Forderung in den USA nach Mining-Regulierung – Kriminalität nur ein Vorwand?

Nicht selten hört man von Gegnern der Kryptowährungen, dass diese vor allem dazu gemacht seien, um kriminellen Akteuren zu helfen. David Murray, Vizepräsident des Netzwerks für Finanzintegrität, hat in die selbe Kerbe geschlagen: er fordert, dass Miner stärker ins Visier genommen werden sollten. Ein Kommentar. 

David Murray ist davon überzeugt, dass es aktuell einen Mangel an Überwachung gebe. Dadurch seien Kryptowährungen prädestiniert dafür, Kriminellen die Handlungen zu erleichtern. Konkret geht es um den Menschenschmuggel und Drogengeschäfte. Ganz abgesehen von der konkreten Ausgestaltung eines Gesetzes stellt sich die Frage, ob es sich hierbei nicht eher um Nebelkerzen handelt. Sind Kriminelle tatsächlich auf Bitcoin & Co. angewiesen?

Vielzahl von Möglichkeiten – Gauner nicht auf Kryptowährungen Potential angewiesen

Natürlich ist es der Fall, dass Kryptowährungen für kriminelle Aktionen genutzt werden. Genauso wie Gold, Silber, Euros, Dollars, und so weiter, und so fort. Fakt ist, dass Wirtschaftskriminalität auf mannigfaltige Art und Weise durchführbar ist. Man denke an unterschiedliche Schwarz- und Grau-Bereiche oder auch an den jüngsten Cum-Ex-Skandal, das Umsatzsteuer-Karussell usw.  De facto ist es so, dass mafia-artige Vereinigungen immer Mittel und Wege finden werden, ihr Unwesen zu treiben. Es scheint vor allem eher unklug für sie zu sein, ihre Transaktionen für immer und ewig auf der Blockchain abzuspeichern. Agieren im Verborgenen sieht anders aus.

Wer in Kryptowährungen investieren möchte, sollte Regulierungen dennoch nicht per se verurteilen

Stereotype und Vorverurteilungen sind nicht zielführend. Dass die Krypto-Technologie vor allem von Kriminellen genutzt wird, entspricht zudem mitnichten der Wahrheit. Fest steht, dass Bargeld beispielsweise viel besser für Kriminelle geeignet ist. Doch auch hier gilt dasselbe: Die Vorteile überwiegen – natürlich ist dies nur eine subjektive Meinung. Nichts desto trotz kann eine Regulierung des Krypto Marktes von Vorteil sein. Auch für Investoren und Trader. Es kommt vielmehr darauf an, wie diese konkret stattfindet – und mit welchen Argumenten. Es besteht bei einer gekonnten Umsetzung jedenfalls die Chance, dass der Krypto Markt in ein immer besseres Licht rückt, was zeitgleich enorme Mengen an Kapitalzufluss bedeuten könnte. Wer digitale Währungen wie BTC, XRP oder MIOTA kaufen möchte, der könnte hiervon profitieren.

 

Photo by TheDigitalArtist (Pixabay)

Raphael L.

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für tiefgehende Analysen und Anlagetipps. Aussichtsreichste Aktien, Krypto Potentiale und vielfältige Branchen, Raphael liefert ganz besonders spannende Themen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.