Deutsche Post Aktie Kaufen oder Nicht? Unsere Zukunft Prognose 2021!

Kane Pepi

Die Deutsche Post wurde lange Jahre als langweilige, aber sichere Aktie eines Unternehmens betrachtet, das hauptsächlich im Besitz des Staats ist und aufgrund dessen wenig bis keine starken Reaktionen zeigt.

Weil der Staat seinen Anteil der Aktie bereits 2005 verkaufte, änderte sich das Kursverhalten der DHL Aktie sehr schnell.

Der Deutsche Post Aktien Kurs stieg in den vergangenen Jahren stark an und ermöglichte Anlegern dabei, neben einer verhältnismäßig  hohe Dividende auch gute und gleichbleibende Kursgewinne.

Wir klären ob es sich nach wie vor lohnt in die Deutsche Post DHL Group zu investieren, wie es sich mit der Dividende verhält und welche Aussichten sich für den Aktienkurs bieten!

DHL Aktien kaufen – worauf sollte man achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von DHL Aktien achten:

  • Wieso sollte man in DHL Aktien investieren? Die Deutsche Post DHL Group ist jedem ein Begriff der schonmal etwas bestellt hat. Der größte Deutsche Paketdienstleister erfährt traditionell zum Ende des Jahres eine größere Nachfrage. Aber auch im Zuge der Impfstofflogistik werden Profis wie DHL verstärkt nachgefragt um die logistischen Herausforderungen des empfindlichen Imstoffes zu gewährleisten.
  • Wo kann man Deutsche Post Aktien kaufen? DHL Aktien kann man bei jedem beliebigen Online Broker kaufen. Wir empfehlen jedoch unseren Testsieger eToro. Der Anbieter ist unserer Meinung nach der absolut beste Aktien Broker, den es derzeit auf dem Markt gibt. Auf eToro kann man komplett gebührenfrei Aktien und ETFs kaufen, ohne Gebühren hat der An- und Verkauf keinen Einfluss auf die Rendite
  • Wie kann die Zukunft der Deutsche Post Aktie aussehen? Die Prognosen sehen derzeit sehr gut aus. Als ein solides Unternehmen mit langer Tradition und einer guten Infrastruktur kombiniert mit den Herausforderungen in nächster Zeit stehen der Aktie rosige Zeiten bevor.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Die besten Broker für den Kauf von DHL Aktien

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

25 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
62 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€
62 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Algo Trading verfügbar
  • Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
12.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Spreads
  • Viele Tutorials
  • Nutzerfreundliche Plattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
12.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Deutsche Post Aktien kaufen in 3 Schritten: Unsere Anleitung

Die Deutsche Post ist ein sicheres und vergleichsweise stabiles Unternehmen am Deutschen Aktienindex. Das sollte stets beachtet werden, geht es um den Kauf von Aktien der Firma. Die Stabilität ist im Vergleich zu anderen DAX-Firmen, etwa der Deutschen Bank oder Commerzbank, sehr hoch, was in den Deutsche Post Aktien Pro und Kontra Vergleich mit einbezogen werden sollte.

Nicht zuletzt aufgrund der Dividenden kann man das Risiko schon nach wenigen Quartalen erheblich senken, weil man sehr schnell relativ hohe Einnahmen hat. Deutsche Post Aktien wie kaufen ist gerade deshalb für viele Anleger eine wichtige Frage.

Empfohlener Anteil am Aktiendepot: 1-20%

Empfohlener Anteil am Gesamtvermögen: 0,01-7%

1. Anmeldung bei einem Broker

Etoro Aktien anmeldung

Um die DHL Aktie kaufen zu können, muss man sich erstmal bei einem Broker seiner Wahl registrieren und anmelden. Um eine Aktie kaufen zu können, benötigt man immer einen Broker, der die Aktie am Markt kauft und dann verwahrt. Dabei empfiehlt es sich, vor allem auf die Einlagensicherung zu achten. Sollte der Broker Insolvenz anmelden, so gehören einem die Aktien weiterhin. Wer auf diese Einlagensicherung verzichtet, steht im Falle einer Insolvenz des Brokers ohne Aktien da.

Wenn die Auswahl und Bewertung von Aktien zu kompliziert ist,  kann eine soziale Handelsplattform ebenfalls eine gute Lösung sein. Hier folgt man einfach einem erfahrenen Händler und kopiert automatisch die Handelsentscheidungen des Händlers.

Unsere Broker-Empfehlung lautet an dieser Stelle eToro – mit einer staatlich garantierten Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro und 0% Provision beim Aktien Kauf ist eToro unser Testsieger Broker. Zur Anmeldung bei eToro geht es hier.

Hat man sich für einen Broker entschieden, so meldet man sich mit seinen Daten an und verifiziert seine E-Mail Adresse und weiteren Daten.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

2. Erste Einzahlung

etoro Einzahlung

Nach der Registrierung kommt es dann zur Einzahlung in das Kundenkonto. Im Vorfeld sollte man sich also erst einmal Gedanken machen, wie viel Geld man bereit ist, in die Deutsche Post Aktie zu investieren. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, nie mehr als 5% Ihres Kapitals in eine einzige Aktie zu investieren. 

Sobald Sie sich für den Betrag entschieden haben, den Sie investieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Geld hinzufügen„.

Sie können nun aus verschiedenen Einzahlungsmethoden wählen, darunter PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung. Dabei ist zu beachten, dass eine Banküberweisung in der Regel 2-3 Werktage benötigt, bis das Guthaben auf dem Kundenkonto eingelangt.

Wer jedoch schneller sein Geld auf dem Konto haben möchte, dem stehen weitere Zahlungsmethoden zur Verfügung

Unten finden Sie einen Überblick über alle bei eToro verfügbaren Zahlungsmethoden:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
DHL Aktien kaufen mit Kreditkarte ✔️
DHL Aktien kaufen mit PayPal ✔️
DHL Aktien kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
DHL Aktien kaufen mit Rapid Transfer ✔️
DHL Aktien kaufen mit Skrill ✔️
DHL Aktien kaufen mit Banküberweisung ✔️
DHL Aktien kaufen mit Neteller ✔️
DHL Aktien kaufen mit UnionPay ✔️

3. Deutsche Post Aktie kaufen

Nach der Einzahlung erscheint das Geld auf Ihrem Konto unter dem Menüpunkt „Konto“. Zuerst suchen Sie die DHL Aktie über die Suchleiste oben und wählen diese aus. Danach klicken Sie auf die Schaltfläche „Traden„.

Deutsche Post Aktie kaufen

Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie den Preis und die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, einstellen können. Außerdem können Sie Stop-Loss und Take-Profit einstellen, d.h. zu welchem Kurs die Aktie im Falle eines Gewinnes oder Verlustes wieder verkauft werden soll. Die beiden Felder sind optional.

Mit dem Feld Hebel können sie eine „echte Aktie“ mit einfachem Hebel oder einen CFD (mit zweifachen oder mehrfachen Hebel) kaufen.

Mit einem Klick auf „Order platzieren“ wird der Kauf abgeschlossen und die Aktie erscheint in Ihrem Portfolio.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Deutsche Post Aktienkurs Preis & Kennzahlen


Die Deutsche Post Aktien Kennzahlen sind für den Aktionär trotz Gewinneinbruch im Jahr 2018 weiterhin attraktiv. Deutsche Post Aktien wo kaufen ist deshalb auch eine Frage, die sich immer mehr Neueinsteiger fragen, weil sie die großzügige Deutsche Post Aktien Dividende sehen.

Mit einer Gesamtkapitalrendite von 7,02 Prozent und einer Umsatzrendite von 4,49 Prozent 2017 kann sich das Unternehmen nach wie vor sehen lassen. Trotz Kurs- und Gewinneinbruch verfügt die Deutsche Post auch 2019 über großes Eigenkapital und erneut wachsende Gewinne.

Die Deutsche Post Aktien Prognose sieht deshalb durchaus optimistisch aus. Glaubt man daran, dass der Pakethandel weltweit und deutschlandweit weiterhin steigen wird, wird auch die Deutsche Post wachsenden Umsatz und Profit verzeichnen können, was ein Investment sinnvoll macht.

Nicht zuletzt global ist der Pakethandel noch lange nicht gesättigt. Denn wachsende Märkte in Asien, Südamerika und Nordafrika benötigen weiterhin mehr und mehr Versand. Die Deutsche Post verdient hier durch die DHL mit.

DHL Aktie Kennzahlen

Nach einigen Jahren stetigen aber langsamen Wachstums begann die Erfolgsgeschichte der Deutschen Post AG zu Beginn des Jahres 2018 langsam zu bröckeln.

Stand der Kurs im Januar 2018 noch bei 40€ pro Aktie fiel er innerhalb der nächsten 12 Monate um fast 50% – Im Januar 2019 war das Papier für einen Stückpreis von 24,50€ zu haben.

Einem erneut von Wachstum und erneutem Verlust geprägten Jahr 2019 folgte ein tiefer Fall im Zuge der Pandemie Anfang 2020 und ein Rückfall auf einen Kurs von 20€ der zuletzt im Jahr 2016 angekratzt wurde.

Mit der rasanten Impfstoffentwicklung und der damit einhergehenden komplizierten Verteilungslogistik ist die Deutsche Post als einer der Gewinner der Pandemie anzusehen, denn die Aufgabe die Vakzine ohne Unterbrechung der Kühlketten zum Bestimmungsort zu bringen wird vor allem erfahrenen und etablierten Unternehmen übertragen werden.

DHL Aktie Kursziel

Verschiedene Analysten haben für die Deutsche Post nach detaillierten Zahlen zum dritten Quartal auf „Buy“ ein kurzfristiges Kursziel von 48 Euro belassen.

Langfristige Prognosen sind aufgrund der aktuellen Situation schwierig zu treffen, ein neues Allzeithoch ist jedoch möglich.

DHL Aktie Dividende

Neben der Telekom zählt die Aktie der Deutschen Post zu einer der bekanntestes Dividenden Aktien Deutschlands.

Innerhalb von 10 Jahren könnte sich die Dividendenauszahlung beinahe verdoppeln. Ein stetiges Wachstum über die Jahre hinweg hat beinahe schon tradition.

Rendite in %
Dividende Währung Jahr
** 3,68 ** 1,46 EUR 2023e
** 3,65 ** 1,45 EUR 2022e
** 3,47 ** 1,38 EUR 2021e
** 3,11 ** 1,24 EUR 2020e
3,68 1,25 EUR 2019
4,82 1,15 EUR 2018
2,89 1,15 EUR 2017
3,37 1,05 EUR 2016
3,27 0,85 EUR 2015

**Prognose lt. Schätzung

Ihr Kapital ist im Risiko!

Deutsche Post Aktien Kaufen oder verkaufen – Vor- und Nachteile

  • Lange Firmenhistorie
  • Klassischer Geldtransfer Dienstleister
  • Große „Fangemeinde“
  • Hervorragende Umsatzzahlen
  • Regelmäßige und steigende Dividende
  • Immer stärkere Nachfrage durch zunehmendes Onlinegeschäft
  • Starker Wettbewerb
  • Neue Dienstleister bedrohen das Kerngeschäft

Ihr Kapital ist im Risiko!

Deutsche Post Aktie Kauf Argumente

Deutsche Post AktienDie Firma konnte in den vergangenen Jahren glänzen. Seit dem Verkauf der vom Staat gehaltenen Anteile steht die Deutsche Post sehr gut da. Trotz hoher Kosten kann sich die Aktie der Firma sehen lassen.

Das liegt zum Teil an der Leistung des Unternehmens, zum Teil an seiner Wichtigkeit und Größe im Wirtschaftssystem Deutschland und zum Teil auch an der großzügigen Gewinnausschüttung gegenüber den Aktionären.

Die Deutsche Post Aktien Dividende gehört etwa seit Jahren zu den höchsten in Deutschland. Deshalb findet man das Unternehmen auch bereits seit Jahren im „DivDAX“, den 30 dividendenstärksten Unternehmen der Bundesrepublik.

Beachtenswert ist vor allem die Regelmäßigkeit, mit der hohe Deutsche Post Aktien Dividende ausgezahlt wird. In den vergangenen Jahren stieg die Deutsche Post Dividende regelmäßig stark an.

Lag sie 2015 noch bei 0,85 Euro, 2016 bei 1,05 Euro, ist sie 2017 bei 1,15 Euro angelangt. Angesichts eines derzeitigen Aktienwerts aus jetziger Sicht 4,3 Prozent Dividendenrendite pro Jahr.

Ein wichtiger Punkt für die Bewertung des Unternehmens ist das langfristige Bestehen am Markt und die Deutsche Post Aktien Kennzahlen. 2017 hatte die Firma einen EBIT (Gewinn vor Steuern und Zinsen) von 3,74 Milliarden. Das stellt ein Plus von 7,4 Prozent gegenüber 2016 dar. Dieses Wachstum konnte in den folgenden Jahren wiederholt werden.

Wie stark sind die Deutsche Post Aktien Kennzahlen 2021?

Der Gewinn der Deutschen Post ging 2018 zurück, in den ersten neun Monaten sank die Umsatzrendite auf 2,2 Prozent. Die Wirtschaftszahlen der Firma waren 2018 weit negativer, als die Aktie das im Deutsche Post Aktien Kurs ausdrückte.

Die Aktie kletterte von einem Wert von circa 20 Euro 2016 auf 40 Euro 2018 und sank in den folgenden Monaten. Die Firma machte starke Gewinneinbußen 2018, musste im 3. Quartal 2018 sogar einen Verlust von 4,8 Prozent hinnehmen.

Nach jahrelangem auf und ab wird für das Jahr 2020/2021 ein starker Zuwachs erwartet, initialisiert durch das Weihnachtsgeschäft, das vorwiegend Online stattfindet und die darauf folgenden logistischen Engpässe für die Impfstoffversorgung.

Was waren die Gründe für den Gewinnabfall 2018?

Primär aufgrund der Umsatz- und Gewinneinbußen beim Paket- und Briefversand. Die Kosten bleiben für die Deutsche Post AG gleich hoch, unabhängig von der Menge an verschickten Briefen und Paketen.

Weil die Anzahl an versendeten Briefen 2018 massiv abnahm, musste ein signifikanter Verlust hingenommen werden. Der Bereich schädigte die allgemeinen Geschäftszahlen so signifikant, dass er von Deutsche Post-Chef Frank Appel direkt übernommen wurde. Umgesetzt wurden bis jetzt besonders Maßnahmen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung.

Investitionen, Umstrukturierung und Fokus auf die Zukunft

DHL Aktien kaufenMit einem Wert von klar über 35 Euro im November 2020 betrachten viele Aktionäre den Deutsche Post Aktien Kurs mit vorsichtigem Optimismus bis hin zu aufrichtiger Begeisterung.

Tatsächlich liegt das auch daran, dass sich das Unternehmen auf die Veränderungen der kommenden Jahren noch einstellen muss. Der enorm gestiegene Paketversand benötigt Infrastruktur und damit neue Investitionen. Gleichzeitig sinkt der Briefverkehr rapide, worauf sich das Unternehmen erst jetzt einstellt.

Die stark gesunkene Nachfrage nach Briefen und Postkarten hat jedoch auch einen Vorteil für die Firma. Denn jetzt kann das Porto neu verhandelt werden. Für den Konsumenten könnten das Kosten von bis zu 0,90 Euro pro Brief bedeuten. Das Wirtschaftsministerium strebt jedoch eine neue Berechnungsgrundlage für die Deutsche Post an, die angesichts der veränderten Situation zu wesentlich höheren Preisen führen könnte. Dadurch wäre eine Wirtschaftlichkeit auf dem Sektor gegeben, während der Löwenteil des Umsatz und Gewinns in anderen Sparten der Post gemacht wird.

Welche Bereiche der Firma sorgen für einen Deutsche Post Aktien Gewinn?

Deutsche Post Aktie kaufenBesonders starkes Wachstum konnte die Firma im Bereich E-Commerce präsentieren. 6,9 Prozent Wachstum in den ersten 9 Monaten des Jahres sprechen für die Geschäftstätigkeit der Firma online.

Hier zeigt sich deutlich: Der Deutsche Post Aktien Gewinn der vergangenen zwei Monate liegt nicht an der Position als Marktführer in Deutschland, sondern primär an den organischen Wachstumschancen, die das früher größtenteils staatliche Unternehmen jetzt in der freien Wirtschaft hat.

Besonders profitiert die Firma durch den weiterhin boomenden Online-Handel, der für immer größere Mengen an Paketlieferungen sorgt.

Insgesamt zeigt das relativ große Vertrauen der Börse in die Firma, dass die Deutsche Post Aktien Prognose tatsächlich auf den zweiten Blick positiv aussieht.

Das liegt auch an der Bereitschaft, Optimierungen und Neustrukturierungen in der eigenen Firma durchzuführen. Auf der anderen Seite beweist der Konzern auch, dass er sich bereits gestern auf die Veränderungen von heute vorbereitet hat und in wachsenden Branchen wie E-Commerce Schritt halten kann.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Deutsche Post Aktie verkaufen? Argumente für den Verkauf

Sollte man Deutsche Post Aktien überhaupt verkaufen? Derzeit raten wir entschieden davon ab!

Der Deutsche Post Aktien Kurs könnte nur unter wenigen Bedingungen in den Keller fallen. Das sind folgende:

Der Pakethandel bricht völlig ein. Mit dem Wegfall des Pakethandels würde der Deutschen Post die derzeit primäre Geschäftsgrundlage entzogen werden. Das hätte natürlich einen Verfall des Post Aktien Kurs zur Folge. Derzeit ist das sehr unwahrscheinlich. Würde Amazon beispielsweise eigene Drohnen für die Paketversendung nutzen, würde das Geschäft der Deutschen Post sehr darunter leiden. Doch auch das ist kurz- bis mittelfristig sehr unwahrscheinlich.

Die Deutsche Post schafft es nicht, sich umzustrukturieren und die Firma auf Effizienz und Profitabilität auszurichten. Das hätte zur Folge, dass die Firma zwar viel Umsatz, aber weiterhin geringen Gewinn macht. Das wäre ein starkes Minus, das man in den Deutsche Post Aktien Pro und Kontra Vergleich mit einbeziehen sollte.

Aufgrund der Tatsache, dass das Unternehmen bereits in den vergangenen Monaten mit der Umsetzung von neuen Sparmaßnahmen begonnen hat, ist das jedoch ebenfalls sehr unwahrscheinlich.

Investieren in Deutsche Post Aktie – Ja oder Nein?

Die Antwort ist ist ein klares ‚Ja‘. Die Deutsche Post Aktien Kennzahlen mögen 2018 weniger gut gewesen sein, konnten sich in der Zwischenzeit jedoch deutlich erholen. Sie sind jedoch hauptsächlich den rapiden Veränderungen geschuldet, an die sich die Firma anpassen muss. Trotz getätigter Investitionen ging der Deutsche Post Aktien Kurs in den letzten Monaten wieder nach oben.

Aufgrund der entscheidenden Rolle während und nach der Pandemie wird sich der Kurs der Deutschen Post Aktie nicht signifikant nach unten entwickeln.

Die Deutsche Post ist als internationaler und nationaler Lieferant von Paketen in Zeiten des Online-Handels von immer wichtigerer Bedeutung. Dank eines kompetenten Management-Teams und konsequenter Führung unter Frank Appel kann die Deutsche Post Gewinn einfahren und gelassen einer positiven Zukunft entgegensehen.

Im Deutsche Post Aktien Pro und Kontra Vergleich überwiegen gerade deshalb die Pro-Argumente für einen Kauf sehr stark.

  • Über das Jahr 2020 ist der Kurs zunächst typisch moderat gestiegen – im Laufe der globalen Pandemie jedoch zusammengesackt – Aktuell pendelt sich der Preis bei 40€ ein.(Stand: Okt. 2021)
  • Aus einem investment von 1000€ zu Beginn des Jahres wären dennoch ca. 1148,50€ geworden, die Aktie hat noch sehr viel Luft nach oben, was sich bei den nächsten Quartalszahlen zeigen wird.
  • Ein Einstieg zum absolut richtigen Zeitpunkt wäre deutlich profitabler ausgefallen. Mit 1000€  zu Beginn der Pandemie im März 2020 (Preis pro Aktie 20,22€) wäre man im Besitz von ziemlich genau 50 Anteilen mit einem aktuellen Gegenwert von ca. 1951€.(Stand: Okt. 2021)
  •  DHL Aktien kaufen erscheint angesichts des zu erwartenden Wachstums ideal und erweist sich eventuell als einmalige Chance

Deutsche Post Aktie News & Geschichte

dhl photo

Die Deutsche Post konnte in den vergangenen 20 Jahren bis Anfang 2018 starke Gewinne einfahren und einen kontinuierlichen Ausbau des eigenen Geschäfts erreichen. Dabei konnte die Deutsche Post Aktien Gewinn verzeichnen, indem zum Beispiel britische Konkurrenten aufgekauft wurden und der Umsatz stieg.

Weil der sinkende Briefverkehr zwar hohe Kosten verursacht, gleichzeitig aber auch weniger Umsatz bringt, muss sich der Konzern umstrukturieren.

Gerade aber weil die Veränderungen in der Firma schon begonnen haben, die Deutsche Post Aktien Werte aber noch lange nicht auf dem Niveau von 2017 sind, kann es sich auf jeden Fall lohnen, Deutsche Post Aktien auch noch 2021 zu kaufen.

Das ist der Grund, warum sich viele Menschen fragen, Deutsche Post Aktien wo kaufen. Denn der Tiefstand Anfang 2018 ist bereits überwunden, erste Gewinne und Wachstum lassen bereits wieder Optimismus zu.

Gebühren beim Kauf von Deutsche Post Aktien

Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel:

  • Kauf von DHL Aktien im Wert von 1.000€
  • Halten der DHL Aktie für einen Monat und anschließender Verkauf
  • Keine Kursänderungen in den 30 Tagen

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von LibertexeToro & Plus500:

Anbieter Libertex etoro Plus500
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Haltegebühren kostenlos kostenlos 0,05%
Verkaufsgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Auszahlung kostenlos 5 USD 1,9%
Gebühren Total 4,40€ 4,22€ 92,32€

Deutsche Post Aktien Prognose 2021

dhl photo

2020 sieht für die Deutsche Post nach wie vor vielversprechend aus. Der Online-Handel wird die Nachfrage nach Paketlieferungen weiter erhöhen, gleichzeitig werden die Sparmaßnahmen im Konzern weiter greifen.

Zusätzlich hat die Firma das Potenzial, in der Zukunft vermutlich höhere Einnahmen pro versandtem Brief zu kassieren, was sogar den Briefversand wieder profitabel werden lassen könnte.

Der stärkste Boom ist aber im Bereich E-Commerce zu erwarten.

Der beste Grund, ein Deutsche Post Aktien Investment zu tätigen ist der steigende Online-Handel und die Dynamik, die der Milliardenkonzern Deutsche Post weltweit an den Tag legt.

Deutsche Post Aktie kaufen: Das Fazit

Ein Deutsche Post Aktien Investment kann besonders dann Sinn machen, wenn man Aktien langfristig kauft und von den hohen Deutsche Post Aktien Dividenden profitieren möchte.

Nur für das Jahr 2020 ist jedoch auch eine zumindest moderate Steigung zu erwarten, was ein kurzfristiges Deutsche Post Aktien Investment profitabel macht.

Trotzdem ist das langfristige Halten der Aktien wohl die beste Option, Wachstum und Dividenden kombiniert können eine sehr gute Rendite abwerfen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Deutsche Post Aktien – FAQs

Wie profitiert ein Anleger von der Deutsche Post Dividende?

Die Deutsche Post Aktien sind zu handeln, da fragen sich Anleger natürlich, ob sie eine Dividende erwarten dürften. Die Deutsche Post hält seine Hauptversammlung regelmäßig ab. Danach wird eine Dividende ausgezahlt.

Wie kann man durch Deutsche Post Aktien am besten verdienen?

Die Deutsche Post Aktie hat hohe Chancen auf Wachstum, besonders profitabel ist aber die Dividende des Unternehmens..

Auf welchem Index ist die Deutsche Post gelistet?

Als deutscher Milliardenkonzern ist die Deutsche Post am DAX (Deutschen Aktienindex) gelistet. Aufgrund der hohen Dividendenausschüttungen findet man die Firma auch am DivDAX gelistet.

Wie kann ich Deutsche Post Aktien kaufen?

Deutsche Post Aktien kann man ganz einfach bei Online-Brokern kaufen. Dazu bedarf es lediglich einer Einzahlung und Anmeldung, die innerhalb von wenigen Minuten erledigt ist.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kane Pepi

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds und der Malta Association of Compliance Officers.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn − 12 =