Kryptoszene.de

Netflix Aktie kaufen: Kurs, Prognose & Dividende

Netflix Logo

Es gibt kaum noch jemanden, der den Streaming-Anbieter Netflix nicht kennt. Während das konventionelle Fernsehformat mittlerweile vor allem bei den jüngeren Generationen keine große Rolle mehr spielt, wird der Streaming-Dienst Netflix zunehmend wichtiger.

Dabei geht es nicht nur um das einfache Streaming bei Netflix, sondern auch um die Produktion eigener Serien und Filme.

Allerdings hat der Streaming-Dienst in letzter Zeit recht viel Konkurrenz bekommen. Dabei ist Netflix – das sich übrigens aus den Worten „net“ und „flicks“, also Internet und Filme zusammensetzt – einer der ältesten Anbieter.

Denn Reed Hastings und Marc Randolph gründeten das Unternehmen bereits im Jahr 1997 in Kalifornien. Zunächst startete Netflix als Online-Videothek durch, passte sich dann aber der Entwicklung der Fernsehbranche Richtung Streaming an. Ab dem Jahr 2007 ging es dann schließlich nur noch um das Streaming.

Worauf sollte man beim Kauf von Netflix Aktien achten?

Auf folgende Punkte sollte man beim Kauf von Netflix Aktien achten:

  • Wieso, sollte man in Netflix Aktien investieren?
  • Wo kann man Netflix Aktien kaufen?
  • Welche Netflix Aktien sind interessant?
  • Wie könnte die Zukunft von Netflix Aktien aussehen?

Netflix Aktien kaufen in 3 Schritten

Hat man sich nun davon überzeugt, die Netflix Aktie zu kaufen, hat man jederzeit die Möglichkeit sich das Wertpapier ins Depot zu laden. Was man dazu benötigt, ist ein Account bei einem empfehlenswerten Broker. Was es beim Kauf zu beachten gibt, sehen wir uns jetzt an.

Wir entscheiden uns für den Kauf der Netflix Aktie für unseren Testsieger eToro, da dieser die besten Konditionen anbietet.

Außerdem ist eToro vollkommen reguliert und lizensiert.

1. Anmeldung bei eToro

Möchte man die Netflix Aktie kaufen, benötigt man Zugang zur Börse. Den hat man am einfachsten über einen Online Broker. In unserem großen Online Broker Vergleich gibt es Anregungen und Tipps zur Wahl des passenden Brokers.

Worauf man bei der Wahl achten sollte, ist nicht nur die Seriosität und die Gebührenstruktur, sondern auch das allgemeine Angebot an digitalen Assets. Ferner sollte der Anbieter über eine Lizenz verfügen und von einer öffentlichen Behörde reguliert werden.

Nur so kann man sich sicher sein, dass die Gelder auf der Plattform gut aufgehoben sind.

Hat man sich für einen Online Broker entschieden, gilt es ein Konto dort zu eröffnen. Meist ist das Anmeldeformular recht präsent auf der Webseite zu finden. Dort trägt man dann seine persönlichen Daten ein und vergibt sich im Anschluss ein sicheres Passwort.

Als nächstes steht dann die Verifizierung an, die seriöse Anbieter stets vor dem Aktienkauf erwarten. Hier gilt es anhand eines Adressnachweises und einer Kopie eines Ausweisdokuments die eigene Person zu verifizieren.

Ihr Kapital ist im Risiko!

 2. Erste Einzahlung

etoro Einzahlung

Wenn man die Netflix Aktie kaufen möchte, muss man über ausreichend finanzielle Mittel verfügen. Generell muss jeder für sich selbst entscheiden, wie viel Geld für das Investment aus dem Geldbeutel fließen soll.

Allerdings gibt es für unerfahrene Aktionäre einen groben Richtwert, um die Höhe des Investments sinnvoll festzusetzen. Demnach sollte man nicht mehr als fünf Prozent des gesamten Eigenkapitals in eine Aktie investieren.

Hat man nun also den Betrag für das Investment festgelegt, geht es darum die Einzahlung umzusetzen. Dazu halten die meisten seriösen und größeren Anbieter eine Menge verschiedener Möglichkeiten bereit.

In der Regel gehören unter anderem PayPal, Kreditkartenzahlung, Banküberweisung und diverse digitale Zahlungsanbieter als Einzahlungsmethode.

Hier eine Übersicht aller Zahlungsmethoden, die bei eToro zur Verfügung stehen:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Netflix Aktien kaufen mit Kreditkarte ✔️
Netflix Aktien kaufen mit PayPal ✔️
Netflix Aktien kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
Netflix Aktien kaufen mit Rapid Transfer ✔️
Netflix Aktien kaufen mit Skrill ✔️
Netflix Aktien kaufen mit Banküberweisung ✔️
Netflix Aktien kaufen mit Neteller ✔️
Netflix Aktien kaufen mit UnionPay ✔️

Manche Anbieter sehen eine Mindesteinzahlsumme (bei eToro liegt diese bei 250€) vor.  Ferner sollte man sich immer dessen bewusst sein, dass das Investment in Aktien mit gewissen Verlustrisiken einhergeht.

3. Netflix Aktien online kaufen

Sobald das Guthaben auf dem Account eingetroffen ist, kann man Netflix Aktien kaufen. Jeder Online Broker bietet eine Suchfunktion, über die man das gefragte Wertpapier anhand der Kennnummer suchen kann.

Hierfür sucht man einfach nach „Netflix“. Befindet man sich im Trading-Menü, hat man verschiedene Möglichkeiten den Kauf nach den eigenen, individuellen Vorstellungen zu personalisieren.

Netflix Aktie kaufen

Dazu gehören die verschiedenen Handelsoptionen. Hier kann man beispielsweise den gewünschten maximalen und minimalen Preis festlegen. Ferner geht es auch darum den Kauf zeitlich zu begrenzen, um Verluste zu minimieren.

Hat man sich durch das Menü gewählt und die idealen Ankaufbedingungen festgelegt, kann man die Order platzieren.

Für die etwas erfahreneren Trader gibt es übrigens auch die Möglichkeit die Netflix Aktie mit Hebel zu kaufen. Dieses Experiment sollte man allerdings nur dann wagen, wenn man ausreichend Erfahrung auf diesem Gebiet hat.

Damit ist der Kauf des Wertpapiers dann abgeschlossen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Netflix Aktienkurs


 

Insgesamt produzierte Netflix über 100 eigene Serien und Filme. Damit liegt der Sender ganz weit oben im Ranking. Ferner gibt es auf der Plattform über 3.000 Film- und Fernsehsendungen für die Kunden. Das Angebot scheint zu stimmen, denn die Nutzerzahlen sprechen eine deutliche Sprache.

Während es bis April 2020 rund 182 Millionen abgeschlossene Abonnements gab, stieg der Börsenwert auf 195 Milliarden US-Dollar. Damit hat Netflix sogar The Walt Disney Company überholt. Damit ist für Netflix aber noch lange nicht Schluss.

Denn das Unternehmen hat Schulden in Milliardenhöhe aufgenommen, um weitere Inhalte für die Kunden zu produzieren. Bei diesem Run fragen sich Aktionäre zu Recht, ob sich nicht auch ein Blick auf die Aktie des Unternehmens lohnt. Und genau das haben wir getan.

Informationen zur Netflix Aktie

Aktienkurs Preis & Kennzahlen

Bevor wir tief in das Universum der Netflix Aktie einsteigen, sollten wir uns zunächst einmal den Netflix Aktie Kurs und den Netflix Aktie Preis genauer ansehen. Denn basierend auf diesen Kennzahlen lässt sich schon einiges über die Gewinnchancen hinter diesem Wertpapier herausfinden. Seit Anfang des Jahres 2020 ist die Aktie als mittel riskante Aktie eingestuft.

Anfang Mai 2020 liegt der Netflix Aktien Preis im unteren dreistelligen Bereich. Seit dem Börsengang im Jahr 2015 konnte sich das Wertpapier somit um fast 500 Prozent verbessern. Allerdings ging der Weg nicht nur steil bergauf, sondern hatte auch so seine Höhen und Tiefen.

Das dürfte vor allem die Daytrader unter den Aktionären gefreut haben, denn hier waren sicherlich einige gute Verkaufs- und Ankaufschancen dabei. Auch für die Aktionäre, die beim Börsenstart zugegriffen haben, dürfte das Wachstum des Wertpapiers für Freude gesorgt haben. Das Wertpapier hat so einige Hürden geschafft, sodass hier sicherlich noch Raum nach oben ist.

Vor allem nach dem Corona-Crash hat sich bei der Aktie einiges getan. Während die Aktie zunächst um etwa 40 Prozent in den Keller stürzte, fing es sich daraufhin recht schnell wieder und schoss auf eines im 6-Monats-Vergleich 50-prozentiges Hoch.

Kommen wir zu den Netflix Aktien Kennzahlen. Eine Dividende haben die Aktionäre hier erst einmal nicht zu erwarten. Allerdings sieht die Verteilung der Aktien interessant aus. Von den rund 439,80 Millionen Aktien befinden sich 97,99 Prozent in Streubesitz.

Sieht man sich nach Indizes rund um die Aktie um, findet man die Aktie beispielsweise in den folgenden Indizes: NASDAQ Composite Index, S&P 500, NASDAQ 100, S&P 400 MidCap und S&P 100 gelistet.

Top Broker für die Netflix Aktie

1. Aktien kaufen bei eToro

eToro verfügt neben dem CFD Trading auch über die Möglichkeit, Aktien direkt zu kaufen. Die Gebühren belaufen sich auf 0% für Aktien Trades!

Somit erreicht eToro Platz 1 in unserem Broker Vergleich. Darüber hinaus kann man sich durch Social Trading an wahren Handelsexperten orientieren und ihre Orders direkt kopieren.

Bewertung

  • Echte Aktien oder CFDs
  • 0% Kommissionen beim Aktienkauf
  • Einzahlung mit PayPal uvm.
Disclaimer : 75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Andere Gebühren können anfallen

2. Aktien kaufen bei Comdirect

Comdirect ist eines der führenden Aktiendepot. Neben Aktien und Aktien bietet Comdirect ein breites Handelsangebot.

Wir raten zu Comdirect aufgrund den niedrigsten Gebühren (3,90 Euro pro Order) und der großen Angebotsauswahl.

Bewertung

  • 3,90€ Euro pro Order
  • Großes Aktien Angebot
  • Seriöses Aktiendepot

3. Aktien kaufen bei Plus500

Der CFD Broker liefert eine sehr freundliche Plattform für den Aktien Handel. Die Gebühren belaufen sich auf 0,01 Pips für Aktien Trading.

Aber Achtung: Echte Aktien gibt es hier eben nicht. Vielmehr handelt es sich bei Plus500 um eine reine Handelsplattform für CFDs.

Bewertung

  • Aktien Trading auf CFDs
  • EU-reguliert
  • Mobiler Handel über App
  • Nur CFDs
76,4 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Gebühren beim Kauf von Netflix Aktien

Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel:

  • Wir kaufen Netflix Aktien im Wert von 1.000€
  • Wir halten die Netflix Aktien für einen Monat und verkaufen sie wieder
  • Wir gehen davon aus, dass sich der Kurs in den 30 Tagen nicht ändert

Mit diesen Annahmen vergleichen wir nun die Gebühren von Comdirect, eToro & Plus500:

Anbieter Comdirect etoro Plus500
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 3,90€ 0% 3,08%
Haltegebühren kostenlos kostenlos 0,05%
Verkaufsgebühren 3,90€ 0% 3,08%
Auszahlung kostenlos 5 USD 1,9%
Gebühren Total 7,80€ 4,22€ 92,32€

Ihr Kapital ist im Risiko!

Netflix Aktie News & Geschichte

Befasst man sich näher mit dem möglichen Investment in die Unternehmensanteile von Netflix, sind nicht nur die Netflix Aktien Kurse und Netflix Aktien Preise interessant.

Man sollte auch einen kleinen historischen Spaziergang in die Geschichte des Unternehmens wagen und sich die aktuellen News zu Gemüte führen. Schließlich gilt es auch herauszufinden, ob die Unternehmensstruktur und -ausrichtung zu den eigenen Vorstellungen als Investor passen.

Die Geschichte von Netflix und wie Netflix das wurde, was es heute ist

Netflix

Marc Randolph und Reed Hastings gründeten Netflix am 29. August 1997 in Scotts Valley in Kalifornien. Randolph war Mitbegründer von MicroWarehouse. Einem Computer-Versandunternehmen, was für 700 Millionen US-Dollar an die Rational Software Corporation verkauft wurde.

In Anlehnung an den großen Online Versand Amazon ging es dann bald los mit dem Verleih von DVDs per Post. Mit einem Startkapital von 2,5 Millionen US-Dollar begannen Randolph und Hastings mit 30 Mitarbeitern und einem Sortiment von 925 Filmen das Unternehmen.

Schon bald bekundete Amazon Interesse an der Übernahme des Unternehmens, was Netflix damals aber ablehnte. Vielmehr interessierte sich Netflix für eine Übernahme durch Blockbuster für 50 Millionen US-Dollar, was Blockbuster wiederum ablehnte.

Im Jahr 1999 führte Netflix dann das Flatrate-Preismodell ein, was die Kunden heute noch kennen. Ein Jahr später hatte Netflix zwar 300.000 Abonnenten, schrieb aber weiterhin rote Zahlen. Als um den Jahrtausendwechsel die Preise für DVD-Player sanken, stieg die Anzahl der Kunden auf 670.000.

Zu dieser Zeit versendete Netflix etwa 190.000 DVDs täglich. Kurze Zeit später war es dann Zeit für den Börsengang. Am 29. Mai 2002 verkaufte Netflix 5,5 Millionen Stammaktien zum Preis von 15 US-Dollar.

Etwa einen Monat später folgten weitere 825.000 Stammaktien zum gleichen Preis. Das Jahr 2003 war dann das erste Jahr mit Gewinnen in Höhe von 6,5 Millionen US-Dollar und einem Umsatz von 272 Millionen US-Dollar.

Im Jahr 2007 war es dann soweit und Netflix testete den Streaming-Dienst. Ab dann konzentrierte sich das Unternehmen gänzlich auf das Video-on-Demand. Etwa drei Jahre später hatte Netflix einen Marktwert von zehn Milliarden US-Dollar.

Gleichzeitig expandierte das Unternehmen innerhalb den USA, Kanada, Lateinamerika und der Karibik. Ab dem Jahr 2013 gab es Netflix dann auch in Großbritannien, Irland, Skandinavien, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Deutschland und Österreich.

Netflix Aktien – Kaufen oder verkaufen?

Netflix Aktie: Argumente zum Kauf der Netflix Aktie

  • Rekordverdächtige Erholung nach dem Corona-Crash
  • Fest Etabliertes Unternehmen in der Entertainment Branche
  • Starkes Wachstum
  • Großartiges Zukunftspotenzial

Es gibt einige Argumente, die dafür sprechen die Netflix Aktie zu kaufen. Die Kennzahlen zur Aktie haben wir uns bereits angesehen. Doch welche Argumente gibt es noch die Netflix Aktie zu kaufen? Da wäre zum einen die rekordverdächtige Erholung nach dem Corona-Crash.

Der Zuwachs an Zuschauern und Kurspotenzial während dieser Zeit hat den Aktionären deutlich gezeigt, dass dieses Wertpapier durchaus zu den antizyklischen Kandidaten gehört.

Die weltweit angespannte Situation hat dem Wertpapier aus dem Hause Netflix positive Kursverbesserungen beschert. In der nächsten Krise könnte dies ganz ähnlich aussehen.

Generell lässt sich sagen, dass die Streaming-Dienste nun fest zum Entertainment-Etablissement gehören. Es ist nur schwer vorstellbar, dass Video-on-Demand an Beliebtheit einbüßt. Außer, es entsteht eine noch praktischere Version der Unterhaltungsmöglichkeit.

Dadurch, dass Netflix bereits den Sprung vom Medium DVD auf Streaming geschafft hat, könnte ein weiterer Wandel von Netflix effektiv bewerkstelligt werden.

Das starke Wachstum in den letzten fünf Jahren seit dem Börsengang ist ganz klar ein Kauf Argument. Die Netflix Aktie zu kaufen ist besonders dann sinnvoll, wenn der Kurs einen kleinen Ausflug nach unten macht.

So lohnt sich der Einstieg ins Netflix-Aktionärsdasein zu jederzeit. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass Netflix sein langfristiges Wachstum ernsthaft einstellen könnte.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Netflix Aktie verkaufen? Sell-Argumente

  • Luxusbranche
  • Starke Konkurrenz (Disney+, Amazon Prime)

Natürlich gibt es auch Argumente für den Verkauf der Netflix Aktie. Vor allem für all die Aktionäre, die das Wertpapier schon seit einiger Zeit halten und nun von den rekordverdächtigen Höhen profitieren möchten. Der Verkauf des Wertpapiers war seit dem Börsengang zu jeder Zeit ein Gewinn.

Die Netflix Aktie gehört sicherlich nicht zu den Branchen, die in Krisenzeiten unverzichtbar sind. Der Dienst des Streamig-Anbieters ist definitiv davon abhängig, wie die Kunden finanziell aufgestellt sind.

Dieser kleine Luxus des Alltags ist nur so lange gefragt, wie die allgemeine Weltwirtschaft die Basis für einen solchen Lebensstil absichert. Nun muss jeder Aktionär für sich selbst entscheiden, ob diese Aktie wirklich krisensicher ist.

Investieren in Netflix Aktien – Ja oder Nein?

Die Netflix Aktie ist in diversen NASDAQ Indizes zu erhalten. Was sagt uns die Verbindung von Netflix Aktie und NASDAQ Indizes? Dass dieses Wertpapier durchaus über Potenzial verfügt das eigene Portfolio kräftig aufzumischen.

In Hinblick auf die Diversifikation des Portfolios kann die Netflix Aktie als Teil der NASDAQ Indizes auch einiges. Als Aktionär sollte man immer darauf achten das eigene Portfolio gegen mögliche Verluste abzusichern.

Das klappt am einfachsten, wenn man das Portfolio bunt gestaltet. Dazu gehört Aktien aus den verschiedensten Wirtschaftsbereichen und Regionen ins Depot zu laden. Als Aktie aus der internationalen Unterhaltungsbranche hat man bereits einen möglichen Bereich abgedeckt, wenn man zur Netflix Aktie greift.

Zusammengefasst sprechen die Netflix Aktie Prognose, die Kennzahlen und der bisherige Kursverlauf dafür das Investment zu wagen, auch wenn dieses mit Verlustrisiken einhergeht.

Um das finanzielle Risiko überschaubar und sinnvoll zu halten, sollte man die eigene Finanzsituation genau kennen und nur das Geld investieren, was tatsächlich übrig ist.

Netflix Aktien Prognose, Kursziel und Dividende 2020

Netflix Aktie

Für Dividenden-Begeisterte eines vorweg: Bei Netflix gibt es keine Dividende. Allerdings kann sich das Investment doch lohnen, wie wir bei unserer Netflix Aktie Prognose sehen können. Die Netflix Aktie Prognose sieht durchaus gut aus.

Und das liegt nicht nur daran, dass das Wertpapier die Corona-Krise mit Leichtigkeit überwunden hat, sondern auch, weil das Unternehmen sich zunehmend international orientiert. Mittlerweile ist der Dienst von Netflix in vielen Ländern verfügbar, was den Kundenstamm potenziell vergrößert.

Gleichzeitig konzentriert sich Netflix nicht nur auf das Streaming selbst, sondern auch auf die Produktion von Serien und Filmen. Somit beinhaltet die Netflix Aktie Prognose auch, dass dieses Unternehmen sich breit gefächert aufgestellt hat, um gegen Verluste abgesichert zu sein.

Die Zusammenarbeit mit internationalen Größen der Unterhaltungsbranche macht Netflix zusätzlich interessant für Investoren. Durch die Kooperationen mit anderen großen Unternehmen, konnte sich Netflix eine wichtige Marktstellung erarbeiten.

Auch wenn die Konkurrenz wächst, hat sich Netflix bereits fest etabliert. Somit dürfte der wachsende Konkurrenzdruck möglicherweise für innovative Ideen statt Rückgang des Angebots sorgen.

Fazit

Wir hatten nun die Möglichkeit uns die Netflix Aktie genauer anzusehen. Seit dem Börsengang vor fünf Jahren hat sich dieses Wertpapier vorbildlich entwickelt und einige handelbare Kursschwankungen präsentiert.

Hier war in der Vergangenheit für Daytrader und Langzeitinvestoren ausreichend Spielraum für Gewinne. Was Aktionäre allerdings wissen sollten ist, dass es hier keinerlei Dividendenausschüttungen gibt.

Wer also auf der Suche nach einem passiven Einkommensstrom ist, für den ist dieses Wertpapier möglicherweise nicht passend und sollte sich nach Dividenden Aktien umschauen.

In Hinblick auf die Netflix Aktie Prognose sieht es vorerst gut aus. Auch wenn Netflix zunehmend Konkurrenz durch andere Streaming-Dienstleister bekommt, verfügt dieses Unternehmen über ausreichend Ressourcen und innovative Ideen.

Schließlich hat sich Netflix bereits vom einstmaligen DVD-Versand zum Film- und Fernsehproduzenten entwickelt. Die Kennzahlen, Nutzerzahlen und Gewinnzahlen sprechen deutlich für die unternehmerische Ausrichtung.

Entsprechend können Aktionäre darauf hoffen, dass bei einem zukünftigen Wandel der Unterhaltungsbranche Netflix effektiv daran teilhaben wird.

Auch wenn die Netflix Aktie mit einem dreistelligen Preis nicht unbedingt ein Schnäppchen ist, kann dieses Wertpapier das eigene Portfolio doch bereichern. Vor allem, wenn es um die Diversifikation geht. Erfahrene Anleger wissen es bereits:

Das Investment in die Aktien ist mit Verlustrisiken verbunden. Zusätzlich gilt es sich über die Kosten beim Kauf gründlich zu informieren, um nicht überrascht zu werden. Denn zusätzlich zum Aktienpreis möchten auch die meisten Broker einen Gewinn durch Gebühren machen.

Aus diesem Grund empfehlen wir den Kauf von Netflix Aktien mit unserem Testsieger Broker eToro, bei dem man Aktien völlig kostenfrei kaufen kann.

Die Vorteile von der Netflix Aktie in der Übersicht:

  • Rekordverdächtige Erholung nach dem Corona-Crash
  • Fest Etabliertes Unternehmen in der Entertainment Branche
  • Starkes Wachstum
  • Großartiges Zukunftspotenzial

Ihr Kapital ist im Risiko!

Netflix Aktien – FAQs

Wo kann man Netflix Aktien kaufen?

Die Netflix Aktie kann man bei jedem gut sortierten Online Broker kaufen. Bei der Wahl des passenden Brokers sollte man aber nicht nur auf das gut sortierte Angebot an digitalen Assets achten, sondern auch auf die Gebührengestaltung, die Seriosität und die Handelsoptionen. Für Tipps und Tricks rund um die Wahl eines seriösen Brokers finden sich in unserem großen Online Broker Vergleich.

Auf welchem Index ist Netflix gelistet?

Die Netflix Aktie ist beispielsweise in den Indizes NASDAQ Composite Index, S&P 500, NASDAQ 100, S&P 400 MidCap und S&P 100 gelistet.

Wie kann man von Netflix profitieren?

Eine Rendite aus der Ausschüttung von Dividenden kann man bei der Netflix Aktie erst einmal nicht erwarten. Dennoch ist es möglich vom Kauf der Netflix Aktie zu profitieren. Entweder, indem man das Wertpapier über Jahre im Portfolio schlummern lässt und auf eine Wertsteigerung in der Zukunft hofft. Oder aber, indem man die täglichen Kursschwankungen für das aktive Trading nutzt.

Wie kann ich noch in Netflix investieren?

Im Artikel werden einige Wege vorgestellt, wie man schnell in den Besitz der eigenen Netflix Aktie gelangen kann. Wer die Aktie nicht direkt erwerben möchte, der hat auch die Möglichkeit mittels CFDs auf steigende oder fallende Kurse zu setzen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.