Blockchain-Unternehmen bringen Bitcoin-Kassengerät in Panama auf den Markt

Wie Charles Gonzales, der Geschäftsführer des Blockchain-Unternehmens Chainzilla, am 14. August gegenüber Cointelegraph Spanien erklärte, tat sich das Unternehmen mit dem Krypto-Startup Pundi X zusammen, um das Bitcoin (BTC)-Zahlungssystem von Pundi X unter der Bezeichnung XPOS in Panama einzuführen.

Gozales erklärte die neue Partnerschaft wie folgt:

“Pundi X hat sein Zahlungssystem nun in das Kassengerät Verifone X990 integriert. Dies ist ein wichtiger Schritt, da das Kassengerät dadurch sowohl mit Kryptowährungen als auch mit traditionellen Bezahlmethoden kompatibel ist. Ein Einzelhändler kann so gleichzeitig Krytpowährungen, Bankkarten und Kreditkarten annehmen und das mit nur einem Gerät.”

Werbung

Die Aufgabe von Chainzilla ist es, in Panama für den Vertrieb der XPOS-fähigen Kassengeräte zu sorgen. Zudem wird das Unternehmen weitere Tools zur Verfügung stellen, die den Händlern dabei helfen sollen, Bitcoin sowie andere Krypto-Zahlungen in ihre Landeswährung oder eine Stablecoin zu wechseln.

Das erste XPOS-Gerät soll in zwei Wochen in Panama von Chainzilla vorgestellt werden. Des weiteren will das Unternehmen auch einen Blockchain-Kurs anbieten, der zusammen mit Panamas Handelskammer für Digitalwirtschaft sowie dem Bildungs-Startup “The Blockchain Space” geschaffen wurde.

 

Bildquelle: Photo von Avodrocc


Möchtest du Bitcoin kaufen? Klick hier für weitere Infos.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Dragan
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.