tZERO äußert sich zu Rücktritt Byrnes

tZERO Chef, Saum Noursalehi, reagiert auf den Rücktritt des CEOs Mutter-Firma Overstocks CEO. So habe für Noursalehi hat der Rücktritt von Patrick Byrne augenscheinlich keinerlei Einfluss auf die unternehmerischen Ziele oder den täglichen Betrieb von tZERO. Die strategischen Ziele sollen beibehalten werden.

Ein Rücktritt mit vielen Folgen

Saum Noursalehi wendet sich in einem Brief vom 6. September an die Investoren: „Obwohl wir traurig sind, dass er gehen wird, kann ich Ihnen versichern, dass Patricks Weggang keine Auswirkungen auf den täglichen Betrieb von tZERO oder die Umsetzung unserer Roadmap haben wird. Jonathan Johnson, der weiterhin der Vorstandsvorsitzende von tZERO ist und unsere Muttergesellschaft Medici Ventures leitet, übernahm auch die Rolle des Interim CEO von Overstock. Er, Jonathan, ist ein großer Führer und Verfechter der Blockchain und ihres Potenzials als Disruptor in einer Reihe von Ökosystemen, insbesondere ihrer Anwendung auf die Kapitalmärkte durch tZERO. Jonathan und der Overstock/Medici-Vorstand setzen sich für tZERO und unseren langfristigen Erfolg ein, bei Bedarf auch finanziell.“

Zudem erläutert Noursalehi auch, dass die Blockchain-Revolution nicht in Gefahr sei.

Fortschritt, Fortschritt, Fortschritt

In dem Schreiben widmet sich Noursalehi auch den Fortschritten des Unternehmens der letzten Monate: „Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir unsere strategische Roadmap weiterhin einhalten. Nachfolgend finden Sie eine Liste unserer Leistungen seit meinem letzten Brief vor zwei Monaten.“ Zu den unternehmerischen Erfolgen zählt der CEO unter anderem den erfolgreichen Start der tZERO Crypto App auf Android, die Bekanntgabe der digitalen Vorzugsdividende OSTKO und den Ravencoin als dritte Kryptowährung in der tZERO Crypto Finanz App.

Da tZERO Investoren aufgrund des Rücktritt Byrnes bereits abgesprungen sind, ist es für das Unternehmen enorm wichtig keine weiteren Investoren zu verlieren. Wer in Kryptowährungen investieren möchte, sucht zweifellos nach gewisser Stabilität. Das hat auch Noursaheli verstanden.

Photo by geralt (Pixabay)

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.