Kryptoszene.de

BMW Aktie kaufen: Kurs, Prognose & Dividende

Ist der BMW Aktien Kurs im Moment interessant zum Kaufen? Hier finden Sie Hintergrundinformationen, Werteinschätzung und einen fundierten Überblick über die BMW-Aktien als Wertanlage und Investition.
Author: Lukas

Zuletzt Aktualisiert: 03. April 2020

Inhalt

    BMW ist eines der größten Unternehmens Deutschland und verantwortlich für über 130.000 Mitarbeiter. Während die bekannteste Marke der Firma zweifellos BMW selbst ist, zählt auch Rolls-Royce und Mini zu den Angeboten des Konzerns.

    Die Firma ist auch in der Motorrad-Branche verankert und liefert Kundenmotoren an Toyota, Land Rover und Jaguar. 12 Prozent aller Motorräder in Deutschland stammen aus BMW-Werken. Das Traditionsunternehmen erlitt durch das Dieselabgas-Skandal, bei dem Abgaswerte den Anklägern zufolge gezielt gefälscht wurden, einen Einbruch der sonst relativ wenig volatilen Aktien. Lohnt sich das BMW Aktien kaufen, seitdem kostenintensive Nachrüstungen von BMW, Daimler und Volkswagen gefordert wurden?

    BMW Aktien kaufen – schnell und einfach

    Schritt 1: Melde dich an

    Entdecke die besten Aktien-Broker über unseren Vergleich auf dieser Seite und wähle deinen Favoriten. Trage deine Daten in das Anmeldeformular, bestätige & klicke auf den Link in der Bestätigungs-Mail

    Schritt 2: Tätige eine Einzahlung

    Zahle mithilfe der Kreditkarte oder Paypal ein und lade so dein Konto auf. Lege zuvor fest, welche Summe in Aktien investiert werden soll. Die Mindesteinzahlung liegt bei 200 €.

    Schritt 3: Kaufe deine erste Aktie

    Wähle eine Aktie aus. Lasse dich hierzu von unseren Tipps auf dieser Seite inspirieren. Lege die Anzahl und den gewünschten Preis fest und bestätige die Order.

    Ihr Kapital ist im Risiko.

    Informationen zur BMW Aktie

    Aktienkurs Preis & Kennzahlen

    BMW war als finanz- und vor allem technologiestarkes Unternehmen in den vergangenen Jahrzehnten praktisch durchgehend an der Börse begehrt. Vor allem in den vergangenen zwei Dekaden konnten sich Anleger über einen steigenden BMW Aktien Kurs freuen. Zum Zeitpunkt der Hauptversammlung 2003 lag der Kurs noch bei 29,19 Euro, bei einer Dividendenausschüttung von 1,57 Prozent. Heute liegt der BMW Aktien Kurs bei ungefähr 69 Euro, bei einer Dividende von 5,58 Prozent.


    Ist man nur an einer kurz- oder mittelfristigen Investition interessiert und möchte das Unternehmen nicht besonders lange im eigenen Portfolio bewahren, verändert das die Perspektive auf den BMW Aktien Kurs völlig. Trotzdem kann man auch hier eine positive BMW Aktien Prognose voraussehen. Der Hauptgrund dafür ist der Einbruch des Kurses in den vergangenen Monaten, primär verursacht durch die negative Berichterstattung und die faktisch wenig begründbare, aber  medial verbreiteten Verwicklung in den Dieselemissions-Skandal. Kurz- bis mittelfristig ist zumindest ein moderater Aufschwung zu erwarten. Antizyklische Entwicklung – nach dem längeren Einbruch während des Dieselskandals – wieder Aufwind zu erwarten, ist realistisch und sollte beim BMW Aktien Pro und Kontra Vergleich mit in Betracht gezogen werden.

    BMW Aktie News & Geschichte

    Der BMW-Konzern kann über 103 Jahre Firmengeschichte zurückblicken. Nach der Gründung 1916 dauerte es nur zwei Jahre, bis sich das Unternehmen zur Aktiengesellschaft wandelte. Seitdem geht es für die Firma steil bergauf. Mit großen Aufträgen für die Kriegsproduktion im 1. Weltkrieg verschafft sich das Unternehmen weltweite Aufmerksamkeit und eine Spitzenposition als Motor- und Autoproduzent im frühen 20. Jahrhundert.

    broker photo
    Bildquelle:Photo von Alexandre Prévot

    An der Börse bringt BMW 1963 zum ersten Mal in der Nachkriegszeit wieder eine Dividende. Aber auch sonst geht es mit BMW steil bergauf – Bereits 1969 erwirtschaftet der Konzern bereits 1,5 Milliarden DM im Jahr.

    Im Jahr 2019 ist BMW breitgefächert aufgestellt und kann auf eine große Palette an Marken und Beteiligungen verweisen. Beispielsweise zielt die Firma seit dem 100-jährigen Jubiläum 2016 offiziell an, in einer Zusammenarbeit mit Intel und Mobileye bis 2021 ein selbstfahrendes Kraftfahrzeug in Serie zu produzieren. Fragt man sich demnach, BMW Aktien wo kaufen, sollte man sich zuvor nicht nur die klassischen BMW-Auto Produktion ansehen. Durch die hohe Diversität von BMW – Husquarna, MINI, BMW und der Verkauf von Motoren an Konkurrenten – ist die BMW Aktien Geschichte weitaus verzweigter als viele Menschen annehmen. Fragt man sich als Aktionär, BMW Aktien kaufen wo, sollte man sich nach dem Anbieter mit den geringsten Gebühren umsehen. Denn während das Unternehmen weniger sprunghaft als andere in der Kursentwicklung ist, bietet der Konzern eine großzügige Dividendenausschüttung – Das zeigt die BMW Aktien Geschichte sehr deutlich.

    BMW Aktien – Kaufen oder Verkaufen?

    BMW Aktie: Argumente zum Kauf der BMW Aktie

    Es handelt sich bei BMW zweifellos um eine der stärksten Automobilkonzerne Europas. Das Unternehmen wurde bereits 1916 gegründet und kann sich seit fast einem Jahrhundert zu den führenden Automobilherstellern Deutschlands zählen. Seit 1994 handelt es sich dabei um ein börsennotiertes Unternehmen, dass zu der Spitze des Deutschen Aktienindex gehört. Weltweit ist die Firma dabei Forbes Global 2000 zufolge auf Platz 40 der größten börsennotierten Unternehmen.

    Möchte man BMW Aktien kaufen, sollte man sich vor allem deren derzeitige Wirtschaftsleistung und andere BMW Aktien Kennzahlen ansehen. Für Aktionäre ist der Konzern aber aus zahlreichen Gründen interessant.

    Die Aktien des Konzerns sind in den vergangenen Monaten gesunken. Das ist ein Pluspunkt, glaubt man an eine antizyklische Kauf- und Verkaufsstrategie („Kaufe, wenn Blut auf den Straßen fließt“). Denn die Dividenden des Unternehmens sind nach wie vor gut, die Profite im ersten Quartal 2018 beliefen sich auf 2,3 Milliarden Euros. Der Einsturz der Aktien ist zwar signifikant, er fällt allerdings zweifellos nicht ins Bodenlose. Im August 2018 befand sich die Aktie des Konzerns noch bei ungefähr 83 Euro. Derzeit (Stand 11.02.2019) liegt sie bei 69,03 Euro. Der Grund für den Wertverlust der Aktien von BMW liegt offensichtlich primär an der Berichterstattung über den Konzern in den Medien und der Verwicklung in den Abgasskandal rund um die Emissionswerte von BMW-, Daimler-, und Volkswagenfahrzeuge. Zwar ist BMW selbst nicht der größte Akteur in dem internationalen Skandal, streift aber dank einiger Vorwürfe und Modelle daran vorbei.

    Keine Milliardenstrafen aus Mangel an Manipulationsversuchen

    BMW wird dabei, anders als gegenüber z.B. Volkswagen, selbst kein Manipulationsvorwurf von Seiten der Medien und Behörden unterstellt. Außerhalb des Teststands kann der BMW 320d jedoch nicht die Euro 6-Grenzwerte von 80 mg Stickoxide pro Kilometer einhalten. Betroffen ist auch der BMW 750d xDrive sowie andere Modelle mit den Motoren des Typs N57. Insgesamt sind jedoch weniger als 20.000 Autos betroffen. Zum Vergleich: Alleine 2017 verkaufte der Konzern mehr als 2 Millionen BMW-Modelle. Weil keine Manipulationsversuche bei BMW gefunden wurden, wird der Konzern vermutlich nur ein geringes Bußgeld zu begleichen haben. BMW Aktien kaufen kann deshalb mittel- und langfristig besonders sinnvoll sein, weil der Einbruch um 16 Prozent in den letzten 6 Monaten nicht durch die BMW Aktien Kennzahlen begründbar ist.

    bmw photo
    Bildquelle:Photo von pinemikey

    BMW verzeichnet Jahr für Jahr höhere Gewinne und Verkaufszahlen – Trotz teils negativer Berichterstattung und Bürodurchsuchungen durch die deutschen Behörden. Alleine von 2016 auf 2017 stieg der Umsatz von 94,163 auf 98,678 Milliarden Euro, BMW steigerte den Gewinn von 6,9 auf 8,7 Milliarden Euro. Mehr Umsatz wird dabei nicht nur in aufsteigenden Märkten erzielt, sondern auch in Industrienationen. Alleine in Deutschland stieg die Zahl der Neuzulassungen von BMW-Modellen um 2,5 Prozent. Die große Nachfrage in sehr gesättigten Märkte wie Deutschland macht deutlich, dass sich ein BMW Aktien Investment bezahlt machen kann.

    Boom im E-Auto Geschäft und bei MINIs

    BMW kann seine Position im E-Auto-Geschäft durch seine Markenbildung als Premiumauto und seine fortschrittliche Motortechnologie immer weiter ausbauen. BMW konnte 2018 um 30 Prozent mehr E-Autos und Hybridmodelle verkaufen als noch im Vorjahr – Hier wird deutlich, dass sich ein BMW Aktien Investment auch langfristig lohnen kann.

    Die Retro-Marke MINI feierte dabei 2018 ihr bisher bestes Jahr in Deutschland. Insgesamt wurden mehr als 50.000 Modelle in Deutschland in dem Jahr zugelassen, eine Steigerung von 8 Prozent. Den fortschrittlichen Ausbau ihrer Produktion betont auch der Leiter von MINI Deutschland:„Trotz des herausfordernden Marktumfelds haben wir dank unserer starken Partner im Handel und unseres attraktiven Produktportfolios einen deutlichen Volumenanstieg realisieren können. Wir haben damit unsere gute Position unter den Premiummarken weiter gefestigt und unseren Marktanteil am Gesamt- und Premiummarkt weiter ausgebaut.“

    Die attraktive Dividende stellt einen weiteren schweren Pluspunkt für ein BMW Aktien Investment dar. Bei dem derzeitigen Preis von etwa 69 Euro bietet BMW eine Jahresrendite von 5,58 % bei einer Dividende von 3,89 Euro. Das ist stark überdurchschnittlich hoch und besonders attraktiv für langfristige Anleger, die sich durch eine BMW Aktien Dividende ein passives Einkommen anlegen möchten. Schätzungen von FactSet zufolge können Anleger in den nächsten drei Jahren insgesamt noch mehr Einkommen durch die BMW Aktien Dividende erzielen. Geht man aber von einer Wertsteigerung der Aktie aus, ist der prozentuale Anteil sekundär. Wichtig ist die absolute BMW Aktien Dividende pro Jahr, die in den nächsten Jahren das Potential hat, signifikant über 4 Euro zu klettern.

    BMW Aktie verkaufen? Sell-Argumente

    BMW ist eine weltweit bekannte Marke mit hoher Reputation. Weil das Unternehmen primär im gehobenen Segment und Luxusbereich Autos verkauft, hängt die Firma primär von der Liquidität und Kauffreudigkeit der gehobenen Käuferschichten ab. Die klassischen BMW-Autos gelten weltweit als Statussymbol.

    Im BMW Aktien Pro und Kontra Vergleich findet man nur wenige Szenarien, die Anlass für einen Verkauf sein könnten:

    • Reputationsverlust der Marke BMW, MINI oder Rolls-Royce
    • Weltweite Wirtschaftskrise, die auch die Kaufmotivation von BMW- und Rolls-Royce-Abnehmern hemmt
    • Größerer Skandal als der „Dieselgate“ mit großen Auswirkungen auf die BMW Aktien Kennzahlen

    Investieren in BWM Aktie – Ja oder Nein?

    stocks photo
    Bildquelle:Photo von volker-kannacher

    Die Wahrscheinlichkeit, dass man mit BMW Aktien Gewinn innerhalb der nächsten Jahre erzielen wird, ist relativ hoch. Möchte man eine kurz- und langfristig attraktive Aktie kaufen, ist man mit dem Traditionsunternehmen BMW gut beraten. Nicht zuletzt, weil sich der Absatz von BMW als krisenfest erwiesen hat. Denn während der Weltwirtschaftskrise 2008 war der Rückgang an verkauften BMW-Modellen gering, gleichzeitig stieg die Anzahl an verkauften Rolls-Royce sogar. Der Konzern bringt eine Krisenresistenz mit, die einen BMW Aktien Gewinn auf langfristiger Sicht außerordentlich wahrscheinlich macht.

    BMW Aktien Prognose 2019

    Die BMW Aktien Prognose könnte man folgendermaßen zusammenfassen: Ein moderater Anstieg des Aktienwerts ist wahrscheinlich. Langfristig hat die Aktie vor allem deshalb Potential, weil BMW zwar in vielen Branchen schon sehr stark ist, jedoch noch über großes Wachstumspotenzial verfügt. Es ist zu erwarten, dass das Medieninteresse an der Verwicklung von BMW im „Dieselgate“ 2019 nachlassen wird. Die Folge wird ein moderater Bullen-Run für BMW sein, weshalb sich immer mehr Menschen BMW Aktien wo kaufen  fragen. Die Möglichkeiten sind groß.

    BMW Aktien wie kaufen ist mittlerweile nicht mehr schwer zu beantworten. Dank leicht zu bedienender Online-Broker nutzen immer mehr Menschen ohne besonders großes Finanzwissen die Börse als Investitionsmöglichkeit, was langfristig bei der Entwicklung der DAX-Unternehmen ins Gewicht fällt.

    BMW Aktien kaufen in 3 Schritten

    Der Konzern BMW ist als DAX-gelistetes Top-Unternehmen in Deutschland interessant für alle Arten von Anleger – von der Privatperson bis hin zu großen Institutionen. Kauft man Anteile, sollte erwähnt werden, dass die Firma überwiegend (48%) in den Händen der Familie Quandt ist. Die Familienmitglieder verfügen im Aufsichtsrat des Unternehmens über viel Entscheidungsmacht und können auf jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken. Die Erfahrung und das Wissen der Vorstände, Leitender und Großaktionäre sollte beim BMW Aktien Pro und Kontra Vergleich berücksichtigt werden. Nicht wenige Unternehmen in der Automobilbranche können auf weit weniger Menschen mit vergleichbarer Erfahrung zurückgreifen.

    BMW kann bei zahlreichen Online-Brokern gehandelt werden. Das funktioniert unkompliziert und kann auch als Anfänger leicht durchgeführt werden.

    Der Kauf von Aktien ist oftmals wesentlich unkomplizierter, als man als Laie annimmt. Das betrifft vor allem den Kauf von Aktien, die am DAX gelistet sind.

    1. Anmeldung bei einem Broker

    Um eine Aktie kaufen zu können, benötigt man immer einen Broker, der die Aktie am Markt kauft und dann verwahrt. Dabei empfiehlt es sich, vor allem auf die Einlagensicherung zu achten, sollte der Broker pleite gehen, so gehören einem die Aktien weiterhin. Wer auf diese Einlagensicherung verzichtet, steht im Falle einer Pleite des Brokers ohne Aktien da.

    Unsere Broker-Empfehlung lautet an dieser Stelle eToro – mit einer staatlich garantierten Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro. Zur Anmeldung geht es hier.

    Hat man sich für einen Broker entschieden, so meldet man sich mit seinen Daten an und verifiziert seine E-Mail Adresse so wie ggf. weitere Daten.

     

    2. Erste Einzahlung

    Nach der Anmeldung muss man die Entscheidung treffen, wie viel man in Aktien investieren sollte. Grundsätzlich empfehlen wir, niemals mehr als 5% seines Kapitals in eine einzelne Aktie zu investieren.

    Hat man sich für einen Betrag entschieden, so klickt man nach der Anmeldung bei eToro auf den Button „Geld hinzufügen“.

    Nun kann man verschiedene Einzahlungsmethoden auswählen, unter anderem PayPal, Kreditkarte oder eine Banküberweisung.

     

    3. BMW Aktien online kaufen

    Nach der Einzahlung erscheint das Geld im eigenen Account unter dem Menüpunkt „Account“.

    Zunächst sucht man über die Suchleiste oben die entsprechende Aktie und klickt dann auf den Button „Traden“.

    Es öffnet sich ein kleines Fenster (s. Screenshot), in dem man einstellt, zu welchem Preis und wie viele Aktien man kaufen möchte. Weiterhin können Stop-Loss und Take-Profit eingestellt werden, also zu welchem Preis die Aktie bei Gewinn oder Verlust wieder abgestoßen werden soll. Die beiden Felder sind optional.

    Mit dem Feld Hebel lässt sich steuern, ob man die echte Aktie (x1 Hebel) oder einen CFD kaufen möchte (x2 oder mehr Hebel).

    Mit einem Klick auf „Order platzieren“ wird der Kauf abgeschlossen und die Aktie taucht in Ihrem Portfolio auf.

    BMW Aktien FAQs

    Wie profitiert ein Anleger von der BMW Aktie?

    BMW zahlt großzügige Dividenden. Dadurch können Anleger sowohl durch Dividenden, als auch durch Kursgewinne profitieren.

    Auf welchem Index ist BMW gelistet?

    BMW zahlt großzügige Dividenden. Dadurch können Anleger sowohl durch Dividenden, als auch durch Kursgewinne profitieren.

    Wie kann man BMW Aktien kaufen?

    BMW-Anteile können unkompliziert über zahlreiche Online-Broker gekauft werden. Nach erfolgreiche Anmeldung und Einzahlung kann unmittelbar in Aktien investiert werden.

    Fazit

    BMW Aktien wie kaufen ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen. Tatsächlich können BMW Aktien leicht über zahlreiche Online-Broker gekauft werden. Dennoch sollte man sich nicht nur darum kümmern, BMW Aktien wo kaufen und wie am einfachsten, sondern auch darum, genügend Informationen über das Unternehmen selbst zu sammeln. Die BMW Aktien Geschichte und Ausrichtung der Firma zeigt, dass ein massiver Einbruch in den nächsten Jahren unwahrscheinlich ist. Vielmehr ist ein moderater Anstieg äußerst realistisch.

    Unsere Empfehlung: Aktien Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
    • Social Trading
    • Voll lizenziert und reguliert
    • Trading Apps für Android & iOS
    • Aktienhandel ohne Gebühren
    75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Als ausgebildeter IT-Fachmann, interessiere ich mich schon seit einigen Jahren für die Blockchain Technologie und berichte über Sicherheitsaspekte, aber auch andere Finanzthemen, wie beispielsweise Aktien. Ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich den Wallet Tests, um die besten digitalen Geldbörsen für Kryptowährungen küren zu können.

    Ersten kommentar schreiben

    Antworten

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Aktien kaufen bei eToro mit 0% Gebühren!

    Aktien kaufen bei eToro mit 0% Gebühren!

    Aktien kaufen bei eToro mit 0% Gebühren!

    Investieren mit Kreditkarte, PayPal oder Sofort Überweisung

    Jetzt handeln

    75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Ihr Kapital ist im Risiko. Es können andere Gebühren anfallen.

    Aktien kaufen bei eToro mit 0% Gebühren!

    75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Ihr Kapital ist im Risiko. Es können andere Gebühren anfallen.