Coinbase unterstützt nun Paypal-Auszahlungen für EU-Nutzer

Coinbase

Die US-amerikanische Kryptobörse Coinbase bietet Bürgern innerhalb der europäischen Union nun die Möglichkeit, ihre Geldbestände durch das Online-Zahlungssystem PayPal abzubuchen. Die Neuigkeit wurde in einem offiziellen Blogbeitrag am 5. Februar veröffentlicht.

Im vergangenen Monat hatte die Börse erstmals PayPal als Auszahlungmöglichkeit für US-Nutzer eingeführt. Die europäische Ausweitung des Dienstes gilt sowohl für EU-Bürger als auch Einwohner der Länder der Europäischen Freihandelszone (Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz).

Coinbase hatte bereits im Sommer 2016 die Auszahlung via PayPal integriert, beendete den Dienst jedoch innerhalb einiger Wochen aufgrund technischer Schwierigkeiten.

Bis heute hatten die Einwohner der Europäischen Freihandelszone (European Free Trade Association) ausschließlich über SEPA-Überweisungen ihre Fiat-Gelder abgehoben. Coinbase-User im Vereinigten Königreich hatten aber auch Zugang zum Faster Payments Scheme (FPS) des Landes, das seit März 2018 bei Coinbase aktiv ist.

Wie Kryptoszene bereits berichtete, strebt Coinbase derzeit nach einer Diversifizierung seines Dienstleistungsangebotes im Bereich Krypto und Fiat. Im Dezember gab die Börse bekannt, dass sie ihre börsennotierten Vermögenswerte um über 30 Kryptowährungen erweitern wolle. Zudem startete die Plattform im November den außerbörslichen Handel für institutionelle Kunden.

Bildquelle:

Coinbase” by Magog the Ogre is licensed under Coinbase, Inc. [Public domain], via Wikimedia Commons


Möchtest du Bitcoin via PayPal kaufen? Klick hier für weitere Infos.

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.