Preise steigen -Jetzt die Shopify Aktie ins Depot packen?

Die Aktie des kanadischen Unternehmens Shopify hat seit Anfang des Jahres kräftig zugelegt. Kein Wunder, denn einfache Online Shop Anwendungen für kleine und mittelständische Händler werden immer wichtiger. Das Geschäftsmodell bescherte in der Vergangenheit schon so manchem Händler treue Kunden und gute Verkaufszahlen. Für alle, die in die Anteilsscheine des Anbieters für E-Commerce-Präsenz investieren möchten, gilt es nun aufzuhorchen.

Das Shopify Paper zeigt sich 2019 von seiner guten Seite

Seit Beginn dieses Jahres kennt das E-Commerce Papier kein Halten mehr. Rund 70 Prozent legten die Anteilsscheine zu. Der momentane Preis von 262,50 Euro macht die Shopify Aktie zwar nicht grade zu einem Schnäppchen, dennoch könnte sich diese Investition langfristig lohnen. Schließlich hat das Paper seit dem Börsenstart von vor vier Jahren eine rasante Entwicklung von über 800 Prozent Wertsteigerung hingelegt. Auch in Zukunft könnten solche Entwicklungen zur Shopify Tagesordnung gehören, schließlich wird der Markt für das Produktportfolio des Unternehmens wirtschaftlich immer wichtiger.

Immer weiter nach oben

Heute startete das Wertpapier wieder starkt in den Börsentag. Die Aktionäre konnten sich bis Mittag über ein Plus von 2& im Aktiendepot freuen. Das Shopify Paper könnte sich als durchaus lukrativer Zusatz eines jeden Depots erweisen, also noch schnell in den Online Handel mit den Aktien einsteigen!

Werbung
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Alex
Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.