Krypto Presales
Trading Signale
Exchanges
Beste Altcoins
NFTs Kaufen
Kryptoszene.de
TELEGRAM
Jetzt Handeln

eToro Erfahrungen & Test 2023: Unsere Bewertung

4.6
Zur Webseite
78 % der Konten von Privatanlegern ...
eToro Erfahrungen & Test 2023: Unsere Bewertung

eToro Erfahrungen & Test 2023: Unsere Bewertung

78 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie ...

Übersicht

/ Zuletzt Aktualisiert 05. Februar 2023

Die Handelsplattform eToro ist vor allem für ihre Youtube Werbung und das Buzzword Social Trading bekannt. Trading soll auf dieser Plattform so einfach und unkompliziert möglich sein wie noch nie zuvor. Auf jener ist nicht nur dar Handeln mit Aktien möglich, sondern auch das Investieren in Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen.

Doch handelt es sich hierbei um einen lizensierten Anbieter? Ist eToro seriös? Wie schlägt sich die Trading Plattform im Test? Welche Vor- und Nachteile birgt sie? Diese Fragen beantworten wir ausführlich in diesem Artikel.

Was spricht für den Anbieter? Wo liegen die Gebühren? Und wie gut ist die App? Dazu gleich mehr. Kryptoszene.de hat sich diesen und weiteren Fragen angenommen und die eToro Erfahrungen zusammengefasst. Auf dieser Seite erfahren angehende Händler alles Wichtige zum beliebten Krypto-, Aktien, Forex Broker und CFD-Broker.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Erfahrungen mit eToro: Pro und Contra

eToro bietet einen provisionsfreien Handel an und der Kontoeröffnungsprozess ist schnell und nahtlos. Während die meisten eToro Erfahrungen durchaus positiv sind, gibt es auch kritische Stimmen:

eToro Vorteile:

  • Übersichtliche Plattform: eToro punktet durch seine benutzerfreundliche Oberfläche sowie durch die einfache und schnelle Registrierung.
  • Social Trading: Hinzu kommt die Möglichkeit zum Copy Trading, welches von Kunden der Trading Plattform besonders hoch gelobt wird. Die Webseite ist modern programmiert, klärt jeden neuen und erfahrenen Investor mehrfach über die Risiken beim Handel auf und glänzt durch die stetige Weiterentwicklungen des Angebots.
  • Angebot: Der eToro Test zeigt, dass die Webseite über ein weites Spektrum an Aktien, Devisen, digitalen Währungen und Rohstoffen verfügt.
  • Kryptowährungen: Ein weiterer Bonuspunkt bei eToro ist, dass über 160 Kryptowährungen mit integriertem Wallet bereitgestellt werden. Da man zu echten Kryptowährungen auch noch gehebelte Krypto-CFDs handeln kann, macht eToro zur Exchange & Broker in einem.
  • Diversifizierung: Die eToro App bietet eine Vielzahl an Investitionsmöglichkeiten an. Die Möglichkeit, anderen Nutzern zu folgen und deren Transaktionen nachzuahmen, ist bemerkenswert, innovativ und besonders für Trading-Neulinge empfehlenswert.
  • Demokonto: Zudem können bereits über die Demo Version, sowie den hauseigenen Blog neue Trader schnell dazulernen und sich in die Materie einarbeiten.
  • eToro Sicherheit: Das gesamte Trading-Erlebnis fußt auf offiziellen Lizenzen europäischer und internationaler  Regulierungsbehörden.
  • Bedienung: Die eToro Plattform ist benutzerfreundlich gestaltet und verfügt sowohl über eine Watchlist als auch über eine Portfolioübersicht. Mit der Watchlist können die Nutzer die Performance ihrer Anlagen verfolgen, und die Portfolioübersicht gibt einen Überblick über alle Bestände des Nutzers.
  • Vielfältig: Die Plattform bietet auch eine breite Palette von Funktionen, wie z.B. Charts und Analysetools, die dabei helfen, fundierte Anlageentscheidungen zu treffen. Insgesamt ist die eToro Plattform ein benutzerfreundliches Tool für die Verwaltung von Anlagen.
  • Copytrading: Der eToro Copytrading ist eine neue, innovative Art des Handels, die darin besteht, die Handelsgeschäfte anderer erfahrener und erfolgreicher Händler zu kopieren. Diese Form des Handels ist in letzter Zeit immer beliebter geworden, da sie es auch Menschen mit weniger Erfahrung ermöglicht, in den Handel einzusteigen und Gewinne zu erzielen, ohne selbst umfangreiche Nachforschungen anstellen zu müssen.
  • Aktien Kosten:  Wenn es um den Aktienhandel geht, ist eToro dank seiner niedrigen Gebühren eine beliebte Wahl. Im Gegensatz zu einigen anderen Plattformen erhebt eToro keine Kommission für den reinen Aktienhandel. Das macht es zu einer erschwinglichen Option für diejenigen, die in den Aktienmarkt investieren möchten.

eToro Nachteile:

  • Live-Support: eToro Kunden kritisieren zumeist den mangelnden Live-Support. Leider funktioniert der Kundenservice nur über eine „Häufig gestellte Fragen“ Hilfesektion sowie einem E-Mail Kontaktformular, allerdings nicht über einen 24/7 live-Chat.
  • Krypto Wallet Integration: Zwar lässt sich die Plattform wunderbar zum Krypto-Trading verwenden, jedoch ist die nahtlose Übertragung zum eToro Wallet bislang recht umständlich.
  • Einlagensicherung: Grundlegend sind Einlagen aufgrund der europäischen Regulierung bis zu 20.000 € geschützt. Dies gilt allerdings nicht für das ausschließliche Krypto-Trading.
  • Inaktivitätsgebühr: Was mancher als eToro Steuern bezeichnen würde, ist eine etwas ärgerliche Gebühr, wenn man sich über 12 Monate nicht eingeloggt hat. Dann werden im Monat 10 USD vom Konto abgezogen.
  • Kosten für Kryptowährungen: eToro ist keine reine Krypto Börse, was bedeutet, dass die Kosten für den reinen Krypto-Handel im Markt auch günstiger ausfallen können. eToro erlaubt nur den Handel mit bestimmten Kryptos, und diese Kryptos müssen mit echtem Geld gekauft werden.
  • Ein- und Auszahlungen: eToro ist eine soziale Handels- und Investmentplattform, die ihren Nutzern verschiedene Zahlungsmöglichkeiten bietet. Allerdings sollten Nutzer damit rechnen, dass es gelegentlich zu Wartezeiten bei der Bearbeitung von Zahlungen kommt. Außerdem erhebt die Plattform eine Abhebungsgebühr von 5 USD, was von einigen Nutzern als lästig empfunden werden kann.
  • Feed-Probleme: Die Website verfügt auch über eine Feed-Funktion, die Echtzeit-Updates von anderen Nutzern anzeigt. Allerdings gibt es keine Kontrolle über den Inhalt des eToro Feeds, sodass gelegentlich Spam erscheinen kann. Dies kann für die Nutzer frustrierend sein, da es schwierig sein kann, echte und nützliche Informationen zu finden.
  • Willkürliches Aussetzen des Tradings: eToro behält sich das Recht vor, den Handel in extremen Situationen auszusetzen. Das bedeutet, dass eToro bei einer plötzlichen Veränderung der Marktbedingungen den Handel einstellen kann, um seine Nutzer vor Verlusten zu schützen. Natürlich kann dies zu verpassten Gelegenheiten für Händler führen, die nicht in der Lage sind, plötzliche Preisveränderungen zu nutzen.
  • Anmeldung & Verifizierung: Einige Nutzer haben über frustrierende Erfahrungen beim Versuch, sich anzumelden, berichtet. Insbesondere der Video-Identifizierungsprozess kann manchmal langsam oder fehlerhaft sein, was dazu führt, dass die Mitarbeiter den Prozess unterbrechen und die Benutzer aus dem Prozess werfen. Dies kann für die Nutzer frustrierend sein, vor allem wenn sie versuchen, sich während einer Zeit hoher Marktvolatilität anzumelden.

Was ist eToro?

eToro Webseite new

eToro wurde im Jahr 2007 in Tel Aviv, Israel, gegründet und spricht von sich selbst als Multi-Asset-Plattform und dem führenden Anbieter für Social Trading weltweit. Die Plattform, die oft auch als etorro oder e toro bezeichnet wird, ist global aktiv. Mit eingetragenen Niederlassungen im Vereinigten Königreich, Zypern, Israel und China und über 20 Millionen Kunden verfolgt die Plattform die erklärte Mission:

„Die globalen Märkte für jeden zugänglich zu machen, um in ihnen auf eine einfache und transparente Weise zu traden und zu investierenMission

eToro ist somit eine soziale Investmentplattform, die es Privatanlegern ermöglicht, die Geschäfte der Top-Händler im Netzwerk automatisch zu sehen, zu verfolgen und zu kopieren. Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 von den Brüdern Assia und David Ring gegründet. Im Jahr 2010 veröffentlichte eToro die soziale Investmentplattform OpenBook zusammen mit der Funktion Copy Trader.

Auf der Grundlage dieser Funktion entwickelte eToro später im selben Jahr seinen sozialen Newsfeed und das Popular Investor Programm. 2011 veröffentlichte eToro seine erste Android-App, mit der Anleger über mobile Geräte Aktien kaufen und verkaufen können. Heute ist die eToro Plattform in über 140 Ländern verfügbar und bietet Zugang zu einer breiten Palette von Vermögenswerten, einschließlich Aktien, Rohstoffen, Indizes, ETFs und Kryptowährungen.

Unternehmens-Details

ASSETS

  • 2000+ Aktien
  • 250+ ETFs
  • 90+ Kryptowährungen
  • Rohstoffe- & Währungen
  • Indize – CFDs

GRUNDLEGENDES

  • Land: GB
  • Lizenz: FCA, CYSEC,GB
  • Gegründet: 2007

KUNDENDIENST

  • Live Chat
  • Email
  • Telefon

Bester Online Broker 2023 im Überblick: Der Testsieger eToro

📈 Handelswerte: Aktien, ETFs, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe, Forex, Indizes
⚙️ Software: Webseite, Web-App & Mobile eToro App
🌍 Länder Verfügbar: 140 Länder
🧑‍💻 Benutzerfreundlichkeit: Sehr gut
⭐ eToro Bewertung: 5.0 / 5.0
📱 App Verfügbar: Android & iOS
📜 Regulierung: FCA, CYSEC, GB
💶 Gebühren: 0% Provision (andere Gebühren können anfallen)
✅ CFDs Verfügbar: Ja
⚽ Social Trading: Ja

Welche Bank steckt hinter eToro?

eToro ist keine Bank, sondern eine Investmentplattform mit Hauptsitzen in Zypern und Israel. Das Unternehmen wird von der Financial Conduct Authority (FCA), der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und verschiedenen anderen Aufsichtsbehörden dieser Umgebung reguliert. Die offizielle Regulierung sorgt dafür, dass eToro auch bekannte Aktien, wie AppleGoogle oder Amazon Aktien zum Handeln anbieten kann.

Auch anderweitige Investitionsmöglichkeiten wie Derivate und Rohstoffe (wie zum Beispiel Öl, Gold, Silber, Kakao und Kaffee) wie auch Devisen, ETFs und verschiedene Indizes sind im Angebot inkludiert. Außerdem stehen heißbegehrte Kryptowährungen zum Kauf und Verkauf zur Verfügung. Dabei beschränkt sich der Anbieter nicht nur auf die bekanntesten Kryptos wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin sondern auch Ripple oder Zcash wie weitere auch unbekanntere Kryptowährungen und Handelspaare sind auf der Börse erhältlich.

eToro Review 2023 Alles in allem werden mittlerweile 90+ Kryptowährungen zum Handel angeboten. Das Angebot wird stetig erweitert. Bis heute haben Investmentfirmen mehr als 162 Millionen Dollar in eToro investiert, darunter CommerzVentures, Spark Capital, SBI Holdings, Korea Investment Partners und die chinesische Bank Ping An Insurance. Im Jahr 2018 nahm eToro weitere 100 Millionen Dollar in einer privaten Finanzierungsrunde unter der Leitung von China Minsheng Financial auf.

Das Unternehmen plan nach eigenen Angaben, die neue Investition zu nutzen, um in neue Märkte wie die USA und Asien zu expandieren. Im Dezember 2017 ging eToro eine Partnerschaft mit CoinDash ein, um Blockchain-basierte Social Trading Tools zu entwickeln. Das Ziel der Partnerschaft ist es, eine „einfachere und intuitivere“ Erfahrung für Krypto-Investoren zu schaffen.

eToro Kryptohandel

Von Yoni Assia und Ronen Assia gegründet hat sich eToro über die Jahre hinweg immer weiter entwickelt und als angesehene Börse etabliert. 2009 kam der Webtrader mit der Handelsplattform hinzu. 2011 wurden eine Android und iOS App veröffentlicht. 2013 wurden weitere Aktien von bekannten Firmen hinzugefügt. Im Jahr 2017 wurde das Angebot dann auch um Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und etliche weitere ergänzt.

eToro Kryptowährungen kaufen

2018 wurde zusätzlich eine hauseigener Kryptowährung-Wallet für Android und iOs eingeführt. Heute umfasst das Team 19 Mitarbeiter und besitzt 5 riesen Investoren aus aller Welt. Für die Gründer sind folgende Unternehmenswerte besonders wichtig: Einfachheit, Innovation, Enterntainment, Sicherheit und Qualität.

Handelbare Kryptowährungen (z.B. eToro Erfahrungen Bitcoin)

Kryptowährungen wurden im Jahr 2017 hinzugefügt und werden ständig um neue Coins erweitert. Die Webseite bietet mittlerweile über 120 verschiedene digitale Währungen mit verschiedensten handelbaren Währungspaaren an.

Hier die 15 bekanntesten Coins der Platfform:

Über eToro kann man also nicht nur Bitcoin sondern auch andere Kryptowährungen erwerben. Einige Kryptos lassen sich auch ins hauseigene Wallet transferieren. Bei anderen Coins verwaltet der Broker selbst die Tokens für den User. Nutzt man die Funktion der Hebel, dann werden entsprechende Trades als CFDs abgewickelt.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Alle eToro Vor- und Nachteile Zusammengefast:

  • Übersichtliche & einfache Handelsplattform
  • 2000+ Aktien an 17 internationalen Börsen
  • Guter Kundenservice
  • Mit Paypal können Sie gebührenlos einbezahlen
  • Top Verschlüsselung gegen Hacker
  • eToro Einlagensicherung bis 100.000€
  • Kein Live-Support
  • Inaktivitätsgebühr
  • Kosten für Kryptowährungen

eToro Aktien Erfahrungen: Aktien kaufen

Auf eToro kann man auch wunderbar Aktien kaufen. Dabei lässt sich gegenüber herkömmlichen Aktiendepots eine Besonderheit feststellen. Der Aktienhandel ist auf der Plattform tatsächlich ohne jegliche Provision möglich. Vorbei sind also die Zeiten, in denen man hohe Gebühren entrichten muss, um Unternehmensanteile zu erwerben. eToro geht an dieser Stelle also einen Sonderweg, der nach und nach mehr nachgeahnt wird.

eToro Aktien

Dabei betont eToro, dass diese Null-Provision für das Eröffnen und Schließen einer Position gilt. Hier sind also die herkömmlichen Handelsgebühren gemeint, die bei anderen Brokern gang und gäbe sind. Für Short-Positionen und Hebel muss man allerdings, wie auch auf anderen Börsen, natürlich schon mit Kosten rechnen. Das Aktien Kaufen bei eToro kann verschieden laufen. Vielmehr wird die Möglichkeit geboten, entweder die echten Handelswerte ins eToro Depot zu holen oder über CFD-Positionen lediglich in Derivate, abgeleiteten Finanzkontrakt, der Anlage zu investieren.

Die letztere Art der Anlage zielt also auf den Kursverlauf ab und nicht auf den Erwerb der Aktie per. Mit Futures beispielsweise, einer Art der Derivaten, kann man auch auf fallende Preise setzen. Wenn man Dividenden kassieren möchte, muss man die echte Aktie halten. Die verfügbaren Aktien verteilen sich auf die globalen Märkte. Dabei erlaubt die Plattform auch eine Unterteilung in unterschiedliche Anlagegebiete wie beispielsweise Technologie oder Konsumgüter. Insgesamt finden sich so rund 2.000 Aktien aus 17 Börsen weltweit und pro Trade wird ein Mindestbetrag von 50 USD gefordert.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Erfahrungen eToro und Review

Über 20 Millionen von Menschen nutzen bereits die Handelsplattform von eToro, die vielfältigen Funktionen des Angebots und des Social Tradings. Das war Grund genug für uns Kryptoszene.de, einen eToro Test zu machen.

Ziel ist eine neutrale Beurteilung der eToro Plattform, wie auch das Prüfen, ob man schnell, einfach und sicher über eToro Bitcoin oder andere Krypto-Devisen handel kann. Desweiteren haben wir uns gefragt, welche Kosten der Anbieter abverlangt – eine unerlässliche Frage für einen erfolgreichen Trader. Unsere eToro Erfahrungen erlauben einen Einblick in die App und präsentieren sämtliche relevanten Informationen für einen vollständigen eToro Review.

In diesem Test wird auch auf die Lizenz und Regulierung von eToro hingewiesen, auf die Funktionen der Webseite, auf Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Investoren, Gebühren und die Benutzerfreundlichkeit der Plattform und Apps.

In 3 Schritten zum eToro Konto

Für die Eröffnung eines Kundenkontos benötigt man nicht sonderlich viel Zeit und man wird durch den Anmeldeprozess geführt. Übrigens: auf Google wird gerne auch nach etorro oder e Toro gesucht. Stellen Sie sicher, dass Sie mit unseren Adds zur richtigen Plattform geführt werden.

Schritt 1: eToro Anmeldung & Registrierung

Neben der Möglichkeit selbst ein Benutzerkonto anzulegen, bestehen auch die Möglichkeiten sich über einen Facebook oder Google Account zu registrieren, was den Prozess noch einmal wesentlich vereinfacht. Abermals ergibt sich hier ein Anzeichen, dass eToro seriös ist.

eToro Konto erstellen

Für die Weitergabe einiger persönlicher Daten, wie den Vornamen, Nachnamen und einer E-Mail-Adresse, erhält man Zugriff auf die Handelsplattform. Selbstverständlich hat man sich noch über einen ins Postfach gesendeten Link zu verifizieren.

Schritt 2: Die Einzahlung

Sobald man sein Kundenkonto eingerichtet hat und seine Identität bestätigt hat, sollte man noch das nötige Geld in sein Account transferieren, um mit dem Handel starten zu können. Man hat eine große Anzahl an Einzahlungsmöglichkeiten und sogar PayPal wird unterstützt.

eToro Paypal Einzahlung

Um bei eToro Geld auszahlen zu können, sollte man dann auf die gleiche Option zurückgreifen. Lediglich die eToro Mindesteinzahlung ist zu beachten. Dieser beträgt bei Banküberweisungen $500, bei allen übrigen Varianten $50. Für Firmenkunden liegt die Mindesteinzahlung höher.

Schritt 3: Ein Investment wählen

Sobald das Geld auf dem Kundenkonto eingegangen ist, kann man direkt mit dem Handeln loslegen, hierfür hat man sich allerdings zuerst für eine Anlageart und ein gewünschtes Asset zu entscheiden. Zur Auswahl stehen den Usern 250+ ETFs, 2000+ Aktien & gehebelte CFDs, 90+ Kryptowährungen und viele andere Handelsgüter.

eToro Aktien kaufen und verkaufen

Nach der Auswahl eines Assets hat man die Menge anzugeben. Die Gebühren werden direkt danach angezeigt und man bestätigt die Transaktion. Innerhalb weniger Sekunden findet man die Order im eigenen Kundenkonto und man kann ab sofort per eToro App oder Desktop jederzeit wieder einen Verkauf einleiten. Später kann man dann hier auch bei eToro den Trade schließen, um mögliche Gewinne zu realisieren.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

eToro Einzahlung & Auszahlung

Einzahlungsmöglichkeiten Kreditkarten, Paypal, Sofortüberweisung, Skrill, Neteller, uvm.
Mindesteinzahlung 50 €
Gebühren Aktien- und ETF-Handel kostenlos, Trading-Kommissionen bei CFDs, 5 € Auszahlungsgebühr, 10 € Inaktivitätsgebühr
Kontoführung möglich in USD, EUR, GBP, AUD, PLN uvm.
Auszahlungsmöglichkeiten In der Regel Einzahlungsweg; Kreditkarte, Paypal, Banküberweisung, Skrill, Neteller, uvm.

Wenn es darum geht, eine Einzahlung bei eToro zu tätigen, gibt es eine Vielzahl von Optionen, aus denen Sie wählen können. Kreditkarten, Paypal, Sofortüberweisung, Skrill, Neteller und viele mehr sind allesamt akzeptierte Zahlungsmittel. Die Mindesteinzahlung beträgt 50 €. Was die Gebühren betrifft, so ist der Handel mit Aktien und ETFs kostenlos.

Bei CFDs fallen jedoch Handelsgebühren an. Außerdem wird eine Auszahlungsgebühr von 5 € und eine Inaktivitätsgebühr von 10 € erhoben. Die Kontoführung ist in USD, EUR, GBP, AUD, PLN usw. möglich. Was die Auszahlungsmöglichkeiten betrifft, so kann in der Regel die Einzahlungsmethode verwendet werden. Dazu gehören Kreditkarte, Paypal, Banküberweisung, Skrill, Neteller und andere.

Was ist die Mindesteinzahlung und wie funktioniert sie?

Wenn man von der Mindesteinzahlung bei eToro spricht, muss man zwischen mehreren Arten ihrer unterscheiden. Geht es um die allererste Einzahlung direkt nach Kontoeröffnung oder geht um herkömmliche, reguläre Einzahlungen oder Nachzahlungen auf das Konto? – im Folgenden dazu mehr.

Generell ruft eToro seine Gebühren und Mindesteinzahlungen in US-Dollar aus. So ist für die erstmalige Öffnung und Aufladung des Handelkontos ein Einzahlungsbetrag von 50€ gefordert. Alle weiteren Einzahlungen sind dann bereits ab 50€ möglich. Mit Kosten ist das tatsächlich nicht verbunden, schließlich werden einem die Gelder für den Handel wieder bereitgestellt.

Mindesteinzahlung Betrag
Erste Einzahlung 50€
Folgende Einzahlungen 50€
Banküberweisung 500€
Wohnsitz Australien, USA 50€
Wohnsitz Algerien, Libanon, Malediven, Venezuela 5.000€
Wohnsitz Israel 10.000€
Firmenkonto 10.000€

Die Mindesteinzahlung zählt für die Transaktionswege über Kreditkarte wie Visa, Mastercard oder Maestro, PayPal, Neteller und Skrill. Alternativ kann man aber auch auf eine normale Banküberweisung zurückgreifen, die ab einem Mindestbetrag von 500€ möglich wird. Von einem deutschen Bankkonto werden die Werte dann selbstredend umgerechnet.

Für Kunden aus der Bundesrepublik sind folgende Werte zwar nicht mehr ganz so relevant, sie sollen der Vollständigkeit halber jedoch trotzdem genannt werden. Schließlich sind Nutzer mit Wohnsitz in Australien und den USA auch bei der ersten Einzahlung mit einem Mindestbetrag von 50€ konfrontiert.

Anders sieht es für Anleger aus Algerien, Libanon, die Malediven oder Venezuela aus. Hier werden satte 5.000€ gefordert. Wer in Israel lebt, der muss eine Summe von ganzen 10.000 $ entrichten, um mit dem Handel beginnen zu können. Gleiches gilt im Übrigen auch für Firmenkunden.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitcoin kaufen bei eToro

Über eToro kann man Kryptowährungen kaufen und anschließend auch sehr einfach wieder verkaufen. Auch die bekannteste Kryptowährung Bitcoin, lässt sich ganz einfach über eToro kaufen. In dieser Schritt-für-Schritt Anleitung wird der Handel mit Kryptowährungen erklärt und beschrieben wie man über eToro Bitcoin oder andere Krypytowähungen kaufen kann.

Durch sein einfaches und modernes Design ermöglicht es eToro schnell und bequem in verschiedene Kryptos zu investieren und das eigenem Portfolio aufzuwerten. Mit wenigen Klicks gelangt man von der eToro Anmeldung zu den ersten Coins im Bitcoin Wallet.

Schritt 1: Betrag und Währung wählen

Ausschlaggebend für den Preis und für die Gebühren ist die gewählte Ausgangswährung. Man wählt das gewünschte Währungspaar und die Plattform zeigt sofort den aktuellen Kursverlauf des Tages, der Woche und des Monat an.

Um eine dieser Währungen zu kaufen, klickt man auf das “K”. Im Anschluss wird die Währung für die Bezahlung ausgewählt. Die Zahlung lässt sich über eine andere Kryptowährung oder über FIAT absolvieren. Der Wechselkurs und potentielle Preise werden eingeblendet.

Bitcoin kaufen bei eToro

Eine Übersicht über eToro Gebühren findet man in den FAQs bei den eToro Fees und weiter unten im Beitrag. Hier wird jeder einzelne Prozentsatz für alle möglichen Devisen, Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen aufgeführt.

Schritt 2: Die Empfänger-Adresse

Die Währung wird im Anschluss sicher im Benutzerkonto aufbewahrt. Es kommt auf den jeweiligen Token an, ob man diesen dann auch an das hauseigene Wallet versenden kann. Von dort können die Coins dann auf andere digitale Geldbörsen übertragen werden.

eToro Coins übertragen

Alle anderen Coins werden von der eToro Plattform verwaltet. Eine Auszahlung kann nur nach einer Umwandlung in reale Währungen, wie beispielsweise Euro erfolgen.

Schritt 3: Die Wallet / digitale Brieftasche

Vor dem Abschluss des Kaufs einer Kryptowährung sieht man zum Abschluss alle Daten in einer Übersicht. Hier werden auch noch einmal die eToro Gebühren aufgezeigt. Für die Bestätigung des Kaufvertrags akzeptiert man den Trade mittels Mausklick

Der Broker hat ein spezielles eToro Wallet erschaffen. Dieses kann man im Android oder iOS Store herunterladen. Hat man unterstützte Tokens erworben, so kann man diese über die eToro App verwalten.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Wie kann ich einen eToro Trade eröffnen oder schließen?

Im Grunde genommen ist der Handel auf der Trading-Plattform nicht sonderlich kompliziert. Entweder nutzt man die Werte aus der eigenen Wish-List oder man sucht explizit nach gewünschten Werten über das Suchformular.

Hat man erst einmal eine Seite zu einem Asset geöffnet, so ist man zunächst einmal mit verschiedenen Formationen und einem Newsfeed anderer Nutzer konfrontiert. Man kann sich natürlich auch die Statistiken und den Chart und weitere Informationen zunutze machen. Wir wollen dies aber an dieser Stelle überspringen und zum Kaufen oder Verkaufen eines Wertes gelangen.

Schritt 1: Position festlegen

eToro Position festlegen

Im oberen Reiter kann der Nutzer zwischen Verkauf oder dem Kauf des Assets wechseln. Gerade bei Kryptowährungen und auch bei Aktien gibt es hier eine Besonderheit, die im Übrigen auch bei Nutzung der Hebel auftritt. Im Informationsfeld steht nämlich geschrieben, ob man die zugrundeliegende Anlage handelt oder doch einen CFD Trade eröffnet.

Schritt 2: Trade eröffnen

eToro Trade eroeffnen und verkaufen

Wählen Sie den gewünschten Betrag, legen sie ein Take Loss, einen Hebel oder auch einen Take Profit fest und klicken Sie nun auf „Trade eröffnen“. Haben Sie noch kein Geld eingezahlt, dann können Sie dies im nächsten Schritt nachholen. Sonst finden Sie die Transaktion direkt in ihrer Übersicht.

Schritt 3: Trade schließen

Hier lässt sich die Position dann auch mit einem Mausklick wieder schließen. Das geht in der Übersicht mit Klick auf das rote X. In kurzer Zeit stellen Sie so fest, welche Rendite sie erwartet, oder ob beim Schließen des eToro Trade ein Verlust droht.

Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit einem Mausklick und schon sind die ausgezahlten Gelder bei erfolgreichen CFD-Gewinnen in Ihrem Konto gutgeschrieben und beim Verkauf von Aktien oder Kryptowährungen sowieso.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Gibt es ein Demo-Konto bei eToro?

Nutzen Sie einfach unsere oben stehende Anleitung zur Öffnung eines Handelskontos bei eToro. Denn auch ohne jegliche Einzahlung kann man auf ein Demo-Konto zurückgreifen. Etoro selbst empfiehlt seinen Nutzer, diesen Demo-Modus zu verwenden für bessere eToro Erfahrungen z.B. beim Social Trading oder Forex Handel. Erfahrene Händler nutzen so das Demo-Trading als auch den realen Handel. So können sie auf der einen Seite gewisse Strategien ausprobieren und zum anderen ihre Übungen in die Praxis umsetzen.

eToro Demo Konto testen

Dabei ist zunächst nicht ganz klar, wie man zu der eToro Erfahrung mit dem Trading Demo Konto kommt. Doch ein genauer Blick ins Menü offenbart einem ein kleines Fenster, das einen zwischen realem Trading und virtuellem Handel hin und her wechseln lässt. Um das Konto zu öffnen, muss man also gar nichts Großartiges tun, als einen normalen Account zu eröffnen. So kann man im Übrigen auch ein Bitcoin Konto erstellen, dass dann lediglich mit virtuellen Coins bestückt wird.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

eToro: Verkaufen – so kann man Assets wieder verkaufen

Möchte man seine Assets, die man zuvor über eToro gekauft hat, wieder verkaufen, funktioniert dies ganz einfach wie beim Kauf des Handelsgut. In nur wenigen Schritten kann man dann auf Wunsch wieder verkaufen.

1. Schritt: Einloggen & Position auswählen

In unserem eToro Test nehmen wir Bitcoin als Beispiel heran. Hierfür haben wir zuvor Bitcoin gekauft, welches wir nun wieder verkaufen möchten. Zunächst loggt man sich wie gewohnt in sein eToro Kundenkonto ein und klickt dann links auf Portfolio. Hier hat man einen sehr guten Überblick über alle Assets, die man gekauft hat und die sich derzeit im eigenen Portfolio befinden.

eToro Portfolio

2. Schritt: Asset auswählen

In unserem Beispiel haben wir also Bitcoin in unserem Portfolio, welches wir daraufhin wieder verkaufen möchten. Wie man bereits sieht, hat man im Portfolio alle wichtigen Informationen zum Handelsgut bei Hand. Darunter eben das Asset, die Einheiten, wie viel man investiert hat, Gewinn/Verlust-Wert und den Wert, den das Handelsgut nun hat. Wenn man jetzt verkaufen möchte, klickt man auf das Feld Verkaufen.

eToro verkaufen

3. Schritt Asset auf eToro verkaufen

Nachdem man auf Verkaufen geklickt hat, öffnet sich ein kleines Fenster mit dem Titel VERKAUF BTCZudem wird der aktuelle Kurs in USD angegeben, die Kursschwankungen und ob der Markt geöffnet ist. 

eToro Trade eroeffnen und verkaufen

Nun hat man die Möglichkeit, den Betrag einzugeben, den man verkaufen möchte. Zudem kann man auch hier einstellen, ab welchem Verlust man den Trade automatisch schließen möchte. Wenn man sich dann für einen Betrag entschieden hat, klickt man dann abschließend auf Trade eröffnen. 

4. Schritt: eToro Trade schließen

eToro Trade schließen

Wie kann man einen eToro Trade schließen? Der einfachste Weg, eine Position zu schließen, ist die Schaltfläche „Trade schließen“ in der Registerkarte „Offene Trades“. Voraussetzung ist aber natürlich, dass die vorangegangen Schritte ausgeführt wurde. Denken Sie zudem daran, dass Sie die Aktion möglicherweise bestätigen müssen, bevor sie wirksam wird.

5. Schritt: eToro Geld auszahlen

In den meisten Fällen ist auch die Auszahlung bei eToro ein unkomplizierter Vorgang. Beachten Sie auch, dass Sie bei diesem eToro Broker verschiedene Optionen für die Auszahlung Ihrer Gelder zur Auswahl haben. Die schnellste Methode, Geld abzuheben, ist über denselben Zahlungsdienstleister, der auch für die Einzahlung auf Ihr Konto verwendet wird. Beachten Sie jedoch, dass nicht alle Einzahlungsmethoden auch dazu geeignet sind, bei eToro Geld auszahlen zu lassen. Die reguläre Banküberweisung wäre dann die richtige Wahl.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

eToro Test: Social Trading Erfahrungen

Hier die Kernfunktionen von eToro im Überblick:

  • Social Trading
  • Copy Portfolio
  • Täglicher Marktüberblick
  • Wirtschaftskalender
  • Blog

Eine, wenn nicht die Besonderheit der eToro Funktionen ist das Folgen und Kopieren von anderen Anlegern, das sogenannte Social Trading. Die besten Händler werden mit dieser Funktion von Hunderten, wenn nicht gar von Tausenden Social Trading Händlern kopiert und nehmen vor allem Investitionsanfängern einen Großteil der Arbeit ab beim Social Trading.

Durch Social Trading können die Investitionen eines Freundes oder eines anderen erfolgreichen Anlegers nachgebildet und ins eigene Portfolio übernommen werden. Mit Social Trading (Copy Trades) entfällt eine Hemmschwelle, die es unerfahrenen Anlegern früher oft schwer gemacht hat in den aktiven Handel einzusteigen und erhöht den Spaßfaktor deutlich. Social Trading ist eine ausgezeichnete Funktion, sowohl für Anfänger, als auch Experten.

eToro Copy TradingBeste Händler zum Kopieren auf eToro

eToro Copy Trading

Eine andere Art des social Tradings ist CopyPortfolios oder  “Market Portfolios“. Selbst beste Krypto Broker können mit so einem ausgeklügelten Handelssystem nicht mithalten. CopyPortfolio sind Bündel von Aktien und anderen Vermögenswerten, in die Sie wie in einen Investmentfonds investieren können. Natürlich handelt es sich dabei um CFD-Positionen, nicht um Bestände an eigentlichen Wertpapieren aber sie werden genau wie Fonds oder ETFs gehandelt.

eToro Copy Trading

CopyPortfolio folgen Themen:

  • Sie ermöglichen zum Beispiel die Investition in ein Bankthema, wodurch Positionen in großen Banken und Fintech-Unternehmen gekauft werden.
  • Aber auch Consumer Tech CopyPortfolio oder ein Cannabis Medical CopyPortfolio stehen zur Auswahl und lassen sich ins eigene Portfolio übertragen.

Diese Art des Anlegens erleichtert es nicht nur neuen Investoren in die Welt des Aktienhandels einzusteigen, sondern ermöglicht es aber auch erfahrenen Händlern, neue Strategien anderer Anleger kennen zu lernen und diese für die eigenen Anlagestrategie zu adaptieren.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei eToro

5
eToro Logo
  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland uvm...
  • Top Sicherheit durch aktuellster Verschlüsselungen
  • 0% Gebühren beim Kauf von Aktien und ETFs
  • Einfacher Kryptowährungen Handel mit integriertem eToro Wallet
  • 20 Millionen Benutzer weltweit
eToro Logo
Jetzt Anmelden!
Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren fallen an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees. Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren fallen an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.
Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren fallen an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.
  1. Für das Kopieren eines anderen Anlegers sucht man sich das gewünschte Handelsgut oder einen entsprechenden Copy Trader aus, in welche man gerne investieren möchte.
  2. Nun trifft man die restlichen Einstellungen nach den persönlichen Präferenzen. Bei einem gewählten Handelsgut erhält man eine Übersicht an möglichen Investoren.
  3. Im Anschluss ist das gewünschte Handelskapital zu definieren und über die Schaltfläche “Investieren” zu bestätigen.

Bei etwaigen Fragen oder Wünschen unterstützt Etoro mit einem umfassenden Hilfe Bereich der einige FAQs beinhaltet. Dort werden die häufig gestellten Fragen beantwortet. Neben einem täglichen Marktüberblick bietet eToro einen Wirtschaftskalender sowie eine Quartalskalender an. Des Weiteren gibt es auch einen eToro Blog mit Neuigkeiten der Plattform und einem tieferen Einblick in die Welt der Kryptowährungen und andere Handelsarten.

Beste Händler zum Kopieren auf eToro

Die eToro Copytrading Erfahrung stellt Nutzer selbstredend vor die Frage, wem man denn nun folgen soll. Erst kürzlich sendete eToro selbst einen Newsletter zu dem Thema mit beeindruckenden Zahlen für Q3 2020. Mehr als die Hälfte dieser Händler (62%) schnitten mit ihrer Performance besser ab als der S&P500 Index.

Beste eToro Trader

Noch interessanter: Ganze 82 % dieser Investoren sind profitabel. Rund ein Drittel hiervon sind mit mehr als 30 % im Plus. Insofern ist die Frage nach den besten Händlern auf eToro absolut gerechtfertigt. Interessant ist beispielsweise der Händler Hao Ning NG aus Australien, der fast 700 Kopierer aufweisen kann. Kein Wunder, bei einer Performance von rund 76 Prozent im Jahr.

Christian Tarasi aus Italien hat im vergangenen Jahr ebenfalls ein hohes Risiko gewat und steht aktuell mit einem Plus von fast 73 Prozent da. Mantas Dabkevicius ist an aktuell dritter Stelle unserer Empfehlungen der besten Händler zum Kopieren auf eToro. Der Däne fokussiert sich in erster Linie auf überkaufte Aktien und erwirtschaftete so in 12 Monaten ein Plus von über 60 Prozent.

eToro Charts: Eine Übersicht

Auf der eToro Plattform findet man zu jedem Finanzinstrument ein eigenes Chart, welches ein wichtiges Instrument zur Nachverfolgung und Analyse der Wertentwicklung und Historie darstellt. Die eToro Charts zeigen stets den Verkaufspreis an. Wenn man den Kaufpreis bestimmen möchte, muss man den Spread zu den Preisen auf dem Chart hinzufügen.

Generell bietet jedes Finanzinstrument einen eigenen Feed, Statistiken, Charts und Recherche an, sobald man das gewünschte Asset ausgewählt hat. Über diese Felder erhält man zu dem Handelsgut mehr Informationen, die man durchaus in Anspruch nehmen sollte.

eToro Chart Uebersicht

Über den Feed erhält man die neuesten Informationen rund um das Handelsgut von verschiedenen Tradern. Dies kann man so etwa mit den Feeds von anderen, sozialen Netzwerken vergleichen. Unter Statistiken kann man sich ein Diagramm des Assets anzeigen lassen, welches von 1 Tag bis MAX (seit Eröffnung) eingestellt werden kann. Zudem bekommt man Informationen zum vorherigen Schlusskurs, Tagesvolatilität, 52-Wochen-Bereich und der 1-Jahres-Rendite.

eToro Chart: Erklärung

eToro Bitcoin Chart

Wenn man sich beim Handelsgut den Chart ansehen möchte, sieht man in der Standardansicht erst einmal die Wertentwicklung des Finanzinstrumentes anhand von Kerzen. Die Farbe der Kerzen zeigt an, ob der Wert des Assets gestiegen oder gefallen ist. Dementsprechend zeigt rot einen Preisfall an und grün einen Preisanstieg.

eToro Chart Preise

Wenn man nun oben rechts auf die zwei Pfeile klickt, kann man die erweiterten Charteinstellungen sehen. Hier kann man den Zeitraum für die Kerzen einstellen, die man analysieren möchte. Die Standardansicht ist 1 Tag.

Wenn man dann auf das Stift Symbol klickt, erhält man weitere Tools und Studien, die für die eigene Analyse von Bedeutung sein können.

eToro Chart Tools

Unter anderem kann man die Zeitspanne ändern, den Diagrammtyp auswählen, Tools auswählen, Studien ansehen, Vergleiche mit anderen Trader sehen und die Zeitzone einstellen.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei eToro

5
eToro Logo
  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland uvm...
  • Top Sicherheit durch aktuellster Verschlüsselungen
  • 0% Gebühren beim Kauf von Aktien und ETFs
  • Einfacher Kryptowährungen Handel mit integriertem eToro Wallet
  • 20 Millionen Benutzer weltweit
eToro Logo
Jetzt Anmelden!
Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren fallen an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees. Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren fallen an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.
Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren fallen an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

eToro Staking – Wie funktioniert das?

eToro Krypto Staking

Das Staking ist ein Prozess, der es den Besitzern einer bestimmten Münze auf eToro ermöglicht, Belohnungen zu verdienen, dafür, dass man die Überweisungen am bestimmten Netzwerk validiert. Das eToro Staking wird dadurch möglich, da moderne Kryptowährungen für ihre Blockchain nicht mehr den ursprünglichen Proof of Work Konsens verwenden, sondern auf ein Proof of Stake Protokoll setzen.

eToro StakingDas Staking leitet sich vom PoS-Mechanismus (Proof-of-Stake) ab, der von einem dezentralen Blockchain-Netzwerk verwendet wird, bei dem Blockchain-Miner Blocktransaktionen entsprechend ihrer Anzahl an Coins minen oder validieren können. Je mehr Münzen sie halten, desto mehr Mining-Power haben sie. Staking-Belohnungen werden mit Benutzern geteilt, die die Krypto-Assets besitzen und welche ihre Stimmrechte an Staking-Pools delegieren.

Je mehr Validierungen an einen Staking-Pool delegiert werden, desto höher ist die Chance, ausgewählt zu werden, um den nächsten Block zu produzieren. Und desto mehr Belohnungen kann man dadurch erhalten. Derzeit kann man auf eToro Cardano und Tron staken. Um jedoch mit dem Staking auf eToro zu beginnen, muss man Mitglied sein. Diese wird von Silber bis Diamant eingestuft und richtet sich nach dem Kapital des Mitglieds. Täglich überprüft der Broker, ob sich in einem Konto Veränderungen ergeben haben. Die Mitgliedschaften orientieren sich an folgenden Eigenkapitalgrenzen:

  • Silber: 5.000 USD
  • Gold: 10.000 USD
  • Platin: 25.000 USD
  • Platin+: 50.000 USD
  • Diamant: 250.000 USD

Mit eToro Geld verdienen – kann man mit eToro Geld verdienen?

eToro selbst bietet zahlreiche Möglichkeiten an, mit denen man sowohl als Anfänger als auch als fortgeschrittener Trader mittels verschiedenen Instrumenten und Assets Geld verdienen kann. Unabhängig vom mitgebrachten Wissen ist es jedoch wichtig, sich auch selbst weiterzubilden – gerade, wenn man in die Finanzwelt einsteigen will. Aber auch hier kann eToro eine großartige Hilfe sein, da der Anbieter wie bereits erwähnt gerade wegen dem Social Trading bekannt ist. Somit kann man auch als Anfänger bereits Geld auf eToro verdienen.

In der Regel kann man mit folgendem mit eToro Geld verdienen:

  • Copy Trading / Social Trading
  • Forex-Handel
  • CFD-Handel
  • Aktien & ETF Handel
  • Rohstoffhandel
  • Kryptowährungen handeln
  • Popular Investor werden
Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Geld auf eToro verdienen

5
etoro logo
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
  • Voll lizenziert und reguliert
  • Apps für Android & iOS
  • Geld verdienen durch Copy Trading, Aktien, Kryptos & mehr
etoro logo
Jetzt handeln!
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

eToro Money – Was ist die eToro Kreditkarte?

Ihr eToro Money-Konto verbindet sich nahtlos mit Ihrem bestehenden eToro-Investitionskonto, sodass Sie sofort davon abheben, Einzahlungen ohne USD-Umrechnungsgebühr genießen, Ihre Krypto und Gelder an einem Ort verwalten und mehr – ohne Einrichtungskosten.

eToro Money App

Die eToro Money-App wurde entwickelt, um Ihr Bargeld und Ihr Wallet-Guthaben an einem Ort aufzubewahren, und ist der Mittelpunkt Ihres eToro Money-Kontos. Senden, speichern und empfangen Sie Bargeld und Krypto, verwalten Sie Ihre Karte und greifen Sie auf exklusive Funktionen zu.

Die eToro Money-Karte ist direkt mit Ihrem eToro Money-Konto verknüpft. Sie können sie wie jede Visa-Debitkarte zum Bezahlen und Einkaufen im In-, Online- und Ausland zu den äußerst wettbewerbsfähigen Wechselkursen verwenden.

Dabei hat die eToro Money App zahlreiche Vorteile:

  • Die Einrichtung eines neuen Kontos dauert Sekunden ohne Gebühren.
  • Ziehen Sie sich sofort von der eToro-Investitionsplattform zurück.
  • Sparen Sie 5 € pro 1.000 € mit gebührenfreien Einzahlungen.
  • Holen Sie sich eine kostenlose Visa-Debitkarte.
  • Verwalten Sie Transaktionen und tätigen Sie Zahlungen, überall und jederzeit mit der App.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Die eToro App

Bitcoin App eToro

Die eToro App wurde bereits im April 2011 für Apple und Android Smartphones entworfen. Dadurch konnten Investoren ab diesem Zeitpunkt jede Transaktion auch von unterwegs durchführen.

Die Trading App funktioniert auf so ziemlich jedem mobilen Endgerät. Alternative lässt sich die eToro Webseite ansonsten auch ohne das Installieren einer App im Browser des Smartphones aufrufen.

Somit kann man dem Handel von Kryptowährungen und anderen Vermögenswerten völlig flexibel nachgehen wann und wo immer man möchte. Laut Betreiber beinhaltet die  eToro App so ziemlich alle Funktionen der Desktop-Variante, inklusive Währungshandel, Aktien- und CFD-Trading.

Im eToro Test wurden außerdem alle Livekurse der handelbaren Kryptowährungen angezeigt. Man erhält zusätzlich die mobile Möglichkeit, eine Übersicht aller getätigten Käufe und Verkäufe einzusehen.

Die eToro App wurde bereits über eine Million mal heruntergeladen. Mit 69 MB ist sie außerdem kompakt genug, um den Speicherplatz des Endgeräts nicht allzu sehr zu beanspruchen.

eToro Reviews in den Stores werden vom eToro Support meist direkt beantwortet. Regelmäßige Updates sorgen für eine sichere eToro App Erfahrungen.

eToro Test: Die Zahlungsmethoden

Um eine Einzahlung auf der Plattform vornehmen zu können, benötigt man eine Karte der Kreditinstitute Visa oder Mastercard, muss Mitglied im Diners Club sein oder einen Account bei PayPal, Skrill, Neteller, UnionPay, Webmoney oder Yandex haben.

Jeder zukünftige Investor sollte über solch eine Zahlungsmöglichkeit verfügen, wenn er sich mit Online Trading auseinandersetzen möchte. So kann man auch vielversprechende Kryptowährungen auf Arten erwerben, die man sonst im Markt kaum finden dürfte.

Einzahlungsmöglichkeiten

  • Paypal
  • Skrill
  • Neteller
  • UnionPay
  • Webmoney
  • Yandex
  • Visa
  • Mastercard
  • Diners Club

eToro Erfahrung: Lizenz & Sicherheit

eToro Sicherheit wird auf der Webseite nach eigenen Angaben sehr hoch geschrieben. Demnach soll das Konto und das Geld der Anleger zu jedem Zeitpunkt geschützt sein. eToro hält die Geldmittel seiner Kunden in europäischen Tier-1-Banken. Eine Tier-1-Bank ist ein Institut mit einem sehr hohen Kernkapital. Sie gelten als besonders risikotragfähig.

Außerdem arbeitet die Seite mit einer SSL-Verschlüsselung, sodass Angriffe von außen nicht zu erwarten sind. Bei eToro (Europe) Ltd. handelt es sich um einen Finanzdienstleister, lizenziert (Lizenznummer 109/10) von der Cyprus Securities Exchange Commission (CySEC), der deren Regularien verpflichtet ist. Quelle: eToro Website

Die Lizenz des Brokers (Forex Broker, CFD Broker, Aktien Broker, Rohstoffe & Krypto Broker) entstammt aus dem EU Land Zypern. Es müssen also europäische Regularien eingehalten werden, sonst könnte eToro seinen Service erst gar nicht anbieten. Die Einlagensicherung geht bis zu 20.000 Euro. Es ist zu beachten, dass Kryptowährungen nach wie vor nicht reguliert sind. Wer sich also an das Krypto Trading wagt, der tut dies ohne Sicherung der Staatengemeinschaft.

Kann eToro pletite gehen?Was passiert, wenn eToro pleite geht?Kann man bei eToro ins Minus?

Kann eToro pleite gehen?

Grundlegend ist eToro ein Unternehmen, insofern kann es auch pleite gehen. Allerdings ist es eher denkbar, dass ein strauchelnder Konzern eher von einem anderen Unternehmen übernommen wird. In diesem Fall würden die meisten Nutzer ihr Geld an das neue Unternehmen überweisen und es gäbe keine Probleme. Trotzdem: eToro ist ein äußerst seriöses Unternehmen, das seit 2007 tätig ist, so dass wir nicht glauben, dass es so schnell nicht untergehen wird.

Was passiert, wenn eToro pleite geht?

eToro wird von mehreren Finanzaufsichtsbehörden reguliert und überwacht. Das bedeutet auch, dass Kundengelder im Falle einer Insolvenz bis zu 20.000 Euro geschützt sind. Sollte eToro pleite gehen, sind diese Kundengelder nicht davon betroffen.

Kann man bei eToro ins Minus?

Wenn man sein gesamtes, verfügbares Kapital in offene Positionen investiert und Verluste entstehen, so kann es passieren, dass man in einen negativen Kontostand gerät. Meist bleibt jedoch das Eigenkapital dabei positiv. Sollte dies jedoch ins Negative rutschen, führt eToro eine Naschussforderung durch. Dabei werden alle offenen Trades geschlossen und der Kontostand durch eToro selbst ausgeglichen.

Wie sicher ist eToro?

eToro ist ein international tätiger Broker, den man mit besten Wissen und Gewissen vertrauen kann. Das liegt aber nicht nur an leeren Versprechen, sondern auch daran, dass eToro ein vollständig lizensierter und regulierter Broker ist. eToro arbeitet in Übereinstimmung mit der FCA, der CySEC und ASIC.

Zudem ist eToro sicher und geschützt. Alle persönlichen Daten werden unter SSL-Verschlüsselung geschützt. Ein weiteres Anzeichen dafür, dass eToro vertrauenswürdig ist, ist der rund um die Uhr Support. Somit kann man sich zu jeder Zeit an den Support wenden, sollte man Fragen oder Schwierigkeiten haben.

Wie sicher ist mein Geld bei eToro?

Kundengelder werden auf eToro separat von Firmengelder aufbewahrt. Zudem werden alle Kundengelder in Tier-1-Banken sicher aufbewahrt.

eToro Test: Kundenservice & Support

Sobald ein Problem oder Fragen beim Handeln auftreten, wendet man sich an den Support. Bei eToro hat man mehrere Möglichkeiten, in Kontakt mit dem Kundendienst zu treten. Unter dem Punkt “Online-Hilfe” wählt man als bereits registrierter Anleger den entsprechenden Reiter aus.

eToro Kundenservice

Außerdem kann man den praktischen Live Chat verwenden oder zum Telefon greifen. Für zukünftige Anleger gibt es die Möglichkeit, eine neue Anfrage zu stellen und seine E-Mail-Adresse in einem Kontaktformular mit einer Nachricht zu hinterlassen.

Der Kundenservice arbeitet von Montag bis Freitags rund um die Uhr.  Selbst im Android oder iOS Store antworten Mitarbeiter des Forex- & CFD Broker nach nur wenigen Tagen bereits mit einer persönlichen Nachricht. Dass man den Support auch noch in mehreren Sprachen nutzen kann, ist ein weiterer Vorteil.

75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

eToro Gebühren

Etoro erhebt keine Transaktionsgebühr für den regulären Aktienhandel oder das ETF Trading. Das Unternehmen verdient insbesondere an den CFD-Spreads, d.h. an der Differenz zwischen dem, was Sie für einen Kontrakt bezahlen, und dem, für den Sie sie später verkaufen.

Die eToro Kosten sind im Vergleich zu anderen Online Brokern durchaus vertretbar, werden allerdings durch soziale Handelsfunktionen noch attraktiver. Außerdem kann man eToros Gebühren als recht niedrig ansehen, wenn man den Zusatz-Wert berücksichtigt, den sie Händlern bieten, die ohne zusätzliche Kosten von dem Fachwissen von Anlageprofis über Aktien oder Währungen profitieren wollen.

Außerdem ist das Angebot transparent. Man muss bei eToro keine versteckten Kosten befürchten, allerdings werden Sie in folgender Übersicht feststellen, dass eine eToro Auszahlungsgebühr erhoben wird.

eToro Kosten

Anbieter eToro
Einzahlung kostenlos
Handelsgebühren Krypto 0,75% – 5%
Handelsgebühren Aktien & ETFs kostenlos
Handelsgebühren Forex ab 1 Pip
Handelsgebühren Rohstoffe ab 2 Pip
Haltegebühren kostenlos
Auszahlung 5 $

Die zugrundeliegende Preisgestaltung bei eToro ist wesentlich einfacher als bei den meisten Konkurrenten. Es wird keine Einzahlungsgebühr erhoben und keine Provision, stattdessen verdient eToro sein Geld ausschließlich mit dem Spread.

Eine Übersicht über die eToro Gebühren findet man aufgelistet auf einer Unterseite der FAQs. Die einzelnen Transaktionsgebühren pro Währung, Rohstoff, Aktie oder Devisen werden übersichtlich aufgeführt und man erhält einen transparenten Einblick in all weiteren eToro Gebühren.

eToro Gebühren: Kryptowährungen

So bewegen sich die Gebühren für Kryptowährungen aktuell zwischen 0,75 % Etoro Bitcoin Gebühren und 5,0 % für Tezos. Neue Crypto Coins werden in der Regel mit individuellen Spreads versehen. In der Regel sind die Spreads bei Kryptopositionen größer als bei klassischen Vermögenswerten, da sie von einer höheren Volatilität gezeichnet sind.

Kryptowährung Gebühren/Spread
Bitcoin 0,75%
Ethereum 1,90%
Bitcoin Cash 1,90%
Ripple 2,45%%
Dash 2,90%
Litecoin 1,90%
Ethereum Classic 1,90%
Cardano 2,90%
IOTA 4,5%
Stellar 2,45%
EOS 2,90%
NEO 1,90%
TRON 3,5%
ZCASH 3,5%
Binance Coin 2,45%
Tezos 5%

eToro Gebühren: Aktien & ETF

Generell fallen beim Handel mit Aktien und ETFs bei Etoro keinerlei Gebühren an! Diese Tatsache alleine macht eToro zu einer Besonderheit auf dem internationalen Forex Broker & CFD Broker Markt. Lediglich für gehebelte CFD Produkte fallen ETF und Aktien Gebühren von 0,09% an.

Was trotzdem erstaunlich gering ist und sich durch die breite Streuung und die hohe Stabilität erklären lässt. Ebenso entfallen nur auf die CFD Variantenzusätzliche Übernacht Gebühren und eine sogenannte Wochenend-Rollover-Gebühr falls die Positionen länger als 24 Stunden oder über das gesamte Wochenende gehalten werden. Mehr dazu unter CFD Gebühren.

Gebühren
Aktienkauf keine
ETF kauf keine
Maklergebühren keine
Rollovergebühren keine
Übernachtgebühren keine
Auszahlungsgebühren $5

eToro Gebühren: CFDs

Beim Devisenhandel oder Forex werden die Spreads in Pips gemessen („Percentage in Point“ – die kleinste Preisänderung, die eine Plattform registrieren kann). Beim Forex Broker eToro sind Pip-Spreads für stabile, beliebte Währungshandelspaare sehr klein.

EUR/USD hat nur beim Forex Broker eToro beispielsweise nur einen Spread von 3 Pips. Für ungewöhnliche Paare wie USD/TRY beträgt der Spread 50 Pips. Bei Devisen CFDs werden im Bezug auf die entsprechenden Pips und die Investitionssumme die Übernacht Gebühren berechnet.

CFDs auf  Gebühren
Aktien ab 0,09%
ETFs ab 0.09%
Devisen ab 1 Pip
Rohstoffe ab 2 Pip
Short Auftrage bei Kryptowährungen 0,75%
Auszahlungsgebühren $5

Weitere eToro Gebühren

ÜbernachtungebührenInaktivitätsgebühren

Übernachtgebühren

Diese Gebühren fallen einzig und ausschließlich beim Handel mit CFDs und auch beim Social Trading an und auch nur dann, wenn diese über Nacht nicht geschlossen werden. eToro Gebühren berechnen sich an dieser Stelle aus dem Wert der Position und stellt im wesentlichen eine Art Zinszahlung dar um die Kosten des Hebels zu decken.

Der CFD- & Forex Broker weißt darauf hin, dass sich die Übernachgebühren variabel gestalten können und täglichen Schwankungen unterliegen. Ebenso werden die Gebühren in USD und pro Nacht berechnet. Einige Beispiele sind aufgeführt, die tagesaktuelle, vollstände Liste findet sich hier bei eToro Trading Gebühren.

CFD auf
Beispiel Overnight Gebühren Short Overnight Gebühren Long
Devisen EUR/USD $ -0.00001 $ -0.000059
Rohstoffe Gold $ -0.011861 $ -0.150261
Indizes NASDAQ100 $ -0.850497 $ -0.943409
Aktien & ETFs 2,9% + LIBOR 6,4% + LIBOR
Short Aufträge bei Kryptowährungen Bitcoin $ -4.616477 $ -4.616477

Inaktivitätsgebühren

Ebenso gibt z.B. eine Inaktivitätsgebühr. Diese gilt ausschließlich für den Fall, dass das Konto länger als 12 Monate inaktiv ist (keine aktive eToro Anmeldung erfolgt ist). In einem solchen Fall wird eine eToro Gebühr von rund 10 Euro pro Monat veranschlagt, solange bis das auf dem Konto verfügbare Guthaben aufgebraucht ist.

Es werden allerdings keine offenen Positionen geschlossen um die Inaktivitätsgebühren zu decken und ein einmaliger Login genügt um die Inaktivität zurückzusetzen. Bei einer Rücküberweisung auf das ursprüngliche Bankkonto hat man außerdem eToro Fees von 25 Euro zu begleichen. In diesem eToro Test wurden neben üblich anfallenden Umrechnungsgebühren keine weiteren negativ auffallenden Kosten entdeckt, z.B. beim Social Trading.

eToro versteckte Kosten

Händler strömen auf der Suche nach digitalem Gold zu Bitcoin, aber der Weg kann teuer und verwirrend sein, mit versteckten Gebühren und umständlichen Schnittstellen, die es schwierig machen, erfolgreich auf dem Markt zu navigieren.

eToro macht die Handelskosten für Kryptowährungen und anderen Vermögenswerten kristallklar. Es fallen keine Gebühren im Kleingedruckten an und eine intuitive Benutzeroberfläche hilft Ihnen, teure Fehlklicks zu vermeiden.

Bei eToro sind die Handelskosten in einer einzigen Gebühr enthalten. Der Prozentsatz des Spreads für Kauf und Verkauf entspricht den gesamten Handelskosten – alles ist transparent und klar ersichtlich. Bei eToro gibt es keine versteckten Kosten.

Die Einzahlung von US-Dollar bei eToro ist völlig kostenlos, und es wird eine pauschale eToro Auszahlungsgebühr von 5 US-Dollar erhoben, um die Bearbeitungskosten für Auszahlungen zu decken. Wenn Sie in einer anderen Währung einzahlen, kann eine FX-Umrechnungsgebühr anfallen, aber die Kosten werden im Gegensatz zu anderen Plattformen, die oft nicht angegebene Umrechnungsgebühren erheben, im Voraus klargestellt.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Gebühren Vergleich mit anderen CFD- & Forex Broker

Um die Bitcoin Gebühren von eToro darzustellen nehmen wir folgendes Beispiel an:

  • Wir kaufen Bitcoin für 1.000€
  • Wir behalten unser Bitcoin 30 Tage lang und verkaufen es dann wieder
  • Wir nehmen an, dass sich der Kurs in den 30 Tagen nicht ändert.

So stellen sich folgende Gebühren bei eToro, OKX und Libertex zusammen:

Anbieter etoro OKX Libertex
Einzahlung kostenlos 3,99% kostenlos
Kaufgebühren 1,9% 1,49% 3,08%*
Haltegebühren kostenlos kostenlos kostenlos
Verkaufsgebühren 1,9% 1,49% 3,08%*
Auszahlung 5 USD 0,15 USD kostenlos
Gebühren Total 42,20€ 68,24€ 61,60€

Wie macht eToro sein Geld?

eToro verdient sein Geld auf zwei Arten. Zunächst als Market Maker Broker mit einem STP-NDD Hybridmodell. Dabei verdient eToro als Broker sein Geld bei Verlusten, die jedoch von eToro selbst wieder ausgeglichen werden und regelmäßig auf Fairness überprüft werden. Zweitens verdient eToro sein Geld über Provisionen und Gebühren beim Handel mit CFDs. Des Weiteren fallen Abhebungsgebühren von 5 USD an, sowie teilweise Inaktivitätsgebühren.

Ist eToro teuer?

In unserem eToro Gebührenvergleich haben wir festgestellt, dass eToro mitunter der günstigste Broker ist, wenn es um Aktien, ETFs, CFDs, Rohstoffe und Kryptowährungen geht. Im Vergleich haben wir große Broker herangezogen, wie beispielsweise Libertex und Comdirect.

Je nach Asset, können die Gebühren unterschiedlich hoch ausfallen, dennoch bietet eToro die besten und günstigsten Konditionen an. Beispielsweise kann man bei eToro Aktien & ETFs kostenlos kaufen – ganz ohne Provisionen oder versteckte Gebühren. Auch bei anderen Assets ist der Anbieter Spitzenreiter. Dabei ist auch zu bemerken, dass bei eToro versteckte Kosten nicht vorkommen.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

eToro Auszahlung

Haben Sie erfolgreich gehandelt, mit Social Trading oder mit dem CFD- & Forex Broker und möchten nun Ihre Gewinne auszahlen, dann klicken Sie im Menü auf den entsprechenden Menüpunkt. Es öffnet sich ein Übersichtsfenster, dass sie die Auszahlungssumme festlegen lässt.

etoro auszahlung

Ebenfalls sehen sie, welcher Betrag überhaupt auszahlbar ist. Dies hängt sowohl mit Ihrem Portfolio zusammen als auch mit offenen Positionen. Demgegenüber steht das gesamte Eigenkapital, das sich aus dem Gesamtsaldo und dem ungenutzten Kapital bei eToro zusammensetzt.

eToro AuszahlungsgebühreToro Auszahlung Steuer

eToro Gebühren Auszahlung

Der Mindestauszahlungsbetrag beträgt im Übrigen 30 US-Dollar. So mancher mag dem Anbieter vorwerfen, dass eToro versteckte Kosten aufgrund dieses Limits ansetzt. Tatsächlich ist eine Mindestauszahlung allerdings gang und gäbe in der Branche. In der Regel wird die Auszahlung über den gleichen Weg absolviert, der auch für die Einzahlung genutzt wurde. Dies ist insbesondere beim Einsatz der Kreditkarte zu beachten. Steht die Einzahlungsmethode nicht mehr zur Verfügung, so nehmen Sie am besten Kontakt mit dem Kundenservice auf.

eToro Auszahlungsgebühr

Eine etwas ärgerliches Nebenprodukt der eToro Social Trading Auszahlung sind spezielle Abhebungsgebühren, die nach dem eToro Social Trading leider anfallen. So kostet eine Abhebung fünf US-Dollar. Es wäre wünschenswert, wenn der Konzern diese eToro Auszahlungsgebühr in Zukunft einsparen würde.

Je nach Transaktionsmethode erfolgt die Auszahlung über verschiedene Zeiträume. Bei der Nutzung von Kreditkarte oder der herkömmlichen Überweisung kann diesmal schon mal bis zu acht Arbeitstagen dauern. Ansonsten sollte die Geschichte aber in ein bis zwei Arbeitstagen abgeschlossen sein. Alles in allem sollte man also problemlos bei eToro Geld auszahlen können.

eToro Auszahlung Steuer

Der ein oder andere mag in Sachen eToro Auszahlung wohl auch an die Steuer denken. Generell sind Gewinne aus Kapitalerlösen freilich in die Steuererklärung aufzunehmen. Das hängt noch nicht mal davon ab, ob man die Summe bereits ausgezahlt hat, sondern kann schon bei einer Veränderung des Eigenkapitals im eToro Social Trading Konto bzw.

CFD- & Forex Broker Konto berücksichtigt werden. Nachdem der Anbieter nicht in Deutschland sitzt, wird man von eToro spezielle Steuerdokumente anfordern müssen, die dann als ausländische Einnahmen zu verbuchen sind.

81% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Die besten eToro Alternativen – Broker

eToro ist Vorreiter in Sachen Social Trading und Copy Trading, zudem bietet der Broker eine Vielzahl an Assets, einen rund um die Uhr Support und günstige und faire Konditionen an. Zudem ist die Plattform modern und intuitiv gestaltet, was es auch gerade für Anfänger leicht macht, in die Finanzwelt einzusteigen.

Selbstverständlich gibt es auch andere, seriöse Broker, bei denen man gut aufgehoben ist, dennoch ist und bleibt unser Testsieger eToro für so ziemlich jede Anlageklasse. An dieser Stelle widmen wir uns den interessantesten eToro Alternativen. Dabei möchten wir aber betonen, da unserer Meinung nach keiner der folgenden Anbieter wirklich mit dem Branchen Primus mithalten kann.

1. OKX

OKX ist eine der führenden Kryptowährungsbörsen nach Handelsvolumen und bedient Millionen von Nutzern in über 100 Ländern. Der Broker bietet Spot-, Margin-, Futures-, Options-, Perpetual-Swap-Handel, DeFi, Lending- und Mining-Dienste an. OKX nutzt die Blockchain-Technologie, um Ihnen alles zu bieten, was Sie für kluges Handeln und Investieren brauchen.

Hier können Nutzer Hunderte von Token und Handelspaaren nutzen. Die Plattform bietet eine breite Palette an fortschrittlichen Finanzdienstleistungen und ist damit eine gute Wahl für versierte Anleger.

OKX Krypto kaufen

OKX ist eine sichere, zuverlässige und stabile Kryptowährungs-Handelsplattform, die webbasiert und mobil verfügbar ist. Das Unternehmen setzt auf ein globales Server-Load-Balancing sowie verteilte Cluster und andere Technologien, um die Sicherheit seiner Nutzer zu gewährleisten.

Das Ziel des Unternehmens ist es nach eigenen Angaben, die weltweit führende Handelsplattform für Kryptowährungen zu werden. Die Plattform bietet ihren Nutzern eine Reihe von Vorteilen, darunter niedrige Gebühren, schnelle Transaktionen und eine einfache Benutzeroberfläche.

Darüber hinaus bietet OKX seinen Nutzern Zugang zu einer Vielzahl von Kryptowährungen und ermöglicht es ihnen, mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten und sich über ihre Erfahrungen und Meinungen auszutauschen. Mit OKX können Sie also getrost in Kryptowährungen investieren.

Ihr Kapital ist im Risiko!

2. Libertex

Libertex Startseite new

Libertex gehört zu den online CFD Anbietern und somit zu relevanten eToro Alternativen. Dabei darf man sich auf ein reguliertes Angebot freuen, dass auch Privatkunden einen Hebel von 1 zu 30 ermöglicht. Professionelle User können Hedging mit einem Hebel von 1 zu 600 betreiben. Libertex macht sich auch im Rahmen seiner Spread-Gestaltung einen Namen. So werden erst gar keine Spreads angesetzt.

Im Angebot sind aber Kryptowährungen, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizes und Aktien. Vor allem in Sachen Forex macht Libertex sicherlich eine gute Figur. Allerdings ist abermals hervorzuheben, dass der Anbieter nicht die realen Assets handeln lässt, sondern CFDs, die zwar höhere Renditen ermöglichen können, aber eben auch mit deutlich höheren Risiken einhergehen als echte Werte. Im Gegensatz zu Libertex kann eToro außerdem mit dem Vorteil aufwarten, dass PayPal als Zahlungsart mit ins Angebot genommen wurde.

Ihr Kapital ist im Risiko!

3. Plus500

Plus500 Erfahrungen

Plus500 ist ein Unternehmen, dessen Haupttätigkeit der Online-Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) ist, die über eine eigene Handelsplattform über das Internet und andere elektronische Kanäle angeboten werden. Das 2008 gegründete Unternehmen mit Sitz in Israel ist über mehrere Niederlassungen in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum tätig und bei den zuständigen Aufsichtsbehörden registriert.

Wie viele CFD-Broker akzeptiert Plus500 keine US-Händler. Das Unternehmen bietet jedoch eine neue Plattform, TradeSniper, für den Handel mit Futures an. Diese Plattform ist ebenfalls für U.S.-Händler verfügbar.

Plus500 wurde in der Vergangenheit dafür kritisiert, dass seine Gebühren und Kosten nicht vollständig transparent sind, aber das Unternehmen hat in den letzten Jahren Schritte unternommen, um die Offenlegung dieser Kosten zu verbessern. Insgesamt ist Plus500 ein seriöser Broker mit einer guten Erfolgsbilanz und einem soliden Angebot an Produkten und Dienstleistungen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

eToro vs andere Broker im Vergleich: Vergleich der Online Broker im Überblick

Empfohlener Broker
broker-logo
78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Empfohlener Broker
broker-logo
83.45% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.
Empfohlener Broker
broker-logo
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Empfohlener Broker
Empfohlener Broker
Broker auswählen
Broker auswählen
Finanzen.net Zero
Skilling
XTB
Alvexo
Pepperstone
Libertex
Consorsbank
Trading 212
OnVista
Admiral Markets
LYNX
Moneta
Agora Direct
FxFlat
Captrader
AvaTrade
Scalable Capital
Justtrade
Banx Broker
ActivTrades
ING
RoboMarkets
Targobank
Flatex
S-Broker
Bewertung
4.9
4.9
4.4
4.0
3.5
Mobile App Bewertung
9/10
9/10
9/10
4/10
8/10
Min. Trade
25€N/A1€1€0€
Hebel
1:301:2001:30-N/A
Margenhandel
Anzahl Aktien
2.000+242510.000+18.000+7500
Anzahl ETFs
150250+600+600+500
Fixkosten pro Trade
€null€0€3.95€4€1
Kosten pro Monat
€0€0€0€0€0
ETFs
0€0,01-2%3,90€4€1€
Fonds
ab 0,09%0,01-2%9,90€4€-
CFDs
ab 0,09%0,01-2%4,90€--
Sparpläne
0%N/A0€80 Cent0€
Krypto
ab 0,45%N/A---
Anleihen
ab 0,09%N/A3,90€4€-
Handelsgebühren
SpreadsSpreadsFeste GebührenFeste GebührenFeste Gebühren
Auszahlungsgebühren
5€0€0€0€0€
Inaktivitätsgebühren
N/AN/A--0€
Einzahlungsgebühren
N/A0€0€0€0€
CFD-Position über Nacht
var.N/A---
Kreditkarte
Giropay
Neteller
Paypal
Sepa Überweisung
Skrill
Sofortüberweisung

Hier eine Übersicht aller Direktvergleich Artikel mit eToro:

Ist eToro Betrug oder seriös?

eToro Betrug oder seriösIst eToro seriös oder Betrug, das ist eine gern gestellte Frage.

Nach einer umfassenden Auswertung der Online Erfahrungsberichte und einem intensiven eToro Test lässt sich ein eindeutiges Fazit ziehen: Einen eToro Scam kann man ausschließen. Achten Sie aber darauf, nicht auf Nachahmer mit Namen etorro oder e Toro hereinzufallen.

Beständig und transparent wird auf die Risiken beim Handeln hingewiesen und die anfallenden Gebühren klar dargelegt.

Die Webseite wird außerdem von über neun Millionen Nutzern genutzt und ist ein lizenzierter CFD und Forex Broker. Des Weiteren wurde die eToro App bereits eine Million Mal runtergeladen und mit 4,0 von 5 möglichen Sternen bewertet.

eToro wird durch die zypriotische Cyprus Securities an Exchange Commission (CySEC) reguliert und verfügt somit über eine grenzüberschreitende EU Lizenz um die Leistungen in allen Mitgliedsstaaten den Europäischen Wirtschaftsraumes anbieten zu können.

Ähnlich verhält es sich mit den Lizenzen und Regulierungen im Vereinigten Königreich, welches durch die FCA beaufsichtigt wird, den USA, wo eine Registrierung als Geld Servicegeschäft bei der FinCEC vorliegt und Australien wo die Australien Securities an Investments Commission (ASIC) die Lizenzen vergibt.

Wie seriös ist eToro?Ist eTor Copytrader seriös?

Wie seriös ist eToro?

Wie seriös ist eToro nun? Eine Antwort lässt sich recht schnell formulieren und mit deutlichen Argumenten unterstreichen. eToro ist eine sehr seriöse Handelsplattform und das Unternehmen ist seit 2007 in Betrieb. Die Plattform hat über 20 Millionen registrierte Nutzer aus mehr als 170 Ländern. eToro ist derzeit eine der beliebtesten Social Trading-Plattformen auf dem Markt und es ist leicht zu erkennen, warum so viele Menschen diesen Service nutzen.

  • EU Lizenz und Regulierung
  • Viele Nutzer
  • Transparente Risikohinweise
  • SSL Zertifikat
  • Gut erreichbarer Support

eToro ist wohl eine der besten Adressen, wenn es um den Online Handel geht. Man kann über die eToro App Kryptowährungen kaufen und verkaufen und die Webseite erfüllt alle modernen Sicherheitsstandards. Ein umfassender und optisch ansprechender FAQ bedient beinahe alle Anfragen und Probleme.

Bei speziellen Fragen (z.B. zum eToro Social Trading) ist der Kundenservice sofort zur Stelle und bietet dem Hilfesuchenden nützliche Tipps und eine individuelle Lösung für fast jedes Problem an. Außerdem überzeugt die Seite auch durch das professionelles, einfach zu erfassendes, intuitives Design und die Verschlüsselung mittels SSL Zertifikat.

Ist eToro Copytrader seriös?

Diese Fragen kann klar mit „Ja“ beantwortet werden. Zum einen ist der Anbieter schon seit Jahren erfolgreich auf dem Markt aktiv und kann eine Vielzahl von Kunden aufweisen. Auf der anderen Seite greifen europäische Richtlinien, da es sich um einen in der EU angesiedelten Konzern handelt. Dass eToro darüber hinaus eine Vielzahl von Zahlungsanbietern wie auch PayPal anbietet, spricht wohl für sich.

eToro Erfahrungen Forum und eToro Review:

Sobald man im Internet nach eToro Reviews sucht, findet man die unterschiedlichsten eToro Trustpilot Erfahrungen. Positive Nutzer würden diese Plattform durchaus weiterempfehlen und schreiben, dass diese einwandfrei funktioniere.