Kryptoszene.de

Chainlink kaufen mit Kreditkarte, SEPA oder PayPal – 2021 Anleitung

Raphael Adrian

1 chainlink = 39.86 eur 21:03 05.05.2021

Chainlink logoBeim Chainlink kaufen setzt man sich mit einer Kryptowährung auseinander, die es ganz auf die sogenannten Smart Contracts abgesehen hat.

Schließlich wird sowohl Ethereum als auch Bitcoin mit in die Chainlink Funktion einbezogen.

Das hat Chainlink auf den elften Rang aller Kryptowährungen gemessen an der Marktkapitalisierung platziert. All diese Eigenschaften spielen bei der Entscheidung Chainlink zu kaufen selbstredend eine große Rolle.

Gleichsam dürften interessierte Träger auch die Partnerschaft mit dem Zahlungsanbieter SWIFT mit Wohlwollen aufgenommen haben. Schließlich beteiligen sich 11.000 Banken weltweit an dieser Technologie.

Als beispielhaftes Jahr für das Potenzial von Chainlink soll 2019 dienen. Damals verzeichnete der Coin einen Anstieg von 0,41 $ auf 2,28 $. Findige Rechner werden den Prozentsatz bereits im Kopf haben: satte 550 %.

Chainlink Broker und Börsen im Vergleich

Beim Chainlink kaufen ist aber nicht nur das mögliche Potenzial der Kryptowährung entscheidend, sondern auch die Wahl eines guten Anbieters.

Zu diesem Zweck haben wir auf dieser Seite die wichtigsten Informationen zu Chainlink zusammengefasst und zeigen auf, wo das Trading mit der beliebten digitalen Münze am besten funktioniert.

Chainlink kaufen für Anfänger in 3 Schritten

Um Chainlink kaufen zu können, ist zunächst einmal ein Konto bei einem Broker oder einer Kryptobörse von notwendig. Wir empfehlen an dieser Stelle den CFD Broker eToro. Hier erhält man nicht nur die Möglichkeit die Kryptowährung direkt zu kaufen, sondern auch mittels CFD-Positionen Hebel einzusetzen oder Shorts einzugehen.

Erster Schritt: Anmeldung bei einem Broker bzw. einer Kryptobörse

Das Angebot zeichnet sich durch eine europäische Lizenz aus und sorgt so für reguliertes CFD Trading. Im ersten Schritt ist also die Anmeldung notwendig. Hierfür gibt man auf der Plattform unter dem Button „Registrierung“ erst einmal eine E-Mail-Adresse ein und wählt ein Passwort.

Darüber hinaus werden die Bedingungen zur Datenverarbeitung und die allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt und schon kann man sich registrieren. Man wird damit rechnen müssen, dass man im Zuge der Anmeldung seine Daten auch noch verifizieren muss.

Zweiter Schritt: Konto aufladen

etoro Einzahlung

Im zweiten Schritt geht es dann an die Aufladung des Kontos. Hier kann man problemlos auf den Euro zurückgreifen. Als Zahlungsmethoden stehen Kreditkarten bereit, aber auch die Sofortüberweisung, Skrill, Trustly, Neteller und weitere Anbieter.

Dritter Schritt: Chainlink kaufen

Chainlink auf eToro kaufen

Nun ist man bereit und kann Chainlink kaufen.  eToro bietet den Vorteil an, dass man sowohl echte Kryptowährungen als auch CFDs handeln kann – Etoro vereint die Vorteile eines Brokers und die einer Krypto Börse. Nähere Informationen zu dieser Trading-Art finden sich in unserer Anleitung zum CFD Handel.

Ist man im Übrigen nicht so ganz überzeugt von der Digital-Währung, dann kann man mit einer Verkaufsposition auch auf einen Kursverfall setzen.

Broker oder Börse: Wo kauft man am besten Chainlink?

Broker oder Börse: Wo kauft man am besten Chainlink?

Selbstredend steht man beim LINK Investment auch für der Frage, wo man denn am besten Chainlink kaufen kann. Soll man sich an einen Broker mit EU-Lizenz halten oder doch lieber auf eine der vielfältigen Börsen zurückgreifen.

Letzten Endes hängt dies von dem eigenen Geschmack genauso ab, wie von Anlagezielen. Möchte man vorwiegend längerfristige Investments tätigen, die darauf abzielen, dass sich Chainlink vollends als Kryptowährung im Markt etablieren kann, dann dürften Börsen die richtige Wahl sein.

Mit ihnen kann man die Tokens nämlich real erwerben und in einem Wallet abspeichern. Bei Brokern ist dies nur bedingt möglich. Viele der offiziellen Angebote mit EU Lizenz bieten ausschließlich LNK als CFD Positionen.

Hier sind auf der einen Seite deutlich höhere Renditen möglich, da man nicht erst den Basiswert an sich erwerben muss, auf der anderen Seite steigen auch die Risiken eklatant.

Wer kurzfristig von volatilen Kursen profitieren möchte, Hebel einsetzen mag oder auf Shortpositionen abzielt, der findet in den CFDs das richtige Angebot.

Hierbei ist auch ein Vorteil, dass man nicht erst ein Krypto Wallet einrichten und verwalten muss.

Pros und Contras für den Kauf von Chainlink

  • Spannende neuartige Kryptowährung
  • Verbindet Bitcoin & Ethereum
  • Starke Kursentwicklung 2020
  • Smart Contracts
  • Als CFD oder Token handelbar
  • Hochspekulatives Investment
  • Tatsächlicher Nutzen kann infrage gestellt werden

Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Chainlink?

Die Gebühren für den Kauf von Chainlink hängen voll und ganz von dem gewählten Anbieter ab. Eine pauschale Aussage zu möglichen Kosten beim Link kaufen ist somit kaum möglich.

Im Einzelfall sind bei den Anbietern verschiedene Gebühren möglich. Aus dieser Sicht ist daher darauf zu achten, dass Einzahlungen und Auszahlung grundlegend kostenlos ablaufen. Auch die Kontoverwaltung oder ein benötigtes Wallet sollten gratis mit im Angebot enthalten sein.

Mit diesen Annahmen gehen wir nun durch die Gebühren der größten Anbieter:

Anbieter etoro coinbase Plus500
Einzahlung kostenlos 3,99% kostenlos
Kaufgebühren 2,9% 1,49% 3,08%*
Haltegebühren kostenlos kostenlos 0,05%*
Verkaufsgebühren 2,9% 1,49% 3,08%*
Auszahlung 5 USD 0,15 USD 1,9%
Gebühren Total 62,16€ 68,24€ 92,32€

Blicken wir auf den empfohlenen Anbieter eToro, so stellen wir fest, dass sämtliche Einzahlungswege tatsächlich kostenlos möglich werden.

Außerdem sollen Transaktionsgebühren berücksichtigt werden, die bei Krypotwährungen zwischen 0,4 % und 8 % liegen dürften. Ein Spread wird hingegen nicht fällig. Allerdings muss man beachten, dass bei Übernachtpositionen eine Rollover Gebühr erhoben wird.

Chainlink Kurs: Wichtige Momente im Kursverlauf von Chainlink


Chainlink ging bereits im Jahr 2015 an den Start, bis es aber zur Veröffentlichung des Tokens kam, sollte es noch ein wenig dauern. Das ICO erfolgte dann am 18. September 2017. 32 Millionen Link Münzen wurden damals an die ersten Investoren ausgeschüttet. So lag der erste festgelegte LNK-Kurs bei 0,195 $.

Damals sollten Anleger für nur einen Ether 2600 Link erhalten. Dies sollte sich durchaus lohnen, wenn man den heutigen Chainlink Kurs als Vergleichswert hernimmt. Dieser liegt bei über zwölf US-Dollar.

Im Gegensatz zu den meisten Kryptowährungen wurde Chainlink nicht vom großen Kursverfall der Jahre 2017 und 2018 mitgerissen. Die Kurssteigerungen erfolgten erst so richtig im Jahr 2020. Wer am 1. Januar dieses Jahres investierte, konnte seine Einlagen mehr als verzehnfachen.

Chainlink mit oder ohne Wallet kaufen?

Chainlink LogoAuf dieser Seite wurde bereits der Unterschied zwischen CFD Trades und dem Kauf echter kryptischer Tokens erläutert. In das gleiche Horn stößt auch die Frage nach der Notwendigkeit eines Walletts.

Abermals ist auf den Anbieter zu verweisen, der genutzt werden soll. Unsere Empfehlung eToro beispielsweise ermöglicht den Handel ganz ohne Link Wallet.

Schließlich werden für die CFD Positionen die Tokens lediglich als Basiswerte genutzt. Das macht ein Wallet demzufolge gänzlich überflüssig. Es gibt im Markt aber auch Anbieter wie beispielsweise eToro, die ein Wallet direkt in ihre Plattform integriert haben.

So muss man sich ebenfalls nicht die Mühe machen, auf ein mobiles Wallet umzusteigen, auch wenn diese Möglichkeit durchaus gegeben ist.

Chainlink Wallets ermöglichen auf der anderen Seite eine höhere Flexibilität und eine höhere Unabhängigkeit. So können Coins mit einem eigenen Passwort versehen werden und User behalten die Tokens auch dann, wenn ein Unternehmen bankrott oder schlichtweg offline gehen sollte.

LNK kaufen – das Fazit

Chainlink logo

Chainlink ist eine äußerst interessante Kryptowährung die sich als Bindeglied zwischen Ethereum und Bitcoin positioniert hat. Gerade in Zeiten der Coronakrise hat man so eine digitale Plattform geschaffen, die offenbar reichlich Anklang findet.

Dies bugsierte den LNK Kurs innerhalb von wenigen Monaten in ungeahnte Höhen. Ob in Zukunft weitere Hochs in Angriff genommen werden können, wird wohl erst die Zeit zeigen können. Wir sind aber in dieser Hinsicht durchaus optimistisch.

Für kurzfristige Investments lohnt sich in erster Linie das Angebot von eToro, dass Chainlink im Programm hat.

Chainlink Kaufen: FAQs

Wie kann man Chainlink kaufen?

Folgen Sie schlichtweg unserer Anleitung zum Chainlink kaufen auf dieser Seite. Nach einer Anmeldung ist lediglich eine Einzahlung erforderlich und schon können CFD Positionen auf den Kauf oder Verkauf von Link eröffnet werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Broker und einer Börse?

Ein Broker übernimmt das Trading für Sie und zeichnet sich in der Kryptowelt oftmals dadurch aus, dass es um CFDs geht. Börsen ermöglichen den Austausch digitaler Währungen zwischen den einzelnen Händlern und erfordern so oftmals auch ein Wallet.

Wird der Chainlink Wert künftig steigen?

Eine Prognose ist immer schwer und gleicht einem Blick in die Glaskugel. Allerdings könnte ein kurzer Blick in die Vergangenheit für Aufklärung sorgen. So hat sich LNK innerhalb weniger Jahre zu einem etablierten Anbieter im Kryptobereich gemausert und seine Kurse stetig steigern können.

Kann ich mein Bitcoin Wallet auch für Chainlink nutzen?

In Einzelfällen ist dies durchaus möglich, allerdings sollte man nicht zwangsläufig davon ausgehen. Kontaktieren Sie hierfür den Hersteller oder Anbieter des Wallets oder eröffnen Sie einfach ein Konto bei eToro.

Wie finde ich Chainlink bei einem Exchange?

Chainlink ist meist unter dem Kürzel LNK oder Link zu finden. Die meisten Plattformen verfügen über ein Suchfeld, in das sie diese Kürzel eintragen können.

Chainlink kaufen bei eToro eine gute Idee?

eToro verfügt über CFDs. Sofern diese Derivate ihren Handelsvorstellungen entsprechen, so ist der Anbieter zweifellos geeignet. Er ist in der EU reguliert und hat als eine der wenigen Online Plattformen Link im Repertoire.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

16+ Kryptowährungen inklusive eigenem Wallet! Jetzt Coins mit PayPal, Kreditkarte, SOFORT uvm. kaufen.

Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...

Testsieger im Bereich Kryptobörsen
Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...