Kryptoszene.de

Die Besten Aktien mit Potenzial: Kurse, Prognosen & Empfehlungen 2021

Kane Pepi

potenzial aktienDer Aktienmarkt wuchs in den vergangenen Jahren enorm. Praktisch jeder Anleger, der gestreut investiert hat, konnte hier profitieren. Doch tatsächlich gab es auch Firmen, die massiv abgestürzt sind. Beim Aktien kaufen ist es elementar, genau darauf zu achten, in welche Sparte und Firma man investiert.

Zwar sollte man nicht “alle Eier in einen Korb” werfen. Doch es kann Sinn machen, den Fokus auf eine kleine Anzahl an Firmen zu legen, die sich bezahlt machen. Denn wer eine gute Aktien Empfehlung erhalten hat, die auf realistischen Prognosen und Eckdaten fundiert, kann man tatsächlich überdurchschnittlich hohe Renditen erzielen.

Doch welche Aktien bestehen derzeit am Markt, die wirklich großes Potenzial haben? Welche Zukunftsaussichten haben die stark beworbenen Titel wie Aurora Cannabis Aktie oder Tencent Music Aktie?

Aktien mit Potenzial kaufen – worauf sollte man achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von aussichtsreichen Aktien achten:

  • Wie erkennt man Aktien mit Potenzial? Klassisch kann man auf stark untergewichtete Aktien setzen, aber auch auf solche, die sich in einem Zukunftsmarkt positioniert haben oder als Startups kurz vor dem Durchbruch stehen.
  • Wo kann man Aktien mit Potenzial kaufen? Aussichtsreiche Aktien kann man bei jedem Online Broker kaufen. Wir empfehlen jedoch unseren Testsieger Broker eToro. eToro ist unserer Meinung nach der absolut beste Aktien Broker, da man hier komplett gebührenfrei Aktien und ETFs kaufen kann.
  • Wie kann die Zukunft einiger Aktien mit Potenzial aussehen? Sind die Unternehmen richtig gewählt und der Markt kurz oder langfristig gefragt sind steigende Kurse und damit verbundene Gewinne beinahe sicher.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Welche Aktien haben 2021 Potential? Unsere vielversprechende Aktien Tipps:

Aktie mit Potential

Performance letzte 12 Monate:

NOVAVAX, INC.

1,054.02%

ADAPTIMMUNE THERAPEUTICS PLC

807.50%

INVEST-DEVELOPMENT

677.11%

NIKOLA CORPORATION

529.95%

ITM POWER PLC

366.95%

INOVIO PHARMACEUTICALS, INC.

305.76%

DRAFTKINGS INC.

265.51%

MERSANA THERAPEUTICS, INC.

248.87%

BIOXCEL THERAPEUTICS, INC.

246.95%

ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.

224.84%

ACM RESEARCH, INC.

216.31%

MODERNA, INC.

207.11%

ARCUS BIOSCIENCES, INC.

193.47%

CYTODYN INC.

185.00%

VIR BIOTECHNOLOGY, INC.

176.18%

FIVERR INTERNATIONAL LTD.

160.38%

LIVONGO HEALTH, INC.

154.87%

TESLA, INC.

145.03%

FASTLY, INC.

138.47%

Wo und Wie Aktien mit Potenzial kaufen? Beste Broker im Vergleich:

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

25 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
62 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€
62 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Algo Trading verfügbar
  • Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
20.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
20.00 €

78.77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.40 €
Was uns gefällt
  • Einfache Plattform für Anfänger
  • Kostenlose Handelssignale
  • iOS- & Android-App
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
500
Hebel
1:30
Margenhandel
Handelsgebühren
0.02

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.02
CFDs
0.02
CopyPortfolio
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.40 €

70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld

Konto Informationen

Konto Ab
500
Hebel
1:30
Margenhandel
Handelsgebühren
0.02

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.02
CFDs
0.02
CopyPortfolio
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02

Aktien mit Potenzial kaufen in 3 Schritte: Unsere Anleitung

Wer Aktien mit Potenzial kaufen möchte muss sich zuallererst nach dem richtigen Broker umsehen.

Hier gilt es besonders darauf zu achten, dass die Gebühren möglichst gering sind und alle gewünschten Aktien auch gehandelt werden können.

Schritt 1: Anmeldung beim richtigen Broker

Etoro Aktien anmeldung

Für Aktienhandel benötigt man die richtige Plattform bzw. einen Broker. Die eigene Hausbank ist zwar eine Option. In der Regel kauft man hier aber eher teuer. Hohe Nebenkosten schmälern besonders bei kleineren Beträgen Gewinne signifikant. Wir empfehlen einen Online-Broker, der auch tatsächlich günstige Konditionen bietet. Das ist eToro, eine Plattform, bei der günstige Konditionen und Benutzerfreundlichkeit im Fokus stehen.

Schritt 2: Erste Einzahlung

etoro Einzahlung

Treffen Sie nun die Entscheidung, wie viel Sie zu beginn investieren werden. Dabei empfehlen wir Ihnen, nie mehr als 5% Ihres Kapitals in einen einzelnen Aktienwert zu investieren.

Haben Sie sich für einen Wert entschieden? Klicken Sie jetzt auf den Button „Geld hinzufügen“.

Entscheiden Sie jetzt, über welche Art Sie Ihren Investitionsbetrag zu Ihren neuen Online Broker überweisen werden. Sie können zwischen PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung wählen.

Schritt 3: Aktien kaufen

Aktien kaufen bei eToro

Bestätigen Sie nun Ihre Telefonnummer und E-Mail. Loggen Sie sich nun in eToro ein. Es empfiehlt sich, die Willkommen-Tour von eToro anklicken. So erhalten Sie schnell einen Überblick über die wichtigsten Funktionen und Unterseiten der Plattform. Investieren Sie über die eigene Kreditkarte oder andere Zahlungsmethoden und kaufen Sie Ihre ersten Aktien, Anleihen und Finanzprodukte über eToro.

Wir empfehlen dabei, den Fokus auf eine gute Diversifikation und die in diesem Artikel genannten Firmen zu setzen.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Die besten Aktien mit Potenzial!

Viele Menschen schwören auf die klassische DAX Aktie von BMW, Daimler oder anderen namhaften Unternehmen, um in der Zukunft durch Kursanstieg und Dividenden zu profitieren.

Das ist natürlich realistisch, weil besonders Dividenden bei größeren Investitionen signifikant ausfallen. Möchte man aber starkes Wachstum in kurz- bis mittelfristiger Zeit und verfügt nicht über unbegrenztes Kapital, sollte man sich nach Alternativen umsehen.

Welche Aktien kaufen?

Zwar steigen manche Aktien quasi “über Nacht” ohne sichtliche Erklärung und vermachen manchen Menschen so riesige Profite. Zumeist gibt es für die Kurssteigerung aber rationale Gründe, die abseits des Aktienmarkts zu finden sind. Fragt man sich, welche Aktien man kaufen sollte, sollte man demnach die Frage nach der Entwicklung der “Realwirtschaft” stellen.

Wohin geht der Markt in den kommenden Jahren? Welche Trends gibt es? Welche Branchen, die derzeit gerade ihre Feuertaufe erleben, könnten in den nächsten Jahren boomen? Gibt es vielleicht Firmen und Wirtschaftssparten, die zwar schon wachsen, die großen Schübe nach vorne aber noch vor sich haben?

Den Blick auf die Nachfrage in den kommenden Jahren gerichtet, kann man relativ schnell mit etwas Nachdenken Trends erkennen. Folgende Trends sind derzeit realistisch:

  • Weiteres Wachstum von Cloud-Lösungen und Cloud-Lösungen
  • Wachstum des Sektors AI (Künstliche Intelligenz)
  • Wachstum der Krypto-Branche (Bitcoin und Co.)
  • Höhere Nachfrage nach Automatisierungstechnologien (IoT-Technologie wie Smart-Home, etc.)
  • Größere Nachfrage nach bargeldlosen Zahlungen (Apple Pay, etc.)

Beste Aktien mit Potenzial international

Deutschland ist zwar eine der führenden Industrienationen weltweit, dennoch gibt es noch ganz andere Märkte, bei denen man eine Aktien-Empfehlung abgeben kann.

Gründe, warum man auch internationale Aktien kaufen sollte, gibt es schließlich zur Genüge. Der Aktien Geheimtipp, der mittlerweile ziemlich bekannt ist, heißt Diversifikation. Konkret kann man aber durch folgende Faktoren von internationalen Firmen profitieren:

  • Bessere Streuung des Risikos
  • Nutzen von Trends, die zum Beispiel in den USA oder der VR China entstehen
  • Höhere Profite in weniger regulierten Märkten

Sieht man sich zum Beispiel den Trend der aufkommenden Cannabis-Industrie an, wird deutlich, dass man primär als internationaler Investor profitieren kann. So sind einzelne Bundesstaaten in den USA bei der Legalisierung von Marihuana-Konsum sehr weit voraus. Firmen, die in den USA aktiv sind, konnten oft sehr stark wachsen. Dementsprechend profitieren in den vergangenen Jahren und noch heute Anleger von der Cannabis-Industrie.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Asiatische Aktien mit Potenzial

Vor allem im asiatischen Raum existieren viele Unternehmen die sich in Zukunft zu globalen Playern entwickeln können aktuell jedoch noch zu einem moderaten Preis zu haben sind:

Alibaba Aktie

Die Alibaba Aktie

 WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027

Warum handelt es sich ausgerechnet bei Alibaba um eine empfehlenswerte internationale Aktie? Hat sich Gründer Jack Ma in der Vergangenheit nicht oftmals nicht gerade vorteilhaft präsentiert? Ma ist sicherlich nicht der Grund, warum sich viele Menschen für die Firma interessieren. Denn Alibaba kann man getrost als Aktien Geheimtipp betrachten.

Starkes Wachstum

Alibaba existiert erst seit 1999. Das macht den Milliardenkonzern zu einem eigentlich sehr jungen Konzern, der dennoch bereits über massives Kapital verfügt. Für CEO Ma ist dabei das Wachstum der Aktie nicht die einzige Priorität. Es geht der Firma eindeutig um Kundenzufriedenheit und Mitarbeiter, tertiär wichtig sind die Aktionäre. Ist das ein Hinweis darauf, dass sich die Aktie von Alibaba nicht lohnt?

Nein. Vielmehr ist deutlich zu sehen, dass Alibaba zwar in den vergangenen Jahren ähnlich wie Amazon selbst enormes Wachstum vorzuweisen hatte. Anders als Amazon ist die noch mögliche Wachstumskurve aber gigantisch. Die Gründe sind offensichtlich. Während Amazon schon sehr viele Bereiche dominiert, befinden wir uns grundsätzlich in schon gesättigten Märkten. In China nimmt der Konsum hingegen immer weiter zu. Faktoren wie Landflucht sorgen dafür, dass immer mehr Menschen in China das Internet nutzen und die Angebote von Alibaba in Anspruch nehmen.

Extremes Wachstum und großartige Chancen

Blicken wir beispielhaft nur mal zurück nach 2019. Sogar riesige Konkurrenten wie Amazon ließ die Firma damals schon alt ausschauen. So konnte Alibaba ein Umsatzwachstum von +40,9 % erzielen. Das Gewinnwachstum EBIT (Earnings before interest and taxes) lag sogar bei fantastischen +107,9 %. Die EBIT-Marge von 19,1% im Verhältnis zum Umsatz lässt klassische amerikanische E-Commerce-Firmen keine Chance.

So dürfte die Firma auch in naher Zukunft massive Gewinne einfahren. Denkt man über beste Aktien weltweit nach, sollte Alibaba sehr schnell aufleuchten. Unserer Meinung nach handelt es sich bei Alibaba zweifellos um einen Aktien-Geheimtipp.

Faktor Cloud-Computing

Das Cloudgeschäft ist eine rasant wachsende Branche. Hier gibt es bereits viele internationale Spieler, die zunehmend kompetitiv arbeiten. IBM oder IBM sind nur einige der vielen Konkurrenten, denen sich Alibaba stellen muss. Besonders in ‘Mainland China’ wächst das Geschäft rund um cloud-basierte Lösungen aber ebenfalls enorm.

Hier kommt natürlich die Politik ins Spiel. Während man in China durchaus daran interessiert ist, den eigenen Markt zu schützen, ist der Westen weit durchlässiger. Das hat natürlich nicht zuletzt mit der Verflechtung von Wirtschaft und Politik in China und dem autoritären Regime des Landes zu tun. Zwar bemühen sich die Vereinigten Staaten ebenfalls darum, eigene Konzerne und Branchen im Land zu fördern und zu unterstützen. Das funktioniert aber nur begrenzt. Weil die Bevölkerung in China immer noch zu einem großen Teil nicht “digital” lebt, kann man in China mehr Wachstum im E-Commerce, Cloud-Service-Bereich und in vielen digitalen Branchen erwarten.

Multiple Standbeine

Wer denkt, dass Alibaba mit dem eigenen Online-Versand Alibaba.com steht und fällt, liegt falsch. Denn die Firma ist sehr breit aufgestellt. So verfügt sie über das Online-Auktionshaus Taobao, den Bezahlservice AliPay, die auf den Endverbraucher abgestimmte Plattform AliExpress und andere Tochterfirma. Im Aufschwung begriffen ist auch ‘Alibaba Cloud’, die sich um das Cloud-Geschäft kümmert. Fragt man sich: ‘Welche Aktien kaufen?’, legen wir den Kauf von Alibaba Aktien als langfristiges Investment nahe. Trotz der Konkurrenz der Tencent Aktie sehen wir Alibaba mittelfristig als klare Nummer Eins.


Baidu Aktie

Baidu – Die Wachstumsaktie aus China

WKN: A0F5DE / ISIN: US0567521085

Alibaba ist in Deutschland und der gesamten DACH-Region mittlerweile relativ bekannt. Anders sieht es mit Baidu aus. Dabei ist die Firma in einer absoluten Spitzenposition in China. Als Suchmaschine Nummer Eins ist sie aus der digitalen Wirtschaft Chinas nicht mehr wegzudenken. Als heimische Konkurrenz zu Google dominiert sie den eigenen Markt und Teile Ostasiens. Aktien mit Potenzial findet man grundsätzlich zur Genüge. Bei Baidu stimmt unserer Einschätzung nach das Verhältnis von Risiko und möglichem Wachstumspotenzial.

Schub nach vorne wegen Online-Streaming?

Wie auch Google lukriert die Firma Einnahmen zu einem großen Teil aus Werbeanzeigen. Gerade weil Baidu nicht nur Suchmaschine ist, sondern zum Beispiel auch durch Streaming-Dienste. Letzteres boomt in den letzten Monaten bedingt durch Lockdown und Ausgangssperren enorm! Die Einnahmequelle Online-Streaming-Dienste ist bei Baidu stark im Wachstum begriffen, was der Firma neuen Aufschwung am Aktienmarkt gibt.

Langfristige Investition Baidu

Ist Baidu die richtige Investition für kurzfristige Gewinne? Gerade das nicht unbedingt. Zwar sind kurzfristige Gewinne und Zuwächse durchaus realistisch. Weitaus besser kalkulierbar sind jedoch langfristige Profite bei Baidu. Der Grund dafür ist auch, dass die Firma langfristig investiert und so die Ausgaben erhöht.

Denn Baidu hat ganz offensichtlich vor, weit mehr als Video-Streaming und Suchmaschinen anzubieten. Investitionen in FinTech (Financial Tech) und die Lieferung von Mahlzeiten sind nur zwei von vielen Feldern, auf denen sich die Firma betätigen möchte. Online-Reiseplanung soll ein weiteres Gebiet sein, in denen Baidu in China Gewinne erwirtschaften möchte. Aufgrund der Ausgaben und der riesigen Investitionen sollten die wirklich großen Gewinne erst innerhalb der nächsten Jahre eintreffen.

Der richtige Markt

Zwar ist Google die Nummer Eins im Westen. Der Markt ist jedoch weit weniger im Wachstum begriffen als in China. Das liegt daran, dass die VR China ökonomisch noch lange nicht gesättigt. Andererseits steigt die Bevölkerungszahl in China viel stärker an als zum Beispiel in Deutschland und den USA. Die Digitalisierung der Volksrepublik ist zudem in einem früheren Stadium, betrachtet man das Land in einer gesamtheitlichen Perspektive.


Xiaomi Aktie

Die Xiaomi Aktie

WKN: A2JNY1 / ISIN: KYG9830T1067

Chinesische Aktien sind nach wie vor im Trend.

Die Auswahl an Aktien im Bereich Technik ist dabei groß. Für viele Menschen relevant ist dabei der Aktienpreis.

Gerade hier kann Xiaomi punkten. Denn bei der AG handelt es sich um ein Unternehmen mit sehr günstigen Einzeltitel. Aufgrund der hohen Stückzahl an Aktien kostet diese aktuell, vor allem beflügelt durch die Corona Pandemie 2,41€ (Stand: Dez. 2021)

Innovative Technologie und Wirtschaft

Die Firma Xiaomi ist für viele Menschen bereits ein Begriff. Der Grund ist offensichtlich: Viele technischen Gegenstände, Alltagsprodukte und vor allem Unterhaltungsartikel werden von der Firma produziert.

Dabei arbeitet das Unternehmen ganz offensichtlich mit einigen Kredos:

  • Günstiger Preis. Ganz offensichtlich fokussiert sich die Firma auf günstige Produktion von Elektronik- und Unterhaltungsprodukten. Besonders gespart wird hier durch das spezielle Konzept von Xiaomi. Die Firma setzt auf ein zeitlich mit besonderen Intervallen getimtes Kaufen der Materialien und schafft es so, besonders günstig einzukaufen. Insgesamt dominiert die Firma zunehmend den Low-Budget-Bereich.
  • Starke Diversifizierung: Im Gegensatz zu anderen Unternehmen beschränkt sich die Firma nicht nur auf einige wenige Modelle. Bei Xiaomi findet man E-Scooter, Saugroboter, Smartphones, Notebooks, Fitness-Uhren und vieles mehr. Gerade die große Auswahl ist ein Grund, warum die Firma relativ schnell derart populär wurde.
  • Markenbildung: Xiaomi ist für viele Menschen bereits eine starke Marke. Zwar sind die Produkte im Vergleich günstig. Doch häufig gibt es bereits weit günstigere No-Name-Produkte, zum Beispiel bei Smart-Home-Artikeln. Weil die Qualität von Xiaomi geschätzt wird, setzen viele Kunden auf die Produkte von Xiaomi.

Handelskrieg zwischen USA und China: Ein günstiger Zeitpunkt einzusteigen?

Für Xiaomi gilt prinzipiell dasselbe wie für Alibaba, Baidu und die Tencent Aktie: Sie leiden alle unter dem Risiko, durch den Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten und den China weiter unter Druck zu geraten.

Zum Teil ist das auch schon der Fall, da zahlreiche Zölle in die Höhe geschossen sind. Für Aktionäre war das in vielen Fällen ein Grund, die Aktie zu verkaufen.

Während viele chinesische Firmen am Aktienmarkt deutlich abkühlten, konnten sie im Herbst 2019 wieder an Boden gutmachen.

Ist die Chance die der Handelskrieg für findige Anleger mit sich bringt demnach schon vorbei? Keinesfalls. Denn während sich die Situation zwischen Präsident Trump und Xi Jinping entspannt, ist das Thema keineswegs vom Tisch.

Erst wenn die Situation unrealistisch erscheint, dass wieder erhöhte Zölle angewandt werden, werden Aktionäre zu 100% aufatmen.

  • Im Laufe des Jahres hat sich der Preis für eine Xiaomi Aktie nahezu verdoppelt (+89%)
  • Betrug der Kurs damals noch 1,27€ steht er aktuell bei 2,41€ mit großen Potenzial nach oben.
  • Mit einem Investment von 1000€ hätte man im Januar ca. 787 Anteile der günstigen Aktie
  • Aus den 1000€ sind bis heute (Stand: Dez. 2021) also beachtliche 1896€ geworden.
  • Nach wie vor hat Xiaomi extrem hohe Chancen, sobald einer globale Expansion nichts mehr im Wege steht!

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Neue Aktien mit Potenzial

Aktien, die in nächster Zeit erst ihr Börsendebüt feiern werden (ihren IPO) sind immer gute Kandidaten für Aktien mit Potenzial.

Zwar lässt es sich nur schwer vorhersehen wie gut und mit welcher Ausdauer die Papiere am Markt performen werden, ein Auge darauf sollte man trotzdem haben. Wir stellen 4 aussichtsreiche Kandidaten vor die als neue Aktien bezeichnet werden können.

Empfehlung Nr.1: AirBNB

Die neue Aktie von AirBNB

airbnb logoAirBNB hatte bereits geplant im Jahr 2019 an die Börse zu gehen, danach im Jahr 2020 doch die Pandemie verhinderte dies vorerst. Erst kürzlich konnte das Unternehmen mit einem positiven Ergebnis die IPO Pläne neu befeuern.

Der Zimmervermittler wird mit rund 30 Milliarden US-Dollar bewertet und könnte aufgrund des großen Medienhypes um das Unternehmen selbst zu einem außerordentlich spannenden Börsenneuling werden. Interessant für die Anleger ist, dass AirBNB zu einem Direct Listing tendiert.

Entsprechend können die Anleger die Wertpapiere direkt über die Börse handeln, eben durch eine direkte Notierung an der Börse. So gelangt zwar erstmal kein neuer Cashflow in die Kassen des Tourismusunternehmens, aber die unternehmerischen Zahlen sprechen auch so für das Unternehmen.

Empfehlung Nr.2 Ant Financial

Die neue Aktie von Ant Financial

Ant FInancial AktieBei Ant Financial handelt es sich um eine Finanztechnologie-Tochter des chinesischen Online-Unternehmens Alibaba.

Die Wichtigkeit von Ant Financial wird einem bewusst, wenn man bedenkt, dass der momentan beliebteste Bezahldienst Chinas zu Ant Financial gehört: Alipay. Zu Ant Financial gehört unter anderem auch eine Online Bank und mehrere Investmentfonds.

Jetzt bleibt abzuwarten, wie sich die politische Lage im Hinblick auf die neue Aktie von Ant Financial macht. Erst kürzlich wurde dem geplanten IPO eine Absage erteilt.

Empfehlung Nr.3 Instacart

Die neue Aktie von Instacart

Instacart Aktie LogoAuch der Essens-Lieferdienst Instacart plant seinen Börsengang schon seit dem Jahr 2019. In den USA arbeitet Instacart unter anderem mit den ganz großen Unternehmen zusammen.

Unter anderem mit Walmart Canada, Aldi, Costco und Target. Auf diese Weise erledigt Instacart Einkäufe für Kunden. Interessant zu wissen ist auch, dass die Tochtergesellschaft vom Einzelhandelsriesen Walmart, Asda, ebenfalls plant an die Börse zu gehen. Wann es so weit sein könnte, ist noch nicht bekannt.

Empfehlung Nr.4 Byte Dance

Die neuen Aktien von ByteDance (TikTok)

ByteDance LogoByteDance ist ein chinesisches Internet-Technologie­unternehmen, das mehrere maschinell lernfähige Content-Plattformen besitzt und seinen Sitz in Peking hat. Alleine im Mai 2020 erreichte ByteDance einen Firmenwert von $100 Mrd. USD.

Zu ByteDance gehört auch die Plattform TikTok, ein chinesisches Videoportal für die Lippensynchronisation von Musikvideos und kurzen Videoclips, die sich mittlerweile zu einem regelrechten Hypethema avanciert ist.

In 2020 könnte ByteDance, welches eines der am höchsten bewerteten Start-up-Unternehmen der Welt ist, an die Börse kommen. Der Mutterkonzern hinter der Video-Anwendung TikTok und der Nachrichtenwebseite Toutiao. ByteDance plant nach Medienberichten einen Börsengang in 2020.

Der mit Spannung erwartete ByteDance-IPO wird auf einen Wert von bis zu 140 Milliarden USD geschätzt.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Aktien aus Deutschland mit Potenzial

Der deutsche Blue-Chip-Aktienindex gilt nach wie vor als attraktive Option für viele Aktionäre und Anleger. In den vergangenen Jahre schaffte es der Index, weiter in ungeahnte Höhen vorzustoßen.

Für Aktionäre bedeutete das satte Gewinne, solange man gut gestreut hat oder auf die richtigen Zugpferde getippt hat. Natürlich bildet der DAX aber eben nur Firmen ab, sollte demnach primär die Wirtschaftsleistung der Top-Unternehmen in der Bundesrepublik wiederspiegeln.

Konkret sind beim DAX die 30 größten und liquidesten Unternehmen des deutschen Aktienmarkts inkludiert. Weil Pennystock-Aktien in der Regel aber so oder so nicht besonders teuer sind (unter einem Euro), macht der DAX-Index 80% der Marktkapitalisierung aller Aktiengesellschaften in Deutschland aus.

Auch außerhalb der Top 30 deutschen Aktien gibt es interessante Unternehmen:

Lufthansa

Die Lufthansa Aktie

WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125

Die Lufthansa ist für viele Menschen keine Firma am deutschen Aktienindex, die unbedingt im Fokus steht. Gerade das kann die Aktiengesellschaft aber interessant machen. Denn während man zwar weniger in den Medien von der Lufthansa hört und liest, sprechen die Daten durchaus für die Firma. Das liegt nicht daran, dass die Lufthansa Aktien gerne als Spekulationsobjekt genutzt werden. Vielmehr sind realwirtschaftliche Faktoren der Grund für die positive Entwicklung bei der Firma.

Den der Flugverkehr allgemein wird wieder boomen. Vor Corona wollten immer mehr Menschen weltweit fliegen, in Urlaub fahren und die eigenen Landesgrenzen überqueren. Davon profitiert auch die Lufthansa. Nicht zuletzt kann die Lufthansa aber auch aufgrund immer weniger Konkurrenten nach vorne sehen. Fluglinien wie Air Berlin und zuletzt die Germania Fluggesellschaft schlossen die Pforten.

Wer kaufte die Slots auf? Zu einem großen Teil die Lufthansa. Durch die großen Strukturen profitiert die Firma besonders bei den Ausgaben gegenüber kleineren Konkurrenten.

Es gibt aber durchaus andere Gründe, warum eine Aktien Empfehlung interessant sein könnte. Aktien mit Potenzial verfügen häufig über eine satte Dividende, die man zusätzlich zu etwaigen Kurssprüngen mitnehmen kann. Diese ist bei der Lufthansa nicht zu unterschätzen. Fragt man sich also “Welche Aktien kaufen und halten?”, lohnt es sich, auf den Dividenden-DAX zu schauen und kurz einen Vergleich zu machen. Die Lufthansa konnte zuletzt eine Dividendenrendite von 4,06% (2018) aufweisen. 2017 waren es nur 2,6, 2016 waren es 4,07%.


Fraport

Die Fraport Aktie

Fraport LogoViele beschäftigen sich vor allem mit den Unternehmen die Flugzeuge herstellen, wie Boeing & Airbus oder den bekannten Anbietern wie Lufthansa, United Airlines oder KLM.

Oft wird dabei übersehen, dass man auch in die gesamte Infrastruktur am Boden investieren kann.

Die Fraport Aktie hat enormes Potenzial, nachdem die globale Krise den Kurs weit nach unten gedrückt hat und der Flugmarkt beinahe zum Stillstand gekommen ist, befindet sich das Papier wieder auf einem starken Aufwärtskurs.

Es ist anzunehmen, dass die Anzahl an Fluggästen in den kommenden Jahren weiter enorm zunehmen werden und deshalb auch der größte Flughafen in Deutschland weiter davon profitieren wird.

Neben einer Verdopplung des Kurses in den letzten 10 Jahren sprechen auch die Aussichten können sich sehen lassen.

Am 29.04.2019 erfolgte die Grundsteinlegung für den Terminal 3 am Frankfurter Flughafen. Damit erhöht Fraport die Kapazität des Flughafens um weitere 21 Millionen Passagiere jährlich (vergleichbar mit der Totalkapazität des derzeitigen Hauptstadtflughafens Berlin-Tegel).

Der erste Bauabschnitt, der Flugsteig H soll bereits 2021 in Betrieb gehen. Zur Verbindung der Terminals ist eine fahrerlose Bahn geplant, die von einem Konsortium aus Siemens, Max Bögl und Keolis verwirklicht werden soll. Damit stellt sich die Fraport AG den Herausforderungen der Zukunft.

Die Zukunftsvisionen gehen aber noch weiter. So prüft Fraport zusammen mit der Daimler Beteiligung Volocopter, wie autonome elektrisch betriebene Flugtaxis in den Betrieb des Flughafens integriert werden könnten.

Mit einem aktuellen Kurs von unter 50€ im Vergleich zum Vorpandemie Preis von nahezu 80€ stehen die Chancen gut für Kursgewinne.


Umschwünge in der Automobilbranche – Eine Chance für Aktionäre?

Auto AktienTatsächlich “schwächelte” der deutsche Aktienmarkt aber in manchen Teilen auch. Das zeigt sich im Besonderen bei den großen Automobilherstellern. Die Gründe dafür sind offensichtlich. Beste Aktien wie die von BMW und Daimler, mussten in den letzten Jahren mit mehreren Problemen kämpfen.

Das war etwa der Abgasskandal, der VW, Audi und Porsche zum Teil stark belastete. Bewusst in Kauf genommene Falschangaben sorgten für die Täuschung von Autofahrern, Firmen und Staat. Höhere Einnahmen wurden erzielt, die heute wieder durch große Strafen schmelzen. Insgesamt schwächt das Skandal den gesamten deutschen Automobilmarkt, vor allem im Gegensatz zu amerikanischen Konzernen in der Branche.

Nicht zu unterschätzen sind aber auch die derzeitigen Bemühungen in weiten Teilen der Politik, Verbrennungsmotoren und klassische Diesel- bzw. Benzinautos weiter zurückzudrängen und mit höheren Steuern zu versehen. Das ist für viele Beobachter ein Grund, warum man jetzt wachsam sein sollte.

Zwar konnten sich die großen Anbieter und Hersteller weitgehend erholen. Dennoch besteht durchaus die Möglichkeit, dass die Kurs erneut einbrechen könnten.

Unsere Automobil Aktien Empfehlung ist:

Beobachten Sie die Automobilhersteller in Deutschland genau und schlagen Sie inmitten von Klimadiskussionen und medienintensiven Skandalen zu. Signifikante Dividenden und satte Kurssteigerungen sind hier realistisch. Der Absatz ist weltweit nach wie vor immens.


Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

DAX Aktien kaufen oder international investieren?

Der deutsche Aktienindex DAX ist weltweit begehrt.

Gleichzeitig ist natürlich auch offensichtlich, dass viele Branchen in anderen Wirtschaftszonen der Welt starten und erst verspätet oder gar nicht nach Deutschland überschwappen. Ist eine Investition in den deutschen Aktienmarkt sinnvoll? Oder sollte man lieber international sein Geld an internationalen Märkten anbringen?

US-Aktienmarkt: ein weltweites Zugpferd?

usa aktienWas in den USA passiert, spielt sich häufig mit einem halben Jahr Verzögerung in Deutschland und der Euro-Zone ab.

Das ist zumindest auf wirtschaftlicher Ebene häufig der Fall. Das kann besonders in Zeiten von Konjunktur ein Vorteil sein. Aber auch eben dann, wenn sich neue Trends zeigen, die häufig in urbanen Hotspots in den Vereinigten Staaten ihren Ursprung haben.

Das kann zum Beispiel die aufstrebende Marihuana-Branche sein, die sich in zahlreichen Bundesstaaten der USA gefestigt hat. Aber auch der Trend hin zu Kryptowährungen findet maßgeblich in den Vereinigten Staaten statt.

China: Investitionen mit großem Wachstumsfaktor?

china aktienDer chinesische Markt mit der Tencent Music Aktie, Alibaba und zahlreichen anderen namhaften Konzernen sind für Anleger durchaus interessant. Besonders weil die Firmen untereinander in der VR China sehr kompetitiv agieren, ist langfristig zu erwarten, dass die Firmen auch international sehr viel Wachstum erreichen werden. Doch schon heute erzielen Aktionäre von Tencent Music Aktie signifikante Gewinne. Bereits heute schafft es Xiaomi, weltweit Umsatz in Milliardenhöhe einzuholen.

Wir betrachten Investitionen in den chinesischen Aktienmarkt grundsätzlich als positiv.

Gibt es Nachteile? Natürlich. So ist der chinesische Markt stärker von staatlichen Interventionen (finanziellen Förderungen) abhängig, als andere Märkte weltweit. Dazu kommt, dass es beim Aktien kaufen den Anreiz Dividende bei vielen neuen Unternehmen nicht gibt. Das ist zum Beispiel bei Xiaomi der Fall. Aber auch bei Alibaba, einem bereits seit mehr als 20 Jahren agierenden Unternehmen, gibt es keine Dividende.

Der chinesische Markt verfügt zwar über Dividenden-Aktien, ist aber nicht die erste Wahl, um sich über regelmäßige Dividenden ein passives Einkommen aufzubauen.

Fazit: Diversifikation als Nummer Eins

Sollte man international investieren, oder eher nur in deutsche Aktien investieren? Die Antwort ist weder noch.

Achten Sie darauf, gut zu streuen und sowohl deutsche als auch internationale Titel im eigenen Portfolio zu haben. So können Sie auch bei einem wirtschaftlichen Abschwung an einem Markt gut davonkommen.

Besonders der chinesische Markt und andere Schwellenländer können interessant sein, wenn man von einem Abschwung der Wirtschaft in den westlichen Staaten ausgeht. Deshalb macht es Sinn, nicht nur in die Wirecard Aktie oder in deutsche Startups zu investieren, sondern eben auch in internationale Aktien à la Alibaba, Amazon und Co.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Aktien mit Potenzial: Prognose 2021

2020 war ein Jahr das vor allem durch die globale Pandemie dominiert wurde und Aktienkurse von vielen Unternehmen fallen aber auch steigen lies.

Dennoch gibt es einige Branchen die auch weiterhin ein starkes Wachstum haben dürften. Das sind alle namhaften Firmen, die bereits heute einen signifikanten Anteil ihres Umsatz mit dem Cloudgeschäft verdienen – IBM, Alphabet, Alibaba und viele mehr.

Aktien mit Potenzial sind aber auch in anderen Branchen zu finden.

Weiter kann es sich lohnen auf komplett neue, spannende und innovative Märkte zu setzen wie zum Beispiel Wasserstoff, Brennstoffzellen, Startup Aktien oder Cannabis Aktien.

Lohnen sich deutsche und internationale Aktien mit Potenzial? Das Fazit

Ja, eine Investition in “Geheimtipps” am deutschen Aktienmarkt kann sich durchaus lohnen.

Aber nicht immer geht dabei alles glatt. so konnte sich zuletzt die Firma Wirecard sehr gut behaupten bevor mit gefälschten Bilanzen der rasante Abstieg und der Rauswurf aus dem DAX folgte.

Wir empfehlen daher eine Investition in deutsche Geheimtipp-Aktien nur, wenn Sie entsprechende Risikobereitschaft mitbringen. Über die Broker-Plattform eToro können Sie in alle deutschen Aktiengesellschaften einfach und rasch investieren.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Häufig gestellte Fragen zu Aktien mit Potential:

Wo kann man Aktien kaufen?

Aktien kann man bei einem Online Broker kaufen. Wichtig ist, dass man sich an einen seriösen Anbieter hält, der mit den finanziellen Mitteln und digitalen Assets seriös umgeht. Wer Anregung für die Wahl des passenden Brokers benötigt, kann einen Blick in unseren großen Online Broker Vergleich werfen.

Welche Aktien sind empfehlenswert?

Empfehlenswerte Aktien gibt es aus den verschiedensten Branchenbereichen. Bevor man sich als angehender Aktionär für ein Unternehmen und dessen Wertpapiere entscheidet, sollte man sich die Unternehmenszahlen und Kennzahlen der letzten Jahre ansehen und basierend auf diesen Informationen eine Entscheidung treffen.

Wie kann man von Aktien profitieren?

Indem sich die Aktien in den nächsten Jahren ähnlich gut (oder sogar noch besser) machen als in den vergangenen Jahren. Investiert man jetzt in Wertpapiere von aufsteigenden Unternehmen aus verschiedensten Wirtschaftsbereichen, hat man gute Chancen den Aufschwung als Gewinnsteigerung über die Jahre mitzunehmen.

Wie viele Aktien sollte man kaufen?

Generell hängt die Höhe des Investments von der eigenen Liquidität ab. Im Allgemeinen sollte man aber nicht mehr als 5 Prozent der eigenen verfügbaren Mittel für eine Aktie aufbringen. Sinnvoller ist es sowieso das Investment aufzuteilen und gleich verschiedene Aktien ins Portfolio zu laden, sodass eine breite Diversifizierung entsteht.

Erklärungsartikel rund um Aktien
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kane Pepi

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds und der Malta Association of Compliance Officers.