Kryptoszene.de

General Electric Aktie kaufen: Kurs, Prognose & Dividende

Auf dieser Seite erfährst du alles Wichtige zum General Electric Aktien Kurs. Preis, Bewertungen, Aussichten, Analysen, Prognosen, Empfehlungen, Geschichte & wie man General Electric Aktien ganz einfach online kaufen kann.
Zuletzt Aktualisiert: 16. Juli 2020

General Electric ist ein riesiger Mischkonzern mit einer geradezu glorreichen Vergangenheit. Vom Erfinder der Glühlampe, dem berühmten Thomas Alva Edison, gegründet, schlug sich das Unternehmen aufgrund seiner komprimierten Innovationskraft und Erfindergeist sehr schnell sehr gut. In den vergangenen Jahrzehnten hatte die Firma immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen.

Inhalt

    Die Kryptoszene Empfehlung: Die General Electric Aktie beim Testsieger handeln

    Unsere Empfehlung: Copy Trading bei eToro

    Bewertung

    eToro Logo
    • Social Trading
    • Gebührenfreies Kopieren von erfahrenen Tradern
    • Trading Apps für iPhone & Android
    • Voll lizenziert und reguliert
    eToro Logo
    75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

    Zuletzt bedrohte die Finanzkrise 2008/09 die Zukunft des Unternehmens. Die General Electric Aktie fiel ins Bodenlose, die Firma musste riesige Einmalkosten aufwenden und sogar staatliche Finanzierungshilfe annehmen. Schuld an dem schlechten Stand der General Electric Aktie war zu einem großen Teil die Größe des Finanzsektors im Konzern. Sie wurde durch die weltweite Finanzkrise 2008 in Mitleidenschaft gezogen und belastet das Unternehmen und die General Electric Aktie nach wie vor.

    General Electric Aktienkurs, Preis & Kennzahlen



    Die General Electric Aktie steht insgesamt geschwächt, doch bereits stärker als nach der Krise 2008/09 da. Derzeit (25.03.2019) liegt die Aktie bei 8,81 Euros. Die Aktie hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 11,23 Euros. Der Gewinn pro Aktie beträgt 0,62 Euros im Jahr 2018. Die General Electric Prognose ist der Charttechnik zufolge nicht unbedingt negativ. Das ist zumindest langfristig der Eindruck. Sieht man sich die Aktie im 5-Jahres-Vergleich an, liegt sie 50,5% unter dem Durchschnitt. Aber auch im Ein-Jahres-Chart ist der derzeitige Kurs immer noch 11% unter dem Durchschnitt. Nur im Chart der letzten 3 Monate konnte die Firma Meter machen. Mit einem Plus von 48,9% über dem Durchschnitt konnte die Firma kurzfristig eine positive General Electric Aktie Prognose herstellen und Optimismus schaffen.

    General Electric Aktie Kennzahlen

     

    Hätte man im Jahr 2012 versucht, eine General Electric Aktie Prognose zu schaffen, wäre diese nicht unbedingt positiv. Denn 2012 lag die Eigenkapitalquote noch bei 17,15%. 2018 lag die General Electric Eigenkapitalquote nur noch bei 9,75%. Hinsichtlich des Umsatzes musste die Firma ebenfalls große Einbußen hinnehmen, was eine General Electric Aktie Prognose schwierig machte. 2015 sank der Umsatz der Firma um 21,69%, was zu einem deutlichen Abrutschen der Aktie sorgte.

    Mit einem Wachstum von 0,5%  im Umsatz 2017 und 0,95% Wachstum im Umsatz 2018 konnte die Firma in den letzten zwei Jahren keine starken Zahlen liefern. Das Bruttoergebnis vom Umsatz halbierte sich von 2012 bis 2018 praktisch. Von über 75 Milliarden Euros sank der Wert auf knapp 34,5 Milliarden Euro. Das stark gesunkene Bruttoergebnis sorgte für stark negative General Electric Aktie News in der Finanzwelt und schwächte das Vertrauen der Investmentbanken in den Mischkonzern.

    General Electric Aktie Kursziel

    Wie schätzen die Investmentbanken das Unternehmen und die Aktie ein? Angesichts vieler General Electric Aktie News, die im letzten Jahr überwiegend negativ waren, musste die Firma immer wieder mit negativen Prognosen kämpfen. Am 25.03.2019 liegt das durchschnittliche General Electric Aktie Kursziel knapp 12,50 Euros.

    Tatsächlich gibt es aber starke Differenzen zwischen den Investmentbanken. Sehr negative Erwartungshaltung hat etwa die Investmentbank JP Morgan. Sie geht von einer negativen Wachstum von 38,93% aus. Ebenfalls negativ interpretierte die Deutsche Bank AG die Entwicklung und die jüngsten General Electric Aktie News. Mit einem General Electric Aktie Kursziel von -28,75% geht auch sie von einem weiteren Fall der Aktie aus. Die Investmentbank Morning Star geht hingegen von einem General Electric Aktie Kursziel von fast 40% bzw. 11,48 Euro aus.

    Die UBS AG hat derzeit ein sehr konträres General Electric Aktie Kursziel. Sie geht von einem Anstieg von 62,85% aus. Barclays Capital geht von einem Wachstum von 32,32% aus. Goldman Sachs sieht einen Fall der Aktie von -8,4% vor.

    General Electric Aktie Dividende 2020

    Der General Electric Aktienkurs ist für viele Menschen wohl der Hauptgrund, warum sie sich für eine Investition in die Firma entscheiden. Mit Kursveränderungen lässt sich oftmals sehr rasch Geld verdienen. Die General Electric Aktie Dividende war hingegen 2018 bei 0,84 Euro. Ein solider, aber keineswegs enorm hoher Betrag.

    In den Jahren zuvor waren die Werte 0,93 Euro (2017), 0,92 (2016) und 0,89 (2105). Es zeigt sich also sehr offensichtlich, dass die Firma zwar stabil General Electric Aktie Dividende auszahlen kann. Die tatsächliche Aktienrendite war aber vor dem Kursfall 2017 sehr niedrig. 2019 ist die General Electric Aktie Dividende sehr niedrig. Eine Entscheidung, die vor allem im Zuge der Umstrukturierung des Unternehmens getroffen wurde.

    Wo General Electric Aktien kaufen?

    Der General Electric Aktienkurs mag volatil sein. General Electric Aktien zu kaufen kann aber für besonders risikofreudige Anleger interessant sein. Denn schließlich sank der General Electric Aktienkurs in den vergangenen Jahren enorm. Alleine ein erneutes Erreichen des General Electric Aktienkurs von 2017 mit Werten von 25 Euro und mehr würde bei jetzigem Einsteigen mit hohen Profiten verbunden sein. Unabhängig davon, ob man derzeit angesichts des General Electric Aktienkurs investieren möchte, oder andere Anleihen im Visier hat: Investitionen in den Aktienmarkt sollten niemals impulsiv, sondern stets durchdacht und geplant sein. Konkret sollten folgende drei Schritte durchgeführt werden, bevor man schlussendlich am Aktienmarkt Aktien kauft.

    general electric photo
    Bildquelle: Photo von Schnitzel_bank

    1. Wie viel General Electric gehört ins Portfolio?

    Wie viel sollte man in General Electric investieren? Aufgrund des Kurs von General Electric und den Risiken, die die Umstrukturierung der Firma mitbringt, sollte man sich nur bei stärkerer Risikobereitschaft an ein Investment trauen. Der Kurs General Electric sank in den vergangenen Jahren nicht ohne Grund, massive Umsatzeinbußen waren der hauptsächliche Auslöser. Unabhängig vom Kurs General Electric oder der allgemeinen Sicherheit einer Investition sollte man niemals die eigenen finanziellen Möglichkeiten überspannen. Selbst bei einem völligen Verlust der Investition sollte die finanzielle Lage nicht die eigene Existenz und den eigenen Lebensstandard gefährden.

    Empfohlener Anteil am Aktiendepot: 1-2% 

    Empfohlener Anteil am Gesamtvermögen: 0,01-0,5%

    2. Anmeldung beim richtigen Broker

    Aktien kaufen online ist durch zahlreiche Online-Broker und andere Plattformen viel unkomplizierter geworden. Besonders vorteilhaft sind die niedrigen Gebühren. Man kann auch am Smartphone unterwegs via Aktien kaufen App Investments am Aktienmarkt tätigen. Die Auswahl an Brokern ist groß, weshalb sich ein Vergleich besonders lohnt, wenn es um höhere Summen geht. Besonders bei Aspekten wie Kontoführungsgebühr und Gebühren bei Inaktivität gibt es große Differenzen zwischen den Anbietern.

    3. General Electric Aktien online kaufen

    Hat man sich für einen Anbieter entschieden und weiß, wie viel Aktien man kaufen möchte, ist bereits das Wichtigste getan. Jetzt muss man nur noch erfolgreich anmelden und einzahlen, um Aktien von General Electric zu kaufen. Die Anmeldung ist in der Regel sehr einfach gestaltet, innerhalb weniger Minuten kann man den Prozess erledigen. Dann geht es um die Einzahlung. Mehrere Zahlmethoden können gewählt werden, etwa Kreditkarten wie VISA Card, Master Card, Banküberweisung und oftmals auch elektronische Zahlbörsen (PayPal, Payza, Payoneer, etc.). Zahlt man via Kreditkarte oder elektronischer Zahlbörse ein, kann man normalerweise sofort starten. Schätzt man die herkömmliche Banküberweisung, hat man mit einigen Werktagen Überweisungszeit zu rechnen.

    Hat man das Geld auf der gewünschten Handelsplattform, muss man sich um die nächsten Schritte kümmern. Jetzt kann man einen Market-Order setzen. Hier kauft man sofort nach derzeitigem Kurs General Electric zum besten derzeit verfügbaren Preis. Geht man aber zum Beispiel davon aus, dass der Kurs General Electric noch etwas nach unten gehen wird, kann sich ein sogenannter Limit-Order lohnen. Hier kauft man erst ab einem bestimmten Kurs General Electric. Das hat den Vorteil, oft eine größere Gewinnspanne im Erfolgsfall zu machen. Je nach Kursentwicklung dauert es aber unterschiedlich lange, bis der Kauf durch ein Limit-Order eintritt.

    Top Broker für die General Electric Aktie

    Vergleiche die besten Aktien Anbieter Los

    Die besten Aktienbroker und -Depots

    1 eToro

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Paypal vorhanden
    • Lizenziertes Angebot
    • Echte Krypto Tokens
    • Mobile App
    • Eigenes Wallet

    Einzahlung ab

    • $200

    Kosten/Trade

    • €0

    Einzahlungsmethoden

    • Wire Transfer
    • Kreditkarten
    • Banküberweisung
    • PayPal
    • Neteller
    • Skrill
    Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,
    Aktien Handeln

    Disclaimer : CFD-Trading: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. Aktien Kaufen: Ihr Kapital ist im Risiko

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 100150 Pips
    nasdaq240 Pips
    dax200 Pips
    facebook0%
    alphabet0%
    tesla0%
    apple0%
    microsoft0%

    2 Plus500

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Paypal vorhanden
    • Viele Handelbare Assets
    • Starke App
    • CFD Broker
    • Europäische Lizenz

    Einzahlung ab

    • €100

    Kosten/Trade

    • Variable CFD-Spreads

    Einzahlungsmethoden

    • Kreditkarten
    • Banküberweisung
    • PayPal
    • Skrill
    Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,
    Aktien Handeln

    76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien200
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 1001,8 Pips
    nasdaq2 Pips
    dax0,82 Pips
    facebook0,08 Pips
    alphabet1,25 Pips
    tesla0,42 Pips
    apple0,06 Pips
    microsoft0,2 Pips

    3 DeGiro

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Niedrige Gebühren
    • Großes Angebot
    • Internationales Unternehmen
    • Zahlreich ausgezeichnet
    • Sehr Einsteigerfreundlich

    Einzahlung ab

    • € 0

    Kosten/Trade

    • 2,00 € + 0,026 %

    Einzahlungsmethoden

    • Banküberweisung
    Bank transfer,
    Aktien Handeln

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien999
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 1004,00 € + 0,058 %
    nasdaq0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    dax2,00 € + 0,026 %
    facebook0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    alphabet0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    tesla0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    apple0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    microsoft0,50 € + 0,004 USD je Aktie

    General Electric Aktien Forum– Vor- und Nachteile

    General Electric Aktie Realtime Buy-Argumente

    Der größte Pluspunkt, der derzeit für einen Kauf der General Electric Aktie Realtime spricht, ist die Chance der Firma, wieder an vergangene Erfolge anknüpfen zu können. Der Gewinn wäre bei einem Wiederaufstieg der General Electric Aktie Realtime astronomisch. Dafür braucht es aber jede Menge Risikobereitschaft von Seiten des Investors. Denn die laufende Umstrukturierung der Firma verbessert die Lage zwar, sie ist aber noch lange nicht dort, wo sie sein sollte.

    Sieht man sich den Chart der General Electric Aktie Realtime an, fällt auf, dass die Firma in den vergangenen Jahren starke Verluste gemacht hat. Sollte die Firma durch Umstrukturierung und Neuausrichtung starkes Wachstum im Umsatz erzielen können, hätte die Aktie das Potenzial, wieder auf das Niveau von vor 2017 oder sogar auf noch höhere Ebenen aufzusteigen.

    „Turnaround“ möglich – Sofern Position gestärkt und Finanzsektor verlustfrei wird

    Für ein Umdrehen der Situation wären zumindest zwei Voraussetzungen notwendig. Das ist erstens ein Erstarken der Firma in den verschiedenen Branchen, in dem der Konzern tätig ist. Besonders wichtig ist hier die Energiebranche und Baker Hughes, eines der größten Firmen des Konzerns. Sie liefert hauptsächlich technische Leistungen, Produkte und Services für die Wartung von Ölfeldern. Die Firma kann vor allem durch den Ausbau von Nischen, in denen offensichtlich großes Wachstumspotenzial herrscht, mehr Umsatz erzeugen.

    Das ist etwa bei „Current, powered by GE“ der Fall. Energie-Management-Systeme, die die Firma verkauft, haben Hochkonjunktur in Zeiten von LEDs und Co. Schafft die Firma etwa, den Umsatz bis 2020 auf die gewünschten fünf Milliarden pro Jahr zu steigern, wäre das ein wesentlicher Schritt zur wirtschaftlichen Erholung der Firma.

    Finanzsektor schrumpft bereits – Wann ist das Problemfeld gelöst?

    Der problematische Finanzsektor der Firma ist in den vergangenen Jahren stark geschrumpft. Mit dem neuen CEO und Chairman von General Electric, Lawrence Culp Jr., soll das in der Zukunft verstärkt forciert werden. Er ist erst seit Oktober 2018 in seiner derzeitigen Position. Die negativen Auswirkungen des Finanzsektors sollen eingedämmt werden, besonders Kerngeschäfte des Konzerns sollen ausgebaut werden. Tatsache ist: Schrumpft der Finanzsektor rapide, ist die Firma Profiten und gesundem Wachstum einen bedeutenden Schritt näher.

    Tatsächlich könnte die General Electric Aktie Anleger zu Millionären machen. Branchenbeobachter schätzen ein, dass die Firma die Drehung schaffen könnte und Anleger so enorm profitieren könnten. Das ist aber natürlich auch mit Risiken verbunden.

    Negative Einstellung gegenüber General Electric bei Analysten schwindet

    General Electric Aktie Kaufen ist nach wie vor kein Schlagwort bei Finanzanalysten. Aber die ursprünglich sehr negative Einstellung gegenüber der Firma bessert sich langsam. Barclays Capital sieht bei der Aktie am 27.03.2019 ein Wachstum von 30,52% vor. UBS AG prognostiziert sogar ein Wachstum von mehr als 60 Prozent. Die Deutsche Bank AG sieht ein negatives Kursziel von -29,72% vor – Ein klares Signal von der Bank, von General Electric Aktie Kaufen abzusehen. Das durchschnittliche General Electric Aktie Kursziel liegt knapp unter 12,50 Euros. Rein vom Aspekt des General Electric Aktie Kursziel würde es sich lohnen, auf General Electric Aktie Kaufen zu setzen. Der Analyst, der als Erster einen Kursfall prognostizierte, geht aber nach wie vor von einem leicht fallenden Kurs aus. Insgesamt ist die Lage aber wesentlich positiver, weshalb sich nicht wenige sehr risikobereite Anleger für General Electric Aktie Kaufen entscheiden.

    General Electric Aktie verkaufen? Sell-Argumente

    General Electric ist eines der Firmen, die in den vergangenen Jahren sehr schmerzhafte Verluste in Kauf nehmen mussten. Die Aktie fiel im Vergleich zu Höchstständen 2016 um 70 Prozent. Das verdeutlicht, dass der Konzern nicht nur einen kleinen „Dip“ landete, sondern vielmehr auf einem vergleichsweise enorm niedrigen Wertniveau angelangt ist. Die Entwicklung kommt nicht von ungefähr. Vielmehr gibt es im Hintergrund davon zahlreiche Gründe, warum ein Verkauf der General Electric Aktie Realtime Sinn machen würde.

    Wesentlich härterer Wettbewerb als vor der Wirtschaftskrise

    Die wirtschaftliche Situation im Kerngeschäft der Firma ist keinesfalls reibungslos. Denn GE machte vor dem Ausbau der Finanzsparte einen großen Teil des Umsatz mit dem Verkauf von Turbinen an traditionelle Kraftwerke. Bei der Herstellung von Gasturbinen hat die Firma technische Probleme. Die Nachfrage nach Turbinen für traditionelle Kraftwerke lässt nach. Das erhöht auch den Wettbewerb mit Konkurrenten wie Siemens. Insgesamt hat die Firma unter CEO John Flannery den Plan, sich wieder mehr auf das Kerngeschäft zu fokussieren. Auch das klingt gut, ist aber in der Umsetzung kein leichtes Unterfangen.

    Gesundschrumpfung im Umsatz nicht per se positiv für die Entwicklung am Aktienmarkt

    Das derzeitige Ziel des CEOs von General Electric ist die Vereinfachung und Verkleinerung des Konzerns. Das erscheint logisch, hatte die Firma in den vergangenen Jahren bei Umsätzen von 120 Milliarden und mehr pro Jahr einen Verlust von oft mehr als 10 Milliarden Euros. Schrumpft sich die Firma selbst gesund und schreibt schwarze Zahlen, ist das aber nicht per se hervorragend für den Wert der Aktie.

    Produziert die Firma nur noch einen Bruchteil an Umsatz und verkauft große Teile der derzeitigen Umsatz-generierenden Sparten, entwertet sich die Firma selbst. Positiver Effekt ist dabei natürlich, dass der angehäufte Schuldenberg der Firma schrumpft. Dann ist ein erneuter Eintritt in den Dow Jones aber alleine aufgrund der Größenordnung des Unternehmens schwer möglich.

    Gigantische Schulden – Verkauf zahlreicher Sparten notwendig

    Die Nettoverschuldung von 110 Milliarden US-Dollars hält die Firma auch weiterhin in Atem. Denn während der Verkauf der eigenen Biotech-Sparte 21 Milliarden Euros in die Kassen brachte und die Firma von einem Teil der Pensionsansprüche in der Sparte befreite, bleibt das Unternehmen nach wie vor hoch verschuldet. Logische Konsequenz dessen ist der Verkauf zahlreicher Tochterfirmen, die dem Unternehmen zuvor Profite brachten und die Negativspirale etwas bremsten. Dazu gehören mittlerweile mehrere Firmen, die bereits verkauft wurden.

    Die Biotech-Sparte ging an Danaher, einem Siemens-Konkurrenten. Ein positives Signal, das zu einem Plus am Aktienmarkt führte. Reines Verkaufen der eigenen Unternehmensbereiche sollte aber kein Grund sein, warum man General Electric Aktie kaufen möchte. General Electric verkaufte auch den Großteil der Aktien von ServiceMax.

    Die Politik des CEOs von GE führt zwar dazu, dass sich der Schuldenstand von General Electric verringert. In der Zukunft werden aber auch die sicheren Einnahmen der Firma weniger werden. Eine Reduktion des Umsatzes und der allgemeinen Werte der Firma führt nicht zu einem Anstieg der Aktie, sondern vielmehr dazu, dass General Electric Aktie kaufen weniger attraktiv werden wird. Realistisch ist es, dass die Firma in Zukunft sowohl auf dem Aktienmarkt, als auch in der Realwirtschaft auf einem niedrigeren Niveau arbeiten wird. Bis das Unternehmen wieder als führender Anbieter in verschiedenen Sparten tätig sein wird, können Jahrzehnte vergehen. Ganz klar ist das ein Grund, auf General Electric Aktie kaufen zu verzichten und stattdessen auf andere Anteile zu setzen.

    Investieren in die General Electric Aktie – Ja oder Nein?

    Insgesamt empfehlen wir keinen Kauf der General Electric Aktien. Selbst angesichts eines mittlerweile sogar teilweise zart positiven Ausblicks hinsichtlich des General Electric Aktie Kursziel ist die Aktie insgesamt dennoch zu riskant. Möglicher Gewinn steht in keiner guten Relation zum Risiko bei einem Investment. Auch das durchschnittliche General Electric Aktie Kursziel kann über die Risikofaktoren nicht hinwegtäuschen. Die wichtigsten Fakten, weshalb sich ein Investment unserer General Electric Aktien Prognose nicht lohnen wird:

    Anleger fragen sich oft, welche Vor- und Nachteile die General Electric Aktie bietet. Die Wichtigsten werden im Folgenden zusammengefasst.

    General Electric Aktie Vorteile

    • Etabliertes und großes Unternehmen

    General Electric Aktie Nachteile

    • 106 Milliarden Euros Schulden
    • Zu erwartender Verkauf lukrativer Geschäftssparten – Schrumpfung des Umsatz ist gewollt
    • Wesentlich härterer Konkurrenzkampf als in „Bestjahren“ der Firma
    • Geringere Nachfrage bei Turbinen – Eigentliches Kerngeschäft der Firma
    • Als „Gewinn“ verkaufte Abschlüsse in der vergangenen Jahren wurden hauptsächlich durch Verkäufe von Randsparten erwirtschaftet

    General Electric Aktie News & Geschichte

    Die General Electric Aktien haben eine lange und zum Teil spektakuläre Geschichte hinter sich. Die derzeitige Misere und der kürzliche Kursverfall sollten den Betrachter nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Firma und selbst die General Electric Aktien die USA und die Gesellschaft geprägt hatten. Gegründet wurde die Firma praktisch mit dem Beziehen eines Labors 1876. Thomas Alva Edison, der unverkennbare Erfinder, brachte mit der ersten effizient arbeitenden Glühlampe wortwörtlich eine Revolution ins Rollen.

    Historiker vermuten etwa, dass durch den Einzug der Glühbirnen in Europa der Glaube an Geister und übersinnliche Kreaturen erstmals enorm abnahm. Jedoch erst 1890 kam es zu einer offiziellen Gründung der Firma.

    1896 wurde der Dow Jones Index gegründet. Die General Eletric Aktien zählten zu den zwölf Gründungs-Aktien, die von Anfang an mit dem Dow Jones Index starteten. Erst 2018 schied die Firma aus dem Index nach 111 Jahren als letztes verbliebenes Gründungsmitglied aus. Die Folgen des fallenden Aktienkurs General Electric haben damit ebenfalls historische Konsequenzen.

    General Electric Aktien Prognose 2020

    Was für eine General Electric Aktien Prognose könnte man ausstellen? Realistisch ist derzeit vor allem eine Verkleinerung der Firma. Eine Verkleinerung des Umsatzes ist somit sicher. Realistisch ist, dass die Firma ab einem bestimmten Zeitpunkt wieder in die Gewinnzone rutscht. Tatsächlich kann es bis dahin aber noch dauern. Besonders die extrem hohen Schulden sind für die Firma belastend. Sie zwingen die Firma, Sparten zu verkaufen. Dadurch reduzieren sich die Nettoeinnahmen der Firma erst einmal kurz- bis mittelfristig.

    Für den General Electric Kurs zukünftig eine Belastung. Denn derzeit profitiert der General Electric Kurs auch von hohen Aktienrückkäufen. Langfristig ist die Firma außerdem mit einem größeren Wettbewerb in den Kerngeschäften konfrontiert, der den General Electric Kurs maßgeblich beeinflussen wird. Große Verkäufe mehrerer Sparten wirken sich ebenfalls langfristig negativ auf die Firma aus. Der im General Electric Aktie Forum oft erwähnter Fokus auf das Kerngeschäft ist deshalb nicht nur wünschenswert, sondern durch die derzeitige Firmenführung in der Zukunft absolut notwendig. Davon wird in aller Wahrscheinlichkeit die Entwicklung des Aktienkurs General Electric abhängen.

    Fazit – General Electric Aktien Bewertung

    Die General Electric Aktien Prognose unsererseits geht von einer starken Verkleinerung der Firma aus. Für Anleger sind die Risiken realistisch betrachtet weit größer, als die mögliche Chance, zukünftige großen Profit zu machen. Wie im General Electric Aktie Forum oder in der Investoren-Szene oft erwähnt sind die Aktien dennoch interessant für Menschen mit außergewöhnlich großer Risikobereitschaft.

    Rein vom wirtschaftlichen Aspekt ist eine Investition in General Electric derzeit aber nicht lohnenswert. Ein Standpunkt, der nicht nur im General Electric Aktie Forum vertreten wird, sondern auch der offiziellen Linie zahlreicher Investmentbanken entspricht. Der Aktienkurs General Electric ist deshalb der Auffassung des Autors nach nicht interessant.

    Schritt 1: Melde dich an

    Entdecke die besten Aktien-Broker über unseren Vergleich auf dieser Seite und wähle deinen Favoriten. Trage deine Daten in das Anmeldeformular, bestätige & klicke auf den Link in der Bestätigungs-Mail

    Schritt 2: Tätige eine Einzahlung

    Zahle mithilfe der Kreditkarte oder Paypal ein und lade so dein Konto auf. Lege zuvor fest, welche Summe in Aktien investiert werden soll. Die Mindesteinzahlung liegt bei 200 €.

    Schritt 3: Kaufe deine erste Aktie

    Wähle eine Aktie aus. Lasse dich hierzu von unseren Tipps auf dieser Seite inspirieren. Lege die Anzahl und den gewünschten Preis fest und bestätige die Order.

    Ihr Kapital ist im Risiko.

    Hat Ihnen der Ratgeber zur General Electric Aktie gefallen? Viele weitere Aktien Reviews findet man hier.

    General Electric Aktien – FAQs

    Wie profitiert ein Anleger von der General Electric Dividende?

    Die General Electric Aktien sind zu handeln, da fragen sich Anleger natürlich, ob sie eine Dividende erwarten dürften. General Electric hält seine Hauptversammlung regelmäßig ab. Danach wird eine Dividende ausgezahlt.

    Lohnt sich die General Electric Aktie?

    In den vergangen Jahren konnte die General Electric Aktie immer mehr Fahrt aufnehmen. Das Investment sollte sich also nach wie vor lohnen.

    Auf welchem Index ist General Electric gelistet?

    Die General Electric Aktie wird unter anderem am NASDAQ gelistet und ist dort handelbar.

    Wie kann ich General Electric Aktien kaufen?

    Im Artikel werden einige Wege vorgestellt, wie man schnell in den Besitz der eigenen General Electric Aktie gelangen kann. Wer die Aktie nicht direkt erwerben möchte, der hat auch die Möglichkeit mittels CFDs auf steigende oder fallende Kurse zu setzen.

    Die Aktien Reviews auf Kryptoszene.de

     

     

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.