Staking
Trading Signale
Exchanges
Beste Coins
NFTs Kaufen
Kryptoszene.de

Electrum Wallet Test & Erfahrungen Deutschland: Gebühren & Coins 2022

author avatar

Florian Margto

Electrum wallet logo

Der Electrum Wallet Test gibt nicht nur einen Überblick über die größten Vor- und Nachteile der digitalen Geldbörse.

Es wird auch gezeigt, welche Kryptowährungen mit jener verwaltet werden können, welche Gebühren zu erwarten sind und wie die App im Vergleich zu anderen Wallets wie unserem Testsieger Wallet eToro dasteht.

Hier gibt es Antworten auf alle Fragen rund um das Electrum Wallet.

Das Electrum Wallet 2022 im Überblick:

💰 Handelswerte: Kryptowährungen
📊 Software: Webseite, Web-App, Mobile App
🏆 Länder Verfügbar: 20 Länder
📺 Benutzerfreundlichkeit: Gut
⭐ Unsere Bewertung:  4.0/ 5.0
📱 App Verfügbar: IOS & Android
🧩 Demokonto Verfügbar: Nein
💰 Gebühren: 0,2 mBTC Flatrate
🔁 CFDs Verfügbar: Nein
⚽ Social Trading: Nein

Electrum Wallet einrichten – Unsere Anleitung:

Das Tolle am Einrichten des Electrum Wallets ist, dass es sehr flexibel ist: Für Krypto Einsteiger gibt es ein Feature für leichte Installation – und für Profis zum Beispiel die von Python gesourcte Installation.

1) Installation

Electrum einrichten

Diese ist sehr simpel: Beim Electrum Einrichten wird man zuerst gefragt, ob man ein Standard Wallet erstellen möchte – oder ein 2 Faktoren Authentifiziertes, ein Multisignatur-Wallet oder, ob man ein existierendes Wallet importieren möchte. Kryptoszene rät immer zu den sichersten Varianten.

Bei der Installation des Standard Electrum Wallets wird man jedenfalls gleich zu einem Fenster weitergeleitet, das nach den Seed Phrases fragt. Konkret geht es darum, ob man mit einem bereits existenten Seed ein Wallet wiederherstellen oder ein neues mit einem Seed, einem Master Key oder einem Hardware Wallet erstellen möchte.

2) Seed kreieren

Electrum einrichten 2

Wenn man einen Seed kreieren möchte, wird man in einem neuen Fenster gefragt, ob man eine Standard oder einen Segwit Wallet Adresse will und ein Recovery Seed erscheint. Als Nächstes wird man gefragt, ob man dieses noch einmal reproduzieren kann. Das Wichtigste hierbei ist, dass man es sich extern an einem sicheren Ort notiert.

3) Passwort erstellen

Als letzten Schritt wird man dazu aufgefordert, ein Passwort einzurichten. Dies sollte man keinesfalls leichtfertig tun, und folglich auf eine adäquate Länge, Groß- und Kleinschreibung sowie die Inkludierung von Sonderzeichenvergabe achten. Nach diesem Schritt ist das Electrum Wallet bereits eingerichtet.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Electrum Wallet Art & Allgemeine Informationen

Electrum Wallet

Die Geschichte des Electrum Wallet reicht weit zurück: Es wurde bereits 2011 vom deutschen Informatiker Thomas Voegtlin entwickelt. Die Open Source-Software wurde seither von mehreren Entwicklern stetig optimiert und weiterentwickelt. Es gilt seit Langem als vertrauenswürdiges Wallet und hat mittlerweile hat es sich in der Crypto-Community im Allgemeinen als sehr beliebt etabliert.

Eine der erwähnten Weiterentwicklungen war zum Beispiel bei der Komptabilität der Funktionsweise zu beobachten: Das Wallet wurde zwar als Desktop Wallet entworfen, kann aber seit 2016 auch mobil genutzt werden. Im Moment ist es am Desktop für Windows, Mac und Linux sowie mobil für das Android-Betriebssystem anwendbar. Zudem kann es auch in die großen Hardware Wallet-Player miteinintegriert werden.

Obwohl das Light Wallet allein für die Bitcoin Blockchain designt wurde, unterlief dem Wallet auch hier einen Wandel: Es spaltete sich von der Electrum Wallet Kodierungsbasis ab, um auch Altcoins zu unterstützen. Außerdem veränderte sich ein Zweig auch dahingehend, dass er nun mit der Verge Blockchain kompatibel ist. Nichts desto trotz kann der originale Electrum Wallet weiterhin nur eine Währung unterstützen.

Im Folgenden werden in einer Electrum Wallet Review Vor- und Nachteile der digitalen Geldbörse erörtert und z.B., welche Coins man darin aufbewahren kann. Außerdem wird eine Übersicht zum Download gegeben und Fragen rund um Transaktionen geklärt.

Electrum Wallet Vor- & Nachteile

Vor Betrug schützen

Electrum ist ein schnelles Wallet, welches Server benutzt, die die Bitcoin Blockchain indexieren. Und als Light Wallet ist es durch das Netzwerk von Bitcoin nicht eingeschränkt.

Wichtig ist zum Beispiel auch die Kompatibilität mit Hardware Wallets: Electrum unterstützt die Hardware Wallets Ledger, Trezor und Keepkey. Kombiniert man ein Hot mit einem Cold Wallet, sorgt das für vielfach erhöhte Sicherheiten bei der Benutzung. Mit der genannten Cold Storage-Option kann man seine privaten Schlüssel offline aufbewahren, aber auch online gehen mit einem „watching only“-Wallet.

Ein weiterer Vorteil, der den Sicherheitsfaktor betrifft , ist die „In Wallet Encryption“. Das heißt, dass die privaten Schlüssel nochmals verschlüsselt sind. Zudem werden sie lediglich auf dem eigenen Gerät gespeichert werden. Des weiteren hat man die Möglichkeit, zwischen Servern zu wechseln und die privaten Schlüssel zu exportieren.

Scripts werden außerdem nicht heruntergeladen. Das bedeutet, dass man nicht Gefahr läuft, von Hackern auf diesen Servern Codes zugeschickt zu bekommen, wodurch sie umso schwerer gestohlen werden können.

Ein Feature, das für viele Wallets schon Standard ist, ist die 2 Faktoren Authentifizierung. Mit diesem mittlerweile recht gängigen Multisignatur-Feature fährt man recht sicher: Damit kann man die Erlaubnis, seine Münzen zu verschicken zwischen mehreren Wallets und Geräten aufteilen.

  • Open Source-Code
  • Hohe Sicherheit
  • Unterstützt nur Bitcoin
  • Minimalistisches Design
  • Nur für Technik-Affine

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was kann das Electrum Wallet noch? Abgesehen davon, dass es sicher ist?

Zusätzliche Vorteile des Electrum Wallets: Man hat mit den „Seed Recovery Phrases“ die Möglichkeit, verlorenes Guthaben wiederzubekommen. Außerdem praktisch: Abstürze des Programms gibt es nicht. Electrum Server sind dezentralisiert und freigesetzt. Jeder Verbraucher kann seinen Klienten selbst managen.

Auch, was die Transaktionen angeht, hat der Wallet etwas zu bieten: Er verifiziert alle Transaktionen im eigenen Verlauf mit der Benutzung von SPV-Methode (Simple Payment Verification). Dies dauert lediglich fünf Sekunden.

Trotz der hohen Sicherheiten und der guten Funktionalität hat der Electrum Wallet natürlich auch Nachteile: Man muss zum Beispiel akzeptieren, dass das Wallet sehr minimalistisch ausgelegt ist. Zudem ist muss gesagt werden, dass das Interface des Programms für Einsteiger nicht unbedingt zu empfehlen ist. Die App ist nicht in manchen Aspekten nicht sonderlich intuitiv und nachvollziehbar aufgebaut.

Zudem eine große Einschränkung für viele: Der Electrum Wallet unterstützt lediglich Bitcoin als Coin. Dieser Zustand als einzige Krypto Währung im Angebot des Wallets wird im nächsten Kapitel näher erklärt.

Electrum Wallet Coins & Währungen

ALTCOINS

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • weitere Bitcoin Forks

Obwohl es inzwischen eine riesige Auswahl an Krypto Coins gibt, unterstützt das Electrum Wallet lediglich die erste und die weitaus berühmteste Währung: Bitcoin. Das betrifft auch Bitcoin Forks wie Bitcoin Cash. Nun mag man sich fragen, warum das Wallet nicht andere Coins anbietet? Der Grund dafür ist, dass das Wallet möglichst schnelle Transaktionen durchführen können möchte und hierbei maximale Effizienz bieten will.

Je mehr Münzen in einem Wallet angeboten werden, desto größer die Gefahr, diese beiden Vorteile zu verlieren.

Während man in anderen Wallets auch andere Krypto Währungen aufbewahren und damit Transaktionen durchführen kann, ist dies beim Electrum nicht möglich. Benutzer können weder Bitcoin kaufen, verkaufen oder mit der Währung innerhalb des Wallets handeln. Wenn der Nutzer mit seinen Bitcoins operieren will, müssen die Coins an eine Krypto Börse oder einen Wallet geschickt werden, welches Trading unterstützt.

Was aber neben dem Erhalt der Bitcoin-Werte durchaus möglich ist: man kann seine Münzen von einem anderen Wallet an das Electrum Wallet überweisen. Dies geschieht, indem man seine Empfangsadresse im „Receive“ Tab auf Electrum ausfindig macht. Dann kann man Guthaben vom Dienstleister, wie beispielsweise dem Broker den man aktuell benutzt, auf sein Electrum Wallet überweisen.

Hierzu allerdings noch eine Anmerkung: Obwohl das Electrum Wallet keine Bitcoin Forks unterstützt, haben Benutzer die Electrum Software gespalten, um unterschiedliche BTC Forks zu unterstützen. Ein Beispiel ist Bitcoin Cash: Das Wallet benutzt großenteils dasselbe Coding wie das von Electrum, hat aber mit dessen Originalwallet gar nichts zu tun.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Electrum Gebühren

Während Electrum keine Gebühren für den Download erhebt, fallen bei Electrum Transaktionsgebühren an. Diese sind standardisierte Gebühren, wenn man Bitcoin vom Wallet senden möchte. Das Geld („Netzwerkgebühr“) wird nach Menge der Bitcoins berechnet, die man überweisen möchte – es gibt eine Minimalgebühr.

Bei dem Dienstleister gibt es eine Grundrate – die gleichzeitig eine Flatrate ist – von 0.2 mBTC. (Ein mBTC ist ein Tausendstel Bitcoin.) Diese Rate kann allerdings zu 0.1 mBTC und in manchen Fällen sogar noch weiter reduziert werden.

Die Electrum Transaktionsgebühren werden automatisch zu der Summe, die man verschicken möchte, miteinberechnet. Sollte die Gesamtsumme das eigene Guthaben überschreiten, gibt die Plattform eine Warnung an den Nutzer aus.

Wenn der Nutzer eine möglichst schnelle Transaktion ausführen möchte, werden höhere Gebühren verrechnet – die User können die Summe selbst anheben. Damit wird der Transfer vor anderen mit niedrigeren Electrum Transaktionsgebühren getätigt. Dieser Wallet sticht dadurch hervor, dass dem Nutzer keine zusätzlichen Kosten pro Transaktion entstehen.

Wie schon angemerkt, kann man mit dem Wallet auch BTC Zahlungen entgegennehmen. Dazu klickt man auf den „Receive“ Tab. Die Empfangsadresse ist mehr oder weniger die Bitcoin Adresse. Jeder, der diese kennt, kann einem Münzen überweisen. Die Größe des Betrags ist hierbei egal und es fallen keine Kosten an.

Transaktionsgebühren Kosten
Reguläre BTC Netzwerkgebühr variabel

Electrum Funktionen & Extras

Electrum Features

Obwohl das Wallet zu den minimalistischeren in der Wallet Welt zählt, kann man in vielen Electrum Reviews nachlesen, dass eine ganze Reihe an extra Features zur Verfügung steht. Wichtig beim Electrum Wallet sind die externen Plug-Ins wie die Multisignatur Services und Hardware Wallets. Weitere attraktive Features sind eine „Invoicing-Funktion“, verschlüsseltes Messaging und die Verfolgung des Transaktionsverlaufs.

Für Anfänger ist zum Beispiel sehr relevant, wie gut und aktiv es um ein Forum bestellt ist, in dem man sich Hilfe suchen kann. Hier kann das Electrum Wallet eine Lösung bieten: Es gibt nicht nur ein aktives „Bitcoin Talk Forum“, sondern auch „subreddit“ für Fragestellungen. Außerdem hilft eine ständig aktualisierte Support-Seite mit ein paar Dutzend Artikeln und anderen Ressourcen weiter.

Ein weiteres Feature des Wallets, das auf jeden Fall noch einmal hervorzuheben ist, ist die Integrationsmöglichkeit mit den Premium Hardware Wallets: Dazu gehören das von Trezor, Keepkey und Ledger Nano S. Dies garantiert sozusagen doppelte Sicherheit, denn es löst Sicherheitsprobleme, die Desktop bzw. Web Wallets durch die ständige Verbindung zum Internet haben.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wo das Electrum Wallet downloaden?

Wo ist also das Electrum Wallet als Download zu finden? Wenn man sich Electrum einrichten möchte, dann können Sie es kostenlos auf der offiziellen Electrum Seite downloaden.

Dort ist der Download-Button leicht zu finden und man kann direkt danach die Installationsmethode wählen. Für mobile Geräte ist das Electrum Wallet im Google Play Store erhältlich. Es ist wichtig zu betonen, dass man Electrum nicht kaufen muss.

Als weitere Variante können Benutzer der Hardware Wallets Ledger, Trezor und KeepKey Electrum benutzen, um ihre Münzen aufzubewahren.

Ist das Electrum Wallet sicher?

Ist das Electrum Wallet sicher?

Wer auf Sicherheit bei Krypto Wallets achtet, der ist beim Electrum Wallet gut aufgehoben. Die anfangs erwähnten Features geben bereits einen guten Eindruck, wie viel Wert auf Sicherheit gelegt wird. Zudem sollte erwähnt werden, dass einerseits der Code Open Source und andererseits die Programmiersprache Python ist: eine beliebte Sprache, die dementsprechend gut von Community Mitgliedern überwacht werden kann.

Dies fängt bei der 2 Faktoren Authentifizierung bzw. Multisignatur-Option nach dem Download an. Diese zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen sollen die Zugangsweise von Electrum bereichern. Die Plattform arbeitet mit dezentralisierter Funktionalität. Als weitere Sicherheitsmaßnahme werden die privaten Schlüssel nur lokal auf dem eigenen Gerät gespeichert.

Auch das Seed gilt bei Electrum als sehr sicher: Das Seed bedeutet ungefähr so viel Sicherheit wie ein privater BTC Schlüssel. Zur Erinnerung: Das Seed ist deshalb so wichtig, weil man ohne ein vergessenes oder verlorenes Passwort nicht wiedererlangen kann.

Es soll an diesem Punkt trotzdem darauf hingewiesen werden, dass einigen Electrum Erfahrungen nach in der Vergangenheit durchaus Sicherheitsbrüche gab: Es wurden Fälle bekannt, in denen Hacker Guthaben von infizierten Webseiten stehlen konnten. Es ist wichtig, stets die neuesten Sicherheits-Updates zu installieren, um immer gegen solche Gefahren gewappnet zu sein.

Wer übrigens abseits von Wallets auf sicheren Zahlungsverkehr achten will, sollte den Zahlungsdienstleister Paypal in Betracht ziehen. Dieser bietet gegenüber Kreditkarten und Überweisung entschiedene Vorteile in puncto Sicherheit mit sich.

Electrum Wallet Test Fazit – Unsere Bewertung und Erfahrung

Electrum Wallet logo

Als Fazit dieser Electrum Review kann man also festhalten, dass das Wallet generell als empfehlenswert gilt. Es ist vor allem wegen seiner Sicherheitsvorkehrungen bei der Community beliebt, da User möglichst viel Kontrolle über ihre eigenen Schlüssel haben – und, da es als durchaus konservativ und traditionell gilt.

Obwohl man Electrum nicht kaufen muss, fallen allerdings geringe Transaktionsgebühren an. Andere Gebühren sind bei Electrum jedoch nicht weiter zu befürchten. Auch Electrum Erfahrungen in puncto Aktualisierung und Weiterentwicklung sprechen für das Wallet. Zudem ist es auch für Krypto Neulinge recht einfach, Electrum einzurichten und mit bisschen Gewöhnung fällt einem auch die Anwendung leicht.

Andererseits kann das Wallet für nicht Technik-Affine eventuell abschreckend wirken. Außerdem gab es die in der Vergangenheit erwähnten Sicherheitsprobleme. Ein großes Manko für Krypto Trader ist selbstverständlich auch die Beschränkung auf den Bitcoin allein.

Natürlich gibt es alles in allem auch die Möglichkeit, ganz ohne Wallet zu handeln und zu investieren. Dies ist allerdings mit einem höheren Risiko verbunden und man sollte sich hierbei eingehend über die verschiedenen Angebote der Broker und Krypto Börsen informieren, bevor man jenen sein Guthaben anvertraut. Mit der zunehmenden Anzahl an Angeboten steigt auch die Anzahl an schwarzen Schafen unter den Stakeholdern auf dem Kryptowährungsmarkt.

Unsere Bewertung: Electrum ist ein solides, sicheres Wallet, allerdings können nur Bitcoin (und dessen Hardforks) aufbewahrt werden. Deswegen empfehlen wir in jedem Fall unser Testsieger Wallet von eToro zu verwenden.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Electrum Wallet FAQs:

Um welche Art Wallet handelt es sich beim Electrum Wallet?

Das Electrum Wallet ist ein Desktop Wallet. Es ist also mit dem eigenen Rechner oder Laptop nutzbar. Eine mobile Version steht ebenfalls zum Download bereit

Ist das Electrum Wallet auf deutsch verfügbar?

Die Website ist nur in englischer Sprache aufrufbar

Ich besitze das Electrum Wallet bereits. Wie gelange ich nun zum Coin?

Um Kryptowährungen erwerben zu können, begibt man sich auf einen Exchange seiner Wahl. Auf Kryptoszene.de findet man alle Informationen zu den bekanntesten Krypto Exchanges

Ist das Electrum Wallet sicher?

Die Plattform kann mit hohen Sicherheitsstandards punkten. Trotzdem handelt es sich um ein Desktop Wallet, so dass Restunsicherheiten bestehen bleiben könnten

Gibt es das Wallet auch als App?

Ja, das Electrum Wallet steht auch als Mobile Wallet zur Verfügung

Krypto Wallets

Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Florian Margto

Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Investments und Anlagemöglichkeiten. So stürze ich mich gerne auf Experimente mit geringen Geldbeträgen. Sicherheit geht aber vor. In fünf Jahren an Krypto Erfahrungen konnte ich ein breites Portfolio aufbauen. Hohes Risiko gehe ich selbst aber nur mit Spielgeld.

Fragen und Antworten (3)

Du hast eine Frage? Unsere Experten antworten.Jetzt Frage stellen
  1. Frage
    Hallo, in der Vergangenheit habe ich das electrum wallet für die Aufbewahrung von Verge Coins genutzt. Dies hat immer reibungslos funktioniert. Im Dezember letzen Jahres ging das wallet nicht mehr “ online“. Ich habe dann die Version 3.3.8 heruntergeladen. Mit Hilfe des Seeds habe ich ein wallet 3.3.8 kreiirt. Nun sind aber meine Verge Coins nicht mehr da. In den Adressen stehen diverse Eingänge sowie Wechsel. Wie bekomme ich nun meine Coins wieder? Über hilfreiche Antworten freue ich mich.
    Prashant
    Reply
    • Answer
      Hallo, ich hatte mir Ende 2017 Verge Coins gekauft und in der Electrum Bitcoin Wallet Version 2.4.1 abgespeichert. Der Zugriff auf das Network war damals über den „elec2.verge-blockchain.com (50003)“ gegeben. Zwischenzeitlich hatte ich mich nicht mehr um die Coins gekümmert, erst im Zuge der Anschaffung eines neuen Rechners. Leider kann ich nicht mehr auf die Coins zugreifen, siehe nachfolgend: A) auf meinem alten PC kann ich die Wallet Version 2.4.1 noch starten, wobei die Coins im Register „History“ als Bestand noch angezeigt werden. Allerdings bekomme ich keine Netzwerkverbindung hergestellt (roter Punkt), egal welchen Default Server aus der Liste im Network-Fenster ausgewählt wird! B) auf meinem neuen PC habe ich die neueste Version 4.1.1. der Electrum Wallet installiert und den 8-stelligen Seed eingegeben. Trotz bestehender Netzwerkverbindung (grüner Punkt) werden mir unter „Transaktionen“ die Verge-Coins nicht angezeigt! Was mache ich hier falsch bzw. wo liegt mein „Denkfehler“? Wäre klasse, wenn wir jemand weiterhelfen könnte. Schon im Voraus vielen Dank für Eure Unterstützung. LG Ralf
      RaWI
      Reply
  2. Frage
    Wie zahle ich von meinen Konto auf die Electrum Wallet ein.
    PORNNIRUND lEKNOK
    Reply

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicheres Wallet für Kryptowährungen
Sicheres Wallet für Kryptowährungen

Sicheres Wallet für Kryptowährungen

Unsere Empfehlung zum Empfangen, Versenden & Hodln von Kryptowährungen

Jetzt Wallet eröffnen

75 % der privaten CFD Kon ...

Sicheres Wallet für Kryptowährungen
Jetzt Wallet eröffnen

75 % der privaten CFD Kon ...