Kryptoszene.de

Broker-Blacklist 2021 – Vor welchen Betrugs- und Abzockmaschen Sie sich hüten sollten

Jasmin Fuchs

Achtung BetrugDer Fortschritt der Technologie hat Händlern die Möglichkeit geboten, ihr Vermögen auf neu aufkommenden Broker-Plattformen zu verwalten und zu handeln. Während viele Broker-Plattformen zertifizierte und vertrauenswürdige Dienste anbieten, nutzen einige von ihnen Tricks, um unerfahrene Händler anzulocken und zu betrügen. Fragen Sie sich, wie Sie Ihre Investitionen sicher halten können? In diesem Artikel informieren wir Sie, wie.

Die Blacklist wird ständig erweitert

Ab 2018 hat die belgische Finanzdienstleistungs- und Marktbehörde damit begonnen, betrügerische Broker zu registrieren und auf eine schwarze Liste zu setzen. Seit der Erstellung dieser Blacklist wird sie ständig erweitert, wobei fast jeden Monat neue Broker hinzugefügt werden.

Die belgische Finanzbehörde hat außerdem geschätzt, dass eine große Anzahl von Betrugsfällen von den Händlern nicht gemeldet wird. In vielen Fällen ist dies auf persönliche Scham zurückzuführen. Das starke Wachstum digitaler Broker-Plattformen zusammen mit neuen spekulativen Märkten wie Kryptowährungen hat zu einer neuen Welle von Betrugsfällen unter Tradern geführt.

In Bezug auf diese Entwicklungen sollten Trader bei der Wahl einer bestimmten Broker-Plattform besonders vorsichtig sein. Vorab-Recherchen zum Status eines Brokers sind für Trader immer ratsam.

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Das Betrugsschema ist meist gleich

Die Art und Weise, wie diese Scam-Broker arbeiten, ist meist die gleiche. Eines der wichtigsten Zeichen, auf das Sie achten sollten, ist das Versprechen hoher Renditen. Mit dem Aufstieg neuer spekulativer Märkte wie dem der Kryptowährungen haben Broker Wege gefunden, die Popularität von Rohstoffen zu nutzen, um hoffnungsvolle Investoren anzuziehen.

Es gibt mehrere andere Möglichkeiten, wie Broker Betrug begehen können. Solche Betrüger zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre eigenen finanziellen Interessen bereitwillig über die der Trader stellen. Damit Sie die Maschen der Scammer verstehen, haben wir sie im Folgenden aufgelistet:

Auslassen oder Bereitstellen von irreführenden Informationen

irreführenden InformationenBetrügerische Broker neigen dazu, Händler mit irreführenden Informationen zu versorgen oder ihnen wichtige Handelsinformationen vorzuenthalten. Dies tun sie z. B. durch unvollständige Informationen oder durch das komplette Vorenthalten von Informationen. Auf diese Weise setzen betrügerische Broker das Kapital ihrer Kunden einem unnötigen Risiko aus.

Unbefugter Handel

Unbefugter HandelWenn ein Broker einen Trade ohne die offizielle Zustimmung seines Kunden initiiert, kann dies als betrügerisch angesehen werden. Nur wenn der Händler dem Broker eine Ermessensvollmacht erteilt hat, darf dieser im Namen des Händlers Trades initiieren.

Rechtzeitige Ausführung

Rechtzeitige AusführungWann immer Sie Ihrem Broker einen Anlageauftrag erteilen, ist er gesetzlich verpflichtet, diesen auszuführen. Weigert sich der Broker, den Auftrag zu erfüllen, kann dies als Betrug gewertet werden.

Aktuelle Blacklist-Broker 2021

Heute, im Jahr 2021, sind eine Vielzahl von Brokern aufgrund von betrügerischem Verhalten offiziell auf der schwarzen Liste registriert. Um einen Überblick zu geben, haben wir die größten Broker aufgelistet, die in dieser Liste eingetragen sind:

Huludox

HuludoxAufgrund mehrerer Benutzerbewertungen und technischer Probleme wurde Huludox offiziell auf die schwarze Liste gesetzt. Benutzerbewertungen scheinen darauf hinzudeuten, dass es keine Möglichkeit gibt, das Unternehmen zu kontaktieren. Es wird auch von Anwendern angegeben, dass die Plattform unautorisierte Trades ohne ihre Erlaubnis durchführt.

Abgesehen von diesen Nutzerbewertungen scheint es auch so, dass die Huludox-Website einen speziellen Dienst nutzt, um ihre genaue IP-Position zu verbergen. Dieser technische Marker lieferte den Experten einen starken Indikator dafür, dass dieser Plattform nicht vertraut werden sollte.

Capital XP

CapitalXPBasierend auf vielen Trader-Berichten hat dieser Broker einen schlechten Ruf. Viele Trader haben berichtet, dass sie ihre Investitionen verloren haben, nachdem sie den Rat des Anbieters befolgt hatten. Außerdem haben viele Händler die mangelnde Kommunikation und die Bereitstellung von irreführenden Handelsinformationen kritisiert.

24FX

24FX24FX wurde mit niedrigen Benutzerbewertungen versehen. Die meisten Trader geben an, dass angeforderte Auszahlungen vom Broker nicht ausgeführt werden und dass irreführende Anlageempfehlungen gegeben wurden. Außerdem geben Nutzer an, dass es fast unmöglich ist, den Anbieter zu erreichen. Aufgrund dieser zunehmenden Beschwerden wurde 24FX offiziell auf die schwarze Liste gesetzt.

Krypto-, Forex- und CFD-Scam-Broker – Wie erkennt man unseriöse Broker?

Unseriöse Broker sind leider in allen Märkten aktiv. Egal, ob es sich um Krypto-, Forex– oder CFD-Broker handelt. Trotz dieser unterschiedlichen Märkte ist die Arbeitsweise von unseriösen Brokern in hohem Maße ähnlich. Um einen unseriösen Broker zu erkennen, ist es wichtig zu wissen, auf welche Zeichen man achten muss.

Versteckte Gebühren

Versteckte GebührenUnseriöse Broker berechnen ihren Kunden in fast allen Fällen versteckte Gebühren, über die sie im Vorfeld nicht informiert wurden. In vielen Fällen weisen diese Broker darauf hin, dass diese zusätzlichen Kosten mit „zusätzlich angebotenen Dienstleistungen“ zusammenhängen.

Es ist immer ratsam, auf Benutzerbewertungsseiten nachzusehen, ob andere Trader auf der jeweiligen Plattform mit versteckten Gebühren konfrontiert wurden.

Hohe Anforderungen für das Abheben von Geld

Hohe AnforderungenIn vielen Fällen erlauben unseriöse Broker keine einfache Auszahlung von Geld von Handelskonten. Wenn der Trader eine Auszahlung beantragt, setzt ein betrügerischer Broker oft unnötige Anforderungen voraus. Dadurch wird der Kunde effektiv daran gehindert, auf sein Kapital zuzugreifen. Darüber hinaus verlangen solche Broker meist hohe Auszahlungsgebühren.

Versprechen von hohen Renditen oder garantierten Gewinnen

GeldWie bereits erwähnt, ist das häufigste Erkennungsmerkmal für einen möglichen unseriösen Broker das vorläufige Versprechen von hohen Einnahmen oder garantierten Gewinnen. Trader sollten sich darüber im Klaren sein, dass der Handel immer Risiken mit sich bringt.

Erfolg kann also nie zu 100% garantiert werden. Wenn Sie mit dieser Art von Behauptungen konfrontiert werden, sollten Sie die Broker-Plattform recherchieren, um zu sehen, ob sie seriös und zertifiziert ist.

Den richtigen Broker finden

Etoro logo green backgroundUm einen Broker zu finden, der vertrauenswürdig ist, ist es wichtig, dessen Ruf und die Kundenrezensionen zu prüfen. Alle Broker müssen sich an strenge Regeln und Vorschriften halten. Herauszufinden, ob ein Broker offiziell lizenziert und reguliert ist, ist der erste Schritt, um herauszufinden, ob er legitime Geschäftspraktiken pflegt oder nicht.

Derzeit gibt es mehrere Broker, die einen langjährigen positiven Ruf unter Tradern haben. Diese Händler sind ebenfalls offiziell reguliert und haben im Laufe der Jahre eine beträchtliche Benutzerbasis aufgebaut.

Ein starkes Beispiel für einen solchen etablierten Broker ist eToro. Mit der umfangreichen Benutzerbasis, den großen Investitionsmöglichkeiten und der offiziellen Zertifizierung können Trader hier mit einem gewissen Maß an Sicherheit investieren.

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Hohe Sicherheitsstandards bei EU-Brokern – Die wichtigsten Aufsichtsbehörden

In Europa gibt es mehrere hochrangige Regulierungsbehörden, die für die Überwachung der Finanzpraktiken von Brokern zuständig sind. Jeder Broker, der in der EU tätig werden möchte, muss sich an die Vorschriften dieser Behörden halten. Denn diese Regulierungsbehörden sind von entscheidender Bedeutung für die Aufrechterhaltung eines gesunden Handelsverkehrs und klarer Marktpraktiken.

In Europa gibt es sieben große Handelsregulierungsbehörden, die Broker in verschiedenen europäischen Ländern beaufsichtigen. Diese Behörden sind im Folgenden aufgelistet:

  • ESMA – Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde
  • BaFin – Die Finanzaufsichtsbehörde von Deutschland
  • CySEC – Die zypriotische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde
  • FCA – Die britische Finanzaufsichtsbehörde
  • Finma – Die Schweizer Finanzmarktaufsichtsbehörde
  • CONSOB – Die Finanzaufsichtsbehörde für Italien
  • CNMV – Die Finanzaufsichtsbehörde für Spanien

In der Praxis haben Broker die Wahl, von welcher Regulierungsbehörde sie reguliert werden möchten. Dabei können sie wählen, ob sie von einer bestimmten, bereits erwähnten Aufsichtsbehörde zertifiziert werden wollen.

Um herauszufinden, ob ein Broker legitime Geschäftspraktiken pflegt, sollten Sie überprüfen, ob er offiziell von einer Regulierungsbehörde zertifiziert ist. Regulierte Broker führen auf ihrer Website oft die Registrierungsund Lizenznummer auf, unter der sie arbeiten. Wenn dies nicht der Fall ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Broker betrügerisches Verhalten an den Tag legt.

Ein Broker, der offiziell registriert ist, ist immer die bessere Wahl. Denn dies ermöglicht es den Tradern, von einem Kapitalschutz zu profitieren. Zudem bietet es ihnen ein gewisses Maß an Sicherheitsgarantien.

Was ist zu tun, wenn Sie Opfer eines Scams werden?

HILFEWenn Sie überzeugt sind, Opfer eines Broker-Betrugs geworden zu sein, ist es zunächst wichtig, die Finanzbehörden zu kontaktieren und eine offizielle Beschwerde einzureichen. Auf der Grundlage dieser Beschwerde können die Aufsichtsbehörden dann eine Untersuchung gegen den jeweiligen Broker einleiten.

Wenn der Broker eine Lizenz hat, ist es womöglich einfacher, Ihr Kapital zurückzubekommen. In diesem Fall sind Sie nämlich auf rechtlicher Basis abgesichert. Wenn der Broker, von dem Sie betrogen wurden, jedoch keine Lizenz hat, wird die Situation etwas komplizierter.

In diesem Fall kann ein mögliches „Charge-Back-Verfahren“ durchgeführt werden, um verlorenes Kapital zurückzuerhalten. Kreditkartenunternehmen implementieren eine Rückbuchungsfunktion innerhalb jeder ihrer Transaktionen. Diese Funktion ermöglicht es Personen, ihr Geld zurückzuholen, nachdem der Betrug offiziell identifiziert wurde. Schon aus diesem Grund ist es ratsam, alle Zahlungen im Zusammenhang mit dem Broker mit einer Kreditkarte zu tätigen. Dies kann zusätzliche Sicherheit gewährleisten.

Broker-Blacklist – Unsere Erfahrung und warum wir Copy-Trading bei eToro empfehlen

Aufgrund der relativ hohen Anzahl an unseriösen Brokern raten wir, immer darauf zu achten, dass Sie mit einem offiziell regulierten Broker handeln. Ein guter Anhaltspunkt ist die Suche nach Brokern, die es schon lange gibt und die in der Fachwelt hoch angesehen sind.

Aus unserer persönlichen Erfahrung ist eToro eine der besten Broker-Plattformen auf dem Markt. Als einer der ersten Neobroker wurde eToro offiziell im Jahr 2007 gegründet. Seitdem hat es eToro geschafft, einen angesehenen Status bei seinen Tradern zu erlangen. Seit der Einführung der offiziellen App im Jahr 2012 haben die Nutzer einen erweiterten Zugang zu intelligenten Investment-Management-Tools. Dies hat eToro zum Broker der Wahl für viele Trader gemacht.

eToro Values

eToros etablierter Name zusammen mit der guten regulatorischen Zertifizierung und der Bereitstellung von fortschrittlichen Handelswerkzeugen machen es zu einer lohnenden Wahl. Gerade für unerfahrene Trader bietet eToro nützliche Handelsoptionen. Durch das Angebot von Copy-Trading können auch unerfahrene Trader kleine Gewinne erzielen und mehr über den Handel lernen, ohne große Risiken eingehen zu müssen.

Broker-Blacklist-Fazit – Unsere Bewertung

Für jeden Trader ist es wichtig zu wissen, worauf man bei der Auswahl eines vertrauenswürdigen Brokers achten sollte. Eines der wichtigsten Merkmale, um zu wissen, ob ein Broker legitim ist, ist der Besitz einer offiziellen behördlichen Lizenz. Durch Vorab-Recherchen und sorgfältige Überlegungen können Trader vermeiden, mit unseriösen Brokern in Kontakt zu kommen.

Für Trader, die eine sichere Handelsplattform wünschen, empfehlen wir eToro. Durch das Angebot exzellenter Dienstleistungen und vieler Optionen sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader stellt diese Plattform eine solide Broker-Option dar.

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://www.etf-nachrichten.de/und https://www.coincierge.de.

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

0% Gebühren auf Aktien, Copy Trading beim Testsieger eToro