Staking
Trading Signale
Exchanges
Beste Coins
NFTs Kaufen
Kryptoszene.de

Grüne Kryptowährung kaufen – Welche Coins sind umweltfreundlich?

author avatar

Sebastian Schuster

In diesem Beitrag zu umweltfreundlicher und nachhaltiger Kryptowährung werden die verschiedenen Merkmale einer solchen Kryptowährung unter die Lupe genommen.

Was zeichnet eine umweltfreundliche und nachhaltige Kryptowährung überhaupt aus?

Wo kann man die grüne Kryptowährung kaufen und wozu dient diese ökologische Kryptowährung? Hebt sich eine nachhaltige und umweltfreundliche Kryptowährung von anderen ab und lässt sich diese überhaupt vergleichen?

Direkt zu eToro

etoro logoWer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu eToro und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen handeln:

Versprochen, es wird ein sehr informativer und interessanter Artikel und betrifft letztendlich die aktuelle Lage des Klimaschutzes und somit jeden Menschen auf der Erde.

Umweltfreundliche Kryptowährungen im Überblick

Binance (BNB) Der Binance Coin wurde von der Handelsbörse Binance entwickelt und kann als Zahlungsmittel in Hotels oder bei Fälligkeit von Transaktionsgebühren eingesetzt werden.
Solana (SOL) Die Solana Blockchain unterstützt die Anwendung von Smart Contracts und macht daher Ethereum Konkurrenz. Der Coin kann für die Zahlung von Transaktionsgebühren eingesetzt werden.
Polkadot (DOT) Die Polkadot Coins werden bei der PoS-Methode benötigt, um die entwickelte Relay Chain fortzuschreiben. Außerdem dienen sie als Governance-Token. 
Cardano (ADA) Cardano ist ein Open-Source-Blockchain-Projekt, was streng wissenschaftlich arbeitet. Der Coin soll ebenso als Zahlungsmittel fungieren. 
Avalanche (AVAX) Der AVAX Token wird als Zahlungsmittel für die Avalanche-Blockchain genutzt. Die AVAX Blockchain ist ebenfalls für Smart-Contract-Anwendungen konzipiert worden. 

Woran erkennt man umweltfreundliche Kryptowährung?

  • Die Herstellungsmethode ist nicht POW (Proof-of-Work) – Durch das Proof-of-Work-Verfahren werden Kryptowährungen zunehmend als umweltschädlich eingestuft, denn durch das PoW-Verfahren sind lange und intensive Rechenoperationen zur Erzeugung des nächsten Blocks notwendig
  • Die Herstellungsmethode ist POS (Proof-of-Stake) – Möchte der Anleger grüne Kryptowährung kaufen, dann haben diese Coins meistens das Proof-of-Stake-Verfahren zu Grunde gelegt. Die Unterscheidung der Verfahren dürfte das zentrale Kriterium sein, ob es sich um eine ökologische Krypotwährung handelt oder eben nicht.
  • Schenkung von Coins bei nachhaltigem Verhalten – Weiterhin wirbt eine umweltfreundliche Kryptowährung beispielsweise mit einer Belohnung durch die Schenkung von Coins für erzeugten Strom durch Solarenergie.
  • Im Vergleich mehr Transaktionen pro Sekunde möglich – Beispielsweise ist der Energieverbrauch durch Bitcoin so hoch, weil die Blockchain hier nur 7 Transaktionen pro Sekunde schafft. Im harten Vergleich dazu steht die ökologische Kryptowährung Solana mit bis zu 50.000 Transaktionen pro Sekunde. Dadurch sinkt auch der Stromverbauch von Kryptowährung im Vergleich.
  • Strom aus erneuerbaren Energiequellen nutzen – Eine weitere Möglichkeit, umweltfreundliche Kryptowährung zu erkennen, kann über die Art der Energiequelle definiert werden. Kann das zu Grunde liegende Verfahren zur Herstellung neuer Blöcke durch erneuerbare Energiequellen gespeist werden, fällt die betroffenen Kryptowährung ebenfalls unter die Kategorie nachhaltige Kryptowährung.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was sind die besten nachhaltigen Kryptowährungen?

Binance Coin (BNB)

Binance Coin kaufen

Der Binance Coin wurde von einer Handelsplattform erzeugt, um den Handel mit Kryptowährung zu stärken und dessen Aktivitäten auf der Kryptowährungs-Plattform in Richtung der Nachhaltigkeit zu lenken. Der Binance Coin baut auf der Ethereum Blockchain auf und verwendet den ERC20-Standard.

Es ist zum Beispiel möglich, mit dem Binance Coin in Hotels oder sonstigen Unterkünften zu zahlen. Der Binance Coin hat mit der Handelsplattform Binance eine eigene Börse im Rücken. Der Binance Coin hat in Kalenderwoche 8 bis zum 01.03.2022 etwa 16% zugelegt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Solana (SOL)

Solana Coin kaufenSolana ist eine dezentrale und auf PoS basierende Computing-Plattform zum Ausführen von Smart Contracts und kann aus diesem Grund mit der bekannten Kryptowährung Ethereum verglichen werden.

Zusätzlich zu der PoS-Methode wird die Proof-of-History-Methode angewandt, die dazu dient, zu verifizieren, ob Transaktionen zu einem bestimmten Zeitpunkt stattgefunden haben. Durch das Zusammenspiel zwischen PoS und PoH können bis zu 50.000 Transaktionen pro Sekunde ausgeführt werden. Der Solana Coin hat in Kalenderwoche 8 bis zum 01.03.2022 etwa 18% zugelegt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Polkadot (DOT)

Polkadot Coin kaufenPolkadot zählt mit seiner hohen Marktkapitalisierung auf jeden Fall zu den TOP Coins auf den Kryptohandels-Plattformen. Polkadot ermöglicht, dass unterschiedliche Blockchains miteinander kommunizieren können.

Das grundsätzliche Ziel von Polkadot ist es, einen zuverlässigen Austasuch von Informationen über verschiedene Blockchains bereitzustellen. Der Polkadot Coin hat in Kalenderwoche 8 bis zum 01.03.2022 etwa 19% zugelegt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Cardano (ADA)

Cardano Coin kaufen Cardano hat sich durchaus zu einem Aufsteiger unter den Kryptowährungen entwickelt. Der Fokus liegt auch hier auf der Nachhaltigkeit. Cardano ist ein Open Source Projekt, das auf Basis des PoS-Algorithmus funktioniert.

Mit der Cardano-Blockchain sollen innovative Technologien dezentral gesteuert werden, und sie ist ebenfalls für die Abwicklung von Smart Contracts interessant geworden. Der Cardano Coin hat in Kalenderwoche 8 bis zum 01.03.2022 etwa 15% zugelegt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Avalanche (AVAX)

Avalanche Coin kaufen Avalanche stellt eine Smart Contract Plattform dar, die vor allem im Bereich dezentraler Finanzdienstleistungen ihren Platz einnimmt. Mit Avalanche lassen sich schnelle und kostengünstige Ausführungen von Smart Contracts abwickeln. Weiterhin bietet die AVAX-Technologie Entwicklern die Möglichkeit, sogenannte dApps zu erstellen.

Nutzer dieser Blockchain können von bis zu 6500 Transaktionen profitieren. Vorallem glänzt die Plattform mit einer herausragenden Skalierbarkeit, wobei die einzelenen Funktionen auf gleich drei Blockchains verteilt wurden. Der Avalanche Coin hat in Kalenderwoche 8 bis zum 01.03.2022 etwa 26% zugelegt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wo kann man umweltfreundliche Kryptowährung kaufen? Unser Broker und Börsen Vergleich

Wir listen hier einige der besten Handelsbörsen für ökologische Kryptowährung auf, bei denen man auch die grüne Kryptowährung kaufen kann. Ein Krypto Börsen Vergleich kann sich durchaus für den Anleger lohnen, denn es gibt starke Unterschiede sowie Vor- und Nachteile, die es zu beachten gilt.

Wichtig ist vor allem auch die Benutzerfreundlichkeit der Plattform, denn je einfacher die Bedienung ist, desto besser findet man sich zurecht und kann Problemlos die Krypto-Assets erwerben.

=
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash
Bitcoin CashBitcoin Cash
CardanoCardano
DashDash
EthereumEthereum
Ethereum ClassicEthereum Classic
IOTAIOTA
LitecoinLitecoin
StellarStellar
XRPXRP
Binance CoinBinance Coin
EOSEOS
NEONEO
TezosTezos
TRONTRON
ZCashZCash
ElrondElrond
ChainlinkChainlink
Uniswap Protocol TokenUniswap Protocol Token
DogecoinDogecoin
yearn.financeyearn.finance
DecentralandDecentraland
AlgorandAlgorand
Basic Attention TokenBasic Attention Token
PolygonPolygon
Shiba InuShiba Inu
Enjin CoinEnjin Coin
MakerMaker
TetherTether
CompoundCompound
BitcoinBitcoin
PolkadotPolkadot
SolanaSolana
FTX TokenFTX Token
TerraTerra
0x0x
AaveAave
AragonAragon
AugurAugur
AvalancheAvalanche
BalancerBalancer
Bancor Network TokenBancor Network Token
Band ProtocolBand Protocol
Bitcoin DiamondBitcoin Diamond
Bitcoin GoldBitcoin Gold
Bitcoin SVBitcoin SV
BitsharesBitshares
BitTorrentBitTorrent
BlockstackBlockstack
CeloCelo
Celsius NetworkCelsius Network
ChilizChiliz
CosmosCosmos
Curve DAO TokenCurve DAO Token
CyberVeinCyberVein
DaiDai
DecredDecred
DFI.moneyDFI.money
ElectroneumElectroneum
Energy Web TokenEnergy Web Token
FantomFantom
GnosisGnosis
Golem Network TokenGolem Network Token
Hedera HashgraphHedera Hashgraph
HedgeTradeHedgeTrade
HeliumHelium
HiveHive
HoloHolo
Huobi TokenHuobi Token
ICON ProjectICON Project
IOS tokenIOS token
KavaKava
RIF TokenRIF Token
SafeMoonSafeMoon
SerumSerum
SiacoinSiacoin
SolaSola
StacksStacks
Status Network TokenStatus Network Token
SteemSteem
StorjStorj
StoxStox
StratisStratis
SushiSushi
SwipeSwipe
SynthetixSynthetix
The GraphThe Graph
ThetaTheta
ThorchainThorchain
TomoChainTomoChain
UMAUMA
UniBrightUniBright
USD CoinUSD Coin
UtrustUtrust
VeChainVeChain
VergeVerge
WavesWaves
Wrapped BitcoinWrapped Bitcoin
xDai ChainxDai Chain
ZBZB
ZilliqaZilliqa
KomodoKomodo
KusamaKusama
Kyber NetworkKyber Network
LiskLisk
LoopringLoopring
Machine Xchange CoinMachine Xchange Coin
Matic NetworkMatic Network
MonaCoinMonaCoin
MoneroMonero
Ocean ProtocolOcean Protocol
OMG NetworkOMG Network
OntologyOntology
Orchid ProtocolOrchid Protocol
PAX GoldPAX Gold
Paxos StandardPaxos Standard
PlusCoinPlusCoin
QTUMQTUM
QuantQuant
RavencoinRavencoin
RENREN
Reserve RightsReserve Rights
RevainRevain
Multi Collateral DaiMulti Collateral Dai
NanoNano
NEMNEM
Nervos NetworkNervos Network
1inch1inch
Axie Infinity ShardsAxie Infinity Shards
Hoge FinanceHoge Finance
Alien WorldsAlien Worlds
Yield Guild GamesYield Guild Games
The SandboxThe Sandbox
Ankr NetworkAnkr Network
Crypto.comCrypto.com
ABBC CoinABBC Coin
aelfaelf
AmpleforthAmpleforth
ArdorArdor
Hydro ProtocolHydro Protocol
Oasis LabsOasis Labs
RaydiumRaydium
IlluviumIlluvium
Render TokenRender Token
GalaGala
TravalaTravala
PancakeSwapPancakeSwap
Ethernity ChainEthernity Chain
HarmonyHarmony
NumeraireNumeraire
iEx.eciEx.ec
Crypto.com Chain TokenCrypto.com Chain Token
NEXONEXO
Gatechain TokenGatechain Token
ArweaveArweave
JUSTJUST
Worldwide Asset eXchangeWorldwide Asset eXchange
HyperCashHyperCash
BytomBytom
HorizenHorizen
Floki InuFloki Inu
The Midas Touch GoldThe Midas Touch Gold
Compound Governance TokenCompound Governance Token
OvrOvr
7 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
7 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Support
Gebühren
0 oder besser
Sicherheit
0 oder besser
Auswahl Coins
0 oder besser
Bewertung
0 oder besser
Empfohlener Broker
103 Neue User Heute
Bewertung
Für €1000 bekommt man3.1807 BNB
Was uns gefällt
Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man3.1807 BNB
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Empfohlener Broker
86 Neue User Heute
Bewertung
Für €1000 bekommt man3.2521 BNB
Was uns gefällt
Nutzerfreundliche Plattform
0% Provisionen
Einzahlung ab 20€ mit Kreditkarte
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man3.2521 BNB
79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.
Funktionen
Instant verificationMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayPaypalSepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man3.2456 BNB
Was uns gefällt
Große Auswahl an unterstützten Kryptos
NFTs verfügbar
Verdienen Sie bis zu 14.5 % p.a. Krypto-Zinsen
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man3.2456 BNB
Kryptoassets sind ein hochvolatiles unreguliertes Anlageprodukt. Kein britischer oder EU-Anlegerschutz.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man3.2521 BNB
Was uns gefällt
Niedrige Gebühren
Algorithmischer Handel verfügbar
Sehr gute Charts
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man3.2521 BNB
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSkrill
Bewertung
Für €1000 bekommt man3.2553 BNB
Was uns gefällt
Vollständig regulierter CFD Broker
Zahlreiche Auszeichnungen
Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man3.2553 BNB
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74-89% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob sie das hohe Risiko eingehen können, ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
For beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort

Der Stromverbrauch von Kryptowährungen

Stromvebrauch Bitcoin Fans der Kryptowährungen betonen die Vorteile des dezentralen Finanzsystems, das zu einem großen Teil aber auch wertvolle Energieressourcen in einem großen Ausmaß verschlingt. Laut einer Studie der University of Cambridge sei der Energieverbrauch von Bitcoin im Herbst 2020 auf geschätzte 67 TWh und Anfang 2021 auf stolze 121 TWh angestiegen.

Dies bedeutet, dass nur 30 Länder weltweit mehr Strom verbrauchen als der aufwendige Rechenprozess des Bitcoin-Minings. Alex de Vries errechnete vor einigen Jahren einen durchschnittlichen Verbrauch von 42.000 kWh für die Schürfung eines Bitcoins. Dies ist mit hoher Wahrscheinlichkeit durch die immer komplexer werdenden Krypto-Rätsel zur Schaffung eines neuen Coins angestiegen.

Bitcoin CO2-Emissionen Experten gehen davon aus, dass eine Bitcoin-Transaktionen einen energetischen Fußabdruck in der CO2-Bilanz hat wie etwa 453.000 Kreditkartenüberweisungen. Was also der erhöhte Stromverbrauch von Bitcoin auch mit sich bringt, sind die damit verbundenen hohen Co2-Emissionen. So würde der Bitcoin für rund 38 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent verantwortlich sein und dies jährlich mit stetig wachsenden Kennzahlen.

Bis vergangenes Jahr war China das Mekka des Krypto-Minings, allerdings sorgte der hohe Anteil an verstromter Kohle für hohe CO2-Emissionen. Doch nicht nur der Stromverbrauch von Kryptowährungen im Vergleich und damit der hohe CO2-Ausstoß stehen in der Kritik. Auch die Hardware darf nicht zu vernachlässigen sein. Etwa 308g Elektroschrott werden umgerechnet für eine Bitcoin-Transaktion fällig.

Erneuerbare Energien für Kryptowährung

Ziel müsste es sein, die notwendigen Mining-Prozesse mit erneuerbaren Energien zu speisen und somit den energetischen Fußabdruck zu mindern. Allerdings sind Photovoltaik und Windkraft aufgrund der nicht kontinuierlichen Versorgung nur bedingt geeignet, um die Rechenoperationen der Hochleistungsrechner und Server-Räumen zu versorgen. Aber auch das Mining selbst, was als Proof-of-Work-Methode bezeichnet wird, kann durch ein alternatives Verfahren ersetzt werden.

Das Proof-of-Stack-Verfahren verzichtet auf die Lösung kryptografischer Rätsel, und somit mindert es auch zugleich den Ausstoß von CO2, was natürlich dem Klimaschutz positiv entgegenwirkt. Dazu schauen wir uns im Folgenden die Auswirkungen genauer an und erläutern, was es mit dem PoS-Verfahren auf sich hat.

Warum der Bitcoin keine nachhaltige Kryptowährung ist?

Laut dem niederländischen IT-Experten Alex de Vries ist die Herstellung und Betrieben von Bitcoin für etwa 56 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr verantwortlich. Das liegt am enormen Stromverbrauch. Und wir sprechen hier nur von einer einzigen Kryptowährung.

Zum Vergleich: Laut dem Umweltbundesamt betrug im Jahr 2019 der absolute CO2-Ausstoß des deutschen Güterverkehrs 47,4 Millionen Tonnen.

Das Cambridge Centre for Alternative Finance ermittelt seit 2019 den ungefähren Stromverbrauch durch Bitcoin. Laut den Forschern beanspruchen die Bitcoin-Rechner hochgerechnet auf ein Jahr rund 140 Terawattstunden Strom. Dies stelle ein Viertel des Stromverbrauches von ganz Deutschland dar.

Bitcoin hohe Energieverbrauch

Der hohe Energieverbrauch durch Bitcoin liegt besonders in der Grundidee der Kryptowährung selbst. Damit das Ziel einer dezentralen Verwaltung geschaffen wird, gibt es keine Banken oder Mittelsmänner, die den Coin verwalten können. Diese Kryptowährung wird von keiner Institution zentral verwaltet, sondern dezentral von etlichen Computern auf der ganzen Welt, was natürlich den hohen Strombedarf bedingt.

Die Computer speichern sämtliche Transaktionen in den sogenannten Blockchains, also den Datenbanken ab und das kontinuierlich rund um die Uhr. Das Mining, (zu deutsch: schürfen) von neuen Coins, also der Herstellungsprozess beansprucht besonders viel Rechenleistung der eingesetzten Computer, und dadurch wird eben auch ein hoher Bedarf an Strom notwendig.

Das Mining besteht umgangssprachlich in der Lösung von kryptografischen Rätseln. Ist ein Rätsel gelöst, so wird dem Rechner erfolgreich die Herstellung eines Bitcoins zugesprochen. Um aber quasi einer Inflation entgegenzuwirken und nicht beliebig viele Bitcoins herzustellen, werden die zu lösenden Rätsel umso schwerer, je mehr Rechner für den Mining-Prozess eingesetzt werden. Diese Methode der Herstellung einer Kryptowährung wird auch „Proof-of-Work“-Methode genannt – übersetzt also „Arbeitsnachweis“.

Was bedeutet dies, wenn der Kurs einer Kryptowährung zulegt?

Je mehr der einzelne Coin an Wert gewinnt, desto mehr lässt sich natürlich mit dem Mining-Prozess erwirtschaften. In Folge dessen werden auch mehr Rechner mit dem Proof-of-Work zu Gange sein. Ein nicht sehr umweltfreundliches Resultat daraus ist die Herstellung von noch leistungsfähigeren Computern zur Herstellung von Kryptowährungen und damit wiederum ein erhöhter Stromverbrauch.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Kryptos kaufen bei eToro

5
eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Jetzt Krypto handeln
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Wie unterscheidet sich das Mining bei umweltfreundlichen Coins?

Neben der „Proof-of-Work“ Methode für das Mining neuer Coins gibt es noch die „Proof-of-Stake“ Methode. Hierbei müssen die Rechner keine kryptografischen Rätsel lösen, um einen neuen Coin zu erschaffen, sondern es genügt quasi ein Anteilsnachweis (Anteil = engl. Stake) an dem zu schaffenden Coin vorzuweisen.

Proof of Work vs Proof of stake

Wenn ein Rechner ein skaliertes Vermögen an der zu generierenden Kryptowährung vorweisen kann, erhält dieser den „Zuschlag“ und somit die Möglichkeit, den nächsten Block im Blockchain-Konstrukt zu erzeugen. Der Vorteil und somit die Nachhaltigkeit dieser Methode besteht also darin, dass die Energie und damit der Stromverbrauch für die Lösung des kryptografischen Rätsels zu Herstellung komplett wegfällt.

Proof of stake ist ein Konsens-Mechanismus bzw. Konsens-Algorithmus auf der Blockchain. Die Validierung bzw. den Zuschlag durch den Anteilsnachweis wird an der Höhe des Besitzes der jeweiligen Anteile der Kryptowährung bemessen. Je mehr Anteile ein Rechner an einer Kryptowährung hat, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Rechner den nächsten neuen Block im Blockchain-Netzwerk erstellen darf. Die Netzwerkteilnehmer beim PoS-Verfahren werden demnach nicht als Miner bezeichnet, sondern als Forger oder Validatoren.

Der Proof-of-Stake-Prozess funktioniert wie folgt:

Proof of Stake funktioniert Der Informationsfluss im Blockchain-Netzwerk wird durch Transaktionen bestimmt. Diese Transaktionen müssen validiert werden, um die Richtigkeit der Daten sicherzustellen, was natürlich im Interesse eines jeden Netzwerk-Teilnehmers steht, der den nächsten Block generieren möchte. Die Überprüfung und Bestätigung erfolgt durch sogenannte Nodes im Netzwerk. Die validierten Transaktionen werden anschließend in Blöcke an die vorhandene Blockchain angereiht.

An dieser Stelle setzt die POS-Methode an. Diese entscheidet nach festgelegten Kriterien, welcher Netzwerk-Teilnehmer den nächsten Block zugeteilt bekommt. Im Gegensatz zur POS wird bei der POW-Methode ein sogenanntes Belohnungssystem aufgebaut, indem mehr Rechenleistung letztendlich den Erfolg eines neu erstellten Blocks bringt. Die POS-Methode wählt im Zufallsmodus in einer gewissen Zeitspanne einen Validator aus, der einen neuen Block generieren darf. Bei der POS-Methode wird also dem herstellen neuer Blöcke im Blockchain-Netzwerk kein Belohnungssystem zu Grunde gelegt.

Ist es sinnvoll in nachhaltige Kryptowährung zu investieren?

Der hohe Energieverbrauch von Bitcoin kann ihm zum Verhängnis werden, denn das EU-Parlament plant umweltschädliche und damit nicht ökologische Kryptowährung und deren Transaktionen zu verbieten. Ab dem 01. Januar 2025 könnte es dazu kommen, dass nicht ökologische Kryptowährung wie der Bitcoin, der basierend auf der PoW-Methode hergestellt wird, nicht mehr für den Handel zugelassen wird.

Dies ginge aus einem Dokument des Ausschusses für Wirtschaft und Währung hervor. Während Politik und Klimaschützer ständig neue Maßnahmen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes durchgehen, komme der Mining-Prozess und behindere so die Einhaltung der Klima- und Nachhaltigkeitsziele. Der Besitz dieser Währungen sei aber dann weiterhin gestattet.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was könnte dies für die Anlegerschaft der Kryptowährung bedeuten?

Tatsächlich ist der Klimaschutz in aller Munde und somit auch in der Politik ein stets zu beachtender wortwörtlicher Brennpunkt mit enormen weitreichenden Konsequenzen für die nicht grünen Kryptowährungen.

Wir können ein Szenario durchspielen, wobei der Bitcoin als stärkste Kryptowährung es nicht schaffen kann / will seinen Mechanismus zur Blockerstellung von PoW auf PoS umzustellen. Was passiert dann? Vielleicht rücken so mehr und mehr andere Assets in den Vordergrund. Man sieht anhand Ethereum, dass sich diese Blockchain-Plattform weiterentwickelt und genau im Hinblick auf eine derartige grüne Kryptowährung mit Ethereum 2.0 weiter auf Erfolgskurs bleiben will.

Ethereum 2.0

Ethereum 2.0 wirbt mit mehr Skalierbarkeit, einer höheren Sicherheit und einer durchaus nachhaltigeren Strategie zur Erzeugung neuer Blöcke, die dann an die vorhandene Blockchain angehängt werden können. Die Transaktionskosten seien gegenüber dem zuvor eingesetzten PoW Verfahren um einen Faktor von bis zu 50 reduziert. Zudem soll der überarbeitete Ethereum Coin nicht nur eine Hauptkette besitzen, sondern mehrere Teilketten, die unabhängig voneinander existieren, was für mehr Skalierbarkeit sorgen soll.

Es ist definitiv denkbar, dass sich Investitionen in ökologische Kryptowährung auszahlen werden. Sie werden von vornherein mit dem auf Pos basierenden verfahren nicht durch die Politik und deren definierten Klimaziele „angegriffen“. Anleger müssen also stand jetzt für die Zukunft keine Bedenken haben, dass Ihre Assets nicht mehr handelbar werden und es so zu hohen Kursverlusten kommen kann.

SolarCoin kaufen Beispielsweise wirbt auch der Coin SolarCoin als grüne Kryptowährung. SolarCoin verwendet ebenfalls das PoS-Verfahren und soll mit wachsendem Nutzernetzwerk noch effizienter werden.

Die Inhaber von SolarCoin erhalten im Gegenzug für jede von Ihnen durch Solarenergie erzeugte Megawattstunde einen Coin. Dadurch profitieren natürlich der Coin selbst als auch der Klimaschutz an sich somit jeder Mensch.

Ein weiteres durchaus interessantes Asset ist der BitGreen. Er bietet seinen Anlegern Belohnungen an, die nachhaltiges Handeln fördern, indem Nutzer u.a. durch Carsharing und ehrenamtliche Tätigkeiten BitGreen verdienen können.

Nachhaltige Kryptowährung kaufen oder nicht Fazit – Unsere Empfehlung:

Nachhaltige Kryptowährung

Letztendlich muss jeder Anleger selbst über seine Anlagestrategie entscheiden. Sollen kurzfristig Gewinne erzielt werden, kann der Anleger sicherlich mit PoW-Coins seine Ziele erreichen. Wird die Anlagestrategie über längere Zeiträume nach dem Buy and Hold Prinzip angegangen, könnte es durchaus von Vorteil sein, in grüne Kryptowährung zu investieren, die das PoS-Verfahren nutzen und somit letztendlich etwaigen Sanktionen oder Verboten ausweichen.

Sollten wirklich Regularien ab 2025 auf EU-Ebene durchgesetzt werden, könnte es mit den Kursen der PoW-Coins bergab gehen und das sollte schließlich immer in einem erfolgreichen Investment berücksichtigt werden. Nachhaltige Kryptowährung wie beispielsweise Polkadot oder Solana sind anhand der Marktkapitalisierung gemessen keine kleinen Assets. Im Gegenteil platziert sich Polkadot unter den Top 10, wenn es um die Marktkapitalisierung (aktuell: 14 Milliarden Dollar) geht.

Solana bildet mit 30 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung ebenfalls ein starkes Asset. Wenn Ihr mehr über Anlagestrategien und Kryptowährungen erfahren wollt, dann schaut doch mal auf unserem Portal vorbei. Wie bieten ständig fundierte Artikel über neue Kryptowährung an und halten Euch ständig auf einem aktuellen Stand zum Thema neuer Kryptowährung.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Kryptos kaufen bei eToro

5
eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Jetzt Krypto handeln
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

FAQs

📗 Gibt es nachhaltige Kryptowährung?

Wie wir aufgezeigt haben, gibt es durchaus sehr umweltbelastende Kryptowährungen, die vorzugsweise das PoW-Verfahren für ihre Blockchain-Aktivität nutzen. Andere Coins können mit dem auf PoS basierenden Verfahren effizienter in Sachen Stromverbrauch ihre neuen Blöcke generieren. BitGreen und SolarCoin nutzen zudem noch andere Faktoren wie zum Beispiel ein Belohnungssystem für nachhaltiges Handeln, indem Sie Solarenergie erzeugen oder Carsharing betreiben und dafür im Gegenzug von Ihrem Asset Coins erhalten.

🌳 Welche Kryptowährungen sind umweltfreundlich?

Grundsätzlich sind Kryptowährungen, die das PoS-Verfahren zu Grunde legen, umweltfreundlicher als Assets, die mit dem PoW-Verfahren agieren. Wir haben Euch mit Ethereum (ETH), Solana (SOL), Cardano (ADA) und Avalanche (AVAX) sehr gute Assets aufgelistet, die man stets im Auge behalten soll, wenn es um nachhaltige Investitionen in Sachen Kryptowährung geht. Aber auch SolarCoin und BitGreen sind Coins, die für eine bestimmte Anlegergruppe durchaus interessant sein können, wenn zum Beispiel der Anleger eine Photovoltaikanlage besitzt und Strom generiert und dafür Belohnungen erhalten kann.

😶‍🌫️ Ist Bitcoin umweltschädlich?

Die Herstellung bzw. Transaktionen des Bitcoins verlangen eine enorme Rechenleistung. Zum einen durch das Lösen immer schwerer werdenden kryptografischen Rätseln und zum anderen durch die dezentrale Struktur der Kryptowährung. Jedoch liegt der hohe Stromverbrauch von Bitcoin bedingt an der hohen Sicherheit und dadurch an dem dezentralen Strukturaufbau, was ja eben Kryptowährungen so interessant macht.

💡 Wie hoch ist der Stromverbrauch durch Kryptowährungen?

Durch das Mining erhöht dich der Stromverbrauch durch Bitcoin und dessen Transaktionen laut aktuellem Artikel der WiWo auf 130 Terrawattstunden pro Jahr. Damit sei der Stromverbrauch des Minings höher als der Verbrauch der gesamten Niederlande. Hinzu komme der anfallende Elektroschrott durch jede Transaktion, der in seiner Produktion ja auch Stromkosten verursacht hat.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Testsieger im Bereich Kryptobörsen
Testsieger im Bereich Kryptobörsen

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

16+ Kryptowährungen inklusive eigenem Wallet! Jetzt Coins mit PayPal, Kreditkarte, SOFORT uvm. kaufen.

Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...

Testsieger im Bereich Kryptobörsen
Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...