Kryptoszene.de

Die besten Blockchain Aktien: Kurse, Prognosen & Empfehlungen 2020

Autor: Lukas Morgenrot

Das Thema Blockchain Aktie war besonders Ende 2017 viel im Gespräch. Welche Blockchain Aktien Empfehlungen kann man heute tatsächlich nutzen? Was sind die besten Krypto- und Blockchain-Startups? Welche Firmen haben die größten Chancen auf Erfolg?

Inhalt

    Mit dem Krypto-Boom Ende 2017 schossen neue Unternehmen aus dem Boden, die vor Schlagwörtern wie ‘Blockchain’, ‘Krypto’, ‘decentral’ oder ‘Bitcoin-’ nur so strotzen. Viele Firmen gingen wenige Monate nach dem Hoch der Kryptowährungen wieder zugrunde oder stellten sich als Betrug heraus. Einige wenige Unternehmen überlebten den Preisabsturz der Kryptowährung Nummer Eins jedoch und stehen heute zumeist stabiler als je zuvor da.

    Für Investoren ist der Krypto-Bereich eine risikoreiche, aber aussichtsreiche Investitionsmöglichkeit. Denn, geht man von mathematisch berechneten Prognosen zu Bitcoin und Co. aus, steht ein Preisanstieg bevor. Gleichzeitig bieten zahlreiche Firmen schon heute ausgeklügelte Konzepte vor, die zum Teil sogar traditionelle Branchen zu mehr Innovation “zwingen”. Welche Firmen sind heute wirklich für eine Investition interessant? Welches Unternehmen hat tatsächlich das Potenzial, stark zu wachsen?

    Unsere Empfehlung: Copy Trading bei eToro

    Bewertung

    eToro Logo
    • Social Trading
    • Gebührenfreies Kopieren von erfahrenen Tradern
    • Trading Apps für iPhone & Android
    • Voll lizenziert und reguliert
    eToro Logo
    Ihr Kapital ist gefährdet!

     

    Die Top Blockchain Aktien

    Die Auswahl an verfügbaren Aktien im Blockchain-Bereich ist groß. Welche Titel und Investitionen zahlen sich wirklich aus? Wo sind die Chancen realistisch, dass man tatsächlich Geld verdient und satte Profite erzielt?  Zuerst sollte man sich einmal klarmachen, dass es unterschiedliche Arten von Blockchain Aktien gibt.

    Firmen mit großen Investitionen auf Blockchain-Technologien

    Möchte man in Blockchain-Technologie investieren, bedeutet das nicht, dass man nur in reine Krypto-Firmen investieren muss. Das Gegenteil ist der Fall. In der Realität nutzen viele Unternehmen die Blockchain-Technologie, um firmeninterne Prozesse zu vereinfachen. Besonders globale Konzern sind nicht unbedingt darauf angewiesen, mit Blockchain-Schlüsseltechnologien sofort Profite zu erzielen.

    Gerade deshalb kann eine Investition in derartige Firmen sinnvoll sein. Oftmals ist ein große Konzern in der Lage, dutzende Millionen in Krypto- und Blockchain-Projekte zu investieren. Stellt sich hier Erfolg ein, profitiert man durch die vorher gekauften Aktien massiv. Gehen die Blockchain-Ambitionen im schlimmsten Fall schief, hat man immer noch keinen Totalverlust. Die Anzahl an Unternehmen, die derzeit Geld in die Entwicklung von Blockchain-Projekten investieren ist mittlerweile hoch. Das sind zum Beispiel Alibaba, IBM und Microsoft.

    Krypto-Firmen

    Natürlich ist man nicht verpflichtet, auf etablierte Firmen zu setzen, die lediglich auch den Fokus auf Krypto- und Blockchain-Projekte setzen. Ist man von der Blockchain-Technologie zu 100% überzeugt, ist es absolut sinnvoll sinnvoll, auf reine Krypto-Unternehmen zu setzen. Hier findet man grundsätzlich genügend Auswahl. Das ist zum Beispiel die Firma Bitcoin Group SE. Sie hat ihren Sitz in Deutschland, Herford (Nordrhein-Westfalen). Die Bitcoin Aktien der Firma sind besonders für die Plattform Bitcoin.de bekannt. Aber auch andere Projekte, zum Beispiel Plus500 kann eine sinnvolle Investition. Hier handelt es sich zugegebenermaßen nicht um eine 100%-ige Krypto- bzw. Blockchain-Firma. Mit dem angebotenen Handel von Kryptowährungen, der immer mehr im Fokus der Trading-Plattform liegt, profitiert die Firma maßgeblich vom Blockchain- und Bitcoin-Boom.

    Krypto Blockchain Aktien

    Während namhafte Firmen Millionen in die Blockchain-Technologie investieren, gibt es natürlich auch bestimmte Krypto Blockchain Aktien. Für viele Menschen ist das besonders dann interessant, wenn kein besonders gutes technisches Wissen vorliegt. Fragt man sich “Was ist Blockchain”, dann kann eine Investition am vertrauten Aktienmarkt besser sein, als sich Kryptowährungen auf die neu gekaufte Hardware-Wallet zu laden. Welche Krypto Börse gibt es aber tatsächlich, die auch auf der Börse vorzufinden ist?

    Zwar sind viele große Krypto-Plattformen nicht an der Börse. Dennoch gibt es Firmen, in die man durchaus investieren kann. Hier gibt es Firmen, die sich auf den Handel mit dem Bitcoin fokussiert haben. Andere Firmen setzen hingegen auf den Klassiker Bitcoin, den man halten kann oder auch handeln kann.

    Bitcoin Aktien

    Bitcoin Aktien sind für viele Menschen eine sinnvolle Alternative zu klassischen Value-Aktien. Warum? Firmen, die primär auf Bitcoin setzen, erfüllen oft wichtige Voraussetzungen, um später enorm wachsen zu können. Sie setzen auf eine Zukunftstechnologie. Gleichzeitig setzen sie auf den bewährten Bitcoin, weniger auf neue und unsichere Alt-Coins. Eine bekannte Firma, auf die man auf der Börse setzen kann, ist die Firma Bitcoin Group SE.

    Die Bitcoin Group SE


    Bei der Firma handelt es sich um ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen. Das ist ein Unterschied zu den vielen AGs und Start-Ups, die ihren Sitz auf Zypern, Malta oder auf karibischen Inseln haben. Die Bitcoin Group SE ist besonders für ihre Seite www.bitcoin.de bekannt. Nicht nur verfügen sie über ein exzellentes Domain. Die Plattform hat auch den Vorteil, besonders anfängerfreundlich zu sein. Denn während andere Firmen häufig Kreditkarten voraussetzen, kann man hier auch einfach mit dem Bankkonto bezahlen. Die Gruppe ist außerdem im Besitz der futurum bank GmbH.

    Während das Geld an andere Nutzer im Gegenzug zu Kryptowährungen geschickt wird, agiert die Bitcoin Group SE als Mittelmann. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn man wenig Affinität mit Internet, Technik oder Kreditkarten hat. Mit Gebühren von 0,5% für jeweils Käufer und Verkäufer kann man signifikante Profite erzielen. Für viele Nutzer, die sonst eher skeptisch im Sektor Kryptowährungen sind, ist Bitcoin.de eine vertrauenswürdige Seite.

    Aktienkurs ähnelt dem Bitcoin-Kurs

    Bitcoin ist nicht die einzige Währung auf der Plattform. Dennoch korreliert der Aktienkurs zu einem hohen Grad mit dem Kurs des Bitcoins. Das heißt, dass man als Aktionär zusätzlich profitiert, wenn sich die Kryptowährung Nummer Eins nach oben bewegt. Das ist besonders für Menschen vorteilhaft, die lieber auf bewährte Investitionen in den Aktienmarkt setzen möchten, als auf einer Plattform Kryptowährungen einzukaufen.

    Der große Vorteil einer Investition ist auch, dass man eben doppelt profitiert: Die Firma lukriert Geld durch den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen durch die entstandenen Gebühren. Gleichzeitig verfügt sie auch über eine beträchtliche Summe an Bitcoin (mehrere hundert), die sie unter anderem auch als eine Art Basiskapital nutzt. Steigt der Bitcoin-Kurs geht das praktisch immer mit einem Anstieg der Transaktionen einher. Im Falle eines weiter steigenden Bullenmarkts beim Bitcoin steigt der Kurs durch mehr Eigenkapital in Fiat-Währungen und durch mehr Umsatz/Gewinn praktisch doppelt.

    Growth-Aktie Bitcoin Group SE

    Bei der Bitcoin Group SE handelt es sich um eine klassische Growth-Aktie. Das bedeutet in der Realität, dass die Firma nicht mit hohen Dividenden lockt. De facto wurden bis jetzt keine Dividenden ausgeschüttet. Dafür konnte die Firma aber bis jetzt stark wachsen und tut dies auch weiterhin. Möchte man sofort Dividenden kassieren, empfiehlt sich die Bitcoin Group SE natürlich weniger. Dann ist es eher vorteilhaft, auf klassische Firmen wie Microsoft, IBM oder andere IT-Riesen zu setzen. Hier wird der Fokus auf regelmäßige Ausschüttungen gesetzt. Gleichzeitig werden Zukunftsthemen wie IoT, Blockchain und Kryptowährungen ebenfalls nicht außen vor gelassen, wie die Forschungsfelder der Firma eindrucksvoll zeigen.

    Ethereum Aktien

    Für die meisten Firmen, die im Bereich im IT und Technologie arbeiten, sind Kryptowährungen und Blockchain hochinteressant. Dabei fällt natürlich immer zuerst der Bitcoin ein. Tatsächlich passt die Kryptowährung Ether und die Plattform Ethereum vielen Firmen weit besser ins Konzept. Die Gründe dafür sind vielfältig:

    • Die Kryptowährung Ethereum lässt sich sehr gut für Firmen und firmeninterne Prozesse nutzen.
    • Ethereum bietet, anders als Bitcoin, weit komplexere Services an. Das sind zum Beispiel sogenannte ‘Smart Contracts’. Bei denen können durch die dezentrale Ether-Plattform Verträge abgeschlossen werden, die komplexere Inhalte mitbringen. Zum Beispiel kann das die Freigabe einer bestimmten Menge an Ethers sein – zu einem bestimmten Zeitpunkt oder abhängig durch andere Faktoren. So können Verträge ohne den berühmten Mittelmann abgeschlossen werden. Das bietet grundsätzliche enorme Möglichkeiten. So könnten firmenintern Prozesse enorm vereinfacht werden. Im Umgang mit Kunden und Zulieferern sind große Einsparungen und vereinfachte Zahlungsprozesse über Ländergrenzen hinweg möglich.

    Welche Ethereum Aktien gibt es tatsächlich?

    Natürlich kann man nicht einfach von Ethereum-Aktien sprechen. Tatsächlich gibt es zwar viele Firmen, die in Kryptowährungen und Blockchain investieren. Nur wenige Firmen reduzieren ihre Bemühungen aber auf eine Kryptowährung. Genauso ist das bei Ethereum der Fall. Doch Ethereum ist sehr populär und häufig genannt, wenn es um die Anwendung von Blockchain-Systemen geht. Der Grund liegt in der Vielseitigkeit der Anwendung. Wir empfehlen deshalb folgende Firmen näher zu betrachten, die große Anstrengungen und Forschung in die Blockchain-Technologien setzen:

    Alle hier genannten Aktien haben das Potenzial, durch ihre Engagement im Blockchain-Bereich massive Zuwächse zu generieren.

    Blockchain Aktien von Unternehmen

    Die Blockchain-Technologie verändert viele Firmen und hat das Potenzial, viele derzeitige Marktriesen völlig umzukrempeln. Das haben auch heimische und internationale Unternehmen erkannt, die dementsprechend in die neue Technologie investieren. Ebenfalls ist offensichtlich: Nicht jede Firma hat direkt Nutzen von Kryptowährungen. Die Lösungen, die eine Blockchain anbietet, sind aber auch häufig dann für eine Firma von Vorteil, wenn das Unternehmen nicht von Kryptowährungen profitieren könnte. So könnte beispielsweise in der Qualitätssicherung oder bei vielen firmeninternen Prozessen Blockchain-Technologie sinnvoll genutzt werden. Sie hat das Potenzial, Zeit und Geld zu sparen, indem sie Prozesse einfacher und effektiver macht.

    Die Budgets, die Firmen in Blockchain-Forschung und -Entwicklung investieren, sind natürlich unterschiedlich. Ähnlich verhält es sich mit der Attraktivität der Firma allgemein. Man sollte natürlich nicht in absolut überbewertete Unternehmen investieren. Nicht zuletzt sollten Liquidität, Eigenkapital-/Fremdkapitalquote und Gewinne in den vergangenen Jahren stimmen. Denn während der Geschäftsteil Kryptowährungen zwar steigt, ist er für viele Firmen eben nur ein kleiner Teil. Beispielsweise Alibaba macht den Löwenanteil des Umsatzes durch Online-Handel. Nur ein kleiner Teil der Aufwände fließen tatsächlich in den Bereich Blockchain- und Kryptowährungen. Einige Blockchain-Aktien sollte man zweifellos kennen. Das ist auch dann empfehlenswert, wenn man sonst kaum Blockchain Info oder Wissen über die Blockchain Technologie hat.

    Alibaba

    Bei Alibaba handelt es sich um eine Firma, die in vielen Bereichen derzeit vorstößt. Das betrifft natürlich auch besonders moderne Branchen. Zum Beispiel den Bereich Cloud Services und Blockchain. Hier zeigt sich erneut, dass die Firma zweifellos anstrebt, ein weiteres Feld, dass auch Amazon bewirtschaftet, für sich zu gewinnen. Die Services, die Alibaba dem Kunden zur Verfügung stellt, sind dabei durchaus vielfältig. Alibaba ist im Bereich Blockchain-As-A-Service tätig. Worum geht es hier? Im Prinzip stellt der Konzern hier die Blockchain und die Implementierung dieser zur Verfügung. Das versteht sich als Service, der Kunde zahlt regelmäßig für die Aufrechterhaltung der Nodes (Knotenpunkte).

    Die Blockchain selbst kann dabei für viele verschiedene Zwecke genutzt werden, wie Alibaba zu erkennen gibt:

    • Supply Chain Finance
    • Products Provenance
    • Data Assets Sharing
    • Digital Content Ownership

    Wichtige Eckendaten von Alibaba

    Zahlen in der Superlative sind bei Alibaba Alltag. Das sieht man schon an der Marktkapitalisierung von 483 Milliarden US-Dollars. Über 30 Analysten haben sich der Alibaba Aktie angenommen. Das zeigt, dass international enormes Interesse an der Aktie des chinesischen E-Commerce Unternehmens besteht. Bei einem KGV-Verhältnis von 16,30 ist aber auch offensichtlich, dass die Aktie der Firma durchaus hoch bewertet ist.

    Lohnt sich demnach eine Investition in die Blockchain Aktie und E-Commerce Firma Alibaba? Wir sagen: Ja. wir sehen weiteres Wachstum bei dem chinesischen Weltkonzern. Das liegt nicht nur an den Eckdaten der Firma – steigender Umsatz pro Aktie, niedrige Fremdkapitalquote von 48,99% und mehr. Sondern vielmehr an der Innovation und den Aussichten, die das Unternehmen noch vor sich hat.

    Aussichten der Blockchain Firma Alibaba

    Das Unternehmen Alibaba kann durchaus positiv in die Zukunft schauen. Das liegt auch daran, dass die Erwartungen in den Branchen, in denen Alibaba beteiligt ist, sehr gut sind. Das betrifft zum Beispiel das Cloud-Geschäft. Cloud-Lösungen sind gefragt, sodass die Sektion Cloud-Solutions bei praktisch allen IT-Riesen stark wachsen. Das trifft natürlich auch auf Alibaba zu. Während IBM, Amazon, Oracle oder IBM natürlich besonders im westlichen Raum stark dominant sind, ist das Alibaba in China.

    Nun kann man folgende Fragen stellen:

    • Wie wahrscheinlich ist es, dass westliche IT-Firmen Alibaba in China verdrängen?
    • Wie wahrscheinlich ist es, dass Alibaba weiter auch in westlichen Ländern wächst?

    Hier zeigt sich ganz eindeutig, dass Alibaba grundsätzlich sehr sehr gute Grundvoraussetzungen hat. Ein wichtiger Faktor ist ebenfalls, dass Alibaba und der CEO Jack Ma in guter Verbindung zu den chinesischen Authoritäten steht. Das bedeutet, dass die Firma auch in Zukunft Unterstützung in verschiedenen Formen von der chinesischen Regierung erwarten kann. Bei dem authoritär geführten Staat VR China ist die Vernetzung von Mega-Korporationen und dem Staat besonders relevant und für viele Firmen essentiell.

    HIVE Blockchain


    Worum geht es bei der der Firma, die schon im Namen das Wort “Blockchain” enthält? Konkret handelt es sich um ein Unternehmen, dass verschiedenen Projekte in Nordeuropa unterhält. Das ist zum Beispiel in Island der Fall, wo eine Krypto-Mining-Anlage der Firma steht. Aufgrund der niedrigen Stromkosten und dem günstigen Klima eignet sich der Standort hervorragend für das Betreiben einer Mining-Farm. Ganz ähnlich verhält es sich bei den Mining-Anlagen der Firma in Schweden und Norwegen.

    Die Firma steht natürlich in Konkurrenz mit Minern aus aller Welt, die beim Schürfen von Kryptowährungen beteiligt sind. Doch welche Faktoren machen das Unternehmen aus? In welcher Hinsicht ist HIVE Blockchain kompetitiv? Folgende Faktoren sind interessant:

    • Niedrige Stromkosten. Der Faktor Stromkosten ist beim Schürfen von Bitcoin und Co. elementar. Hier zeigt sich HIVE bereits sehr kompetitiv. Denn in Island sind die Stromkosten bemerkenswert niedrig. Das ist auch nicht verwunderlich. Schließlich kann der nordische Inselstaat auf seine Energiequelle Nummer Eins zurückgreifen: Thermalenergie. Diese gibt es das ganze Jahr über konstant aus dem Boden.
    • Geringe Temperaturen. Besonders beim Krypto-Mining verursachen die GPU-Prozessen starke Hitze. Das muss durch konstante Kühlung unterbunden werden, ansonsten würde die Hardware innerhalb kürzester Zeit kaputtgehen.
    • Größe. Bei der Firma handelt es sich um eine kapitalstarke AG. Besonders beim Krypto-Mining hat das gewisse Vorteile. So können bessere Preise bei der Stromnutzung, dem Kauf von Servern und dem Anmieten von Räumen für das Mining verwendet werden.

    HIVE Blockchain am Aktienmarkt

    Die Firma konnte sich seit dem Krypto-Boom 2017 weniger gut behaupten. Das lässt sich vor allem anhand des Kursverlaufs beobachten. Bis heute (November 2019) hat die Firma einen gesamten Kursverlust von 93,2% im Vergleich zum Mittel in den vergangenen drei Jahren. Trotz erfolgreicher Übernahmen konnte die Firma den Einbruch am Aktienmarkt nicht stoppen. Dabei liegt der negative Kursverlauf nur zu einem gewissen Grad an den Einbrüchen der wichtigsten Kryptowährungen.

    Denn die Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Monero konnten sich in den vergangenen Jahren stark erholen. Zwar konnte das Unternehmen immer wieder leichte Steigungen schaffen. Doch insgesamt blieb die Leistung der Firma unterdurchschnittlich stark. Zuletzt fiel die Firma erneut um circa 30%. Das zeigt auch der derzeitige Kurs von HIVE von 0,09 Euros.

    Die HIVE Blockchain Aktie: Empfehlenswert?

    Grundsätzlich empfehlen wir einen Kauf der Hive Blockchain Aktie nicht. Die Gründe sind offensichtlich. Es handelt sich nicht um eine Krypto Börse, eine Bitcoin Börse oder ein anderes florierendes Geschäft. Vielmehr ist die AG im Pennystock-Bereich zuzuordnen. Wichtiger und relevanter ist noch dazu, dass die Firma bis jetzt vom “Krypto-Frühling”, der mit März 2019 begann, nur marginal profitieren konnte. Damit kann die Firma praktisch nicht mit den branchenüblichen Leistungen mithalten. Das zeugt davon, dass das Unternehmen ernsthafte Probleme hat, profitabel zu arbeiten.

    Dennoch: Die Hive Blockchain Aktie ist zwar derzeit nur wenige Cent wert. Dennoch verfügt die Firma über Mining-Rigs (Anlagen) in mehreren Ländern. Kommt es zum Beispiel zu einer Übernahme, kann sich die Blockchain Aktie sehr schnell vervielfachen. Hat man spezielles Blockchain Info über das Unternehmen, kann man hier vielleicht einen sehr guten Deal an Land ziehen. Möchte man hingegen langfristig und sicher investieren, empfiehlt sich die Hive Blockchain Aktie meiner Ansicht nach nicht. Hier kann man stattdessen eher in eine Bitcoin Börse, Krypto Börse oder generell in andere Unternehmen investieren, die auf Blockchain Technologie setzen. Blockchain Info über die Industrie zu haben, ist hier natürlich besonders vorteilhaft, wenn man nach starken Bitcoin Börsen oder anderen Krypto- und Blockchain-Firmen sucht.

    Wo kann ich Blockchain Aktien kaufen?

    Das funktioniert prinzipiell sehr unkompliziert. Um schneller voranzukommen, kann es sich dennoch auszahlen, schon im Vorhinein über die notwendigen Schritte Bescheid zu wissen.

    Schritt 1

    Wir empfehlen Ihnen, den Broker eToro zu nutzen. Er ist optimal für Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten geeignet. Das liegt primär an dem übersichtlichen Aufbau der Website. Lesen Sie hier die wichtigsten Informationen und Vorteile der Plattform eToro. Gehen Sie anschließend auf die offizielle Website von eToro und klicken Sie auf “Jetzt Anmelden”.

    Schritt 2

    Jetzt geht es um die Eingabe der richtigen Daten in die Suchmaske. Achten Sie darauf, dass alle Angaben korrekt sind – sonst könnte es später bei der Auszahlung zu Problemen kommen. Angegeben werden muss Vor- und Nachname. Aber auch E-Mail, Passwort und Telefonnummer sind relevant. Es müssen nur noch die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen akzeptiert werden, schon ist der Anmeldeprozess großteils vorüber.

    Schritt 3

    Im letzten Schritt muss die eigene Identität bestätigt werden. Das funktioniert relativ unkompliziert über SMS- und E-Mail-Bestätigung. Außerdem müssen die Zahlmethoden erst einmal eingerichtet werden. Das kann zum Beispiel die eigene Kreditkarte sein (MasterCard, VISA, etc.). Insgesamt dauert der Anmeldeprozess nicht lange und ist auch für weniger internetaffine Menschen kein Hindernis.

    Teste den besten Aktien Anbieter Los

    Die besten Aktienbroker und -Depots

    1 eToro

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Paypal vorhanden
    • Lizenziertes Angebot
    • Echte Krypto Tokens
    • Mobile App
    • Eigenes Wallet

    Einzahlung ab

    • $200

    Kosten/Trade

    • €0

    Einzahlungsmethoden

    • Wire Transfer
    • Kreditkarten
    • Banküberweisung
    • PayPal
    • Neteller
    • Skrill
    Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,
    Aktien Handeln

    Disclaimer : CFD-Trading: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. Aktien Kaufen: Ihr Kapital ist im Risiko

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 100150 Pips
    nasdaq240 Pips
    dax200 Pips
    facebook0%
    alphabet0%
    tesla0%
    apple0%
    microsoft0%

    2 Plus500

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Paypal vorhanden
    • Viele Handelbare Assets
    • Starke App
    • CFD Broker
    • Europäische Lizenz

    Einzahlung ab

    • €100

    Kosten/Trade

    • Variable CFD-Spreads

    Einzahlungsmethoden

    • Kreditkarten
    • Banküberweisung
    • PayPal
    • Skrill
    Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,
    Aktien Handeln

    80.5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien200
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 1001,8 Pips
    nasdaq2 Pips
    dax0,82 Pips
    facebook0,08 Pips
    alphabet1,25 Pips
    tesla0,42 Pips
    apple0,06 Pips
    microsoft0,2 Pips

    3 DeGiro

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Niedrige Gebühren
    • Großes Angebot
    • Internationales Unternehmen
    • Zahlreich ausgezeichnet
    • Sehr Einsteigerfreundlich

    Einzahlung ab

    • € 0

    Kosten/Trade

    • 2,00 € + 0,026 %

    Einzahlungsmethoden

    • Banküberweisung
    Bank transfer,
    Aktien Handeln

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien999
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 1004,00 € + 0,058 %
    nasdaq0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    dax2,00 € + 0,026 %
    facebook0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    alphabet0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    tesla0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    apple0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    microsoft0,50 € + 0,004 USD je Aktie

    4 Capital.com

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Nutzerfreundliche Plattform
    • 0% Provisionen
    • Einzahlung ab 20€
    • EU-Reguliert
    • Weiterbildungsangebot

    Einzahlungsmethoden

    • Wire Transfer
    • Kreditkarten
    • Banküberweisung
    • Neteller
    • Skrill
    Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, Neteller, Skrill,
    Aktien Handeln

    Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    5 OnVista

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Transparente Informationen
    • Demokonto & Musterdepot
    • Aktien Komplett-Paket
    • Tochterunternehmen der Comdirect Bank
    • Detaillierte Anleitungen

    Kosten/Trade

    • € 5,99 + 0,25%

    Einzahlungsmethoden

    • Banküberweisung
    Bank transfer,
    Aktien Handeln

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien1000
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 100€ 5,99 + 0,25%
    nasdaq€ 5,99 + 0,25%
    dax€ 5,99 + 0,25%
    facebook€ 5,99 + 0,25%
    alphabet€ 5,99 + 0,25%
    tesla€ 5,99 + 0,25%
    apple€ 5,99 + 0,25%
    microsoft€ 5,99 + 0,25%

    Was ist Blockchain?

    Das Wort Blockchain wurde häufig erwähnt, vielen Menschen ist aber nicht klar, worum es sich eigentlich handelt. Die Frage “Was ist Blockchain eigentlich?”, ist deshalb durchaus berechtigt. Man könnte die Blockchain als eine Art Datenbank betrachten, die dezentral organisiert ist. Jeder Nutzer hat auf sie gleichermaßen Zugriff. Wikipedia definiert die Blockchain ähnlich. Es handele sich um “eine kontinuierlich erweiterbare Liste von Datensätzen, “Blöcke” genannt, die mittels kryptographischer Verfahren miteinander verkettet sind. Die Kombination aus dezentralem System, sicherer Kryptographie und einem intrinsisch deflationären Wert (limitierte Verfügbarkeit) ermöglichten dem Bitcoin einen derart kometenhaften Aufstieg.

    Prognose: Lohnen sich Blockchain Technologie Aktien?

    Ethereum Aktien oder Bitcoin Aktien sind Schlagwörter, die vielen Menschen zusagen. Tatsächlich ist die Blockchain-Technologie ohne Zweifel für die Wirtschaft elementar. Das zeigen auch die Millionen an Euros, USD und anderen Währungen, die in die Forschung und Entwicklungen von Blockchain Technologien investiert wurde. Hier handelt es sich nicht um exotische Firmen, sondern um Weltkonzerne: Amazon, Alibaba, Oracle, IBM und mehr. Lohnt sich eine Investition in Blockchain Technologie Aktien? Grundsätzlich eindeutig ja. Die mögliche Innovation und das Potenzial der Technologie ist riesengroß. Mit Sicherheit wird das nicht jede Firma voll nutzen können. Eine Streuung bei der Anlage und Investition in die größten Blockchain-Unternehmen kann deshalb durchaus Sinn machen. So kann man zum Beispiel in deutsche Aktien (IBM), gleichzeitig aber auch in internationale Blockchain-Titel (Oracle, Microsoft, Alibaba, Amazon) investieren.

    Blockchain Aktien: Das Fazit

    Eine Investition in die Blockchain Aktien hat großes Potenzial. Unabhängig von der Entwicklung von Bitcoin, Ethereum Aktien und Co. kann die Technologie unsere Wirtschaft maßgeblich verändern – und tut das auch schon zu einem gewissen Grad. Natürlich gilt auch hier, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Doch es ist realistisch, dass durch die Blockchain-Industrie Millionen oder in mittel- bis langfristiger Zukunft sogar jährlich Profite in Milliardenhöhe erzielt werden.

    Unsere Empfehlung: Copy Trading bei eToro

    Bewertung

    eToro Logo
    • Social Trading
    • Gebührenfreies Kopieren von erfahrenen Tradern
    • Trading Apps für iPhone & Android
    • Voll lizenziert und reguliert
    eToro Logo
    Ihr Kapital ist gefährdet!
    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Als ausgebildeter IT-Fachmann, interessiere ich mich schon seit einigen Jahren für die Blockchain Technologie und berichte über Sicherheitsaspekte, aber auch andere Finanzthemen, wie beispielsweise Aktien. Ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich den Wallet Tests, um die besten digitalen Geldbörsen für Kryptowährungen küren zu können.