DAX Aktien Kurs, Prognose & Top Broker

Letztes Update:

DAX Aktien Kurs, Prognose & Top Broker
5 (100%) 4 votes

Möchten Sie den DAX Aktien Kurs verfolgen? Dieser Beitrag versorgt Sie mit wichtigen Informationen über den DAX, über aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für passende Broker und Depots. 

Im Deutschen Aktienindex (DAX) sind die national 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen zusammengefasst, welche an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert sind. Ursprünglich war er 1988 im Jahr der Einführung nur als Ergänzung bereits bestehender Aktienindizes gedacht. Rasch hat er sich jedoch zum wichtigsten Index entwickelt. In dem DAX sind etwa 80 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung von deutschen Aktiengesellschaften repräsentiert. National und international ist er in höchstem Maße anerkannt.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • Echte Aktien & CFDs
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zusätzlich zum DAX gibt es noch weitere DAX-Indizes. Beispielsweise den DAX 100, der die 100 liquidesten Werte umfasst, den ÖkoDAX, der sich auf Unternehmen aus dem Bereich der regenerativen Energien beschränkt sowie den TecDAX, der die stärksten Aktienunternehmen aus der Technikbranche vereint.

Wer auf der Suche nach einem klugen Investment ist und durch den Kauf von Aktien sein Geld vermehren möchte kommt kaum umhin, sich mit dem DAX zu beschäftigen. In diesem sind bestens aufgestellte Unternehmen gelistet.


DAX Aktienkurs Preis & Kennzahlen

Seit den Anfängen im Jahr 1988 kennt der DAX im Wesentlichen eine Richtung: nach oben. Zwar gab es zeitweise Korrekturen, doch insgesamt ist die Performance äußerst positiv zu bewerten. Das Allzeithoch hatte der DAX im Jahr 2017 mit 13.478,86, derzeit misst er 11.299,20 Punkte. Innerhalb der letzten 6 Monate ist der DAX um 1032,1 Punkte gesunken. Für all jene, die an eine positive Entwicklung des DAX glauben, könnte momentan der richtige Zeitpunkt für den Kauf von DAX Aktien sein, da die Kurse trotz positiver Kennzahlen im Vergleich zur nahen Vergangenheit sehr günstig sind.

 

DAX Aktien kaufen in 3 Schritten

DAX Aktien sind in der Regel überaus liquide, verfügen über eine gute Zukunftsausrichtung und bestechen durch die Entwicklung und den Vertrieb von echten, materiellen Produkten, die sich aufgrund der technischen Innovation- und Qualität auf der ganzen Welt großer Beliebtheit erfreuen. Der Kauf von DAX Aktien ist einfach und wird über die unterschiedlichsten Online-Broker und Exchanges getätigt. Eine spezielle und gute Lösung sind hierbei CFDBroker wie eToro. Wir zeigen an dieser Stelle genau und einfach erklärt, wie man DAX Aktien kaufen kann:

1. Wie viel DAX gehört ins Portfolio?

Diversifikation, also die breite Streuung von Risiko, ist eine der wichtigsten Grundregeln für ein erfolgreiches Aktien-Portfolio. Mit einem Investment in DAX Aktien geht durchaus schon ein beträchtliches Maß an Diversifikation einher, da die Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen vertreten sind. Dennoch wird empfohlen, nicht das gesamte vorhandene Kapital zu investieren. Vor allem aufgrund von geopolitischen Risiken sollten Anleger auch Aktien aus dem Portfolio anderer Weltregionen kaufen. Dadurch können die Gewinnchancen so hoch wie möglich gehalten werden. Idealerweise wird zusätzlich zu dem Aktiendepot noch ein Teil der Investitionssumme in andere Wertanlagen gesteckt. Hier bietet sich der Kauf von Bitcoin, Iota, Ethereum und Ripple an.

2. Anmeldung beim richtigen Broker

Nachdem die Entscheidung für ein Investment in DAX Aktien getätigt und der Anteil am Gesamtdepot festgelegt wurde, gilt es, eine geeignete Plattform zu finden, auf der die Aktien gekauft werden sollen. Hier gibt es eine große Auswahl von Online Brokern und -Börsen. Diese sind unkompliziert Online zugänglich. Innerhalb weniger Schritte und Klicks ist es somit möglich, DAX Aktien in seinem Portfolio zu haben. Weil es so viele unterschiedliche Plattformen gibt, sieht man manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wir empfehlen, die unterschiedlichen Anbieter dennoch kurz zu vergleichen. Diese unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Auswahl der gelisteten Aktien, sondern auch bezüglich dem User Interface und den Gebühren.

3. DAX Aktien online kaufen

Nach der einfachen und zügigen Anmeldung ist es binnen weniger Minuten möglich, das Konto mit diversen Zahlungsmethoden mit Geld zu hinterlegen. Bei einem Kauf mit Kreditkarte beispielsweise kann der Handel und Einkauf der DAX Aktien sehr rasch gestartet werden. Anfängern empfehlen wir, vor dem ersten Trade mit Echtgeld die Demo Depot-Funktionen des jeweiligen Anbieters zu nutzen, um sich mit der Funktionsweise des Aktienhandels via World Wide Web vertraut zu machen.

 TestsiegerDie beste AlternativeDritter Platz
eToroAvaTradePlus500
Depotkosten0€0€0€
Gebühr pro Order0,09% Spread
Variabler SpreadVariabler Spread
Inaktivitätsgebühr10€50-100€5€
Übernacht-FinanzierungNur bei CFDsJaJa
Zum Broker Zum CFD Broker Zum CFD Broker

66% der Anleger Accounts verlieren Geld beim CFD Trading mit eToro

Wurden bis dahin alle Schritte erfolgreich gemeistert, muss nur die Kauforder eingegeben werden. Hier gibt es auch wieder mehrere Möglichkeiten. Einerseits kann der Kauf direkt als Marketorder beauftragt werden. Dies bedeutet, dass die Aktie unmittelbar zum aktuell besten Preis gekauft wird. Andererseits ist auch eine sogenannte Limit-Order möglich, bei der man einen persönlichen Wunschpreis angeben kann. Erst wenn der Kurs diesen Wunschpreis erreicht, werden die Aktien auch wirklich gekauft. Je nach eingegebenem Preis und Kursentwicklung kann dies etwas dauern.

DAX Aktien Forum – die Vor- und Nachteile

DAX Aktie Realtime Buy-Argumente

Wer im Jahr 1988 sein Geld in den DAX investiert hat, konnte sich trotz der Weltwirtschaftskrise einer durchschnittlichen Wertsteigerung seines Vermögens von etwa 8,1% erfreuen. Wenn die ausbezahlten Dividenden ebenfalls wieder investiert wurden, hat sich das Investment sage und schreibe mehr als verzehnfacht: Ein Wert, der sich sehen lassen kann. Die Vergangenheit ist eine Seite der Medaille, die Zukunft jedoch eine andere. Doch wenn man Pro und Kontra sorgfältig abwägt, gibt es auch im Jahr 2019 viele gewichtige Argumente, die dafürsprechen, DAX Aktien zu kaufen.

Im DAX sind eine Vielzahl von Qualitätsunternehmen gelistet, die auch im weltweiten Vergleich eine herausragende Position innehaben. Gerade und auch in Branchen, bei denen in absehbarer Zeit keine ernstzunehmende Konkurrenz zu erwarten ist. Zudem sind einige davon erheblich in Wachstumsmärkten tätig, wie beispielsweise der Konsumgüterriese Henkel. Dieser setzt inzwischen nur noch 30 Prozent seiner Waren in Westeuropa um.  Auch der immer wichtiger werdende Softwarebereich ist mit SAP als gewichtigem Player vertreten. Eine weitere herausragende Aktie des DAX stellt u.a. Fresenius Medical Care dar. Fresenius Medical Care ist der führende Anbieter von Dialyseprodukten.

In Summe gibt es im DAX sehr viele interessante und zukunftsfähige Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen. Kaum ein anderes Land auf dieser Welt hat eine solche Menge an hochwertigen Unternehmen mit hervorragenden Kennzahlen und hohen Gewinnchancen. Wenn Sie sich dafür entscheiden in den DAX als Ganzes – und somit für ein Investment in alle 30 gelisteten Unternehmen – zu investieren, profitieren Sie von einer sehr großen Bandbreite. Durch die unterschiedlichen Branchen wird zugleich das Verlustrisiko stark eingeschränkt: Wer sich entschließt, DAX Aktien zu kaufen, investiert in etablierte, professionelle und erfolgreich geführte Aktienunternehmen.

DAX Aktien verkaufen? Sell-Argumente

Ein kluges Investment ist das Resultat des Abwägens von Pro und Contra. Natürlich gibt es auch Argumente, die einen Verkauf von DAX Aktien nahelegen. Der Brexit ist einer dieser Faktoren: Großbritannien ist für einige der gelisteten Unternehmen durchaus auch ein Absatzmarkt. Die politisch angespannte Situation sorgt in diesen Tagen zuweilen für ein gewisses Maß an Unsicherheit. Dies kann sich auch im Kurs der DAX Aktien niederschlagen. Großbritannien ist zwar nicht vernachlässigbar ist, global gesehen ist der britische jedoch nicht der größte Markt. Daher spielt dieser Punkt nur eine geringere Rolle.

Von größerer Wichtigkeit hingegen ist das Verhältnis mit den USA, insbesondere seit der Präsidentschaft von Donald Trump. Mit seiner Handelspolitik versucht er, die Hürden für DAX Unternehmen höher zu schrauben. Doch auch hier gilt: Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Zwar besteht durchaus die Chance, dass die US-amerikanische Politik kurzzeitig Kursschwankungen der DAX Aktien auslösen kann. An der grundsätzlich positiven Ausrichtung der gelisteten deutschen Unternehmen ändert sich nichts. Diese haben durchaus das Kapital, das Innovationspotential und die Strukturen, adäquat auf Veränderungen reagieren zu können.

Ein weiterer Kontrapunkt ist das Argument, dass der DAX ein Index mit lediglich 30 Unternehmen ist. Manche bevorzugen einen größeren und somit stärker diversifizierten Index. Hier kann jedoch entgegnet werden, dass man es nicht beim Kauf von DAX Aktien belassen muss – es ist ohnehin anzuraten, möglichst breit aufgestellt zu sein.

Investieren in DAX Aktien – Ja oder Nein?

Viele Indikatoren sprechen dafür, dass es sinnvoll ist, in ein DAX Aktien Investment einzusteigen. Mit einem Blick auf die Geschichte wird sofort deutlich, dass der DAX auf eine sehr positive Performance zurückblicken kann. Die Grundsolide Ausrichtung der gelisteten Unternehmen macht es wahrscheinlich, dass dies auch weiterhin so bleibt. Langfristig gesehen ist die Chance sehr hoch, dass der Kurs nach oben steigt. Dies macht für Aktionäre hohe Gewinne möglich. Auf die weltpolitischen Turbulenzen hat der DAX zwar reagiert und ist demzufolge leicht gesunken, der günstigere Kurs kann jedoch auch als perfekte Chance für den idealen Einstieg in den Kauf von DAX Aktien gesehen werden.

JETZT DAX AKTIEN KAUFEN

66% der Anleger Accounts verlieren Geld beim CFD Trading mit eToro

DAX Aktie News & Geschichte

aktien photo

Wer im Gründungsjahr 1988 eine durchaus stattliche Summe in DAX Aktien investierte, hat heute gut lachen und sicherlich viel Freude bei dem Blick in das Depot und auf die Ausschüttungen der Dividende. Gemessen an der Punktzahl ist der DAX nicht weniger als eine Erfolgsgeschichte. Und das, selbst wenn man aktuellere kleine Einbußen in die Analyse einpreist. Fast die Hälfte der Gründungsmitglieder sind heute noch unmittelbar im DAX dabei.

Der 11. September war vor allem für Angehörige der Verstorbenen des Anschlags auf das World Trade Center ein tragisches Ereignis, doch auch an der Börse ging dies nicht spurlos vorbei. Der DAX sank stark ab, konnte sich jedoch nach ungefähr zwei Jahren wieder erholen und steigerte sich erheblich. Auch die Finanzkrise ab 2008 hatte Auswirkungen auf die Entwicklung des DAX, doch auch hier hat sich jener als äußerst zäh erwiesen: Nach einer kurzen Abwärtsphase folgte eine starke Punktezunahme und in etwa eine Verdreifachung in Punkten. Gegenwärtig befindet sich der DAX nicht auf dem höchsten, historisch gesehen aber immer noch auf einem sehr hohen Niveau.

DAX Aktien Dividendentitel

Die Dividende ist der Part des Gewinns, den eine Aktiengesellschaft an ihre Aktionäre ausschüttet. Wie hoch eine solche Dividende ausfällt, wird von den Aktionären auf der Hauptversammlung beschlossen. Ein Recht auf Dividende gibt es jedoch nicht. Es gibt auch börsennotierte Unternehmen, die keine Dividenden an die Aktionäre ausschütten.

Im DAX gibt es auch diesbezüglich eine große Bandbreite. Sowohl Aktien, bei denen hohe Dividenden erwartbar sind, als auch das Gegenteil. Anleger, die besonders an dividendenstarken Aktien interessiert sind, sollten ein Auge auf RWE AG St. werfen, zudem auf die Daimler AG, Allianz und Deutsche Telekom AG.

DAX Aktien Prognose 2019

Aufgrund einiger (insbesondere politischer) Unwägbarkeiten, wie beispielsweise der US-amerikanischen Politik und des Brexits sind allzu punktgenaue und reißerische Prognosen über den DAX mit Vorsicht zu genießen. Fest steht jedoch, dass die DAX Aktien allesamt gut gerüstet sind, um auf zukünftige Entwicklungen entsprechend reagieren zu können. Der DAX vereint Unternehmen, die sich weltweit für ihr Know-how, die Expertise sowie das hohe technologische Potential rühmen und sehen lassen können. Aufgrund der Erschließung und Expansion neuer Wachstumsmärkte, dem steigenden Wohlstand und damit verbunden der gestiegenen Kaufkraft in großen Teilen Asiens und anderen Regionen, profitieren die exportorientierten deutschen Unternehmen in besonderem Maße. Vor allem langfristig spricht vieles dafür, dass sich ein DAX Aktien Investment auszahlt und dass der Kauf von DAX Aktien nicht unnötig lange herausgezögert werden sollte.

Fazit

Im DAX sind branchenunabhängig die 30 umsatzstärksten deutschen Unternehmen zusammengefasst. In der jüngeren Vergangenheit ist der Kurs in Summe etwas gesunken. Historisch gesehen ist er jedoch immer noch auf einem hohen Niveau. In vielen Bereichen wie beispielsweise der Automobilindustrie sind die im DAX gelisteten Unternehmen Weltmarktführer bzw. konkurrieren mit der absoluten Spitze.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • Echte Aktien & CFDs
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

eToro ist eine Multi-Asset Plattform, die Händlern sowohl ein Investment in Aktien und Kryptowährungen gestattet, als auch den Handel mit CFDs.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind, die mit einem hohen Verlustrisiko durch Hebel einhergehen. 66% der Anleger Accounts verlieren Geld beim CFD Trading mit diesem Anbieter. Sie sollten genau überlegen, ob sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.

Kryptowährungen sind hochvolatile unregulierte Investmentprodukte. Es können große Schwankungen in kurzer Zeit auftreten. Im Gegensatz zum Handel mit CFDs ist das Krypto Trading unreguliert und somit keinem EU-Regulierungsrahmen unterworfen.

Vergangene Entwicklungen und Performances sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

 

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für tiefgehende Analysen und Anlagetipps. Aussichtsreichste Aktien, Krypto Potentiale und vielfältige Branchen, Raphael liefert ganz besonders spannende Themen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.