Krypto Presales
Trading Signale
Kryptobörsen
Neue Krypto Coins
Krypto News
Kryptoszene.de

Robin Hood Aktie Kaufen oder Nicht? Unsere Zukunft Prognose 2024!

author avatar
Autor

Jasmin Fuchs

Faktenchecker

Robinhood AktieDie Trading App Robinhood ist derzeit in aller Munde: Nicht nur hat man die Möglichkeit, per Smartphone immer und überall aus zu handeln, sondern jetzt könnte auch der mögliche Börsengang bald bevor stehen. Bereits jetzt investieren Millionen an Amerikaner in die App um mit Wertpapieren zu handeln – in Europa ist die App bis heute leider nicht erhältlich. Aber dies könnte sich durch den Schritt an die Börse ändern. Somit stellen sich viele die Frage: Wird es bald eine Robinhood Aktie geben?

Worauf sollte man beim Kauf von Robin Hood Aktien achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von Robinhood Aktien achten:

  • Wieso sollte man in Robin Hood Aktien investieren? Robinhood ist ein Fintech Unternehmen, welches sich auf das Traden von Wertpapieren und anderen Assets über das Smartphone spezialisiert hat. Bis dato ist die App nur Nutzern aus Amerika vorbehalten, dies könnte sich aber nach einem IPO und einem kräftigen Kapitalfluss schnell ändern. Anleger erwarten den IPO mit Spannung.
  • Wo kann man Robin Hood Aktien kaufen? Derzeit kann man noch keine Robinhood Aktien kaufen. Sobald Robinhood an die Börse geht, werden die Robinhood Aktien höchstwahrscheinlich bei unserem Testsieger Libertex handelbar sein. Libertex ist unserer Meinung nach der absolut beste Aktien Broker, da man hier komplett gebührenfrei Aktien und ETFs kaufen kann.
  • Wie kann die Zukunft der Robin Hood Aktien aussehen? Experten und Analysten gehen von einer sehr zukunftsreichen Prognose für die Robinhood Aktien aus. Robinhood hat ein geschätztes verwaltetes Vermögen von rund 20 Billionen USD und bis jetzt 13 Millionen aktive Nutzer. Mit einem Börsengang könnte Robinhood seinen Dienst auch weltweit anbieten. Anleger sind gespannt!

74,91% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Seit geraumer Zeit wird spekuliert, ob Robinhood an die Börse geht oder nicht. Anlegern stellen sich natürlich nun die Fragen: Wann kann man Robinhood Aktien kaufen? Wie kann man in Robin Hood investieren? Was steckt hinter Robinhood ? Wie sehen die Prognosen aus? Und wo kann man nach dem IPO Robinhood Aktien kaufen?

Die besten Broker für den Kauf von Robin Hood Aktien:

Sortieren nach

4 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Kundendienst

Bewertung

1oder besser

Mobile App

1oder besser

Feste Provisionen pro Vorgang

1oder besser

Kontogebühr

1oder besser

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Niedrige Spreads
  • Viele Tutorials
  • Nutzerfreundliche Plattform
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

74,91% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Kontoinformation

Konto von
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFS
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
1 €
Stocks
200+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads
Abhebegebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
0,4% - 8%
CFDS
0,01% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
Portfolio kopieren
-
ETFS
0,01% - 0,5%
CFD Position
-
Stocks
0% - 0.58%
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Kontoinformation

Konto von
100
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
16
Hebelwirkung
1:400
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
1
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
-
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0.03- 0.06%
Kryptowährungen
0.05 - 2%
CFDS
-
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
desde 0.0013
CFD Position
0.0058%
Stocks
0.13 - 0.36%
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Algo Trading verfügbar
  • Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
7/10
Funktionen
Cfds Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

71% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Kontoinformation

Konto von
€100
Einzahlungsgebühren
£0
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
700+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads
Abhebegebühren
£0

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
0.09 - 85 pips
CFDS
0.01 - 350 pips
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
-
CFD Position
-
Stocks
0.01 - 4 pips
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Vertrauen von über 300.000 Kunden weltweit
  • 1200+ handelbare Instrumente
  • Hedging
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Cfds Etfs Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Kontoinformation

Konto von
200€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
100+
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
-
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
30:1
Stocks
1300+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads, oder Rohspreads und Kommissionen
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
BTC 30 USD
CFDS
var.
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
var.
CFD Position
2,5% +/- LIBOR
Stocks
Ab 2 Cent
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Robin Hood Aktie kaufen in 4 Schritten

Schritt 1: Broker für Robin Hood Aktien auswählen

Libertex Home new

Derzeit kann man noch keine Robinhood Aktien kaufen. Derzeit wird noch darüber spekuliert, ob und wann Robinhood seinen IPO haben wird. Sollte es zum Börsengang kommen, werden die Aktien heiß begehrt sein. Aufgrund der Popularität und des schnellen Wachstums werden jedoch zahlreiche Broker die Aktie anbieten.

Bei der Wahl des richtigen Brokers empfiehlt es sich, vor allem auf eine Einlagensicherung zu achten. Wenn der Broker Insolvenz anmeldet, bleiben die eigenen Einlagen und Aktien dank Einlagensicherung so erhalten. Unser Testsieger Libertex bietet zum Beispiel eine staatlich garantierte Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro und 0 % Provision beim Aktienkauf. Somit ist nicht nur das Kapital geschützt, aber man kann auch günstig Aktien handeln.

Die Registrierung erfolgt in der Regel unkompliziert und einfach. Bereits nach nur wenigen Minuten kann man bereits mit dem Handel beginnen. Wer noch kein Eigenkapital einsetzen möchte, und sich zunächst mit dem Broker auseinandersetzen möchte, der kann auch von dem Demokonto Gebrauch machen.

Es lohnt davor natürlich, das Unternehmen in aller Ruhe zu bewerten, denn man sollte bei Investitionen grundsätzlich im Vorfeld genau analysieren, wo man sehr hart verdientes Geld anlegt. Nach der Entscheidung kann man bei den meisten Kryptobörsen innerhalb weniger Klicks eine Kauforder erteilen.

Die Auswahl und Bewertung von Aktien kann sehr kompliziert sein. Wenn man es einfacher haben möchten, empfehlen wir eine soziale Handelsplattform. Hier folgt man einfach einem erfahrenen Händler und kopiert automatisch die Handelsentscheidungen dieses Händlers.

Unsere Broker-Empfehlung lautet an dieser Stelle Libertex. Bei Libertex trifft eine gültige EU-Regulierung auf faire Preise und eine ausgeklügelte Plattform. Zur Anmeldung bei Libertex geht es hier.

Schritt 2: Anmeldung

Wenn man sich erst einmal für einen Broker entschieden hat, sollte man sich im nächsten Schritt registrieren und anmelden.

Bei Libertex hat man mehrere Optionen der Registrierung. Neben der Möglichkeit selbst ein Benutzerkonto anzulegen, bestehen auch die Möglichkeiten sich über einen Facebook oder Google Account zu registrieren, was den Prozess noch einmal wesentlich vereinfacht.

Libertex Registrierung

Um ein Konto zu eröffnen, benötigt man im ersten Schritt nur einen Benutzernamen, E-Mail-Adresse und ein starkes Passwort. Damit eröffnet man bei Libertex zunächst ein Demokonto, wobei man hier unbegrenzt mit virtuellem Guthaben handeln kann.

Wenn man jedoch in Zukunft Robin Hood Aktien kaufen möchte, schaltet man in den Live-Modus um oder tätigt ganz einfach eine Einzahlung. Zur Verifizierung benötigt man einen gültigen Ausweis.

74,91% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Schritt 3: Einzahlung

libertex einzahlungsmethoden

Nach der Registrierung müssen Sie entscheiden, wie viel Geld man in Aktien investieren möchten. Grundsätzlich empfehlen wir, nie mehr als 5 % des eigenen Kapitals in eine einzige Aktie zu investieren. So sind mögliche Verluste überschaubar.

Wie viel man jedoch in die Robinhood Aktie investieren möchten, obliegt ganz dem Trader. Die Mindesteinzahlsumme bei Libertex beträgt 250 EUR. Wenn man sich dann für eine bestimme Summe entschieden kann, muss man seinem Kundenkonto das gewünschte Kapital hinzufügen. Dafür klickt man einfach auf die Schaltfläche Geld hinzufügen. 

Libertex bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, mit denen man Geld auf das Kundenkonto einzahlen können. Die beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten sind PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung. Dabei ist zu beachten, dass eine Banküberweisung in der Regel 2-3 Werktage benötigt, bis das Guthaben auf dem Kundenkonto gelangt. Wer jedoch schneller sein Geld auf dem Konto haben möchte, dem stehen weitere Zahlungsmethoden zur Verfügung.

Schritt 4: Robinhood Aktie kaufen

Libertex Aktien CFDs Nach der Einzahlung erscheint das Geld auf dem Konto unter dem Menüpunkt “Konto”. Nun muss man einfach nach der Robinhood Aktie über die Suchleiste suchen und diese dann auswählen. Anschließend klickt man auf Traden.

Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem man den Preis und die Anzahl der Aktien, die man kaufen möchten, einstellen können. Außerdem kann man Stop-Loss und Take-Profit einstellen, d. h. zu welchem Kurs die Aktie im Falle eines Gewinnes oder Verlustes wieder verkauft werden soll. Die beiden Felder sind optional.

Mit dem Feld Hebel kann man steuern, ob man die echte Aktie (x1 Hebel) oder einen CFD (x2 oder mehr Hebel) kaufen möchten.

Mit einem letzten Klick auf “Order platzieren“, wird der Kauf abgeschlossen und die Aktie erscheint im Portfolio. Herzlichen Glückwunsch!

74,91% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Was ist Robinhood?

Robinhood UnternehmenRobinhood Deutschland ist leider aktuell noch nicht verfügbar. Die weltweite Expansion ist aufgrund der aktuellen Coronakrise erst einmal zum Halten gebracht worden. Robinhood bemüht sich jedoch, die Trading App so schnell wie möglich Nutzern auf der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen. Mit einem eventuellen Börsengang und dem dazugehörigen Kapitalzuschuss könnte dies bald zur Realität werden. Das US-amerikanische FinTech-Unternehmen hatte Anfang 2020 den Start in Großbritannien geplant. Eine weltweite Expansion sollte folgen. Unglücklicherweise kam es dazu bis jetzt noch nicht. Dennoch möchten wir das Unternehmen vorstellen, da der Robinhood Trader sehr vielversprechend ist.

Robinhood News & Geschichte

Das Unternehmen wurde 2013 gegründet und brachte seine App 2014 auf den Markt. Die Webseite sowie die App sprechen vor allem junge User an. Diese sollen für den Aktienhandel und den Handel mit ETF begeistert werden. Robinhood ermöglicht Anlegern börsennotierte US-Börsenaktien und ETFs (und Teilanteile von beiden) sowie Optionen und Kryptowährung zu kaufen und verkaufen und das ohne Gebühren zu zahlen.

Robin Hood Aktie

Robinhood verspricht, dass Kommissionen komplett entfallen. Order sind dementsprechend komplett kostenlos, auch Spreads. Man zahlt lediglich den Kurswert einer Aktie oder eines ETFs. Auch beim Verkaufen fallen keine Gebühren an.

Der Mindestbetrag für die Investition beträgt nur 1 US-Dollar. Allerdings benötigen Sie für Day-Trading mindestens 25.000 US-Dollar auf Ihrem Konto. Robinhood verfügt außerdem über ein gebührenfreies, hochrentierliches Cash-Management-Konto, das mit einer Debitkarte und einer FDIC-Versicherung in Höhe von bis zu 1,25 Mio. USD geliefert wird.

Robinhood Zahlen

Robin Hood Aktie Benutzer

Das Unternehmen, welches seinen Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien hat, hatte zu Beginn 2014 rund 500.000 aktive Nutzer. Mittlerweile benutzen 13 Millionen Kunden die Trading App. Sollte der weltweite Markt in Angriff genommen werden, könnten die Nutzerzahlen regelrecht explodieren.

Auch wenn es um den Umsatz geht, hat sich Robinhood in den letzten Jahren eindeutig gesteigert. Während man 2015 noch einen Jahresumsatz von 2,9 Millionen USD verzeichnen konnte, so konnte Robinhood alleine im 2. Quartal 2020 einen Umsatz von 180 Millionen USD erwirtschaften.

Im Jahr 2019 wurden über die Robinhood App alleine Transaktionen in der Höhe von 150 Billionen USD getätigt. Zuletzt wurde das Unternehmen auf einen Wert auf 10,2 Milliarden USD im August 2020 geschätzt.

Gewinner der Corona-Krise

Robinhood konnte letztes Jahr deutlich aufholen. Durch das stetige Auf und Ab an den Finanzmärkten, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, nutzten mehr und mehr Menschen die App. Investieren war schließlich noch nie so einfach, umso weniger verwunderlich ist es, dass Trading Apps und auch Broker derzeit boomen. Somit geht Robinhood als einer der Gewinner aus der Corona-Krise hervor.

IPO vielleicht noch März 2022

Viele Kapitalgeber sind aufgrund des enormen Wachstums auf das Unternehmen aufmerksam geworden. Schon 2020 wurde Robinhood in einer Finanzierungsrunde von Geldgebern mit 11,7 Milliarden US-Dollar bewertet.

Das Unternehmen profitierte enorm von der dem Run auf die GameStop Aktien Anfang 2022, wodurch auch der Blick der Öffentlichkeit auf Robinhood gelenkt wurde und der Broker sehr viele neue Nutzer sammeln konnte. Dadurch sollte die Bewertung heute noch deutlich höher liegen.

Laut Bloomberg, hat das Unternehmen in der letzten Februarwoche 2021 ausführliche Gespräche mit einem Emissionskonsortium geführt. Um wen genau es sich handelt ist nicht bekannt und auch der Zeitpunkt vom März 2022 gilt noch nicht als gesichert. Ein Börsengang im Jahr 2022 gilt jedoch als sehr wahrscheinlich.

Robin Hood möchte einige der neu ausgegebenen Aktien direkt an seine eigenen Nutzer verkaufen und nicht ausschließlich den traditionellen Weg über Banken gehen, was eine kleine Revolution im Bereich der IPOs darstellt.

Robinhood Aktien kaufen: Lohnt sich ein Kauf nach dem IPO?

Was spricht für den Kauf?

Viele Experten und Analysten sind gespannt, wie sich Robinhood schlagen wird. Das Unternehmen legt zumindest für das Jahr 2020 bereits Rekordzahlen hin. Eine weltweit geplante Expansion wurde zwar durch COVID-19 erst einmal gestoppt, könnte aber mit dem Börsengang dann erfolgreich durchgeführt werden. Schließlich erhofft man sich durch den IPO einen großen Kapitalzuschuss.

Fintech

Auch 2024 wird sich der Trend zu Trading Apps und Online Broker aufrecht erhalten. Immer mehr Menschen neigen dazu, ihr Geld nun zu investieren, um womöglich auch langfristig ein kleines Vermögen aufzubauen. Die Corona-Krise hat uns eines gezeigt: Investieren war noch nie so beliebt. Somit hat Robinhood sehr gute Chancen, sein Unternehmen weiter zu entwickeln. Dementsprechend möchten so viel Anleger wie möglich die Robinhood Aktie kaufen, sobald das Unternehmen den Schritt an die Börse gewagt hat.

Zudem handelt es sich bei dem Unternehmen um ein relativ junges Fintech Unternehmen, welches in den letzten Jahren rasant an Userzahlen und Umsatz zugenommen hat. Derzeit scheint es, als könne nichts und niemand Robinhood aufhalten. Vor allem auch deswegen, weil Robinhood auf ein junges Publikum zugeschnitten ist und ihnen dabei helfen möchte, den Schritt in den Finanzmarkt zu erleichtern.

Was spricht gegen den Kauf?

Derzeit gibt es nur Gerüchte, dass Robinhood an die Börse gehen wird. Ob und wann es tatsächlich zu einem IPO kommen wird, ist bis jetzt noch unklar. Auch die offizielle Sprecherin des Unternehmens hat bis jetzt noch keinen Kommentar zu einem bevorstehenden IPO gegeben.

Die Robinhood Aktie könnte nach dem IPO zwar deutlich an Wert gewinnen, ob der Kurs jedoch bleiben wird, ist nicht vorherzusehen. Derzeit gibt es starke Konkurrenz am Finanzmarkt, welche man nicht unterschätzen sollte. Zwar könnte Kapital mit einem Börsengang nachgeschossen werden, aber Robinhood beschränkt sich derzeit nach wie vor nur auf den amerikanischen Markt.

Investieren in Robinhood Aktien – Lohnt es sich?

  • Schnell wachsendes Fintech-Unternehmen
  • Trading App für junges Publikum
  • Starke Umsatzzahlen und Umsatzwachstum
  • Gewinner der Corona-Krise
  • Kein festes Datum für IPO
  • Große Konkurrenz

74,91% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Fintechs an der Börse: Robinhood vs. andere Unternehmen

PayPal Aktie

  • Größtes Fintech Unternehmen
  • Über 277 aktive Millionen Kunden
  • In den letzten 5 Jahren Zuwachs um 200%
  • Relativ günstige Aktie
  • Keine Dividende

Fidelity National Information Services Aktie

  • Etabliertes Unternehmen für Software zu Transaktionsabwicklungen
  • Seit 1962 an Fintech Projekten beteiligt
  • Unterhält Geschäftsbeziehungen zu über 20.000 Finanzdienstleister
  • Seit Börsengang ein Plus von 50%
  • Börsengang erst 2019
  • Prognosen noch recht unsicher

Hypoport Aktie

  • Deutsches Unternehmen mit Sitz in Berlin
  • Betreibt eine rein internetbasierte Finanzplattform
  • Stabile Finanzen
  • Tools für Kunden und Finanzdienstleister
  • Preislich ist die Aktie im unteren Segment
  • Einbruch durch Corona

74,91% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Voraussichtliche Gebühren beim Handel von Robinhood Aktien

Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel:

  • Kauf von Robinhood Aktien im Wert von 1.000€
  • Halten der Robinhood Aktie für einen Monat und anschließender Verkauf
  • Keine Kursänderungen in den 30 Tagen

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von Libertex & Plus500:

Anbieter Libertex Plus500
Einzahlung kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 2,20€ 3,08%
Haltegebühren kostenlos 0,05%
Verkaufsgebühren 2,20€ 3,08%
Auszahlung kostenlos 1,9%
Gebühren Total 4,40€ 92,32€

74,91% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Wäre die Robin Hood Aktie eine gute Investition?

Robinhood IPORobinhood ist ein aufstrebendes Fintech-Unternehmen, welches durch seine Trading App besonders junge Menschen im Alter von 18 bis 35 Jahren anspricht. Mit dem Konzept dahinter hatte das Unternehmen bis jetzt eindeutig Erfolg, die Zahlen sprechen für sich. Auch die derzeitige Bewertung des Unternehmens beläuft sich auf 10,3 Mrd. USD – und das, obwohl das Unternehmen nur in Amerika tätig ist.

Sollte es zu einem Börsengang kommen, so wird die Robinhood Aktie laut Experten und Analysten heiß begehrt sein. Schließlich ist Robinhood auch ein großer Gewinner der Corona-Krise: Dank Home-Office und Quarantäne haben sich viele Menschen dazu entschlossen, mit der Trading App ihr Kapital in Wertpapiere und andere Assets zu investieren.

Der ursprüngliche Börsengang, der 2019 geplant war, wurde verschoben, da man keinen Finanzchef finden konnte. Bereits 2020 spekulierte man mit dem IPO, der jedoch aufgrund der Corona-Krise erneut verschoben wurde. Dementsprechend ist die Chance sehr hoch, dass es 2022 Robin Hood Aktien geben wird.

Am Ende muss natürlich jeder Anleger für sich selbst entscheiden, ob die Hoffnung auf eine rosige Zukunft des Unternehmens ein Investment rechtfertigt.

Sobald es zum Robin Hood IPO gekommen ist, raten wir zum Kauf der Robinhood Aktien über unseren Testsieger Broker Libertex, da man bei Libertex 0 % Provision beim Aktienkauf bezahlt.

74,91% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Häufig gestellte Fragen zur Robin Hood Aktie

Lohnt sich der Kauf einer Robinhood Aktie?

Laut Experten und Analysten würden die Prognosen einer Robinhood Aktie sehr gut aussehen. Sobald Robinhood einen Börsengang durchführt, gehen wir davon aus, dass der Kurs schnell steigen wird.

Wann wird Robinhood einen Börsengang durchführen?

Derzeit steht noch nicht fest, wann Robinhood seinen Börsengang vornehmen wird. Derzeit gibt es nur Gerüchte darüber. Das Unternehmen plante bereits 2019 einen Börsengang, der aufgrund des mangelnden Finanzchefs verschoben wurde. 2020 wurde der IPO aufgrund der Corona-Krise verschoben. Dementsprechend ist die Erwartungshaltung groß, dass der Börsengang nun 2022 erfolgt.

Auf welchem Index ist Robinhood Aktie gelistet?

Die Robinhood Aktie ist zu diesem Zeitpunkt noch auf keiner Börse gelistet.

Wie viel Kapital sollte man in eine Robinhood Aktie investieren?

Wir empfehlen generell nicht mehr als 5 % des Kapitals in eine Aktie zu investieren. Wie viel man in eine jeweilige Aktie investiert, ist jedoch letzten Endes dem Anleger überlassen. Ein Risiko besteht immer!

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs hat einen Abschluss in Sprachwissenschaft und eine Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management erfolgreich abgeschlossen. Sie ist seit vielen Jahren an der Entwicklung von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert und verfolgt aufmerksam neue Märkte und Investitionsmöglichkeiten. Ihr primäres Ziel besteht darin, den Lesern eine detaillierte Kenntnis der Branchensprache und Terminologie zu vermitteln und ihnen nützliche Anlagestrategien zur Verfügung zu stellen.

Niedrige Gebühren, Großes Angebot: Guter Broker!
Niedrige Gebühren, Großes Angebot: Guter Broker!

Niedrige Gebühren, Großes Angebot: Guter Broker!

Jetzt bei einer der besten Trading Plattformen handeln!

Jetzt Anmelden

74,91% der Konten von Pri ...

Niedrige Gebühren, Großes Angebot: Guter Broker!
Jetzt Anmelden

74,91% der Konten von Pri ...