Die spannendsten Wasserstoff Aktien: Kurse, Prognosen & Top Broker

Letztes Update:

Wasserstoff Aktien könnten ihre Kurse in den nächsten Jahren vervielfachen! Der Energiebedarf der Erde wächst stätig und einzelne Akteure der Branche scheinen bereit für den großen Sprung zu sein!

wasserstoff photo

Wer sich über Energiefragen und moderne Investmentmöglichkeiten informiert, der dürfte früher oder später über Wasserstoff-Aktien stolpern. Einige werden nun fragen: Warum Wasserstoff? Wasserstoff ist grundsätzlich ein chemisches Element, das es wie kaum ein zweites im Universum gibt. Schon jetzt wird H² dazu eingesetzt, um Brennstoffzellen in Fahrzeugen anzufeuern. Haben wir es also tatsächlich mit einer Energiequelle zu tun, die niemals versiegt? Derartige Gedankenspiele sind alles andere als Science Fiction!

Vergleiche die besten H² Angebote Los

Jetzt Wasserstoff Aktien kaufen - Die besten Anbieter

1 Plus500

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Viele Handelbare Assets
  • Starke App
  • Etabliertes Angebot
  • Europäische Lizenz

Min. Einzahlung

  • €100

Kosten/Trade

  • Variable Spreads

Einzahlungsmethoden

  • Credit cards
  • Bank transfer
  • PayPal
  • Skrill
Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,
Aktien Kaufen

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeige Details

Verfügbare Assets

Gesamte Anzahl an Aktien200
US Aktien
Deutsche Aktien
UK Aktien
Europäische Aktien
ETF Aktien
IPOs
Fonds
Bonds
Optionen
Futures
CFD
Krypto

Aktiengebühren

ftse 1001,8 Pips
nasdaq2 Pips
dax0,82 Pips
facebook0,08 Pips
alphabet1,25 Pips
tesla0,42 Pips
apple0,06 Pips
microsoft0,2 Pips

Warum könnten sich Wasserstoff Aktien lohnen?

In Zeiten des Dieselskandals und dem allgemeinen Umbruch der Automobilbranche setzen viele Experten auf Wasserstoff als Motor der Brennstoffzellentechnologie. Möglicherweise hat der Antrieb das Potential zur dauerhaften weltweiten Verbreitung in Sachen Automobil- und Energie-Industrie. Umweltfreundliche Alternativen zu Verbrennungsmotoren sind stark im Kommen und werden fast sicher den Verkehr der Zukunft bestimmen. Die H²-Brennstoffzelle gilt als eine der aussichtsreichen Kandidaten im Kampf um die Spitzenposition moderner Fortbewegung. Schließlich kommt kein schwarzer Rauch mehr aus dem Auspuff, sondern eben ein paar Tropfen Wasser. Entsprechend rechnet vor allem der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagebau (VDMA) mit einem explosiven Marktwachstum dieser Branche.

In Deutschland werden jährlich rund 20 Milliarden m³ Wasserstoff erzeugt. Das macht einen weltweiten Anteil von 1,5 Prozent des Energiebedarfs aus. Allerdings könnten aktuellen Schätzungen zufolge schon jetzt rund 40 Prozent des weltweiten Bedarfs an Wasserstoff gedeckt werden, indem man die Ressourcen nutzt, die anderweitig als Nebenprodukt anfallen. Zumeist wird der Wasserstoff genau dort produziert, wo er auch gebraucht wird. Der weltweite Handel inklusive Export macht grade mal einmal fünf Prozent der Gesamtmenge aus. Hier besteht womöglich enormes Wasserstoff Aktien Potential!

Bereits im kommenden Jahr soll der Markt demnach bei rund zwei Milliarden Euro liegen. Vorangetrieben wird das Wachstum wahrscheinlich größtenteils vom alternativen Automobilsektor. Laut Navigant Research könnten bereits im Jahr 2024 weltweit 230.000 Autos und Busse mit Brennstoffzellentechnologie die Straßen befahren. Vom Jahr 2016 auf das Jahr 2017 hat sich die Zahl der Automobile mit Brennstoffzellentechnik auf 6.500 Einheiten verdoppelt. Aufgrund dieses sprunghaft ansteigenden Wachstums geraten auch Wasserstoff-Aktien immer mehr in den Fokus der breiten Anlegerschaft. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wo und wie man am besten Wasserstoff Aktien kauft.

Welche Wasserstoff Aktien gibt es?

Natürlich fragt man sich als Investor zunächst einmal, welche Wasserstoff Aktien gibt es eigentlich? Besonders groß ist das Angebot an Anbietern in diesem Bereich noch nicht. Kein Wunder, denn in Deutschland stehen grade mal 71 Wasserstofftankstellen. Nur 386 wasserstoffbetriebene Autos sind bislang zugelassen. Auch Deutsche Autobauer geben sich beim Einsatz von Wasserstoff noch zurückhaltend. Die aktuellen Marktführer kommen aus Japan und Südkorea. Während Hyundai das Mobil Nexo mit Wasserstoff durch die Straßen schickt, fahren rund 10.000 Toyota Mirai herum. Möglicherweise legt Mercedes bald mit dem geplanten GLC F-Cell nach. Von Wettbewerbsfähigkeit ist hier allerdings noch nicht viel zu sehen. Einige Visionäre setzten ganz nebenbei voll auf wasserstoffbetriebene Flugtaxis.

Wer sich für die noch in den Kinderschuhen steckende Fortbewegung interessiert, der möchte natürlich möglichst vielversprechende Aktien-Tipps an die Hand bekommen. Entsprechend stellen wir Ihnen an dieser Stelle zwei ganz konkrete Wasserstoff Aktien aus Deutschland und zwei Wasserstoff Aktien aus Norwegen vor.


Wasserstoff Aktien aus Deutschland

Die deutsche Wirtschaft möchte den Anschluss an den Wandel der Automobilindustrie natürlich nicht verpassen. Schließlich ist die hiesige Automobilindustrie von nicht zu unterschätzender Wichtigkeit für die Bundesrepublik- und vielleicht ist auch ein wenig Automobil-Stolz dabei? Auch, wenn man es noch nicht direkt auf den Straßen sieht, Deutschland soll zum H2-Mobilität Vorreiter schlechthin werden. Entsprechend wird bei uns ordentlich in die Wasserstoff-Produktion investiert. Vor allem Shell treibt den Ausbau von Wassertankstellen in Deutschland maßgeblich voran. Eine Chance auf mehr Arbeitsplätze, eine stärkere Wirtschaft und mehr Umweltschutz? Wir stellen Ihnen zwei der wichtigsten Wasserstoff Aktien aus Deutschland vor: SFC Smart Fuel Cell und 2G Energy.

SFC Smart Fuel Cell

Wer in deutsche Wasserstoff-Aktien investieren möchte, der sollte sich den Anbieter SFC Smart Fuel Cell ansehen. Der Preis Ende September 2019 liegt bei knapp 12 Euro. Der Trend zeigt sich äußerst positiv. Der Wasserstoff Aktien Kurs: Innerhalb von zwölf Monaten hat dieses Paper um ganze 75 Prozent zugelegt. Zwischenzeitlich lag der Kurs sogar noch höher. Auch, wenn man sich den Chart der vergangenen drei Jahre ansieht, wird man überzeugt. Hier lockt ein Wachstum von 266 Prozent. Und in Zukunft ist potentiell noch einiges mehr zu holen, wenn man den Experten glaubt.

2G Energy

Auch 2G Energy ist ein deutscher Wasserstoff-Hersteller. Diese Wasserstoff Aktie aus Deutschland ist enorm wichtig, wenn es um die Frage geht “welche Wasserstoff Aktien gibt es eigentlich?” Wasserstoff Aktien kaufen ist nicht schwer, die passenden Wertpapiere mit passenden Wasserstoff Aktien Kurse finden allerdings schon eher. Warum denken wir also, dass man es hier mit einem der besten Investments des Jahres zu tun bekommen könnte? Ganz einfach: wir haben es mit einem anerkannten Pionier zu tun. 2G Energy soll für Siemens ein mit Wasserstoff betriebenes Blockheizkraftwerk errichten. Bei diesem Pilotprojekt soll der Wasserstoff zur Rückversorgung genutzt werden.

Der Wasserstoff Aktien Kurs hatte schon in der Vergangenheit mutige Anleger belohnt. Mit einem Wachstum von 94 Prozent innerhalb nur eines Jahres gehört die H² Aktie zu den Abräumern. Es ist gut möglich, dass das Wertpapier bald schon neue Rekordhochs verzeichnen wird.

Wasserstoff Aktien aus Norwegen

Auch Norwegen macht sich gut, was die Förderung von Wasserstoff zu den verschiedensten Einsatzmöglichkeiten angeht. Zu den zwei großen Wasserstoff Aktien aus Norwegen gehören die Wertpapiere der Wasserstoff Hersteller Nel Asa und Hexagon Composites. Beide Wertpapiere bringen ihre Vor- und Nachteile mit sich. Klar ist aber, dass es sich bei dem Investment in diesem Bereich noch um einen günstigen Geheimtipp handelt. In der Zukunft dürfte das Interesse an den norwegischen Wasserstoff-Aktien steigen, denn die Wirtschaft dort fokussiert sich immer mehr auf diesen Rohstoff. Das zeigt auch der Wasserstoff Aktien Kurs von Nel Asa, der Wasserstoff Aktien Kurs von Hexagon Composites sowieso.

Nel Asa

Nel Asa entwickelt nicht nur Elektrolyseure zur Wasserstoffproduktion, sondern auch komplette Tankstellen. Entsprechend kann Nel Asa von der steigenden weltweiten Nachfrage nach diesen Komponenten profitieren. Nel Asa arbeitet unter anderem mit Firmen aus England, Südkorea und den USA zusammen. Ferner arbeitet Nel Asa mit einem Industrieprojekt in Schweden zusammen. Bei diesem Projekt geht es um die Stahlerzeugung mit Wasserstoff, statt wie bisher klassisch mit Kohle.

Noch macht das Unternehmen rein operativ gesehen kein Geld. Vor allem nach der Explosion einer Wasserstofftankstelle im Juni gibt es Bedenken hinsichtlich der Sicherheit. Bis dahin entwickelte sich die Nel Asa Aktie prächtig und toppte ein Hoch von +150 Prozent. Nach dem Einbruch konnte sich das Wertpapier allerdings wieder berappeln und knüpft an seine vorherige Stärke an. Momentan liegt der Einkaufspreis für diese Wasserstoff Aktie aus Norwegen bei 0,7910 Euro. Ein absolut zu verkraftendes Investment, was dazu einlädt, gleich mehrere Nel Asa Aktien in den Depot-Einkaufskorb zu laden.

Hexagon Composites

Auch Hexagon Composites ist eine Wasserstoff Aktie aus Norwegen. Der Vorteil des Investments in diese Wasserstoff-Aktie ist, dass das Unternehmen nicht allein auf die Produktion von Wasserstoff setzt. Mit einem Preis von 2,85 Euro Ende September 2019 ist diese Wasserstoff Aktie aus Norwegen durchaus interessant. Die Entwicklung des Wasserstoff Aktien Kurses in den letzten zwölf Monaten ist keine reine Erfolgsgeschichte. Während der Kurs bis zum Mai 2019 fast die 100 Prozent-Markte geknackt hat, fiel der Kurs dann rapide bis Ende Juli auf Ausgangsniveau. Es scheint aber, als würde sich das Wertpapier wieder erholen können. Mutige Anleger könnten nicht nur davon profitieren, dass eine Gap geschlossen wird, sondern auch von dem höheren Wasserstoff Aktien Potential zukünftiger Märkte-

In einen Wasserstoff Aktien ETF investieren

Wer mit dem Gedanken spielt gleich in mehrere Aktien eines Wirtschaftsbereichs zu investieren, kann das auch ganz einfach über ETFs machen. Auch im Falle der Wasserstoff Aktien gibt es derartige Fonds, die den breiten Durchschnitt vieler Wasserstoff-Aktien abbilden. Der große Vorteil beim ETF Investment ist die Streuung des Risikos. Man sagt eher den Erfolg einer Technologie voraus, als den eines einzelnen Konzerns.

Warum ist das wichtig? Selbst, wenn die Zukunft der Wasserstoff Branche rosige Vorzeichen aufweisen mag, muss nicht jeder Konzern vernünftig wirtschaften.  Unternehmerische Fehler können einzelne Akteure ganz schnell zum Abstieg in den Keller verhelfen, selbst in einer vielversprechenden Branche.

Nun die schlechte Nachricht: Reine Wasserstoff ETFs gibt es leider noch nicht. Aber es gibt einige ETFs, die Unternehmen aus der Branche der erneuerbaren Energien abbilden. Und viele dieser Unternehmen haben es natürlich auch auf den Rohstoff Wasserstoff abgesehen. Unter den zu empfehlenden ETFs wären der Lyxor Ucits ETF New Energy D, der DNB Fund – Renewable Energy Retail A und der JSS Multi Label SICAV – New Energy Fund (EUR) B.

wasserstoff photo

Wasserstoff Aktien kaufen in 3 Schritten

Nachdem wir jetzt herausgefunden haben, welche Wasserstoff Aktien aus Deutschland, welche Wasserstoff Aktien aus Norwegen und welche Wasserstoff Aktien ETFs interessant sind, wollen wir uns der Frage widmen, wie und wo man Wasserstoff Aktien kauft. Es gibt durchaus verschiedene Arten in die vielversprechenden Wasserstoff Aktien zu investieren. Einen Weg stellen wir hier vor.

Wer die Auswahl an Wasserstoff Aktien schon unübersichtlich findet, der wird bei der Wahl des richtigen  Brokers erst recht überfordert sein. Aber keine Sorge, wir haben da ein Ass im Ärmel.

1. Wie viel Wasserstoff gehört ins Portfolio?

Die Frage, wie viel Wasserstoff ins Portfolio gehört, kann nur individuell beantwortet werden. Schließlich wissen nur Sie selbst, wie hoch das Investment zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich ausfallen kann und soll. Des Weiteren wissen auch nur Sie, was Sie eigentlich mit dem Investment bezwecken wollen. Möchten Sie die Wasserstoff-Aktien möglichst bald weiterverkaufen oder sollen die Wertpapiere einige Jahre oder Jahrzehnte in Ruhe im Portfolio schlummern und ordentlich an Wert zunehmen?

Generell gilt es auch zu beachten, dass das Investment in Wasserstoff-Aktien risikoreich ist. Die Entwicklung der Wasserstoff-Aktien ist stark von der Entwicklung der anderer wirtschaftlicher Bereiche abhängig.  Aufgrund des Risikos und der Abhängigkeit des Erfolgs der Wertpapiere von vielen externen Faktoren, ergibt sich folgende Empfehlung für die Bestückung des eigenen Portfolios:

Empfohlener Anteil von Wasserstoff Aktien im Depot: 1-10%

Empfohlener Anteil von Wasserstoff Aktien am Gesamtvermögen: 0,01-5%

2. Anmeldung beim richtigen Broker

Klar, der richtige Broker ist unglaublich wichtig, um wirklich langfristig erfolgreich in Aktien zu investieren. Denn wer sich einen nicht seriös arbeitenden, nicht lizenzierten Broker aussucht, der hat eigentlich schon verloren. Das nächste Fettnäpfchen sind überteuerte Broker, die meist im Offline-Bereich zu finden sind. Hier zahlt man für jede Transaktion und wird nicht selten von jährlichen hohen Kosten überrascht.

Mittlerweile gibt es zum Glück eine große Auswahl an Online Brokern. Über diese können Sie Ihre Transaktionen ganz einfach realisieren. Denn in der Regel sind die Online Broker benutzerfreundlich und übersichtlich aufgebaut. Die Handhabung ist also überaus einfach und zumeist sind auch die Gebühren wesentlich geringer als bei konventionellen Brokern. Natürlich haben wir auch in diesem Fall einen Tipp für Sie: Unseren Testsieger Skilling. Auch hier kann man ganz einfach in Aktien investieren und sich ein interessantes Portfolio zusammenstellen.

Sie möchten jetzt in Wasserstoff-Aktien investieren? Melden Sie sich hier beim Broker Skilling an.

3. Wasserstoff Aktien online kaufen

Nachdem wir uns für konkrete Aktien und den passenden Online Broker entschieden haben, sehen wir uns nun an, wie man Wasserstoff Aktien online kaufen kann.

  1. Nutzen Sie den obenstehenden Link zur Anmeldung beim Broker. Das geht ganz leicht, denn die Plattform ist überaus übersichtlich aufgebaut und das Anmeldeformular leicht zu finden. Zunächst gibt der Nutzer dort einige Angaben wie Name, Vorname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer ein. Sobald das Konto über einen per Mail versendeten Link bestätigt worden ist, haben die Nutzer dann Zugriff auf ein Demo-Konto.
  2. Profitieren Sie vom Demo-Konto. Das ist äußerst praktisch und besonders Anfänger sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Schließlich können Sie so die Plattform ganz ohne finanzielles Risiko kennenlernen. Durchaus praktisch, denn so kann man sich bereits vor dem Investment mit den individuellen Besonderheiten der Plattform vertraut machen.
  3. Verifizieren Sie den Account. Sobald man sich sicher ist für das Investment bereit zu sein, gilt es den Know Your Customer-Prozess abzuschließen. Der Online Broker fordert dabei beispielsweise eine Kopie des Personalausweises und ähnliche persönliche Nachweise zur Authentifizierung. Dieser Prozess sollte nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen und verspricht dazu einen hohen Sicherheitsstandard.
  4. Einzahlung und Order. Nutzen Sie beispielsweise die Einzahlungsmöglichkeit über Kreditkarte. Ist auch das geschafft, steht die Platzierung einer Market-Order oder einer Limit-Order an. Bei der Market-Order greift man zu den momentanen Preisen direkt zu. Schnell und praktisch. Bei der Limit-Order kann man seine eigenen Wünsche als Limits angeben und somit zu den eigenen Konditionen Wasserstoff Aktien ankaufen.

Warum Wasserstoff Aktien kaufen?

Die Automobilbranche ist im Umschwung, das lässt sich nicht leugnen. Aber noch ist nicht ganz klar, welche Alternative zu den konventionellen Automotoren am Ende die Oberhand behalten werden. Unsere Meinung ist: Brennstoffzellen haben gute Chancen sich auf dem Markt durchzusetzen. Sollten sich die Wasserstoff Antriebe in Serienfahrzeugen durchsetzen, könnten auch die Aktien-Halter davon profitieren. Bis das wirklich realistisch wird, muss die Massenproduktion noch viel günstiger werden. Die Technik der Motoren ist zwar bereits seit der Jahrtausendwende bekannt, aber eben wohl jetzt erst bereit für den wirklichen Einsatz. Sollte das Wasserstoff-Tankstellen-Netz weiter ausgebaut werden, könnte das ein guter Anreiz für Verbraucher sein in entsprechende Automobile zu investieren.

Noch sind die Preise leider hoch, aber mit wachsendem Angebot und Abdeckung dürfte sich dieses Problem erübrigen. Dann wird es interessant: 700 km Reichweite, kleinere Batterien und 3-minütige Tankvorgänge könnten zur Normalität werden. Für eine Strecke von 100km ist etwa 1kg Wasserstoff notwendig. Klingt gut? Dann ran an die Aktien.

Wohin geht der Wasserstoff Aktien Kurs? Eine Prognose

Um zu wissen, wohin die Wasserstoff Aktien Kurse gehen, sollte man verstehen, was in der Wasserstoff Entwicklung eigentlich möglich ist. Wasserstoff gilt als Rohstoff mit Potenzial die CO2-Krise zu lösen. Und der Bedarf ist nicht zu übersehen: Weltweit werden jährlich über 600 Milliarden Kubikmeter Wasserstoff verbraucht. Allerdings basiert die Produktion momentan größtenteils auf der Reformierung von Erdgas. Das geht natürlich umweltfreundlicher. Es könnte also sein, dass in Zukunft vor allem Klima-neutral produzierter Wasserstoff eingesetzt wird. Und das könnte neben der Automobilindustrie dann noch weitere Wirtschaftszweige bereichern.

Sieht man sich aktuelle Wasserstoff Aktien Kurse an, wird deutlich dass das Wachstum bereits eingesetzt hat.

wasserstoff photo
Bildquelle: Photo von DLR_de

Aktien für Wasserstoff? Kritikpunkte

Natürlich hat jedes Investment seine Vorteile und Nachteile. Und die Nachteile möchten wir Ihnen selbstverständlich nicht vorenthalten. Wasserstoff gilt als grüne Energie, doch ganz so nachhaltig ist sie bislang dann doch wieder nicht – wie das so oft bei vermeintlich neuen umweltfreundlichen Rohstoffen so ist. Zur Gewinnung des nötigen H² Gases wird nämlich Energie notwendig. Diese muss zunächst einmal produziert werden, aktuell geschieht das noch zu häufig über Kohle- und Atomkraftwerke.

Schon vor ein paar Jahren war der Hype um den Wasserstoff als Brennstoffzellen groß. Bald schon sollten viele umweltfreundliche Autos und energieautarke Haushalte und Unternehmen vom Wasserstoff profitieren. Doch erst kürzlich explodierte in Norwegen eine Wasserstoff-Tankstelle. Ist die Branche noch nicht so weit wie ihre eigene Vision? Anlässlich der Explosion haben einige Betreiber ihre Wasserstoff-Tankstellen geschlossen. Dies mag nur ein kleiner Einbruch des Wachstums sein Doch was ist, wenn sich die Energiebranche nicht so entwickelt, wie sich das die Wasserstoff-Fans vorstellen? Schließlich ist es recht risikoreich in den Wasserstoff zu investieren, wo der Erfolg der Aktien doch von so vielen externen Faktoren abhängig ist.

Wasserstoff-Aktien Fazit

Kommen wir nun zu unserem Wasserstoff-Aktien Fazit. Wir haben uns die vielversprechendsten Wasserstoff-Aktien aus Deutschland und aus Norwegen angesehen. Des Weiteren haben wir auch einige interessante Wasserstoff-nahe ETFs kennengelernt. So sind Sie jetzt perfekt darauf vorbereitet, voll in das Investment einzusteigen. Schließlich kennen Sie jetzt auch einen zuverlässigen und lizenzierten Online Broker, mit dem Sie ihr Wasserstoff-Abenteuer realisieren können.

Jetzt bleibt nur noch abzuwägen, für wie wahrscheinlich Sie den weiterführenden Aufstieg der Wasserstoff-Aktien halten. Glauben Sie an die Zukunft von H² als Alternative zu den traditionellen Kraftstoffen für die Automobilbranche? Oder wird sich doch eine andere Form des umweltfreundlichen Auto-Antriebs durchsetzen?

Jetzt Wasserstoff Aktien kaufen - Die besten Anbieter

1 Plus500

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Viele Handelbare Assets
  • Starke App
  • Etabliertes Angebot
  • Europäische Lizenz

Min. Einzahlung

  • €100

Kosten/Trade

  • Variable Spreads

Einzahlungsmethoden

  • Credit cards
  • Bank transfer
  • PayPal
  • Skrill
Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,
Aktien Kaufen

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeige Details

Verfügbare Assets

Gesamte Anzahl an Aktien200
US Aktien
Deutsche Aktien
UK Aktien
Europäische Aktien
ETF Aktien
IPOs
Fonds
Bonds
Optionen
Futures
CFD
Krypto

Aktiengebühren

ftse 1001,8 Pips
nasdaq2 Pips
dax0,82 Pips
facebook0,08 Pips
alphabet1,25 Pips
tesla0,42 Pips
apple0,06 Pips
microsoft0,2 Pips

Quellen

https://aiomag.de/warum-ist-wasserstoff-noch-nicht-richtig-im-fluss-3684

http://www.hydrogeit.de/wasserstoff.htm

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/air-liquide-ballard-und-nel-wasserstoff-aktien-auf-der-ueberholspur-1028431206

http://www.energie-für-immer.de/

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Technik-Mythos-Wasserstoff-revolutioniert-die-Energieversorgung-3638549.html

https://www.focus.de/finanzen/boerse/wasserstoffaktien-wasserstoff-marsch-so-investieren-sie-in_id_10786179.html

https://www.ecoreporter.de/artikel/2g-energy-setzt-auf-wasserstoff/

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Alex

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.