Kryptoszene.de

EON Aktie kaufen: Kurs, Prognose & Dividende

Der EON Aktien Kurs ist unkompliziert - hier erhältst du die Daten über das Unternehmen, inklusive EON Aktien Prognose, Geschichte und Hintergrundinformationen über die Aktie als kurz- bis langfristige Option.
Author: Lukas

Zuletzt Aktualisiert: 03. April 2020

Inhalt

    Möchte man EON Aktien kaufen, sollte man sich intensiv mit der Vergangenheit und der derzeitigen Verfassung des Konzerns beschäftigen.

    Bei EON handelte es sich lange Zeit um einen Mischkonzern, die EON Aktien Geschichte ist geprägt von unternehmerischer Tätigkeit in verschiedensten Branchen und Geschäftsfeldern. In den vergangenen Jahren fokussierte sich der Konzern zunehmend auf die Energieversorgung. Erst 2016 entschied sich das Unternehmen für eine Abkehr von fossilen Brennstoffen und ist nun hauptsächlich unternehmerisch im Bereich erneuerbare Energien tätig. Doch was sind die Haupteinnahmequellen des Arbeitgebers von mehr als 40.000 Menschen? Wie attraktiv ist ein EON Aktien Investment derzeit? An welchen Anhaltspunkten kann man sich bei der EON Aktien Prognose orientieren?

    EON Aktien kaufen – schnell und einfach

    Schritt 1: Melde dich an

    Entdecke die besten Aktien-Broker über unseren Vergleich auf dieser Seite und wähle deinen Favoriten. Trage deine Daten in das Anmeldeformular, bestätige & klicke auf den Link in der Bestätigungs-Mail

    Schritt 2: Tätige eine Einzahlung

    Zahle mithilfe der Kreditkarte oder Paypal ein und lade so dein Konto auf. Lege zuvor fest, welche Summe in Aktien investiert werden soll. Die Mindesteinzahlung liegt bei 200 €.

    Schritt 3: Kaufe deine erste Aktie

    Wähle eine Aktie aus. Lasse dich hierzu von unseren Tipps auf dieser Seite inspirieren. Lege die Anzahl und den gewünschten Preis fest und bestätige die Order.

    Ihr Kapital ist im Risiko.

    Informationen zur EON Aktie

    Aktienkurs Preis & Kennzahlen

    Der EON Konzern und die EON Aktien Geschichte ist voller Turbulenzen, die sich schwer in wenigen Sätzen auf ein EON Aktien Pro und Kontra zusammenfassen lassen. Nennenswert ist jedoch, dass die Firma erst im Jahr 2000 fusionierte. Die Firma existiert damit erst in seiner heutigen Form seit wenigen Jahren, was in das EON Aktien Pro und Kontra mit einbezogen werden sollte. Das Unternehmen baute in den letzten Jahren auf mehreren Standbeinen auf, wodurch es zum Teil zu Ineffizienz und Schuldenaufbau kam. Etwa war EON im Immobiliengeschäft, an der Erzeugung von Chemieprodukten und in anderen Geschäftsfeldern involviert.

    Für das Unternehmen ein Problem, weil das zum Teil zu ineffizient war und die Firma in schlechten Jahren zum Teil große Verluste machte. EON Aktien wie kaufen ist dennoch eine Frage, die sich viele Aktionäre derzeit stellen. Der Grund dafür ist eben auch, dass die Firma eine grundlegende Transformation begonnen hat, die bis jetzt relativ gut verläuft – EON Aktien wie kaufen ist deshalb besonders für risikofreudige Aktionäre eine wichtige Frage.


    Den Umständen entsprechend positive Aktien Kennzahlen

    Die EON Aktien Kennzahlen sind, miteinbezogen, dass sich das Unternehmen gerade neu gruppiert, stabil und absolut in Ordnung. Im Geschäftsjahr 2017 steigerte EON den Gewinn pro Aktie von 0,46 auf 0,67 Euro. Die Marktkapitalisierung steigerte sich von 13,1 auf 19,6 Milliarden Euro. Insgesamt nahm der Umsatz 2017 um 0,2 Milliarden Euro ab, was primär an den Folgen des Verkaufs von Uniper liegt. Der Bereich erneuerbare Energien stieg hingegen um über 200 Millionen Euro an. Das macht deutlich, dass ein EON Aktien Investment langfristig zu einem immer stärker werdenden Anteil auch eine Investition in die Branche der regenerativen Energien ist.

    Die Kombination aus erneuerbarer Energie und die Netzversorgung macht den Konzern für viele Aktionäre interessant und vielversprechend. Während sich viele Privataktionäre fragen, EON Aktien wie kaufen, werden die Anteile von Finanzinstituten oft als kurz- bis mittelfristig riskante, aber langfristig vielversprechende Firma betrachtet.

    EON Aktie News & Geschichte

    wind energy photo
    Bildquelle:Photo von Daxis

    EON als Konzern gibt es erst seit dem Jahr 2000. Erst vor 19 Jahren fusionierten sich zwei Konzerne zusammen, die fortan unter dem Namen EON in verschiedenen Branchen Geschäfte betätigten. Nennenswert ist, dass das Unternehmen durch den Bruch mit dem Atomkraftgeschäft und zahlreichen Veränderungen in der Energiebranche in den vergangenen Jahrzehnten signifikant Schulden aufgebaut haben. Gleichzeitig hat es die Firma dank ihrem Know-How und Erfahrung auch geschafft, eine „Gesundschrumpfung“ zu vollziehen und nicht profitablere oder nicht zum Gesamtkonzept passende Teile der Firma zu entfernen. Dazu zählte etwa das Immobiliengeschäft von EON und andere Wertanlagen. Das führte zu positiven Auswirkungen, etwa einer stabileren Situation der Firma und höheren EON Aktien Gewinn.

    EON Aktien – Kaufen oder Verkaufen?

    EON Aktie: Argumente zum Kauf der EON Aktie

    Das Unternehmen EON agiert primär in einer finanzstarken und zukunftsorientierten Branche. Dabei ist zukunftsorientiert primär auf den wachsenden Ausbau der regenerativen Energien in Europa bezogen. Der deutsche Staat und die Europäische Union unterstützen den Ausbau von Solarenergie, Windkraft und andere alternativen Formen der Energiegewinnung durch Förderungen in Milliardenhöhe. Beispielsweise fließt ein Teil der Stromgebühren jedes Haushalts in Deutschland direkt in den Ausbau erneuerbarer Energien. Gerade deshalb kann ein EON Aktien Investment derzeit sehr viel Sinn machen. Ändern sich politische und klimapolitische Zustände in Deutschland nicht in kürzester Zeit drastisch, wird die Branche, in der EON tätig ist, weiter wachsen.

    EON gruppierte sich in den vergangenen Jahren immer wieder neu und arbeitete an einer breitgefächerten Beiteiligung im Bereich erneuerbarer Energie. Das zeigt sich zum Beispiel dadurch, dass EON erst 2016 die Firma Innogy zu 76,8 Prozent übernahm. Die Firma ist im Bereich Ökostrom-Bereich tätigt und bietet individuelle Lösungen für Privatpersonen und Firmen bei der eigenen Stromerzeugung, Nutzung und anderen Feldern an. Mit über 22 Millionen Kunden weltweit präsentiert sich auch Innogy als starke Sicherheit und Teil eines großen Angebots von EON.

    Signifikante Einnahmen auf sicherer Basis: EON als Netzversorger

    EON Aktien kaufen ist auch deshalb interessant, weil sich die Firma seit der Abspaltung ihres fossilen Energiebereichs neu definieren kann. Das ist aber weitem nicht der einzige Vorteil: Die Schuldenlast des Unternehmens sank um 3,4 auf 15,4 Milliarden Euro. Das zeigt deutlich, dass dem Unternehmen immer noch ein weiter Weg bevorsteht, bevor die Schuldenlast abgebaut ist. Doch den relativ hohen Schulden stehen signifikante Gewinne gegenüber. Alleine im dritten Quartal 2016 hatte EON einen Cashflow von 2,6 Milliarden Euro. Sieht man sich die EON Aktien Kennzahlen an, wird deutlich, dass das Unternehmen ein relativ akzeptables KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 14,4 bei bereinigtem Gewinn hat. Dafür, dass sich die Firma gerade in einer Neustrukturierungsphase befindet, ist das kein schlechter Wert.

    solar power photo
    Bildquelle:Photo von CarbonNYC [in SF!]
    Ungefähr drei Viertel der Gewinne wird EON nach Abschluss seiner Transformation im Bereich der regulierten Stromnetze machen. Das heißt primär, sichere Versorgung zu garantieren und zu optimieren, Lösungen für Netzwerke zu schaffen. Das klingt vermutlich eher langweilig, kann aber ein guter Grund für ein EON Aktien Investment sein. Denn das fungiert als vergleichsweise sichere Einnahmequelle, die den Bereich erneuerbare Energie als Geschäftsfeld in der Anfangszeit unterstützen kann. So kann das Unternehmen seine Position weiter ausbauen und ist gleichzeitig nicht risikogefährdet.

    EON Aktien verkaufen? Sell-Argumente

    Es gibt zweifellos auch einige riskante oder negative Aspekte, die man beim EON Aktien kaufen beachten sollte. Gerade deshalb sollte man einiges an Recherche betreiben und die eigene Risikofreudigkeit abschätzen. Denn folgende Aspekte sprechen für einen Verkauf der Aktie:

    Der Wert der Aktie ist derzeit keinesfalls schlecht. Das Unternehmen konnte in den vergangenen Monaten signifikante Verbesserungen am Aktienmarkt machen. Ohne per se eine EON Aktie Prognose zu machen hat das Unternehmen gerade von Oktober bis Februar einen Sprung von 8,25 Euro auf fast 9,75 gemacht. Im 3-Jahres-Überblick sieht man deutlich, dass die Firma bereits einen Aktienwert von weniger als 7 Euro hatte, sich mittlerweile aber wieder erholt hat. Gerade deshalb kann es bei einigen ungünstigen Faktoren zu einem raschen Abfall des Aktienwerts kommen kann.

    Hohe Schulden und eine immer wieder schwankende „Green Energy“-Branche

    Die Firma verfügt über eine hohe Schuldenlast von insgesamt derzeit 15,4 Milliarden Euro. Zwar ist der Betrieb mit dem Abbau der Schulden beschäftigt, gleichzeitig fällt die hohe Last finanziell natürlich nach wie vor schwer ins Gewicht. Das ist der mitunter turbulenten EON Aktien Geschichte geschuldet, die zum Teil für größere Fehlbeträge gesorgt hat, die dann die Bilanz der Firma ruinierten. Dazu kommt noch, dass die Firma mit der Übernahme von Innogy mehrere Milliarden Euro an Schulden hinzugenommen hat. Das kann zwar durch den Verkauf des fossilen Brennstoffgeschäfts – darunter auch der Verkauf von Atomkraftanlagen und anderen Wertanlagen – gedämpft werden, Vorteil ist das jedoch sicherlich ebenfalls nicht.

    Der Bereich erneuerbare Energie, in dem EON tätig ist, sorgt zwar nach Außen für gute PR und ein attraktives Firmenbild, bringt jedoch noch nicht die gewünschten Profite. Das liegt vor allem daran, dass die Branche erneuerbare Energien maßgeblich erst im Aufbau ist. Beispielsweise baut EON Solaranlagen auf und verkauft Module und Anlagen. Hierfür gibt es jedoch nur einen begrenzten Markt, der nach dem Einbruch der Solarbranche in Deutschland massiv geschrumpft ist. Ganz ähnlich verhält es sich im Bereich eMobility von EON. Das Geschäftsfeld sorgt ebenfalls nicht maßgeblich für einen steigenden EON Aktien Kurs, weil der große Absatz bis jetzt nicht eingetreten ist. Die Nachfrage nach E-Autos ist in Deutschland nach wie vor gering, trotz staatlicher Förderung und steuerlicher Begünstigung.

    Investieren in EON Aktie – Ja oder Nein?

    wind energy photo
    Bildquelle:Photo von flightlog

    Möchte man eine EON Aktien Prognose in einem Satz zusammenfassen, könnte sie etwa folgendermaßen lauten: Bei der EON Aktie handelt es sich um eine Investition mit Zukunftsaussichten, gepaart mit Risiken aus der turbulenten und schuldenreichen Vergangenheit des Unternehmens. Kritisch sind zum Beispiel die 15 Milliarden Euro Schulden des Unternehmens, die man bei allen EON Aktien Kennzahlen immer mit in Betracht ziehen sollte. Insgesamt sollte man EON jedoch ein vorsichtiges „Ja“ geben, geht es um den Kauf von Aktien. Das betrifft vor allem ein langfristige EON Aktien Investment. Drei Viertel des geplanten operativen Gewinns wird schließlich im Bereich Stromnetze gewonnen. Das letzte Viertel findet man im Bereich erneuerbarer Energie – eine Branche, die das Potenzial hat, stark zu steigen. Gerade deshalb kann die EON Aktie in der Zukunft sehr stark steigen, weisen EON Aktien Kennzahlen auf.

    EON Aktien Prognose 2019

    Die kommenden Jahre bieten zahlreiche Herausforderungen für die Firma, zweifellos aber auch das Potenzial, durch EON Aktien Gewinn zu erzielen. Primär hängt das von der Flexibilität und Dynamik der Firma ab, nicht zuletzt aber sicher auch von der Wirtschaftslage und der Entwicklung der erneuerbaren Energieträger.

    Möchte man mit EON Aktien Gewinn machen, geht man ein etwas überdurchschnittliches Risiko ein, gleichzeitig hat die Firma das Potenzial, in den nächsten Jahren stark aufzusteigen. Die EON Aktien Dividende ist zwar gering, angesichts der Transformation des Unternehmens jedoch zweifellos verständlich. EON Aktien wo kaufen ist gerade deshalb für viele Menschen so wichtig geworden, weil zahlreiche Finanzberater und -institute die Firma als möglicher Aufsteiger im DAX populär gemacht haben.

    EON Aktien kaufen in 3 Schritten

    EON als wichtiges DAX-Unternehmen ist zwar weit weniger bekannt als beispielsweise BMW oder die Lufthansa, ist aber als börsennotiertes Milliardenunternehmen sehr unkompliziert zu traden. Das funktioniert etwa über zahlreiche Online-Broker und Handelsplattformen, die dank günstiger Konditionen und den Vorteilen des Internets immer häufiger genutzt werden. Möchte man in EON Aktien investieren, bedarf es nur 3 Schritte.

    Der Kauf von Aktien ist oftmals wesentlich unkomplizierter, als man als Laie annimmt. Das betrifft vor allem den Kauf von Aktien, die am DAX gelistet sind.

    1. Anmeldung bei einem Broker

    Um eine Aktie kaufen zu können, benötigt man immer einen Broker, der die Aktie am Markt kauft und dann verwahrt. Dabei empfiehlt es sich, vor allem auf die Einlagensicherung zu achten, sollte der Broker pleite gehen, so gehören einem die Aktien weiterhin. Wer auf diese Einlagensicherung verzichtet, steht im Falle einer Pleite des Brokers ohne Aktien da.

    Unsere Broker-Empfehlung lautet an dieser Stelle eToro – mit einer staatlich garantierten Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro. Zur Anmeldung geht es hier.

    Hat man sich für einen Broker entschieden, so meldet man sich mit seinen Daten an und verifiziert seine E-Mail Adresse so wie ggf. weitere Daten.

     

    2. Erste Einzahlung

    Nach der Anmeldung muss man die Entscheidung treffen, wie viel man in Aktien investieren sollte. Grundsätzlich empfehlen wir, niemals mehr als 5% seines Kapitals in eine einzelne Aktie zu investieren.

    Hat man sich für einen Betrag entschieden, so klickt man nach der Anmeldung bei eToro auf den Button „Geld hinzufügen“.

    Nun kann man verschiedene Einzahlungsmethoden auswählen, unter anderem PayPal, Kreditkarte oder eine Banküberweisung.

     

    3. EON Aktien online kaufen

    Nach der Einzahlung erscheint das Geld im eigenen Account unter dem Menüpunkt „Account“.

    Zunächst sucht man über die Suchleiste oben die entsprechende Aktie und klickt dann auf den Button „Traden“.

    Es öffnet sich ein kleines Fenster (s. Screenshot), in dem man einstellt, zu welchem Preis und wie viele Aktien man kaufen möchte. Weiterhin können Stop-Loss und Take-Profit eingestellt werden, also zu welchem Preis die Aktie bei Gewinn oder Verlust wieder abgestoßen werden soll. Die beiden Felder sind optional.

    Mit dem Feld Hebel lässt sich steuern, ob man die echte Aktie (x1 Hebel) oder einen CFD kaufen möchte (x2 oder mehr Hebel).

    Mit einem Klick auf „Order platzieren“ wird der Kauf abgeschlossen und die Aktie taucht in Ihrem Portfolio auf.

    EON Aktien FAQs

    Wie kann man als Aktionär von den EON Aktien profitieren?

    EON Aktien schütten derzeit eine niedrige Dividende aus, haben aber das Potenzial, hohe Kurssteigerungen einzufahren.

    Auf welchem Index ist EON gelistet?

    Der Energiekonzern EON ist auf dem deutschen Aktienindex (DAX) gelistet.

    Wie kann man EON Aktien kaufen?

    EON Aktien können unkompliziert über zahlreiche Online-Broker gehandelt werden.

    Fazit

    Der EON Aktien Kurs kann 2019 stark steigen. Das Risiko dabei ist jedoch aufgrund der hohen Schuldenlast und des sich schnell verändernden Sektors erneuerbare Energien relativ hoch. Im verstärktem Maße ist das der Fall, weil der EON Aktien Kurs durch die Maßnahmen im Zuge der Neugruppierung und Transformation der Firma beeinflusst wird. Weil das Unternehmen bereits in dieser kritischen Phase für 2019 eine EON Aktien Dividende von 0,30 Euro geplant hat, kann man davon ausgehen, dass die Firma auch in Zukunft großzügige EON Aktien Dividende an die Aktionäre ausschütten wird.

    Unsere Empfehlung: Aktien Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
    • Social Trading
    • Voll lizenziert und reguliert
    • Trading Apps für Android & iOS
    • Aktienhandel ohne Gebühren
    75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Als ausgebildeter IT-Fachmann, interessiere ich mich schon seit einigen Jahren für die Blockchain Technologie und berichte über Sicherheitsaspekte, aber auch andere Finanzthemen, wie beispielsweise Aktien. Ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich den Wallet Tests, um die besten digitalen Geldbörsen für Kryptowährungen küren zu können.

    Ersten kommentar schreiben

    Antworten

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Aktien kaufen bei eToro mit 0% Gebühren!

    Aktien kaufen bei eToro mit 0% Gebühren!

    Aktien kaufen bei eToro mit 0% Gebühren!

    Investieren mit Kreditkarte, PayPal oder Sofort Überweisung

    Jetzt handeln

    75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Ihr Kapital ist im Risiko. Es können andere Gebühren anfallen.

    Aktien kaufen bei eToro mit 0% Gebühren!

    75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Ihr Kapital ist im Risiko. Es können andere Gebühren anfallen.