Neue Presales
Trading Signale
Exchanges
Beste Altcoins
NFTs Kaufen
Kryptoszene.de

BlockFi Erfahrungen & Test 2022: Vor- & Nachteile, Gebühren, Zinsen

author avatar

Sebastian Schuster

Während Kryptowährungen zunehmend bekannter und beliebter werden, nimmt in diesem Bereich auch die Zahl der Dienstleister stetig zu. Unter anderem ist BlockFi ein großer Anbieter aus dem Cefi-Bereich, der beispielsweise Krypto-Kredite anbietet.

Die Besonderheit bei BlockFi ist, dass auf die gespeicherten Krypto Coins sogar Zinsen gezahlt werden und Kryptowährungen ineinander umgetauscht werden können.

Bereits jetzt kooperieren bekannte Investoren mit der Plattform und auch aus der FinTech-Branche wird Kapital beigesteuert.

Unsere Empfehlung: Aqru.io

Aqru.io Logo Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier direkt zu Aqru.io und kann dort gleich die beste Krypto-Kredite- und Staking Plattform testen:

Da das Angebot hinter BlockFi sehr gut zu verstehen und die Plattform einfach zu benutzen ist, können auch Anfänger im Krypto-Business dort bedenkenlos einsteigen und ihre Coins verwahren lassen.

Dabei kann jeder Anleger außerdem beruhigt sein, dass seine Kryptos sicher bei BlockFi sicher sind, denn aufbewahrt werden diese bei Gemini, dem größten amerikanischen Krypto-Verwahrdienstleister. Welche BlockFi Erfahrungen wir gemacht haben, teilen wir gerne in diesem Beitrag.

Zinsen bei BlockFi  

BTC

BTC

ETH

ETH

LTC

LTC

USDC

USDC

GUSD

GUSD

PAX

PAX

PAXG

PAXG

USDT

USDT

LINK

LINK

BUSD

BUSD

UNI

UNI

BAT

BAT

DAI

DAI

Basis 0.1% 0.2% 0.1% 8% 8% 8% 0.1% 8.5% 0.1% 8% 0.1% 0.1% 8%
Max.  4.5% 5% 3.5% 9% 9% 9% 3.2% 9.5% 2.5% 9% 3.2% 1% 1%

Wie viele Zinsen BlockFi an Anleger zahlt, ist abhängig davon, welche Krypto Coins verwahrt werden, und vor allem, wie viele davon. Je mehr Coins eingezahlt werden, desto geringer der Zinssatz. Die durchschnittlichen Basiszinsen reichen von 0,5 Prozent bis 9,4 Prozent, die Maximal-Zinssätze im Durchschnitt von zwei Prozent bis 15 Prozent.

  • Bei Bitcoin beträgt der Basiszins beispielsweise 0,1 Prozent bei einer Einzahlung von mindestens 0,35 BTC, während aber 4,5 Prozent Zinsen gezahlt werden, wenn lediglich 0,1 BTC eingezahlt werden.
  • Für 0 bis 1,5 ETH können fünf Prozent Zinsen gezahlt werden, für 1,5 bis 50 ETH nur noch 1,5 Prozent und für mehr als 50 ETH gibt es lediglich einen Basiszins von 0,25 Prozent.
  • Bei USDT beispielsweise werden für 0 bis 40.000 USDT 9,5 Prozent Zinsen gezahlt und für mehr als 40.000 nur noch 8,5 Prozent.

BlockFi Erfahrungen & Bewertungen

Unsere BlockFi Erfahrungen sind insgesamt sehr positiv. Sowohl die Handhabung der Plattform – über den Browser und über die App – als auch das Angebot und die Gebühren konnten uns überzeugen. BlockFi ist unbestritten ein seriöser Anbieter mit einem unvergleichlichen Konzept und hat bereits jetzt viele Gelder von großen Investoren einsammeln können. Es lohnt sich also, BlockFi zu testen und in diesem Zuge die Zinsen auf seine Kryptowährungen einzukassieren. Wer außerdem einen Kredit benötigt, kann seine Coins ganz einfach als Sicherheit hinterlegen und mit der gewünschten Kreditsumme schließlich den Hausbau oder ähnliches finanzieren.

Was ist BlockFi?

BlockFi wurde als Start-Up im Jahr 2017 von Zac Prince und Flori Marquez in New Jersey gegründet. Es wurde dabei mithilfe von Venture Capital finanziert und sammelte 2018 etwa 3,9 Millionen US-Dollar ein. Später wurden noch einmal 50 Millionen Dollar Wandelanleihen und weitere 48,3 Millionen Dollar von verschiedenen Kapitalgebern investiert, damit die Liquidität stabil bleiben konnte. Auf diese Weise finanziert sich BlockFi, um als Vermögensverwaltungsplattform Zinskonten der Kunden bedienen, Kredite zu vergeben und den Handel zwischen Kryptowährungen zu ermöglichen.

Das Unternehmen zählt in den CeFi-Sektor, gilt als gesicherter Nicht-Bank-Kreditgeber und zählt zu den führenden Anbietern von Krypto-Krediten.

BlockFi’s Vision ist es, die Blockchain Technologie mit der klassischen Banken-Welt zu vereinen und es dabei auch Anfängern einen guten Einstieg in den Krypto-Bereich zu ermöglichen.

BlockFi Review – Angebote & Produkte

Welche Produkte bietet BlockFi nun aber konkret an? Das sehen wir uns in diesem Kapitel an.

Krypto-Kredite

Was sind die vielversprechendsten Crypto Launchpads?

Die Krypto-Kredite bilden das Kerngeschäft von BlockFi. Anleger erhalten Darlehen von der Plattform, wenn sie ihreKryptowährungen als Sicherheit gegen US-Dollar eintauschen. Die Laufzeit dieser Kredite beträgt dabei meist zwölf Monate, allerdings ist eine frühzeitige Rückzahlung der Kreditsumme auch möglich.

Die Voraussetzungen dafür, einen Kredit von BlockFi gewährt zu bekommen, lauten wie folgt: Anleger müssen zunächst entsprechend dem Know-your-Customer-Prinzip, kurz KYC, geprüft werden und dabei alle persönlichen Daten sowie die Herkunft der des Vermögens offenlegen. Außerdem müssen mindestens 15.000 US-Dollar in Kryptowährungen investiert sein und darauf dürfen sich keinerlei Pfandrechte befinden. Auch eine Insolvenz darf nicht vorliegen.

Um ein Darlehen bei BlockFi zu beantragen, muss ein Account auf deren Plattform erstellt und die Kreditsumme (mindestens 5000 US-Dollar) sowie die einzutauschende Kryptowährung (Bitcoin, Ethereum oder Litecoin) eingegeben werden. Dann folgt die KYC-Prüfung. Schließlich wird der Antrag von BlockFi geprüft.

Tatsächlich muss hier jedoch nicht mit einer Prüfung der Kreditwürdigkeit gerechnet werden, da BlockFi die Krypto Coins zur Verwahrung an Gemini weitergibt und das Risiko auf diese Weise gering gehalten wird.

Die Prüfung des Antrags dauert in der Regel nicht allzu lang. Wurde er bewilligt, wird die entsprechende Kreditsumme ausgezahlt und es fallen monatlich Zinsen in Höhe von mindestens 4,5 Prozent an. Das erhaltene Geld kann dann jedoch beliebig genutzt werden. Nach Ende der Laufzeit wird die Kryptowährung wieder zurückgezahlt.

Blockfi Zinskonten – BlockFi Interest Account (BIA)

Profit Icon Außer Kredite zu beantragen können Anleger bei BlockFi auch Zinskosten bzw. Interest Accounts (BIA) eröffnen. Darauf können die Krypto Coins eingezahlt und anschließend Zinsen gutgeschrieben oder ausgezahlt werden. Mindest- oder Höchsteinlagen gibt es in diesem Fall nicht, jedoch findet eine Verzinsung erst ab 0,5 Bitcoins oder 25 Ethereum Coins statt.

Bis zu 6,2 Prozent APY erhalten die Anleger, die bis zu 25 BTC bzw. 250 ETH einlegen, darüber hinaus arbeitet BlockFi mit gestaffelten Zinssätzen in Höhe von zwei Prozent. Die Auszahlung findet der Zinsen einmal im Monat statt.

Zinskonten können grundsätzlich von allen volljährigen Investoren eröffnet werden, solange sie nicht in der EU oder in den US-Staaten New York, Connecticut oder Washington leben. Steht ein Land auf der Sanktionsliste der USA, kann man auch dort kein Zinskonto auf BlockFi nutzen.

Auf folgende Kryptowährungen erhält man zum aktuellen Zeitpunkt Zinserträge:

  • Bitcoin
  • Ether
  • Litecoin
  • GUSD
  • USDT
  • PAX
  • USDC
  • PAXG
  • LINK
  • BUSD
  • DAI
  • BAT
  • UNI

Weitere kommen gegebenenfalls noch hinzu.

Kryptowährungen Trading

Ein kleiner Part des BlockFi-Angebots stellt das Kryptowährungen-Trading dar. Dabei wird der Umtausch von Kryptowährungen in andere ermöglicht. Bitcoin, Ether, Litecoin, Gemini-USD und Coinbase-USD können dabei jeweils direkt ineinander getauscht werden und die jeweiligen Ticker BTC, ETH, LTC, GUSD und USDC sind in jeder Kombination handelbar.

Die dabei anfallenden Gebühren betragen pro Trade 0,5 Prozent und pro Tag können lediglich 50.000 US-Dollar getradet werden. Auch beim Trading wird BlockFi durch Gemini unterstützt.

Institutionelle Dienstleistungen

Neben Privatkunden gehören auch Händler und Investmentfonds zu den Kreditnehmern von BlockFi. Diese suchen in der Regel nach Arbitrage-Handelsmöglichkeiten. Weitere Kreditnehmer sind beispielsweise Over the counter (OTC) Market Maker, die Käufer und Verkäufer zusammenbringen, welche es vorziehen, ihre Geschäfte nicht über öffentliche Börsen abzuwickeln, oder Unternehmen, die wiederum ihre Kunden mit Kryptowährungen versorgen.

Wie erstellt man ein Konto bei BlockFi? Schritt für Schritt Anleitung für die Anmeldung bei BlockFi

Sich bei BlockFi ein Konto zu erstellen ist nicht schwer. Nachfolgend stellen wir dazu eine Anleitung zur Verfügung.

Schritt 1: Anmeldung

Zunächst müssen Anleger sich selbstverständlich bei BlockFi anmelden. Über den Browser oder die App muss lediglich die E-Mail-Adresse und ein Passwort eingegeben werden, damit man dann einen Link mit einem Code zur Bestätigung erhält.

Anschließend fällt noch die übliche Verifikation der persönlichen Daten an, für die man seinen Ausweis benötigt und ein Selfie machen muss. Hierzu muss zwischen Privat- oder Businesskunde ausgewählt werden. Dann ist auch schon der Account erstellt und man kann einen Kredit beantragen oder ein Zinskonto eröffnen.

Schritt 2: Einzahlung

Um Coins einzuzahlen, muss schließlich „Einzahlung“ ausgewählt und die eindeutige Wallet-Adresse, auf der sich die Kryptowährungen befinden, eingegeben werden. Die Einzahlung nimmt schließlich nicht viel Zeit in Anspruch.

BlockFi Einzahlung

Schritt 3: Handel

Der Handel auf BlockFi ist erst seit Ende 2019 möglich und beinhaltet die Kryptowährungen Bitcoin, Ether, Litecoin, Gemini-USD und Coinbase-USD.

Um diese ineinander umzutauschen, muss die jeweilige Währung ausgewählt und über die Schaltfläche „Trade“ die Zielwährung gesucht werden. Dann kann der Betrag eingegeben werden, für den ein Tausch stattfinden soll. Dieser Handel ist recht zügig und unkompliziert durchführbar.

BlockFi Gebühren

Gebühren Icon Grundsätzlich fallen bei BlockFi keine Gebühren für das Einzahlen und Verwahren der Kryptowährungen an. Natürlich müssen jedoch monatlich Zinsen gezahlt werden, wenn ein Kredit in Anspruch genommen wird.

Zudem müssen für die Trades zwischen den Währungen mit jeweils 0,5 Prozent Gebühren gerechnet werden und auch Auszahlungen sind lediglich einmal im Monat kostenfrei möglich. Anschließend berechnet BlockFi beispielsweise 0,0025 BTC oder 0,0015 ETH pro Auszahlung.

Wie kann ich Geld einzahlen oder abheben? 

Wie bereits oben beschrieben sind Einzahlungen innerhalb weniger Minuten möglich, indem die entsprechende Wallet-Adresse angegeben wird. Auszahlungen hingegen dauern etwas länger – mit 24 Stunden ist aufgrund einer Wartestellung mindestens zu rechnen, es kann jedoch auch sieben Tage oder bei Kleinstbeträgen sogar bis zu einem Monat dauern. Bezüglich der Gebühren haben wir ebenfalls bereits erwähnt, dass lediglich eine Auszahlung pro Monat kostenlos möglich ist.

Block Fi Mobile App

Das BlockFi Konto kann sowohl über den Browser als auch über die App erstellt und genutzt werden. Die App wurde im Mai 2020 vorgestellt und erfreute sich schnell großer Beliebtheit. Sie ist für iOs- und für Android-Nutzer in den jeweiligen App Stores kostenlos zum Download verfügbar und sämtliche BlockFi-Funktionen können genutzt werden. Es ist auch vollkommen unkompliziert und schnell möglich, Gelder direkt von einer Krypto-Wallet auf ein BlockFi-Konto zu überweisen.

Kunden von BlockFi schätzen an der App die Einfachheit, mit der sie bedient werden kann, und die Möglichkeit, sich per Gesichtserkennung einzuloggen. Grundsätzlich ist es natürlich von Vorteil, nun auch unterwegs ganz simpel und flexibel auf BlockFi zugreifen zu können.

BlockFi Vorteile & Nachteile

Selbstverständlich haben wir in unserem BlockFi Test sowohl Vor- als auch Nachteile festgestellt, welche wir hier teilen möchten:

Vorteile:

  • Seriöser Anbieter mit starken Investoren und Partnern
  • Kaum Gebühren zu zahlen
  • Zinsen auf Kryptowährungen erhältlich, was es so sonst nicht gibt
  • keine Mindesteinlagen notwendig und keine Obergrenzen für Einzahlungen
  • Zinssätze bleiben recht stabil
  • Browser-Version sowie App für jedermann einfach und verständlich zu nutzen

Nachteile:

  • Nur Einzahlungen von BTC, LTC und ETH als Kreditsicherheit möglich
  • Vergleichsweise geringe Zinssätze
  • Bei Krediten müssen mindestens 5.000 US-Dollar beantragt werden
  • App nur auf Englisch

BlockFi Wallet

BlockFi bietet ein eigenes Wallet an, in dem die Anleger ihre Krypto Coins sicher und gebührenfrei speichern können. Auf die dort verwahrten Kryptos sind jedoch keine Zinsen erhältlich, dazu muss zwingend ein Zinskonto eröffnet werden. Das Wallet dient nur zum Kauf und Verkauf, zum Handel und zum Halten von Krypto- und Stablecoins.

Im Wallet ist mittels Instant Bank Transfers (ACH) der sofortige Handel und Tausch mit Kryptowährungen möglich. Aufgrund der Zwei-Faktor-Authentifizierung können Anleger zudem sicher sein, dass kein unbefugter Dritter Zugriff auf das Wallet erhält.

Wie sicher sind Einlagen bei BlockFi?

Bei BlockFi handelt es sich unbestritten um einen seriösen Anbieter, der viel Wert auf Sicherheitsmaßnahmen legt. Wie genau das aussieht, sehen wir uns nachfolgend genauer an.

Sicherheit bei BlockFi

Sicherheit

Einen Hinweis auf den hohen Sicherheitsfaktor bei BlockFi bildet die Tatsache, dass namhafte Investoren wie Coinbase Ventures derPlattform ihre Gelder anvertrauen. Auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung und das Allow-Listing erhöht die Sicherheit der Anlegerkonten stark.

Nichtsdestotrotz gibt es natürlich immer Risiken, was sich auch bei BlockFi bereits zeigte, als private Daten bei einem Hack gestohlen wurden. Auch wenn in diesem Fall keine Gelder der Kunden betroffen waren, kann so ein Vorfall nie ausgeschlossen werden. Denn BlockFi als dezentralisierte Börse verwaltet die privaten Keys der Anleger und könnte ihnen daher im Ernstfall ihre Coins womöglich nicht mehr auszahlen.

Allerdings ist der Verwahrer der Kryptowährungen der bekannte Exchange Gemini, welcher diese sicher offline verwahrt und über eine sehr gute Versicherung verfügt.

Regulierung

Regulierung

Reguliert wird BlockFi durch US-amerikanische Aufsichtsbehörden und wurde von diesen als besicherter Nicht-Bank-Kreditgeber kategorisiert. Zudem arbeitet BlockFi gemäß Artikel 9 des Uniform Commercial Code, der das besicherte Lending regelt, und reicht auch

UCC-1-Finanzierungserklärungen bei den einzelnen Bundesstaaten seiner Kreditnehmer ein. Die Ausführung der Kreditverträgen wird durch einen Drittanbieter-Kreditverwalter garantiert.

All das macht deutlich, dass Anleger auf die Sicherheit ihrer Gelder bei BlockFi bzw. Gemini vertrauen können, sofern es zu keinen großen Sicherheitslücken oder Hacks kommt.

BlockFi Germany Fazit – Unsere Erfahrungen 

Kryptoszene Fazit icon

BlockFi ist tatsächlich ein sehr interessantes Unternehmen, welches gleich mehrere Dienstleistungen im Krypto-Bereich inseinem Angebot vereint. Die Tatsache, dass BlockFi als Kreditgeber fungiert, Zinszahlungen auf Kryptowährungen vornimmt und gleichzeitig den Umtausch von Kryptowährungen ineinander ermöglicht, überzeugt uns auf jeden Fall.

Die Handhabung der Plattform ist sehr einfach und alle Vorgänge sind unkompliziert und schnell durchführbar. Auch die geringen Gebühren stellen natürlich einen großen Vorteil dar.

In unserem BlockFi Test konnten wir keinen Grund erkennen, die Plattform nicht wenigstens mal auszuprobieren. Wer nicht überzeugt ist, kann seine Investitionen schließlich einmal im Monat kostenfrei wieder auszahlen können. Als bessere Alternative zu BlockFi können wir lediglich die Crypto Staking Plattform Aqru empfehlen, die neben der Auszahlung von Zinsen auf Kryptowährungen Investoren zudem ermöglicht, Staking– und Yield-Farming-Operationen durchzuführen.

BlockFi Erfahrungen: FAQs

In diesem Kapitel beantworten wir kurz und knapp die wichtigsten Fragen zu BlockFi.

🤔 Warum BlockFi nutzen?

Bei BlockFi handelt es sich um einen seriösen Anbieter, welcher eine Vorreiterrolle beim Thema Verzinsung von Kryptowährungen einnimmt. Die angebotenen Zinssätze sind dabei recht beachtlich. Auch die Möglichkeit, Kredite zu beantragen, indem man Kryptowährungen als Sicherheit hinterlegt, ist einmalig. Die geringen Gebühren haben bereits viele Anleger überzeugt und hinter BlockFi stehen mittlerweile auch einige bekannte Investoren. Daher sollten interessierte Anleger BlockFi zumindest ausprobieren und testen, ob es nicht auch für sie eine relevante Plattform im Krypto Space darstellen könnte.

💰 Was sind Zinsgewinne bei Kryptowährung?

Werden Kryptowährungen bei BlockFi hinterlegt, erhalten Anbieter darauf Zinsen in unterschiedlicher Höhe – je nach Währung und Anzahl der Coins. Dazu wird ein Zinskonto benötigt. Auszahlungen finden dann einmal im Monat statt.

🏦 Wie funktioniert BlockFi?

Um BlockFi nutzen zu können, müssen Anleger zunächst einen Account erstellen und sich verifizieren. Anschließend können Kredite beantragt oder über ein Zinskonto Zinsen auf eingezahlte Kryptowährungen erhalten werden. Zudem ist ein Umtausch verschiedener Kryptowährungen ineinander möglich. Dies alles kann über den Browser oder die App stattfinden und ist sehr unkompliziert und schnell durchführbar.

💱 Ist Staking Zinsen?

Staking hat eher weniger mit Zinsen zu tun, mehr mit „Belohnungen“. Beim Staking werden Kryptowährungen für eine bestimmte Zeit gesperrt und währenddessen in einer Proof-of-Stake-Blockchain aufbewahrt. Der Sinn dahinter ist, dass die Coins dem Netzwerk zur Verfügung gestellt werden, um deren Funktionalität zu gewährleisten. Dafür erhalten die Anleger bestimmte Belohnungen.

💶 Wie viel kann man mit Kryptowährung verdienen?

Dies ist abhängig davon, welchen Kursverlauf die Kryptowährungen aufweisen können. Da sie sehr volatil sind, weiß keiner, welche Gewinne möglich sind. Bei Kryptowährungen lohnt sich in der Regel eine Buy-and-Hold-Strategie. Wer ein Zinskonto auf BlockFi nutzt, kann durchaus etwas Geld mit Kryptowährungen verdienen. Auch hier kommt es jedoch auf die entsprechende Währung und die Zahl der verwahrten Coins an, wie viele Zinsen ausgezahlt werden. Eine Rendite von etwa sechs Prozent im Jahr wäre möglich.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Vielversprechende Krypto Staking Plattform
Vielversprechende Krypto Staking Plattform

Vielversprechende Krypto Staking Plattform

Mindestanlagebetrag liegt bei 100€; sehr attraktive Kapitalrendite (ROI), die bis zu 12% betragen kann; hohe Nutzerfreundlichkeit

Jetzt handeln!

Ihr Kapital ist in Gefahr ...

Vielversprechende Krypto Staking Plattform
Jetzt handeln!

Ihr Kapital ist in Gefahr ...