Das erste eigene Bitcoin Konto eröffnen – Anleitung & Test 2019

Letztes Update:

Das erste eigene Bitcoin Konto eröffnen – Anleitung & Test 2019
5 (100%) 1 vote

Wie kann man ein Bitcoin Konto eröffnen? Kryptoszene.de hat einen großen Bitcoin Konto Test initiiert. Welche Plattform bietet die günstigsten Konditionen und ist seriös? Ist ein Bitcoin Konto anonym und kostenlos? Gibt es ein spezielles Bitcoin Konto für Deutschland? Diese Seite liefert die Antworten! 

Wer ein Bitcoin Konto erstellen möchte, dem bieten sich die unterschiedlichsten Plattformen, Börsen und Exchanges: beispielsweise eToro, Plus500, AvaTrade, Markets.com oder Binance. Doch welche davon ist am empfehlenswertesten? Im Idealfall recherchiert man vorab und stürzt sich nicht Hals über Kopf in ein Investment. Ein Bitcoin Konto Test kann nämlich durchaus von großem Vorteil sein, da die Rendite mitunter beträchtlich von der Wahl des Anbieters abhängig ist, da sich die Konditionen und Angebote erheblich unterscheiden.

  • Seiten
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Das richtige Bitcoin Konto suchen – modern oder klassisch

Die Plattformen könnten in mancherlei Hinsicht unterschiedlicher kaum sein. Während manche für Laien anfangs kaum zu durchblicken sind, bestechen moderne Bitcoin Konten durch ein reduziertes und innovatives Design. Bei diesen ist die Lernkurve um einiges steiler, bereits nach wenigen Minuten ist man dazu in der Lage, Bitcoin Online kaufen zu können. Allerdings ist das Design nicht der einzige Unterschied. Bei einigen klassischen Bitcoin Börsen kann man beispielsweise nicht direkt in Euro oder mit Paypal bezahlen. In manchen Fällen sind aufwendige Transfers vonnöten. Wer hingegen ein modernes Bitcoin Konto erstellen möchte, der profitiert hier von einer Vielzahl an Möglichkeiten. Diese wollen wir an dieser Stelle kurz & knapp zusammenfassen:

  • Wissen ist Macht: Durch eine optimale und integrierte Börsen App sind Nutzer stets bestens informiert darüber, wie sich der Markt bewegt
  • Flankiert wird dies noch zusätzlich durch das gesammelte Wissen der Community – via Social News bzw. Social Trading sind aktive User tendenziell einen Schritt voraus
  • Unterschiedliche Einzahlungsmodi
  • Guter Support inkl. Möglichkeit zum Live-Chat
  • Von unterschiedlichen Behörden und Institutionen reguliert

Bitcoin Konto anlegen bei sicheren Anbietern

 

Platz 1: eToroPlatz 2: Plus500Platz 3: Ava-TradePlatz 4: Markets.comPlatz 5: Binance

eToro

eToro wurde bereits im Januar 2007 gegründet. Die Entwickler haben sich jedoch nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht, sondern die Plattform stetig weiter optimiert. Nicht ohne Grund vertrauen Millionen User weltweit auf eToro. Erfreulicherweise kann man hier innerhalb weniger Minuten ein Bitcoin Konto erstellen. Zudem gibt es sogar unterschiedliche Möglichkeiten, um in Kryptowährungen zu investieren. Beispielsweise kann man die Bitcoins direkt erwerben und in das passende Bitcoin Wallet transferieren. Doch damit nicht genug. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, mittels CFD Trading lediglich auf die Bitcoin Kursentwicklung zu spekulieren.

“Wie eröffne ich ein Bitcoin Konto?” Diese Frage wird der Redaktion von Kryptoszene.de häufig gestellt. Eine pauschale Antwort darauf zu geben ist leider nicht möglich. Im Falle von eToro allerdings schon: Bei dem Bitcoin Konto Test hat sich herausgestellt, dass die Anmeldung überaus rasch vonstatten geht. Außerdem ist das eToro Bitcoin Konto kostenlos. Es werden keine pauschalen Abo-Beiträge oder dergleichen fällig.

eToro Bitcoin Konto Deutschland: weshalb der Anbieter empfehlenswert ist

Zunächst einmal spricht ganz klar für die Plattform, dass es sehr viele aktive User gibt – Tendenz steigend. Dies hat viel damit zu tun, dass Sicherheit groß geschrieben wird. eToro hält die Gelder der Kunden in sogenannten Tier-1-Banken, welche ein besonders hohes Kernkapital aufweisen. Zudem gibt es eine SSL-Verschlüsselung sowie die Option, eine 2-Faktor-Authentifizierung nutzen zu können, wozu wir auch raten. eToro unterliegt der Aufsicht von FCA, CySEC und ASIC.

Darüber hinaus kann man bei dem Testsieger nicht nur ein Bitcoin Konto anlegen, sondern auch in andere Kryptowährungen investieren oder sogar Geld in andere Assets anlegen. Vom Forex Trading bis hin zum Online Aktien kaufen – es scheint, als wäre hier für jeden Anleger etwas passendes dabei.

Bestes Gesamtpaket

Der Testsieger überzeugt durch ein gelungenes Design, eine große Auswahl an Handelsmöglichkeiten und einen optimalen Kundenservice. Dieser sei sogar 24 Stunden täglich erreichbar. Neben einem E-Mail Support kann man die Kundenberater auch telefonisch oder via Live-Chat konsultieren. Zudem kann man den Markt durch verschiedene Tools effizient analysieren. Hierfür haben sich die Social Trading bzw. Social News Funktionen als besonders hilfreich erwiesen. Wer ein Bitcoin Konto kostenlos anlegen möchte, der trifft mit dem Testsieger ohne jeden Zweifel eine gute Wahl. Erfreulicherweise ist das eToro Bitcoin Konto sogar kostenlos, es werden bei der Anmeldung keine Gebühren fällig.

Klicken Sie hier, um zu unserem ausführlichen eToro Erfahrungsbericht zu kommen. 

  • Social News
  • Social und Copy Trading
  • Bitcoin Konto kostenlos
  • Unterschiedliche Einzahlungsarten, unter anderem Paypal, Kreditkarte und Überweisung
  • Optimaler Kundenservice
  • Übersichtliche Plattform
  • Gute Börsen App
  • So gut ein Bitcoin Konto auch sein mag: Ganz ohne Risiko kann man schlichtweg nicht in Kryptowährungen investieren. Es empfiehlt sich deshalb, nur Gelder zu investieren, auf die man im Notfall verzichten kann
  • Seiten
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Plus500

Viele Anleger, die ein Bitcoin Konto eröffnen möchten, stoßen auf Plus500. Auch diese Plattform gilt als überaus seriös und vielversprechend. Um ein Bitcoin Konto zu erstellen, geht ähnlich wie beim Testsieger nur wenig Zeit ins Land. Der Prozess ist einerseits rasch abgeschlossen und andererseits auch unkompliziert zu bewerkstelligen. Auch dieses Bitcoin Konto ist kostenlos. Allerdings gibt es einen großen Unterschied zu anderen Anbietern. Bis dato kann man mit Plus500 keine Kryptowährungen tatsächlich erwerben, sondern “nur” mittels CFD Trading auf deren Kursentwicklung spekulieren. Natürlich kann man auch in diesem Fall enorme Gewinne erzielen. Man sollte sich jedoch vorab umfassende Gedanken darüber machen, wie man letztlich handeln möchte.

Wer bequem ein Bitcoin Konto anlegen und auf die Seriosität eines etablierten Anbieters setzen möchte, der ist mit Plus500 sicherlich gut beraten. Im Folgenden wollen wir klären, weshalb dies so ist.

Auch Plus500 besticht durch attraktives Gesamtpaket

Bei Plus500 gibt es insgesamt über 2000 Investitionsmöglichkeiten. Man kann zwar ein Bitcoin Konto einrichten bzw. ausschließlich mit Bitcoins handeln, doch davon abgesehen ist die Bandbreite enorm groß. Zudem kommt häufig Eines zum Anderen. Fest steht jedenfalls, dass man über Plus500 überaus flexibel agieren kann. Wer ein Bitcoin Konto anlegen möchte, der legt in aller Regel – zu Recht – großen Wert auf die Sicherheit einer Plattform. Hier gibt es bei Plus500 gar nichts zu beanstanden. Wie sonst hätte das Unternehmen auch so expandieren können? Inzwischen ist Plus500 bereits in über 60 Ländern aktiv.

Bei unserem Bitcoin Konto Test konnte sich der Anbieter definitiv bewähren. Die App gilt als vorbildlich, der Demo-Modus ist unbegrenzt nutzbar, Plus500 ist ausreichend reguliert, das Bitcoin Konto ist kostenlos – an positiven Gründen, sich für Plus500 zu unterscheiden, mangelt es nicht. Dennoch sehen wir eToro aktuell als etwas stärker an, insbesondere auch wegen der Möglichkeit, direkt in Kryptos investieren zu können.

Vollständiger Plus500 Erfahrungsbericht 

  • Seriöser Anbieter
  • Ausreichend reguliert
  • In über 60 Ländern vertreten
  • Unbegrenzter Demo-Modus
  • Gute Börsen App
  • Geringe Mindesteinzahlung
  • BItcoin Konto anlegen unkompliziert möglich
  • Ausschließlich CFD Trading, keine direkte Kaufmöglichkeit für Kryptowährungen
  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
80.6% der CFD-Kleinanleger-Konten verlieren Geld
  • Über 2.000 Assets
  • €100 Min Deposit
  • Akzeptiert Paypal

Ava-Trade

Über die Plattform AvaTrade kann man, ähnlich wie bei Plus500, unkompliziert auf die Kursentwicklung von Bitcoin & Co. spekulieren. AvaTrade bietet Metatrader4, welches für sehr viele User eine Bereicherung darstellt. Mit dieser Anwendung lässt sich der Markt der Kryptowährungen nahezu perfekt analysieren. Das Bitcoin Konto ist zudem ähnlich schnell erstellt, wie bei den anderen top bewerteten Anbietern.

AvaTrade wurde im Jahr 2006 gegründet, blickt folglich schon auf eine längere Erfolgsgeschichte zurück. Der Broker gilt als ideal für Anfänger und Profis. Letztere wissen die vielzähligen Features zu schätzen, Anfänger hingegen können sehr rasch ein wichtiges Wissen erwerben, indem sie die Handbücher und Videoseminare von AvaTrade nutzen.

Anders als bei dem Testsieger kein direkter Kauf möglich

Man kann über AvaTrade zwar dahingehend ein Bitcoin Konto eröffnen, als dass man Geld in die Kryptowährung investieren kann – allerdings nur auf die Kursentwicklung. Soll heißen, man kann sich die Coins bis dato nicht auf ein externes Wallet auszahlen lassen. Der sogenannte CFD Handel ermöglicht zwar die Erzielung hoher Gewinne, allerdings gelten die Risiken als noch größer. Die Autorisierung und Regulierung erfolgt bei AvaTrade (in Europa) über die Zentralbank Irlands.

Wer mehr über AvaTrade erfahren möchte, der hat die Möglichkeit, sich in einem AvaTrade Erfahrungsbericht ein umfänglicheres Bild zu machen.

  • Zahlreiche Handelsmöglichkeiten: Von Bitcoin hin zum Währungs- und Aktienhandel
  • Bitcoin Konto kostenlos
  • Reguliert durch irische Zentralbank
  • Kostenlose Trading-Webinare und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ggf. Ersteinzahlungsbonus
  • Nicht durch die BaFin autorisiert
  • Kundenservice einigen User-Erfahrungen zufolge nicht ganz so optimal, als bei anderen Anbietern
  • Krypto-Angebot nur begrenzt, Bitcoin Konto einrichten jedoch möglich
  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Investieren
1
 
Die Beste Wahl
  • 100€ Mindesteinzahlung
  • Kostenlose Bildung
  • 10+ Kryptowährungen, Aktien, Forex und mehr

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

Markets.com

Bei dem Bitcoin Konto Test hat sich Markets.com als regelrechte Überraschung entpuppt. Auch bei diesem Anbieter handelt es sich um eine Plattform, auf welcher man keine echten Tokens handelt, sondern Derivate. Dies bedeutet, dass man auch hier von der Kursentwicklung profitieren kann, ohne die Coins auf ein Wallet übertragen zu können. Und dennoch haben uns die Konditionen so überzeugt, weswegen die Listung auf dem vierten Platz durchaus gerechtfertigt erscheint.

Markets.com verfügt über eine EU-Lizenz, was viele User als positiv betrachten. Erfreulicherweise hat sich bei diesem Bitcoin Konto Vergleich herausgestellt, dass Markets.com sowohl einen Web Trader anbietet, als auch die Möglichkeit, via App zu traden. Hierfür gibt es sowohl eine Anroid, als auch eine iOS Applikation. Man kann hier zwar ein Bitcoin Konto kostenlos anlegen, darüber hinaus kann man jedoch auch Geld in Aktien anlegen, Forex Trading betreiben und vieles mehr.

Hier klicken, um Markets.com Erfahrungsbericht zu lesen. 

  • Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten, z.B. auch via Paypal
  • Kein Bitcoin Wallet notwendig, um auf die Kursentwicklung zu spekulieren
  • Anmeldung äußerst rasch und simpel möglich
  • Mobile Apps für Android und iOS und Web Trader
  • Regulierung innerhalb der EU
  • Bitcoin Konto einrichten problemlos möglich
  • Kein tatsächlicher Erwerb von Bitcoins
  • CFD Handel womöglich etwas riskanter
  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Die Beste Wahl
  • Top Online Broker
  • Aktien, Krypto und Mehr
  • Akzeptiert Paypal

Binance

Es scheint, als könnte man bei Binance sein Bitcoin Konto anonym anlegen. Doch ganz davon abgesehen punktet Binance durch eine Reihe von Vorzügen. Nicht grundlos gilt sie als regelrechte Institution auf dem Krypto Markt. Der Exchange Binance ist eine reine Krypto Börse. Folglich sind auch sehr viele unterschiedliche Coins handelbar. Natürlich kann man demzufolge auch ein Bitcoin Konto eröffnen, wie könnte es auch anders sein: gilt doch Bitcoin als die Mutter aller Kryptowährungen. Insgesamt sind über 100 digitale Währungen handelbar.

Zwar handelt es sich bei Binance nicht um einen deutschen Anbieter, und dennoch ist das komplette Angebot in deutscher Sprache verfügbar. Anders als bei manchen anderen Plattformen kann man reale Kryptowährungen kaufen, man erwirbt also nicht lediglich Derivate. Viele sehen dies als Pluspunkt. Für Binance spricht zudem, dass das Angebot an verfügbaren Coins mehr als konkurrenzfähig ist. Bei dem Bitcoin Konto Test hat sich gezeigt, dass Binance nicht zu unrecht über einen guten Ruf verfügt. Die Handhabung gilt als vorbildlich. Sucht man jedoch ein Haar in der Suppe, so lässt sich folgendes sagen: Man kann über Binance keine Einzahlung via Kreditkarte, Euro oder Dollar ausführen. Guthaben auf Binance lässt sich nur mit Krypto Geld aufladen. Aus diesem Grund gibt es insbesondere für Anfänger vermutlich bessere Möglichkeiten. Natürlich ist dies jedoch auch eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Seriösität wurde 2019 unter Beweis gestellt

Am 7. Mai 2019 fiel Binance einem Hack-Angriff zum Opfer. Insgesamt wurden 7074 BTC entwendet. Es spricht jedoch eindeutig für die Nutzung dieses Bitcoin Kontos, dass die User vollumfänglich von dem Exchange Binance entschädigt wurden.

 

  • Etabliertes Angebot
  • Viele Online Currencies handelbar
  • Trading Plattform auch für Einsteiger
  • Klare Anwendung
  • Reine Krypto Börse
  • Keine Echtgeld Zahlungen
  • Kryptobörse
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Die Beste Wahl
  • Größte Kryptobörse überhaupt
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Akzeptiert ausschließlich Kryptowährungen

Selbstverständlich gibt es noch weitaus mehr Trading Möglichkeiten. Für ein Bitcoin Konto in Deutschland gibt es unzählige Anbieter, wir erheben bei diesem Bitcoin Konto Test keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Allerdings handelt es sich bei der Auswahl um besonders renommierte und seriöse Plattformen, die uns überaus empfehlenswert scheinen. Ganz generell lässt sich festhalten, dass man pro und kontra bei einem Bitcoin Konto immer gut abwägen sollte.

Bitcoin Konto anlegen anonym und offiziell

Viele wollen ihr Bitcoin Konto anonym anlegen. Der Wunsch ist durchaus nachvollziehbar. Schließlich ist es gerade ein Vorteil von einem dezentralen Netzwerk, dass es eben keine zentrale Instanz gibt, die alle Konto-Bewegungen einsehen kann. Eines ist jedoch klar: In den meisten Fällen kann man nur dann ein Bitcoin Konto erstellen, wenn man seine Daten verifiziert. Hierfür ist mitunter auch eine Kopie des Personalausweises vonnöten. Dies stellt jedoch gar kein Problem dar, im Gegenteil. Schließlich dient dies letztlich auch dem eigenen Schutz, da somit Korruptionen und Schwarzgeld-Transfers  ein Riegel vorgeschoben werden kann. Bedeutet dies jedoch, dass kein Bitcoin Konto anonym ist? Nein. Dies wäre zu vorschnell. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten.

Wer sich für ein Wallet entscheidet, der verwendet ein Zahlencode, anstatt eines eigenen Namens. Mit der richtigen Strategie ist es für andere User beinahe nicht möglich, dieses Konto einer Person zuzuordnen. Zudem kann man beispielsweise auch eine Bitcoin Wallet haben, und anonym Bitcoins kaufen und auf dieses Konto transferieren. Möglichkeiten hierfür gibt es einige. Wir stellen zwei Optionen vor:

  • Bitcoins anonym und persönlich kaufen ohne einen Vermittler. Hierfür gibt es z.B. Facebook-Gruppen
  • Erwerb von Bitcoins an speziellen Automaten – in manchen ist dies komplett anonym möglich

Offizielles Bitcoin Konto einrichten keineswegs schlechter

Über Anbieter wie Plus500 oder eToro muss man zwar einen Prozess der Verifizierung durchlaufen. Dies erhöht jedoch auch die Sicherheit und beugt illegalen Machenschaften vor. Zudem scheint es bis dato nichts zu geben, was dagegen spräche. Bei dem Bitcoin Konto Test hat sich ergeben, dass damit sogar eine Reihe von Vorteilen einhergehen. Beispielsweise sind jene offiziellen in der Regel weitaus leicht zu handhaben. Die Anwendungen sind nahezu intuitiv anwendbar, weswegen sie von Profis, aber auch von Anfängern gerne genutzt werden.

Bevor man ein Bitcoin Konto in Deutschland eröffnet, sollte man sich prinzipiell Gedanken darüber machen, was die Absicht ist. Möchte man aktiv mit Kryptowährungen handeln? Oder diese über Jahre hinweg halten und auf eine Wertsteigerung hoffen? Eine intensive Recherche schützt vor unguten Entscheidungen. An dieser Stelle folgen deshalb einige wichtige Links zur optimalen Vorbereitung:

Darum kann man das Bitcoin Konto nicht zurückverfolgen

Um eine Bitcoin Wallet zu erstellen ist es häufig nicht nötig, irgendwelche Daten preis zu geben. Eine Wallet besteht unter anderem aus einem öffentlichen Schlüssel, den man benötigt, um dem Konto Coins zu transferieren. Sehr vereinfacht gesprochen könnte man diese Zahlenfolge mit der Kontonummer gleichsetzen. Darüber hinaus gibt es noch den privaten Schlüssel, den man ausschließlich für sich selbst behalten sollte. Andererseits muss man auch sicherstellen, dass der private Schlüssel nie verloren geht. Ohne ist ist es nämlich nicht mehr möglich, die Kryptowährungen zu versenden.

Doch weshalb ist das Bitcoin Konto anonym? Die Antwort könnte einfacher kaum ausfallen. Es ist schlichtweg nicht möglich, auf Grundlage der beiden “Schlüssel” Rückschlüsse auf die Identität einer Person zu schließen. Natürlich gilt dies nur, wenn man keine Fehler tätigt und die Schlüssel streng vertraulich für sich behält. Wir raten jedoch dringlichst davon ab, zu versuchen, die Anonymität zu missbrauchen. Krypto Trading Gewinne müssen beispielsweise unter Umständen versteuert werden. Allerdings gibt es hier auch legale Kniffe, um diese zu vermeiden. Auch hier gilt: Wissen ist Macht. Man sollte sich nicht blindlings in Investments stürzen, sondern ist idealerweise gut informiert.

Bitcoin Konto einrichten bei eToro Schritt für Schritt

Schritt 1: Im Bitcoin Konto anmelden (Registrierung)

Anmelde-Vorgang

Es hat sich herausgestellt, dass Schritt für Schritt Anleitungen am einfachsten nachzuvollziehen sind. In diesem Leitfaden möchten wir darstellen, wie man bei dem Testsieger eToro unkompliziert ein Bitcoin Konto anlegen kann.

Zunächst einmal ist es dafür notwendig, einige persönliche Daten einzugeben. Neben dem Namen und Vornamen muss auch ein Benutzername erstellt werden. Weiterhin wird eine E-Mail Adresse, ein Passwort sowie eine Telefon-Nummer benötigt. Bei dem Passwort sollte man sich nicht blindlings für das Erstbeste entscheiden. Wir empfehlen ein kompliziertes Passwort, welches aus Ziffern, Klein- und Großbuchstaben besteht. Zudem sollte es sich um ein Passwort handeln, welches auf keiner anderen Plattform benutzt wird. Apropos Sicherheit: Einmal angemeldet, haben eToro User die Möglichkeit, sich für eine 2-Faktor-Authentifizierung zu entscheiden. Dies erachten wir als überaus sinnvoll!

eToro Bitcoin Konto kostenlos und etabliert

Nachdem man seine Daten abgeschickt hat, erhält man eine E-Mail. Diese muss man bestätigen, damit der weitere Prozess eingeleitet werden kann. Zudem hat man die Möglichkeit, eine Sprache zu wählen. eToro ist optimiert für 18 verschiedene Sprachen – natürlich auch für deutschsprachige User. Bei der Anmeldung weist der Anbieter sofort darauf hin, dass Investments durchaus Risiken bergen, und dass man sich diesen stets bewusst sein sollte. Dies werten wir in dem Bitcoin Konto Test ebenfalls als Indikator dafür, dass es sich bei eToro um eine seriöse Plattform handelt.

  • Seiten
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Schritt 2: BTC Konto verifizieren

Konto verifizieren

Man kann sogar ein Bitcoin Konto erstellen, ohne die Verifizierung komplett abzuschließen. Allerdings raten wir davon ab, da man das Konto in einem solchen Falle nur eingeschränkt nutzen kann. Das Demo-Konto kann man allerdings problemlos verwenden, um erste Trades ohne Echtgeld zu tätigen. Zudem kommt man gleich in den Genuss, die Vorteile von Social News einzusehen.

Das Bitcoin Konto ist kostenlos, wenn allerdings mit Echt-Geld gehandelt werden soll, dann muss man das Konto selbstverständlich mit Guthaben aufladen. Zahlt man bereits etwas ein, ohne dass der Verifizierungs-Prozess abgeschlossen ist, dann wird man von eToro aufgefordert, seine Daten innerhalb von 12 Tagen zu bestätigen. Es lohnt sich ohnehin, die Verifikation sofort abzuschließen, im Idealfall noch bevor man Geld einzahlt.

Es gibt unterschiedliche Arten, seine Daten zu bestätigen. Der Anbieter führt einen in einer Schritt für Schritt Anleitung durch den gesamten Prozess. Benötigt wird unter anderem eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses. Der Bitcoin Konto Test hat gezeigt, dass das Service-Team von eToro überaus schnell agiert. Im günstigsten Fall ist die Verifizierung bereits nach wenigen Minuten abgeschlossen. Andererseits ist auch eine Wartezeit von bis zu drei Tagen möglich. In unserem Fall ging die Abwicklung jedoch deutlich schneller.

Schritt 3: Bitcoin Konto aufladen

Konto mit Geld hinterlegen

Es liegt auf der Hand, dass man das Bitcoin Konto mit Guthaben aufladen muss. Zwar bietet eToro ein kostenloses Bitcoin Konto, gehandelt werden muss aber selbstverständlich mit eigenem Geld. Es gibt hierfür eine Reihe von Möglichkeiten. Wer besonders schnell mit dem Krypto Handel beginnen möchte, der könnte sich beispielsweise für eine Einzahlung via PayPal oder Kreditkarte entscheiden. In diesem Fall ist das Geld in der Regel binnen weniger Minuten hinterlegt – dem Bitcoin Handel steht dann nichts mehr im Wege! Wer weder über ein PayPal-Konto, noch über eine Kreditkarte verfügt, der kann selbstredend auch mittels einer einfachen Banküberweisung dafür sorgen, dass man zeitnah Geld in Bitcoin investieren kann. Wie viel Geld sollte man in Kryptowährungen investieren? Hierfür gibt es keine feste Faustregel. Dies ist schlichtweg zu sehr von persönlichen Präferenzen abhängig. Allgemein gilt jedoch, dass das Risiko steigt, wenn man nicht breit diversifiziert.

 

Schritt 4: Wallet oder Bitcoin Konto kostenlos nutzen

Bitcoin Konto nutzen

Nachdem das Bitcoin Konto Einrichten reibungslos funktioniert hat, kann man sich aktiv in den Handel stürzen und mit der passenden Trading Strategie satte Renditen erzielen. Mit echtem Geld kann man erst agieren, sobald die Einzahlung dem Konto gut geschrieben wurde, was je nach gewählter Zahlungsart unterschiedlich lang dauert. Allerdings ist es überaus sinnvoll, sich zunächst mit dem Demo-Modus vertraut zu machen. Hier kann man Ethereum, Ripple, Bitcoin & Co. unkompliziert kaufen und erste Erfahrungen sammeln. Aufgrund der hohen Benutzerfreundlichkeit ist es in der Regel nicht notwendig, lange mit dem Testmodus zu agieren, da die meisten Features bereits nach wenigen Minuten bekannt sind.

Einfache Handhabung

Aufgrund der Tatsache, dass das Gesamtkonzept von eToro auf die einfache Bedienung ausgerichtet ist, kann man innerhalb weniger Klicks Bitcoins kaufen. Hierfür muss man die Kryptowährung “Bitcoin (BTC)” auswählen. Alsbald erscheint ein Handelsfenster. Hier hat man einerseits die Möglichkeit, den Betrag auszuwählen. Andererseits kann man ein Stop Loss bzw. Take Profit einstellen. Vor allem muss man sich jedoch entscheiden, ob man die Krypto tatsächlich kaufen, oder ob man mit einem Hebel traden möchte. Wer mittels CFDs lediglich auf die Kursentwicklung von Bitcoin spekuliert, der kann zwar prinzipiell höhere Renditen einfahren – allerdings steigt damit auch das Risiko. Wer sich gerade erst dazu entschieden hat, ein Bitcoin Konto zu eröffnen, dem empfehlen wir, zunächst ohne Hebel zu handeln.

 

Schritt 5: Bitcoin Konto löschen

Wer ein Bitcoin Konto einrichten möchte, der macht sich in der Regel keine Gedanken darüber, wie man das Bitcoin Konto wieder löschen kann. Allerdings kann es durchaus Sinn machen, sich vorab zu informieren. Kann man das Bitcoin Konto löschen, ohne dass man mit negativen Auswirkungen rechnen muss?

Eine Konto-Löschung scheint bis dato nur über das Kontaktformular möglich zu sein. Man muss jedoch dafür Sorge tragen, dass sich auf dem Bitcoin Konto keine Guthaben mehr befinden. Zudem müssen alle offenen Positionen geschlossen sein. Über das Kontaktformular auf der eToro Website müssen Kunden, die ihr Bitcoin Konto löschen möchten, ihr Anliegen schriftlich kommunizieren. Die große Frage ist jedoch, ob es überhaupt einen Bedarf dafür gibt. Anders als bei anderen Anbietern fallen bei eToro nämlich keine Kontoführungsgebühren und auch keine Inaktivitätsgebühren an. Folglich ist man gar nicht dazu gezwungen, kontinuierlich zu traden, sondern kann das Bitcoin Konto auch einfach dahingehend auf Eis legen, als dass man es schlichtweg nicht nutzt. Nichts desto trotz ist es positiv, dass man sein Bitcoin Konto nicht nur erstellen, sondern auch wieder unkompliziert löschen kann.

Bitcoin Konto Test Fazit

In diesem Bitcoin Konto Test wurden mehrere Anbieter ausführlich unter die Lupe genommen. Es hat sich herausgestellt, dass es eine Reihe von Plattformen gibt, die in Summe überaus günstige Konditionen bieten. Zudem haben wir eine Top 5 Liste erstellt. Alle, die es bis dahin geschafft haben, scheinen für den Bitcoin Handel absolut empfehlenswert zu sein. Wir möchten an dieser Stelle nochmals betonen, dass die Börsen und Exchanges jeweils unterschiedliche Vorteile zum Tragen bringen. Je nachdem wie die persönliche Handels-Strategie ausfällt, können die Vorteile des einen- oder des anderen Anbieters überwiegen. Wer beispielsweise ausschließlich mit CFDs handeln möchte, der könnte mit Plus 500 und AvaTrade glücklich werden. Sollen die Coins jedoch tatsächlich gekauft und in einer Wallet gelagert werden, dann bietet sich unter anderem Binance an. Schließlich und endlich gibt es auch Plattformen wie eToro, die beide Elemente kongenial miteinander verbinden.

Auf eToro kann man ein Bitcoin Konto eröffnen und sowohl Währungen erwerben und auf eine Wallet transferieren, als auch von der Hebelwirkung des CFD-Handels profitieren. Nicht wenige bezeichnen diese Plattform deswegen als perfekte Mischung zwischen modernem und klassischem Bitcoin Konto.

Wie eröffne ich ein Bitcoin Konto – Tipps und Empfehlungen

Zunächst erachten wir es als überaus sinnvoll, sich nicht für den erstbesten Anbieter zu entscheiden. Obwohl man ein Bitcoin Konto mühelos erstellen kann, ist es klug, sich gleich für die Plattform zu entscheiden, auf welcher man sein Geld auch langfristig anlegen möchte. Ein Investment sollte niemals leicht fällig getroffen werden – nicht anders verhält es sich bei der Wahl einer Börse bzw. Exchange. Ein Bitcoin Konto Test sollte stets wichtig für die Entscheidungsfindung sein. Darüber scheint es jedoch ratsam, sich auch selbst einen Eindruck zu verschaffen. Bereits ein kurzer Blick auf das Bitcoin Konto, die Webseite und die Börsen App gibt Aufschluss darüber, ob es sich hierbei um Bitcoin Scam, oder um ein seriös geführtes Unternehmen handelt. Ein Bitcoin Investment kann sich sowohl auf lange, als auch auf kurze Sicht überaus auszahlen. Im besten Fall wird das investierte Kapital sogar vervielfacht.

Zahlreiche Features erhöhen Gewinnchancen

Die Chancen auf eine außerordentlich hohe Rendite sind sehr groß, andererseits sollte in die Entscheidung auch immer mit ein gepreist werden, dass eine gewisse Verlustwahrscheinlichkeit besteht. Folgt man zahlreichen Krypto und Bitcoin Prognosen, dann hat der Bitcoin Preis das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Wer sich rechtzeitig dafür entscheidet, ein Bitcoin Konto zu eröffnen, dessen Entscheidung wird sich im Nachhinein womöglich als regelrechter Segen erweisen. Fakt ist, dass man binnen weniger Minuten ein Bitcoin Konto erstellen kann. Der Anmeldeprozess geht leicht von der Hand und erfordert lediglich die Eingabe einiger weniger Daten. Idealerweise kann bereits wenige Minuten nach der Konto-Erstellung mit Bitcoin gehandelt werden, teilweise muss man auch eine gewisse Wartezeit von bis zu 3 Tagen in Kauf nehmen. Diese Zeit kann man allerdings auch klug nutzen, um sich über Bitcoin Investments und die Marktlage zu informieren.

Fest steht jedenfalls, dass ein Bitcoin Konto Test ein wichtiger Schritt ist, um einen passenden Anbieter zu finden. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere Schritte, die die Erfolgswahrscheinlichkeit des Bitcoin Tradings erhöhen. Beispielsweise ist es hilfreich, stets über aktuelle Bitcoin Entwicklungen im Bilde zu sein. Tools und Features wie Social News und Social Trading, bei denen der Testsieger eToro glänzt, gelten hierfür als besonders sinnvoll.

 

  • Seiten
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

eToro ist eine Multi-Asset Plattform, die Händlern sowohl ein Investment in Aktien und Kryptowährungen gestattet, als auch den Handel mit CFDs.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind, die mit einem hohen Verlustrisiko durch Hebel einhergehen. 66% der Anleger Accounts verlieren Geld beim CFD Trading mit diesem Anbieter. Sie sollten genau überlegen, ob sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.

Kryptowährungen sind hochvolatile unregulierte Investmentprodukte. Es können große Schwankungen in kurzer Zeit auftreten. Im Gegensatz zum Handel mit CFDs ist das Krypto Trading unreguliert und somit keinem EU-Regulierungsrahmen unterworfen.

Vergangene Entwicklungen und Performances sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.