Kryptoszene.de

Neue Kryptowährungen mit Potenzial 2022: Kryptowährungen die explodieren 2022

author avatar

Jasmin Fuchs

Neue KryptowaehrungenDie Jahre 2020/21 bedeuteten nicht zuletzt wegen der Corona-Krise einen Aufschwung von Kryptowährungen. Bitcoin & Co. haben in den letzten Monaten mehr an Bedeutung gewonnen, wie noch nie zu vor. Die Popularität der digitalen Coins ist bei Weitem gestiegen. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass sich mehr und mehr Anleger für neue Kryptowährungen 2022  interessieren.

Empfohlener Broker

Unsere Neue DeFi Krypto Empfehlung: Lucky Block

5
luckyblock small logo
  • Dezentrale Blockchain-Plattform für Lotterien
  • Innovatives Projekt im Lotterie-Bereich
  • Höhere Gewinnchancen als herkömmliche Lotterien
  • Pre-Sale endet am 1.Februar 2022

Neue Kryptowährungen mit Potenzial : Altcoins mit Potenzial :

Neue Kryptowährung mit Potenzial: Beschreibung

Lucky Block Token

luckyblock logo

  • Lucky Block Token könnte zu einem der großen Gewinner 2022 werden.
  • Das Blockchain-Projekt arbeitet an einer dezentralen Online-Lotterie, bei der Nutzer bessere Gewinnchancen erhalten sollen als bei anderen Anbietern.
  • Für Anleger zudem interessant sein dürfte: Lucky Block Token wurde noch nicht gelauncht, weshalb der Coin aktuell noch bis Februar nächsten Jahres zum vergünstigten Vorverkaufspreis von 0,00015 Dollar erhältlich ist. Über den Telegram Kanal kann man mehr zur Münze und dem laufenden PreSale erfahren.

Dogecoin (DOGE)

Dogecoin

  • Dogecoin (DOGE) ist die wohl bekannteste Meme-Währung, die es gibt. Die Peer-to-Peer und Open-Source Kryptowährung entstand als im Jahr 2013 basierend auf einem Meme mit einem Shiba Inu Hund.
  • Die zugrunde Technologie von Dogecoin ist von Litecoin abgeleitet. Somit verwendet Dogecoin die gleiche Proof-of-Work-Technologie. Hinter Dogecoin steckt eine große Community, unter anderem zählt auch Elon Musk als bekennender DOGE-Fan dazu.
  • Bei Dogecoin handelt es sich zu dem um eine inflationäre Münze, dessen Vorrat unbegrenzt ist. Seit Mitte 2021 wird Dogecoin durch Elon Musk vorangetrieben und befindet sich mittlerweile an 12. Stelle aller Kryptowährung. Das Ziel ist es, die Transaktionen von DOGE künftig schneller und effizienter zu gestalten, damit Dogecoin als Zahlungsmittel eingesetzt werden kann.

Shiba Inu (SHIB)

Shiba Inu Coin Logo

  • Shiba Inu ist ein auf Ethereum basierender Altcoin, der ähnlich wie Dogecoin einen Shiba Inu Hund als Maskottchen verwendet. Die Kryptowährung, die im August 2020 von dem anonymen Entwickler mit dem Spitznamen „Ryoshi“ gegründet wurde, wird unter anderem auch als „Dogecoin-Killer“ angesehen.
  • Dabei wird SHIB als Alternative zu DOGE angesehen und wird tatkräftig in den sozialen Medien durch dessen selbst ernannte „SHIBARMY“ unterstützt. Im Herbst 2021 konnte Shiba Inu (SHIB) erstmals Dogecoin (DOGE) vom Thron stoßen und nahm den 9. Platz aller Kryptowährungen an.
  • Mittlerweile rangiert SHIB wieder hinter DOGE auf dem 13. Platz aller Kryptowährungen. Das Projekt ist ein Experiment einer dezentralen und spontanen Gemeinschaftsbildung. Der ERC-20 Token befindet sich auf der Ethereum-Blockchain. Das Shiba Inu Ökosystem besteht aus drei Token, darunter SHIB (der grundlegende Token), LEASH und BONE (Governance Token).

Dogelon Mars (ELON)

dogelon mars logo

  • Dogelon Mars ist eine weitere Meme-Währung, welche von Dogecoin und Elon Musk inspiriert wurde. Zwar unterstützt Elon Musk Dogelon Mars nicht offiziell, dennoch profitiert die Kryptowährung von dem Namen.
  • Dogelon Mars wurde auf einer der beliebtesten Blockchains der Welt erstellt – Ethereum. Der 50%-Vorrat des Tokens wurde Vitalik Buterin geschenkt und der Rest ist auf Uniswap gesperrt.
  • Damit tritt Dogelon Mars in die Fußstapfen von Dogecoin, Shiba Inu und Floki Inu. Derzeit rangiert Dogelon Mars auf Platz 116 aller Kryptowährungen und hat das Potenzial, auch in Zukunft weiter zu steigen.

Yoi Shiba Inu (YOSI)

Yoi Shiba Inu (YOSI) logo

  • Die nächste neue Kryptowährung, die ebenso als Meme-Währung eingestuft wird, nennt sich Yoi Shiba Inu (YOSI). Die Kryptowährung kam erst am 22. Dezember 2021 auf dem Markt.
  • Das Ökosystem befindet sich noch in der Entwicklung, unter anderem plant man eine eigene dezentrale Exchange namens YOSISwap auf den Markt zu bringen.
  • Zusätzlich soll es zukünftig möglich sein, NFTs zu kaufen und dApps zu entwickeln. Dabei ist der Token vollständig dezentralisiert und hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen Kryptowährungen näher zu bringen.

Ideaology (IDEA)

Ideaology (IDEA) logo

  • Ideaology (IDEA) ist eine Peer-to-Peer und Open-Source Kryptowährung, die im Februar 2021 an den Start ging.
  • Ideaology ist ein Blockchain-Projekt, das darauf abzielt, Innovatoren, Entwickler und Investoren auf einer einzigartigen Geschäftsnetzwerkplattform zu verbinden und ein Ökosystem zu schaffen.
  • Dabei basiert IDEA auf der Ethereum-Blockchain und weckt besonders großes Interesse an Firmen, die mit der Blockchain-Technologie arbeiten möchten.
  • Über die Ideaology-Plattform können Entwickler zwischen verschiedenen Projekten zusammenarbeiten, Vorlagen austauschen und sich gegenseitig weiterbilden. Sie bilden eine große Gemeinschaft, helfen sich gegenseitig und fungieren als autarkes Ökosystem.
  • Community-Mitglieder haben auch die Möglichkeit, Kickstart-Projekte zu unterstützen, Freiberufler einzustellen, kreative Assets zu kaufen, Coins zu sperren, Dividenden zu verdienen und vieles mehr.

Binamon (BMON)

Binamon (BMON) logo

  • Binamon ist eine neue Kryptowährung, welche ein auf der Binance Smart Chain beruht. Dabei ist Binamon ein vollständiges Metaverse-Ökosystem bestehend aus „Digital Monsters“, die es Nutzern ermöglicht, auf einfache, kreative und unterhaltsame Weise der NFT- und Blockchain-basierten Spielewelt beizutreten.
  • Der native Token des Binamon Metaverse BMON ist ein BEP-20 Token. Dank Smart Contracts, die Booster genannt werden, werden NFTs mit dem BMON-Token geprägt. BMON hat als neue Kryptowährung großes Potenzial, vor allem da alles rund um das Metaverse derzeit stark am Trenden ist.

ARK (ARK)

ARK (ARK) logo

  • ARK basiert auf einem System namens SmartBridge, mit dem Blockchains verschiedener Projekte miteinander kommunizieren können.
  • Das Hauptziel von ARK ist es, jeder Kryptowährung einen gemeinsamen Verbindungspunkt zu bieten, so dass Benutzer, die Teil eines bestimmten Kryptowährungsnetzwerks sind, ihre Währungen dort behalten und gleichzeitig Smart Contracts auf einer anderen Plattform ausführen können.

Stratis (STRAT)

Stratis (STRAT) logo

  • Stratis ist eine Blockchain-Plattform, die mit dem Ziel entwickelt wurde, C#-Entwicklern die notwendigen Tools zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre eigenen benutzerdefinierten Blockchains erstellen können.
  • Das Hauptziel besteht darin, einfache und zugängliche Lösungen für Unternehmen aus den Bereichen Finanzen, Technologie und Medizin anzubieten, die dApps für ihr Geschäft kreieren und testen müssen.

 

In diesem Artikel werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen: Welche neue Kryptowährungen kommen 2022? Wie entstehen neue Kryptowährungen? Wo kauft man am besten digitale Coins? Und welche Kryptos werden sich lohnen?

Wie entstehen neue Kryptowährungen?

Krypto Entstehung Kryptowährungen sind reine digitale Werteinheiten, deren physischer Besitz durch einen langen Buchstaben- oder Zahlenschlüssel ersetzt wird. Am einfachsten lässt es sich somit erklären, dass Kryptowährungen limitierte Einträge in einer Datenbank sind, die man nicht ohne Weiteres ändern kann. Eine Kryptowährung kann auch als eine Kette von Daten definiert werden, die codiert wurden, um eine Währungseinheit zu bezeichnen. Es gibt viele verschiedene Kryptowährungen, von denen Bitcoins wohl am beliebtesten und bekanntesten sind. Im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen sind Kryptowährungen frei von staatlicher Aufsicht und Manipulation. Sie werden mittels Peer-to-Peer-Internet-Protokollen überwacht.

Kryptowährungen werden durch sogenanntes Mining erzeugt, das heißt durch das Hinzufügen von Transaktionsdatensätzen zu dem öffentlichen Geschäftsbuch der fraglichen Kryptowährung. Transaktionen passieren sofort und sind dem gesamten Netzwerk bekannt. Die Transaktionen müssen bestätigt werden, um abgeschlossen zu werden.

Bevor jedoch eine neue Kryptowährung auf den Markt kommt, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Darunter zählen das Whitepaper und ICO.

Crypto Whitepaper

Bevor es zur Einführung einer Kryptowährung kommt, muss die digitale Währung ein Whitepaper haben, damit daraus eine erfolgreiche Werbekampagne wird. Ein Whitepaper ist nichts anderes als ein Dokument, welches den Überblick über ein Problem, welches das Projekt lösen möchte, beschreibt. Zudem enthält es eine detaillierte Beschreibung des Produktes, der Architektur und der Interaktion mit den Benutzern.

Die wichtigsten Aspekte eines Whitepapers sind:

  • Einführung
  • Inhaltsverzeichnis
  • Haftungsausschluss
  • Beschreibung des Marktes und des Problems
  • Beschreibung des Produktes und wie es das Problem löst
  • Alles rund um die Tokens
  • Wie viel Kapital verwendet wird
  • Weitere Informationen

Beispielsweise wurde von Satoshi Nakamoto Bitcoin ins Leben gerufen, in dem er am 1. November 2008 eine Mail mit dem Titel Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System versendet hatte. Auf 8 Seiten beschrieb er in dem Whitepaper die Grundlage für Bitcoin als auch der Blockchain-Technologie.

Auch Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung nach Bitcoin, wurde von Vitalik Buterin im Whitepaper Ethereum: A Next Generation Smart Contract & Decentralized Application Plattform beschrieben und somit auch ins Leben gerufen. Anfang Januar 2014 wurde das Konzept dann vorgestellt.

ICO

Der ICO ist quasi die Finanzierungsform von Geschäftsmodellen, die auf der Blockchain-Technologie beruhen. Beim ICO (Initial Coin Offering) verkaufen junge Unternehmen oder Startups Token gegen Fiatgeld (oder auch etablierte Kryptowährungen), um an Kapital zu gewinnen. Namentlich ist der ICO an den IPO (Initial Public Offering) gehalten, wo ein Unternehmen an die Börse geht.

ICOs 2022 werden dafür benutzt, um neue Kryptowährungen auf den Markt zu bringen. So werden beispielsweise zunächst sogenannte Utility Token günstig zum Verkauf angeboten, die später dann zu der digitalen Währung werden, mit der auch gehandelt wird.

Wo neue Kryptowährungen kaufen? Die besten Broker für den Kauf von neuen Krypto Coins im Vergleich

=
BitcoinBitcoin
Sortieren nach

10 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Support

Gebühren

1 oder besser

Sicherheit

1 oder besser

Auswahl Coins

1 oder besser

Bewertung

1 oder besser
Empfohlener Broker
135 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0334BTC
Was uns gefällt
  • Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
  • Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
  • Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
135 Neue User Heute
Für €1000 bekommt man
0.0334 BTC

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0333BTC
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Algorithmischer Handel verfügbar
  • Sehr gute Charts
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSkrill
Für €1000 bekommt man
0.0333 BTC

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0333BTC
Was uns gefällt
  • Nutzerfreundliche Plattform
  • 0% Provisionen
  • Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung
Für €1000 bekommt man
0.0333 BTC

78.77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0332BTC
Was uns gefällt
  • Einfache Plattform für Anfänger
  • Kostenlose Handelssignale
  • iOS- & Android-App
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrill
Für €1000 bekommt man
0.0332 BTC

70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0333BTC
Was uns gefällt
  • Viele handelbare Assets
  • Hervorragende Trading Plattform
  • Europäische Lizenz
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
0.0333 BTC

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.