Kryptoszene.de

Biotech Aktien kaufen: Prognose, Analysen & beste Biotech Aktien 2021

Alex Kanz

Biotech

Der neueste Trend in Sachen vielversprechenden Aktien geht eindeutig in Richtung Biotech Aktien. Nun ist aber die Frage, welches die besten Biotech Aktien sind! Sind es Biotech Aktien aus Deutschland oder aus den USA? Und was versteckt sich überhaupt hinter dem Begriff Biotech Aktien?

Der demografische Wandel auf unserem Planeten zeichnet sich immer deutlicher ab. Bis zum Jahr 2050 soll es zwei Milliarden Menschen über 60 Jahre auf unserer Erde geben. Mit steigendem Alter wächst auch die Chance an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung, Krebs, Alzheimer, Arthritis oder ähnlichem zu leiden.

Bis zum Jahr 2050 könnten sich laut der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) die Gesundheitskosten von 6 Prozent auf 9,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts steigern.

Und was hat das mit Biotech Aktien zu tun? Ein Großteil der benötigten Medikamente wird auf Biotech, also Biotechnologie, basieren. Die wachsende Nachfrage an Medikamenten erklärt, warum die Biotech Aktien in der Zukunft heiß gehandelt werden dürften.

Biotech Aktien kaufen – worauf sollte man achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von Biotech Aktien achten:

  • Wieso, sollte man in Biotech Aktien investieren? Die Biotechbranche ist am wachsen und erschließt neue Märkte. Es gibt sehr viele Gründe die für den Kauf von Biotech Aktien sprechen: z.B. die wachsende Weltbevölkerung und der Fakt, dass mehr Leute können sich teure Medikamente leisten können.
  • Wo kann man Biotech Aktien kaufen? Biotech Aktien kann man bei jedem Online Broker kaufen. Wir empfehlen jedoch unseren Testsieger Broker eToro. eToro ist unserer Meinung nach der absolut beste Aktien Broker, da man hier komplett gebührenfrei Aktien und ETFs kaufen kann.
  • Wie kann die Zukunft der Biotech Aktien aussehen? Wir sehen eine aussichtsreiche Zukunft für Biotech Aktien!

Vielversprechende Biotech Aktien Liste 2021: Biotechnologie Aktien Empfehlungen

Aktie

Performance letzte 12 Monate:

Horizon Therapeutics

132,4 %

Halozyme Therapeutics

121,3 %

Emergent Biosolutions

81,3 %

Alexion Pharmaceuticals

37,1 %

Regeneron Pharmaceuticals

28,9 %

Genmab

21,6 %

Gilead Sciences

-6,5 %

Amgen

-6 %

Wo Biotech Aktien kaufen? Die besten Broker für den Kauf von Biotech Aktien

Wie in Biotech Aktien investieren? Schritt für Schritt Anleitung für den Kauf von Biotech Aktien:

Um die Biotech Aktien 2021 zu kaufen, muss man natürlich wissen, wie und wo man die Biotech Aktien kaufen kann. Und genau darum kümmern wir uns jetzt.

Denn noch sind die Preise für die Biotech Aktien überschaubar. Es könnte sich also lohnen schon bald aktiv zu werden und das eigene Portfolio mit den Biotech Aktien zu bestücken. Die Entwicklung der Biotech Branche ist jedenfalls ein guter Grund über ein Investment in diesem Bereich nachzudenken.

1. Wie viel Biotech gehört ins Portfolio

Wie viel Biotech ins Portfolio gehört, ist nicht ganz so leicht zu beantworten. Das ist nämlich unter anderem auch davon abhängig, wie hoch das gesamte Investment ausfällt und wie das Portfolio an sich bestückt ist. Generell gilt aber, dass man sich bei seinem Investment in einen bestimmten wirtschaftlichen Zweig nicht allein auf die Aktie eines Unternehmens verlassen sollte.

Um das Risiko zu minimieren, sollte man also sein Investment streuen. Es ist davon auszugehen, dass sich die Biotech Branche in den nächsten Jahren rekordverdächtig entwickeln wird.

Aber kann man das auch von jedem einzelnen Biotech Unternehmen behaupten? Nicht jedes Unternehmen schafft es auf den Zug aufzuspringen. Und um nicht von dem Erfolg eines Unternehmens abhängig zu sein, sollte man in mehrere Biotech Aktien investieren.

Und wer noch einen Schritt weitergehen möchte, was die Diversifizierung des Portfolios angeht, der streut auch was die verschiedenen Aktienbereiche angeht. Oder darf es ein wenig mehr sein? Wie wäre es mit ein paar Kryptowährungen für das eigene Anlageportfolio?

2. Anmeldung beim richtigen Broker

Etoro Aktien anmeldung

Wer mit seinem Aktiengeschäft erfolgreich sein möchte, der muss nicht nur auf die richtigen Aktien setzen, sondern auch auf den richtigen Broker. Und das ist gar nicht mal so einfach, denn die Auswahl ist alles andere als klein. Grundlegend wichtig ist, dass man bei seinem Vorhaben auf einen lizenzierten Broker setzt, der von einer öffentlichen Behörde kontrolliert wird.

So verhindern Sie, dass Ihre Anlage bei betrügerischen Anbietern statt in Aktien investiert wird. Was die Kosteneffizienz angeht, lohnt sich meist der Gang zu einem Online Broker. Hier sind die Gebühren meist wesentlich niedriger als bei einem klassischen Offline Broker.

Auch ist die Handhabung hier äußerst benutzerfreundlich gestaltet. Schließlich kann das Portfolio von unterwegs gemanaged werden. Auch in diesem Fall haben wir natürlich einen Tipp. Schauen Sie einfach mal auf unseren Vergleich der besten Aktiendepots des Jahres.

Wir raten zu unserem Testsieger Broker eToro, da hier der Kauf von Aktien komplett gebührenfrei möglich ist.

Ihr Kapital ist im Risiko!

3. Biotech Aktien online kaufen

Biotech Aktien kaufen

Hat man sich für den passenden Online Broker entschieden, geht es um den Kauf der Aktien.

Hier kann man sich zwischen der Markt Order und der Limit Order entscheiden. Bei der Market Order kauft man die Aktien zu den momentanen Konditionen – wie gesehen, so gekauft.

Wer es individueller mag, der platziert eine Limit Order. In diesem Fall kann man seine individuellen Vorstellungen bezüglich der Kaufoptionen angeben. Dann muss man nur noch darauf hoffen, dass jemand anders zu genau diesen Konditionen verkaufen möchte.

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben erfolgreich Ihre Biotech Aktien gekauft.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Die besten Biotech Aktien 2021 im Vergleich: Welche Biotech Aktien kaufen?

Kryptoszene Icon 17

Nun wissen wir, warum Biotech Aktien in Zukunft verdammt lukrativ sein könnten. Die Branche der Biotechnologie profitiert davon, dass die weltweite Mittelschicht immer älter wird.

Zudem können sich auch immer mehr Menschen bessere Medikamente leisten. Auch davon wird die Biotechnologie Branche in der Zukunft wahrscheinlich profitieren.

Die Forschung in diesem medizinischen Bereich schreitet auch immer weiter voran. Laut Evaluate Pharma basieren bereits zwei Drittel der neu zugelassenen Medikamente auf den Forschungsergebnissen der Biotechnologie. Und die Tendenz ist eher steigend als abnehmend.

Vor allem die Forschungsinstitute in den USA und in Deutschland sind beim Fortschritt ganz weit vorne mit dabei. Entsprechend ist es sinnvoll in Aktien dieser Unternehmen zu investieren.

Die besten Biotech Aktien sind also die Biotech Aktien aus Deutschland und die Biotech Aktien aus den USA. Was die Biotech Aktien 2021 angeht, sollte man also ein Investment in genau diese Aktien in Erwägung ziehen.

Obwohl die Branche überaus vielversprechende Ergebnisse abliefert, hat sich seit dem Jahr 2015 in Sachen Biotech Aktien Wachstum nicht mehr viel getan. Das bedeutet, dass die Biotech Aktien aus Deutschland und die Biotech Aktien aus den USA trotz Expertenempfehlung im Jahr 2021 noch überaus günstig zu haben sind.

Experten rechnen damit, dass im Bereich der Biotechnologie für seltene Krankheiten in den kommenden Jahren ein regelrechter Innovationsschub möglich ist. Während bisher eher Forschungsprojekte für häufig vorkommende Krankheiten mit Forschungsgeldern gesegnet wurden, ist die Forschung mittlerweile auf einem so hohen Stand, dass auch Forschungsgelder für Projekte in Bereichen mit weniger häufigen Krankheiten fließen können.

Das biotechnologische Erforschen der Heil- und Therapiemöglichkeiten seltener Krankheiten wird lukrativer und somit wächst die Branche in der Zukunft in alle Richtungen. Dies dürfte sich dann auch am Kurswachstum der verschiedenen Biotech Aktien 2021 zeigen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Biotech Aktien aus Deutschland

Kryptoszene Icon 5

Werfen wir nun einen Blick auf die Biotech Aktien aus Deutschland. Die deutschen Biotech Aktien gehören zu den besten Biotech Aktien. Der Grund dafür ist, dass die deutsche Forschung in Sachen Biotechnologie ganz weit vorne mitspielt. Die 646 deutschen Biotech Firmen haben im Jahr 2017 einen Umsatz von 4,1 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Dies ist ein Plus von fast 16 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Auch die Ausgaben für die Forschung und die Entwicklung steigen. Mit einem Plus von fast 1,2 Prozent lag diese Summe bei 1,12 Milliarden Euro im Jahr 2017. Insgesamt gibt es über 20.000 Beschäftigte in diesem Bereich.

Dies ist entsprechend ein Zuwachs von 2016 bis 2017 von 7,8 Prozent. Hinzu kommen noch etwa 24.000 Beschäftigte der nicht rein biotechnolgischen Unternehmen aus der Chemie- und Pharmaindustrie. Über 50% der Unternehmen befassen sich mit der Entwicklung von biotechnologischen Medikamenten. Die Anzahl der Biotech Unternehmen in Deutschland wächst zudem ständig.

Nun ist die Frage, welches die besten Biotech Aktien 2021 aus Deutschland sind. Ganz vorne wäre da Evotec zu nennen. Aber auch das Wertpapier von Formycon kann sich sehen lassen.

1. Evotec

1280px-Evotec.svg

Das Unternehmen Evotec hat seinen Sitz in Hamburg und widmet sich der Wirkstoffentwicklung und -forschung. Dabei arbeitet das Unternehmen eng mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen zusammen. Das operative Geschäft ist in zwei Segmente aufgeteilt: EVT Execute und EVT Innovate. Bei EVT Execute geht es um die Wirkstoffentwicklung und -forschung mit externen Kunden.

In dem Segment EVT Innovate geht es um eigene Wirkstoffforschungsprojekte. Insgesamt sind etwa 2000 Forscher an den biotechnologischen Projekten beteiligt. Der Fokus liegt bei Stoffwechselerkrankungen, Neurologie, Entzündungskrankheiten und Infektionskrankheiten. International gesehen, ist Evotec kein Unbekannter und steht eng in Verbindung mit Bayer HealthCare, Hoffmann-La Roche und Sanofi.

Zwar ist der Evotec Aktienkurs zuletzt ein wenig eingebrochen, doch auf lange Sicht handelt es sich um eines der attraktivsten Investments der vergangenen Jahre. Denn in den letzten drei Jahren hat die Evotec Aktie um ganze 342 Prozent zugelegt. Das ist eine rekordverdächtige Entwicklung, die einen Vorgeschmack auf das gibt, was da in der Zukunft noch möglich sein könnte.

2. Formycon

formycon-logo-rgb

Auch Formycon gehört zu den deutschen Biotech Aktien. Das Unternehmen hat seinen Fokus auf Ophthalmologie, Immunologie und chronische Erkrankungen gesetzt. Formycon entwickelt pharmazeutische Produkte für den internationalen Markt. Besonders stark ist das Unternehmen in den USA, in Europa, in Japan, in Kanada und in Australien.

Zudem arbeitet Formycon mit anderen führenden Unternehmen der Branche zusammen. Eine Besonderheit aus dem Hause Formycon ist Biosimilar. Das ist ein biologisches Arzneimittel mit großer Ähnlichkeit zu bereits zugelassenen Pharmazeutika. Über die Biosimilar können weltweit Menschen Zugang zu erschwinglichen Arzneimitteln erhalten.

Schauen wir uns an, wie sich die Aktie in der letzten Zeit entwickelt hat. Mit einem Preis Ende 2019 von 30 Euro liegt die Formycon Aktie leicht über dem Preis der Evotec Aktie. Dennoch sollte der Preis in jedes Budget passen. Im letzten Jahr hat die Aktie allerdings um knappe 9 Prozent an Wert verloren.

Dennoch gehört Formycon zu den Geheimtipps im Bereich der Biotechnologie Aktien 2021. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass die Aktie in den letzten fünf Jahren um 278 Prozent zugelegt hat.

3. BB Biotech Aktien

AlleAktien-BB-Biotech-Logo

Ok, zugegeben, BB Biotech ist ein Schweizer Unternehmen und somit nur ein deutscher Nachbar. Doch es handelt sich um eines der weltweit größten Biotechnologie-Beteiligungsgesellschaften. Die BB Biotech AG beteiligt sich vor allem an börsennotierten Unternehmen, die auf dem Biotechnologie Sektor vielversprechende Entwicklungen zeigen.

Dabei liegt der Schwerpunkt auf Unternehmen, die bereits entsprechende Präparate auf den Markt gebracht haben oder mit der Produktentwicklung bereits in Phase II oder der III der klinischen Entwicklung sind. Natürlich kommt es dem Schweizer Unternehmen auch darauf an, ob ein Biotech Unternehmen eine positive Finanzstruktur aufweisen kann.

Auch die BB Biotech selbst ist an der Börse notiert. Die BB Biotech Aktie ist an der SIX Swiss Exchange, an der Deutschen Börse und an der italienischen Börse in Mailand notiert. Das Investment in die BB Biotech Aktie ist also eine Möglichkeit indirekt in die Zukunft der Biotechnologie Aktien zu investieren.

Das Portfolio der BB Biotech Aktien bestehen im Quartal zwei des Jahres 2019 aus über 37 Prozent seltene Krankheiten und 26 Prozent Onkologie. Des Weiteren machen neurologische Erkrankungen über 18 Prozent aus. Kleinere Bereiche sind die Stoffwechselkrankheiten, kardiovaskuläre Krankheiten, Infektionskrankheiten und andere Krankheiten.

Der Großteil der in den BB Biotech Aktien vertretenen Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von 5-30 Milliarden. Zu den Biotech Aktien Empfehlungen von BB Biotech gehören die Wertpapiere von Ionis Pharmaceuticals, Incyte, Neurocrine Biosciences, Sage-Therapeutics, Vertex Pharmaceuticals, Alexion Pharmaceuticals, Celgene und Halozyme Therapeuticals.

Anleger dürften sich unter Umständen auch für die Linde Aktie, den Bayer Aktienkurs oder auch die BASF Aktie interessieren. Diese Konzerne verfolgen die Bewegungen in der Biotech Branche zwangsläufig mit Adleraugen.

Für alle, die sich also nicht selbst auf die Suche nach vielversprechenden Aktien machen wollen, bietet sich das Investment in die BB Biotech Aktien an. Der positive Nebeneffekt ist hier außerdem, dass durch die Zusammensetzung des Portfolios bereits für die Streuung des Investments gesorgt ist.

Denn natürlich gilt auch bei der Anlage in Aktien, dass das Risiko sinkt, wenn das Portfolio bunt ist. Raffiniert wäre es sogar, sich nicht allein auf Aktien zu stützen. Wie wäre es beispielsweise mit Kryptowährungen als Ergänzung zum Aktien-Portfolio?

Ihr Kapital ist im Risiko!

NASDAQ Biotech Aktien aus der USA

Der Markt der Biotech Aktien ist in den USA besonders stark. Rund 85 Prozent des Biotech Sektors spielt sich in den USA ab. Zwar hat Präsident Donald Trump angekündigt das Gesundheitswesen vollständig revolutionieren zu wollen. Dennoch wird die USA der wichtigste Sektor in Sachen Biotechnologie bleiben.

Schließlich findet hier nicht nur ein Großteil der Forschung statt, sondern auch der Bedarf an biotechnologischen Medikamenten wird in der Zukunft weiter wachsen. Entsprechend möchten wir Ihnen hier nun zwei der vielversprechendsten Aktien aus den USA vorstellen: Amgen und Halozyme.

Beide NASDAQ Biotech Aktien gehören zu den Biotech Aktien Empfehlungen für das nächste Jahr. Im Gegensatz zu den deutschen Biotech Aktien gelten die NASDAQ Biotech Aktien als ähnlich vielversprechend.

Amgen

Amgen
Quelle: Amgen.de

Das US-amerikanische Unternehmen Amgen wurde im Jahr 1980 gegründet und galt ab dem Jahr 1983 als das größte Biotechnologie Unternehmen der Welt. Mit einer Marktkapitalisierung von 125 Milliarden US-Dollar ist Amgen natürlich eine der NASDAQ Biotech Aktien schlechthin.

Zu den Forschungsschwerpunkten gehören die Bereiche Neurologie, Zelltherapie, Nierenkrankheiten, Leberkrankheiten, Rheumatologie, Diabetes, Blutkrankheiten und Knochenkrankheiten. Die Bedeutung dieses Unternehmens ist offensichtlich:

In den Jahren 1989 und 1991 gelang es Amgen die ersten beiden Biotech Medikamente überhaupt auf den Markt zu bringen. Epogen und Neupogen gelten bis heute als die am häufigsten eingesetzten Krebsmedikamente.

Für die Anleger wichtig zu wissen ist, dass der Preis pro Aktie Ende September 2019 bei knapp 178 Euro liegt. Somit liegt der Preis pro Aktie ein wenig höher als bei den deutschen Biotech Aktien. Im letzten Jahr konnte die Aktie mit einem Zuwachs von 2 Prozent punkten.

In den letzten fünf Jahren lag der Zuwachs bei knapp 60 Prozent. Hier zeigt sich, dass das Wachstum bei den NASDAQ Biotech Aktien nicht ganz so phänomenal hoch ist, wie bei den deutschen Biotech Aktien. Dennoch sind die NASDAQ Biotech Aktien bereits jetzt ein bisschen stärker, als die deutschen Aktien.

Halozyme

Halozyme
Quelle: halozyme.com

Auch Halozyme ist ein Biotech Unternehmen aus den USA. Der Fokus von Halozyme liegt vor allem auf der Krebstherapie. Dabei arbeitet Halozyme unter anderem mit internationalen Größen wie Pfizer und Roche zusammen. Das Unternehmen wird mit 2 Milliarden US-Dollar bewertet und liegt somit nicht ganz im Marktkapitalisierungsbereich von Amgen.

Dennoch kann sich diese Aktie sehen lassen, denn das Unternehmen verfügt über hohe Lizenzeinnahmen für seine Enhanze Technolgoie. Der Cashflow des Unternehmens wird als überdurchschnittlich gut bewertet und als Übernahmekandidat schlechthin in der Branche gehandelt.

Seit dem Börsengang im Jahr 2013 konnte sich die Halozyme Aktie verdreifachen. Der Preis Ende September des Jahres 2019 liegt bei 14 Euro. Dieser Schnäppchenpreis lädt dazu ein sich gleich mehrfach zu bedienen. In den letzten zwölf Monaten hat das Wertpapier ein kleines Minus von 5 Prozent verzeichnet.

In den letzten 5 Jahren legte die Halozyme Aktie allerdings um 30 Prozent zu. Möglich ist, dass diese Art von Wachstum auch in der Zukunft für erfreuliche Zahlen sorgen könnte.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Günstige Biotech Aktien

Der Bereich der Biotechnologie ist durch die Corona-Pandemie und die schnelle Entwicklung von Impfstoffen gegen das Corona-Virus in den Fokus vieler Anleger gerückt. An den Aktienmärkten wird eine Vielzahl an Biotech-Unternehmen gehandelt. Neben den großen Playern, wie Johnson & Johnson oder Pfizer gibt es aber auch kleinere Unternehmen, die momentan noch nicht vielen Anlegern bekannt sind und im Vergleich zu den größeren Unternehmen möglicherweise unterbewertet sind.

Alexion Pharmaceuticals

Alexion_Pharmaceuticals_LogoAlexion Pharmaceuticals ist ein Biotechnologie-Unternehmen aus Boston, dass sich auf die Entwicklung von Medikamenten für seltene und extrem seltene Krankheiten spezialisiert hat. Der Vorteil in diesem Markt ist, dass es nur eine geringe Anzahl an Wettbewerbern gibt und das Unternehmen dadurch große Flexibilität bei der Preisgestaltung der Medikamente hat.

Alexion bietet momentan fünf Medikamente auf dem Markt an und entwickelt momentan zusätzlich eine Vielzahl weiterer Medikamente. Der Fokus liegt dabei unter anderem auf den Bereichen der Neurologie und den Stoffwechselkrankheiten.

Der Kurs der Aktie des Unternehmens steht heute bei 130,56€ (Stand 01.04.2021) pro Aktie und konnte innerhalb des letzten Jahres um mehr als 50% zulegen. Aber auch die Zukunftsaussichten für das Unternehmen sind sehr positiv.

Alexion hat momentan 17 Produkte in der Pipeline, die sich in der letzten Phase des Zulassungsprozess befinden. Das Management des Unternehmens erwartet ein jährliches Umsatzwachstum von 10% bis zum Jahr 2025. Auch finanziell ist das Unternehmen gut aufgestellt.

Die Cash-Reserven sind höher als die gesamte Verschuldung und das Unternehmen kann dadurch optimistisch in die Zukunft blicken. Aufgrund der vielen Projekte in der letzten Phase der Entwicklung und der sehr guten Performance der bestehenden Produkte kann die Aktie des Unternehmens momentan als günstig betrachtet werden.

IntraCellular Therapies

Intra-Cellular_LogoDas Unternehmen IntraCellular Therapies hat seinen Sitz in den USA und hat das Medikament Lumapeterone entwickelt. Dieses Medikament wird für die Behandlung von Schizophrenie und Depressionen im Zusammenhang mit bipolaren Störungen eingesetzt.

Das Medikament ist bereits für die Behandlung von Schizophrenie zugelassen und befindet sich im Zulassungsprozess für die Behandlung von Depressionen und konnte in diesem Bereich in ersten Studien positive Ergebnisse erzielen. Der Hauptvorteil des Medikaments ist, dass es zu weniger Nebenwirkungen bei den Patienten führt und daher leichter verträglich ist.

Sollte die Wirksamkeit bestätigt werden und das Medikament von der amerikanischen Arzneimittelbehörde zugelassen werden, eröffnet sich ein sehr großer Markt für das Unternehmen. In den USA werden momentan mehr als 10 Mio. Menschen mit diesen Krankheiten behandelt. Der Verkauf des Medikaments für diesen Gebrauch soll ab dem Jahr 2024 stattfinden können.

Das Unternehmen ist aus finanzieller Sicht stabil aufgestellt und hat eine hohe Cash-Position und nur sehr wenige Schulden. Diese Cash-Position ist wichtig, um die Entwicklung des Medikaments weiter voranzutreiben und die Produktion im Falle der Zulassung ausweiten zu können.

Der Kurs der Aktie  steht momentan bei 33,93$ (Stand 01.04.2021) und stand vor einem Jahr bei 14,46$ pro Aktie. Der Aktienkurs hat sich innerhalb des letzten Jahres also mehr als verdoppelt. Dennoch hat das Unternehmen großes Potenzial und bietet Anlegern dadurch die Chance auf eine hohe Rendite. Gerade für risikofreudige Anleger bietet die Aktie eine gute Möglichkeit, um in den wachsenden Biotech-Markt zu investieren.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Sollte man jetzt noch Biotech Aktien kaufen oder nicht?

  • Weltbevölkerung nimmt zu
  • Mehr Leute können sich teure Medikamente leisten
  • Wachsende Branche
  • Innovationstechnologie verbesserte sich in den letzten Jahre
  • Experten finden Biotech Aktien noch unterbewertet
  • Biotech Branche erschließt neue Märkte
  • Biotech Unternehmen sind riskantreiche Unternehmen
  • Oftmals nicht profitabel

Biotech Aktie Kauf Argumente

Die Biotechbranche profitiert von einer stetig wachsenden Schicht, die über die finanziellen Mittel verfügt, Geld in ihre Gesundheit zu investieren. Zudem nimmt die Weltbevölkerung stark zu. Ein weiterer Faktor ist der, dass die Menschen immer älter werden. Prognosen zufolge werden im Jahr 2050 über 2 Milliarden Menschen mit einem Alter von über 60 Jahren auf der Welt leben.

Aktuell sind es etwa eine Milliarde. Dies würde eine Verdopplung bedeuten. Für Biotech Unternehmen könnte sich diese Entwicklung als Segen erweisen. Mit einem steigenden Alter geht durchschnittlich ein höherer Bedarf an Medikamenten einher. Demographische Faktoren lassen es empfehlenswert erscheinen, Biotech Aktien zu kaufen.

Einige Experten sind der Auffassung, dass Biotech Aktien derzeit sehr günstig sind. Trotz ihrer wichtigen Stellung und dem Wachstum in diesem Segment hat sich der Kurs vieler Biotech Aktien in den letzten Jahren nur gering verändert. Gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis seien diese sogar so günstig bewertet wie noch nie.

Unternehmen der Biotechbranche sind momentan dabei, sich neue Märkte zu erschließen. Über eintausend Krankheiten werden derzeit erforscht, für die es bislang kaum wirksame Medikamente gibt. Die Entwicklung an innovativen Behandlungskonzepten soll hier Abhilfe schaffen.

Forschungsergebnisse aus der Genomentschlüsselung und dem steigenden Wissen über die Funktionsweise von menschlichen Zellen ermöglichen es zunehmend, diese zu behandeln.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Biotech Aktien Verkauf Argumente

Investitionen in Biotech Aktien gelten für viele als riskante Anlagemöglichkeit. Dies betrifft sowohl kleinere börsennotierte Unternehmen, als auch die größeren. Andere entgegen jedoch, dass sich die Branchenführer inzwischen zu soliden Börsenwerten entwickelt hätten. Klar ist aber auch, dass mit einem größeren Risiko auch hohe Gewinnchancen winken.

Gerade kleinere Biotech Unternehmen haben teilweise das Stadium noch nicht erreicht, an dem sie Profite erwirtschaften. Die Forschung erfordert einen hohen finanziellen Einsatz. Zudem müssen die Arzneimittel- und Produkte erst zur Nutzung zugelassen werden. Erst dann kann ein wirtschaftlicher Profit daraus entstehen.

Biotechs werden im Allgemeinen drei unterschiedlichen Kategorien zugeordnet. Es gibt die präklinische Phase, die klinische und die kommerzielle Phase. Erstere sind besonders risikoreich. Die Produkte wurden in diesem Fall noch kein einziges Mal an Menschen getestet. Die meisten dieser Medikamente kommen nie auf den Markt.

Unternehmen, deren Produkte bereits in der klinischen Phase sind, gelten als etwas risikoärmer. Hier ist die Wahrscheinlichkeit schon etwas höher, dass die Medikamente auf den Markt kommen. Kommerzielle Biotechs gelten zwar am sichersten, wobei manche Kritiker auch hier einem Investment skeptisch gegenüberstehen.

Sollte man in Biotech Aktien investieren? Lohnt es sich noch?

Kryptoszene Icon 15

Viele Gründe sprechen dafür, dass der Kauf von Biotech Aktien ein lukratives Investment ist. Die demographische Entwicklung ist hierbei ein sehr gewichtiges Argument. Zudem wird diesen Aktien ein hohes Wachstumspotential vorausgesagt. Vor allem bei kleinen Unternehmen besteht jedoch durchaus ein gewisses Risiko. Anleger sollten sich diesem stets bewusst sein.

Doch hierin liegt auch eine große Chance. Insbesondere bei kleinen börsennotierten Biotech Aktienunternehmen besteht die Chance, dass diese von größeren Konzernen übernommen werden. Dies kann sprunghafte Kursanstiege zur Folge haben. Eines dieser Beispiele ist das kleine US-Biotech-Unternehmen Kite Pharma.

Nachdem es von Gilead Science übernommen wurde, hat sich der Wert jeder Kite-Aktie um erstaunliche 417 Prozent erhöht. Anleger, die Biotech Aktien kaufen, können sich mitunter an wahren Goldgruben erfreuen. Nach Einschätzung zahlreicher Experten sind Biotech Aktien zudem weniger anfällig für Konjunkturschwankungen. Aus diesen Gründen sehen wir in dem Kauf von Biotech Aktien durchaus einen sinnvollen Aktienkauf.

Es gibt eine Vielzahl von bestens aufgestellten Biotech Unternehmen. Eines davon ist Amgen. Einige sehen in dieser Aktie sogar ein Ziel für konservative Anleger. Sie gelten als Vorreiter der gesamten Branche. Wir empfehlen, diese Biotech Aktie im Blick zu behalten.

Ihr Kapital ist im Risiko!

NASDAQ Biotech vs. DAX

Kryptoszene Icon 11

Nun ist die Frage, ob man lieber in die NASDAQ Biotech Aktien oder die DAX Aktien investiert. Während sich der Biotech Markt in den USA bereits fest etabliert hat, hat der Biotech Markt in Deutschland grade erst mit dem Wachstum begonnen.

Das sieht man auch deutlich an der preislichen Aufstellung der Aktien. Die NASDAQ Biotech Aktien liegen preislich ein wenig vor den DAX Biotech Aktien. Dennoch ist klar, dass in beiden Regionen die Entwicklung der biotechnologischen Pharmazeutika boomt.

Es ist also gar nicht so sehr die Frage NASDAQ Biotech vs. DAX Biotech. Vielmehr sollte man sich gut überlegen, ob man nicht aus beiden Sparten etwas in sein Portfolio packt. Denn beide Regionen bringen ihre Vor- und Nachteile mit sich.

In den USA gibt es viele bereits sehr fest etablierte Biotech Unternehmen und in Deutschland ist der Markt mehr als nur im Kommen. Wer sicher sein möchte, der investiert sowohl in die NADAQ Biotech Aktien, als auch in die deutschen Biotech Aktien.

Lohnen sich deutsche Biotech Aktien?

Ob sich das Investment in deutsche Biotech Aktien lohnt, hängt ganz von den eigenen Erwartungshaltungen an die Wertpapiere ab. Erwartet man in den nächsten zwei Monaten ein phänomenales Wachstum der Biotech Aktienkurse, dann lohnen sich die deutschen Biotech Aktien wahrscheinlich eher nicht.

Sollte man aber ein wenig Geduld mitbringen und die Aktien einige Zeit liegen lassen können, dann könnte es durchaus sein, dass man mit stattlichem Wachstum belohnt wird. Die Biotech Aktien lohnen sich also dann, wenn man ein wenig Zeit mitbringt, für den könnte sich das Investment in die deutschen Biotech Aktien lohnen. Experten gehen nälich davon aus, dass sich diese Branche in den nächsten bahnbrechend entwickeln wird.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Gebühren beim Biotech Aktien Kauf

Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel:

  • Kauf von Biotech Aktien im Wert von 1.000€
  • Halten der Biotech Aktie für einen Monat und anschließender Verkauf
  • Keine Kursänderungen in den 30 Tagen

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von Libertex, eToro & Plus500:

Anbieter Libertex etoro Plus500
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Haltegebühren kostenlos kostenlos 0,05%
Verkaufsgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Auszahlung kostenlos 5 USD 1,9%
Gebühren Total 4,40€ 4,22€ 92,32€

Ihr Kapital ist im Risiko!

Biotech Aktien Zukunft Prognose 2021

Kryptoszene Icon 12

Wie hoch sind die Chancen, dass sich der Biotech Markt im Jahr 2021 großartig entwickelt? Die Chancen stehen recht gut, wenn man sich den demographischen Wandel und die wachsende Nachfrage nach Medikamenten ansieht.

Die immer älter werdende Bevölkerung benötigt in der Zukunft deutlich mehr Medikamente für altersbedingte Krankheiten. Und die Forschung ist ganz vorne mit dabei. Es spricht also eigentlich nichts dagegen an die Zukunft der Biotech Aktien zu glauben.

Die Entwicklung der Biotech Aktien der letzten Jahre hat bereits deutlich gezeigt, dass der Markt wächst. Vor allem das wachsende Wissen im Bereich der Forschung sorgt dafür, dass nicht mehr nur noch häufig auftretende Krankheiten im biotechnologischen Sektor erforscht werden, sondern eben auch weniger häufig auftretende Krankheiten.

Der Markt wächst also nicht nur hinsichtlich der Kunden, sondern auch was die Möglichkeiten angeht. Auch wenn diese positive Prognose für die Biotech Aktien im Allgemeinen gilt, sollte man sich nicht unbedingt darauf verlassen, dass auch jedes Unternehmen diesen Sprung schafft. Stichwort Diversifizierung des Portfolios!

Biotechnologie Fonds Aussichten 2021

Für viele Anleger ist der Zeitaufwand zu groß, um einzelne Aktien zu analysieren und daraufhin eine Investmententscheidung zu treffen. Gerade im Technologie-Bereich ist es häufig schwierig die Potenziale einzelner Unternehmen einzuschätzen, weil die angebotenen Produkte sehr komplex sind.

Gerade deswegen stellen Fonds eine gute Möglichkeit dar, um in eine gesamte Branche investieren zu können. Der Bereich der Biotechnologie hat vor allen Dingen im Zuge der Corona-Pandemie für viel Aufsehen gesorgt. Aber wie geht es nach der Corona-Pandemie in diesem Sektor weiter?

Unternehmen im Biotechnologie-Sektor sind oftmals sehr riskante Investments, bieten dafür aber auch hohe Potenziale. Gelingt es einem kleinen oder mittelgroßen Unternehmen ein wirksames Medikament herzustellen, öffnet sich dadurch häufig ein Milliardenmarkt. Da es in diesem Bereich auch häufig zu Rückschlägen in der Entwicklung kommt und Unternehmen scheitern, lohnt es sich in den gesamten Markt zu investieren.

Dafür bieten sich ETFs oder aktiv verwaltete Fonds an. Der Ausblick für die Fonds im Bereich der Biotechnologie ist für das Jahr 2021 eher positiv. Es gibt viele Unternehmen, die Produkte und Medikamente mit neuartigen Methoden entwickelt haben und kurz vor der Zulassung stehen.

Für den gesamten Biotechnologie-Markt wird mit einem jährlichen Wachstum von etwa 10% bis zum Jahr 2025 gerechnet. Gerade nach der Corona-Pandemie wird sich der Biotechnologie Markt wieder normalisieren. Der Fokus liegt auf der Entwicklung neuer Wirkstoffe und Behandlungsverfahren.

Die Aussichten für Biotech-Fonds sind für das Jahr 2021 positiv. Bei Biotech-Aktien ist es wichtig zu wissen, dass viele Projekte eine lange Entwicklungszeit benötigen. Daher ist der Biotech-Markt häufig besser für Anleger geeignet, die einen langen Anlagehorizont haben.

Biotech Aktien Fazit und Bewertung

Biotech

Was ist nun unser Fazit zu den Biotech Aktien? Der Biotech Markt an sich entwickelte sich in den letzten Jahren prächtig und auch die Zukunft sieht für diesen Sektor rosig aus. Immer mehr Forschungsergebnisse führen zu besseren Forschungsmöglichkeiten.

Das gesteigerte Interesse an der Erforschung biotechnologischer Pharmazeutiker eröffnen noch mehr Möglichkeiten für die Forschungsinstitute. Zudem wächst die Nachfrage nach biotechnologischen Pharmazeutika weltweit. Immer mehr Menschen erreichen ein hohes Alter, immer mehr Menschen können sich entsprechende Medikamente für ihre Altersleiden leisten.

In der Vergangenheit hat sich besonders der US-amerikanische und deutsche Markt als stark erwiesen, was die Forschung in Biotechnologie-Bereich angeht. Unser Fazit ist also: Die Biotech Aktien gehören für uns zu den Geheimtipps für vielversprechende Aktienkurse im Jahr 2021.

Wer das Investment wagen möchte, der sollte darauf achten sein Investment zu streuen und das Portfolio möglichst bunt gestalten. Dazu darf der passende Broker natürlich nicht fehlen.

Wir raten zu unserem Testsieger Broker eToro, da dieser die besten Konditionen beim Kauf von Biotech Aktienbietet.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Häufig gestellte Fragen zu Biotech Aktien:

Wo kann man Biotech Aktien kaufen?

Biotech Aktien kann man bei einem Online Broker kaufen. Wichtig ist, dass man sich an einen seriösen Anbieter hält, der mit den finanziellen Mitteln und digitalen Assets seriös umgeht. Wer Anregung für die Wahl des passenden Brokers benötigt, kann einen Blick in unseren großen Online Broker Vergleich werfen.

Haben Biotech Aktien dieses Jahr eine Chance?

In den letzten Jahre hat der Aktienmarkt gute Ergebnisse liefern können. Experten erwarten für dieses Jahr ganz ähnliche Zahlen.

Welche Biotech Aktien sind empfehlenswert?

Empfehlenswerte Biotech Aktien gibt es aus den verschiedensten Branchenbereichen. Bevor man sich als angehender Aktionär für ein Unternehmen und dessen Wertpapiere entscheidet, sollte man sich die Unternehmenszahlen und Kennzahlen der letzten Jahre ansehen und basierend auf diesen Informationen eine Entscheidung treffen.

Wie kann man von Biotech Aktien profitieren?

Indem sich die Aktien in den nächsten Jahren ähnlich gut (oder sogar noch besser) machen als in den vergangenen Jahren. Investiert man jetzt in Wertpapiere von aufsteigenden Unternehmen aus verschiedensten Wirtschaftsbereichen, hat man gute Chancen den Aufschwung als Gewinnsteigerung über die Jahre mitzunehmen.

Wie viele Biotech Aktien sollte man kaufen?

Generell hängt die Höhe des Investments von der eigenen Liquidität ab. Im Allgemeinen sollte man aber nicht mehr als 5 Prozent der eigenen verfügbaren Mittel für eine Aktie aufbringen. Sinnvoller ist es sowieso das Investment aufzuteilen und gleich verschiedene Aktien ins Portfolio zu laden, sodass eine breite Diversifizierung entsteht.

Quellen und Lektüre

https://www.lynxbroker.de/artikel/die-besten-biotech-aktien/

http://biotechnologie.de/statistics_articles/27-die-deutsche-biotechnologie-branche-2018

https://www.gevestor.de/details/deutsche-biotech-aktien-diese-2-haben-langfrist-potenzial-827458.html

Bildquelle: Photo von [email protected]

Ihr Kapital ist im Risiko!

Die wichtigsten Aktien rund ums Thema Pharmazie
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Aktien kaufen mit 0% Provision bei eToro

Aktien kaufen mit 0% Provision bei eToro

Aktien kaufen mit 0% Provision bei eToro

Jetzt ohne Provision bei eToro Aktien kaufen.

Zum 0% Angebot

75 % der privaten CFD Kon ...

Aktien kaufen mit 0% Provision bei eToro
Zum 0% Angebot

75 % der privaten CFD Kon ...