Coinbase Aktie Kaufen oder Nicht? Unsere Zukunft Prognose 2021!

Jasmin Fuchs

Coinbase Aktie kaufenLange wurde spekuliert, nun ist es offiziell: Die Handelsplattform Coinbase geht an die Börse. Das IPO wird am 14.04.2021 an der US-Börse Nasdaq stattfinden. Coinbase selbst gab in einem Blogpost die direkte Notierung von Stammaktien der Klasse A bekannt. Die Wertpapieraufsichtsbehörde hat nun die Registrierungserklärung überprüft und abgeschlossen. Nach dem IPO stellen sich Anleger jetzt die Frage: Coinbase Aktie kaufen oder nicht?

Worauf sollte man beim Kauf von Coinbase Aktien achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von Coinbase Aktien achten:

  • Wieso sollte man in Coinbase Aktien investieren? Coinbase ist eine Kryptobörse die mit mehr als 40 Millionen aktiven Nutzern zu den bekanntesten und beliebtesten Handelsplattformen für Kryptowährungen zählt. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und konnte sich bis heute rasant entwickeln. Zudem stärken Coinbase zahlreiche Investoren den Rücken.
  • Wo kann man Coinbase Aktien kaufen? Coinbase aktien wird man über alle üblichen Broker an der Nasdaq kaufen können.  Höchstwahrscheinlich wird die Aktie auch bei unserem Testsieger eToro handelbar sein. eToro ist unserer Meinung nach der absolut beste Aktien Broker, da man hier komplett gebührenfrei Aktien und ETFs kaufen kann.
  • Wie kann die Zukunft der Coinbase Aktien aussehen? Analysten und Experten schätzen, dass nach dem IPO von Coinbase die Kurse noch weiter nach oben steigen werden. Kryptowährungen werden immer beliebter, dementsprechend werden immer mehr Kryptobörsen genutzt. Ein lohnendes, langfristiges Investment mit hohen Renditen ist nicht ganz unwahrscheinlich.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Der IPO von Coinbase findet am 14.04.2021 statt, wie es aus offiziellen Quellen heißt. Anleger stellen sich natürlich nun die Fragen: Ab wann genau kann man Coinbase Aktien kaufen? Wie kann man in Coinbase investieren? Was steckt hinter Coinbase? Wie sehen die Prognosen aus? Und wo kann man nach dem IPO Coinbase Aktien kaufen?

 

Die besten Broker für den Kauf von Coinbase Aktien:

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

25 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
62 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€
62 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Algo Trading verfügbar
  • Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
12.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Spreads
  • Viele Tutorials
  • Nutzerfreundliche Plattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
12.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Coinbase Aktie kaufen in 4 Schritten

Schritt 1: Broker für Coinbase Aktien auswählen

eToro Header - Werbung - Aktien

Nach dem IPO am 14.04.2021 kann man Coinbase Aktien kaufen. Die Registrierungserklärung wurde bereits im Dezember 2020 abgegeben und die Prüfung ist abgeschlossen. Aufgrund der Popularität und des schnellen Wachstums werden zahlreiche Broker die Aktie anbieten direkt am Börsenstart anbieten.

Bei der Wahl des richtigen Brokers empfiehlt es sich, vor allem auf eine Einlagensicherung zu achten. Wenn der Broker Insolvenz anmeldet, bleiben die eigenen Einlagen und Aktien dank Einlagensicherung so erhalten. Unser Testsieger eToro bietet zum Beispiel eine staatlich garantierte Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro und 0 % Provision beim Aktienkauf. Somit ist nicht nur das Kapital geschützt, sondern man kann auch günstig mit Aktien handeln.

Die Registrierung erfolgt in der Regel unkompliziert und einfach. Bereits nach nur wenigen Minuten kann man bereits mit dem Handel beginnen. Wer noch kein Eigenkapital einsetzen möchte, und sich zunächst mit dem Broker auseinandersetzen möchte, der kann auch von dem Demokonto Gebrauch machen.

Es lohnt davor natürlich, das Unternehmen in aller Ruhe zu bewerten, denn man sollte bei Investitionen grundsätzlich im Vorfeld genau analysieren, wo man sehr hart verdientes Geld anlegt. Nach der Entscheidung kann man bei den meisten Exchanges innerhalb weniger Klicks eine Kauforder erteilen.

Wer sich bereits im Vorfeld etwas über Coinbase schlau machen möchte, der sollte unseren ausführlichen Testbericht zur Kryptobörse hier lesen.

Die Auswahl und Bewertung von Aktien kann sehr kompliziert sein. Wenn man es einfacher haben möchten, empfehlen wir eine soziale Handelsplattform. Hier folgt man einfach einem erfahrenen Händler und kopiert automatisch die Handelsentscheidungen dieses Händlers.

Unsere Broker-Empfehlung lautet an dieser Stelle eToro. Bei eToro trifft eine gültige EU-Regulierung auf faire Preise und eine ausgeklügelte Plattform. Zur Anmeldung bei eToro geht es hier.

Schritt 2: Anmeldung

Wenn man sich erst einmal für einen Broker entschieden hat, sollte man sich im nächsten Schritt registrieren und anmelden.

Bei eToro hat man mehrere Optionen der Registrierung. Neben der Möglichkeit selbst ein Benutzerkonto anzulegen, bestehen auch die Möglichkeiten sich über einen Facebook oder Google Account zu registrieren, was den Prozess noch einmal wesentlich vereinfacht.

eToro Anmeldung

Um ein Konto zu eröffnen, benötigt man im ersten Schritt nur einen Benutzernamen, E-Mail-Adresse und ein starkes Passwort. Damit eröffnet man bei eToro zunächst ein Demokonto, wobei man hier unbegrenzt mit virtuellem Guthaben handeln kann.

Wenn man jedoch in Zukunft Coinbase Aktien kaufen möchte, schaltet man in den Live-Modus um oder tätigt ganz einfach eine Einzahlung. Zur Verifizierung benötigt man einen gültigen Ausweis.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Schritt 3: Einzahlung

etoro Einzahlung

Nach der Registrierung muss man entscheiden, wie viel Geld man in Aktien investieren möchten. Grundsätzlich empfehlen wir, nie mehr als 5 % des eigenen Kapitals in eine einzige Aktie zu investieren. So sind mögliche Verluste überschaubar.

Wie viel man jedoch in die Coinbase Aktie investieren möchten, obliegt ganz dem Trader. Die Mindesteinzahlsumme bei eToro beträgt 250 EUR. Wenn man sich dann für eine bestimme Summe entschieden kann, muss man seinem Kundenkonto das gewünschte Kapital hinzufügen. Dafür klickt man einfach auf die Schaltfläche Geld hinzufügen. 

eToro bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, mit denen man Geld auf das Kundenkonto einzahlen können. Die beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten sind PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung. Dabei ist zu beachten, dass eine Banküberweisung in der Regel 2-3 Werktage benötigt, bis das Guthaben auf dem Kundenkonto gelangt. Wer jedoch schneller sein Geld auf dem Konto haben möchte, dem stehen weitere Zahlungsmethoden zur Verfügung.

Unten finden Sie einen Überblick über alle bei eToro verfügbaren Zahlungsmethoden (nach dem IPO von Coinbase):

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Coinbase Aktie kaufen mit Kreditkarte ✔️
Coinbase Aktie kaufen mit PayPal ✔️
Coinbase Aktie kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
Coinbase Aktie kaufen mit Rapid Transfer ✔️
Coinbase Aktie kaufen mit Skrill ✔️
Coinbase Aktie kaufen mit Banküberweisung ✔️
Coinbase Aktie kaufen mit Neteller ✔️
Coinbase Aktie kaufen mit UnionPay ✔️

Schritt 4: Coinbase Aktie kaufen

Aktien kaufen bei eToroNach der Einzahlung erscheint das Geld auf dem Konto unter dem Menüpunkt „Konto“. Nun muss man einfach nach der Coinbase Aktie über die Suchleiste suchen und diese dann auswählen. Anschließend klickt man auf Traden.

Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem man den Preis und die Anzahl der Aktien, die man kaufen möchten, einstellen können. Außerdem kann man Stop-Loss und Take-Profit einstellen, d. h. zu welchem Kurs die Aktie im Falle eines Gewinnes oder Verlustes wieder verkauft werden soll. Die beiden Felder sind optional.

Mit dem Feld Hebel kann man steuern, ob man die echte Aktie (x1 Hebel) oder einen CFD (x2 oder mehr Hebel) kaufen möchten.

Mit einem letzten Klick auf „Order platzieren„, wird der Kauf abgeschlossen und die Aktie erscheint im Portfolio. Herzlichen Glückwunsch!

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Was ist Coinbase?

Coinbase LogoCoinbase ist eine der ältesten Plattformen unter den Krypto Exchanges. Bereits im Jahr 2012 wurde das Unternehmen von Brian Armstrong und Fred Ehrsam gegründet. Die Firma hat ihren Sitz in San Francisco und ist von zahlreichen bekannten amerikanischen Wagniskapitalgebern finanziert.

Zu den Investoren zählt auch die New York Stock Exchange (NYSE) und zahlreiche weitere Banken. Bis 2017 hatte man bereits über 117 Mio. USD  an Kapital von Investoren zugeschossen bekommen.

Coinbase ist mittlerweile in über 30 Ländern verfügbar dazu zählt auch Deutschland.

  • Neben der normalen Coinbase Plattform, die sich eher an Einsteiger richtet, bekommen Nutzer von Coinbase auch Zugang zu Coinbase Pro.
  • Die Handelsplattform Coinbase Pro ist die professionelle Tradingplattform von Coinbase, diese richtet sich eher an erfahrenere Trader. Dafür sind die Gebühren auf Coinbase Pro dann aber auch geringer als auf Coinbase.

Die Geschichte hinter Coinbase

Coinbase wurde im Juni 2012 von Brian Armstrong und Fred Ehream gegründet. Beide arbeiten immer noch für die Firma. Viele große Unternehmen haben außerdem in Coinbase investiert.

Darunter findet man BBVA, SVAngel, IDG Ventures, USV und viele mehr. Die Company hat ihren Hauptsitz in San Francisco, United States.

Es handelt sich um eine lizenzierte und überwachte Exchange zum Handel von Kryptowährungen.

Die Handelsplattform bietet eine Vielzahl von Kryptowährungen zum Kaufen und Verkaufen an. Fiat-Währungen werden ausschließlich zum Erwerb verschiedener Coins genutzt und man kann sich natürlich auch das Geld am Ende wieder auf sein Bankkonto auszahlen lassen.

Neue Geschäftszahlen offengelegt

Mit der Erstnotiz und den nötigen Formularen an die US-Aufsichtsbehörden hat Coinbase auch neue interessante Zahlen veröffentlicht. So hat das Unternehmen in Jahr 2020 einen Umsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar gemacht und damit den Wert von 2019 mehr als verdoppelt. Ebenso machte die Firma 2020 erstmals einen Gewinn von 332 Million US-Dollar. Dieser Millionengewinn ist wirklich beeindruckend, besonders wenn man bedenkt, dass fast ein viertel des Umsatzes als Gewinn übrig bleiben und dass noch 2019 ein Verlust von 30 Millionen US-Dollar verbucht wurde.

Ebenso beeindruckend ist, dass Coinbase Anfang 2021 schon über 90 Milliarden USD in Form von Kryptos verwaltet, währen es noch 2019 nur 7 Milliarden-USD waren.

Ganz offensichtlich profitiert Coinbase enorm von dem aktuellen Kryptoboom und allgemein dem großen Interesse an Kryptowährungen, da sie als Broker bei jeder Transkation ihrer Kunden mitverdienen können. Die enormen Gewinne ermöglichten Coinbase 2020 auch den Gründer Brian Armstrong mit fast 60 Millionen US-Dollar in Form von Krypto-Tokens und Optionen zu entlohnen.

Der Weg an die Börse

Bereits im Dezember 2020 stellte Coinbase einen Registrierungserklärung bei der US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Comission), um den Schritt an die Börse zu wagen. Die Wertpapieraufsichtsbehörde hat nun ihre Überprüfung abgeschlossen. Im Gegensatz zu vielen anderen Firmen wird Coinbase jedoch keine neuen Aktien anbieten.

Am 14.04.2021 wird die Firma bereits bestehende Aktien (beispielsweise Gründeraktien, Mitarbeiteraktien oder Investorenaktien) an die Börse bringen und zum Handel freigeben.

Man benötige nicht mehr an Kapital – Coinbase setzt also alles daran, einen stabilen Kurs anzuzielen. Für Inhaber der Aktien ist dies natürlich ein großer Vorteil, aber auch Anleger profitieren von einer stabilen Aktie mit gutem Wachstumskurs.

Coinbase Aktie kaufen: Lohnt sich ein Kauf nach dem IPO?

Was spricht für den Kauf?

Der IPO der Kryptobörse am 14.04.2021 wird mit Spannung erwartet. Die prüfung der SEC ist abgeschlossen und das IPO wurde freigegeben.

Zuletzt wurde Coinbase im Jahr 2018 auf rund 8 Mrd. USD geschätzt. Derzeitige Schätzungen(Stand: April2021) gehen von 70 bis 100 Milliarden US-Dollar Marktwert aus.

Dazu kommt, dass zu den aktiven Nutzern mittlerweile angeblich über 43 Millionen registrierte Nutzer auf der Plattform sind. Somit liegen auch mehr als 90 Mrd. USD in Vermögenswerten auf Coinbase. Die Plattform zählt also nicht nur zu den ältesten Kryptoplattformen, sondern auch zu den beliebtesten.

Zudem wäre es eine echte Premiere, wenn eine Krypto-Börse den Sprung an die Börse schafft und Teil des öffentlichen Kapitalmarkts wird.

Was spricht dagegen?

Coinbase ist vom Kurs der Kryptowährungen relativ abhängig, das bedeutet natürlich auch, dass wenn der Krypto-Boom ein Ende finden sollte und die Bewertungen von Bitcoin & Co. abstürzen würden, auch Coinbase davon erfasst werden würde. Das Unternehmen ist als aufstrebende Firma mit starkem Krypto-Bezug risikoreicher unterwegs als Unternehmen aus ganz anderen Branchen.

Zudem ist auch noch nicht bekannt, ob man in die Aktien nach dem IPO gleich kaufen kann, da zunächst ein Direct Listing durchgeführt wird mit bereits bestehenden Aktionären. Wie viele Aktien an Privatanleger ausgeschüttet werden, bleibt noch offen. Wir sind wir uns aber sicher, dass auch eToro großes Interesse daran haben wird, die Coinbase Aktie anzubieten und sie dort schnell zu kaufen sein wird.

Investieren in Coinbase Aktien – Lohnt es sich?

  • Eine der ältesten Kryptobörsen
  • Antrag für den IPO im Dezember eingereicht
  • 1,3 Milliarden USD Umsatz & 332 Millionen USD Gewinn (2020)
  • Mittlerweile mehr als 43 Millionen registrierte Nutzer
  • Zahlreiche Investoren stehen hinter Coinbase
  • Abhängig von Krypo-Wertentwicklung
  • Keine neuen Aktien

Ihr Kapital ist im Risiko!

Voraussichtliche Gebühren beim Kauf von Coinbase Aktien

Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel:

  • Kauf von Coinbase Aktien im Wert von 1.000€
  • Halten der Coinbase Aktie für einen Monat und anschließender Verkauf
  • Keine Kursänderungen in den 30 Tagen

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von Comdirect, eToro & Libertex:

Anbieter Comdirect etoro Libertex
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 3,90€ 0% 0,22%
Haltegebühren kostenlos kostenlos kostenlos
Verkaufsgebühren 3,90€ 0% 0,22%
Auszahlung kostenlos 5 USD kostenlos
Gebühren Total 7,80€ 4,22€ 4,40€

Ihr Kapital ist im Risiko!

Fazit: Ist Coinbase eine gute Anlage?

Coinbase AktieDie Spannung ist groß: Der IPO von Coinbase steht kurz bevor und dementsprechend stellt man sich natürlich die Frage: Coinbase Aktien kaufen oder nicht?

Da Coinbase mittels Direct Listing an die Börse geht, bedeutet dies, dass zunächst nur die bestehenden Aktionäre die Aktien der Kryptobörse im Besitz haben werden. Wie viele Aktien man als Privatanleger kaufen kann, ist also noch die große Frage. Neue Aktien werden jedoch nicht ausgegeben, da Coinbase eher auf einen stabilen Kurs als auf einen Kapitalzuschuss setzt.

Am Ende muss natürlich jeder Anleger für sich selbst entscheiden, ob die Hoffnung auf eine rosige Zukunft des Unternehmens ein Investment rechtfertigt.

Sobald es möglich ist, raten wir zum Kauf der Coinbase Aktien über unseren Testsieger Broker eToro, da man bei eToro 0 % Provision beim Aktienkauf bezahlt.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Aktien Kaufen bei eToro

5
eToro Logo
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
  • Voll lizenziert und reguliert
  • Apps für Android & iOS
  • Aktien kaufen ohne Kommission
eToro Logo
Jetzt handeln!
Ihr Kapital ist im Risiko! / Andere Gebühren können anfallen Ihr Kapital ist im Risiko! / Andere Gebühren können anfallen
Ihr Kapital ist im Risiko! / Andere Gebühren können anfallen

Häufig gestellte Fragen zur Coinbase Aktie

Lohnt sich der Kauf einer Coinbase Aktie?

Laut Experten und Analysten würden die Prognosen einer Coinbase Aktie sehr gut aussehen. Sobald Coinbase einen Börsengang durchführt, gehen wir davon aus, dass der Kurs stabil bleiben wird.

Wann wird Coinbase einen Börsengang durchführen?

Der Börsengang wfindet am 14.04.2021 statt.

Auf welchem Index ist Coinbase Aktie gelistet?

Die Coinbase Aktie iwird auf NASDAQ zu kaufen sein

Wie viel Kapital sollte man in eine Coinbase Aktie investieren?

Wir empfehlen generell nicht mehr als 5 % des Kapitals in eine Aktie zu investieren. Wie viel man in eine jeweilige Aktie investiert, ist jedoch letzten Endes dem Anleger überlassen. Ein Risiko besteht immer!

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://www.etf-nachrichten.de/und https://www.coincierge.de.

Aktien kaufen mit 0% Provision bei eToro

Aktien kaufen mit 0% Provision bei eToro

Aktien kaufen mit 0% Provision bei eToro

Jetzt ohne Provision bei eToro Aktien kaufen.

Zum 0% Angebot

75 % der privaten CFD Kon ...

Aktien kaufen mit 0% Provision bei eToro
Zum 0% Angebot

75 % der privaten CFD Kon ...