Kryptoszene.de

S&P 500 ETFs kaufen: Prognose, Analysen & Besten S&P 500 ETFs 2020

S&P Logo

Wer langfristig Geld anlegen möchte, für den sollte ein ETF die passende Wahl sein. Der Aktienindex S&P wird von Standard and Poor`s erstellt und soll die 500 größten börsennotierten US amerikanischen Unternehmen umfassen.

Wer einen S&P 500 ETF kaufen möchte, der hat hierzu viele Möglichkeiten. Von den verschiedensten Vermögensgesellschaften werden S&P ETFs herausgegeben.

So hat man die Wahl, ob man einen S&P 500 ETF Vanguard, einen IShares S&P 500 ETF, einen S&P 500 ETF ING oder einen Comdirect S&P 500 ETF kaufen möchte.

Wir stellen in unserem S&P 500 ETF Vergleich die spannendsten Alternativen vor, langfristig in diesen großen amerikanischen Aktienindex zu investieren.

ETFs haben einige Vorteile gegenüber aktiven Aktienfonds. Hier wären zum Beispiel die geringeren Kosten zu nennen, als auch die einfache Handhabung. Ob sich das Investment lohnen könnte, erfährt man in unserem Artikel.

Worauf sollte man beim Kauf von S&P 500 ETFs achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von S&P 500 ETFs achten:

  • Wieso, sollte man in S&P 500 ETFs investieren? Langfristiger Vermögensaufbau.
  • Wo kann man S&P 500 ETFs kaufen? Wir empfehlen den Broker eToro.
  • Welche S&P 500 ETFs sind interessant? iShares Core S&P 500 UCITS ETF und Vanguard S&P 500.
  • Wie könnte die Zukunft von S&P 500 ETFs aussehen? Sehr gute langfristige Renditen.

S&P 500 ETFs kaufen in 3 Schritten

Wenn Sie sich für den Kauf von S&P 500 ETFs entscheiden, brauchen Sie nur Zugang zur Börse.

Dank dem Internet gibt es mittlerweile viele Broker, die den Zugang zur Börse ermöglichen.

Allerdings müssen Sie bei der Suche nach verschiedenen Anbietern sehr streng sein. Der Online-Broker muss nicht nur eine breite Palette digital handelbarer Güter anbieten, sondern auch für seine Benutzerfreundlichkeit, Kostenzuordnung, Zuverlässigkeit und Transparenz bekannt sein.

Wir haben den Gewinner unserer Tests, Etoro gewählt, weil er die besten Bedingungen bietet. Darüber hinaus ist eToro vollständig reguliert und lizenziert.

1. Anmeldung bei eToro

Der erste Schritt ist der Besuch der eToro-Website. Hier finden Sie das Anmeldeformular, das in der Regel sofort auffindbar ist. Bitte tragen Sie Ihre persönlichen Daten in dieses Formular ein. Dies sind in der Regel Ihr Vor- und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer.

In der Zwischenzeit sollten Sie auch eine Bestätigungs-E-Mail von eToro erhalten. Die E-Mail enthält einen Bestätigungslink, der Ihr Account bestätigt.

Unter den strengsten Anti-Geldwäsche-Gesetzen, die von einer Regierungsbehörde autorisiert und reguliert werden, müssen sich die Kunden einem Verifizierungsverfahren unterziehen.

Neue Kunden müssen eine Kopie ihres Personalausweises und einen Wohnsitznachweis vorlegen. Kunden können das volle Konto erst nach erfolgreicher Überprüfung nutzen.

Wenn ein Anbieter keinen Verifizierungsprozess anbietet, muss die Seriosität der Plattform in Frage gestellt werden.

 2. Erste Einzahlung

etoro Einzahlung

Sobald das Konto genehmigt ist, können Sie mit Ihrer ersten Einzahlung beginnen. Die Mindesteinzahlung bei eToro beträgt €250.

Die meisten großen Plattformen bieten ihren Kunden verschiedene Einzahlungsoptionen an. Schließlich soll der Handel für den Kunden so bequem und effizient wie möglich sein. Daher sollte die Einzahlung innerhalb von Minuten abgeschlossen sein.

Zu den Standard-Einzahlungsoptionen gehören Kreditkartenzahlungen, direkte Banküberweisung, PayPal und verschiedene digitale Zahlungsanbieter.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verfügbaren Zahlungsmethoden :

Zahlungsmöglichkeit möglich?
S&P 500 ETF kaufen mit Kreditkarte ✔️
S&P 500 ETF kaufen mit PayPal ✔️
S&P 500 ETF kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
S&P 500 ETF kaufen mit Rapid Transfer ✔️
S&P 500 ETF kaufen mit Skrill ✔️
S&P 500 ETF kaufen mit Banküberweisung ✔️
S&P 500 ETF kaufen mit Neteller ✔️
S&P 500 ETF kaufen mit UnionPay ✔️

Je nach Zahlungsart kann es einige Minuten oder einige Arbeitstage dauern, bis das Geld bei Etoro ankommt. Sie können sich die Plattform jedoch im Demo-Modus ansehen.

Hier können Sie die verschiedenen Handelsfunktionen ohne jedes finanzielle Risiko ausprobieren. Sie können auch verschiedene Handelsstrategien ausprobieren und sich mit den verschiedenen Funktionen der Plattform vertraut machen.

3. S&P 500 ETFs online kaufen

S&P 500 Kaufen

Sobald eToro Ihre Überweisung erhalten hat, können Sie Ihre S&P 500 ETFs kaufen. Suchen Sie im Suchfenster nach „S&P 500“.

Wenn Sie Ihren S&P 500 ETF gefunden haben, klicken Sie auf „Kaufen„. Handelsplattformen bieten viele Möglichkeiten, sich vor Risiken zu schützen und die Sicherheit so gering wie möglich zu halten.

Um einen finanziellen Schaden zu vermeiden, überlegen Sie, wie viel Sie für diese Investition ausgeben können, bevor Sie ETFs kaufen. Im Allgemeinen sollten Sie nicht mehr als 5% Ihres Gesamtvermögens in ein Wertpapier investieren.

Aber Vorsicht! Es ist nicht nur der Preis, der die Aktionäre betrifft, sondern möglicherweise auch die vom Online-Broker genannten Gebühren. Daher sollten Sie vor dem Kauf sehr vorsichtig mit den Provisionen des Brokers sein (eToro hat unter anderem die niedrigsten Preise, was es zu unserem Testsieger macht).

Was sind S&P 500 ETFs?

S&P 500

Der S&P 500 ist ein Aktienindex, der die 500 größten börsennotierten US-Unternehmen abbildet. Hierbei wird nach Marktkapitalisierung gewichtet. Der Standard & Poor`s 500 ist einer der wichtigsten Aktienindizes der Welt. Es gibt den S&P 500 in verschiedenen Versionen.

Während beim klassischen S&P 500 keine Dividendenzahlungen und Bezugsrechterlöse mit einberechnet werden, gibt es mit dem S&P 500 Total Return Index hierzu eine Alternative. Bei diesem werden sämtliche Profite mit einberechnet.

In unserem S&P 500 ETF Vergleich konzentrieren wir uns aber vor allem auf den klassischen Index, da dieser wichtiger ist.

Wie berechnet Standard & Poor`s nun die Unternehmen, die gelistet werden sollen? Die 500 vertretenen Unternehmen, welche an der New York Stock Exchange, der Amex und der Nasdaq gehandelt werden, werden einfach prozentual nach Marktkapitalisierung aufgelistet.

Standard & Poor`s hat mit diesem Index einen der wichtigsten Indikatoren für die amerikanische Wirtschaftskraft erschaffen. Wer also einen S&P 500 ETF kaufen möchte, der setzt darauf, dass US Wirtschaft auch in Zukunft weiter boomt.

Es gibt viele bekannte Unternehmen, welche in dem S&P 500 vertreten sind. Darunter fallen zum Beispiel Facebook, Google, Apple, Microsoft und Amazon.

Langfristige Rendite Mit einem Standard & Poor`s 500-ETF

Warum sollte man in einen S&P ETF investieren, wenn man sich auch einfach die Aktien kaufen kann? Die 500 größten Unternehmen der USA werden im S&P 500 gelistet.

Wenn man von jedem einzelnen dieser Unternehmen Aktien kaufen möchte, dann benötigt man ausgesprochen viel Kapital. Außerdem rentiert es sich kaum von jedem Unternehmen nur wenige Aktien zu kaufen, da hier jedes Mal Transaktionsgebühren und weitere Kosten fällig werden.

Mit einem S&P ETF wird einem das Procedere viel leichter gemacht. Hier hat man die Möglichkeit, auf alle der großen 500 Unternehmen zu spekulieren, ohne dass man jede Aktie einzeln einkaufen muss.

Hier spart man also deutlich Kosten und außerdem benötigt man keine so hohe Liquidität, wie es der Fall wäre, wenn man jede Aktie erwirbt. Wer einen S&P ETF kauft, der geht davon aus, dass die US-amerikanische Wirtschaft auch in Zukunft floriert.

Das ist nicht unwahrscheinlich, und damit eignet sich ein S&P 500 ETF vor allem für langfristige Anlagen.

Wenn man einen S&P ETF kauft, dann möchte man diesen in der Regel in nächster Zeit nicht wieder verkaufen. Es handelt sich hierbei um eine langfristige Anlage.

Daher sollte man drauf achten, dass man ein ETF Depotkonto auswählt, dass günstig ist und keine Inaktivitätsgebühren erhebt. Wer nicht weiß, bei welchem Anbieter er so ein Konto eröffnen kann, erhält in unserem ETF Depotkonto Vergleich weitere Informationen.

S&P 500 oder MSCI World?

S&P500 VS MSCI WORLD

Der berühmteste Aktienindex ist wohl der MSCI World. Dieser spiegelt mehr als 1600 Aktien aus 23 Industrieländern wieder. Diese werden nach Streubesitz Marktkapitalisierung gewichtet und stellen somit ein Abbild der Wirtschaftskraft der Industrienationen dar.

Wichtig ist hierbei, dass nur die Industrieländer beim MSCI World eine Rolle spielen. So ist zum Beispiel China noch nicht vertreten, da dieses immer noch als Schwellenland angesehen wird. Wer chinesische ETFs kaufen möchte, der sollte einen Blick in diesen Artikel werfen.

Der Unterschied zwischen dem S&P 500 oder MSCI World ist leicht zu erklären. Während der MSCI World länderübergreifend versucht, alle großen Unternehmen abzudecken, bezieht sich der 500 nur auf die US-amerikanische Wirtschaft.

Es werden also die 500 größten Unternehmen der USA gelistet und keine Unternehmen außerhalb der USA. Der MSCI ist daher natürlich viel größer. Die wichtigsten Aktien der Industrieländer sind hier vertreten und es wird sich nicht nur auf den US-amerikanischen Markt beschränkt.

Daher sollte sich ein S&P 500 ETF vor allem für solche Anleger lohnen, die vor allem in die US-amerikanische Wirtschaft investieren wollen und darin in Zukunft Gewinne sehen.

Wer lieber auf die globale Wirtschaft spekulieren möchte, der sollte mit einem MSCI World besser beraten sein. Es hängt also von der eigenen Präferenz ab, ob man den S&P 500 oder MSCI World kauft.

S&P 500 ETF Broker und Börsen im Vergleich – Wo kann man S&P 500-ETFs kaufen?

1. ETFs kaufen bei eToro

eToro verfügt neben dem CFD Trading auch über die Möglichkeit, ETFs direkt zu kaufen. Die Gebühren belaufen sich auf 0% für ETF Trades!

Somit erreicht eToro Platz 1 in unserem Broker Vergleich. Darüber hinaus kann man sich durch Social Trading an wahren Handelsexperten orientieren und ihre Orders direkt kopieren.

Bewertung

  • Echte ETFs oder CFDs
  • 0% Gebühren
  • Einzahlung mit PayPal uvm.
Disclaimer : 75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld.

2. ETFs kaufen bei Comdirect

Comdirect ist eines der führenden Aktiendepot. Neben Aktien und ETFs bietet Comdirect ein breites Handelsangebot.

Wir raten zu Comdirect aufgrund den niedrigsten Gebühren (3,90 Euro pro Order) und der großen Angebotsauswahl.

Bewertung

  • 3,90€ Euro pro Order
  • Großes ETF Angebot
  • Seriöses Aktiendepot

3. ETFs kaufen bei Plus500

Der CFD Broker liefert eine sehr freundliche Plattform für den ETF Handel. Die Gebühren belaufen sich auf 0,01 Pips für ETF Trading.

Aber Achtung: Echte ETFs gibt es hier eben nicht. Vielmehr handelt es sich bei Plus500 um eine reine Handelsplattform für CFDs.

Bewertung

  • ETF Trading auf CFDs
  • EU-reguliert
  • Mobiler Handel über App
  • Nur CFDs
76,4 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Gebühren beim Kauf von S&P 500 ETFs

Wir vergleichen die Gebühren der größten ETF Broker mit folgendem Beispiel:

  • Wir kaufen S&P 500 ETFs im Wert von 1.000€
  • Wir halten die S&P 500 ETFs für einen Monat und verkaufen sie wieder
  • Wir gehen davon aus, dass sich der Kurs in den 30 Tagen nicht ändert

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von Comdirect, eToro & Plus500:

Anbieter Comdirect etoro Plus500
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 3,90€ 0% 3,08%
Haltegebühren kostenlos kostenlos 0,05%
Verkaufsgebühren 3,90€ 0% 3,08%
Auszahlung kostenlos 5 USD 1,9%
Gebühren Total 7,80€ 4,22€ 92,32€

Die besten S&P 500 ETFs

Symbol ETF Name TER (Verwaltungsgebühr) Dividende Rendite %
SPY SPDR S&P 500 ETF 0.09% pro Jahr $1.37 pro Aktie 1.69%
IVV iShares Core S&P 500 ETF 0.04% pro Jahr $1.26 pro Aktie 1.99%
VOO Vanguard S&P 500 ETF 0.03% pro Jahr $1.43 pro Aktie 1.72%
SPLG SPDR Portfolio S&P 500 ETF 0.03% pro Jahr $0.17 pro Aktie 1.77%
SPDN Direxion Daily S&P 500 Bear 1x Shares 0.49% pro Jahr $0.02 pro Aktie 0.98%

Was sind nun die besten S&P 500 ETFs? Es gibt fast von jeder Vermögensgesellschaft, welche ETFs herausgibt, einen eigenen S&P ETF. Dies hat zur Folge, dass S&P ETFs auch ohne Probleme in Deutschland handelbar sind.

Sie werden zum Beispiel an der Börse Stuttgart und weiteren Börsen gehandelt. Zusätzlich geben die verschiedensten Vermögensgesellschaften S&P 500 ETFs heraus. So kann man einen S&P 500 ETF Vanguard kaufen, einen S&P 500 ETF Comdirect kaufen oder auf BlackRock mit seinen IShares oder Lyxor zurückgreifen.

Dadurch, dass all diese ETF denselben Aktienindex abdecken, hat man eine gute Basis für Vergleiche. Wo sind die Kosten (TER) höher, wie ist die Ausschüttungsart wie groß ist das Fondsvolumen? Es ist nicht zuletzt der eigenen Handelsstrategie geschuldet, für welche Art des S&P 500 ETF man sich letztlich entscheiden will.

Zunächst sollte man sich einmal klar werden, bevor man einen S&P 500 ETF erwirbt, wie man seine Ausschüttungart haben möchte. Sollen Erträge, sowie Dividenden ausgeschüttet werden, dann sollte man eine ausschüttende Art wählen.

Wenn man eher darauf setzen möchte, dass sich der ETF weiter vergrößert, dann sollte man auf einen thesaurierenden S&P 500 ETF setzen.

1 iShares Core S&P 500 UCITS ETF (Acc)

Dieser S&P 500 ETF wird von Blackrock herausgegeben. Die Jahresvolatilität liegt bei etwa 30% und die Ausschüttungsform ist thesaurierend.

2 Vanguard S&P 500 UCITS ETF

Der S&P 500 ETF Vanguard kann an der Xetra gehandelt werden. Die Ausschüttungsart ist ausschüttend und erfolgt quartalsweise. Die Gesamtkostenquote des S&P 500 ETF Vanguard liegt bei 0,07% p.a.

3 Xtrackers S&P 500 Swap UCITS ETF 1C

Der S&P 500 ETF von XTrackers ist ebenfalls in Deutschland handelbar. Die Ausschüttungsart ist thesaurierend.

4 Invesco S&P 500 UCITS ETF

Der S&P 500 ETF von Invesco ist ein sehr günstiger S&P 500 ETF. Auch hier wurde eine thesaurierende Ausschüttungsform gewählt.

Gibt es Dividenden?

Wer in ETFs investiert, der möchte nicht nur einen langfristigen Sparplan verfolgen und von einer florierenden Wirtschaft profitieren, sondern gegebenenfalls auch Dividenden erhalten.

Bei S&P ETFs sind die Dividenden meist relativ hoch. Das liegt daran, dass die größten Unternehmen der USA häufig einen sehr hohen Prozentsatz an Dividenden ausschütten. Hier sollen Anleger für die jeweilige Aktie gehalten und weitere angelockt werden.

Wenn man einen S&P ETF kauft, kann man daher auf gute Dividendenerträge hoffen. Natürlich sind die Dividenden hierbei nicht so hoch, wie zum Beispiel bei Dividenden ETFs. Das liegt daran, dass solche Dividenden ETFs speziell auf die Dividende ausgelegt sind.

Wer einen S&P ETF kauft, für den spielt die Dividende daher nicht die größte Rolle. Sie kann aber ein nettes Zusatzeinkommen darstellen, dass man entweder reinvestieren oder aber als Bonus behalten kann.

Man sollte nur darauf achten, wenn man diese auch tatsächlich erhalten möchte, dass die Ausschüttungsart „ausschüttend“ ist.

Die S&P 500 ETF Prognose

S&P Prognose

Stand Mitte 2020 könnte es jetzt ein ausgezeichneter Zeitpunkt sein, in einen S&P 500 ETF zu investieren. Das liegt daran, dass die ETFs durch den Coronacrash relativ günstig zu haben sind, wie man am S&P 500 ETF Chart sieht.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Kurse nach einer gewissen Zeit wieder stark ansteigen werden. Wenn die Wirtschaft dann wieder floriert, werden die ETFs dementsprechend an Wert gewinnen und man kann mit einer langfristigen Anlage sehr hohe Renditen erzielen.

Wer sich nicht sicher ist, ob die US-amerikanische Wirtschaft tatsächlich dazu geeignet ist, wieder stark zu wachsen und damit Aufschwung zu verleihen, der könnte sich auch nach anderen Alternativen umsehen.

So gibt es zum Beispiel DAX ETFs oder chinesische ETFs, die man kaufen kann, wenn man eher davon ausgeht das Deutschland respektive China in Zukunft stärker ansteigen werden.

Wer alle Industrieländer vereinen möchte, für den könnte auch ein MSCI World ETF infrage kommen. Hiermit deckt man alle 1600 der größten Unternehmen der Industrienationen ab.

Trotzdem kann man davon ausgehen, dass sich der Standard and Poor`s 500 in den nächsten Jahren weiter positiv entwickeln wird. Wer ein wenig in die Historie blickt, der sieht, dass bis zum Corona Crash die 500 größten Unternehmen der USA immer weiter an Wert gewinnen konnten.

Damit ist es nicht unwahrscheinlich, dass diese positive Entwicklung sich fortführt, nachdem die Krise überwunden ist. Dadurch, dass diese laut S&P 500 ETF Chart momentan sehr günstig sind, könnte jetzt ein ausgezeichneter Zeitpunkt sein, zu investieren.

So viel können Sie mit ETFs verdienen: Der ETF Investment Rechner

S&P 500 ETF: Das Fazit

Wir haben gesehen welche S&P 500 ETFs es gibt und konnten feststellen, dass es wahrscheinlich ist, dass diese ETFs in Zukunft wieder stark an Wert gewinnen könnten. Für welchen S&P ETF man sich letztlich entscheidet hängt aber vor allem von der eigenen Handelspersönlichkeit ab.

Wünscht man eher einen ausschüttenden oder thesaurierenden ETF? Will man einen sehr großen Fonds kaufen oder will man vor allem kaum Gebühren zahlen? All diese Fragen sollte man für sich selbst beantworten, bevor man einen S&P 500 ETF kauft.

Außerdem sollte man über einen sehr guten ETF Broker verfügen können, der auch die eigenen Gebühren sehr niedrig hält. Beispielsweise könnte man S&P 500 ETF Comdirect oder S&P 500 ETF ING als Depots nutzen.

Wir empfehlen unseren Testsieger eToro, da dieser die besten Konditionen und die niedrigsten Gebühren aufweist!

Die Vorteile von der S&P 500 ETFs in der Übersicht:

  • Partizipation am gesamten Markt
  • Langfristige Rendite
  • Gute Risikostreuung durch ETF
  • Niedrige Gebühren

S&P 500: FAQs

Was ist ein S&P 500 ETF?

S&P 500 steht für Standard and Poor`s 500. Hier werden die 500 stärksten US-amerikanischen Unternehmen nach Marktkapitalisierung gelistet.

Lohnt sich ein S&P 500 ETF Sparplan?

Es könnte sich rentieren, genau jetzt in einen S&P 500 ETF zu investieren. Wenn man einen Sparplan verfolgen möchte, dann ist die Möglichkeit gegeben, den ETF monatlich mit einem Teil seines Gehalts nachzukaufen. Dabei profitiert man sowohl von steigenden Kursen als auch von der Vergrößerung des Portfolios durch die monatliche Einzahlung.

Was ist der Beste S&P 500 ETF Deutschlands?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Es gibt aber sehr viele S&P ETFs, die auf deutschen Börsen handelbar sind. So könnte zum Beispiel der XTracker S&P 500 eine spannende Alternative darstellen, wenn man auf einen S&P 500 ETF setzen möchte.

Wo kann ich S&P 500 ETFs kaufen?

Das geht am besten mit einem ETF Broker. Wer noch kein eigenes ETF Depotkonto besitzt, der wird in unserem großen ETF Broker Vergleich sicher fündig. Man sollte darauf achten, dass keine Inaktivitätsgebühren erhoben werden und außerdem, dass die Gebühren niedrig sind, damit sich das Investment auch lohnen kann.

Wie erkenne ich, ob ein ETF den S&P 500 abbildet?

Bei S&P 500 ETFs ist der Begriff S&P 500 zumeist im Namen des ETFs enthalten. Darüber hinaus hat man auch die Möglichkeit, speziell nach S&P 500 ETFs zu suchen, wenn man über die Suchmaske der Website einer ausgebenden Vermögensgesellschaft den gesuchten Index eingibt.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

ETFs kaufen bei eToro!

ETFs kaufen bei eToro!

ETFs kaufen bei eToro!

Investieren mit Kreditkarte, PayPal oder Sofort Überweisung

Jetzt ETF holen!

Ihr Kapital is gefährdet!

ETFs kaufen bei eToro!

Ihr Kapital is gefährdet!