Kryptoszene.de

Online Aktiendepot Vergleich 2020

Im großen Aktiendepot Vergleich zeigen wir die besten Angebote. Welche Funktionen haben diese unterschiedlichen Aktiendepots, wo gibt es die besten Konditionen und was sind die Vorteile des Aktienhandels mit einer solchen Anwendung? Bestes Aktiendepot 2020? Diese Seite liefert die Antworten. 
Author: Raphael L.

Zuletzt Aktualisiert: 16. Juni 2020

Mit der richtigen Strategie können beim Aktienhandel mitunter sehr hohe Gewinne erzielt werden. Doch was nützt die beste Strategie, wenn man an ein Aktiendepot gerät, was keine guten Funktionen bietet und noch dazu viel zu teuer ist? Weil es eine Vielzahl an unterschiedlichen Anbietern gibt, macht ein Aktiendepot Vergleich bzw. ein Online Depot Test durchaus Sinn – schließlich soll die Rendite nicht durch ungünstige Konditionen geschmälert werden.

Inhalt

    In Eile? So geht’s zum Aktienhandel in drei Schritten

    Schritt 1: Wähle einen Aktienbroker

    Entdecke die besten Aktien-Broker über unseren Vergleich auf dieser Seite und wähle deinen Favoriten

    Schritt 2: Melde dich an

    Trage deine Daten in das Anmeldeformular, bestätige & klicke auf den Link in der Bestätigungs-Mail

    Schritt 3: Kaufe deine erste Aktie

    Um die Aktie zu kaufen, zahle mithilfe der Kreditkarte oder von Paypal ein und suche die gewünschte Aktie aus.

    Disclaimer : CFD-Trading: 75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. Aktien Kaufen: Ihr Kapital ist im Risiko.

     

    Was ist das beste Aktiendepot 2020?

    Sobald die erste Hürde gemeistert und das Trading Konto eingerichtet ist, kann es auch direkt losgehen. Allerdings haben Kunden die Qual der Wahl: Lieber ein Ing Diba Aktiendepot, das Aktiendepot der Sparkasse, das Comdirect Aktiendepot oder gibt es eine Alternative, die vielleicht sogar noch optimalere Konditionen bietet? Zudem stehen einige vor der Frage, ob es ein spezielles Aktiendepot für Studenten gibt.

    Unsere Empfehlung: Aktien Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
    • Social Trading
    • Voll lizenziert und reguliert
    • Trading Apps für Android & iOS
    • Aktienhandel ohne Gebühren
    Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

    Darüber hinaus klären wir in diesem Aktiendepot Vergleich die Frage, ob auf dem Markt ein kostenloses Aktiendepot verfügbar ist. Wir wollen es jedoch nicht bei einem reinen Depotvergleich belassen. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, soll beispielhaft erklärt werden, wie man ein Aktiendepot eröffnen kann. Welches gilt als bestes Aktiendepot? Kryptoszene.de liefert die Antworten!

    Der große Aktiendepot-Vergleich

    Platz 1: eToroPlatz 2: ComdirectPlatz 3: ING DibaPlatz 4: Consorsbank Platz 5: PostbankPlatz 6: DWS Depot Online Platz 7: SparkassePlatz 8: FlatexPlatz 9: DegiroPlatz 10: VolksbankPlatz 11: DKB

    1. Platz: eToro

    Das eToro Depot

    eToro kann aufgrund seiner Kundenfreundlichkeit und der vielfältigen Handlungsmöglichkeiten empfohlen werden. EToro war der erste Onlinebroker, der das sogenannte „Social Trading“ einer breiten Masse zugänglich gemacht hat. Mit diesem ist jeder Anleger dazu in der Lage, ganz einfach und legal Portfolios anderer Investoren zu kopieren und so selbst als Neuling in der Finanzbranche von der Expertise anderer zu profitieren.

    Bewertung

    • CySEC lizenziert und reguliert
    • Schnelle Registrierung
    • Social Trading
    • Der Handel mit ETFs birgt immer auch Risiken
    • Klassische Optionen wie auf Tagesgeld- oder Girokonten entfallen
    • Auszahlungsgebühr
    Disclaimer : 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

    2. Platz: Comdirect Aktiendepot

    Das Comdirect Depot

    Die Gründung der Direktbank geht zurück auf das Jahr 1994. Das Comdirect Aktiendepot erfreut sich inzwischen sehr großer Beliebtheit - zu Recht, wie wir finden! Bis dato richtet sich das Angebot ausschließlich an deutschsprachige Kunden. Ein großer Vorteil dieses Aktiendepots ist die gut bewertete Börsen App. Zudem bietet Comdirect eine Reihe von Funktionen, mit dessen Hilfe aktuelle Chart Entwicklungen perfekt analysiert werden können. Weiterhin kann das eigene Depot anhand verschiedener Tools genau unter die Lupe genommen werden, was durchaus in der ein oder anderen Situation hilfreich ist.

    Comdirect bietet eine Reihe von Handelsmöglichkeiten. Beispielsweise ist es neben dem Aktienhandel auch möglich, auf die Kursentwicklung von Währungen zu spekulieren. Zudem gibt es auch in diesem Fall einige angebotene Zahlungsmethoden. Wir wollen jedoch nicht außer Acht lassen, dass wir bei dem Depotvergleich auf viele negative User-Erfahrungen bezüglich des Supports gestoßen sind. Vor allem in dieser Hinsicht punkten andere Anbieter mit Zuverlässigkeit und einer vergleichsweise großen Konstanz.

    Bewertung

    • Zuverlässiges und seriöses Depot für Aktien
    • Zwar abhängig von der Aktivität, zumeist jedoch ein kostenloses Aktiendepot
    • Gute Börsen und News App
    • Leichte Einbußen beim Support
    • Beim CFD Handel teilweise höhere Finanzierungskosten als bei anderen Anbietern
    • Teilweise negative User Reviews
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

    3. Platz: ING Diba Aktiendepot

    Das Depot der ING Diba

    Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1965 gegründet. Allerdings firmiert sie erst seit 2004 unter dem Namen ING Diba. Auch in diesem Fall handelt es sich um ein kostenloses Aktiendepot. Insgesamt hat das ING Diba Aktiendepot durchaus überzeugt, weswegen sich der Anbieter bei unserem Depotvergleich auf dem dritten Platz befindet. Limit-Orders können kostenfrei ausgeführt werden, zudem können Aufträge und Änderungen ohne zusätzliche Gebühren gestrichen werden. Selbstverständlich findet auch hier eine umfassende Regulierung statt, einerseits von der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde, andererseits auch von der BaFin.

    Das Aktiendepot gilt als besonders sicher, weil die Kundeneinlagen bis über einer Milliarde Euro je Kunde abgesichert sind.Im Vergleich zu den beiden Erstplatzierten Depots bietet das ING Diba Aktiendepot jedoch weitaus weniger Tools und Zusatzfunktionen. Zudem scheint es bis heute noch kein Demokonto zu geben. Wer großen Wert darauf legt, der sollte sich anderweitig umschauen und ein anderes kostenloses Aktiendepot in Erwägung ziehen. Allerdings hat sich bei diesem Online Depot Test gezeigt, dass die ING Diba spezielle Angebote für die Kleinsten unter uns bereithält. Dadurch ist es Mittels dem Direkt Depot Junior spielerisch leicht, mit günstigen Konditionen für die Zukunft der Kinder vorzusorgen.

    Bewertung

    • Börsen App vorhanden
    • Direct Depot Junior bietet günstige Konditionen
    • Kostenloses Aktiendepot
    • Kein Demokonto
    • Relativ wenig Tools und Zusatzfunktionen
    • Kundensupport manchmal überlastet
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

    4. Platz Consosrbank Aktiendepot

    Das Aktiendepot der Consorsbank

    Die Consorsbank wurde im Jahr 1994 gegründet. Inzwischen bietet das Unternehmen zwei verschiedene Aktiendepots an. Für Anleger unter 27 Jahren gibt es ein spezielles sogenanntes Young Trader-Konto. Demzufolge stellt dies ein gutes Aktiendepot für Studenten und Auszubildende dar. Bei Trades über den Börsenplatz Tradegate gibt es eine Vergünstigung, und zwar insofern, als dass Trades nur 3,95€ kosten.Darüber hinaus gibt es auch ein normales Trading Konto für alle Personen, die das 27. Lebensjahr bereits erreicht haben. Auch dieses stellt ein kostenloses Aktiendepot dar. Dieses Consorsbank Aktiendepot weiß ebenfalls zu überzeugen. Mit nur wenigen Klicks ist es hier möglich, mit neuesten Informationen versorgt zu werden.

    Auch der Aktienhandel geschieht über diese Plattform unkompliziert, rasch und leicht. Auch hinsichtlich des Supports hat die Consorsbank bei unserem Online Depot Test nicht schlecht abgeschnitten, im Gegenteil. Der Kundendienst ist von Montag bis Sonntag und von 7 Uhr bis 22.20 Uhr erreichbar.

    Bewertung

    • Viele Niederlassungen
    • Kostenloses Depot
    • Geringe Gebühren
    • Viele Daten werden abgefragt
    • Mobiler Auftritt ausbaufähig
    • Überziehungszins vergleichsweise hoch
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

     

    5. Platz Postbank Aktiendepot

    Das Aktiendepot der Postbank

    Mit rund 13 Millionen Kunden zählt die Postbank sicherlich zu einem besonders etablierten Aktiendepot. Doch gilt es auch als bestes Aktiendepot? Unserem Online Broker Vergleich zufolge nicht. Dennoch gibt es einige Vorzüge, weswegen der Anbieter durchaus empfehlenswert ist.Das Kreditinstitut ist äußerst breit aufgestellt. Kunden können somit auch ein Girokonto führen, eine Kreditkarte sowie eine klassische Baufinanzierung beantragen. Der Handel mit Aktien ist aktuell ab einer Ordergebühr von 9,95 Euro möglich. Die Depotführung wiederum ist ohne Kosten verbunden - somit handelt es sich hierbei um ein kostenloses Aktiendepot. Es sind zahlreiche Handelsplätze im In- und Ausland verfügbar.

    Bei dem Online Depot Test landet das Postbank Aktiendepot deshalb im oberen Mittelfeld. Zwar sind die Konditionen durchaus attraktiv. Allerdings sind die Zusatzfunktionen und Analyse-Tools etwas eingeschränkt. Zudem gibt es Aktiendepots mit geringeren Ordergebühren. Auf der anderen Seite ist es leicht möglich, ein Aktiendepot zu eröffnen. Allerdings gibt es hierfür nur das Postident-Verfahren, kein Videoident.

    Bewertung

    • Kostenloses Depot
    • Seriöser Anbieter
    • Trading Konto übersichtlich
    • Wenig Zusatztools
    • Ordergebühren vergleichsweise teuer
    • Online Auftritt mittelmäßig
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

     

    6. Platz: DWS Depot Online Aktiendepot

    DWS Depot Online

    Bei dem DWS Online Aktiendepot gibt es keine Mindestanlagebeträge. Allerdings scheint es sich hierbei nicht um ein kostenloses Aktiendepot zu handeln - zumindest dann, wenn der Depotinhaber älter als 18 Jahre ist. Ansonsten fallen Depotgebühren an. Diese können unterschiedlich ausfallen. Sofern dieses DWS Depot Online in Betracht kommt, macht es Sinn, die Kosten vorab im Preisleistungsverzeichnis der DWS einzusehen.

    Wer ein Aktiendepot eröffnen möchte, der kann bei dem DWS Depot Online einen Konto-Eröffnungsantrag herunterladen. Dieser muss ausgefüllt und verschickt werden. In aller Regel sollte dieser Vorgang äußerst zügig vonstatten gehen.

    Bewertung

    • Keine Mindestanlagebeträge
    • Seriöser Anbieter
    • Depoteröffnung schon ab einem Euro
    • Kein kostenloses Aktiendepot
    • Vergleichsweise hohe Gebühren
    • Keine Filialen
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

     

    7. Platz Sparkasse Aktiendepot

    Das Aktiendepot der Sparkasse

    Den Sparkassen Broker gibt es bereits seit dem 1999. Temporär gibt es für Neukunden sogar attraktive Bonusprogramme. Zudem bietet das Trading Konto auch ein Demokonto. Allerdings sei dies aktuell jedoch nur für Windows Betriebssysteme verfügbar. Nach unseren Testkriterien gilt das Aktiendepot der Sparkasse zwar nicht als bestes Aktiendepot. Dennoch ist an der Wahl prinzipiell nichts auszusetzen. Der eher hintere Platz resuliert nicht daher, dass das Sparkassen Aktiendepot schlecht ist, sondern vielmehr, dass andere Anbieter mit besseren Zusatzfeatures überzeugen.Von Vorteil ist es sicherlich, dass der Anbieter äußerst bekannt und seriös ist. Zudem gibt es eine Vielzahl von Filialen, deren Mitarbeiter einem im Zweifelsfall mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    Abstriche bei dem Aktiendepot Vergleich gab es hier jedoch vor allem bei dem Aufbau der Handelsplattform. Einige User bewerten diese als zu technisch. Deswegen sei die Anwendung nicht unbedingt intuitiv zu bedienen. Außerdem gebe es kaum Bildungsangebote. Wer das Aktienwissen erweitern möchte, der sollte sich daher auf externen Quellen umsehen. Zuletzt ist anzumerken, dass die Kosten und Gebühren bei diesem Aktiendepot relativ hoch sind.

    Bewertung

    • Hohe Sicherheitsstandards
    • Gutes Order-Angebot
    • Gute Erreichbarkeit und viele Filialen, Support positiv
    • Relativ schwer zu bedienen, deshalb für Einsteiger womöglich nicht perfekt
    • Kosten etwas höher als bei vielen Angeboten der Konkurrenz
    • Wenig überzeugendes Demokonto
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

     

    8. Platz Flatex Aktiendepot

    Das Flatex Aktien Depot

    Der Online Broker startete sein Geschäft im Jahr 2006. Inzwischen sind es bereits über 210.000 Kunden, die über ihr Trading Konto mit Aktien und anderen Assets handeln. Über die Jahre hinweg wurde Flatex bereits mehrmals als Bester Online Broker ausgezeichnet. Auch bei unserem Aktiendepot Test hat der Anbieter prinzipiell gut abgeschnitten. Allerdings gibt es einen Faktor, der für Abzüge gesorgt hat. Am 15. März 2017 kam es zu einer Einführung eines Negativzinses für Guthaben im Verrechnungskonto - in Höhe von 0,4 Prozent.

    Flatex hat selbst keine eigene Banklizenz. Die Konten und Depots werden über die Bank der FinTech Group Bank abgewickelt. Deshalb berichten einige darüber, dass eine Kontoeröffnung mitunter etwas länger dauern kann. Hinsichtlich des Supports hat Flatex bei unserem Online Depot Test gut abgeschnitten. Der Kundendienst ist von Montag bis Freitag zwischen 08.00 Uhr und 20.00 Uhr erreichbar. Damit kann der Anbieter zwar nicht mit dem Testsieger mithalten, dennoch können die Werte als gut bezeichnet werden.

    Bewertung

    • Trading Konto vielfach ausgezeichnet
    • Benutzerfreundlich, dadurch für Anfänger geeignet
    • Tochter der FinTech Group Bank
    • Manchmal lange Wartezeit bei Depot-Eröffnung
    • 2017 Einführung von Negativzins für Guthaben im Verrechnungskonto
    • Keine eigene Banklizenz
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

     

    9. Platz Degiro Aktiendepot

    Das DeGiro Depot

    Wer ein Degiro Aktiendepot anlegen möchte, der profitiert von der großen Auswahl an diversen Märkten. So werden über diesen Anbieter beispielsweise auch Handelsorte in Japan und Australien angeboten. Zudem hat sich bei dem Aktiendepot Vergleich gezeigt, dass die Zusatzfeatures und Tools durchaus konkurrenzfähig sind. Nach Aussagen von Degiro werden hierfür die Feedbacks der User ausgewertet, um das Angebot konstant verbessern zu können. Das Unternehmen wird von der niederländischen Aufsichtsbehörde für Finanzmärkte beaufsichtigt.Wer Geld in Aktien investieren möchte, der sollte stets über die aktuellen Marktgeschehnisse informiert sein. Hierfür bietet die Degiro Börsen App eine geeignete Plattform. Folgt man den Userwertungen, dann ist diese Applikation überaus erfolgreich. Eine Bewertung von 4 von 5 Sternen ist alles andere als schlecht.

    Das Degiro Trading Konto bietet eine angenehme Aktien App - doch wie sieht es darüber hinaus mit der Bewertung des Supports aus? Telefonisch kann der Kundendienst von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr erreicht werden. Darüber hinaus ist es selbstverständlich auch möglich, Anfragen via E-Mail zu stellen. Bei dem Depot Vergleich hat sich gezeigt, dass Degiro sicherlich Vorzüge hat. Allerdings müssen auch Nachteile in Kauf genommen werden: Es ist unter anderem nicht möglich, mit Kreditkarte oder PayPal zu bezahlen. Zudem gibt es kein eigenes Girokonto, um Einzahlungen und Abhebungen schneller vornehmen zu können. Dank der niedrigen Gebühren ist DeGiro aber insbesondere als Aktiendepot für Studenten geeignet.

    Bewertung

    • Großes Angebot
    • Gebühren niedrig
    • Support gut erreichbar
    • Bezahlung via Kreditkarte oder PayPal nicht möglich
    • Kein eigenes Girokonto zur Verfügung
    • Wenig Bonusangebote
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

     

    10. Platz Volksbank Aktiendepot

    Das Depot der Volksbank

    Um ein Aktiendepot zu eröffnen, fallen bei der Volksbank in der Regel keine Kosten an. Die Bank gilt zudem als seriös und ist in Deutschland weit verbreitet. Doch wie steht es um die Konditionen bei einem Online Depot Test? Zunächst ist es wichtig, festzuhalten, dass es sich hierbei nicht um ein kostenfreies Aktiendepot handelt. Die Depotgebühr scheint aktuell noch bei 3,57 € im Monat zu liegen. Dies ist einer der wichtigsten Gründe dafür, weswegen der Anbieter bei unserem Online Broker Vergleich auf den hinteren Plätzen erscheint. Es gibt eine Vielzahl von Aktiendepots, die komplett auf regelmäßige Gebühren verzichten. Der Betrag fällt durchaus ins Gewicht und kann die Rendite etwas schmälern.In Einzelfällen ist es jedoch möglich, dass auf die Depot Kosten verzichtet werden kann. Hierfür sollte man den Berater vor Ort kontaktieren.

    Doch weshalb die hohen Kosten? Dies liegt vor allem daran, dass Kunden zahlreiche Beratungsangebote gemacht werden. Das Service-Angebot ist groß. Wer großen Wert darauf legt, für den könnte das Volksbank Aktiendepot deshalb durchaus Sinn machen. Allerdings bieten neue Innovationen wie Social News, Social Trading und zahlreiche andere Angebote im World Wide Web ebenfalls eine Vielzahl von Schulungsmöglichkeiten. Es gilt also gründlich zu hinterfragen, ob es Sinn macht, den Aufschlag zu bezahlen.

    Bewertung

    • Viele Beratungsangebote
    • Seriöser Anbieter
    • hohe Kundenzahl
    • Kein kostenfreies Aktiendepot
    • Vergleichsweise teuer
    • Wenige Zusatzfunktionen
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

     

    11. Platz DKB Aktiendepot

    Das Depot der DKB

    Wer bei der DKB ein Aktiendepot anlegen möchte, der muss vorab ein DKB Cash Girokonto eröffnen. Weil hierfür jedoch sogar ein Videoident-Verfahren möglich ist, geht dies in aller Regel sehr schnell. Allerdings berichten einige User auch darüber, dass es Ablehnungen bei der Kontoeröffnung geben kann, sofern Bonitätsprobleme zutage treten.Positiv abgeschnitten hat das DKB Aktiendepot bei diesem Online Broker Vergleich vor allem in der Gebührentransparenz. Bis zu einer Order von 10.000 Euro beträgt die Gebühr 10 Euro. Sollte die Order höher ausfallen, dann werden 25 Euro fällig. Werden häufig hohe Trades getätigt, dann ist dieses Trading Konto überaus günstig. Zudem handelt es sich hierbei um ein kostenfreies Aktiendepot.

    Ist das DKB Aktiendepot für Studenten attraktiv? Dies kann man so pauschal nicht beantworten. Allerdings gibt es in dem Juniordepot für unter 18-Jährige spezielle Konditionen. Nachteile zeigen sich vor allem in den verbesserungswürdigen Chart- und Analysetools. Zudem gibt es keine Realtimekurse. Andere innovative Features vermisst man bei diesem Aktiendepot ebenfalls. Social Trading, Robo-Advisor oder Social News? Leider ist bis dato nichts davon möglich.

    Bewertung

    • Günstige Trade-Gebühren
    • Hohe Einlagensicherung
    • Große Anzahl an Fonds
    • Keine innovativen Features
    • Keine Realtimekurse
    • Kein CFD und Forex Handel
    Es gelten die Bestimmungen des Anbieters

    Was ist ein Aktiendepot?

    Um Aktien kaufen zu können ist es zwingend notwendig, über ein Aktiendepot zu verfügen. Mithilfe von diesem können Aktien eingekauft, verkauft und übertragen werden. Es gibt jedoch eine große Auswahl an Anbietern. Weil sich die Konditionen erheblich voneinander unterscheiden, ist ein Online Broker Vergleich sehr wichtig. Wer sich für ein Aktiendepot mit attraktiven Gebühren und Zusatzfeatures entscheidet, der kann dadurch bares Geld sparen. Gerade auf längere Sicht macht es beispielsweise einen großen Unterschied, ob es sich um ein kostenloses Aktiendepot handelt, oder ob monatliche Gebühren anfallen.

    Ein Depot für Aktien kann in gewisser Weise mit einem virtuellen Bankschließfach verglichen werden. Weshalb? Dort werden die erworbenen Wertpapiere gelagert und sicher aufbewahrt. Aktiendepots werden bei einem Finanzinstitut eröffnet. Häufig ist dies eine Bank – allerdings nicht zwangsweise. Vor nicht allzu langer Zeit musste man den Broker noch telefonisch kontaktieren, damit dieser den Aktienkauf ausführt. Heute ist dies jedoch nicht mehr notwendig. Anleger können bequem und von zuhause aus Aktien kaufen und verkaufen: Am PC, Laptop oder in einigen Fällen sogar via Smartphone bzw. Tablet.

    Es macht bei einem Depot Vergleich Sinn, bestimmte Faktoren besonders stark zu gewichten. Im nächsten Unterkapitel erfahren Sie weshalb und welche das sind!

    Online Depot Vergleich: Was sind die Test Faktoren?

    Wenn ein Depot Vergleich sinnvoll sein soll, ist es notwendig, vorab Kriterien festzulegen. Andernfalls läuft ein Test Gefahr, willkürliche Ergebnisse zutage zu fördern. Welche Punkte muss ein Aktiendepot erfüllen, damit es als bestes Aktiendepot gelten kann? Anhand welcher Faktoren erfolgt eine Gewichtung und Rangliste?

    Die wichtigsten Aspekte im Überblick:

    • Handelt es sich um ein kostenloses Aktiendepot?
    • Bietet das Aktiendepot Studenten besonders attraktive Konditionen?
    • Gibt es bei dem Online Depot ein Demokonto?
    • Ist es leicht, das Aktiendepot zu eröffnen?
    • Kann man über den Anbieter Online Trading Lernen und gibt es dafür spezielle Tools?
    • Wie hoch fallen die Ordergebühren aus?
    • Ist der Service und Support des Online Brokers vorbildhaft?
    • Wie schnell werden die Transaktionen ausgeführt?
    • Wie groß ist die Bandbreite – können demzufolge auch unterschiedliche Assets gehandelt werden?
    • Gibt es Social Trading und Social News?
    • Kann man lediglich mit Aktien handeln, oder gibt es auch andere Möglichkeiten: Beispielsweise CFD Trading und Forex Trading.

    Was kostet ein Aktiendepot? Kosten & Gebühren

    Die meisten Einsteiger beschäftigt die Frage, was für Kosten die Führung eines Aktiendepots mit sich bringt. Zu Recht! Schließlich sollen Gewinne erwirtschaftet werden. Hierfür ist es zwingend notwendig, die Kosten so gering wie möglich zu halten.

    Allerdings lässt sich diese Frage nicht pauschal beantworten. Bei unserem Online Broker Vergleich haben wir diese Frage bei allen 11 getesteten Depots einzeln analysiert. Bei manchen Anbietern wird eine monatliche Gebühr fällig. Diese muss sogar dann bezahlt werden, wenn das Depot komplett leer ist. Weil es einige Alternativen gibt, scheint es derzeit empfehlenswertere Trading Konten zu geben. Im Idealfall sollte es sich bei der Wahl um ein kostenloses Aktiendepot handeln.

    Transparenz

    Anleger brauchen auch bei einem kostenlosen Aktiendepot keine versteckten Gebühren zu befürchten. Natürlich hat jeder Online Broker auch die Absicht, Gewinne zu erzielen. In der Regel werden die Gebühren jedoch transparent dargestellt. Ganz gleich ob bei dem ING Diba Aktiendepot, bei dem Aktiendepot der Sparkasse, beim Comdirect Aktiendepot oder bei dem Testsieger: Allen ist gemein, dass potentielle Kosten fein säuberlich aufgezeigt werden. Ein kostenfreies Aktiendepot finanziert sich beispielsweise durch Ordergebühren. Kostenfrei bezieht sich in diesem Fall darauf, dass die Depotführung keine regelmäßigen finanziellen Verpflichtungen nach sich zieht. Bei dem klassischen Aktienhandel sind die Gebühren als äußerst gering zu bezeichnen. Natürlich gibt es Ausnahmen – doch gerade die Top-Kandidaten bei unserem Online Broker Vergleich schneiden in dieser Hinsicht gut ab. Wir empfehlen jedem Investor, den Preiskatalog des Anbieters vor den ersten Trades zu begutachten.

    Wer auf gut bewertete und etablierte Online Broker setzt, der ist in puncto Kosten & Gebühren auf der sicheren Seite. Wir empfehlen jedem interessierten Anleger, sich nicht für irgendeinen Anbieter zu entscheiden, sondern die Entscheidung auf Grundlage eines umfassenden Depot Vergleiches vorzunehmen. Schließlich sollte man sich nicht mit weniger als dem Allerbesten zufriedengeben:

    Usability

    Der Aspekt der Benutzerfreundlichkeit ist enorm wichtig. Bei der Recherche haben wir auch den ein oder anderen Online Depot Vergleich analysiert. Dabei ist uns aufgefallen, dass die Usability von vielen vernachlässigt wird. Selbst die attraktivsten Konditionen und Gebührenmodelle bringen keinen Vorteil, wenn das Trading Konto so umständlich ist, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Eine intuitive Bedienbarkeit macht das Handeln nicht nur angenehmer, sondern kann auch tatsächlich die Rendite erhöhen. Beispielsweise dadurch, dass man stets am Ball bleibt und über aussichtsreiche Investments informiert wird.

    Nach unseren Testkriterien ist eToro die Wahl Nummer 1 für den Handel mit Aktien. Die Nutzerfreundlichkeit und der Aufbau des Kontos ist außer Konkurrenz. Erfreulicherweise geht dieses innovative Design sowie die zahlreichen Features nicht mit Einschränkungen in anderen wichtigen Punkten einher – im Gegenteil!

    Klicken Sie hier, um mehr über die besten Investments 2020 zu lesen. 

    Aktiendepot App

    Eine Börsen und Aktien App ist heute aus guten Gründen gar nicht mehr wegzudenken. Wer sein Trading Konto beinahe immer griffbereit in der Hosentasche hat, der kann dadurch blitzschnell auf Marktveränderungen reagieren. Gerade in dieser Hinsicht sind bei diesem Online Depot Test große Unterschiede sichtbar geworden. Manche Anbieter scheinen die neusten Entwicklungen schlichtweg verschlafen zu haben. Zwar bietet beinahe jeder Anbieter bei diesem Depotvergleich eine Aktien App – allerdings sind manche davon selbst wohlwollend nur als mangelhaft zu bezeichnen. Dieser Aspekt war für den Online Broker Vergleich durchaus wichtig, da wir überzeugt davon sind, dass diese mobilen Anwendungen für zahlreiche Trader und Investoren von großer Wichtigkeit sind.

    Mit einer guten Börsen App können nicht nur Realtimekurse eingesehen werden. Alleine dafür wäre eine App nicht notwendig. Echter Mehrwert stellt sich vor allem dann ein, wenn eine Reihe von Zusatzinhalten integriert werden. Im Idealfall wird man stets mit neuen Informationen versorgt. Darüber hinaus sollte auch die Möglichkeit angeboten werden, sich mit anderen Anlegern auszutauschen. Es kann durchaus vorteilhaft sein, von dem Erfahrungsschatz anderer zu profitieren. Der beste Aktien Broker glänzt auch in dieser Hinsicht: Bei eToro kann man von unterwegs handeln und wird via Social News stets über die neuesten Entwicklungen informiert. Darüber hinaus gibt es weitere Innovationen, die sich lohnen, entdeckt zu werden. Wer lieber passiv investieren möchte, dem empfehlen wir einen ETF Broker Vergleich.

    Kundendienst

    Wer sein Geld in Aktien anlegen möchte, der sollte selbstverständlich auch ein großes Augenmerk darauf legen, dass der Online Broker gut zu erreichen ist. So gut eine Plattform auch sein mag – es können immer Situationen eintreten, in denen man beraten werden möchte. Aus diesem Grund spielte auch dieser Aspekt bei unserem Online Depot Test eine wichtige Rolle. Schließlich geht es um nichts weniger, als um das mühsam erarbeitete Geld – dieses will man verständlicherweise in guten Händen wissen. Dies ist geradezu eine Parade-Disziplin des Testsiegers eToro. Weshalb? Der Kundendienst sei rund um die Uhr, 24 Stunden täglich, erreichbar. Dies spricht zum einen für die Seriosität und zum anderen dafür, dass die Kundenzufriedenheit bei eToro ein überaus wichtiges Kriterium ist.

    Das beste Aktiendepot für Studenten

    Es ergibt durchaus Sinn, bereits frühzeitig in Aktien zu investieren. Mit geringerem Kapital können erste Aktien Erfahrungen gemacht werden. Dadurch verfügt man bereits nach kurzer Zeit über ein großes Know-How. Dies hilft später dann hoffentlich bei effizientem Investieren.

    Bei einem Aktiendepot Vergleich für Studenten gilt es bestimmte Faktoren zu beachten. Wir sind überzeugt davon, dass ein solches Trading Konto kostenfrei sein sollte. Da die Kasse bei manchen Studenten durchaus knapp ist, sind die Aktiendepot Kosten ein wesentlicher Qualitätsfaktor. Werden trotzdem Depotgebühren fällig, wirkt sich dies negativ auf die Rendite aus. Bei DeGiro sind lediglich dann Gebühren fällig, wenn auch tatsächlich getradet wird – ansonsten handelt es sich um ein kostenloses Aktiendepot mit sehr geringen Kosten auch im Handel.

    Daher eignet sich dieses Aktiendepot für Studenten besonders gut. Aber Achtung, die Einlagen sind nur bis zu 20.000 Euro wirklich gesichert.

    Vergleiche die besten Anbieter Los

    Bestes Aktiendepot für Studenten

    1 DeGiro

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Niedrige Gebühren
    • Großes Angebot
    • Internationales Unternehmen
    • Zahlreich ausgezeichnet
    • Sehr Einsteigerfreundlich

    Min. Einzahlung

    • € 0

    Kosten/Trade

    • 2,00 € + 0,026 %

    Einzahlungsmethoden

    • Banküberweisung
    Bank transfer,
    Aktien Kaufen

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien999
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 1004,00 € + 0,058 %
    nasdaq0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    dax2,00 € + 0,026 %
    facebook0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    alphabet0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    tesla0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    apple0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    microsoft0,50 € + 0,004 USD je Aktie

    Das beste Aktiendepot für Kinder

    Früher hatte man für seine Kinder noch ganz klassisch ein Sparbuch angelegt. Doch in Zeiten von niedrigen Zinsen oder Negativ-Zinsen gilt es umzudenken. Auch Aktiendepots für Kinder können angespart werden. Besonders gut macht dies beispielsweise die Consorsbank mit attraktiven Sparplänen. Eltern können für Ihre Kinder ein entsprechendes Junior Depot anlegen. Später kann das dann zu einem Young Trader Konto mit speziellen Konditionen für den Nachwuchs umgewandelt werden.

    Aktiendepot Vergleich – Fazit

    In dem großen Aktiendepot Vergleich haben sich einige Anbieter besonders gut bewährt. Es wurden eine Reihe von Brokern getestet: Beispielsweise das DWS Depot Online, das ING Diba Aktiendepot, das Aktiendepot der Sparkasse, eToro sowie das Comdirect Aktiendepot. Die Bewertungskriterien wurden offen gelegt, denn genauso wie bei einem Online Depot Transparenz großgeschrieben werden sollte, gilt dies auch für einen Online Depot Test. Allerdings kann man nicht von der Hand weisen, dass eine Bewertung auch bis zu einem gewissen Grad subjektiv ist. Manche Online Broker werden von einer bestimmten Gruppe an Tradern vielleicht gelobt, während andere die Nachteile stärker gewichten. Unserer Meinung nach ist es vor allem ein stimmiges Gesamtkonzept, das überzeugen muss.

    Bei dem Testsieger kann man nicht nur in Aktien investieren, sondern darüber hinaus auch Kryptowährungen Kaufen, auf Währungen spekulieren oder CFD Trading betreiben. Die Plattform ist zeitgemäß und vereint alle Aspekte, die ein modernes Aktiendepot vereinen muss: Unterschiedliche Zahlungsmethoden, eine gute Aktien App, einen exzellenten Support sowie eine Reihe von weiteren Vorzügen.

    Unsere Empfehlung: Aktien Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
    • Social Trading
    • Voll lizenziert und reguliert
    • Trading Apps für Android & iOS
    • Aktienhandel ohne Gebühren
    Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

    Online Depot Vergleich: FAQs

    Wo kann man den Aktienhandel mit einem Depot am schnellsten lernen?

    Auf Kryptoszene.de findest du alle Informationen, die du für einen Start ins erste eigene Depot benötigst. Alternativ bieten viele Broker sogenannte Academies an.

    Welche Aktien gehören in mein Depot?

    Das perfekte Portfolio hängt zum einen von der eigenen Handelspersönlichkeit ab, als auch von der Risikobereitschaft. Einige Broker erlauben es, mittels Copy-Funktion die Portfolios besonders erfolgreicher Trader zu kopieren

    Sollte ich mein Depot bei der Hausbank oder online eröffnen?

    Online Plattformen sind meist günstiger als die Hausbank. Wenn man sein Depot also preiswert gestalten möchte, dann sollte man heutzutage Online Anbietern den Vorzug geben. In Sachen Beratung halten sich Online Plattformen und Hausbanken die Waage.

    Bei welchem Anbieter sollte ich ein Depot eröffnen?

    Im Artikel werden einige Plattformen vorgestellt, die es dem Anleger erlauben, ein eigenes Depot zu eröffnen. Für welchen man sich letztlich entscheidet hängt vom Anleger selbst ab, da jede Handelspersönlichkeit unterschiedliche Präferenzen hat.

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen. Kontakt: [email protected]

    Ersten kommentar schreiben

    Antworten

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.