Darktrace Aktie Kaufen oder Nicht? Unsere Zukunft Prognose 2021!

Jasmin Fuchs

Darktrace LogoKünstliche Intelligenz (KI) ist derzeit ein heiß diskutiertes Thema. Immer mehr Unternehmen und Branchen sind darauf spezialisiert, intelligente und interagierende Maschinen zu bauen. KI kann in mehreren Bereichen angewandt werden und findet nun auch Anwendung in puncto Cyber Security. Die noch relativ unbekannte Firma Darktrace spezialisiert sich darauf, eine Cyber-KI-Plattform zu erstellen, die Datensysteme und digitale Infrastrukturen vor Angriffen mittels KI schützt. Nun soll bald der Börsengang bevorstehen. Dementsprechend ist die Frage bei Anlegern groß: Dark Trace Aktie kaufen oder nicht?

Worauf sollte man beim Kauf von Darktrace Aktien achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von Darktrace Aktien achten:

  • Wieso sollte man in Darktrace Aktien investieren? Cyber Security ist ein wichtiges Thema, was in den letzten Jahren vermehrt an Popularität gewonnen hat. Für die meisten Firmen und Privatnutzer ist das Internet nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Dank Home-Office und immer neueren Plattformen ist es wichtiger denn je, sich vor Schadsoftware zu schützen. Mithilfe einer KI, einer selbstlernenden Technologie, erreichen wir den nächsten Schritt in der Entwicklung effektiver Sicherheitslösungen.
  • Wo kann man Darktrace Aktien kaufen? Derzeit kann man noch keine Darktrace Aktien kaufen. Sobald Darktrace an die Börse geht, werden die Darktrace Aktien höchstwahrscheinlich bei unserem Testsieger eToro handelbar sein. eToro ist unserer Meinung nach der absolut beste Aktien Broker, da man hier komplett gebührenfrei Aktien und ETFs kaufen kann.
  • Wie kann die Zukunft der Darktrace Aktien aussehen? Experten und Analysten gehen von einer sehr zukunftsreichen Prognose für die Darktrace Aktien aus. Das Thema Internetsicherheit und künstliche Intelligenz ist gefragter denn je. Sobald der IPO von Darktrace passiert ist, könnte sich das Unternehmen rasch vergrößern. Hohe Renditen sind langfristig nicht auszuschließen!

Ihr Kapital ist im Risiko!

Seit geraumer Zeit wird spekuliert, wann Darktrace an die Börse geht oder nicht. Anlegern stellen sich natürlich nun die Fragen: Wann kann man Darktrace Aktien kaufen? Wie kann man in Darktrace investieren? Was steckt hinter Darktrace ? Wie sehen die Prognosen aus? Und wo kann man nach dem IPO Darktrace Aktien kaufen?

Die besten Broker für den Kauf von Darktrace Aktien:

Darktrace Aktie kaufen in 4 Schritten

Schritt 1: Broker für Darktrace Aktien auswählen

eToro Header - Werbung - Aktien

Derzeit kann man noch keine Darktrace Aktien kaufen. Derzeit wird noch darüber spekuliert, ob und wann Darktrace seinen IPO haben wird. Sollte es zum Börsengang kommen, werden die Aktien heiß begehrt sein. Aufgrund der Popularität und des schnellen Wachstums werden jedoch zahlreiche Broker die Aktie anbieten.

Bei der Wahl des richtigen Brokers empfiehlt es sich, vor allem auf eine Einlagensicherung zu achten. Wenn der Broker Insolvenz anmeldet, bleiben die eigenen Einlagen und Aktien dank Einlagensicherung so erhalten. Unser Testsieger eToro bietet zum Beispiel eine staatlich garantierte Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro und 0 % Provision beim Aktienkauf. Somit ist nicht nur das Kapital geschützt, aber man kann auch günstig Aktien handeln.

Die Registrierung erfolgt in der Regel unkompliziert und einfach. Bereits nach nur wenigen Minuten kann man bereits mit dem Handel beginnen. Wer noch kein Eigenkapital einsetzen möchte, und sich zunächst mit dem Broker auseinandersetzen möchte, der kann auch von dem Demokonto Gebrauch machen.

Es lohnt davor natürlich, das Unternehmen in aller Ruhe zu bewerten, denn man sollte bei Investitionen grundsätzlich im Vorfeld genau analysieren, wo man sehr hart verdientes Geld anlegt. Nach der Entscheidung kann man bei den meisten Exchanges innerhalb weniger Klicks eine Kauforder erteilen.

Die Auswahl und Bewertung von Aktien kann sehr kompliziert sein. Wenn man es einfacher haben möchten, empfehlen wir eine soziale Handelsplattform. Hier folgt man einfach einem erfahrenen Händler und kopiert automatisch die Handelsentscheidungen dieses Händlers.

Unsere Broker-Empfehlung lautet an dieser Stelle eToro. Bei eToro trifft eine gültige EU-Regulierung auf faire Preise und eine ausgeklügelte Plattform. Zur Anmeldung bei eToro geht es hier.

Schritt 2: Anmeldung

Wenn man sich erst einmal für einen Broker entschieden hat, sollte man sich im nächsten Schritt registrieren und anmelden.

Bei eToro hat man mehrere Optionen der Registrierung. Neben der Möglichkeit selbst ein Benutzerkonto anzulegen, bestehen auch die Möglichkeiten sich über einen Facebook oder Google Account zu registrieren, was den Prozess noch einmal wesentlich vereinfacht.

eToro Anmeldung

Um ein Konto zu eröffnen, benötigt man im ersten Schritt nur einen Benutzernamen, E-Mail-Adresse und ein starkes Passwort. Damit eröffnet man bei eToro zunächst ein Demokonto, wobei man hier unbegrenzt mit virtuellem Guthaben handeln kann.

Wenn man jedoch in Zukunft Darktrace Aktien kaufen möchte, schaltet man in den Live-Modus um oder tätigt ganz einfach eine Einzahlung. Zur Verifizierung benötigt man einen gültigen Ausweis.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Schritt 3: Einzahlung

etoro Einzahlung

Nach der Registrierung müssen Sie entscheiden, wie viel Geld man in Aktien investieren möchten. Grundsätzlich empfehlen wir, nie mehr als 5 % des eigenen Kapitals in eine einzige Aktie zu investieren. So sind mögliche Verluste überschaubar.

Wie viel man jedoch in die Darktrace Aktie investieren möchten, obliegt ganz dem Trader. Die Mindesteinzahlsumme bei eToro beträgt 250 EUR. Wenn man sich dann für eine bestimme Summe entschieden kann, muss man seinem Kundenkonto das gewünschte Kapital hinzufügen. Dafür klickt man einfach auf die Schaltfläche Geld hinzufügen. 

eToro bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, mit denen man Geld auf das Kundenkonto einzahlen können. Die beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten sind PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung. Dabei ist zu beachten, dass eine Banküberweisung in der Regel 2-3 Werktage benötigt, bis das Guthaben auf dem Kundenkonto gelangt. Wer jedoch schneller sein Geld auf dem Konto haben möchte, dem stehen weitere Zahlungsmethoden zur Verfügung.

Unten finden Sie einen Überblick über alle bei eToro verfügbaren Zahlungsmethoden (nach dem IPO von Darktrace):

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Darktrace Aktie kaufen mit Kreditkarte ✔️
Darktrace Aktie kaufen mit PayPal ✔️
Darktrace Aktie kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
Darktrace Aktie kaufen mit Rapid Transfer ✔️
Darktrace Aktie kaufen mit Skrill ✔️
Darktrace Aktie kaufen mit Banküberweisung ✔️
Darktrace Aktie kaufen mit Neteller ✔️
Darktrace Aktie kaufen mit UnionPay ✔️

Schritt 4: Darktrace Aktie kaufen

Aktien kaufen bei eToroNach der Einzahlung erscheint das Geld auf dem Konto unter dem Menüpunkt „Konto“. Nun muss man einfach nach der Darktrace Aktie über die Suchleiste suchen und diese dann auswählen. Anschließend klickt man auf Traden.

Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem man den Preis und die Anzahl der Aktien, die man kaufen möchten, einstellen können. Außerdem kann man Stop-Loss und Take-Profit einstellen, d. h. zu welchem Kurs die Aktie im Falle eines Gewinnes oder Verlustes wieder verkauft werden soll. Die beiden Felder sind optional.

Mit dem Feld Hebel kann man steuern, ob man die echte Aktie (x1 Hebel) oder einen CFD (x2 oder mehr Hebel) kaufen möchten.

Mit einem letzten Klick auf „Order platzieren„, wird der Kauf abgeschlossen und die Aktie erscheint im Portfolio. Herzlichen Glückwunsch!

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Was ist Darktrace?

Darktrace ist ein Unternehmen, welches sich auf die Entwicklung von Cyber Security Software mithilfe Künstlicher Intelligenz spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 2013 in Cambridge, Großbritannien, gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Cambridge und in San Francisco. Das Unternehmen hat mittlerweile 44 Niederlassungen weltweit.

Die eigens entwickelte Cyber-KI-Plattform ist die Verbindung einer Anti-Schad-Software mit künstlicher Intelligenz, die vor allem Datensysteme und digitale Infrastrukturen schützen soll. Der Grund, warum künstliche Intelligenz eingesetzt wird, ist einfach: Bedrohungen und Schadprogramme entwickeln sich stets weiter, sodass viele Programme ständig aktualisiert werden müssen. Die Cyber-KI-Plattform ist jedoch eine selbstlernende Plattform, die, ähnlich wie das menschliche Immunsystem, Daten beobachtet, analysiert und erkennt.

Darktrace Software

Die meisten Antivirenprogramme und Abwehrprogramme beruhen auf Signaturen, die täglich aktualisiert werden müssen. Hacker und Unbefugte können diese Signaturen entweder umgehen oder manipulieren. Anhand von Künstlicher Intelligenz soll dies nun nicht mehr möglich sein, da die Cyber-KI auf nicht überwachtem maschinellem Lernen basiert und Bedrohungen abwehrt, bevor diese Schaden anrichten können.

Mithilfe der KI-Technologie ist es nun möglich, neue Verhaltensmuster in Schadprogramme festzustellen und ist vor allem für große Unternehmen mit digitaler Infrastruktur wichtiger denn je. Dank der Künstlichen Intelligenz werden selbst die kleinsten Abweichungen im Datennetz erkannt und analysiert.

Darktrace Geschichte

Darktrace UnternehmenDarktrace wurde 2013 in Zusammenarbeit zwischen britischen Geheimdiensten und Mathematiker der Universität Cambridge gegründet. Die Technologie hinter der Cyber Security Software ist Künstliche Ingelligenz und unbeaufsichtigtes Lernen zur Abwehr von Cyber Bedrohungen in verschiedenen digitalen Umgebungen.

Dies inkludiert Cloud- und virtuelle Umgebungen, IOT (Internet of Things) und digitale Infrastrukturen. Anhand der Technologie werden Bedrohungen autonom erkannt und Maßnahmen ergriffen.

Seit der Gründung des Unternehmens wurde die Technologie mehr als 9000 Mal eingesetzt.

Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 900 Mitarbeiter und erreichte im September 2018 einen Wert von 1,65 Mrd. USD.

Wachstum dank großer Investoren

Darktrace wird von mehreren Beratern und Investoren aus den Bereichen Technologie, Business und Cybersicherheit unterstützt. Unter anderem wird Darktrace von Investmentfirmen wie KKR und Kapitalgesellschaften wie Vitruvian Partner, TenEleven Ventures, Insight Partners, Summit Partners, Samsung Venture Investment Corporation und Hoxton Ventures unterschützt. Ein weiterer Investor ist Invoke, ein Technologie- und Beratungsunternehmen, welches sich auf weltweit führende Technologien spezialisiert.

Darktrace Investoren

Darktrace hat seit seiner Gründung ein enormes Interesse bei Unternehmen geweckt, da Cybersecurity ein immer wichtiger werdendes Thema darstellt. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Firmen dem Unternehmen angeschlossen haben und darin investieren, dass dank KI Schadsoftware autonom erkannt und abgewehrt wird.

Darktrace Aktie kaufen: Lohnt sich ein Kauf nach dem IPO?

Was spricht für den Kauf?

Das Cybersecurity Unternehmen strebt derzeit eine Bewertung von rund 3,8 Mrd. GBP für den Börsengang in London an. Derzeit befindet sich Darktrace in Gesprächen mit Investmentkreditgebern, unter anderem UBS und Berenberg. Der Börsengang ist nun 2021 geplant, jedoch gibt es noch kein offizielles Datum. Sollte jedoch der IPO stattfinden, könnte die Aktie ein lohnenswertes Investment sein – auch langfristig gesehen.

Das Unternehmen ist derzeit stark gefragt, wie man anhand der Investoren sehen kann. Das Thema Cybersecurity wird auch in Zeiten der Corona-Krise und dem vermehrten Home Office immer bedeutender – schließlich möchten sich Unternehmen so gut wie möglich vor den neuesten Bedrohungen schützen. Dank Künstlicher Intelligenz soll ein autonomes Überwachen möglich sein – dementsprechend ist die Erwartungshaltung groß.

Zudem zählen bereits große Unternehmen zu den Kunden von Darktrace, unter andrem die BT Group, William Hill, und der Shopping Riese Ocado.

Was spricht dagegen?

Derzeit ist Darktrace noch nicht an der Börse handelbar. Der IPO wird 2021 erwartet. Derzeit gibt es Bedenken hinsichtlich des Investors Invoke Capital, dessen Gründer Mike Lynch 2021 wegen Wertpapierbetrug vor Gericht stehen wird. Jedoch trat Lynch bereits 2018 aus dem Unternehmen aus und bestreitet zudem die Anklage.

Ob sich dies auf die Darktrace Aktie auswirken wird, ist unklar. Klar hingegen ist jedoch, dass die Software von Darktrace stark gefragt ist – die Nachfrage ist also vorhanden. Dementsprechend erwarten sich auch einige Analysten und Experten einen hervorragenden Börsengang.

Investieren in Darktrace Aktien – Lohnt es sich?

  • Cybersecurity und KI sind ein gefragtes Thema
  • Schnell wachsendes Unternehmen
  • Namhafte Investoren
  • Große Unternehmen sind Kunden (BT Group, William Hill, Ocado)
  • Kein festes Datum für IPO
  • Eventuelle Probleme aufgrund Invoke Capital

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Ihr Kapital ist im Risiko!

Voraussichtliche Gebühren beim Handel von Darktrace Aktien

Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel:

  • Kauf von Darktrace Aktien im Wert von 1.000€
  • Halten der Darktrace Aktie für einen Monat und anschließender Verkauf
  • Keine Kursänderungen in den 30 Tagen

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von Comdirect, eToro & Libertex:

Anbieter Comdirect etoro Libertex
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 3,90€ 0% 0,22%
Haltegebühren kostenlos kostenlos kostenlos
Verkaufsgebühren 3,90€ 0% 0,22%
Auszahlung kostenlos 5 USD kostenlos
Gebühren Total 7,80€ 4,22€ 4,40€

Ihr Kapital ist im Risiko!

Fazit: Wäre die Darktrace Aktie eine gute Anlage?

Darktrace FirmaDerzeit ist die Nachfrage an Cybersecurity Produkten sehr groß. Aufgrund der Corona-Krise mussten viele Unternehmen ihre Produkte und ihre Unternehmensverwaltung komplett umstrukturieren. Dies brachte mehr Herausforderungen und auch mehr Sicherheitslücken an den Tag: Umso wichtiger ist es, dass sich Unternehmen vor Angriffen schützen können.

Eine Anti-Schad-Software in Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz könnte durchaus die Antwort sein. Dank der KI werden Bedrohungen autonom erkannt und abgewehrt. Die Plattform von Darktrace verbindet somit ein komplettes Sicherheitspaket im Zusammenhang mit KI.

Zudem ist auch in Zukunft die Nachfrage an Produkten mit Künstlicher Intelligenz sehr hoch. Das Interagieren mit Maschinen wird stets gehypt. Nun liegt es an Darktrace, sich durchzusetzen und zu zeigen, dass der Hype auch gerechtfertigt ist.

Am Ende muss natürlich jeder Anleger für sich selbst entscheiden, ob die Hoffnung auf eine rosige Zukunft des Unternehmens ein Investment rechtfertigt.

Sobald es zum Darktrace IPO gekommen ist, raten wir zum Kauf der Darktrace Aktien über unseren Testsieger Broker eToro, da man bei eToro 0 % Provision beim Aktienkauf bezahlt.

Ihr Kapital ist im Risiko!

FAQs

Lohnt sich der Kauf einer Darktrace Aktie?

Laut Experten und Analysten würden die Prognosen einer Darktrace Aktie sehr gut aussehen. Sobald Darktrace einen Börsengang durchführt, gehen wir davon aus, dass der Kurs schnell steigen wird.

Wann wird Darktrace einen Börsengang durchführen?

Derzeit steht noch nicht fest, wann Darktrace seinen Börsengang vornehmen wird, geplant ist jedoch 2021.

Auf welchem Index ist Darktrace Aktie gelistet?

Die Darktrace Aktie ist zu diesem Zeitpunkt noch auf keiner Börse gelistet. Das Unternehmen plant jedoch seinen IPO in London, dementsprechend wird die Aktie mit großer Wahrscheinlichkeit auf dem London Stock Exchange gehandelt werden.

Wie viel Kapital sollte man in eine Darktrace Aktie investieren?

Wir empfehlen generell nicht mehr als 5 % des Kapitals in eine Aktie zu investieren. Wie viel man in eine jeweilige Aktie investiert, ist jedoch letzten Endes dem Anleger überlassen. Ein Risiko besteht immer!

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://www.etf-nachrichten.de/

0% Gebühren auf Logistik Aktien

0% Gebühren auf Logistik Aktien

0% Gebühren auf Logistik Aktien

Logistik Aktien ohne Gebühren handeln - 0% Provision auf Logistigaktien bei eToro

Zur Webseite

Ihr Kapital ist im Risiko ...

0% Gebühren auf Logistik Aktien
Zur Webseite

Ihr Kapital ist im Risiko ...