Aktien Apps im Test – Börsen und Finanzen für Android & iOS

Letztes Update:

Im großen Börsen App Vergleich zeigen wir die besten Angebote für Börsen, Aktien und Finanz Apps. Welche Funktionen haben diese Apps, wo gibt es die besten Angebote und was sind die Vorteile des Aktienhandels mit einer solchen Anwendung? Diese Seite liefert die Antworten.

Vergleiche die besten Angebote Los

Top Aktien Apps

1 Plus500

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Viele Handelbare Assets
  • Starke App
  • Etabliertes Angebot
  • Europäische Lizenz

Min. Einzahlung

  • €100

Kosten/Trade

  • Variable Spreads

Einzahlungsmethoden

  • Credit cards
  • Bank transfer
  • PayPal
  • Skrill
Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,
Aktien Kaufen

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeige Details

Verfügbare Assets

Gesamte Anzahl an Aktien200
US Aktien
Deutsche Aktien
UK Aktien
Europäische Aktien
ETF Aktien
IPOs
Fonds
Bonds
Optionen
Futures
CFD
Krypto

Aktiengebühren

ftse 1001,8 Pips
nasdaq2 Pips
dax0,82 Pips
facebook0,08 Pips
alphabet1,25 Pips
tesla0,42 Pips
apple0,06 Pips
microsoft0,2 Pips
Die besten Apps für den erfolgreichen Aktienhandel

Die beste App für Aktien

Klicken Sie sich durch unsere Tabs, um die verschiedenen Apps für Aktien und Börsen vergleichen zu können.

Platz 1: Plus500Platz 2: eToroPlatz 3: Onvista AppPlatz 4: Finanztreff AppPlatz 5: Börse Stuttgart AppPlatz 6: Börse Frankfurt App

Mobil in Aktien investieren mit Plus500

Ist Plus500 seriös? Die Antwort ist mehr als ein klares Ja! Schließlich handelt es sich um einen vollwertig regulierten Broker. Aktien sind nur ein kleiner Teil eines noch viel größeren Repertoires an Assets für das angebotene CFD Trading.

  • Große Auswahl an Assets
  • Viele Transaktionsformen wie Kreditkarte und PayPal
  • Starker Support
  • Hohe Usability
  • Demokonto
  • Keine echten Stocks

Anmeldung

Schritt 1: Anmelden

Die Nutzung des Brokers Plus500 ist grundsätzlich kostenfrei. Trotzdem benötigst du natürlich ein eigenes Konto, um mit dem Aktienhandel starten zu können. Dafür werden wie gewöhnlich einige persönliche Daten wie der Namen oder die E-Mail des Anmelders abgefragt. Gebe deine persönlichen Daten wahrheitsgetreu in die Anmeldemaske ein und wähle dir einen Benutzernamen und ein Passwort aus, um dein Konto zu erstellen. Zur Anmeldung findest du hier.

Auch eine Telefonnummer musst du angeben. Ein Feedback-Balken hilft dir dabei, ein ausreichend sicheres Passwort zu wählen. Dein Passwort muss zwischen 6 und 20 Zeichen lang sein und mindestens einen Großbuchstaben sowie eine Zahl oder ein Symbol enthalten. Trage alles ein und akzeptiere die Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrechte und die Cookie Richtlinien. Klicke auf “Konto einrichten”, und dein Account ist erstellt.

Plus500 Anmeldung
Verifizierung

Schritt 2: Verifizierung

Das europäische Recht schreibt vor, dass wer über Plus500 in Aktien investieren möchte, sich zunächst verifizieren muss. Denn der Broker muss die Identität seiner Nutzer auf Anfrage fehlerfrei bestätigen können. Darum ist eine Verifizierung über verschiedene Ausweisdokumente und Rechnungen erforderlich, die du zu diesem Zweck auf die Seite hochladen musst. Um den Verifizierungs-Prozess zu starten, gehe auf Einstellungen > Konto.

Wenn du alle abgefragten Informationen angegeben und deine Dokumente für die Verifizierung auf die Seite geladen hast, dauert es in der Regel etwa eine Stunde lang, bis der Anbieter alle Angaben geprüft hat und dein Konto für den Derivate-Handel freigibt.

Plus500 Registrierung
Einzahlung

Schritt 3: Guthaben einzahlen

Nachdem du dich angemeldet hast, lohnt es sich, die Seite ausführlich zu erkunden und den Test-Modus auszuprobieren. Der Simulator gehört zum kostenlosen Angebot von Plus500. Mit seiner Hilfe kannst du das das CFD-Trading ohne jedes Risiko erst einmal in Ruhe ausprobieren.

Anschließend musst du, um mit dem wirklichen Traden beginnen zu können, das Guthaben deines Accounts aufladen, indem du etwas Geld überweist. Als Minimalbetrag werden 100€ fällig. Die Einzahlung kann über verschiedenste Wege erfolgen. Zum Beispiel stehen dir eine Kreditkartenzahlung, eine SEPA-Überweisung oder eine Überweisung mit PayPal zur Auswahl.

Je nachdem, für welches Zahlungsmittel du dich entscheidest, dauert es mehr oder weniger lang, bis dein Geld auf deinem Account eingeht. Besonders schnell geht es mit PayPal oder mit Sofortüberweisung.

Investieren

Schritt 4: In Aktien investieren

Wenn dein Geld jetzt auf deinem Account eingegangen ist, kannst du anfangen mit diversen Basiswerten zu handeln. Wähle dazu das Feld “Handel” aus. In der daraufhin erscheinenden Liste suchst du nach dem gewünschten Asset. Wähle es aus und klicke auf “Kaufen” oder “Verkaufen”. Ein neues Menü öffnet sich, in dem du festlegen kannst, wie viel du investierst. Im Simulationsmodus funktioniert es übrigens ganz genauso.

Wie schon gesagt empfehlen wir für deine ersten Trades nur geringe Investments. Schätze das Risiko des CFD-Handels richtig ein und unterschätze es nicht: Investiere nur, was du zu verlieren bereit bist. Ein einziger Trade kann dich deinen ganzen Einsatz kosten. Seriell zu traden kann dein Risiko darum erheblich verringern.

Plus500 Dashboard

Mache dich bitte ausführlich mit den Risiken und Funktionsweisen des CFD-Tradens vertraut, bevor du mit dem Trading beginnst. Behalte außerdem die Nachrichten rund um den Aktienmarkt unbedingt regelmäßig im Auge, um Trends frühzeitig zu bemerken und beim Traden keinen großen Fehler zu machen.

Unsere Anleitung stellt ausdrücklich keine Empfehlung für das Traden mit CFDs dar. Sie dient lediglich deiner Orientierung.

Top Aktien Apps

1 Plus500

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Viele Handelbare Assets
  • Starke App
  • Etabliertes Angebot
  • Europäische Lizenz

Min. Einzahlung

  • €100

Kosten/Trade

  • Variable Spreads

Einzahlungsmethoden

  • Credit cards
  • Bank transfer
  • PayPal
  • Skrill
Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,
Aktien Kaufen

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeige Details

Verfügbare Assets

Gesamte Anzahl an Aktien200
US Aktien
Deutsche Aktien
UK Aktien
Europäische Aktien
ETF Aktien
IPOs
Fonds
Bonds
Optionen
Futures
CFD
Krypto

Aktiengebühren

ftse 1001,8 Pips
nasdaq2 Pips
dax0,82 Pips
facebook0,08 Pips
alphabet1,25 Pips
tesla0,42 Pips
apple0,06 Pips
microsoft0,2 Pips

Platz 2: eToro

Die hervorragende Börsen App von eToro hat sich bei unserem App Vergleich einen Spitzenplatz ergattert. Auch sie besticht durch verschiedenste Vorteile. So glänzt eToro vor allem durch das Social-Trading, das es Anlegern erlaubt, von den Erfahrungen erfolgreicher Trader zu profitieren und deren Entscheidungen mitzugehen. Dank dieser Innovation können selbst unerfahrene Anleger mit der eToro Aktien-App erstaunliche Renditen erzielen.

eToro Aktien App für iOS und Android

  • Große Auswahl an Handelsmöglichkeiten
  • Viele Einzahlungsarten, unter anderem via Kreditkarte und PayPal
  • Sehr guter Kundenservice
  • Übersichtlich und modern
  • Copy Trading
  • Durch Social News von Erfahrungen anderer Trader profitieren
  • Nur 14 Kryptowährungen

 

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • Echte Aktien & CFDs
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

Platz 3: Onvista App

Mit der Onvista App können wichtige Informationen zu Aktienkursen, Indizes, Devisen und weiteren Finanzthemen abgerufen werden. Außerdem kann mit der Onvista App ein Musterdepot angelegt werden.

Onvista ist eine Marke der comdirect Bank. Die OnVista App gibt es bereits seit dem 21. März 2014. Die Programme sind für Android und iOS verfügbar. Wenngleich diese App nach unserem Test nicht die beste App für Aktien ist, stellt OnVista durchaus eine gute Android Aktien App bzw. unter iOs eine iPhone Aktien App dar. Allerdings belegen die Nutzerwertungen, dass in mancherlei Hinsicht noch ein Verbesserungsbedarf besteht. Bei Google Play-Store beträgt die durchschnittliche Bewertung 2 von 5 Sternen.

  • Ausreichende Menge an Aktien Informationen
  • Kostenloses Demokonto und Musterdepot per App
  • Ausführliche Anleitungen
  • Tochterunternehmen der Comdirekt Bank
  • Onvista Aktien App Kundenbewertungen nicht allzu gut
  • Für einige Anfänger zunächst etwas umständlich

 

  • Depot
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Die Beste Wahl
  • Aktien & Sparpläne
  • Ab 0€ Ordergebühren
  • Größtes Finanzportal Deutschlands

Platz 4: Finanztreff App

Mit dieser Anwendung können Finanznachrichten per App unkompliziert abgerufen werden. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Chart-Tools. Diese sei vor allem eine iPhone Aktien App, da sie nach eigenen Aussagen für iPhone Geräte optimiert wurde.

Derzeit scheint es nicht möglich zu sein, Aktien über diese App zu kaufen. Nutzer können sich lediglich umfassend über die aktuellen Börsen News informieren sowie unterschiedliche Finanzanlagen analysieren. Folglich ist die Finanztreff App lediglich eine Info App und keine App für den Aktienhandel. Die Nutzung ist kostenlos, eine Registrierung ist schnell und problemlos möglich.

  • Automatische Synchronisation mit Desktop-Version von "Mein Finanztreff"
  • Aktuelle Nachrichten
  • Ausreichend Chart-Tools
  • Relativ wenige Bewertungen
  • Kein direkter Aktienhandel via App möglich

 

Platz 5: Börse Stuttgart App

Die Börse Stuttgart App eignet sich für iOS und Android. Im Google Play-Store hat die Anwendung derzeit 491 Bewertungen, bei durchschnittlich 3,5 von 5 Sternen. Viele Nutzer loben die Börsen App zwar prinzipiell, bemängeln jedoch die Verbindung sowie häufige Abstürze. Bei unserem Börsen App Test konnten wir diese Schwierigkeiten jedoch nicht feststellen, weswegen wir durchaus zufrieden waren und dieser Finanz App einen Platz in den Top5 der besten Apps für Aktien einräumen.

  • Limitüberwachung in Echtzeit
  • Umfangreiche Marktübersicht
  • Seriöser Anbieter
  • Kundenbewertungen zeugen von Verbesserungsbedarf

 

Platz 6: Börse Frankfurt App

Genau wie auch die Börse Stuttgart App, hat auch die Börse Frankfurt App im Play-Store eine durchschnittliche Bewertung von 3,5 Sternen. Im Apple-Store hat diese Anwendung allerdings nur 2,2 von 5 Sternen. Neben einer Android Aktien App und einer iPhone Aktien App kann diese Anwendung auch auf anderen Geräten genutzt werden – einfach und unkompliziert als Web-Anwendung.

Die Börse Frankfurt App ermöglicht die Nutzung zahlreicher Funktionen: Preisverfolgung in Echtzeit, Watchlists, Portfolios und vieles mehr. Das Besondere an dieser Börsennews App ist sicherlich, dass es mit der sogenannten DAX-Kamera möglich ist, das Geschehen im Handelssaal der Frankfurter Börse hautnah mitzuerleben.

  • Optimiert für zahlreiche verschiedene Geräte
  • DAX-Kamera, Einblick in die Frankfurter Börse
  • Insbesondere in der iPhone Aktien App Variante durchaus eine Vielzahl von negativen Bewertungen
  • Aktienkauf per App nicht möglich

Warum benötige ich eine Aktien App?

Wer sein Geld in Aktien anlegen möchte, der kann von der Nutzung einer gut bewerteten Börsen App überaus stark profitieren. Für welche Börsen App sich Händler und Investoren entscheiden, kann sogar einen großen Einfluss auf die Rendite haben. Inzwischen gibt es jedoch eine Vielzahl von unterschiedlichen Anbietern – und viele Anleger sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Was ist aktuell die beste Aktien App? Worin bestehen die Unterschiede bei Apps für Aktien? Hat derzeit eher die Onvista App, Finanztreff App, Börse Online App, die Börse Stuttgart App, oder doch die NTV Börse App die Nase vorn? Gibt es eine iPhone Aktien App und eine, die speziell auf Android zugeschnitten ist? Oder gibt es vielleicht sogar einen anderen Anbieter wie beispielsweise Skilling, der bei Finanznachrichten und anderen Funktionen 2019 das Rennen macht?

Weil es so viele unterschiedliche Anbieter und Apps gibt, haben private Nutzer in aller Regel gar nicht die Zeit, um sich selbst ein Bild von der Qualität einer Börsen App zu machen. Die Konsequenz daraus ist, dass sich die meisten vorschnell für eine beliebige App entscheiden. Dies führt leider auch dazu, dass manche Nutzer deswegen auf wichtige Features verzichten müssen. Aus diesem Grund hat Kryptoszene.de einen großen Börsen App Vergleich vorgenommen. Wir werden die Vor- und Nachteile der einzelnen Börsen Apps analysieren. Dabei ist die folgende Frage stets im Fokus: Was ist 2019 die beste Börsen App? Natürlich liegt es an jedem selbst, die Entscheidung zu fällen. Wir hoffen dennoch, dass wir mit diesem Börsen- und Aktien App Vergleich einen wichtigen Beitrag zur Entscheidungsfindung beitragen!

Börsen App oder Aktien App?

Zunächst einmal ist es wichtig, den Unterschied von Aktien und Börsen zu verstehen. Natürlich sind wir uns dessen bewusst, dass die meisten Händler und Investoren die Unterschiede im Schlaf aufzählen könnten. Allerdings gilt auch hier: Jeder hat einmal angefangen. Wer sein Geld in Aktien anlegen möchte und sich für eine Börsen- und Aktien App interessiert, dem sollten die Grundzüge vertraut sein.

Eine Aktie ist ein Wertpapier, welches den Anteil an einer Aktiengesellschaft verbrieft. Wer sich dazu entscheidet Aktien zu kaufen, der hält somit Anteile des gewählten Unternehmens. Auf einer Börse wiederum werden unter anderem diese Aktien gehandelt. Darüber hinaus jedoch auch bestimmte Waren, Devisen und weiteres.

Bei einer reinen Aktien App liegt der Schwerpunkt – der Name sagt es bereits – auf Aktien. Eine Börsen App ist demzufolge umfangreicher. Hier könnten auch Kryptowährungen Kurse und so weiter eingesehen werden. Allerdings ist die Schnittmenge sehr groß: Die allermeisten Finanzen Apps ermöglichen es, die unterschiedlichsten handelbaren Güter im Auge zu behalten. Dadurch können spielerisch leicht per App Kurse eingesehen und Musterdepots geführt werden. Außerdem ist es bei einer Börsen App häufig sogar möglich, direkt und unkompliziert via Smartphone Aktien zu kaufen. Es empfiehlt sich daher, sich gleich für eine gute Börsen App zu entscheiden, die sowohl das Handeln als auch die Informationsbeschaffung gewährleistet.

Info App oder Handel App?

Das größte Unterscheidungsmerkmal besteht sicherlich darin, ob eine App lediglich für Finanznachrichten und Informationen genutzt wird, oder ob auf dieser Plattform auch mit Aktien gehandelt werden soll. Wir sehen bei Apps, in denen auch der Aktienhandel möglich ist, einen großen Vorteil: Kunden haben hier die maximale Flexibilität. Wer sich vielleicht zunächst nur informieren möchte, aber sich dann schon rasch entschließt, auch echtes Geld zu investieren, tut gut daran, sich gleich für eine Aktien App zu entscheiden, auf der beides möglich ist: Informationsbeschaffung und Aktienhandel.

Depot App Vergleich

Viele verwalten ihr Depot zwar unter anderem auch an einem PC oder Laptop, jedoch nicht ausschließlich. Wer jedoch beispielsweise viel unterwegs ist, sei es geschäftlich oder privat, der kommt kaum um eine Aktiendepot App umhin. Doch welche App hat hier die Nase vorn? Was ist die beste Depot App?

Nach unseren Aktiendepot App Erfahrungen hat sich in den letzten Jahren viel getan. Sehr viele Updates und Korrekturen haben viele dieser Finanz Apps erheblich verbessert.

Ohne jeden Zweifel ist es bei einer Depot App enorm wichtig, dass das eigene Depot eingesehen werden kann. Zudem sollten die Finanznachrichten in der App umfassend dargestellt werden. Vor allem Nachrichten der Unternehmen, an denen man Wertpapiere erworben hat, sollten durch die Finanz News abgedeckt werden. Desto breiter eine App aufgestellt ist, desto besser. Darüber hinaus gibt es jedoch noch andere Features, die sehr sinnvoll sind: In der besten Depot App muss natürlich gewährleistet sein, dass die Kurse in Echtzeit einsehbar sind.

Weiterhin erachten wir es als überaus sinnvoll, dass die iPhone Aktien App bzw. Android Aktien App über eine sogenannte Alarmfunktion verfügt. Damit kann eine mobile Börsen App ihre Vorteile absolut zur Geltung bringen, da blitzschnell auf Marktveränderungen reagiert werden kann.

Beste Depot App

Auch in der Kategorie „Depot App“ konnte die Anwendung von Plus500 auf ganzer Linie überzeugen. Alle für den Aktienhandel relevanten Funktionen werden hier angeboten. Darüber hinaus sind Orderausführungen via App direkt und unkompliziert möglich. Das Angebot gilt als sicher und wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Mit Plus500 können Anleger in Aktien investieren und sind dabei nicht auf wenige heimische Börsen beschränkt: Es kann ganz einfach zwischen allen Top-Börsen der Welt gewählt werden: NASDAQ, FTSE, DAX und viele weitere.

Gibt es noch eine andere Depot App, die uns überzeugen konnte? Ja, durchaus. Zwar müssen User hier kleine Abstriche in Kauf nehmen, doch prinzipiell haben die Degiro Depot App Erfahrungen unsere Erwartungen auch erfüllt. Die Anwendung ist übersichtlich und gut strukturiert. Zudem sind die Gebühren sehr transparent aufgeführt. Der große Nachteil dieser Depot App ist es jedoch, dass eine Zahlung via Kreditkarte oder PayPal nicht akzeptiert wird. Da Plus500 in dieser Hinsicht besser abschneidet und zudem noch intuitiver bedienbar ist, ist diese Anwendung Testsieger in der Kategorie Beste Depot App.

Die beste Börsennews App

Eine Finanznachrichten App ist heutzutage beinahe unerlässlich, um erfolgreich in Aktien investieren zu können. Durch einen stetigen Fluss an Nachrichten ist es möglich, adäquat auf Veränderungen am Markt reagieren zu können. Doch was ist die beste Börsennews App? Gibt es hier überhaupt einen Gewinner, oder sind sowohl die Aktienkurse, als auch die Börsennews auf allen gängigen Finanz Apps einsehbar?

Prinzipiell sind wir davon überzeugt, dass es bei allen getesteten iPhone Aktien Apps und Android Aktien Apps hinsichtlich der aktuellen Börsennews möglich ist, umfassend informiert zu sein. Jedoch gibt es einen ganz besonders wichtigen Aspekt, der uns die Entscheidung in diesem Fall leichtgemacht hat: Während es Anbieter gibt, die zwar in der App Finanznachrichten veröffentlichen, gibt es andere, die zudem die Interaktion mit anderen Usern einfach ermöglicht. Dieser Punkt geht an eToro. In dieser Börsennews App gibt es durch Social News bei Marktveränderungen eine rege Kommunikation unter den unterschiedlichsten Investoren und Tradern. Dies erachten wir als besonders wichtig: So können Entscheidungen nicht nur aufgrund von Empfehlungen vermeintlicher Experten gefällt werden, sondern auch die Aktien Erfahrung privater Aktien Trader kann in die Kaufentscheidung miteingepreist werden - wir sehen hier einen klaren Vorteil.

Die beste iPhone Aktien App

Viele fragen sich, was die beste iPhone Aktien App ist. Zu Recht: Es macht Sinn, die Anwendung auf den unterschiedlichen Betriebssystemen kritisch zu hinterfragen. Es ist durchaus vorstellbar, dass eine Aktien App zwar prinzipiell gut und umfangreich ist, die Börsen App auf einem Mac oder iPhone jedoch nicht gut dargestellt wird.

Erfreulicherweise können die Top App Anbieter auf diesen Geräten unkompliziert verwendet werden. Auch bei unserem iPhone Aktien App Vergleich kommen die Vorteile der überaus beliebten Anwendungen von Plus 500 und eToro zum Tragen.

Viele iPhone Nutzer interessieren sich dafür, in Apple zu investieren.
Klicken Sie hier, um mehr über Apple Aktien Kaufen zu erfahren.

Die beste Android Aktien App

Sind die Apps von Plus500 und eToro nur für Apple-Geräte geeignet? Dies ist keineswegs der Fall. Auch Android User kommen in den Genuss, die Vorzüge der Aktien Apps zu nutzen. Finanznachrichten, Aktienkurse, Depot-Überblick: Mit diesen Apps ist all dies problemlos und Android-optimiert möglich. Außerdem können Anleger direkt über die App in Aktien investieren.

Bei den Android Aktien Apps von Plus500 und von eToro können insbesondere Anfänger von der Demo-Funktion Gebrauch machen. Mit nur einem einzigen Klick kann von der Echtgeld-Version auf die virtuelle Version gewechselt werden. In der virtuellen Version der Android Aktien Apps kann auch gehandelt werden, jedoch ohne dass echtes Geld investiert wird. Dadurch können sich die Nutzer mit dem Aktienhandel und dem Markt vertraut machen. Nachdem die gängigen Anwendungen vertraut sind, kann dann auf Echtgeld-Trades gewechselt werden. Wir empfehlen die Nutzung dieser Funktion.

Die Nutzung eines Smartphones bringt viele Vorteile mit sich. Wer sein Geld in Aktien anlegen möchte, dem empfehlen wir die Verwendung einer Börsen App. Weil man das Endgerät meistens ohnehin mit dabei hat, ist es damit möglich, jederzeit auf Nachrichten und Bewegungen am Markt zu reagieren.

Mit der Aktien App von Plus500 ist es sehr einfach, Aktien via App zu kaufen. Natürlich müssen einige wenige Kriterien erfüllt werden, ehe man mit dem Aktienhandel beginnen kann. Eine Registrierung und die Einzahlung von Guthaben ist natürlich auch bei dieser Börsen App unerlässlich. Weil diese Schritte jedoch sehr unkompliziert und einfach in der Handhabung sind, kann es in der Regel schon nach wenigen Minuten mit dem Aktienhandel losgehen. Wir erklären in einer leicht umzusetzenden Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie auch unerfahrene Nutzer mit der Börsen App ein Konto eröffnen können. Außerdem klären wir die Frage, wie Anleger mit einer Börsen App Aktien kaufen können.

Aktien kaufen via App

So geht's: der mobile Aktienkauf

Aller Anfang ist schwer? Manchmal mag dieser Spruch seine Richtigkeit haben. Unser Börsen App Test hat jedoch ergeben, dass dies im Bereich des mobilen Aktienhandels nicht zutrifft. Mit dieser Aktien kaufen Anleitung in 5 Schritten gelingt es nämlich sogar Anfängern, innerhalb weniger Minuten mit der Börsen App vertraut zu sein, da diese übersichtlich und beinahe intuitiv verständlich ist.

Schritt 1: Anbieter wählen

Beste Aktien App?

Wer Geld in Aktien anlegen möchte, hat dafür unterschiedliche Möglichkeiten. Natürlich gibt es auch Broker bzw. Anbieter, die auf eine Börsen App verzichten. Diese würden wir jedoch nicht unbedingt empfehlen. Wer erfolgreich mit Aktien handeln möchte, der kann enorm von den vielzähligen Funktionen einer solchen App profitieren: Aktienkurse via App verfolgen? Das eigene Depot in der App im Überblick behalten? Keine aktuellen Finanzrichten mit der App verpassen? Mit der richtigen Aktien App ist all dies problemlos möglich.

Fest steht, dass die Auswahl des richtigen Anbieters nicht leichtfertig erfolgen sollte. Wer sich erstmal für eine Börsen App entschieden hat, wird später vermutlich nicht mehr wechseln. Wenn sich nun jedoch herausstellt, dass wichtige Funktionen fehlen und beispielsweise in der App keine Finanznachrichten dargestellt werden, dann kann dies die eigene Rendite erheblich schmälern.

Schritt 2: Die Anmeldung

Aktien kaufen mit App ohne Anmeldung nicht möglich

So simpel wie einleuchtend: Wer sich bei einer Börsen App nicht registriert, kann diese auch nicht nutzen. Manche, die Aktien via App kaufen möchten, sind hier skeptisch. Sie befürchten langwierige Anmeldeprozesse sowie eine breite Fülle an Daten, die sie eingeben müssen.

Bei der Aktienapp von Plus500 ist dies nicht der Fall. Melden Sie sich hier bei Plus500 an. Bei unserem großen Test, bei welchem wir die beste App für Aktien ermittelt haben, haben in diesem Punkt auch alle anderen Anbieter gut abgeschnitten: Nach der Eingabe weniger Informationen konnte dieser Schritt in kürzester Zeit erledigt werden. In aller Regel wird hier nur eine Emailadresse, der Name sowie eine Handynummer benötigt. Mit dieser Nummer kann der Börsen App Account verifiziert werden.

Schritt 3: Daten bestätigen

Verifizierung notwendig, um mit Börsen App Aktien kaufen zu können

Einige der Aktien App Funktionen können auch ohne eine Verifizierung genutzt werden. Wer mit der App Finanznachrichten lesen möchte, der muss keine persönlichen Daten bestätigen. Die beste App für Aktien entfaltet jedoch erst dann ihr volles Potential, wenn man sich für eine Verifizierung entscheidet. In diesem Fall kann man sich nicht nur über Aktien News informieren, sondern auch direkt in den Aktienhandel einsteigen.

Vor allem wenn man Aktien kaufen möchte und hierbei mit größeren Summen handelt, ist eine Verifizierung unumgänglich. Erfreulicherweise geht jedoch auch dieser Vorgang äußerst leicht von der Hand. Hierfür kann beispielsweise ein Personalausweis, Führerschein oder auch Reisepass hochgeladen werden. In diesem Börsen App Test war es bei einigen Anbietern auch möglich, die Verifizierung direkt per Webcam vorzunehmen. Wofür man sich entscheidet, ist letztlich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Schritt 4: Konto mit Geld aufladen

Geld einzahlen um Aktien via App kaufen zu können

Nachdem die Verifizierung abgeschlossen ist, kann das persönliche Konto der Aktien App mit Geld hinterlegt werden. Wer beispielsweise für 1000,- Euro Aktien kaufen möchte, muss diesen Betrag vorher auch einzahlen. Natürlich ist es auch möglich, mehr Geld einzuzahlen, als man zunächst investieren möchte. Bei dem Aktien Investment gibt es generell keine Eile, im Gegenteil. Es ist ratsam, eine Kaufentscheidung gut abzuwägen.

Mit der richtigen Börsen App haben Aktien Anleger zwar die Möglichkeit, sich über aktuelle Finanznachrichten zu informieren und deswegen stets am Ball zu sein. Dennoch ist es ratsam, auch per Aktien App nur das Geld zu investieren, auf welches man nicht zwingend angewiesen ist – wer Geld in Aktien anlegen möchte, kann sein Kapital zwar stark vermehren. Allerdings bleibt ein gewisses Restrisiko immer bestehen.

Wer Aktien kaufen möchte und sich für eine Börsen App entschieden hat, hat gleich mehrere Möglichkeiten, das Konto aufzuladen. Beispielsweise bietet sich eine Banküberweisung an, wenn der Aktienkauf nicht spontan erfolgen soll. In diesem Fall kann es nämlich etwas dauern, bis das Geld dem Konto gutgeschrieben ist. Wer jedoch besonders zeitnah Aktien kaufen möchte, der könnte beispielsweise mit Kreditkarte bezahlen. Wer sich dafür entscheidet, kann über die Börsen App schon wenige Minuten später in Aktien investieren.

 

Schritt 5: Der Aktienhandel kann beginnen

Unterschiedliche Strategien beim App Aktien Investment

Bildquelle: Photo von davidstewartgets

Nachdem Schritt 1-4 erfolgreich durchlaufen ist, steht einer satten Rendite nichts mehr im Wege. Nun gilt es, sich zu informieren und die aktuellen Finanznachrichten via App im Blick zu behalten.

Wer Aktien kaufen möchte, hat dafür unterschiedliche Möglichkeiten. Einerseits kann der Kauf mittels Limit-Order erfolgen, andererseits durch eine sogenannte Market-Order. Bei einer Market-Order werden die Aktien zu dem momentanen Marktpreis eingekauft. Bei einer Limit-Order hingegen können Aktien Anleger einen Preis eingeben. Erst wenn es auf der gewählten Börse möglich ist, die Wertpapiere zu diesem Preis einzukaufen, wird die Order durchgeführt. Allerdings gilt zu bedenken, dass dies mitunter lange dauern kann.

Außerdem empfehlen wir, sich schon im Vorfeld über eine gute Strategie für den Aktienhandel Gedanken zu machen. Sich darüber zu informieren, was die beste App für Aktien ist, ist zwar ein richtiger und wichtiger Schritt. Darüber hinaus sind jedoch noch andere grundlegende Fragen abzuklären. Soll beispielsweise auf ansteigende Kurse, oder auf sinkende Kurse gesetzt werden? Welche Aktien per App kaufen? Wie häufig die Aktienkurse auf der App nachschlagen? Das Musterdepot der App nutzen? Börsen News der App täglich, oder wöchentlich lesen? Geld in DAX Aktien anlegen, oder nicht? Generell gilt, dass die Gewinnchancen ansteigen, wenn man feste Routinen und sich vor allem vorab einen Plan zurechtgelegt hat.

Voraussetzungen zum mobile Trading

Zunächst das Offensichtlichste: Für eine iPhone Aktien App benötigt man ein Gerät mit dem Apple Betriebssystem, für eine Android Aktien App wiederum ein mobiles Endgerät wie beispielsweise ein Smartphone oder ein Tablet mit einem Android Betriebssystem.

Davon abgesehen wird ein registriertes und verifiziertes Konto einer Börsen App benötigt, um letztlich mit Echtgeld Aktien kaufen zu können. Ein Musterdepot kann per App hingegen meist auch ohne eine Verifizierung angelegt werden. Auch die beste Finanz App ersetzt jedoch nicht die Auswahl einer persönlichen Strategie. Wer jedoch eher passiv in Aktien investieren möchte, der könnte sich beispielsweise für einen Aktien-Sparplan entscheiden. Oder aber, man kopiert den Aktienhandel anderer erfolgreicher Trader mittels Social Trading per App.

Sicherheitshinweise

safe photoWir empfehlen an dieser Stelle ausdrücklich, die Nutzungsbedingungen der Aktien- und Börsen App zu lesen. Diese sind auf der Homepage bzw. in der Finanz App des jeweiligen Anbieters hinterlegt.

Wer die Börsen News der App intensiv verfolgt und die beste App für Aktien nutzt, hat zwar durchaus einen Vorteil – die Gewinnchancen steigen dadurch mitunter. Und dennoch: Es besteht immer ein gewisses Verlustrisiko. Deswegen sollte immer nur Geld investiert werden, auf welches man nicht zwingend angewiesen ist. Auch die beste Aktien Strategie kann sich im Nachhinein als falsch herausstellen.

Wer erfolgreich mit Aktien handeln möchte, sollte neben Geld auch Zeit und Geduld mitbringen. Wer langfristig denkt, hat häufig die besten Gewinn-Aussichten. Wenn Aktien Anleger beispielsweise die nächsten Monate auf das eingesetzte Kapital angewiesen sind, empfehlen wir den Aktienhandel per App nicht. Dies könnte nämlich dazu führen, dass bei aktuell ungünstigen Kursen mit Verlusten verkauft werden muss.

Zudem empfehlen wir, bei der benutzten Börsen App, Aktien App oder generell Finanz App ein sicheres Passwort zu wählen. Wenn das Gerät in fremde Hände kommt, ist es sicherlich nicht im Sinne des Erfinders, dass ein einfacher Zugriff gestattet ist.

Wenn bei der Nutzung der Finanz App doch einmal Probleme auftauchen sollten, dann raten wir dazu, unverzüglich den Support des Anbieters zu kontaktieren. Eine seriöse Börsen App verfügt selbstverständlich über einen erreichbaren Support. Auch diesen Aspekt haben wir in die Bewertung der unterschiedlichen Anwendungen miteinfließen lassen. So gilt zum Beispiel der Kundendienst von eToro als überdurchschnittlich gut.

Fazit - gibt es eine beste Börsen App?

finanz photoDie beste Finanz App sollte bei möglichst günstigen Konditionen eine große Bandbreite an Funktionen abdecken. Zudem ist es von Vorteil, wenn die Bedienung einfach und intuitiv gestaltet ist. Folgende Fragen sollten bejaht werden: Sind die Aktienkurse per App einsehbar? Ist eine Musterdepot Führung via App möglich? Sind aktuelle Börsennews via App einsehbar? Bietet die Finanz App Social Trading?

Unser Börsen App Test hat ergeben, dass Plus500 aktuell die beste Finanz App für Aktien anbietet. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass die anderen Finanz Apps schlecht sind, im Gegenteil. Auch diese wissen zu überzeugen. Es ist jedoch vor allem das gelungene Gesamtkonzept, das für Plus500 spricht.

Ein großer Vorteil bei Plus500 ist zudem, dass der Aktienhandel zwar problemlos möglich ist, es darüber hinaus jedoch noch eine Vielzahl von anderen Trading Möglichkeiten gibt. Manch einer möchte vielleicht aktuell lediglich sein Geld in Aktien anlegen. Doch Präferenzen können sich wandeln – wer in Zukunft beispielsweise auch mit Kryptowährungen handeln möchte, der tut gut daran, sich gleich für eine Finanz App zu entscheiden, auf der dies möglich ist. Bei Plus500 können Anleger Kryptowährungen kaufen bzw. auf deren Kursverlauf spekulieren. Die Abdeckung einer großen Bandbreite wird hier großgeschrieben. Nicht zuletzt deshalb ist Plus500 der klare Finanz App Testsieger. Wer sich für die richtige Anwendung entscheidet, der ist nicht gezwungen, verschiedene Apps für verschiedene Finanzaspekte herunterzuladen – sondern kann alle wichtigen Funktionen gebündelt auf einer einzigen App nutzen.

Top Aktien Broker

1 Plus500

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Viele Handelbare Assets
  • Starke App
  • Etabliertes Angebot
  • Europäische Lizenz

Min. Einzahlung

  • €100

Kosten/Trade

  • Variable Spreads

Einzahlungsmethoden

  • Credit cards
  • Bank transfer
  • PayPal
  • Skrill
Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,
Aktien Kaufen

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeige Details

Verfügbare Assets

Gesamte Anzahl an Aktien200
US Aktien
Deutsche Aktien
UK Aktien
Europäische Aktien
ETF Aktien
IPOs
Fonds
Bonds
Optionen
Futures
CFD
Krypto

Aktiengebühren

ftse 1001,8 Pips
nasdaq2 Pips
dax0,82 Pips
facebook0,08 Pips
alphabet1,25 Pips
tesla0,42 Pips
apple0,06 Pips
microsoft0,2 Pips
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.