Bitcoin Kurs fällt innerhalb weniger Minuten um 300 US Dollar

Nachdem sich der Bitcoin Kurs in den letzten Tagen sehr positiv entwickelt hat ging es heute erst einmal bergab und es gab eine Konsolidierung. Auch viele Altcoins und besonders Ethereum sind Opfer dieser Konsolidierung geworden.

In den letzten 14 Tagen ist der Bitcoin Kurs kontinuierlich gestiegen und konnte so um knapp 1.000 US Dollar (14%) ansteigen. Zuletzt stand der Bitcoin kurs bei knapp unter 7.400 US Dollar. Heute gab es dann aber zunächst einmal eine Phase der Konsolidierung. Innerhalb von nur wenigen Minuten ist der Kurs um knapp 300 US Dollar gefallen. Support gab es dann erst wieder bei 7.100 US Dollar. Aktuell scheint sich der Kurs auf diesem Level zu stabilisieren.

Bitcoin Kursentwicklung der letzten 14 Tagen

Solche Phasen der Konsolidierung sind keinesfalls ungewöhnlich und besagen nicht, dass der Bitcoin Bull Markt jetzt schon wieder vorbei sein muss. Vielmehr ist die Anzahl der Bitcoin Shorts (Anleger die auf fallende Kurse setzen) seit dem 1. September noch einmal deutlich angestiegen. Daher gab es in den letzten Tagen auch schon deutlich mehr Shorts als Longs bei Bitfinex. Irgendwann wird dann der Druck auf den Kurs so groß, dass es zu einer Phase der Konsolidierung kommt. Besondere Nachrichten, die den Kurs auf Talfahrt geschickt haben gab es nicht. Davon abgesehen machen aber einige die 114.111 BTC dafür verantwortlich, die in den letzten Tagen aus einem mysteriösen Wallet zu Exchanges verschickt wurden.

Spannend wird sein ob sich der Kurs auf diesem Level halten kann, wenn er weiter abfällt dann kann es passieren, dass wir auch noch einmal bis auf 6.700 US Dollar zurückfallen.

Ethereum
An die Kursentwicklung von Bitcoin gebunden sind derzeit auch die meisten Altcoins, zumindest gibt es eine sehr hohe Korrelation zwischen den Altcoins und Bitcoin. Besonders stark von der Bitcoin Konsolidierungsphase getroffen wurde Ethereum. Der Kurs ist ebenfalls innerhalb von Minuten rapide abgefallen. Aktuell steht der Ethereum Kurs bei knapp 260 US Dollar und ist damit nicht mehr weit weg vom Allzeittief in 2018.

Ethereum Kursentwicklung der letzten 3 Monate

Zuletzt gab es auch nur wenige positive Nachrichten zu Ethereum. Unter anderem gab es vor 2 Tagen einen Artikel auf Techcrunch von Jeremy Rubin, dieser ist Berater bei Stellar und auch ein Bitcoin Core Contributor. Er hat vorhergesagt, dass es möglich ist, dass Ethereum auch auf 0 fallen kann vom Wert her. Solche Meldungen sorgen natürlich nicht gerade für Vertrauen in die Kryptowährung. Wenn sich Ethereum allerdings auf diesem Level halten kann, dann bietet sich hier ein guter Einstieg.

Altcoins
Auch viele der Altcoins sind stark gefallen im Preis. Fast alle haben sogar auch noch einmal deutlich mehr an Wert verloren als Bitcoin. Hier zeigt sich wie stark die Altcoins derzeit abhängig sind von Bitcoin.

Kursentwicklung der 15 größten Kryptowährungen im Vergleich zu gestern.

Wer noch keine Bitcoins besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) kaufen. Für erfahrene Anleger gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit Kryptowährungen (BTC, ETH, IOTA, XRP etc.) bei Plus500 oder BitMEX (Anleitung) mit einem Hebel von maximal 1:300 zu handeln.

Please follow and like us:

13 Kommentare

  1. —- ZITAT —-
    „Besondere Nachrichten, die den Kurs auf Talfahrt geschickt haben gab es nicht.“

    Doch, die gab es sehr wohl, denn am Freitag soll es zu einem Treffen kommen, zu dem sich die Finanzminister der EU-Länder zum Thema „Krypto-Regulierung“ äußern werden bzw. um etwaige Maßnahmen, die dafür sprechen, Kryptowährungen zu regulieren, zu besprechen und durchzusetzen.

    Mal sehen, was dabei rum kommt …

    Vielleicht steht uns aber auch – je nachdem was bei dem Treffen rumkommt – ein noch viel härterer Crash bevor. 🙂

    • Das gab doch aber gestern auch schon ein Treffen bei der EU bei dem es darum ging wie ICOs zukünftig reguliert werden. https://www.coindesk.com/the-european-parliament-wants-to-make-icos-more-accessible/

      Glaube nicht, dass es großen Einfluss hat. Ich denke eher es ist eine ganz normale Konsolidierung und der Markt ist derzeit stark von Spekulationen getrieben. Es war ja gut zu sehen wie die BTC Shorts vor ein paar Tagen stark zugenommen haben. https://www.tradingview.com/chart/?symbol=BITFINEX%3ABTCUSDSHORTS

        • Ja vielleicht. Immerhin konnte ich für 253 US Dollar Ether kaufen. 🙂 Nur bei Bitcoin traue ich mich gerade noch nicht ran. Bin noch nicht sicher ob sich der Kurs auf diesem Level stabilisiert. :/

          • —- ZITAT —-
            „Nur bei Bitcoin traue ich mich gerade noch nicht ran.“

            Meine Prognose sieht so aus: Sollte Bitcoin wirklich – spätestens ab nächstem Jahr – wieder richtig krass steigen, werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch alle anderen offiziellen Bitcoin-Brüder (Bitcoin-Cash, Bitcoin-Gold, Bitcoin-Diamond und Bitcoin-Private)extrem mit in die Höhe steigen, weil sich viele auch dort viele Anleger einen großen Gewinn erhoffen.

            Einige von diesen Coins sind derzeit seeeeehr günstig, wenn man bedenkt, wo sie in Hochzeiten standen.

            Der Vorteil ist einfach, dass du insbesondere bei diesen sehr günstigen Coins für wenig Geld viele Coins erhältst und somit einen richtig fetten Gewinn machst.

            Habe mir vor ein paar Tagen Bitcoin-Diamond für 1,28 USD und Bitcoin-Private vor einigen Wochen bei 3,87 USD gekauft. Die Coins standen in guten Zeiten beide bei ca. 80,00 USD.

            Bitcoin Gold ist auch noch sehr günstig (ca. 20,00 USD)!Der stand in Hochzeiten bei über 700,00 USD.

            Ich persönlich setze deshalb lieber auf diese Bitcoin-Brüder! 🙂

            • Ich würde echt keine Shitcoins kaufen nur weil sie mal teurer waren und gerade günstig sind (ETH ist da die Ausnahme, haha ). Ich sehe echt nicht den Sinn von Bitcoin-Diamond. Bitcoin private verstehe ich ja noch aber da gibt es Monero und Zcash die da die wesentlich größere Community haben.

        • Das ist die Anzahl an ETH, die auf einen fallenden Kurs bei Bitfinex gesetzt wurden. Je höher diese Anzahl ist um so stärker glauben die Anleger, dass der Kurs fallen könnte. Das ganze lässt sich gut mit den Longs vergleichen also wieviel Kapital auf einen steigenden Kurs gesetzt wurde.

  2. Hi Guido,

    was sind deine Gründe warum du auf ETH setzt?
    Finde ich gut, denn das ist mein größte Position und habe auch nachgekauft. Ich hoffe ETH erholt sich nochmal.

    Grüße
    Olaf

    • ETH hatte ich für 253 Dollar gekauft. Als der Kurs dann wieder über 260 US Dollar gestiegen ist hatte ich bei 258 US Dollar ein Stop Loss gesetzt. Das wurde dann natürlich irgendwann ausgelöst als der Kurs wieder gefallen ist. Zum Glück auch sonst hätte ich jetzt über 25 US Dollar je ETH verlorren so sind zum Glück 5 US Dollar je ETH Gewinn geblieben.

      Ich hatte ETH gekauft weil ich gedacht habe, dass der Kurs hier nicht weiter fällt und er starken Support hat. Damit lag ich dann aber gut falsch 🙂

        • Doch aber immer mit dem Ziel meine Anzahl BTC zu vermehren. 🙂 Obwohl es bei einem Kursrückgang wie gestern auch mal Sinn gemacht hätte in Tether zu gehen aber gut langfristig kommt BTC schon wieder 🙂

          • Das Ziel habe ich auch ;), aber ich bin wohl zu optimistisch dass der Boden solangsam erreicht ist.
            Vorausgesetzt man sieht den Dump rechtzeitig kommen (Indikatoren? Shorts?) muss man dann aber doch den aktuellen Gewinn (angenommen es ist noch etwas übrig) der ETH/BTC versteuern beim Tausch in Tether (Veräußerung)?
            Wird sehr schnell sehr kompliziert, daher kaufe ich lieber gezielt nach. Risiko ist dann natürlich höher, aber wer weiß schon wann der nächste Bulle kommt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*