Allianz Aktien Kurs, Prognose & Top Broker

Letztes Update:

Allianz Aktien Kurs, Prognose & Top Broker
5 (100%) 1 vote

Die Allianz ist eines der weltgrößten Versicherungsunternehmen. Die bereits im Jahr 1890 gegründete Aktiengesellschaft hat ihren Sitz in München. Den Allianz Aktien Kurs zu verfolgen, war in den letzten Jahren eine durchwegs gute Idee. In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie man Allianz Aktien kaufen oder verkaufen kann und wie sich dieses Wertpapier in den kommenden Jahren entwickeln könnte.


Das Forbes Global 2000 listet die Allianz unter den größten Unternehmen der Welt auf Platz 22. Und die deutsche Versicherung hat in der Tat viel erreicht: Seit Jahrzehnten ist in Sachen Performance und Firmenentwicklung Verlass auf die Allianz. Viele Sportbegeisterte kennen das Unternehmen nicht zuletzt durch seine Auftritte als Sponsor von großen Stadien, wie jenem des FC Bayern München. Allianz Aktien kaufen ist durch zahlreiche Broker im Internet überaus einfach geworden. Doch soll man Allianz Aktien kaufen oder verkaufen? Wir beschäftigen uns ausführlich mit dieser Frage.



  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • Echte Aktien & CFDs
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

Allianz Aktienkurs, Preis & Kennzahlen

Die Allianz Kennzahlen bieten Grund zu Optimismus. Derzeit steht die Allianz Aktie bei knapp 200,- Euro. Seit dem Jahr 2009 hat man eine beeindruckende Performance hingelegt: Damals stand der Kurs noch bei weniger als 60,- Euro. Die Gründe für diese hervorragende Entwicklung sind im sehr gut laufenden Versicherungsgeschäft an sich zu finden. Mehr als 42,- Milliarden Euro konnte man im Jahr 2009 etwa für Schaden- und Unfallversicherungen einnehmen. Im Bereich Lebens- und Krankenversicherungen läuft es sogar noch besser: Dieses Segment trägt zu mehr als 50,- Milliarden zum Konzernergebnis bei. Und diese Entwicklung der Allianz Kennzahlen wird wohl so weitergehen: Denn die staatlichen Pensionsvorsorge und Krankenversicherung werden die Last der immer älter werdenden Bevölkerung nicht uneingeschränkt tragen können. Wer auch in den kommenden Jahrzehnten eine hohe Pension und eine perfekte gesundheitliche Versorgung in Anspruch nehmen will, wird an privaten Versicherungen kaum vorbeikommen.

Weitere Allianz Kennzahlen: Im Jahr 2017 erwirtschaftete man einen Umsatz von 126,1 Milliarden Euro, bei einem Allianz Gewinn von mehr als 7,- Milliarden. Diese hervorragenden Zahlen reihen sich in die guten Ergebnisse der letzten Jahre ein und machen die Allianz Aktie zu einem stabilisierenden Wert in jedem Portfolio, aber nicht zuletzt auch im DAX. Und das gute für Anleger: Man darf jedes Jahr auf eine Allianz Dividende hoffen. Auch das macht ein Allianz Investment attraktiv.

Allianz Aktien kaufen in 3 Schritten

Allianz Aktien sind für jedes Depot eine spannende Sache: Denn die Entwicklung verlief über viele Jahre stabil nach oben. Weiters verzeichnete diese Aktie nur geringe Kursschwankungen. Und eine Allianz Dividende konnte man meist ebenso in Anspruch nehmen. Hier beschreiben wir, wie man Allianz Aktien kaufen kann. Am besten funktioniert das über Online-Exchanges.

Allianz photo
Bildquelle:Photo von bomme

1. Wie viel Allianz gehört ins Portfolio?

Bevor man ein Allianz Investment eingeht, sollte sich jeder Anleger eine Strategie zurechtlegen. Hierbei muss man abwägen, wie viel Risiko man persönlich eingehen möchte. Wer mehr Risiko eingeht, kann eher auf riskante Aktien setzen. Wer eher auf Stabilität setzt, der sollte das Portfolio eher stärker hin zu sicheren Aktien gewichten. Und die Allianz ist eine eher sichere Aktie. Die Schwankungen sind gering und die Allianz Dividende sorgt dafür, dass immer ein gewisser Wertzuwachs gegeben sein sollte.

Wenn man für sich selbst die Gewichtung festgelegt hat, ergibt sich ein Geldwert, der für Allianz Aktien aufgewendet werden kann.

Empfohlener Anteil am Aktiendepot: 1-10%

Empfohlener Anteil am Gesamtvermögen: 0,5-8%

2. Anmeldung beim richtigen Broker

Die Entscheidung, wo man am besten Allianz Aktien kaufen oder verkaufen kann, ist nicht leicht zu treffen. Wir empfehlen jedoch, dies über einen Online-Exchange zu tun. Denn diese ermöglichen den Kauf und Verkauf innerhalb weniger Minuten. Über das Smartphone hat man zudem jederzeit direkt Zugriff auf das eigene Portfolio und kann entsprechend rasch reagieren, falls man eine Umschichtung vornehmen muss.

Es lohnt sich, die Anbieter sorgfältig zu vergleichen, um zu entscheiden, wo Allianz zu kaufen. Denn die Transaktionskosten und Trading-Gebühren können sich mitunter deutlich voneinander unterscheiden. Überprüfen sollte man auch, ob einem das User Interface, welches für den Aktienhandel bereitgestellt wird, persönlich gefällt. Schließlich muss einem Spaß machen, was man tut.

 TestsiegerDie beste Alternative
eToroPlus500
Depotkosten0€0€
Gebühr pro Order0,09% Spread
Variabler Spread
Inaktivitätsgebühr10€5€
Übernacht-FinanzierungNur bei CFDsJa
Zum Broker Zum CFD Broker

3. Apple Aktien Forum – Vor- und Nachteile

Wie kauft man nun Allianz Aktien am einfachsten? Die Registrierung erfolgt bei fast allen Online-Exchanges innerhalb weniger Schritte. Meist ist nicht weniger als eine Emailadresse notwendig, um einen Account anzulegen. Um diesen mit Kapital zu versehen, muss man allerdings eine Verifizierung der Identität vornehmen. Dies erfolgt meist per Upload einer Ausweiskopie. Wenn dies erledigt ist, muss man nur noch das Kapital überweisen, dass man investieren möchte, um Allianz Aktien zu kaufen.

Der Kauf von Aktien selbst ist sehr einfach: Über das Order-Tool muss eine Order erteilt werden. Je nachdem ob man auf einen steigenden oder fallenden Allianz Kurs setzt, muss man eine Kauf- oder Verkauf-Order aufgeben. Sobald dies getan ist, braucht man nur noch auf die Ausführung zu warten. Und schon ist man im Besitz von Allianz Aktien.
Achtung: Manche Broker wie eToro bieten an, über CFDs zu handeln. Diese haben zwei große Vorteile: Man kann jeden beliebigen Betrag auf die Wunsch-Aktie setzen. Und man kann auf einen steigenden wie auch fallenden Allianz Kurs setzen. Doch den Nachteil darf man ebenso nicht verachten: CFDs berechtigen nicht zu einer Dividendenzahlung. Und Stimmrechte, so wie mit dem “echten” Besitz von Aktien, hat man mit CFDs auch keine.

Allianz Aktien Forum – Vor- und Nachteile

Allianz Aktie Realtime Buy-Argumente

Wenn man Allianz pro und contra analysiert, wird eines klar: Für ein Allianz Investment spricht eindeutig auch die Vergangenheit. Das Versicherungsgeschäft floriert seit einigen Jahrzehnten, und die Allianz hat davon besonders gut profitiert. Die letzten zehn Jahre haben daher für Aktionäre der Allianz meist nur Positives gebracht. Vor allem steigende Kurse. Das Geschäft rund um Versicherungen läuft glänzend, und es spricht vieles dafür. Dass dies auch so weitergehen wird. Denn Menschen müssen sich immer mehr auf privater Seite absichern, sowohl was Altersvorsorge betrifft, als auch die Krankenversicherung. Denn der Staat wird seine Sozialleistungen wohl in den kommenden Jahren weiter zurückschrauben müssen.
Und auch der Klimawandel wird das Seine dazu beitragen, dass sich die Allianz gut entwickeln können wird. Denn durch immer mehr Naturkatastrophen steigt auch der Bedarf nach Versicherungen in diesem Bereich – sowohl für Unternehmen, als auch für Private.
Weiters gibt es weltweit gesehen noch einiges an Potential für die Allianz. Denn beispielsweise in Asien, und in Amerika ist die Allianz Versicherung aktuell noch nicht sehr stark vertreten. Doch gerade in diesen Märkten besteht viel Potential: Denn der Name Allianz ist weltweit anerkannt und genießt ein sehr hohes Standing. Dies könnte die Allianz auch in den kommenden Jahren ausnutzen, um in weiteren Ländern erfolgreich zu wirtschaften. Dann wird der Allianz Gewinn wohl auch in Zukunft hoch sein.

Allianz Aktie verkaufen? – Sell-Argumente

Wann die Allianz pro und contra betrachtet wird, so ergeben sich doch auch einige Nachteile. Die Nachteile der Allianz muss man doch eher genauer suchen. Eine Sache, die man definitiv nicht vernachlässigen darf, sind die steigenden Schäden durch den Klimawandel. So sehr dieser auch den Markt für Versicherungen beflügelt. Es besteht immer die Gefahr größerer Katastrophen, die Versicherungen wie die Allianz durchaus in Bedrängnis bringen könnten. Wenn die Situation rund um den Globus sich weiter verschärfen sollte und die Allianz zu hohen Zahlungen verpflichtet sein sollte, dann könnte dies das Konzernergebnis entscheidend schmälern.
In dieser Hinsicht muss man also darauf vertrauen, dass die Experten bei der Allianz hervorragende Arbeit leisten und ihre Leistungen dementsprechend in weiser Voraussicht anpassen.

Wer allerdings der Ansicht ist, dass die Allianz vor Problemen dieser Art nicht gefeit ist, der kann in Erwägung ziehen, die Allianz Aktie zu verkaufen. Dies kann man am besten über das shorten eines CFDs erreichen.

Investieren in die Allianz Aktie – Ja oder Nein?

Grundsätzlich muss man sagen: Wenn die Allianz pro und contra analysiert wird, ergibt sich, die Allianz Aktie kaufen ist eine gute Idee. So war es in den vergangenen Jahren, und wenn sich nicht viel verändern sollte, so wird dies auch in den kommenden Jahren so sein. Vor allem im Bereich Pensionsvorsorge und Krankenversicherung spricht vieles dafür, dass sich die Geschäfte für Versicherungen wie die Allianz noch weiter verbessern könnten.

Die Sorge von Anlegern, dass unvorhergesehene Dinge eintreten könnten, die der Allianz schaden, sind aktuell relativ gering. Dennoch muss sollte man etwa vor einer sich deutlich erhöhenden Lebenserwartung warnen. In dieser Hinsicht wird aktuell viel Aufwand betrieben. Eine solche Entwicklung würde dazu führen, dass die Allianz in Zukunft deutlich höhere Ausgaben hätte.

JETZT BASF AKTIEN KAUFEN

 

Allianz Aktie News & Geschichte

Allianz photo
Bildquelle:Photo von az1172

Um zu entscheiden, wo Allianz zu kaufen, muss man auch die Allianz Geschichte kennen. Die Allianz hat eine lange und meist glorreiche Geschichte. Bereits im Jahr 1890 wurde das Versicherungs-Unternehmen gegründet. Zunächst in Berlin ansässig, wurde das Unternehmen zunächst von Aufsichtsratsmitgliedern der Münchener Rück geführt. In den ersten 50 Jahren entwickelte sich der Konzern zunächst gut aber unauffällig.
Mit den 1930er Jahren erlebte die Allianz Geschichte einen unrühmlichen Tiefpunkt: So versicherte man zunächst zahlreiche Organisationen der NSDAP. Schließlich profitierte man direkt von Deportationen, und konnte etwa jüdische Versicherungen übernehmen.

Nach dem zweiten Weltkrieg wanderte der Konzern zunächst nach Stuttgart ab. In den 50er Jahren war zunächst Merck Finck & Co Hauptaktionär, und wurde später durch die Münchener Rück abgelöst. Ab den 1970er Jahren setzte man verstärkt auf Firmenübernahmen auch im Ausland, und stärkte so die internationalen Geschäfte. Sowohl in Frankreich, Italien, als auch in den USA konnten bedeutende Häuser übernommen werden.

Erst im Jahr 1997, also in der jüngeren Allianz Geschichte, stieg man in das Geschäft für private Krankenversicherungen ein. Dieser Zweig entwickelte sich rasch zu einem der wichtigsten des Unternehmens.

Rund um die Jahrtausendwende hatte die Allianz erstmals seit dem 2. Weltkrieg große Probleme. Der Anschlag auf das World Trade Center, die verlustreiche Übernahme der Dresdner Bank, sowie eine internationale Finanzkrise, haben dem Konzern stark zugesetzt. Der Allianz Gewinn ist in dieser Zeit eingebrochen. In diese Zeit fallen auch starke Kursverluste, welche mehr als 80% des Börsenwertes betrugen. Seit dieser Phase ist allerdings wieder Ruhe in die Allianz eingekehrt. Der Konzern blieb von weiteren negativen Entwicklungen weitgehend verschont und konnte sich hervorragend entwickeln. Auch auf den Allianz Kurs wirkte sich dies hervorragend aus. Seit dem Jahr 2001 hat sich der Wert der Allianz vervierfacht.

Allianz Aktien Prognose 2019

Allianz photo
Bildquelle:Photo von kohlmann.sascha

Insgesamt kann man bei der Allianz davon ausgehen, eine Aktie im Depot zu haben, die für Stabilität und solide Entwicklungen steht. Es handelt sich um eines der größten Versicherungsunternehmen der Welt. Und gerade dieser Bereich ist für die gesamte Weltwirtschaft von essentieller Bedeutung. Die Geschäfte der Allianz entwickeln sich aktuell sehr gut und es besteht kaum ein Grund zur Annahme, dass dies nicht auch im Jahr 2019 so weiter gehen sollte.
Insgesamt kann man die Allianz also durchaus positiv sehen. Als sichere Position im Portfolio ist der münchner Konzern definitiv geeignet. Und bei einer gleichbleibenden Entwicklung kann man sich darüber hinaus auch auf eine regelmäßige Dividende freuen. Alles in allem sehr gute Vorzeichen für die Allianz Aktie. Allerdings darf man sich auch keine extremen Kurssteigerungen erwarten.

 

Fazit

Die Allianz ist einer der größten Versicherer der Welt. Das deutsche Traditionsunternehmen, welches bereits seit dem Jahr 1890 besteht, hat vor allem in den letzten beiden Jahrzehnten hervorragend gearbeitet. Und dies spiegelt sich auch in den Kursen der Allianz Aktie wieder. Seit 2003 hat sich dieser vervierfacht. Und zu dieser erfreulichen Entwicklung kam noch eine jährliche Dividende hinzu. Die Frage, wie man Allianz Aktien kaufen kann

Insgesamt also eine glorreiche Vergangenheit. Und wenn man sich den Markt für die Zukunft ansieht, spricht vieles dafür, dass dies auch in den nächsten Jahren so bleiben wird.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • Echte Aktien & CFDs
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

Allianz Aktien FAQs

Wie profitiert ein Anleger von der Allianz Dividende?
Um eine Dividende zu erhalten, muss man im Besitz der Allianz Aktien sein.
Wann wird ausgezahlt?
Als Aktionär von Allianz Aktien, ist man ein Mal pro Jahr dazu berechtigt, eine Dividende zu erhalten.
Auf welchem Index ist der Allianz Aktien Kurs gelistet?
Als deutsches Unternehmen ist man im DAX gelistet. Die Allianz ist sogar eines der sehr wenigen Unternehmen, die seit Bestehen des DAX ununterbrochen in diesem Index gelistet ist.
Allianz Aktien kaufen: So wird es gemacht
Wie Allianz Aktien kaufen? Dies kann man am einfachsten über einen Online-Broker. Dort kann man im Normalfall innerhalb weniger Tage von der Registrierung des Accounts, bis hin zum Besitz von Allianz Wertpapieren kommen. Achten sollte man allerdings darauf, ob man die Aktie selbst kauft, oder einen CFD der Allianz. Nur die Aktie selbst berechtigt zum Erhalt der Dividende.

 

 

 

 

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.