Krypto Presales
Trading Signale
Kryptobörsen
Neue Krypto Coins
Krypto News
Kryptoszene.de

Bitcoin mit Apple Pay kaufen 2024 Die ultimative Anleitung für Deutschland

author avatar
Autor

Christian Becker

Faktenchecker
author avatar
Faktenchecker
Autor

1 bitcoin = 64277 eur 14:51 23.05.2024

 

Apple Pay

Apple Pay ist einer der beliebtesten Online-Zahlungsdienste in Deutschland, doch kann man hiermit auch am Kryptohandel teilnehmen?

Wir möchten die Frage beantworten, wie und ob es möglich ist, Bitcoin mit Apple Pay zu kaufen. Außerdem möchten wir kurz klären, was Apple Pay ist, wie es funktioniert und wofür es eigentlich verwendet wird.

Auf dieser Grundlage möchten wir allerdings empfehlen, über Mexc zu investieren. Zwar ist hier kein Apple Pay verfügbar, doch hervorragende Alternativen und wir müssen uns nicht auf englischsprachige oder unsichere Seiten begeben.

Was ist Apple Pay?

apple pay colour logo

Apple Pay ist das integrierte Bezahlsystem von Apple. Was das System so sicher macht, ist die Tatsache, dass es Ihre Kreditkartendaten nicht tatsächlich an die Online-Shops überträgt, sondern stattdessen eine virtuelle Kontonummer verwendet.

Nur der Betrag, den Sie bezahlen, wird übertragen, während keine Details über Ihre tatsächliche Karte übermittelt werden. Das Ganze erinnert tatsächlich ein wenig an Paypal.

Sie können Apple Pay in vielen Ländern der Welt – auch in Deutschland – mit einem deutschen Zahlungsanbieter nutzen. Sie brauchen hierzu in der Regel ein iPhone. Doch nicht nur auf dem Smartphone kann man auf den Service zugreifen, sondern auch über den Browser.

Die einzige weitere Voraussetzung ist, dass Sie mindestens eine Debit-/Kreditkarte haben, die mit Ihrem iTunes-Konto verbunden ist.

Wie funktioniert Apple Pay genau?

Um Zahlungen mit Apple Pay vorzunehmen, muss das iPhone nur in die Nähe des NFC-Lesegeräts am Point of Sale (POS) gebracht werden. Dann müssen Sie nur noch den PIN-Code auf der Touch ID-Taste eingeben – fertig! Ebenfalls interessant: Sie brauchen keine zusätzliche Hardware, da diese bereits in das Smartphone integriert wurde.

Nutzt man die Browser-Lösung, dann gibt man seine iTunes Login Daten schlichtweg im Bezahlfenster ein.

Welche Broker/ Börsen bieten Apple Pay als Zahlungsmittel an? Broker- und Börsen Vergleich 2022

Wie bereits erwähnt, bieten nicht viele Broker die Möglichkeit, Bitcoin mit Apple Pay zu kaufen.

Auch wenn Coinmama eines der wenigen Unternehmen ist, das diese Zahlungsmethode anbietet, so muss man hier doch mit einer englischsprachigen Plattform zurechtkommen, die hohe Gebühren verlangt.

Eine andere Möglichkeit gäbe es über das Angebot des P2P-Providers Paxful. Jedoch ist diese Option auch nicht wirklich empfehlenswert wegen hoher Preise und teils unseriösen Marktteilnehmern.

Wenn Sie einen schnellen und günstigen Weg suchen, um an BTC-Token zu kommen, empfehlen wir Ihnen den Broker Mexc. Zwar wird man hier fürs Bitcoin kaufen nicht Apple Pay nutzen können, dafür erhält man Zugang zu Kryptowährungen zu einem günstigen Preis ab 0,75 %.

Sortieren nach

3 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Unterstützung

Gebühren

1oder besser

Sicherheit

1oder besser

Auswahl Coins

1oder besser

Bewertung

1oder besser

Bewertung

mit $ 100 du erhältst
BTC
Was uns gefällt
  • Großzügiger Bonus - bis zu 1.000 USDT
  • Niedrige, oder sogar keine Gebühren
  • Große und beliebte Social Media Präsenz
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Banküberweisung Kreditkarte Giropay Sepa Überweisung
mit $ 100 du erhältst
BTC

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0391 BTC
Was uns gefällt
  • Krypto-Kauf erfolgt beim Bitpanda Broker schnell und einfach
  • Viele verschiedene Zahlungsmethoden
  • Portfolio umfasst alle großen Kryptowährungen
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App Wallet Service
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0391 BTC

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC
Was uns gefällt
  • Große Auswahl an Coins
  • Etablierte Börse
  • eine der ersten am Markt
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Wie kaufe ich Bitcoin mit Apple Pay – In 3 Schritten Bitcoin mit Apple Pay kaufen

Grundlegend raten wir von der Verwendung von Apple Pay für den Kauf von Bitcoin ab. Schließlich bieten nur wenige Unternehmen diese Option als zusätzliche Zahlungsmethode an.

Glücklicherweise gibt es viele andere Möglichkeiten, anstatt Bitcoin mit Apple Pay zu kaufen: Verwenden Sie einfach eine seriöse regulierte Website – wir empfehlen Ihnen, den Broker Mexc auszuprobieren.

Die Transaktion wird dann etwa über PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung abgewickelt. Für alle, die diese Empfehlung ignorieren möchten und unbedingt eine Möglichkeit benötigen, Bitcoin mit Apple Pay zu kaufen, folgt nun die schnelle Anleitung, wie man dies tut.

Schritt 1: Konto eröffnen bei Coinmama

Coinmama Registrierung

 

Im ersten Schritt müssen Sie ein Konto bei Coinmama eröffnen. Dies ist ein Broker, der Bitcoin-Käufe per Kreditkarte und Apple Pay für eine Gebühr von etwa 3.81 % anbietet, was natürlich nicht an die Preise von Mexc heranreicht, wo man lediglich 0,75 % zu entrichten hat.

Um loszulegen, geben Sie einfach Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse auf der Coinmama-Homepage an.

Schritt 2: Betrag festlegen

coinmama betrag

Danach können Sie angeben, für wie viel Geld Sie Bitcoin mit Apple Pay kaufen möchten

Coinmama akzeptiert hier sowohl Euros als auch US-Dollars als Zahlungsmittel, so dass es für Nutzer aus Deutschland oder anderen Ländern ohne Euro-Bankkonto keine Probleme gibt.

Schritt 3: Bitcoin mit Apple Pay kaufen

coinmama apple pay

Schließlich können Sie Bitcoin mit Apple Pay kaufen. Die Transaktion wird sofort nach der Auftragsbestätigung bearbeitet.

Es sei an dieser Stelle allerdings erwähnt, dass die Coinmama Plattform lediglich in englischer und spanischer Sprache zu nutzen ist. Das Unternehmen selbst sitzt in Dublin, Irland.

Wer mit dem Englischen nicht ganz so zurechtkommt, sollte wohl nach anderen Wegen Ausschau halten.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Wie funktioniert der Kauf von Bitcoin mit Apple Pay? Ist der Kauf einfach möglich?

Apple Wallet Mobile Pay per NFC

Für diejenigen, die schon einmal Bitcoin gekauft haben, ist der Vorgang bei Coinmama recht einfach. Um Bitcoins über Apple Pay zu kaufen, eröffnen Sie einfach Ihr Konto, verbinden Ihr Wallet und führen den Kauf aus. Allerdings ist dieser Deal hier schlichtweg recht teuer.

Die Gebühr von rund 3,81 % lässt einen schon daran zweifeln, ob das Bitcoin kaufen mit Apple Pay wirklich sinnvoll ist. Als Alternative kann man die Plattform von Paxful verwenden. Hierbei handelt es sich um eine P2P-Website, die private Käufer und Verkäufer verbindet. Allerdings gibt es bei diesem Angebot offensichtlich Probleme mit der Seriosität und Sicherheit, was einige Nutzer in Bewertungsportalen beklagen.

Werden alle Kryptocoins akzeptiert?

Altcoins IconNein, Coinmama bietet lediglich eine Auswahl von 10 unterschiedlichen Kryptowährungen an.

Auch hierin besteht also ein recht großer Unterschied zwischen Coinmama und Mexc. Dort ist die Auswahl an digitalen Token deutlich größer und noch dazu deutlich günstiger.

Vor- und Nachteile vom Kauf von Bitcoin mit Apple Pay

Sicherlich ist es ein Vorteil von Apple Pay, dass kein Bankkonto erforderlich ist, nur eben eine Kreditkarte, die mit dem Apple Konto verbunden wird.

Die hohen Gebühren und die begrenzten Broker machen Apple Pay jedoch nicht zu einer sinnvollen Möglichkeit, Bitcoin zu kaufen.

  • Praktischer Zahlungsweg
  • Kaum Anbieter
  • Teils unsicher
  • Meist teuer

Bitcoin mit Apple Pay kaufen – Welche Gebühren fallen an?

Beim Kauf von Bitcoins mit Apple Pay müssen wir beim Angebot von Coinmama mit einer Gebühr von etwa 3,81 % rechnen.

Mexc bietet deutlich bessere Konditionen. Wie viel besser soll folgendes Rechenbeispiel offenbaren.

  • Wir möchten Bitcoin im Wert von 1.000 € per Apple Pay kaufen
  • Die Bitcoins sollen einen Monat lang gehalten werden und dann in Euro wieder auszahlen werden
  • Wir unterstellen, dass der Kurs innerhalb der 30 Tage keinen Schwankungen unterliegt

Mit diesen Annahmen erhalten wir folgende Gebühren bei den führenden Anbietern:

Anbieter Mexc coinbase Coinmama
Einzahlung kostenlos 3,99 % kostenlos
Kaufgebühren 0,75 % 1,49 % 3,81 %
Haltegebühren kostenlos kostenlos kostenlos
Kontoführung kostenlos kostenlos kostenlos
Auszahlung 5 USD 0,15 USD kostenlos
Gebühren Total 19,16 € 68,24 € 38,1 €

Ist der Kauf von Bitcoin über Apple Pay sicher?

Zunächst einmal sind immerhin keine Probleme durch Hacker zu erwarten. Denn die Daten werden über Apple Pay nur verschlüsselt übertragen.

Allerdings sollte es Sie nicht überraschen, dass Zweifel an der Seriosität und Sicherheit verschiedener Plattformen auftreten können.

Auch, wenn Apple Pay als recht sicher eingestuft werden kann, so hängt viel vom gewählten Angebot ab.

Apple Pay Alternativen als Krypto Zahlungsmittel

Es gibt viele Alternativen zu Apple Pay, um Kryptowährungen zu kaufen. Mexc ist eine Plattform, die Zugang zu vielen verschiedenen Kryptowährungen bietet und sowohl Banküberweisungen als auch Kreditkarten wie Visa oder Mastercard für Zahlungen im Internet akzeptiert.

Darüber hinaus findet man auch Paypal und Sofortüberweisung vor.

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte

kreditkarte

Die Kreditkarte bietet eine klassische Zahlungsmethode, die Sie verwenden können, um Bitcoins zu kaufen. Sie haben die Möglichkeit, sowohl Visa und Mastercard als auch in wenigen Fällen American Express zu nutzen.

Bitcoin Kaufen mit Paypal

PayPal Icon

Paypal ist einer der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Zahlungsanbieter.

Viele Broker bieten diese Option nicht an. Sie sollten sich darüber hinaus bewusst sein, dass es in einigen Fällen Beschränkungen für den Kauf von BTC über Paypal gibt

Um Bitcoins mit Paypal zu kaufen, können Sie allerdings ebenfalls das Angebot von Mexc nutzen.

Bitcoin kaufen mit Sofortüberweisung

sofortüberweisung Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der aus einer klassischen Überweisung eine sekundenschnelle Transaktion mithilfe des eigenen Bankkontos gestattet.

Dieser Dienst ist bei einigen Anbietern auch als Klarna bekannt.

 

Weitere Zahlungsmethoden bei unserem Testsieger Mexc:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Bitcoin kaufen mit Kreditkarte ✔️
Bitcoin kaufen mit PayPal
Bitcoin kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
Bitcoin kaufen mit Giropay ✔️
Bitcoin kaufen mit Klarna
Bitcoin kaufen mit Banküberweisung ✔️
Bitcoin kaufen mit Neteller
Bitcoin kaufen mit Paysafe

Ihr Kapital ist im Risiko!

Warum mit Apple Pay statt mit Kreditkarte oder Sofortüberweisung Bitcoin kaufen?

Bitcoin kaufen mit Apple Pay, gibt es wirklich so viele Argumente für eine solche Transaktion?

Zunächst einmal bieten viele Broker Bitcoin gar nicht oder nur in sehr wenigen Fällen überhaupt  Apple Pay im Angebot an. Möchte man dann auch noch komplett auf Apple Pay fokussiert sein, dann wird es noch schwieriger.

Nachdem wir den Broker Mexc empfehlen, der viele Zahlungswege im Petto hat, jedoch Apple Pay bislang noch nicht, möchten wir lieber auf andere Methoden hinweisen, wie PayPal, Kreditkarte oder die Sofortüberweisung.

Fazit: Bitcoins kaufen mit Apple Pay ist teuer und umständlich.

Apple Pay Bitcoin Kaufen mit Apple Pay ist möglich, aber nicht ratsam. Apple Pay ist zwar eine recht sichere Zahlungsmethode, aber da hören die Vorteile mangels Möglichkeiten im Markt auch schon auf.

Besser ist es, Paypal und Sofortüberweisung als günstigere Optionen für den Kauf von Bitcoin bei Mexc zu verwenden.

Das Fazit lautet entsprechend: Es gibt Wege, um Bitcoin mit Apple Pay kaufen zu können, jedoch ist es empfehlenswert auf andere Zahlungswege auszuweichen, um BTC bei Mexc kaufen zu können.

Bitcoin kaufen mit Apple Pay – FAQs

Kann ich Bitcoin mit Apple Pay kaufen?

Die kurze Antwort auf diese Frage lautet: Ja. Es ist möglich, aber auch sehr teuer und umständlich im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden wie PayPal oder Sofortüberweisung.

Was sind die Vorteile von Apple Pay?

Apple Pay bietet ein hohes Maß an Sicherheit für Ihre Daten. Außerdem sparen Sie Zeit, weil Sie sich nicht jedes Mal auf verschiedenen Plattformen anmelden müssen. Für diejenigen, die ohnehin immer ihr iPhone benutzen, kann das auf den ersten Blick praktisch sein. Leider hören diese positiven Aspekte genau dort auf, denn es fehlt an Wettbewerb unter den Brokern, die Kryptowährungen mit Apple Pay anbieten. Die Kosten überwiegen schnell die Vorteile, wenn man sie mit anderen Zahlungsanbietern wie dem Angebot von Mexc vergleicht.

Ist es sicher, Bitcoin mit Apple Pay zu kaufen?

Apple Pay ist im Allgemeinen eine sichere Zahlungsmethode. Allerdings gibt es nur wenig sichere Anbieter, die diesen Weg in der Welt der Kryptowährungen akzeptieren.

Warum kann ich Bitcoin nicht mit Apple Pay bei Mexc kaufen?

Das liegt schlichtweg daran, dass Apple Pay nicht bei Mexc vorhanden ist. Allerdings ist es möglich, Kryptowährungen mit PayPal oder Sofortüberweisung bei Mexc zu kaufen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.