Krypto Presales
Trading Signale
Exchanges
Beste Altcoins
NFTs Kaufen
Kryptoszene.de
TELEGRAM
Jetzt Handeln

Die besten ICOs 2022 – Die Liste der Inital Coin Offerings mit Potential

author avatar

Sebastian Schuster

Wer sich mit den Investmentmöglichkeiten von Kryptowährungen befasst, für den spielen die folgenden drei Buchstaben eine besondere Rolle: ICO. Aber was bedeutet das? ICO steht für „Initial Coin Offering“. Das heißt zu deutsch so viel wie „Initialer Münzverkauf“.

Die Initial Coin Offering ist eine unregulierte Methode des Crowdfundings, über die Unternehmen, deren Geschäftsmodell auf Kryptowährungen basiert, ihre Ideen zu finanzieren versuchen. So bergen ICO Crowdfundings für die Firmen den Vorteil, dass diese die streng regulierten Prozess der Kapitalaufnahme z.B. über Banken umgehen können.

Direkt D2T kaufen

Dash 2 Trade Symbol Kommen Sie hier direkt zu der aussichtsreichsten neuen Kryptowährung des Dash 2 Trade Projekts (D2T) und handeln Sie jetzt:

Ihr Kapital ist im Risiko.

Hinweis: Besonders während des Bärenmarkts sind Investments in ICOs höchst riskant. So verlieren die meisten ICO Token nach ihrer Börsenlistung substanziell an Wert. Anlegern, die sich davon nicht schrecken lassen, raten wir zu moderaten Investments. Unsere ICO Reviews stellen ausdrücklich keine Kaufempfehlungen dar.

Spannende ICO Drops Dezember 2022 im Überblick

  1. Dash 2 Trade – Analyse Plattform mit Abomodell, das in der D2T Währung bezahlt werden muss.
  2. RobotEra – brandneues Kryptospiel mit NFT Roboter Avataren in eigenem Metaversum
  3. IMPT – Die neue aussichtsreiche und umweltfreundliche Kryptowährung mit Potenzial.
  4. Calvaria – Triebfeder eines neuartigen NFT-Games mit Play2Earn Aspekten
  5. Tamadoge – Meme Coin mit Anlehnung an Dogecoin, der ein virtuelles Haustier mittels NFTs ins Metaverse bringen möchte.
  6. Battleinfinity.io – Tolle Spieleplattform mit Play to Earn Mechanismus, die die traditionelle Welt der Spiele revolutioniert und bewegt.
  7. Luckyblock – Vielversprechende Plattform für Krypto-Spiele, wo jeder ein Gewinner ist.
  8. Defi Coin – Der hauseigene Coin der DeFi Swap Exchange, mit dem man hohe Rendite erzielen kann.
  9. Runnation -Bietet eine Android- und iOS-App, die Nutzer für das Gehen, Joggen oder Laufen bezahlt.
  10. Chain of Legends – Ein Spiel, dass den Spielern nicht nur Spaß sondern auch verschiedene Aspekte und Belohnungen anbietet.

Ihr Kapital ist im Risiko.

ICO Liste Dezember 2022: 9 Beste ICO Drops & Token

Initial Coin Offerings sind längst zu einer beliebten Möglichkeit für Unternehmen geworden, Geldmittel zu beschaffen. Allein 2017 wurden über 6 Milliarden Dollar durch ICOs eingenommen. Mit der zunehmenden Popularität von ICOs hat jedoch auch die Zahl der Betrugsprojekte zugenommen.

Um zu vermeiden, dass Anleger betrogen werden, ist es wichtig, dass sie sich vor einer Investition über das jeweilige ICO informieren. Im Folgenden finden Investoren eine Liste von fünf ICO Drops, die im Dezember 2022 stattfinden sollen und vielversprechendes Potenzial offenbaren.

Dash 2 Trade

Dash 2 Trade ist einer der interessantesten ICOs dieser Tage. Das Krypto Projekt bringt jetzt den steuerfreien D2T Token in den Vorverkauf, um eine Analyseplattform für den Handel zu unterstützen, die Krypto-Händlern tiefgreifende Markteinblicke bietet, um Strategien zu entwickeln, die den Markt schlagen.

Die Dash 2 Trade-Plattform bietet Nutzern Zugang zu Signalen, Metriken und Social Trading-Tools für jede Art von Trader. Mit den umsetzbaren Erkenntnissen des D2T-Ökosystems kann ein Händler die zugrunde liegenden Faktoren, die den Preis von Kryptowährungen beeinflussen, identifizieren und analysieren.

D2T kaufen

Tausende von Token-Projekten konkurrieren im Krypto-Bereich. Da sich der Markt mit hoher Geschwindigkeit bewegt, kann es sich als schwierig erweisen, mit der Geschwindigkeit und Volatilität der Märkte Schritt zu halten. D2T möchte eine reibungslose Lösung für Investoren bieten.

Mit den durch das D2T-Ökosystem verwertbaren Erkenntnissen sollen Händler also in die Lage versetzt werden, gezielte und selbstbewusste Entscheidungen zu treffen. Dabei setzen die Tokenomics auf eine Nachfrage durch regelmäßige Abo-Gebühren, die Anwender entrichten müssen.

Der Vorgang soll wie folgt ablaufen:

  • Zunächst sind die D2T Token (D2T) zu kaufen. Mit diesen lassen sich dann Abo-Gebühren auf für das Dashboard.
  • Premium-User erhalten Zugang zu Signalen und Tipps, die beim täglichen Handel Unterstützung leisten sollen.
  • Manuelle Berater ergänzen das Angebot durch die Auflistung spannender ICOs.

Ihr Kapital ist im Risiko.

RobotEra

In relativ kurzer Zeit hat sich der RobotEra Token als die heißeste Investitionsmöglichkeit des Jahres 2022 herauskristallisiert. Der Preis des TARO Coins beträgt 0,020 $ für die erste Vorverkaufsphase, die vor kurzem begonnen hat. Auch die langfristigen Aussichten für RobotEra sind recht vielversprechend, da das Projekt viele Verwendungsmöglichkeiten für seinen eigenen TARO Coin sowie zahlreiche Einnahmequellen in diesem Metaverse bietet.

Robotera kaufen Deutschland

Spieler können im RobotEra Metaversum NFT-Grundstücke erwerben und diese dann mit Gebäuden und Infrastruktur ausbauen. Roboter-NFT Begleiter können umfangreich personalisiert und verbessert werden, und die Spieler können entscheiden, ob sie sie behalten oder auf dem freien Markt zum Verkauf anbieten. Es gibt viele Möglichkeiten der Landnutzung in RobotEra, und die Spieler können ihre Auswahl mit einem Editor im Spiel personalisieren. So ist es möglich, dynamische Ländereien und vieles mehr ohne Skripting zu errichten.

Die Teilnehmer können Eintrittsgelder für Veranstaltungen wie Konzerte oder Museen erheben, und sie können sogar Unternehmen für Werbeflächen zur Kasse bitten. Darüber hinaus können die Spieler das eigentliche Land des Metaverse nach Ressourcen abbauen und TARO erhalten, indem sie unbewohnte Kontinente bewirtschaften. Der Einsatz des nativen TARO-Tokens ermöglicht ein passives Einkommen und gewährt Zugang zur Verwaltung und Abstimmung innerhalb dieser dezentralen autonomen Organisation (DAO).

Der Vorgang soll wie folgt ablaufen:

  • Zu Beginn kann man den RobotEra Coin kaufen. Damit kann man alle wichtigen Transaktionen in der RobotEra-Weltwirtschaft tätigen.
  • Jetzt kann man einen RobotEra-Avatar erstellen, um sich in diesem Metaversum fortzubewegen und zusätzliche Features freizuschalten.
  • Als nächstes kann man NFT-Land kaufen und dort Ressourcen abbauen, es nach Wunsch gestalten, Spiele erstellen und mehr.
  • Das Ziel ist es, seine Investitionen zu monetarisieren, indem Spieler mit ihren Assets handeln, Gebühren für bestimmte Services verlangen oder auf andere Arten und Weisen Geld verdienen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

IMPT

Nichts ist wichtiger, als die derzeit hohen CO2-Emissionen drastisch einzudämmen. Es geht um den Klimaschutz, der mittlerweile jedes Land auf unserem Planeten betrifft. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass auch jeder Mensch im Einzelnen auf der Erde seinen Beitrag leisten kann.

IMPT Startseite

Besonders für Unternehmen, die mit ihrer Produktion die Emissionen nicht gänzlich vermeiden können und nicht so nachhaltig agieren können wie vielleicht gewünscht, wurde die Möglichkeit eingeräumt, gewisse Zertifikate zu kaufen oder einen Teil ihrer Marge dem Klimaschutz zur Verfügung stellen zu können.

Die neuartige Plattform IMPT.io hat mit ihrer Entwicklung einen Weg geebnet, der für sicheres, transparentes und nachhaltiges Handeln steht. Mit Hilfe der Blockchain und deren Smart Contracts können sogenannte Emissionsgutschriften verkauft, gekauft und gehandelt werden.

Über 10.000 Marken sind von IMPT.io überprüft worden und stehen nun als nachhaltige Projekte in den Büchern zur Investition.

Der Vorgang soll wie folgt ablaufen:

  • Zunächst sind die IMPT Token (Coins) zu kaufen. Mit diesen lassen sich dann Carbon Credits (Emissionsgutschriften) auf IMPT.io kaufen.
  • Die Carbon Credits sind wiederum NFTs, die genau den Wert der Emissionsgutschrift besitzen. Man erhält also einen transparenten Token, der jegliche folgende Transaktion offenlegt und somit etwaigen Betrugsabsichten vorbeugt.
  • Auf dem IMPT.io Marketplace kann dann dieser Carbon Credit NFT zum Handel gelistet werden. Ebenfalls ist es möglich, den Carbon Credit NFT endgültig zu verbrennen und somit seinen Kohlenstoff-Fußabdruck zu kompensieren.
  • Im Gegenzug für den Burn erhält man einen sogenannten Collectible NFT. Mit beiden Optionen lassen sich besonders wertvolle Renditen erzielen und das in Anbetracht der Eindämmung der steigenden Klimaentwicklung.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Calvaria

Einer der besten ICOs könnte auch von Calvaria stammen.

Der RIA Token treibt mit Calvaria ein neuartiges NFT Spiel an. Aktuell kann man noch am Vorverkauf teilnehmen, doch so langsam schreitet dieser PreSale in großen Schritten auf einen Ausverkauf zu. So befindet sich diese Finanzierungsphase bereits in der 5. Stufe. Der Preis für einen RIA beträgt aktuell noch 1 USDT = 30.77 $RIA.

Investoren dürften darauf hoffen, dass schon im Frühjahr 2023 der Preis ansteigen wird. Dann sollen schließlich die ersten offiziellen Listings folgen. Bisherige Calvaria Prognosen zeigen sich durchaus zuversichtlich.

Der Vorverkauf läuft auf der offiziellen Plattform und ist mittels eigenem Wallet zugänglich. Für den Kauf benötigt man entweder USDT oder ETH.

Calvaria new Beitragsbild

Das Krypto-Spiel soll wie folgt ablaufen:

  • Zunächst muss man Calvaria kaufen. Mit den RIA Coins kann man dann auf das Krypto Spiel zugreifen, das unter anderem Staking Prozesse zulässt.
  • In Spielrunden soll man gegen andere User antreten können, um dann RIA zu gewinnen.
  • NFT Karten sollen 2023 veröffentlicht werden und das Spiel besonders einzigartig machen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tamadoge

TAMA ist ein neuer Meme Coin, der bereits auf Social-Media-Plattformen wie Twitter und Telegram an Popularität gewonnen hat. Der Coin bietet ein Play-to-Earn-Konzept und verspricht null Steuern auf TAMA-Transaktionen. Außerdem gibt es keine Sperrfrist für Käufer, was das Risiko von Dumping mindert.

Tamadoge kaufen

Quellen zufolge sind die Gründer und Entwickler von TAMA auch die Eigentümer anderer hochkarätiger Meme-Münzen. Außerdem hat TAMA einen nahtlosen Weg zur CEX-Notierung vor sich. Sein Beta-Verkauf begann am 25. Juli 2022 und wird am 2. September enden.

Der gesamte Vorverkauf wird voraussichtlich im 4. Quartal 2022 abgeschlossen sein. Diejenigen, die TAMA kaufen möchten, können dies mit ETH oder USDT tun. Es ist zu beachten, dass es keinen Mindest- oder Höchstbetrag für die Investition gibt, aber es wird empfohlen, mindestens 150 $ in ETH oder USDT zu kaufen. Schließlich ist TAMA ein deflationärer Token, im Gegensatz zu Axie und anderen P2E-Token, was den Preis unterstützen sollte.

Battleinfinity.io

Battle Infinity ist eine Spieleplattform, die Spielern die Möglichkeit bietet, sich in mehreren P2E-Spielen (Play to Earn) zu messen, die in eine Metaverse-Welt namens ‚The Battle Arena‘ integriert sind. In der Battle Infinity-Welt können die Spieler nicht nur spielen und kämpfen, sondern auch eine immersive Erfahrung in der Metaverse-Welt genießen.

Die Battle Arena bietet eine virtuelle Welt, in der die Spieler interagieren, auftreten, zusehen, erkunden und vieles mehr können. Bei so viel Angebot könnte Battle Infinity womöglich ein echter Hit für Spieler aller Erfahrungsstufen sein.

Battle Infinity Metaverse

Battle Infinity will mit seiner innovativen, auf der Blockchain basierenden Plattform die traditionelle Welt der Spiele revolutionieren. Durch die Integration von Games mit dem Metaverse und der Blockchain-Technologie soll das Angebot ein vollständig dezentralisiertes Erlebnis bieten, das Nutzern und Schöpfern direkten Besitz an ihren Spielgegenständen gibt.

Das Battle Infinity-Ökosystem soll dabei völlig transparent und manipulationssicher sein und seinen Nutzern ein sicheres und fesselndes Erlebnis bieten. Phase 4 der Roadmap wird bald mit dem ersten Verkauf von NFTs (non-fungible tokens) beginnen. Damit können Nutzer Gegenstände im Spiel kaufen, die durch die Blockchain gesichert sind. Mit Battle Infinity soll Gamer also endlich eine Plattform erhalten, die wirklich fair, transparent und sicher ist.

Lucky Block

Lucky Block ist eine globale Plattform für Krypto-Spiele, die Nutzern die Möglichkeit bietet, mit Kryptowährungen Tickets für Gewinnspiele zu kaufen. In der Vergangenheit gab es bereits einen Jackpot von $1 Million, mittlerweile sind die Ziehungen auf einen Maximalpreis von 50.000 $ festgelegt. Tickets kosten umgerechnet 1 $ und der Mindestkaufbetrag beträgt 5 Tickets.

Lucky Block NFT Wettkampf Plattform

LBLOCK-Besitzer, die 24 Stunden vor der Verlosung einen Bestand im Wert von $500 haben, können ein kostenloses Ticket anfordern. Die kostenlose Teilnahme an den Ziehungen ist durch Rücksendung einer Postkarte möglich. NFT-Inhaber erhalten dauerhaft freien Eintritt zur NFT-Ziehung. Lucky Block ist Partnerschaften mit mehreren großen Kryptowährungsbörsen und Wallets eingegangen, um den Nutzern eine breite Palette von Zahlungsmöglichkeiten zu bieten.

Lucky Block ist also eine kryptobasierte Plattform, die jeden Freitag wöchentliche Hauptziehungen und NFT-Ziehungen durchführt, wobei bei der Hauptziehung der Preis von bis zu 50.000 $ in LBLOCK-Tokens ausgezahlt wird.

Zusätzlich zu den wöchentlichen Ziehungen sollen auch eine Reihe anderer Produkte eingeführt werden, darunter eine Plattform für Preisverleihungen und zwei verschiedene Versionen ihrer LBLOCK-Token – BEP20 für die Verwendung an DEXs (V1) und ERC20 für die Verwendung an CEXs (V2). Inhaber des V1-Tokens unterliegen einer 12%igen Steuer auf Transaktionen und sind außerdem berechtigt, Belohnungen aus dem Jackpot-Pool zu erhalten, wenn sie an der Abstimmung für Wohltätigkeitsorganisationen teilnehmen. Der V2-Token wurde im Juli 2022 speziell für die Verwendung auf CEXs eingeführt, ohne Transaktionssteuer und ohne Belohnungen aus dem Jackpot-Pool.

DeFi Coin

Der ICO Drop von DeFi Coin ist eine weitere spannende Entwicklung für die Kryptowährung. Token-Inhaber können über das Netzwerk und den angeschlossenen DEX DeFi Swap regelmäßige Zinsen generieren. Letztlich wird jeder Hodler an den Erträgen des Exchanges beteiligt. Hierfür sorgt ein ausgeklügeltes Gebührenmodell.

DefiCoin Kaufen

Das Team von DeFi Coin hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein qualitativ hochwertiges Produkt zu liefern, das einen Mehrwert für seine Investoren bietet. Das Team besteht aus erfahrenen Entwicklern und Unternehmern, die eine Erfolgsbilanz im Bereich der Kryptowährungen vorweisen können.

Beste ICO Drops im Juli? Der DeFi Coin gehört sicherlich dazu. So bietet der Token eine Gelegenheit für Investoren, bei einem vielversprechenden Projekt einzusteigen. Über Liquidity Farming und einem internen Staking Prozess können die APY Erlöse in die Höhe geschraubt werden. Nun muss nur noch der Preis der Kryptowährung anziehen.

Runnation

RunNation ist eine neue Art, sich für seine Fitness bezahlen zu lassen. Das sicherlich von StepN inspirierte „Ultimate Move-2-Earn Ecosystem“ des Unternehmens bietet eine Android- und iOS-App, die Nutzer für das Gehen, Joggen oder Laufen bezahlt. Globale Partnerschaften mit angeschlossenen Fitnessstudios, Sportvereinen und Laufclubs zielen auf eine Integration in das echte Leben ab.

In den Fitnessstudios, mit denen das RunNation Team eine Kooperation abgeschlossen hat, können Hodler trainieren und sich STEPx verdienen. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden, und die Benutzer können sofort mit dem Sammeln von Belohnungen beginnen. RunNation bezahlt Sie nicht nur für Ihr Training, sondern bietet Ihnen auch Rabatte auf Laufbekleidung und Startgebühren für Rennen.

Das ultimative Ziel des Unternehmens ist es, Menschen in Bewegung zu bringen und ihnen zu helfen, einen gesünderen Lebensstil zu führen. Wer noch die Frage stellt „Was ist ein ICO“, findet in RunNation also eine interessante Antwort, die die Möglichkeiten der Krypto-Welt offenbart.

Chain of Legends

Chain of Legends ist ein Spiel, das dem Hunger nach Schätzen folgt, wie die Entwickler es bezeichnen. Es bietet laut Website ein hohes monatliches Einkommen, ein deflationäres System, Mechanismen zur Kontrolle der Preisbewegungen sowie Mining-Zyklen zur Steuerung von „Angebot und Nachfrage“ des Marktes.

Das Spiel nutzt die Avatare der Spieler (NFTs), um auf verschiedene Arten um Belohnungen zu kämpfen. Es gibt auch teambasierte Events und Kampagnen, an denen die Spieler teilnehmen können, um noch mehr Chancen auf den Sieg zu haben.

Chain of Legends ist also ein Spiel, bei dem die Spieler Spaß haben können und gleichzeitig verschiedene Aspekte des Spiels genießen können. Zu diesen Aspekten gehören verschiedene Gebäude, Helden mit wertvollen Upgrades, NFT-Waffen, Dungeons (PVE), Schatzinseln (PVP) und ein episches Kampfsystem.

All diese Funktionen sorgen gemeinsam für ein einzigartiges und unterhaltsames Spielerlebnis. Die Gamer können selbst wählen, ob sie zum Spaß spielen oder um Belohnungen kämpfen wollen.

Zusätzlich zu den Spielen selbst bietet Chain of Legends auch einen Marktplatz, auf dem die Spieler ihre NFTs kaufen, verkaufen oder tauschen können. Bei so vielen Möglichkeiten, Belohnungen zu verdienen, ist es kein Wunder, dass Chain of Legends eines der spannendsten ICO Drops im Juli werden könnte.

Anstehende ICO Projekte

ICO Projekt Beschreibung Phase Beginnt Ziel 
Dash 2 Trade Erstklassige Kryptoanalyse- und Intelligence-Plattform 3 Phase 20.10.2022 35.000.000
RobotEra Gaming Krypto mit zahlreichen Einnahmequellen 1 Phase 01.11.2022 90.000.000
IMPT Umweltfreundliche Kryptowährung mit effektiven Klimaschutzprogramm 2 Phase 01.10.2022 600.000.000
Calvaria

Lohnt sich eine Investition in ICO-Token?

ICO Investment Obwohl viele Menschen an einer Investition in ICO-Token interessiert sind, gibt es keinen eindeutigen Konsens darüber, ob sie die Investition tatsächlich wert sind.

Einige sind der Meinung, dass ICO-Token eine großartige Möglichkeit sind, in ein neues und aufregendes Projekt einzusteigen, während andere glauben, dass sie nichts anderes als digitale Rubbellose sind.

Um eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob Sie in ICO-Token investieren sollten oder nicht, ist es wichtig zu verstehen, wie sie funktionieren und welchen Zweck sie erfüllen.

Zu den notwendigen Informationen zählt nicht zuletzt auch eine Auseinandersetzung mit der Frage „Was ist ein ICO?“ ICOs, oder Initial Coin Offerings, sind eine Möglichkeit für neue Kryptowährungsprojekte, Geld zu beschaffen. Als Gegenleistung für die Investition in das Projekt erhalten die Investoren Token, die auf der Plattform verwendet werden können, sobald diese an den Start geht.

ICO Token Wert Der Wert der Token richtet sich nach dem wahrgenommenen Wert des Projekts. Wenn das Projekt erfolgreich ist, steigen die Token im Wert. Wenn das Projekt jedoch scheitert, werden die Coins wertlos sein. Es gibt zwar keine Garantie dafür, dass ein bestimmtes Projekt erfolgreich sein wird, aber die Investition in ICOs bietet Anlegern die Möglichkeit, eine Menge Geld zu verdienen, wenn sie die richtigen Projekte auswählen. Natürlich sind ICO Drops auch mit einem gewissen Risiko verbunden.

Wie kaufe ich ICO Tokens? Anleitung

Beste ICO Drops findet man in der Regel in einer Liste von bevorstehenden, laufenden und vergangenen Initial Coin Offerings (siehe oben), Token-Verkäufen und Crowdsales. Allerdings darf man nicht davon ausgehen, dass derlei Infos eine Anlageberatung darstellen. Man muss schon darauf achten, dass in Deutschland ICO-Events nicht unbedingt reguliert sind. Auch hiervon geht ein Risiko aus.

Kommen wir nun zur Anleitung. Dabei ist es schwer, einen allgemeinen Ratgeber aufzustellen. Jeder ICO hat schließlich seine eigenen Anweisungen, wie interessierte Investoren die jeweiligen Token kaufen können.

Wenn Sie an einem ICO Drop teilnehmen möchten, sollten Sie die Anweisungen im jeweiligen Whitepaper sorgfältig lesen, damit Sie verstehen, wie Sie die Token richtig kaufen. Oft gibt es auch Communities und Gruppen auf Discord. Bei der Anlage gilt aber natürlich: In Kryptowährungen investieren Sie nicht mehr, als Sie sich leisten können, zu verlieren.

ICO Kalender 2022

ICO Kalender In einer ICO investieren die Anleger nicht in ein bestehendes Geschäftsmodell, sondern in eine Idee. Vorgestellt wird diese gewöhnlich zunächst in einem Whitepaper. Das sind im Wesentlichen technische Business-Pläne, die die Geschäftsabsicht und -stragie sowie die verwendeten Mittel näher erklären.

Kann ein Unternehmen in einem ICO Crowdfunding genügend viele Anleger von seiner Idee überzeugen? Dann werden deren Investments anschließend unter anderem dafür benutzt, die Firma aufzubauen und ihr Geschäftsmodell zu errichten und zu vermarkten.

Genaue Angaben darüber, wie sich die Einnahmen aus einer Blockchain ICO auf die verschiedenen Geschäftsfelder verteilen, finden sich gewöhnlich im ICO Whitepaper.

In den nächsten Abschnitten erklären wir dir, was die Vorzüge des ICO Tradings gegenüber Investments in bestehende Währungen sind. Außerdem zeigen wir dir, wie du neue Kryptowährungen in einer ICO kaufen kannst. Wir erklären dir, wie Initial Coin Offerings funktionieren. Wir klären auf, worin sie sich von Crowdfundings unterscheiden. Und wir besprechen die Bedeutung von Blockchain ICOs für Händler in Deutschland.

ICO Definition

ICO Definition

Das Initial Coin Offering ist zu deutsch ein „initiales Münzangebot“. Gemeint sind mit den Münzen natürlich Kryptowährungen. Diese stehen also erstmals zum Kauf. ICOs voran gehen oft kürzere Pre- oder Private Sales (oft auch Pre-ICOs genannt). Mit solchen Sales bauen die Unternehmen sich eine erste Community auf und locken den frühen Vogel mit oft attraktiven Bonus-Zahlungen.

Um die Anleger vom Investment zu überzeugen, stellen die Unternehmen ihre Geschäftsideen in sogenannten White Papers vor. Ist die ICO abgeschlossen, bemühen sich die Unternehmen um eine Listung ihrer Währungen an einer Börse. Wenn die gelingt, erreicht der Coin ein breiteres Publikum und gewinnt so – möglicherweise – an Wert.

Was ist der Unterschied zwischen IPO und ICO?

Typischerweise werden als Zahlungsmittel bei einer ICO Bitcoin (BTC) oder Ethereum (ETH) akzeptiert. Weil es inzwischen eine gute Infrastruktur für die Kryptowährungen gibt, sind Zahlungen mit Fiat-Geld ebenfalls immer häufiger möglich. Die Anleger überweisen ihre Investments an eine Wallet-Adresse der Unternehmen. Im Gegenzug erhalten sie eine Anzahl an Coins bzw. Tokens der neuen Kryptowährung. Vergleichbar ist dieses Modell des Crowdfundings mit klassischen Börsengängen. An die sogenannten „IPOs“ (Initial Public Offering) lehnt sich die Bezeichnung ICO an. ICOs werden in der Szene oft auch als „Token Sales“ bezeichnet.

ICO vs IPO

Der wichtigste Unterschied zwischen IPOs und ICOs ist, dass ICOs häufig vollständig unreguliert stattfinden. Das ist Fluch und Segen zugleich: Zwar können an ICOs Menschen unabhängig davon teilnehmen, wo auf der Erde sie leben. Schließlich braucht es für die Teilnahme nicht viel: Ein Zugang zum Internet und ein digitales Wallet genügen als Eintrittskarte vollauf. Allerdings gehen die Anleger oft ein ungewisses Risiko ein. Eine kritische Recherche lohnt sich vor dem Investment in jedem Fall.

Unterschieden werden müssen drei Sorten von ICO Coins: Die sogenannten „Utility Token“ berechtigen ihre Käufer weder zur Dividende noch erhalten sie Stimmrechte. Auch einen Anlegerschutz gibt es für Utility Token nicht. Mehr bieten sogenannte „Revenue Share Tokens“ sowie die beliebten „Security Tokens“, für die sich zur Zeit spürbar ein Trend ausbildet. Die sogenannten STOs sind behördlich reguliert und bieten Anlegern also mehr Sicherheit. Also nochmal:

Utility TokenRevenue Share TokenSecurity Token (STOs)

Utility Token

Als Utility Token werden Kryptowährungen bezeichnet, die keinerlei Teilhabe und damit verbundene Rechte am Unternehmen abzeichnen. Die Utility Tokens werden nach einer ICO in der Regel als Zahlungsmittel gebraucht. Um sie als solches zu etablieren, werben die Unternehmen bei Kryptobörsen wie Binance oder eToro darum, dass diese ihre Tokens in ihr Programm aufnehmen. Dann können die neuen Kryptowährungen an den Börsen gehandelt werden. Ist ein Projekt erfolgreich, erfährt die neue Kryptowährung einen kräftigen Kursgewinn, sobald eine Börse sie in ihr Angebot aufnimmt und sie damit einem größeren Publikum zur Verfügung steht.

Revenue Share Token

Als Revenue Share Token werden Token bezeichnet, die ihre Besitzer zum Empfang von Gewinnausschüttungen berechtigen. Oft erfüllen diese Token keinen anderen Zweck als die Investments möglich zu machen. Sie werden in aller Regel nicht an den Börsen notiert. Revenue Share Tokens werden inzwischen häufig von bereits etablierten Krypto-Unternehmen dazu verwendet, einzelne Projekte zu finanzieren. Sie dienen nicht der Einführung einer neuen Kryptowährung.

Security Token (STOs)

Eine Besonderheit stellen die inzwischen immer öfter stattfindenden STOs dar, in denen Anleger sogenannte Security Token erwerben. STOs sind eine besondere Form von ICOs. Anders als Utility Token verhalten sich Security Token wie Wertpapiere. Der Security Token ermöglicht eine Gewinnbeteiligung der Investoren. Dabei sind STOs wesentlich strenger reguliert als ICOs und stellen höhere Offenlegungs- und Registrierungsanforderungen an die Unternehmen.

Ein STO Investment bietet Investoren darum deutlich mehr Sicherheit als ein ICO Investment. Analysten sehen für STOs einen riesigen Zukunftsmarkt und ein gewaltiges Potenzial. Denn während am Aktienhandel Interessierte einige organisatorische Hürden zu nehmen haben, können die Unternehmen mithilfe von STOs wesentlich mehr Investoren erreichen. Das macht die Security Token auch für Unternehmen interessant, die ihr eigentlich Produkt nicht auf der Blockchain ansiedeln.

Die Redaktion von Kryptoszene.de stellt dir regelmäßig spannende ICOs vor. In unserer ICO List findest du alle Informationen zu den von uns vorgestellten Initial Coin Offerings und die ICO News. Mithilfe unserer Anleitungen gelingt dir mühelos der Einstieg ins ICO Investment.

ICO Trading vs. Kryptowährung Investment

ICO invest ICO Investments haben gegenüber Investments in bereits börsennotierten Kryptowährung sowohl deutliche Vor- als auch Nachteile. So können geschickte Anleger, die eine neue Kryptowährung frühstmöglich in einer ICO kaufen, auf sprunghafte Wertsteigerungen hoffen.

Wer beispielsweise 2014 in die Ethereum ICO investierte, machte einen satten Gewinn.

Binnen 42 Tagen wurden damals 18 Millionen US-Dollar investiert. Ein Ether wurde in der ICO für 30 Cent gehandelt. Schon mit der ersten Börsennotierung freuten sich Anleger über mehrere Hundert Prozent an Wertsteigerung. Heute ist Ethereums Kryptowährung Ether der zweitstärkste Coin auf dem Markt.

Empfohlener Broker

Direkt zum D2T-Token im Presale!

5
Dash 2 Trade Logo In content
  • ERC-20-Token im Ethereum-Netzwerk
  • 9 Presale Stages und 100% steuerfreier Utility-Token
  • Erstklassige Kryptoanalyse- und Intelligence-Plattform
  • Krypto-Handelssignale, Vorhersagen und soziale Analysen
Dash 2 Trade Logo In content
Jetzt D2T kaufen!
Ihr Kapital ist im Risiko. Ihr Kapital ist im Risiko.
Ihr Kapital ist im Risiko.

ICO Crypto-Investment Vor- und Nachteile

  • ICOs versprechen besonders hohe Gewinnchancen
  • Wer zu ICOs recherchiert, lernt etwas über die vielen Anwendungspotenziale der Blockchain-Technologie
  • Investoren nehmen Einfluss auf die Ausgestaltung der Krypto-Unternehmenslandschaft
  • Die Teilnahme an ICOs ist recht unkompliziert
  • Viele Betrugsfälle machen die Teilnahme an ICOs hochriskant
  • Ein Wallet ist für die Teilnahme zwingend erforderlich
  • Eine Vorrecherche ist dringend anzuraten, sie erfordert viel Zeit
  • Im anhaltenden Bärenmarkt ist es für Startups besonders schwer, sich zu etablieren
  • Dass es aber auch schief gehen kann, zeigte sich besonders während des großen Krypto-Hypes im Winter 2017/2018. Beinahe täglich starteten damals neue ICOs. Doch nur ein Bruchteil davon überstand den Bärenmarkt des vergangenen Jahres.
  • Viele ICO Investoren gingen vollständig leer aus. Sie hatten die in den Whitepapern vorgestellten Geschäftsmodelle zu wenig auf ihre Belastbarkeit hin geprüft. Oder waren an fadenscheinige Projekte geraten. Shit Coins werden im Szene-Slang solche Kryptowährungen genannt, die zu nichts zu gebrauchen sind und die die Anleger täuschen.

Hohes Risiko und riesige Chancen

ICO Whitepaper Daher ist das Ausfallrisiko für ICO Crypto Investments wesentlich höher als das für Investments in bereits etablierte Kryptowährungen. Das gilt selbst dann, wenn die Anleger ihre Hausaufgaben gemacht und eine ICO vor dem Investment ordentlich überprüft haben. Andererseits locken beim ICO Kaufen besonders hohe Gewinnpotenziale. In den Anleitungen, die du in unserer ICO List findest, geben wir dir zu den Token Sales eine erste Einschätzung und Empfehlung. Das Risiko eines ICO Kryptowährungen Investments muss dir dennoch bewusst sein.

Du bist gut beraten, dir das Team, das Geschäftsmodell und das Whitepaper einer ICO eigenständig genauer anzusehen, bevor du investierst. Für eine ICO Definition gehe zurück zum ersten Absatz unseres Beitrags. Im nächsten Absatz erfährst du, wie du in einer ICO Kryptowährungen günstig kaufen kannst, damit du mit dem ICO Trading anfangen kannst. Wenn dich Investments in bereits etablierte Kryptowährungen mehr interessieren, findest du auf unserer Übersichtsseite „Kryptowährungen kaufen“ eine Reihe von Anleitungen. Mit ihnen kannst du besonders schnell in den Kryptowährungen Handel einsteigen.

Wie kann man ICO kaufen?

Einer ICO geht gewöhnlich eine größere Marketingkampagne voran, in der eine Projektidee vorgestellt wird. Im Netz gibt es eine Reihe von Seiten, YouTube-Kanälen und Podcasts, die sich mit angekündigten Blockchain ICOs auseinandersetzen. Auch auf Kryptoszene.de erhältst du regelmäßig Blockchain ICO News, in denen du ICO Erklärungen findest. Darin erfährst du, wie du neue und vielversprechende Kryptowährungen in einer ICO kaufen kannst, bevor sie an den Börsen notiert wird. Folge dazu einfach den Links in unserer ICO List weiter oben auf dieser Seite.

Initial Coin Offerings laufen oft nur wenige Tage. Die Unternehmen stellen ein Kontingent an ICO Coins zur Verfügung. Sobald dieses Kontingent aufgekauft ist, ist die Initial Coin Offering beendet. Bei besonders begehrten ICOs geschieht dies manchmal binnen weniger Stunden. Je nach Nachfrage können aber auch Wochen verstreichen, bis eine ICO abgeschlossen ist. Oft definieren Blockchain ICOs vor, wie viel du mindestens und wie viel du maximal investieren darfst.

Wie Dash 2 Trade kaufen? Unsere kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung, um den D2T Token im Presale 1 zu kaufen

Dash 2 Trade Startseite

Wer bereits die Dash 2 Trade Prognose betrachtet hat, dürfte schnell feststellen, dass besonders in den nächsten Monaten mit einem unheimlichen Gewinnzuwachs zu rechnen sein könnte (allerdings natürlich bei hohem Risiko). Alleine durch die vielen anstehenden Presale Phasen wird der Preis pro D2T Token in die Höhe schnellen und sich so weit mehr als nur verdoppeln lassen.

Für alle, die eine Investition in den Dash 2 Trade Token in Betracht ziehen möchten, haben wir nachfolgend eine Anleitung zum Kauf zusammengetragen:

Schritt 1: Krypto Wallet einrichten

Für den Erwerb der neuen Kryptowährung D2T, benötigt man zuallererst ein Wallet, welches ebenfalls für ERC-20 Token ausgelegt sein muss. Der Dash 2 Trade Token basiert auf der Ethereum Blockchain und ist daher mit den Wallets von MetaMask oder TrustWallet kompatibel.

D2T Metamask Wir empfehlen die Einrichtung des Wallets über MetaMask, denn hier hat man den großen Vorteil, dass die Plattform auf diesen Anbieter speziell ausgelegt ist. Ebenfalls ein Vorteil des MetaMask Wallets ist, dass es hierfür ein Plug-in für den Google Chrome Browser gibt.

Schritt 2: Kryptowährung kaufen

Wenn man den D2T kaufen möchte, empfiehlt es sich bereits im Vorfeld Ethereum oder USDT Kryptowährung auf das Wallet zu transferieren. Das bedeutet im Umkehrschluss einen Kauf bei einem etablierten und sicheren Broker wie beispielsweise eToro.

Krypto kaufen Dash 2 Trade

Besitzt man nun eine der genannten Kryptos, lässt sich diese in der Regel einfach von dem eigenen Broker Konto auf ein Wallet in Sekundenschnelle transferieren. Hierzu ist einfach die Wallet Adresse als QR-Code zu scannen oder man kann die Adresse in den Zwischenspeicher legen. Man sollte in keinem Fall die Wallet-Adresse Ziffer für Ziffer eingeben, da hier eine potentielle Fehlerquelle entsteht.

Schritt 3: Wallet verbinden

In diesem Schritt verbinden wir die Wallet mit der Dash 2 Trade Plattform. Dazu muss man zunächst die offizielle Webseite aufrufen. Am rechten Bildschirmrand erscheint ein Fenster, in dem man Angaben zum aktuellen Presale findet (Preis, Dauer, Fortschritt).

Dash 2 Trade Wallet verbinden

Weiterhin findet man ganz unten im gleichen Fenster den Button “Wallet verbinden”. Wenn man auf diesen klickt, muss man sich zunächst entscheiden, welches Wallet man verbinden möchte. Wie bereits erwähnt, funktioniert der Weg über MetaMask relativ vereinfacht.

Schritt 4: D2T Token kaufen und nutzen

Hat man die Anweisungen auf der Webseite befolgt, ist nun noch die gewünschte Menge an D2T Token auszuwählen. Ebenfalls besteht vorab noch die Möglichkeit, mittels einer Kreditkarte ETH zu kaufen. Diese Option ist für alle, die den Schritt 2 nicht zuvor ausgeführt haben.

Dash 2 Trade claim Token

Allerdings sei hier gesagt, dass der Kauf über den Zahlungsanbieter Transak läuft und etwas höhere Gebühren nach sich ziehen kann. Nach Abschluss der Transaktion befinden sich die D2T Coins im Handumdrehen auf dem angegebenen eigenen Wallet.

ICO News: Wie du mehr über eine ICO erfährst

ICO initial coin offering

Auf ihren Webseiten stellen die Unternehmen ihre ICO vor und veröffentlichen ein Whitepaper. Darin erfahren Interessenten alles über das vorgestellte Projekt.

Püntklich zur Eröffnung der ICO wird dann eine Wallet-Adresse bekannt gegeben. Auf diese überweisen die ICO Teilnehmer ihre Investments und erhalten daraufhin die neue Kryptowährung auf ihr eigenes Wallet übertragen.

Je nach ICO ist das verschieden geregelt. Wenn eine Kryptowährung zum Beispiel auf dem ERC-20 Standard von Ethereum basiert, wird in Ethereums Währung Ether bezahlt.

ICO Token Icon Die im Token Sale erworbenen Coins werden dann meist durch die Unternehmen auf das Absenderwallet überwiesen. Hingegen ist in anderen ICO Bitcoin das Zahlungsmittel der Wahl. Das klingt vermutlich komplizierter als es ist. Es gibt auch für die Anleger Service- und Nachrichtenchannel der Unternehmen im Chat-Programm Telegram. Darin kannst du dich mit anderen Anlegern beraten und Fragen an das Service-Team des Unternehmens stellen. So kann es sich lohnen, die Telegram-Gruppen der Unternehmen zu joinen.

Informiere dich rechtzeitig, um an einer ICO teilnehmen zu können

Weil ICO Kryptowährungen oft sehr schnell ausverkauft sind, solltest du dich rechtzeitig auf die interessantesten ICOs vorbereiten. Das machst du, indem du die Beiträge aus dieser vollständigen ICO List verfolgst. Außerdem solltest du dich auf den Webseiten der Unternehmen schlaumachen, den Telegram-Gruppen beitreten und mit dem Whitepaper auseinandersetzen. Nur wer gut vorbereitet ist, kann darauf hoffen, die oft heißbegehrten ICO Token zu ergattern. Wer hingegen zu spät kommt, hat eben Pech gehabt, und geht beim Token Sale leer aus.

Ist ICO Crowdfunding? So funktionieren Initial Coin Offerings

Crowdfunding ICOs sind eine Form von Crowdfundings (Schwarmfinanzierung), in denen eine Gruppe von Anlegern ein Projekt finanziert. Manche Länder, zum Beispiel die USA, verbieten ihren Bürgern die Teilnahme an ICOs. Für Deutschland gilt das zum Glück nicht. Wer unter welchen Bedingungen an einer ICO teilnehmen darf, wird von den Unternehmen gewöhnlich auf deren Webseiten näher erklärt. Verkauft ein Unternehmen wissentlich Anteile an einer ICO an Bürger von Ländern, deren Legislative dies untersagt, macht es sich strafbar. Es muss dann mit harten Sanktionen rechnen.

Ursprünglich dienten ICOs alleinig der Finanzierung neuer Blockchain-basierter Kryptowährungen. Die hier vertriebenen Token nennt man Revenue Tokens. Inzwischen gibt es eine Reihe von ICOs, in denen bereits etablierte Unternehmen Teilprojekte zu finanzieren versuchen. Die für diese Form des ICO Investments vertriebenen Token nennt man Revenue Share Tokens.

ICOs verschaffen den Unternehmen den Vorteil, sich von den üblichen Regularieren freizusagen, die gewöhnlich mit der Kapitalaufnahme verbunden sind. Der Vergleich von ICOs mit den sogenannten IPOs (Initial Public Offerings) hilft, das Wesen der ICOs zu verstehen. Trotzdem gibt es zwischen den beiden Investment-Formen bedeutende Unterschiede.

ICOs verbinden das Konzept des Crowdfundings mit der Blockchain-Technologie

So unterliegen ICOs nicht den strengen Regularien, die für IPOs gelten. Das macht sie für Krypto-Unternehmen besonders attraktiv. Außerdem werden in ICOs keine Rechte und Anteile am Unternehmen verkauft. Teilnehmer erhalten lediglich ein Token, von dem sie hoffen, dass es im Wert steigt. Eine Ausnahme bilden hier die erwähnten Revenue Share Tokens. Diese berechtigen ihre Käufer zum Empfang von Gewinnausschüttungen der Unternehmen.

Genau aus diesem Grund jedenfalls haben ICOs mehr mit Crowdfundings gemein als mit Initial Public Offerings bzw. herkömmlichen Börsengängen. ICOs verbinden das Konzept des Crowdfundings mit der Blockchain-Technologie.

In unserer ICO Definition im ersten Abschnitt auf dieser Seite haben wir den Unterschied zwischen Revenue Share Token und Utility Token noch einmal näher für dich erklärt.

Blockchain ICOs – Bedeutung für Händler in Deutschland

Für Unternehmen sind unregulierte ICOs vor allem interessant, weil der mit den streng regulierten IPOs verbundene Aufwand entfällt. Zudem lassen sich die neuen Kryptowährungen für ICOs zum Beispiel auf der Ethereum-Basis sehr einfach umsetzen.

ICOs sind für eine viel breitere Zielgruppe zugänglich als IPOs. Die Token lassen sich in kleineren Stückzahlen flexibler handeln als Aktien an der Börse. Rein technisch wird das Eigentum der in einem Tokensale erworbenen ICO Coins auf einer Blockchain abgebildet. Das macht die Währungen auf vielen Handelsplätzen handelbar.

ICO Deutschland: Mit dem richtigen Riecher große Gewinne erzielen

Die unklare regulatorische Lage stellt die Krypto-Unternehmen trotzdem vor besondere Herausforderungen. So ist für viele Länder nicht klar, wie genau ICOs eingestuft werden. Ohne eine Gleichstellung zu Währungsmitteln fallen die ICOs nicht in den klassischen Zuständigkeitsbereich von Finanzaufsichtsbehörden. So sind sie in manchen Ländern, zum Beispiel den USA, sogar gänzlich verboten. Hält sich ein Unternehmen nicht an solche Verbote, drohen harte Sanktionen.

ICO Deutschland: Wie handhabt Deutschland ICOs? In Deutschland sind Initial Coin Offerings immer öfter gut reguliert. So starten gerade in jüngerer Zeit aus Deutschland heraus immer mehr STOs. Die bieten mehr Sicherheit als gewöhnliche ICOs. Wer in Deutschland beheimatet ist, kann außerdem an Krypto-Crowdfundings überall auf der Welt teilnehmen.

D2T kaufen

Blickt man auf das Projekt um Dash 2 Trade, befasst man sich schnell mit der Thematik der Krypto Analyse. Nichts scheint langfristig wichtiger zu sein als überlegte Handelsentscheidungen in einem bewegten Markt zu treffen. Nach unserer D2T Prognose sind wir der Überzeugung, dass derCoin eine enorme Wertsteigerung hinlegen wird und es von Vorteil ist, bereits jetzt im ersten Presale den Dash 2 Trade Token zu kaufen.

FAQs

Was ist die ICO Definition?

Der Begriff ICO (Initial Coin Offering) bezeichnet eine besondere Form des Crowdfundings. Dabei haben Investoren die Möglichkeiten, in Blockchain Startups zu investieren, bevor deren Kryptowährungen an der Börse notieren. Später erfolgreiche Kryptowährungen sind während der ICO Crowdfundings gewöhnlich zu sehr günstigen Preisen erhältlich. Ausführlicher erklären wir dir ICOs oben auf dieser Seite in unserem ICO Wiki.

Wie hoch ist das Risiko einer ICO zu bewerten?

Das ICO Risiko sollten Anleger keinesfalls unterschätzen. ICOs sind vor allem deswegen so beliebt, weil sie kaum reguliert sind. Was für die Unternehmen vorteilig ist, muss es für die Anleger nicht sein. So besteht bei ICOs zum Beispiel kein Anlegerschutz, der die Investoren vor betrügerischen Unternehmen schützt. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass viele der bereits durchgeführten ICOs keine tragbaren Unternehmen hervorgebracht haben. Viele Anleger haben ihre Investments verloren. Weniger riskant ist es, bereits etablierte Kryptowährungen zu kaufen oder bei Krypto-Brokern wie eToro mit Hebel auf Kursverläufe zu spekulieren. Dafür musst du eine Kryptowährung nicht direkt kaufen. Andererseits winken Anlegern enorme Gewinnchancen, wenn sie in ICOs investieren, aus denen erfolgreiche Unternehmen hervorgehen. Die Redaktion von Kryptoszene.de empfiehlt den CFD-Handel mit dem Krypto-Broker eToro.

In welche ICOs soll ich investieren?

Um zu überprüfen, ob eine ICO tragfähig ist und ein Investment sich lohnt, solltest du dich viel mit ihr auseinandersetzen. Zum Beispiel solltest du die Biografien der Unternehmer überprüfen, die die ICO ansetzen. Verfügt das Unternehmen über ein erfahrenes Team? Gibt es bereits erste Partner? Ist das Geschäftsmodell überzeugend? Und wie belastbar ist das Whitepaper des Unternehmens? Ist das Ziel einer ICO realistisch, oder benötigt der Hasenzüchterverein vielleicht doch keine 20 Millionen Dollar, um eine Kryptowährung zu initiieren? Das sind erste Fragen, die dich bei der Recherche voranbringen und dir zu einer eigenen Einschätzung verhelfen können. Erste Orientierungspunkte bieten wir dir in unserer ICO List. Darin stellen wir aus unserer Sicht vielversprechende ICOs vor. Du findest sie oben auf dieser Seite.

Sind ICOs Crowdfundings?

Ja, es handelt sich bei ICOs um eine spezielle Form von Crowdfundings. So haben ICOs für die Unternehmen den Vorteil, dass die um die streng regulierten Prozesse der Kapitalaufnahme weitgehend herumkommen. In unserem ICO Wiki auf dieser Seite haben wir diese Frage ausführlich behandelt. Eine allgemeine ICO Erklärung findest du ebenfalls auf dieser Seite.

Unterschied ICO und Crowdfunding?

ICOs sind im Grunde Crowdfundings, die aber - anders als herkömmliche Crowdfundings - die Blockchain-Technologie nutzen, um Werte zwischen den Anlegern und den Unternehmen zu handeln. Außerdem initiieren die meisten ICO Cryptocurrencies, die als eigenständige Währungen anschließend an den Börsen handelbar sind.

ICO Deutschland: kann jeder am ICO Trading teilnehmen?

Nein. Bestimmte Staaten verbieten es ihren Unternehmen und Bürgern, ICOs durchzuführen oder an diesen teilzunehmen. So zum Beispiel in der USA. Unternehmen, die ihre ICO Token an Bürger von Staaten verkaufen, die dies verbieten, machen sich strafbar. Sie müssen mit harten Sanktionen rechnen. Für Deutschland gilt diese Einschränkung aber nicht. Bist du volljährig und in Deutschland zuhause, kannst du am ICO Trading also teilnehmen. Die genauen Beschränkungen stellen die Unternehmen in der Regel auf ihren Webseiten vor. ICO Deutschland Beschränkungen gibt es gewöhnlich nicht. Lediglich Steuerfragen müssen in Deutschland durch die Investoren geklärt werden.

Wie kann ich Coins in einer ICO kaufen?

Dazu musst du vor allem rechtzeitig vorbereitet sein und über die als Zahlungsmittel angegebene Kryptowährung verfügen. Das sind meistens Ethereum oder Bitcoin. In den Beiträgen aus unserer ICO List findest du individuelle Anleitungen für die verschiedenen ICO Token Sales. Weiter oben auf dieser Seite, in unserem ICO Wiki, findest du eine allgemeine Erklärung dafür, wie du dich in eine ICO einkaufen kannst.

Benötige ich für die ICO-Teilnahme ein Wallet?

Ja. Gewöhnlich werden die in einer ICO erworbenen Token oder Coins auf dein Wallet überwiesen. Außerdem ist es in den meisten ICOs streng verboten, statt eines Wallets einen Börsenaccount dafür zu nutzen, sein Investment an die Unternehmen zu überweisen. Mit einem Ether Wallet kannst du an vielen ICOs teilnehmen. Für andere benötigst du stattdessen ein Bitcoin Wallet.

Was bedeutet ICO?

ICO ist die Abkürzung für Initial Coin Offering. Es handelt sich dabei um eine Art Crowdfunding-Methode, mit der Gelder für Kryptowährungsprojekte gesammelt werden. Bei einem ICO wird ein Prozentsatz der neu geprägten Kryptomünzen an Investoren im Austausch gegen gesetzliche Zahlungsmittel oder andere Kryptowährungen verkauft. Normalerweise werden ICOs zur Finanzierung der Entwicklung neuer digitaler Vermögenswerte verwendet. Sie können aber auch genutzt werden, um den Verkauf von Token für eine neue Dienstleistung oder ein neues Produkt in Gang zu bringen. Die Securities and Exchange Commission (SEC) hat davor gewarnt, dass ICOs möglicherweise den US-Wertpapiergesetzen unterliegen. Dies bedeutet, dass ICOs unter Umständen Registrierungs- und Offenlegungspflichten erfüllen müssen. Anleger sollten immer eigene Nachforschungen anstellen, bevor sie in ein ICO investieren.

Was ist ICO Projekt?

Ein ICO-Projekt ist ein neues Kryptowährungsprojekt, bei dem sich Investoren im Austausch gegen digitale Token an dem Projekt beteiligen können. Diese Token geben den Investoren Zugang zu den Produkten und Dienstleistungen des Projekts und können an Kryptowährungsbörsen gehandelt werden. ICO-Projekte werden häufig zur Finanzierung neuer Unternehmen oder Blockchain-basierter Anwendungen genutzt. Viele ICO-Projekte werden von Startups ins Leben gerufen, und die angebotenen Token stellen eine Beteiligung an dem Projekt dar. ICO-Projekte können aber auch von etablierten Unternehmen ins Leben gerufen werden, die Mittel für neue Produkte oder Dienstleistungen aufbringen wollen. In jedem Fall sind ICO-Projekte risikoreiche Investitionen, da es keine Garantie dafür gibt, dass das Projekt erfolgreich sein wird oder dass die Token einen Wert haben werden. Bevor Sie in ein ICO-Projekt investieren, ist es wichtig, dass Sie sich informieren und die damit verbundenen Risiken verstehen.

Wie mache ich ein ICO?

Ein ICO, oder Initial Coin Offering, ist eine neue Möglichkeit für Unternehmen, Kapital zu beschaffen. Bei einem ICO erstellt ein Unternehmen einen neuen digitalen Token und bietet ihn Investoren zum Kauf an. Der Token kann zum Kauf von Waren oder Dienstleistungen des Unternehmens verwendet werden oder er kann an Kryptowährungsbörsen gehandelt werden. ICOs sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da sie eine Möglichkeit für Unternehmen bieten, Kapital zu beschaffen, ohne Eigenkapital abzugeben. Allerdings sind ICOs mit einigen Risiken verbunden, und potenzielle Investoren sollten ihre Hausaufgaben machen, bevor sie investieren. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Durchführung eines ICO: 1. Erstellen Sie ein Whitepaper: In diesem Dokument wird Ihr Projekt umrissen, einschließlich des Problems, das Sie lösen und wie Ihr Token es lösen wird. Es sollte auch Informationen über Ihr Team, Ihre Roadmap und Ihre Tokenomics (das wirtschaftliche Modell hinter Ihrem Token) enthalten. 2. Erstellen Sie eine Landing Page: Dies ist die Website, die potenzielle Investoren besuchen werden, um mehr über Ihren ICO zu erfahren. Sie sollte Links zu Ihrem White Paper und anderen wichtigen Informationen wie Ihren Social Media-Kanälen und Ihrem Blog enthalten. 3. Starten Sie eine Marketingkampagne: Sobald Ihre Landing Page online ist, ist es an der Zeit, die Nachricht über Ihren ICO zu verbreiten.

Wie in ICO investieren?

Wenn Sie in ICOs investieren wollen, müssen Sie einige Dinge beachten. In erster Linie müssen Sie sich vergewissern, dass das Projekt seriös ist und dass das Team dahinter qualifiziert ist. Zweitens müssen Sie die damit verbundenen Risiken abschätzen und sicherstellen, dass Sie sich damit wohlfühlen. Und schließlich müssen Sie sich über die mögliche Rendite im Klaren sein und realistische Erwartungen haben. Lassen Sie uns nun einen genaueren Blick auf jeden dieser Faktoren werfen. Wenn es darum geht, die Legitimität eines Projekts zu beurteilen, sollten Sie als erstes das Team hinter dem Projekt betrachten. Verfügt es über einschlägige Erfahrung? Haben sie eine Erfolgsbilanz erfolgreicher Projekte? Sind sie transparent, was ihre Qualifikationen und Ziele angeht? Je mehr Antworten Sie auf diese Fragen bekommen können, desto besser. Sobald Sie eine Vorstellung davon haben, wer hinter dem Projekt steht, ist es an der Zeit, einen Blick auf die damit verbundenen Risiken zu werfen. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Projekt seine Ziele nicht erreichen wird? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Projekt betrügerisch ist? Gibt es irgendwelche Warnsignale, die Sie beachten sollten? Wenn Sie mit den Risiken einverstanden sind, ist es an der Zeit, die potenzielle Rendite zu betrachten.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Fragen und Antworten (3)

Du hast eine Frage? Unsere Experten antworten.Jetzt Frage stellen
  1. Frage
    Kann während einer Ico Phase( oder schon davor) der Coin schon an einer Börse gehandelt werden?
    Juergen
    Reply
    • Answer
      Nein. Ein ICO ist eine erstmalige Coin Ausgabe.
      Kampa
      Reply
  2. Frage
    Ich lebe und bin steuerlich in Deutschland ansässig. Ich möchte an der ICO teilnehmen, die von einer Firma aus Polen organisiert wird. Leider auf der Website Zugang zu den ICO (dauert 8 Monate) für die Bewohner von USA, Italien und … Deutschland ist aufgrund von „ICO-Beschränkungen“ in diesen Ländern gesperrt. Ich habe Informationen auf Ihrer Website gefunden: “ ::ICO Deutschland: kann jeder am ICO Trading teilnehmen? Nein. Bestimmte Staaten verbieten es ihren Unternehmen und Bürgern, ICOs durchzuführen oder an diesen teilzunehmen. So zum Beispiel in der USA. Unternehmen, die ihre ICO Token an Bürger von Staaten verkaufen, die dies verbieten, machen sich strafbar. Sie müssen mit harten Sanktionen rechnen. Für Deutschland gilt diese Einschränkung aber nicht. Bist du volljährig und in Deutschland zuhause, kannst du am ICO Trading also teilnehmen. Die genauen Beschränkungen stellen die Unternehmen in der Regel auf ihren Webseiten vor. ICO Deutschland Beschränkungen gibt es gewöhnlich nicht. Lediglich Steuerfragen müssen in Deutschland durch die Investoren geklärt werden.“ Wie kommt es also, dass ICO für Einwohner von Deutschland von der BaFin verboten wird? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort und beste Grüße, Jacek
    Jacek
    Reply

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dash 2 Trade - erstklassige Kryptoanalyse-Plattform
Dash 2 Trade - erstklassige Kryptoanalyse-Plattform

Dash 2 Trade - erstklassige Kryptoanalyse-Plattform

0% Gebühren, ERC-20-Token im Ethereum-Netzwerk, 9 Presale Stages