Binance verbrennt weitere 2,5 Millionen BNB

Im Whitepaper hat Binance versprochen jedes Quartal einen Teil der Gewinne dazu zu nutzen BNB Tokens zurückzukaufen. Jetzt war es wieder soweit und Binance hat 2,5 Millionen BNB zurückgekauft und wird diese verbrennen.

Binance ist mittlerweile die größte Exchange der Welt nach Handelsvolumen. Um das Unternehmen zu finanzieren hat Binance vor dem Start eine ICO durchgeführt. Die Investoren konnten dabei BNB Tokens erwerben. Insgesamt wurden 200 Millionen BNB Tokens erzeugt. Im Whitepaper hat Binance angekündigt die Quartalsgewinne dazu zu nutzen, dass jedes Quartal BNB Tokens zurückgekauft werden, bis nur noch 100 Millionen BNB Tokens übrig sind.

Insgesamt sollen 20% der Quartalsgewinne für den Rückkauf genutzt werden. Dieses Quartal investiert Binance knapp 30 Millionen US Dollar um damit 2.528.767 BNB Token zurückzukaufen. Damit ist auch klar, dass Binance im letzten Quartal knapp 150 Millionen Euro Gewinn gemacht hat. Die zurückgekauften Tokens werden verbrannt. Dabei werden sie an eine Adresse geschickt, von der sie nicht mehr zurückzuholen sind.

Die BNB Tokens können auf Binance auf dafür genutzt werden um Handelsgebühren zu bezahlen. Wer BNB dafür nutzt bekommt sogar noch einen Nachlass auf die Handelsgebühren. Wenn ihr also bei Binance seid empfehle ich euch daher das Feld “Transaktionsgebühren in BNB bezahlen” zu aktivieren. Dieses findet ihr unter Account.

Eine persönliche Zusammenfassung des letzten Quartals hat auch der Binance CEO, CZ, auf Linkedin veröffentlicht.


Wer noch keine BNB Token hat kann diese bei Binance kaufen.

Kryptoszene Admin

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.