Kryptoszene.de

Visa Aktie kaufen: Kurs, Prognose & Dividende 2020

Visa Logo

Visa Aktien wuchsen in den letzten zehn Jahren um mehr als 1.000%. Gehandelt werden sie an der New York Stock Exchange in dem Index S&P 500.

Dadurch gehört Visa zu den wertvollsten Unternehmen der United States. Auch global positioniert das statische Bundesamt Visa zu den wertvollsten Unternehmen der Welt.

Viele Faktoren sprechen für die Investition in Visa Papiere. Nicht nur die positive Analyse der Unternehmensbilanzen sondern auch das Marktumfeld entwickelt sich durch den stetig geringer werdenden Anteil an Bargeldtransaktionen vorteilhaft.

An neuen Technologien wie Apple Pay und Google Pay partizipiert Visa Inc automatisch. Dabei vergisst es aber nicht, seine eigene Telekommunikation-Technologie weiterzuentwickeln.

Durch die Akquisition durch Plaid verfügt Visa über eigene künstliche Intelligenz System für die Abwicklung von Finanztransaktionen, die Visa gewinnbringend einsetzen wird.

Visa Aktien kaufen in drei Schritten

Vor einiger Zeit erschwerten lange Distributionswege über Banken mit unzähligen Schulungen den Aktienerwerb. Vieles vereinfacht die Digitalisierung, auch den Aktienhandel. Diverse Online Broker unterstützen Sie beim Aktienerwerb.

Wir stellen nun den Visa Aktienkauf bei unserem Testsieger Broker eToro vor:

Schritt 1: Anmeldung bei einem Broker

Etoro Testsieger

Online-Broker unterstützen Sie bei dem Kauf und in der Verwahrung Ihrer erworbenen Aktienpapiere. Bei der Auswahl eines Aktien-Brokers entscheidet vor allem die staatlich garantierte Einlagensicherung, ob Sie im Falle einer Insolvenz Ihres Aktien-Brokers abgesichert sind.

Informieren Sie sich vorab, in welcher Höhe Ihr neuer Broker Ihre Einlagen sichert. Wer nicht auf die Einlagensicherung achtet, verliert alle seine Werte im Falle einer Insolvenz Ihres Aktien-Brokers.

Haben Sie Ihre Entscheidung bewusst getroffen, können Sie sich jetzt mit Ihren Daten anmelden. Verifizieren Sie Ihr neues Depot, in dem sie den Link in Ihrer Bestätigungsmail klicken. Geben Sie gegeben Falls weitere Daten ein.

In jedem Fall raten wir Ihnen dazu, wenn Sie Visa Aktien kaufen wollen, dies mit unserem Testsieger Broker eToro zu tun, da eToro die besten Konditionen beim Kauf von Visa Aktien bietet.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Schritt 2: Erste Einzahlung

etoro Einzahlung

Können Sie sich in Ihren Account einloggen, dann entscheiden Sie jetzt, wie viel Geld sie in Ihren ersten Aktienkauf investieren werden. Investieren Sie nie mehr als 5% Ihres Gesamtvermögens in einen Aktienwert. Streuen Sie Ihr Risiko über Geschäftsfelder und Wirtschaftsbereiche hinweg.

Nach dem Sie sich für einen Betrag entschieden haben, klicken Sie nach der Anmeldung bei Ihren Online-Broker auf den Button „Geld hinzufügen“.

Wählen Sie zwischen diversen Einzahl-Methoden wie PayPal, Kreditkarten oder der klassischen Banküberweisung.

Hier eine Übersicht aller Zahlungsmethoden, die bei eToro zur Verfügung stehen:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Visa Aktien kaufen mit Kreditkarte ✔️
Visa Aktien kaufen mit PayPal ✔️
Visa Aktien kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
Visa Aktien kaufen mit Rapid Transfer ✔️
Visa Aktien kaufen mit Skrill ✔️
Visa Aktien kaufen mit Banküberweisung ✔️
Visa Aktien kaufen mit Neteller ✔️
Visa Aktien kaufen mit UnionPay ✔️

Schritt 3: Visa Aktie kaufen

Visa Aktie Kaufen

Prüfen Sie jetzt, ob Ihr eingezahlter Betrag in Ihren Account gut geschrieben wurde. Navigieren Sie hierzu zu dem Menüpunkt „Account“.

Auf der rechten Seite stellen wir Ihnen dar, wie Sie Visa Aktien kaufen können. Folgen Sie den Anweisungen auf den Screenshot.

Suchen Sie jetzt über die obere Suchleiste nach Visa. Klicken Sie danach auf den Button „Traden“.

Jetzt öffnet sich das Dialogfeld, wie im Screenshot rechts dargestellt. Legen Sie jetzt fest zu welchen Preis Sie wie viele Aktien erwerben werden. Nutzen Sie auch die Stop-Loss Funktion, um Ihre Verluste einzugrenzen oder auch die Take-Profit Funktion, um die erzielten Gewinne automatisiert zu generieren. Beide Felder sind für Sie optional.

Das Feld Hebel unterstützt Sie dabei, sich für die „reale“ Aktie mit einem einfachen Hebel zu entscheiden oder Sie zeichnen einen CFD mit mehrfachen Hebel.

Um den Kauf abzuschließen, klicken Sie einfach auf „Order platzieren“ und prüfen Sie folgend, ob die Aktien in Ihren Depot bei Ihren neuen Online-Broker erscheinen.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Informationen zur Visa Aktie

Visa

Das Geschäftsmodell basiert auf Mitgliedsbanken, die die Kredit- und Debitorenkarten ausgeben. Visa Inc. sorgt für den reibungslosen Zahlungsverkehr. Dabei unterhält Visa Inc. eines der effizientesten computergesteuerten Übertragungsnetze der Welt. Bis zu 47.000 Transaktionen pro Sekunde können Visa Nutzer global durchführen.

Neben MasterCard gehört Visa zu den zwei größten Anbietern von Zahlungskarten wie Kredit- und Debitorenkarten. Visa Inc. wurde als Bankamericard von 243 US-Banken gegründet. 1976 benannten die Gründer das Unternehmen zu Visa Inc. um.

In den Jahren von 1981 bis 1987 wurden in der Bonner Republik Visa Karten nur durch die Bank of America ausgegeben. Weitere Banken wie die Santander Direkt Bank AG sowie die Citibank Privatkunden AG und die Noris Verbraucherbank GmbH erhielten das Recht Visa Karten in Deutschland auszugeben.

Im Jahr 1992 folgten die SGZ Bank AG und die Postbank in den Visa Verbund. Schließlich schloss sich auch der deutsche Sparkassen- und Giroverband 1995 an.

Visa Inc. sitzt in San Francisco, Kalifornien. Im Jahr 2019 beschäftigte Visa 19.500 Angestellte. Der Umsatz pro Mitarbeiter belief sich auf 1,178 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2019. Das europäische Geschäft betreibt Visa Inc über die eigenständige Tochtergesellschaft Visa Europa von London aus.

Aktienkurs & Preis


Bilanziell betrachtet, erschließen sich tragfähige Unternehmensentwicklungen innerhalb der Geschäftsjahre von 2015 bis zum Ende des Geschäftsjahres 2019.

Bei der Analyse war auffällig, dass sich die Eigenkapitalquote vom Ende des Geschäftsjahres 2015 bis zum Ende des Geschäftsjahres 2019 von 74,14% auf 51,40% entwickelte, ein Rückgang um 31%. Fremdkapital Positionen in den Passiva erhöhten sich von 2015 auf 2016 um 22,8 Mrd. US-Dollar. Bis ins Jahr 2019 blieb die Eigenkapitalquote bei nahezu 50% stabil.

2007 kurz vor dem Börsengang der Visa Inc. stieß Visa die europäische Tochter Visa Europe bis auf einen unkündbaren Lizenzvertrag ab, um für den IPO noch attraktiver zu werden.

Zwischen dem Geschäftsabschluss 2015 und 2016 kaufte Visa Inc. die europäische Tochter im United Kingdom für bis zu 21,2 Mrd. US-Dollar zurück und integrierte sie folgend in den Gesamtkonzern. Dadurch lässt sich die geringe Eigenkapitalquote durch den Merger & Acquisition Prozess erklären. Die 22,8 Mrd. US-Dollar bilden langfristige Verbindlichkeiten.

Mit der Übernahme von Visa Europe stiegen aber auch die Immateriellen Vermögensgegenstände von 2015 auf 2016, um 81% auf insgesamt 42,3 Mrd. US-Dollar. Auch dieser Bilanzwert entwickelte sich nicht weiter bis zum Ende des Geschäftsjahres 2019.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Visa Aktie: Kennzahlen

Die Analyse der Gewinn- und Verlustrechnung zeigt ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 13,75% von 2015 bis 2019. Dabei stieg das operative Ergebnis von 9 Mrd. US-Dollar im Jahr 2015 auf 15,4 Mrd. US-Dollar in 2019, ein Wachstum um 71%.

Am 19.03.2008 ging der IPO (Initial Public Offering) von Visa In die US-Amerikanische Wirtschaftsgeschichte ein, weil das Emissionsvolumen bei 17,86 Milliarden US-Dollar lag. Das höchste bis damals erzielte Volumen eines ersten Börsentages an der New York Stock Exchange. Insgesamt handelten die Broker 406 Millionen Papiere zu einem Preis von 44 US-Dollar.

Am zweiten Handelstag der Visa Inc. Aktie stieg der Kurs bis 69 US-Dollar. Am Ende des Tages lag der Kurs bei 56,60 US-Dollar. Am zweiten Tag gab Visa Inc. weitere 40,6 Millionen Aktien aus. Gehandelt wurden an dem Tag 177 Millionen Papiere.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Visa Aktien – Kaufen oder Verkaufen?

Visa Aktie

79,72% der Aktien der Visa Inc. befinden sich im Streubesitz. Institutionelle Anleger wie The Vanguard Group mit 7,84% sowie die BlackRock Inc. mit 7,12% und FMR LLC mit 5,32% besitzen in der Jahreshauptversammlung der Aktionäre von Visa Inc. die am meisten gebündelten Stimmen. Operativ besitzt die Visa Inc. nur ein Geschäftsfeld: „Payment Services“.

Insgesamt wuchsen die Umsätze, die mit Kreditkarten getätigt wurden um 248% von 43,5 Mrd. Euro im Jahr 2015 auf 108 Mrd. Euro im Jahr 2018. Dabei wurden insgesamt 1,39 Milliarden Transaktionen mit Kreditkarten in 2018 durch geführt, das sind 5% aller Bargeldlosen Transaktionen in Deutschland.

Enormes Umsatzwachstumspotenzial bieten auch die Finanztechnologien von Apple und Google, die mit Apple Pay sowie Google Pay auch Kreditkartenanbieter wie Visa sowie MasterCard und AmericanExpress in Ihren digitalen Geldbörsen verwenden.

Interessant wird sein, ob sich Google und Apple eines Tages davon lösen werden und eine eigene Finanztechnologie Infrastruktur aufbauen.

Erhöhung der Bilanzen

Nach dem Zukauf der Visa Europe in Großbritannien erholten sich die Bilanzen bis ins Geschäftsjahr 2019. Am 14.1.2020 berichteten die Anlegermagazine von einer weiteren Übernahme in Milliardenhöhe. Visa Inc. übernimmt das Finanztechnologie Start-up Plaid aus San Francisco für insgesamt 5,3 Mrd. US-Dollar.

Plaid entwickelte ein Datenübertragungsnetzwerk, dass es Privat- und Geschäftskunden ermöglicht, über die Plaid Plattform Zahlungen über verschiedene Zahlungsanbieter abzuwickeln. Gleichzeitig können über Plaid Kontostände unterschiedlicher Bank-Dienstleister abgerufen werden.

Auf den lokalen Märkten der USA, Kanadas, Großbritanniens, Frankreichs, Spaniens, Irlands sowie den Niederlanden operiert Plaid bereits.

Das statistische Bundesamt beziffert den Wert der Marke Visa auf 178 Mrd. US-Dollar. Auf dem Ranking der wertvollsten Marken des statistischen Bundesamt positioniert sich Visa damit hinter Amazon, Apple, Google und Microsoft auf Platz Fünf.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Investieren in Visa Aktien – Ja oder Nein?

  • Wachsende Branche
  • Meisten Akzeptanzstellen
  • Frühster Expansionskurs
  • Doppelt so hohes Transaktionsvolumen wie Mastercard
  • Technologischer Fortschritt als Wachstumschance
  • Apple und Google könnten sich eine eigene Finanzstruktur aufbauen

Aufgrund der Steigerung der Immateriellen Vermögensgegenstände von 2015 bis 2019 und der bisher erzielten jährlichen Umsatzsteigerung von 13,75% empfiehlt sich ein Kauf der Aktie. Der Jahresüberschuss wuchs in den Geschäftsjahren von 2015 bis 2019 durchschnittlichen um 19,5% jährlich.

Auch das Kursziel von 203 US-Dollar war bei Erstellung der Analyse noch nicht erreicht.

Strategische Zukäufe wie Visa Europe, um Finanzinnovationen wie das Kontaktlose Bezahlen auf allen europäischen Märkten mit 3000 Mitgliedsbanken, die die Kredit- und Debitkarten ausgeben, auch in Europa schneller einzuführen.

Die Akquisition von Plaid, dem Finanztechnologie Start-Up aus San Francisco, positioniert sich Visa als innovative Plattform für alle globalen Finanztransaktionen mit den eigenen Kredit- und Debitorenkarten. Vor allem positioniert sich Visa Inc. damit auch im rasant wachsenden eCommerce und mCommerce.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Top Broker für die Visa Aktie

1. Aktien kaufen bei eToro

eToro verfügt neben dem CFD Trading auch über die Möglichkeit, Aktien direkt zu kaufen. Die Gebühren belaufen sich auf 0% für Aktien Trades!

Somit erreicht eToro Platz 1 in unserem Broker Vergleich. Darüber hinaus kann man sich durch Social Trading an wahren Handelsexperten orientieren und ihre Orders direkt kopieren.

Bewertung

  • Echte Aktien oder CFDs
  • 0% Gebühren
  • Einzahlung mit PayPal uvm.
Disclaimer : 75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld.

2. Aktien kaufen bei Libertex

Libertex ist eines der führenden Aktiendepots. Neben Aktien bietet Libertex ein breites Handelsangebot.

Wir raten zu Libertex aufgrund den niedrigsten Gebühren (0,022% pro Order) und der großen Angebotsauswahl.

Bewertung

  • 0,022% pro Order
  • Großes Aktien Angebot
  • Seriöses Aktiendepot

3. Aktien kaufen bei Plus500

Der CFD Broker liefert eine sehr freundliche Plattform für den Aktien Handel. Die Gebühren belaufen sich auf 0,01 Pips für Aktien Trading.

Aber Achtung: Echte Aktien gibt es hier eben nicht. Vielmehr handelt es sich bei Plus500 um eine reine Handelsplattform für CFDs.

Bewertung

  • Aktien Trading auf CFDs
  • EU-reguliert
  • Mobiler Handel über App
  • Nur CFDs
76,4 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Visa Aktien Prognose, Kursziel und Dividende 2020

Bilanziell prognostizieren die Analysten ein mögliches Umsatzwachstum um 7% auf 24,53 Mrd. US-Dollar bis ins Jahr 2021. Dabei steigert sich laut den Analysten das EBIT auf 16,22 Mrd. US-Dollar. Betrug der Gewinn je Aktie noch 6,12 US-Dollar im Geschäftsjahr 2019, schätzen Analysten den Wert für 2021 auf 5,94 US-Dollar, ein Rückgang um 3%.

0,3 US-Dollar betrug die Dividende im 2008. Danach steigerte der Visa Konzern die Dividende auf einen US-Dollar pro Aktie bis ins Geschäftsjahr 2019, eine Steigerung um 334% innerhalb von 11 Jahren. Insgesamt schüttete Visa Inc 2,3 Mrd. US-Dollar aus.

Die Rendite der Dividende blieb dabei konstant bei nahezu 0,6%. Prognostiziert wird eine Dividendensteigerungen bis ins Jahr 2022 um 48% auf 1,48 US-Dollar je Aktie. Die Rendite soll sich bis dahin auf 0,77% steigern.

Als Kursziel benennen Analysten 203 US-Dollar pro Aktie. Große Institute wie Goldman Sachs und die Credit Suisse liegen zwischen 202 und 203 US-Dollar als Ziel der Visa Aktie fest.

Visa oder MasterCard Aktien Kaufen? Der ultimative Vergleich:

Mastercard Aktie

  • Wachsende Branche
  • Zahlen von Visa lediglich Skalenvorteil
  • Starke Dividende
  • Weniger Marktanteil als Visa
  • Jüngeres Unternehmen
  • Apple und Google könnten sich eine eigene Finanzstruktur aufbauen

Jetzt MasterCard Aktien Kaufen

Visa Aktie

  • Wachsende Branche
  • Mehr Akzeptanzstellen
  • Früherer Expansionskurs
  • Doppel so hohes Transaktionsvolumen
  • Apple und Google könnten sich eine eigene Finanzstruktur aufbauen

Jetzt Visa Aktien Kaufen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Gebühren beim Handel von Visa Aktien

Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel:

  • Wir kaufen Visa Aktien im Wert von 1.000€
  • Wir halten die Visa Aktien für einen Monat und verkaufen sie wieder
  • Wir gehen davon aus, dass sich der Kurs in den 30 Tagen nicht ändert

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von Libertex, eToro & Plus500:

Anbieter Libertex etoro Plus500
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Haltegebühren kostenlos kostenlos 0,05%
Verkaufsgebühren 2,20€ 0% 3,08%
Auszahlung kostenlos 5 USD 1,9%
Gebühren Total 4,40€ 4,22€ 92,32€

Ihr Kapital ist im Risiko!

Visa Aktie: Das Fazit

Visa Logo

Gesamtwirtschaftlich betrachtet befindet sich die Visa Inc. auf einem wachsenden Markt, in dem Start-ups das klassische Geschäftsmodell von Visa infrage stellen. Hier positioniert sich Visa als innovativer Dienstleister for den globaler Zahlungsverkehr mit Kredit- und Debitorenkarten.

Zukäufe wie Visa Europa und das Finanztechnologie Start-Up Plaid belasten die Bilanzen, sichern aber gleichzeitig die Zukunft der Visa Inc. ab.

Bereits vor dem Zukauf vom Plaid besaß Visa mit 47.000 Transaktionen pro Sekunde eine sehr leistungsstarke Infrastruktur für sein Geschäftsmodell mit Kredit- und Debitorenkarten. Plaid entwickelt die passende Software dazu, damit Visa auch in der Plattform Ökonomie bestehen kann.

Das physischen Karten weiter abgelöst werden, gilt dabei als sicher. Letztendlich entscheidet bereits im Electronic- & Mobile Commerce nur noch die Zahlen auf der Karte, nicht mehr die Karte selbst.

Wenn Sie die Visa Aktie kaufen möchten, raten wir Ihnen dazu, dies mit unserem Testsieger Broker eToro zu machen, da dieser die besten Konditionen bietet.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Visa Aktien – FAQs

Wie profitiert ein Anleger von der Visa Dividende?

Die Visa Aktien sind zu handeln, da fragen sich Anleger natürlich, ob sie eine Dividende erwarten dürften. Visa hält seine Hauptversammlung regelmäßig ab. Danach wird eine Dividende ausgezahlt.

Lohnt sich die Visa Aktie?

In den vergangen Jahren konnte die Visa Aktie immer mehr Fahrt aufnehmen. Das Investment sollte sich also nach wie vor lohnen.

Auf welchem Index ist Visa gelistet?

Die Visa Aktie wird am NASDAQ gelistet und ist dort handelbar.

Wie kann ich Visa Aktien kaufen?

Im Artikel werden einige Wege vorgestellt, wie man schnell in den Besitz der eigenen Visa Aktie gelangen kann. Wer die Aktie nicht direkt erwerben möchte, der hat auch die Möglichkeit mittels CFDs auf steigende oder fallende Kurse zu setzen.

Quellen:
  • https://kurse.boerse.ard.de/ard/kurse_einzelkurs_profil.htn?i=6759702
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Visa_Inc.
  • https://kunde.comdirect.de/inf/aktien/detail/firmenportrait/unternehmensbericht.html?ID_NOTATION=22119292
  • https://www.faz.net/aktuell/finanzen/visa-kauft-fintech-plaid-fuer-5-3-milliarden-dollar-16580267.html
  • https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/visa-aktie-moeglicher-milliarden-zukauf-befluegelt-1000628439 -> 24.05.2015
  • https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/licht-und-schatten-in-visa-bilanz-nach-zukauf-in-europa-1001937197 21.04.2017
  • https://www.modern-banking.de/n/1511031.htm
  • https://www.shz.de/deutschland-welt/wirtschaft/kreditkarten-riese-visa-will-fruehere-tochter-zurueckkaufen-id11102471.html
  • https://en.wikipedia.org/wiki/Plaid_(company)
  • https://de.marketscreener.com/VISA-2277468/analystenerwartungen/
  • https://de.statista.com/statistik/daten/studie/162524/umfrage/markenwert-der-wertvollsten-unternehmen-weltweit/

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.