Logistik Aktien kaufen: Kurs, Prognose & Dividende 2021

Jasmin Fuchs

Logistik AktienFür viele Paketdienste und Logistikunternehmen bedeutete das Jahr 2020 einen regelrechten Aufschwung. Zwar gab es für die meisten Unternehmen aufgrund der Corona Pandemie einen leichten Einbruch, jedoch gehen Logistikunternehmen eindeutig als Sieger hervor. Angetrieben durch das Weihnachtsgeschäft und die Notwendigkeit im Jahr 2021, den Corona-Impfstoff global zu verteilen, wird die Branche einen Boom erleben. Deswegen stellen sich viele Anleger die Frage: Soll man Logistik Aktien kaufen?

Der Handel hat sich in den letzten Monaten aufgrund der Corona-Krise drastisch geändert – der Online-Handel boomt wie noch nie zu vor. Umso wichtiger sind hier nun Logistikunternehmen und Paketdienste, die derzeit auf Hochtouren laufen. Kein Wunder: Schließlich sollen die Pakete auch rechtzeitig ankommen. Hinzu kommt natürlich auch das große Rennen um die Verteilung des Corona-Impfstoffes.

Dementsprechend ist die Frage unter Anlegern groß, ob es sich lohnt, in Logistik Aktien zu investieren. Ist jetzt der richtige Zeitpunkt zum Einstieg? Welche Logistik Aktien gibt es? Wir beschäftigen uns mit den grundlegenden Daten zu Logistik Aktien: Preis, Bewertungen, Aussichten, Analysen, Prognosen, Empfehlungen, Geschichte und Tipps, wie und wo der Aktienhandel ganz einfach online möglich ist.

Logistik Aktien kaufen – worauf sollte man achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von Logistik Aktien achten:

  • Wieso sollte man in Logistik Aktien investieren? Die Corona-Krise hat den Markt nachhaltig verändert. Der Online-Handel boomt, Logistikunternehmen und Paketdienste laufen auch Hochtouren. Durch verschärfte Maßnahmen und Lockdowns wird sich das in den nächsten Monaten nicht ändern.
  • Wo kann man Logistik Aktien kaufen? Logistik Aktien kann man bei jedem beliebigen Online Broker kaufen. Wir empfehlen jedoch unseren Testsieger eToro. Der Anbieter ist unserer Meinung nach der absolut beste Aktien Broker, den es derzeit auf dem Markt gibt. Auf eToro kann man komplett gebührenfrei Aktien und ETFs kaufen.
  • Wie kann die Zukunft von Logistik Aktien aussehen? Die Aussichten sehen sehr vielversprechend aus. Der Wettbewerb um die Auslieferung des Corona-Impfstoffes hat begonnen. Die Betriebe der Logistikunternehmen laufen auch Hochtouren – hohe Renditen im nächsten Jahr sind nicht auszuschließen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Die besten Logistik Aktien 2021

Logistik Aktien

ISIN

Symbol

Währung

United Parcel Services (UPS)

US9113121068

UPS

USD

Fedex

US31428X1063

FDX

USD

Hapay Llyod AG

DE000HLAG475

HLAG

EUR

Royal Mail PLC

GB00BDVZYZ77

RMG

GBP

Union Pacific Group

US9078181081

UNP

USD

PostNL N.V.

NL0009739416

PSTNY

USD

DB Schenker

INE921B01025

WPM

EUR

Kühne+Nagel

CH0025238863

KNIN

CHF

Va-Q-tec

DE0006636681

VQT

EUR

Amazon

US0231351067

AMZN

USD

Logistik Aktien kaufen in 3 Schritten: Unsere Anleitung

1. Anmeldung bei einem Broker

Etoro Aktien anmeldung

Um die gewünschte Logistik Aktie kaufen zu können, muss man sich erstmal bei einem Broker seiner Wahl registrieren und anmelden. Um eine Aktie kaufen zu können, benötigt man immer einen Broker, der die Aktie am Markt kauft und dann verwahrt. Dabei empfiehlt es sich, vor allem auf die Einlagensicherung zu achten. Sollte der Broker Insolvenz anmelden, so gehören einem die Aktien weiterhin. Wer auf diese Einlagensicherung verzichtet, steht im Falle einer Insolvenz des Brokers ohne Aktien da.

Wenn die Auswahl und Bewertung von Aktien zu kompliziert ist, kann eine soziale Handelsplattform ebenfalls eine gute Lösung sein. Hier folgt man einfach einem erfahrenen Händler und kopiert automatisch die Handelsentscheidungen des Händlers.

Unsere Broker-Empfehlung lautet an dieser Stelle eToro – mit einer staatlich garantierten Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro und 0% Provision beim Aktien Kauf ist eToro unser Testsieger Broker.

Hat man sich für einen Broker entschieden, so meldet man sich mit seinen Daten an und verifiziert seine E-Mail Adresse und weiteren Daten.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

2. Erste Einzahlung

etoro Einzahlung

Nach der Registrierung müssen Sie entscheiden, wie viel Sie in Aktien investieren möchten. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, nie mehr als 5% Ihres Kapitals in eine einzige Aktie zu investieren. 

Sobald Sie sich für den Betrag entschieden haben, den Sie investieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Geld hinzufügen„.

Sie können nun aus verschiedenen Einzahlungsmethoden wählen, darunter PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung. Dabei ist zu beachten, dass eine Banküberweisung in der Regel 2-3 Werktage benötigt, bis das Guthaben auf dem Kundenkonto eingelangt. Wer jedoch schneller sein Geld auf dem Konto haben möchte, dem stehen weitere Zahlungsmethoden zur Verfügung

Unten finden Sie einen Überblick über alle bei eToro verfügbaren Zahlungsmethoden:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Logistik Aktien kaufen mit Kreditkarte ✔️
Logistik Aktien kaufen mit PayPal ✔️
Logistik Aktien kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
Logistik Aktien kaufen mit Rapid Transfer ✔️
Logistik Aktien kaufen mit Skrill ✔️
Logistik Aktien kaufen mit Banküberweisung ✔️
Logistik Aktien kaufen mit Neteller ✔️
Logistik Aktien kaufen mit UnionPay ✔️

3. Logistik Aktie kaufen

Nach der Einzahlung erscheint das Geld auf Ihrem Konto unter dem Menüpunkt „Konto“. Zuerst suchen Sie die gewünschte Logistik Aktie über die Suchleiste oben und wählen diese aus. Danach klicken Sie auf die Schaltfläche „Trade eröffnen„.

Es öffnet sich ein kleines Fenster (siehe Screenshot UPS), in dem Sie den Preis und die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, einstellen können. In dem Screenshot sehen Sie beispielsweise die Aktie von Glencore. Außerdem können Sie Stop-Loss und Take-Profit einstellen, d.h. zu welchem Kurs die Aktie im Falle eines Gewinnes oder Verlustes wieder verkauft werden soll. Die beiden Felder sind optional.

UPS Logistik Aktie kaufen

 

Mit dem Feld Hebel können sie eine „echte Aktie“ mit einfachem Hebel oder einen CFD (mit zweifachen oder mehrfachen Hebel) kaufen.

Mit einem Klick auf „Order platzieren“ wird der Kauf abgeschlossen und die Aktie erscheint in Ihrem Portfolio.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Sollte man in Logistik Aktien investieren?

  • Hohe Nachfrage aufgrund der Corona-Krise
  • Wichtige Rolle in der Verteilung des Impfstoffes gegen COVID-19
  • Online-Handel boomt wie noch nie zu vor
  • Aufschwung während der Pandemie
  • Hohe Renditen für 2021 nicht auszuschließen
  • Großer Konkurrenzkampf
  • Enormer Druck auf einzelne Firmen in Bezug auf Corona Logistik

Was versteht man unter Logistik Aktien?

Logistik Aktien im Detail

Logistik Aktien oder auch Paketdienst Aktien sind Aktien von Transport-, Logistik- und Paketunternehmen. Darunter fallen beispielsweise bekannte Dienstleister wie UPS, DHL, Fedex und viele weitere. Generell sind die Aktien aus der Logistik- und Transportbranche, welche stark von der Weltwirtschaft abhängt. Weiters ist die Transport-Branche auch vom Welthandel abhängig – schließlich spielt Angebot und Nachfrage die größte Rolle.

Generell hat die Transport-Branche mit so einigem zu kämpfen. Während das Transportvolumen zunimmt, hinken die Erträge hinterher. Dies zeigte auch eine Studie der Bundesnetzagentur: Zwischen 1996 und 2016 wuchs der Markt für Paketdienste im Schnitt um rund 5% pro Jahr. Zwar stiegen vor allem die Aufträge für Pakete, Briefe und Dokumente jedoch sanken drastisch, da vieles bereits online getätigt werden kann.

Generell hängt die Logistikbranche von der Konjunktur ab und schwankt auch saisonal. Auch wenn sich der Welthandel ändert, spürt dies die Logistikbranche. Die Logistikbranche hat demnach eine stark ausgeprägte Zyklik, die man bei einer Investition durchaus beachten sollte. Das Jahr 2020 war dementsprechend ein gutes Beispiel.

Nachdem die Logistikbranche weltweit im März 2020 aufgrund der Corona-Pandemie einbrach, erlebten die Transportunternehmen anschließend einen regelrechten Aufschwung. Aufgrund der verschärften Maßnahmen, Arbeitsplatzabbau und auch des Weihnachtsgeschäftes kamen die meisten Aktien aber wieder ins Schwanken.

Welche Bereiche umfasst Logistik?

Die Logistikbranche umfasst mehrere Bereiche. Die Logistik stellt für Unternehmen, Konzerne und Nerzwerke Lösungen bereit. Im betriebswirtschaftlichem Sinne wird dies Warenbewegung genannt. Somit verbindet die Logistikbranche Lagerung und Transportwesen. Für Anleger sind vor allem Aktien aus den folgenden Bereichen der Distribution interessant:

  • Post & Pakete
  • Luftfracht
  • Seefracht
  • Schienentransport
  • Spezialfracht

Logistik Aktien kaufen: Sinnvoll oder Flop?

Eine Investition in Logistik Aktien könnte sich jetzt durchaus lohnen. Aufgrund der derzeitigen Krise erleben Logistik- und Transportunternehmen einen regelrechten Aufschwung. Zunächst boomt der Online-Handel, was zu einer großen Nachfrage führt. Dementsprechend sind alle Betriebe hochgefahren und laufen auch Hochtouren.

Neben den Online-Handel und dem generell größeren Volumen an Zustellungen kommt natürlich nun auch der große Wettbewerb rund um die Verteilung des Corona-Impfstoffes hinzu. Hier spielen vor allem UPS, Fedex, DHL und auch Kühne+Nagel eine Schlüsselrolle. Aufgrund der hohen Nachfrage werden die meisten der großen Logistikunternehmen eine Rolle bei der Verteilung einnehmen.

Interessant sind hier natürlich auch die Aktien der Va-Q-tec. Die Firma stellt nämlich Kühltransporter und Thermoboxen zur Verfügung, die vor allem bei der Auslieferung des Impfstoffes von Pfizer und BioNTech eine tragende Rolle spielen. Zudem besitzt das Unternehmen auch eine eigenes Distributionsnetzwerk.

Generell erwarten sich Experten und Analysten einen großen Aufschwung für das Jahr 2021. Die Pandemie ist längst noch nicht im Griff, der Transport der Impfdosen wird Monate benötigen und die Nachfrage für Brief- und Paketzustellungen werden in Zeiten von Lockdown und Quarantäne gefragter denn je. Eine Investition könnte also durchaus hohe Renditen mit sich bringen.

Alles aus einer Hand: E-Commerce Logistik Aktien von Amazon & Alibaba

Derzeit boomen natürlich auch der E-Commerce Handel. Starke Sieger aus der Krise sind hier eindeutig Amazon und auch Alibaba. Durch die verschärften Maßnahmen sind weltweit Geschäfte von Schließungen betroffen, was dazu führt, dass mehr und mehr Menschen online einkaufen.

Dementsprechend hat die Logistikbranche auch in diesem Bereich sehr viel zu tun. Wenn man in Logistik Aktien investieren möchte, so kann man sich auch durchaus überlegen, in Online-Riesen des ECommerces miteinzusteigen. 

Wenn man nicht nur in ein Transportunternehmen investieren möchte, sondern auch in Versandhändler, so ist man mit dem L&G Ecommerce Logistics UCITS ETF richtig aufgehoben. Der ETF ist sehr breit aufgestellt und setzt neben Technologie und Transport auch auch Ecommerce Unternehmen. Darunter zählen Amazon, SAP und Zalando.

In die Logistikbranche investieren: Die besten Logistik Aktien im Überblick

UPS

United Parcel Service (UPS)

UPS LogoUPS (United Parcel Service of America, Inc.) ist ein global tätiges US-amerikanisches Transportunternehmen, welches bereits 1907 gegründet wurde. Im Jahr 1976 wurde die erste Niederlassung außerhalb der USA gegründet, womit UPS zum direkten Konkurrenten der damaligen deutschen Bundespost und des Transportkonzerns Kühne & Nagel wurde.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 495.000 Mitarbeiter und konnte im Jahr 2019 einen Umsatz von 74 Mrd. USD verzeichnen. Das Unternehmen gehört zu den größten Logistikunternehmen der Welt mit mehreren Niederlassungen, auch in Deutschland. Zu dem Arsenal gehören sowohl ein Fuhrpark als auch die Luftfracht.

Derzeit boom die UPS Aktie. Im März 2020 gab es einen Rückschlag für die meisten Transportunternehmen. Dies ist auf den Ausbruch der Corona-Pandemie zurückzuführen. UPS hat sich jedoch von dem starken Einbruch erholt und konnte dieses Jahr sogar Rekordzahlen verzeichnen. Zusätzlich zum Online-Handel kommt nun die Auslieferung des Corona-Impfstoffes hinzu, wobei UPS ganz vorne mit dabei ist.


Deutsche Post AG

Deutsche Post AG

Deutsche Post LogoDie Deutsche Post wurde lange Jahre als langweilige, aber sichere Aktie eines Unternehmens betrachtet, das hauptsächlich im Besitz des Staats ist und aufgrund dessen wenig bis keine starken Reaktionen zeigt.

Weil der Staat seinen Anteil der Aktie bereits 2005 verkaufte, änderte sich das Kursverhalten der DHL Aktie sehr schnell.

Der Deutsche Post Aktien Kurs stieg in den vergangenen Jahren stark an und ermöglichte Anlegern dabei, neben einer verhältnismäßig  hohe Dividende auch gute und gleichbleibende Kursgewinne.

Das Logistikunternehmen konnte in den vergangenen 20 Jahren bis Anfang 2018 starke Gewinne einfahren und einen kontinuierlichen Ausbau des eigenen Geschäfts erreichen. Dabei konnte die Deutsche Post Aktien Gewinn verzeichnen, indem zum Beispiel britische Konkurrenten aufgekauft wurden und der Umsatz stieg.

Weil der sinkende Briefverkehr zwar hohe Kosten verursacht, gleichzeitig aber auch weniger Umsatz bringt, muss sich der Konzern umstrukturieren.


Fedex

Fedex

FedEx LogoDie FedEx Corporation ist ein weltweit tätiges US-amerikanisches Logistikunternehmen. Der Hauptsitz der Zentrale befindet sich in Memphis. Gegründet wurde das Transportunternehmen bereits 1971. Die Luftfracht-Division FedEx Express ist die Nummer 1 auf der Liste der größten Frachtfluggesellschaften der Welt.

Der Umsatz des Unternehmens im Jahr 2019 belief sich auch 69,69 Mrd. USD. FedEx besitzt zudem mehrere Tochtergesellschaften, unter anderem TNT Express N.V., FedEx Office, und mehr. Die Hauptkonkurrenten des Unternehmens sind DHL, UPS und USPS.

Derzeit beschäftigt FedEx rund 239.000 Mitarbeiter. Die FedEx Luftfrachtflotte besteht mittlerweile aus 678 Flugzeugen.

FedEx ist ein renommiertes Transportunternehmen, welches es bereits seit 1971 gibt. Die Luftfracht von FedEx belegt zudem Platz 1 unter den Luftfrachtgesellschaften. FedEx ist während der Corona Pandemie gefragter denn je: Nicht nur die Paketzustellungen aufgrund des Online-Handels boomen, aber FedEx mischt auch deutlich bei der Auslieferung des Corona-Impfstoffes mit.


Hapag Lloyd AG

Hapag Llyod AG

Hapag Llyod AG LogoHapag Llyod ist ein Transport- und Logistikunternehmen mit dem Hauptsitz in Hamburg. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1970 als Fusion der Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG) und der Norddeutscher Llyod (NDL). Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 13.000 Mitarbeiter mit einem Jahresumsatz (2019) von 12,6 Mrd. EUR.

In den letzten Jahren kam es zu einem regelrechten Hin- und Her rund um das Transportunternehmen. Während 1998 50,1% der Hapag Anteile an TUI verkauft wurden, wurden diese im Laufe der Jahre wieder verkauft.

Hapag Llyod spezialisiert sich hauptsächlich auf Schifffracht. Ende 2019 verfügte das Unternehmen über 239 Schiffe, 112 davon eigene und 127 wurden gechartert.


Royal Mail PLC

Royal Mail PLC

Royal Mail LogoRoyal Mail ist der Postdienst im Vereinigten Königreich. Das Unternehmen wurde bereits 1516 als eine Regierungsbehörde durch Heinrich VIII gegründet. Ein Tochterunternehmen der Royal Mail ist Royal Mail Group Limited, welche unter den Marken Royal Mail und Parcelforce auftritt. Derzeit beschäftigt die Royal Mail PLC rund 160.518 Mitarbeiter.

Das Unternehmen bietet hauptsächlich Briefversand und Logistikdienstleistungen im Vereinigten Königreich an. Durch den Postal Services Act 2011 wurde der Royal Mail der Börsengang vorgeschrieben, und seit 2013 kann das Unternehmen an der London Stock Exchange gehandelt werden.


Union Pacific Corp

Union Pacific Corp

Union Pacific Corp LogoDie Union Pacific Corp. ist ein amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Omaha, Nebraska. Das Unternehmen wurde 1969 gegründet und ist als börsengehandeltes Unternehmen Bestandteil der Indizes Dow Jones Composite Average und Dow Jones Transportation Average. Zudem ist dies die Muttergesellschaft der Union Pacific Railroad, einer der größten Eißenbahngesellschaften in Amerika.

Das Unternehmen beschäftigt rund 43.000 Mitarbeiter und konnte zuletzt einen Jahresumsatz von 19,941 Mrd. USD verzeichnen. Mitte 2018 kam das Unternehmen auf einen Börsenwert von rund 110 Mrd. USD.


Postnl N.V.

Postnl N.V.

PostNL LogoPostNL ist ein Unternehmen aus den Niederlanden, welches in den Bereichen Transport und E-Commerce tätig ist. PostNL hat zudem zahlreiche Niederlassungen. Derzeit sind diese in Deutschland, Italien, Belgien, Luxemburg und Großbritannien. Das Unternehmen beschäftigt rund 49.000 Mitarbeiter und konnte zuletzt einen Umsatz von 3, 461 Mrd. EUR verzeichnen.

PostNL N.V hieß einst TNT Post, dies wurde jedoch aufgegeben und der Anteil veräußert. Im Oktober 2015 verkaufte das Unternehmen 82,5% des britischen Postunternehmens Whistl an das Management im Rahmen eines Management-Buy-Outs.

Zur Weihnachtszeit boomte das Geschäft der PostNL, speziell aufgrund des enormen Volumens an Weihnachtskarten. So wurde berichtet, dass im Dezember pro Tag rund 14 Millionen Weihnachtskarten versandt und ausgetragen wurden.


DB Schenker

DB Schenker

DB Schenker LogoDie DB Schenker AG ist ein international tätiges Logistikunternehmen, welches Warenverkehr auf dem Land-, Luft- und Seeweg anbietet. Das Unternehmen ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG und beschäftigt rund 77.000 Mitarbeiter weltweit. Zuletzt konnte das Unternehmen im Jahr 2019 einen Umsatz von rund 17,09 Mrd. EUR verzeichnen.

DB Schenker hat rund 2000 Standorte, der Hauptsitz liegt jedoch in Essen. Von dort aus werden auch alle Geschäftsfelder geführt. Das Unternehmen kooperiert mit dem Paketdienstleister GLS, welches eine Tochtergesellschaft der britischen Royal Mail ist.

Kühne+Nagel

Kühne+Nagel

Kuehne Nagel LogoKühne+Nagel (auch Kühne+Nagel International AG) ist ein international tätiges Logistikunternehmen mit dem Sitz in der Schweiz. Das Unternehmen wurde bereits 1890 gegründet und gehört zu einen der ältesten Transportunternehmen. Kühne+Nagel beschäftigen derzeit rund 81.900 Mitarbeiter und konnten im Jahr 2018 einen Umsatz von 24,825 Mrd. CHF verzeichnen.

Das Unterenhmen hat direkt und auch indirekt Beteiligungen an über 200 Unternehmen. Kühne+Nagel ist heute in über 100 Ländern tätig mit über 1000 Betriebsstätten und 7 Mio. Quadratmetern Lagerfläche. Das Angebot erstreckt sich über sämtliche Dienstleistungen in der Logistik, darunter Seefracht, Luftfracht und Güterkraftverkehr.

Die derzeitigen Prognosen sehen gut für das Unternehmen aus. Die allgemeine Einschätzung liegt derzeit jedoch auf Hold. Mit dem Transport und der Verteilung des Corona-Impfstoffes könnte sich dies jedoch bald ändern. Das Unternehmen hat in den letzten Monaten eindeutig zugelegt, was sich auch an der Börse widerspiegelte. Das höchste Kursziel ist noch nicht erreicht, jedoch rechnet man mit einem Rekordhoch für 2021. 


Va-Q-tec

Va-Q-tec

Vaqtec LogoVa-Q-Tec AG ist ein Anbieter von Thermoboxen und Container für Güter, die mit Bedacht auf hohen Temperaturen gelagert und transportiert werden müssen. Der Anbieter wurde 2001 in Würzburg gegründet. Das Ziel des Unternehmens war es damals, an der Erforschung und auch an der Entwicklung neuartiger Dämmstoffe zu arbeiten.

Derzeit beschäftigt Va-Q-tec 430 Mitarbeiter und verzeichnet einen durchschnittlich jährlichen Umsatz von rund 64,7 Mio. EUR. Die Haupttätigkeit des Unternehmens liegt in der Entwicklung von energiesparenden sowie umweltfreundlichen Vakuumisolationspaneelen.

Nach dem Abschluss eines millionenhohen Auftrages mit einem Pharmariesen kann man die Erwartungshaltung nach oben schrauben: Derzeit laufen die Betriebe von Va-Q-tec auf Hochtouren, was bedeutet, dass demnächst mit der Auslieferung des Corona-Impfstoffes begonnen wird. Hoch im Rennen sind daher die Impfstoffe von Pfizer & BioNTech, dessen Kühlvorraussetzungen durch die Thermoboxen von Va-Q-tec gegeben sind. Man geht davon aus, dass dies auch der erste Impfstoff sein wird, der auf den Markt kommt.


Amazon

Amazon

Amazon Logo KleinDer Online Riese Amazon (AMZN) ist nicht nur der erfolgreichste Online-Händler der Welt, sondern auch eines der wenigen US-amerikanischen Billionen-Dollar-Unternehmen. Das 1994 von CEO Jeff Bezos gegründete Unternehmen bietet seinen Kunden eine Reihe von Produkten und Dienstleistungen auf globaler Ebene. Die Wachstumsrate des Unternehmens hat sowohl Anfänger als auch erfahrene Investoren angezogen.

Ohne Zweifel ist die Amazon Aktie eine der beliebtesten Werte unter Klein- und Großanlegern. Denn frei nach Warren Buffett macht es nur Sinn, in ein Unternehmen zu investieren, dessen Geschäftsmodell man auch versteht. Auch die Kennzahlen sind vielversprechend. Amazon gilt als einer der Sieger der Pandemie, da der lokale Handel unter den verschärften Bedingungen zu Leiden hatte. Dies wird sich auch in den kommenden Monaten nicht ändern.


Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

In Logistik ETFs investieren?

Wer sich nicht auf ein Logistikunternehmen spezialisieren möchte, der kann natürlich auch in Logistik ETFs investieren. So setzt man nicht auf einzelne Logistiker, sondern kann sein Kapital mit einem ETF auf mehrere Aktien aus der Logistikbranche verteilen.

Die meisten ETFs aus der Logistikbranche setzen nicht ausschließlich auf Transportdienstleister, sondern auch auf die Technologien, die dahinter stecken. Denn Logistik ist viel mehr, als nur Warenbewegung. Schließlich zählt viel mehr dazu. Mit einem ETF kann man so gleich in mehrere Sparten investieren.

Zu den besten ETFs aus der Logistik Branche zählen der L&G Ecommerce Logistics UCITS ETF und der iShares Transportation Average ETF.

ETF ISIN WKN Fondsgröße
L&G Ecommerce Logistics UCITS ETF IE00BF0M6N54 A2H5GL 278 Mio. EUR
iShares Transportation Average ETF US4642871929 A0B5RK 1,538 Mrd. EUR

 

Gebühren beim Kauf von Logistik Aktien

Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel:

  • Kauf von UPS Aktien im Wert von 1.000€
  • Halten der UPS Aktie für einen Monat und anschließender Verkauf
  • Keine Kursänderungen in den 30 Tagen

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von Libertex, eToro & Plus500:

Anbieter Libertex etoro Plus500
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Haltegebühren kostenlos kostenlos 0,05%
Verkaufsgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Auszahlung kostenlos 5 USD 1,9%
Gebühren Total 4,40€ 4,22€ 92,32€

Ihr Kapital ist im Risiko!

Fazit: Sind Logistik Aktien eine gute Anlage?

Kryptoszene Icon 20Für die meisten Unternehmen bedeutete das Jahr 2020 einen enormen wirtschaftlichen Einbruch. Auch Logistikunternehmen spürten dies zunächst mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Seitdem hat sich jedoch der Handel und auch der Markt verändert – was sich in diesem Fall zum Guten für Logistikunternehmen herausgestellt hatte.

Da immer mehr Menschen aufgrund der verschärften Bedingungen gezwungen sind, zu Hause zu bleiben, boomt das Online-Geschäft. Nicht zuletzt auch, weil aufgrund der Lockdowns viele Geschäfte schließen mussten. Dies wird sich in den nächsten Monaten auch kaum ändern, dementsprechend laufen die Betriebe der einzelnen Transportdienste auf Hochtouren.

Des Weiteren kommt der Wettbewerb rund um die Verteilung des Corona-Impfstoffes hinzu. Hier sind die bekanntesten Transportdienstleister wie UPS, DHL und Fedex ganz vorne mit dabei. Da man große Anforderungen beim Transport der Impfstoffe stellt und auch ein hohes Volumen benötigt, werden sich sehr viele Logistikunternehmen an der Verteilung beteiligen.

Das Jahr 2021 verspricht somit zumindest für die Logistik-Branche ein weiteres Rekordhoch. Experten raten jetzt dazu, in Aktien zu investieren, da hohe Renditen für das Jahr 2021 nicht auszuschließen sind.

Ihr Kapital ist im Risiko!

FAQs

Was sind Logistik Aktien?

Logistik Aktien sind Aktien von Unternehmen aus der Logistikbranche. Dies beinhaltet Transportunternehmen, Lagerstätte, Versanddienste, aber auch ECommerce Händler und die gesamte Technologie, die hinter der Logistik steckt.

Wo kann ich Logistik Aktien kaufen?

Logistik Aktien kann man bei jedem Broker erwerben. Wir empfehlen jedoch unseren Testsieger eToro. Auf eToro kann man Logistik Aktien mit 0% Gebühren erwerben. Zudem bietet der Anbieter ein breites Spektrum an Logistikunternehmen.

Was ist die beste Logistik Aktie?

Das ist objektiv nicht einfach zu beantworten. Derzeit befinden sich die Aktien von UPS, Fedex, Kühne+Nagel und auch DHL auf Rekordkurs. Aber auch Amazon ist ein sicheres Investment.

Soll ich Logistik Aktien kaufen oder Logistik ETFs kaufen?

Man kann natürlich in eine oder mehrere Logistik Aktien investieren. Hier hat man die Möglichkeit, sich die Unternehmen selbst herauszusuchen. Bei einem ETF setzt man auf einen Fonds, der auf mehrere Unternehmen rund um die Logistik (inklusive Technologien) setzt. Ob man Aktien oder ETFs kaufen möchte, unterliegt den eigenen Präferenzen.

Aktien: Die Kryptoszene Artikel von A-Z

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://www.etf-nachrichten.de/

0% Gebühren auf Logistik Aktien

0% Gebühren auf Logistik Aktien

0% Gebühren auf Logistik Aktien

Logistik Aktien ohne Gebühren handeln - 0% Provision auf Logistigaktien bei eToro

Zur Webseite

Ihr Kapital ist im Risiko ...

0% Gebühren auf Logistik Aktien
Zur Webseite

Ihr Kapital ist im Risiko ...