Intuit Aktie Kaufen oder Nicht? Unsere Zukunft Prognose 2021!

Jasmin Fuchs

Intuit LogoIntuit Inc. ist ein amerikanischer Hersteller von Standardanwendungssoftware aus Kalifornien. Intuit Inc. bietet verschiedene Finanzsoftwares an, die eine Vielzahl komplexer Vorgänge rund ums Thema Finanzen erleichtern. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie werden die Programme von Intuit hauptsächlich dafür genutzt, um Steuerklärungen durchzuführen und auch auf US-Hilfsprogramme zuzugreifen.  Somit stellt sich natürlich die große Frage: Intuit Aktie kaufen oder nicht?

Die Intuit Aktie legte in den letzten Jahren stetig zu. Der kurze Einbruch im März 2020 wurde schnell überwunden – seitdem klettert die Aktie immer weiter nach oben.

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt zum Einstieg? Wie wird sich Intuit weiterentwickeln? Wie sehen die Prognosen aus?

Wir beschäftigen uns mit den grundlegenden Daten zur Intuit Aktie: Preis, Bewertung, Aussichten, Analysen, Prognosen, Empfehlungen, Geschichte und Tipps, wie und wo der Aktienhandel ganz einfach online möglich ist.

Intuit Aktien kaufen – worauf sollte man achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von Intuit Aktien achten:

  • Wieso sollte man in Intuit Aktien investieren? Intuit wurde bereits 1983 in Kalifornien gegründet und verzeichnete im Jahr 2019 einen Umsatz von 6,789 Mrd. USD. Die Aktie liegt derzeit hoch im Kurs, vor allem da die Programme für Privatanwender aus den USA in Zeiten der Corona-Krise sehr unterstützend sind. Dementsprechend verwenden mehr und mehr Menschen die Finanzsoftwares der Firma. Der Erfolg spiegelt sich auch im stetig steigenden Kurs der Aktie wieder.
  • Wo kann man Intuit Aktien kaufen? Intuit Aktien kann man bei jedem beliebigen Online Broker kaufen. Wir empfehlen jedoch unseren Testsieger eToro. Der Anbieter ist unserer Meinung nach der absolut beste Aktien Broker, den es derzeit auf dem Markt gibt. Auf eToro kann man komplett gebührenfrei Aktien und ETFs kaufen.
  • Wie kann die Zukunft der Intuit Aktie aussehen? Die Prognosen sehen derzeit sehr gut aus. Hohe Renditen sind nicht auszuschließen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Die besten Broker für den Kauf von Intuit Aktien

Intuit Aktie kaufen in 4 Schritten

Schritt 1: Broker auswählen

Um die Intuit Aktie kaufen zu können muss man sich erstmal bei einem Broker anmelden. Dabei empfiehlt es sich, vor allem auf die Einlagensicherung zu achten, sollte der Broker insolvent gehen, so gehören einem die Aktien weiterhin. Wer auf diese Einlagensicherung verzichtet, steht im Falle einer Insolvenz des Brokers ohne Aktien da.

Wenn die Auswahl und Bewertung von Aktien zu kompliziert ist, kann eine soziale Handelsplattform ebenfalls eine gute Lösung sein. Hier folgt man einfach einem erfahrenen Händler und kopiert automatisch die Handelsentscheidungen des Händlers.

Unsere Broker-Empfehlung lautet an dieser Stelle eToro – mit einer staatlich garantierten Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro und 0% Provision beim Aktien Kauf ist eToro unser Testsieger Broker. Zur Anmeldung bei eToro geht es hier.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Schritt 2: Anmeldung

Wenn man sich erst einmal für einen Broker entschieden hat, sollte man sich im nächsten Schritt registrieren und anmelden.

Bei eToro hat man mehrere Optionen der Registrierung. Neben der Möglichkeit selbst ein Benutzerkonto anzulegen, bestehen auch die Möglichkeiten sich über einen Facebook oder Google Account zu registrieren, was den Prozess noch einmal wesentlich vereinfacht.

eToro Anmeldung

Um ein Konto zu eröffnen, benötigt man im ersten Schritt nur einen Benutzernamen, E-Mail-Adresse und ein starkes Passwort. Damit eröffnet man bei eToro zunächst ein Demokonto, wobei man hier unbegrenzt mit virtuellem Guthaben handeln kann.

Wenn man jedoch Intuit Aktien kaufen möchte, schaltet man in den Live-Modus um oder tätigt ganz einfach eine Einzahlung.

Schritt 3: Einzahlung

etoro Einzahlung

Nach der Registrierung kommt es dann zur Einzahlung in das Kundenkonto. Im Vorfeld sollte man sich also erst einmal Gedanken machen, wie viel Geld man bereit ist, in die Intuit Aktie zu investieren. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, nie mehr als 5% Ihres Kapitals in eine einzige Aktie zu investieren. 

Sobald Sie sich für den Betrag entschieden haben, den Sie investieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Geld einzahlen„.

Sie können nun aus verschiedenen Einzahlungsmethoden wählen, darunter PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung. Dabei ist zu beachten, dass eine Banküberweisung in der Regel 2-3 Werktage benötigt, bis das Guthaben auf dem Kundenkonto eingelangt.

Wer jedoch schneller sein Geld auf dem Konto haben möchte, dem stehen weitere Zahlungsmethoden zur Verfügung

Unten finden Sie einen Überblick über alle bei eToro verfügbaren Zahlungsmethoden:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Intuit Aktie kaufen mit Kreditkarte ✔️
Intuit Aktie kaufen mit PayPal ✔️
Intuit Aktie kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
Intuit Aktie kaufen mit Rapid Transfer ✔️
Intuit Aktie kaufen mit Skrill ✔️
Intuit Aktie kaufen mit Banküberweisung ✔️
Intuit Aktie kaufen mit Neteller ✔️
Intuit Aktie kaufen mit UnionPay ✔️

Schritt 4: Intuit Aktie kaufen

Nach der Einzahlung erscheint das Geld auf Ihrem Konto unter dem Menüpunkt „Konto“.

Zuerst suchen Sie die Intuit Aktie über die Suchleiste oben und klicken dann auf die Schaltfläche „Traden„.

Intuit Aktie suchen

Es öffnet sich ein kleines Fenster (siehe Screenshot), in dem Sie den Preis und die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, einstellen können. Außerdem können Sie Stop-Loss und Take-Profit einstellen, d.h. zu welchem Kurs die Aktie im Falle eines Gewinnes oder Verlustes wieder verkauft werden soll. Die beiden Felder sind optional.

Intuit Aktie Order platzieren

Mit dem Feld Hebel können Sie steuern, ob Sie die echte Aktie (x1 Hebel) oder einen CFD (x2 oder mehr Hebel) kaufen möchten.

Mit einem Klick auf „Order platzieren“ wird der Kauf abgeschlossen und die Aktie erscheint in Ihrem Portfolio.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Was ist Intuit?

Intuit UnternehmenIntuit Inc. bietet verschiedene Finanzsoftwares an, die eine Vielzahl komplexer Vorgänge rund ums Thema Finanzen erleichtern. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und beschäftigt derzeit rund 8000 Mitarbeiter. Im letzten Jahr konnte Intuit einen Umsatz von 6,784 Mrd. USD verzeichnen.

Zu den Kunden gehören unter anderem Kleinunternehmen, Rechnungslegungsexperten und Finanzdienstleister. Die wichtigsten Produktlinien sind QuickBooks, TurboTax und Mint – diese unterstützen sowohl private Einzelpersonen als auch Firmen und Finanzexperten bei alltäglichen Anforderungen wie Rechnungen bezahlen, Guthaben überprüfen, Gehaltslisten erstellen oder Steuerprüfung.

Angebotene Finanzlösungen

Intuit Programme

Turbotax

Mit Turbotax hat man die Möglichkeit, seine Erträge und Gehälter richtig zu versteuern. Somit kann man das maximale an Steuern herausholen. Mit Turbotax können Kunden ihre Steuererklärung selbst oder durch einen Experten erledigen. Man erhält Ratschläge und wichtige Informationen, die bei der Steuererklärung weiterhelfen.

Quickbooks

Quickbooks ist eine Software, die mehrere Finanztools vereint. Kunden können ihr Bankkonto mit der Software verbinden, um Transaktionen automatisch zu importieren und zu kategorisieren. Zudem kann man das Programm mit gängigen Apps verbinden und auch Fotos von Belegen erstellen. Des Weiteren gibt es eine Rechnungserstellung, Zahlungserinnerungen und direkte Einzahlungen.

Mint

Mint ist ein kostenloser, webbasierender Online-Dienst zur persönlichen Finanzverwaltung. Der Dienst wurde 2009 von Intuit für 170 Millionen USD übernommen. Mit dem Programm hat man seine Finanzen stets im Griff, kann Budgets erstellen und auch den eigenen Credit-Score überprüfen.

Intuit Aktie Kurs, Preis & Kennzahlen


Intuit veröffentlichte jüngst seine Zahlen zum letzten Quartal.

Der Gewinn je Aktie lag bei 0,940 USD. Im Vorjahresviertel waren 0,410 USD je Aktie erzielt worden.

Der Umsatz stieg um 13,56 % im Vergleich zum Umsatz im Vorjahr. Jüngst wurde der Umsatz mit 1,32 Mrd.USD ausgewiesen. Im Vorjahreszeitraum waren 1,17 Milliarden USD in den Büchern gestanden.

Analysten waren von einem Gewinn je Aktie von 0,413 USD ausgegangen. Auf der Umsatzseite hatten die Experten im Durchschnitt 1,21 Milliarden USD erwartet.

Intuit Aktienkennzahlen

News und Geschichte zur Intuit Aktie

Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P500 und NASDAQ-100 an der New Yorker Börse gelistet. Gegründet wurde Intuit Inc. bereits 1983. Im Folgejahr brachte das Unternehmen ihre erste Software an den Markt – Quicken (Onlinebanking). Später kam Quickbook für die Finanzbuchführung hinzu. Beide Programme werden auch in Deutschland vertrieben.

Intuit betreibt Niederlassungen in 13 Ländern, unter anderem in den USA, Kanada und Großbritannien.

Der Börsengang fand 1993 statt. Die Zeit nach dem Börsengang war von einem rasanten Wachstum geprägt. Ende der 90er geriet Intuit jedoch unter starken Druck, worauf hin es zu einem Sturz der Aktie kam. Microsoft mischte am Markt für Finanzsoftwares nämlich gewaltig mit.

Als Folge brachte Intuit neue, webbasierte Produkte auf den Markt: Quickbooks und Turbotax.

Seitdem kam es zwar zu kleineren Fluktuationen im Aktienkurs, jedoch stieg die Aktie im Laufe der letzten Jahre immer weiter an.

Inuit und Lexware

1999 wurde die deutsche Niederlassung zu Gunsten der Firma Lexware aufgegeben, mit der eine strategische Allianz eingegangen wurde. Die deutschen Versionen der Programme Quicken und Quickbooks (inzwischen unter den Namen Finanzmanager und büro easy plus) werden seitdem von Lexware vermarktet.

Übernahme von Mint.com

2009 kam es zu einer erneuten Übernahme, diesmal Mint.com. Intuit übernahm den Online-Dienst für 170 Millionen USD.

Inuit Aktie: Kaufen oder Verkaufen?

Was spricht für den Kauf?

Das Umsatzwachstum im letzten Quartal 2020 betrug satte 14% – auch Experten schätzen, dass sich die Inuit Aktie in den nächsten Monaten hervorragend entwickeln wird.

Der Umsatz fiel dementsprechend weitaus höher aus, als erwartet. Der Gesamtumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14% auf 1,32 Milliarden USD, während die operativen Margen mit 25,2% “stark” waren und die Bruttomargen mit 82,3% ein Rekord-Finanzhoch im ersten Quartal markierten.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise gab es auch bei Intuit einen leichten Einbruch. Dies merkt man daran, dass die Umsatzprognose auch heruntergeschraubt wurde. Doch Experten gehen davon aus, dass das Unternehmen seine Prognose erreichen wird – auch ein Impfstoff gegen Corona können erhebliche Aufwärtspotenziale generieren.

Experten raten jedenfalls derzeit zum eindeutigen Kauf der Intuit Aktie.

Was spricht für den Verkauf?

Die Intuit Aktie wird derzeit als überkauft bewertet (gemessen am RSI). Somit erhält die Aktie in Puncto Relative Strength Index eine Verkaufsempfehlung.

Bezüglich der Intuit Dividende befindet sich die Rendite derzeit auf 0,65%. Der Branchendurchschnitt im Bereich Software beläuft sich jedoch auch 1,58%.

Auch Anleger sind sich derzeit nicht darüber einig, ob man die Intuit Aktie kaufen oder verkaufen sollte. Dementsprechend sind die Diskussionen auch ein Thema, wenn man die Aktie bewerten möchte. Wenn man dies miteinfließen lässt, kommt es zu einer Hold Bewertung.

Investieren in Intuit Aktien – lohnt es sich?

  • Starker Aufwärtstrend der Intuit Aktie im letzten Quartal
  • Enormer Zuspruch aufgrund der Corona-Krise und Steuererleichterung
  • Sehr gute langfristige Prognosen
  • Eingesessenes Unternehmen
  • Dividendenzahlung liegt unter dem Durchschnitt
  • Große Konkurrenz im Bereich Software Aktien

Derzeit geht man davon aus, dass es sich beim Kauf einer Intuit Aktie um eine sehr lohnenswerte Investition handle. Vor allem, weil Intuit ein Unternehmen mit langer Unternehmensgeschichte ist und die Aktie auch in den letzten Jahren stetig zugelegt hat.

Finanzsoftwares sind gerade stark im Trend und werden während der Corona-Krise häufiger benutzt denn je. Somit könnte sich dieser Trend aufrecht erhalten.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Intuit Aktien Prognose, Dividende und Kursziel 2020

Intuit KurszielDie Prognosen stehen derzeit sehr gut für Intuit. Die Marktkapitalisierung beläuft sich derzeit auf 96,67 Mrd. USD mit einem aktuellen Kurs von 369,26 USD. Das Jahrestief lag bei 187,68 USD, während das Jahreshoch sich auf 380,50 USD belief.

Die Dividendenrendite beläuft sich derzeit auf 0,61, was eine Dividende von 2,12 USD je Aktie für 2020 bedeutete. Im Vergleich dazu gab es 2014 eine Dividende von 0,76 USD je Aktie. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte sich die Dividende um 12%.

Das derzeitige mittlere Kursziel beläuft sich auf 381,11 USD. Experten sind sich sicher, dass dies noch erreicht werden kann.

Intuit vs. andere Projektmanagement & Messenger Aktien

Asana Aktie

  • Großer Konkurrent im Bereich Projektmanagement Software
  • Großkunden wie IBM, Uber und Anheuser-Busch
  • Starker Aufwärtstrend der Aktie 
  • Börsengang erfolgte erst im August 2020
  • Prognosen noch nicht feststellbar
  • Nicht so etabliert wie Intuit

Microsoft Teams Aktie

  • Entwickelt von Microsoft
  • Große Konkurrenz zu Intuit, da eigene Buchhaltungsprogramme
  • Microsoft Teams ist das am schnellsten wachsende Microsoft Produkt für Businesses
  • Seit dem Börsengang starker Aufwärtstrend
  • Erst 2017 gegründet
  • Noch nicht bei vielen Unternehmen im Einsatz

Atlassian Aktie

  • Derzeit noch Konkurrenz für Softwarelösungen
  • 2017 wurde die Projektmanagementsoftware Trello von Atlassian aufgekauft
  • Hoher Umsatz im Jahr 2020
  • Der Vertrieb der Serverprodukte wird am 02.02.2021 eingestellt
  • Produkte „Data Center“ werden weiterhin angeboten – aber zu hohen Preisen
  • Einbruch der Aktie zu erwarten

Ihr Kapital ist im Risiko!

Gebühren beim Kauf von Intuit Aktien

Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel:

  • Kauf von Intuit Aktien im Wert von 1.000€
  • Halten der Intuit Aktie für einen Monat und anschließender Verkauf
  • Keine Kursänderungen in den 30 Tagen

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von Libertex, eToro & Plus500:

Anbieter Libertex etoro Plus500
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Haltegebühren kostenlos kostenlos 0,05%
Verkaufsgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Auszahlung kostenlos 5 USD 1,9%
Gebühren Total 4,40€ 4,22€ 92,32€

Ihr Kapital ist im Risiko!

Fazit: Ist die Intuit Aktie eine gute Anlage?

IntuitDie meisten Experten und Analysten geben der Intuit Aktie eine Buy-Bewertung. Dies liegt vor allem daran, dass sich der Umsatz im letzten Jahr stark steigerte und auch der Kurs der Aktie sich stetig nach oben bewegt. Auch wenn die Corona-Pandemie dem Softwareunternehmen einen Dämpfer verpasst hat, so hat sich der Aktienkurs wieder stabilisiert. Zudem sind Finanzsoftwarelösungen derzeit gefragter denn je.

Langfristig gesehen könnte sich eine Anlage in die Intuit Aktie durchaus auszahlen. Wann jedoch der beste Zeitpunkt zum Einstieg gekommen ist, muss jeder Anleger für sich selbst entscheiden. 

Wenn Sie die Intuit Aktie kaufen möchten, raten wir Ihnen, dies mit unserem Testsieger Broker eToro zu machen, da man hier gebührenfrei Aktien kaufen kann.

Ihr Kapital ist im Risiko!

FAQs

Lohnt sich der Kauf der Intuit Aktie?

Nach einem kurzen Rückschlag geht es nun für Intuit wieder nach oben. Software für Finanzlösungen sind derzeit sehr gefragt. Ein Investment könnte sich hier durchaus lohnen.

Auf welchem Index ist die Intuit Aktie gelistet?

Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P 500 und NASDAQ-100 an der New Yorker Börse gelistet.

Wie kann ich Intuit Aktien kaufen?

Im Artikel werden einige Wege vorgestellt, wie man schnell in den Besitz der eigenen Intuit Aktie gelangen kann. Wer die Aktie nicht direkt erwerben möchte, der hat auch die Möglichkeit mittels CFDs auf steigende oder fallende Kurse zu setzen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://www.etf-nachrichten.de/

0% Gebühren auf Aktien

0% Gebühren auf Aktien

0% Gebühren auf Aktien

Aktien ohne Gebühren handeln - 0% Provision auf Aktien und ETFs bei eToro

Zur Webseite

Ihr Kapital ist im Risiko ...

0% Gebühren auf Aktien
Zur Webseite

Ihr Kapital ist im Risiko ...