Kryptoszene.de

Google Aktie kaufen: Kurs, Prognose & Dividende

Möchten Sie den Google Aktien Kurs verstehen? Diese Seite liefert die nötigen Informationen mit Empfehlungen für passende Broker und Depots. Dabei wird eine entscheidende Frage nicht vergessen: ist die Aktie überhaupt ein Kauf?
Author: Florian Margto

Zuletzt Aktualisiert: 27. Juli 2020

Inhalt

    Google ist eines jener IT-Unternehmen, die in den vergangenen beiden Jahrzehnten die die Welt im Sturm erobert haben: Mit der berühmten Google-Suche hat das Unternehmen, welche inzwischen in Alphabet umbenannt worden ist, die Nutzung des Internets entscheidend vereinfacht und verändert. Doch nicht nur deshalb zählen Google (bzw. Alphabet) Aktien zu den erfolgreichsten der letzten Jahrzehnte.

    Auch den riesigen Smartphone-Markt hat man inzwischen durch das Android-Betriebssystem fest im Griff . Noch in vielen weitere Sektoren ist der Konzern aus den USA absolut wettbewerbsfähig. Soll man aus diesen Gründen in Google Aktien investieren? Wir haben den Google Kurs in diesem Artikel genauer analysiert und zeigen zudem auf, wie man Alphabet Aktien kaufen kann.

    Google Aktien kaufen – schnell und einfach

    Schritt 1: Melde dich an

    Entdecke die besten Aktien-Broker über unseren Vergleich auf dieser Seite und wähle deinen Favoriten. Trage deine Daten in das Anmeldeformular, bestätige & klicke auf den Link in der Bestätigungs-Mail

    Schritt 2: Tätige eine Einzahlung

    Zahle mithilfe der Kreditkarte oder Paypal ein und lade so dein Konto auf. Lege zuvor fest, welche Summe in Aktien investiert werden soll. Die Mindesteinzahlung liegt bei 200 €.

    Schritt 3: Kaufe deine erste Aktie

    Wähle eine Aktie aus. Lasse dich hierzu von unseren Tipps auf dieser Seite inspirieren. Lege die Anzahl und den gewünschten Preis fest und bestätige die Order.

    Ihr Kapital ist im Risiko.

    Informationen zur Google Aktie

    Aktienkurs Preis & Kennzahlen

    Seit seinen Anfängen im Jahr 2004 kennt der Google Aktienkurs, beziehungsweise der Mutterkonzern Alphabet, nur eine Richtung: Nach oben. Die Erfolgsgeschichte von Google ist nahezu beispiellos. Sie lässt sich höchstens mit weiteren großen Gewinnern des Internet-Booms vergleichen, wie etwa Facebook oder Amazon. Mitte August 2018 hat Alphabet allerdings seinen bisherigen Höchststand erreicht, und seither erstmals eine länger anhaltende Korrektur erfahren. Aktuell steht der Kurs der Alphabet Aktien bei ungefähr 1100 US-Dollar, und liegt somit kaum 10% unter dem All-Time-High.

    Wer an eine weiterhin positive Entwicklung der IT-Branche im Allgemeinen glaubt, der trifft man eine logische Wahl wenn man in Google Aktien investieren möchte. Und vieles spricht dafür, dass sich der Trend der vergangenen 20 Jahre weiterhin fortsetzen wird. Google ist ein elementarer Bestandteil des World Wide Web. Ein beträchtlicher Anteil des gesamten Traffics läuft über die Google Suche ab. Daher wird der Google Kurs wohl mindestens so lange erfolgreich bleiben, wie auch das Internet floriert. Und auch andere Unternehmensbereiche sind durchaus Versprechen für die Zukunft. Der Google Aktienkurs sollte mit dieser Entwicklung einhergehen.


    So hat Google eines der fortschrittlichsten Labors für Künstliche Intelligenz – ein Bereich der IT-Branche, der aktuell am stärksten wächst. Und auch was autonome Fahrzeuge betrifft, ist Google mit Waymo einer der technologischen Vorreiter. Es ist also davon auszugehen, dass der Konzern für das kommende Jahrzehnt gerüstet ist.

    Google Aktie News & Geschichte

    Der Google Konzern, so wie er heute existiert, war noch vor kaum 25 Jahren nicht mehr als ein kleines Start-Up. Die beiden Google Gründer Larry Page und Sergey Brin lernten sich an der Stanford University kennen und experimentierten einst in einer Garage, wo sie die ersten Versionen des heute so berühmten Google-Suchmaschinen-Algorithmus entwickelten. Ein frühes Investment von gerade einmal 100.000 US-Dollars, getätigt vom damaligen Mitgründer des Unternehmens Sun, Andy Bechtolsheim, war letztlich entscheidend für die nun legendäre Entwicklung zu einem der größten Unternehmen der Welt. Eines der wohl interessantesten Markenzeichen hat Google seither beibehalten: So hat man stets auf ein aufwändiges, oder besonders ästhetisches Design der Online-Services verzichtet, und sogar das offen gesagt sehr simple Google-Logo bis heute fast unverändert belassen.

    Der frühe Erfolg, der Google bereits in den frühen 2000er Jahren zur meist genutzten Suchmaschine der Welt machten, mündete schließlich in überaus erfreulichen Google Aktien News: Der Börsengang am 19. August 2004. Seither hat sich viel getan: Der Börsenwert hat sich seit dem Initial Public Offering von 85 US-Dollar auf über 1100 Dollar vervielfacht.

    Im Jahr 2015 schließlich folgende Google Aktien News: Google wird in Alphabet umgetauft – diese Entscheidung stand wohl mit der Tatsache in Zusammenhang, dass man längst in einer großen Anzahl von Geschäftsfeldern aktiv war, und der Name Google doch zu sehr mit der Internetsuche verknüpft ist. Weitere Geschäftsfelder von Alphabet erstrecken sich über autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz, Cloud Computing, Internet der Dinge, das Smartphone Betriebssystem Android, sowie Services wie Google Maps, Docs, Music und viele mehr.

    Google Aktien – Kaufen oder Verkaufen?

    Google Aktie: Argumente zum Kauf der Google Aktie

    Wer in Google investiert, der setzt sein Geld auf einen der ohne Zweifel einflussreichsten Konzerne des 21. Jahrhunderts. Noch dazu schreibt das Unternehmen rund um die Internetsuche regelmäßig enorm hohe Gewinne. Google verdient sein Geld vor allem mit Werbung. Diese wird zum Einen auf der Seite der großen Cash-Cow ausgespielt: In den Google Suchergebnissen. Zum Anderen ermöglicht Google jedem Publisher im Internet, Google-Werbefenster anzuzeigen, und dadurch einen Teil der Einnahmen mitzuverdienen. Ein äußerst effizientes Businessmodell, das zudem auch Millionen von Publishern eine zusätzliche Einnahmequelle gebracht hat. Die Google Aktien Realtime profitierten massiv von diesem Konzept. Auch im Google Aktien Forum wird dieses Businessmodell geschätzt.

    Bei der Google-Suche kann man von einem absoluten Monopol sprechen. Über 92% aller Suchanfragen im Internet werden über Google abgegeben. Sie funktioniert also, kann man sagen, beinahe wie Google Aktien Realtime. Selbst IT-Riesen wie Microsoft haben sich an den Algorithmen von Google die Zähne ausgebissen. Sie konnten dem in Mountain View, Kalifornien, ansässigen Unternehmen kaum Marktanteile abspenstig machen. Inzwischen erzielt Alphabet, der Mutterkonzern von Google, über 100 Milliarden Dollar Umsatz pro Jahr. Er weist zudem einen Börsenwert von nahezu 900 Milliarden US-Dollar auf, was ihn zu einem der 5 wertvollsten Unternehmen der Welt macht. Das Google Aktien Forum sieht diese Situation zurecht positiv.

    Google Aktie verkaufen? Sell-Argumente

    Das Hauptprodukt: deswegen kann es sich lohnen, die Google Aktie zu kaufenWie steht es um die negativen Seiten rund um den Konzern? Sollte man in Google Aktien investieren, oder doch lieber verkaufen, beziehungsweise besser abwarten? Nun, aktuell ist es tatsächlich recht schwierig, Argumenten gegen Google zu finden. Der Konzern schreibt seit Jahren regelmäßig sehr hohe Gewinne. Und die Google Suche hat weit und breit keine Konkurrenz in Sicht.
    Es gibt wohl nur drei Risiken, die Google derzeit bremsen könnten:

    1. Abhängigkeit von der Google-Suche

    Aktuell kommen die weitaus meisten Einnahmen über Werbung in Zusammenhang mit der Suche zustande. Alle anderen Einnahmequellen sind im Vergleich dazu nahezu irrelevant. Und in der Wirtschaft ist es immer ein gewisses Risiko, wenn ein Unternehmen zu sehr von einem einzigen Produkt abhängig ist. So wäre man beim Aufkommen von Konkurrenz, oder etwa wenn die Internet-Suche aus irgendeinem Grund überflüssig werden würde, aktuell nicht wirklich vorbereitet. Allerdings muss man zugeben, dass dieses Szenario überaus unwahrscheinlich ist. Denn derzeit spricht viel dafür, dass Suchmaschinen weiterhin essentielle Services im Internet bleiben werden. Und der Konzern hat zwar keine wirklich lukrativen Einnahmequellen, aber dies bedeutet nicht, dass dies auch so bleiben muss. Alphabet hat zahlreiche Services zu bieten, von denen sich einige schon bald zu neuen ergiebigen Einnahmequellen entwickeln können.

    2. Firmenethische Hürden

    Unternehmen haben in den meisten Fällen das Ziel, zu expandieren, und so auch Google. Allerdings hat sich zuletzt genau das als schwieriger erwiesen als geplant. Denn im vergangenen Jahr zwang die eigene Belegschaft Google dazu, die Pläne, eine Suchmaschine für China zu entwickeln, einzustellen – aus ethischen Gründen. Der hoch lukrative Markt China kann dadurch von Google derzeit nicht mit der Online-Suche bedient werden. Dennoch ist die Google Aktie kaufen eine Überlegung wert.

    In Google Aktien investieren – Ja oder Nein?

    Eines steht fest: Google sitzt vor allem in Sachen Online-Suche fest im Sattel und ist im Grunde konkurrenzlos. Ähnliches gilt für den Smartphone Markt, wo man inzwischen ähnliche Marktanteile vorweisen kann, und auch für die Videoplattform YouTube, die ebenfalls zum Konzern gehört. Außerdem hat der Konzern noch viele weitere Asse im Ärmel, die sich schon bald zu echten Umsatzbringern entwickeln könnten.

    Aus diesen Gründen in Kombination mit den stets hervorragenden Quartalszahlen, die der Mutterkonzern Alphabet immer wieder abliefert, spricht viel für ein Investment in das Unternehmen aus Mountain View. Allerdings muss man stets auch den Gesamtmarkt im Auge behalten, sowie natürlich auch bewerten, ob der Kurs der Aktie aktuell günstig ist oder nicht.

    Unsere Antwort: Ja wir würden sagen, dass sie bei einem niedrigem Stand in Google Aktien investieren können.

    Google Aktien Prognose 2019

    Google, oder der Mutterkonzern Alphabet steht seit vielen Jahren auf stabilen Beinen, hat ein nachhaltig hohes Wachstum und erzielt nahezu in jedem Quartal hohe Gewinne. Es gibt kaum einen Grund, der dagegen sprechen könnte, dass es so nicht weitergehen sollte. Allerdings kann selbst ein Konzern mit einem Monopol wie die Internetsuche nie ganz sicher sein, nicht doch irgendwann an Grenzen des Wachstums zu stoßen. Eine möglich Hürde für eine positive Entwicklung der Google Aktie, ist die Marktsättigung. Denn Google ist in nahezu jedem Land, in dem man aktiv ist, bereit unumstrittener Marktführer. Wenn ein Unternehmen nicht weiter expandieren kann, so wird es schwierig, weiterhin die Umsätze und Gewinne zu steigern – doch die Aktionäre erwarten dies.

    Und Google hat genau im Bereich neue Märkte eine Hürde: Der einzige Markt, in welchem die Google Suche derzeit noch stark expandieren könnte, wäre China. Doch in den vergangenen Monaten hat Google seine Ambitionen zurückgeschraubt, eine eigene Lösung für China zu bringen. Denn es gab innerhalb des Unternehmens starken Widerstand gegenüber diesem Projekt, welches eine zensurfähige Suchmaschine für diesen großen Markt entwickelte.

    Aus diesem Grund ist Google wohl darauf angewiesen, die Google Suche und den damit einhergehenden Werbemarkt weiter zu optimieren, sowie in anderen Geschäftsfeldern auch was die Einnahmen betrifft, zuzulegen. Denn dies war stets eines der größten Problem für die zahlreichen Gratis-Services, die Google anbietet: Nicht die Userzahlen – denn etwa Google Maps oder Gmail wird von sehr vielen Menschen genutzt. Doch wie genau lassen sich diese Nutzerzahlen in Gewinne übertragen? Dies wird wichtig sein, um eine positive Google Aktien Prognose ziehen zu können.

    Sollte Google schon bald Antworten auf diese wichtige Frage finden, so steht dem Erreichen von neuen All-Time-Highs im Jahr 2019 wohl nichts mehr im Wege. Die Google Aktien Prognose sieht also unterm Strick positiv aus, auch wenn Google Aktien Dividende weiterhin nicht existieren werden.

    Google Aktien kaufen in 3 Schritten

    Der Google Kurs, inzwischen umbenannt in Alphabet, ist eine häufig getradete Aktie, sowohl von institutionellen Anlegern, als auch von Kleinanlegern. Das Unternehmen schreibt stets Gewinne und erscheint weitgehend abgesichert für die Zukunft. Außerdem sind Google Aktien in der Regel überaus liquide. Somit ist es recht einfach in Google Aktien investieren zu können – dies kann über unterschiedlichste Online-Broker und Exchanges getan werden. Eine spezielle Lösung sind hierbei CFD-Broker wie eToro. Anbieter wie Kursen (short) zu profitieren. Wir zeigen an dieser Stelle vor, wie genau man Google Aktien kaufen kann:

    Der Kauf von Aktien ist oftmals wesentlich unkomplizierter, als man als Laie annimmt. Das betrifft vor allem den Kauf von Aktien, die am DAX gelistet sind.

    1. Anmeldung bei einem Broker

    Um eine Aktie kaufen zu können, benötigt man immer einen Broker, der die Aktie am Markt kauft und dann verwahrt. Dabei empfiehlt es sich, vor allem auf die Einlagensicherung zu achten, sollte der Broker pleite gehen, so gehören einem die Aktien weiterhin. Wer auf diese Einlagensicherung verzichtet, steht im Falle einer Pleite des Brokers ohne Aktien da.

    Unsere Broker-Empfehlung lautet an dieser Stelle eToro – mit einer staatlich garantierten Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro. Zur Anmeldung geht es hier.

    Hat man sich für einen Broker entschieden, so meldet man sich mit seinen Daten an und verifiziert seine E-Mail Adresse so wie ggf. weitere Daten.

    2. Erste Einzahlung

    Nach der Anmeldung muss man die Entscheidung treffen, wie viel man in Google Aktien investieren sollte. Grundsätzlich empfehlen wir, niemals mehr als 5% seines Kapitals in eine einzelne Aktie zu investieren.

    Hat man sich für einen Betrag entschieden, so klickt man nach der Anmeldung bei eToro auf den Button „Geld hinzufügen“.

    Nun kann man verschiedene Einzahlungsmethoden auswählen, unter anderem PayPal, Kreditkarte oder eine Banküberweisung.

     

    3. Google Aktien online kaufen

    Nach der Einzahlung erscheint das Geld im eigenen Account unter dem Menüpunkt „Account“.

    Zunächst sucht man über die Suchleiste oben die entsprechende Aktie und klickt dann auf den Button „Traden“.

    Es öffnet sich ein kleines Fenster (s. Screenshot), in dem man einstellt, zu welchem Preis und wie viele Aktien man kaufen möchte. Weiterhin können Stop-Loss und Take-Profit eingestellt werden, also zu welchem Preis die Aktie bei Gewinn oder Verlust wieder abgestoßen werden soll. Die beiden Felder sind optional.

    Mit dem Feld Hebel lässt sich steuern, ob man die echte Aktie (x1 Hebel) oder einen CFD kaufen möchte (x2 oder mehr Hebel).

    Mit einem Klick auf „Order platzieren“ wird der Kauf abgeschlossen und die Aktie taucht in Ihrem Portfolio auf.

    Google Aktien FAQs

    Wie profitiert ein Anleger von der Google Aktie?

    Google Aktien Dividende zahlt man traditioneller Weise keine. Somit kann ein Anleger in Google Aktien einzig durch steigende Kurse profitieren.

    Auf welchem Index ist Google gelistet?

    Der Technologiekonzern Alphabet, Mutterkonzern von Google, ist etwa im NASDAQ 100, aber auch im MSCI World Index gelistet. Die Google Aktie kann allerdings selbstverständlich auch an der deutschen XETRA gehandelt werden.

    Fazit

    Will man die Google Aktie kaufen, so kann man dies am einfachsten über einen Online-Broker tun. Google ist eines der wertvollsten Unternehmen der Welt, und hat eine Erfolgsgeschichte, die seit dem Börsengang im Jahr 2004 nahezu ununterbrochen angehalten hat. Die zukunftssichere Google-Suche, sowie das lukrative Business-Modell der Online-Werbung, ist nach wie vor ein gutes Versprechen für die Zukunft. Google Aktien Dividende wird es allerdings auch weiterhin keine geben. Die Google Aktie kaufen ist dennoch eine Überlegung wert.

    Unsere Empfehlung: Aktien Kaufen bei eToro

    Bewertung

    eToro Logo
    • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
    • Voll lizenziert und reguliert
    • Apps für Android & iOS
    • Aktien kaufen ohne Kommission
    eToro Logo
    Ihr Kapital ist im Risiko! / Andere Gebühren können anfallen
    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Investments und Anlagemöglichkeiten. So stürze ich mich gerne auf Experimente mit geringen Geldbeträgen. Sicherheit geht aber vor. In fünf Jahren an Krypto Erfahrungen konnte ich ein breites Portfolio aufbauen. Hohes Risiko gehe ich selbst aber nur mit Spielgeld.

    Ersten kommentar schreiben

    Antworten

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.