LIVE Total SA AKTIENKURS (TTA.L)

LIVE Total SA AKTIENKURS (TTA.L)

LSE (London Stock Exchange)

Aktienkurs

€21.36

Live Kurs

€21.36

Prozentual

-0.88%

24 Std

-0.19

Total SA AKTIENKURS HISTORIE

Grundlagen Total SA

DatumEröffnungskursSchlusskursHochTiefVolumen

Total SA AKTIE REALTIME KURS

Kurs

€21.36

Währung

EUR

Eröffnungskurs

€21.36

Hoch

€24.40

Tief

€20.72

Jahreshoch

€51.98

Jahrestief

€20.72

Tagesveränderung

-0.19

Prozentual

-0.88

Schlusskurs gestern

€21.55

Marktkapitalisierung

64422574155

Volumen

14023263

Anteile

2601881075

Total Aktien Kurs, Prognose & Top Broker

Anfang Juli 2019 haben sich die OPEC+ Staaten auf eine Verlängerung der Drosselung der Ölförderung für weitere 9 Monate verständigt, um damit für Preisstabilität beim Rohöl zu sorgen. Daneben eskalieren die Spannungen zwischen dem Iran und den USA und mittlerweile auch mit Großbritannien an der Straße von Hormus, durch die immerhin ein Fünftel der weltweiten Ölproduktion verschifft wird. All dies sollte eigentlich für steigende Ölpreise sorgen, jedoch fielen die Kurssteigerungen bisher eher moderat aus. Wie wirkt sich all das auf die Geschäfte von Mineralölkonzernen, wie die Total S.A., aus?  Ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Investition in die Total Aktie? Wir suchen auf dieser Seite Antworten mit Informationen zu Preis, Bewertungen, Aussichten, Analysen, Prognosen, Empfehlungen, Geschichte, und liefern Tipps, wie und wo man die Total Aktie online handeln kann.

Im Forbes 2019 Ranking rangiert die Total S.A. hinter Shell, Exxon, Chevron, Petrochina und BP mit einem Marktwert von knapp 150 Milliarden US $ auf Platz 6 der weltgrößten Ölkonzerne. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in La Defence in Courbevoie bei Paris. Total ist in der gesamten Wertschöpfungskette von Erdöl und Erdgas engagiert bis hin zur Produktion entsprechender Produkte sowie dem Vertrieb. Hierzu gehören mehr als 12000 Tankstellen in Europa, die unter den Markennamen Total, Elf und Petrofina betrieben werden. Mit Blick auf die Herausforderungen der Zukunft diversifiziert Total, wie auch die anderen europäischen Ölmultis, zunehmend sein Geschäftsmodell. Neben der klassischen Ölvermarktung investiert Total in Flüssiggas, Solarenergie, Biokraftstoffe, und CO2 Speicher.

Total S.A. Aktienkurs, Preis & Kennzahlen

Im Jahresverlauf bewegte sich der Aktienkurs der Total S.A. in einer Bandbreite von 45 bis 55 Euro mehr oder weniger seitwärts. Ende Juli 2019 notiert die Aktie bei 49,50 Euro.

Die Total S.A. generierte im Jahr 2018 einen Umsatz von 184 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 20 % gegenüber dem Vorjahr bedeutete. Das Vorsteuerergebnis (EBT) lag mit knapp 15 Milliarden Euro sogar um 60 Prozent höher als 2017. Damit erzielte Total im Vergleich zu seinen Konkurrenten die besten Ergebnisse.

Total S.A. Aktie Kursziel

Im Jahr 2019 haben nach Angaben von finanzen.net 12 Analysten die Total Aktie Aktie bewertet. Elf Analysten empfahlen den Kauf der Aktie und einer empfahl die Aktie zu halten. Eine Verkaufsempfehlung wurde 2019 nicht ausgesprochen.

Basierend auf diesen Analysen, liegt das mittlere Kursziel bei 59,25 Euro.

Der Abstand mittleres Kursziel zum aktuellen Kurs der Total Aktie beträgt somit mehr als 22 Prozent.

Total S.A. Aktie Dividende 2019

Die Total S.A. ist ein verlässlicher Dividendenzahler. Die Dividendenrendite kletterte seit dem Jahr 2000 von 2,1 auf 5,8 Prozent für das Jahr 2018. Die Dividendenzahlung erfolgt üblicherweise im Mai und betrug zuletzt 2,65 Euro pro Aktie. Die Dividendenzahlung ist durch die Gewinne gut gedeckt und es muss weniger als die Hälfte des Gewinns hierfür aufgebracht werden. Nach Schätzungen von FactSet dürften in den kommenden Jahren die Dividendenzahlungen in ähnlicher Höhe ausfallen.

Wo Total Aktien kaufen?

Wer sich von politischen Unwägbarkeiten nicht abschrecken lässt und darauf vertraut, dass auch in den kommenden Jahrzehnten fossile Brennstoffe weiterhin unverzichtbar sein werden, der kann bei Ölkonzernen einsteigen und zumindest ordentliche Dividenden erwarten. In der Peer Group ist die Total S.A. sicherlich nicht die schlechteste Option. Doch wie und wo kauft man die Total Aktie?

total sunpower photo
Bildquelle: Photo von wachovia_138

Nach der Entscheidung über die Höhe des Investments muss man erst mal einen passenden Wertpapierhändler finden. Den Gang zur Bank kann man sich allerdings sparen, da im Internet verschiedene Online-Broker ihre Dienste anbieten. Ein Vergleich der Angebote mit Bezug auf anfallende Nebenkosten, wie Transaktions- oder Depotgebühren, aber auch mit Blick auf angebotene Serviceleistungen, sollte in jedem Fall angestellt werden. Ist der Broker gewählt, kann man dann mit wenigen Klicks, oftmals auch mobil mit dem Smartphone, den Kauf von Aktien durchführen. Mit einer Market-Order kauft man dann zum aktuellen Preis oder mit einer Limit-Order zum vorher definierten Höchstpreis.

Total S.A. Aktien Forum– Vor- und Nachteile

Total S.A. Aktie Realtime Buy-Argumente

total photos photo
Bildquelle: Photo von Jean Bal Photography

Nachdem die Gewinne der Total S.A. Mitte der 2010er Jahre regelrecht eingebrochen waren, setzte in den letzten Jahren eine deutliche Erholungstendenz ein und nach Schätzungen von FactSet wird sich diese Tendenz in den kommenden Jahren fortsetzen, so dass für 2023 mit einem Vorsteuergewinn von 24,5 Milliarden Euro gerechnet wird, was einer etwa 60 %igen Steigerung gegenüber 2018 entspräche.

Total investiert auf breiter Front. Bei der Exploration und Förderung von Öl- und Gasvorkommen hat Total 2019 in Nigeria und Angola neue Felder in Betrieb genommen und neue Felder vor den Küsten von Südafrika und Großbritannien entdeckt. Im Bereich Flüssiggas wurden neue Verträge mit Russland, China, USA, und Papua Neu Guinea geschlossen. Zudem wurde Synovia, ein Unternehmen spezialisiert auf Plastik-Recycling, übernommen. Mit Saudi-Arabien wurde ein Joint Venture zum Aufbau von Servicestationen und mit der chinesischen Tianneng Gruppe zur Produktion von Lithium Batterien vereinbart. Größter Wachstumstreiber mit 23 % in Q1 2019 gegenüber Q1 2018 war übrigens das Segment  „Integrated Gas, Renewables & Power“.

In der Fundamentalanalyse von theScreener.com erscheint die Total S.A. Aktie stark unterbewertet. Das KGV lag Ende 2018 bei 10,8 und dürfte bis 2021 auf unter 9,8 fallen, was ebenfalls für eine Unterbewertung der Aktie spricht.

Schließlich sind auch noch das positive Analystenvotum und die relativ üppige Dividendenrendite zusätzliche Kaufimpulse.

Total S.A. Aktie verkaufen? Sell-Argumente

Total leidet unter volatilen Erdölpreisen, die sich bei den gegebenen weltpolitischen Umständen wohl kaum stabilisieren werden. Auch das durch Fracking geförderte Schieferöl in den USA drückt auf die Ergebnisse von konventionell gefördertem Öl. So erzielte Total mit Produkten aus Brentöl in Q1 2019 um 6 Prozent niedrigere Margen als in Q1 2018. Zudem sind die Gaspreise im 1.Quartal 2019 im Vergleich zu Q1 2018 in Europa um 11 % und in Asien gar um 30 % gefallen. Inwieweit diese Einbußen durch andere Geschäftsentwicklungen aufgefangen werden können, ist unklar.

Auch die anhaltende Gefahr eines ungeregelten Brexits trübt die Aussichten von Total, das ja stark in britischen offshore Ölfeldern investiert ist. Vor diesem Hintergrund lässt sich wohl auch die Meldung einsortieren, dass Total 10 Fördergebiete in der britischen Nordsee an Petrogas Neo UK verkaufen will.

Total S.A. Aktie News & Geschichte

total sunpower photo
Bildquelle: Photo von pgegreenenergy

Die Geschichte der Total S.A. begann 1924 mit der Gründung der Compagnie Franҫaise des Pétroles (CFP). Zu dieser Zeit begann nach der deutschen Niederlage im ersten Weltkrieg die Ausbeutung der Ölvorkommen im Irak. Später ging aus der CFP die Total S.A. hervor. Über die Jahre hat der Konzern international expandiert und unter Anderem die Firmen Petrogas und ELF-Aquitaine übernommen. Auch das Geschäftsfeld wurde kontinuierlich erweitert und mit Gas, Raffinerien, Petrochemikalien, und Produktmarketing ergänzt. In jüngster Zeit wird auch zunehmend auf die Gewinnung erneuerbarer Energien gesetzt.

News: Total baut mit seiner Mehrheitsbeteiligung Total Eren zusammen mit Nordex den größten Windpark in der Ukraine mit einer Leistung von insgesamt 245 MW.

Total geriet jedoch auch mehrfach in die Kritik von Menschenrechtsorganisationen und Umweltschützern. So soll Total 2007 beim Bau einer Gaspipeline in Myanmar an schweren Menschrechtsverletzungen, wie Vertreibung, Zwangsarbeit und Mord beteiligt gewesen sein. 2014 wurde Total in das Schwarzbuch Markenfirmen aufgenommen, da bei der Ausbeutung der Ölfelder vor Angola das sensible Ökosystem der Tiefsee und das von Korallenriffen bedroht würden.

Total S.A. Aktien Prognose 2019

Die weltweite Nachfrage nach Erdöl ist unvermindert hoch und hat im vergangenen Jahr sogar einen neuen Höchststand erreicht. Das Kerngeschäft der Total S.A. dürfte somit auch in den kommenden Jahren weiter boomen. Allerdings sind die hierbei zu erzielenden Gewinnmargen stark von der Entwicklung des Ölpreises abhängig. Dieser ist jedoch, bedingt durch geopolitische Risiken und auch durch den massiven Ausbau der Frackingindustrie in den USA, stark schwankungsanfällig. Entsprechend enttäuschend waren die Margen, die Total im ersten Quartal 2019 bei der Verwertung von Erdöl und Erdgas erzielen konnte.

Um sich von dieser Abhängigkeit zu befreien, investiert Total Milliardensummen in erneuerbare Energien. Sei es die Übernahme von 23 Prozent des Wind- und Solaranlagen Entwicklers Eren, die Mehrheitsbeteiligung an Sunpower oder auch die Übernahme des Batterieherstellers Saft, alles dient dem Konzern, sich auf dem Feld der erneuerbaren Energien für die Zukunft zu positionieren. Auch wenn sich diese Investitionen erst langfristig amortisieren dürften, so ist Total dennoch gut für die Zukunft gerüstet.

Fazit - Total S.A. Aktien Bewertung

Das Risiko einer Investition in die Total S.A. Aktie ist überschaubar, die Chancen dagegen sind eher hoch. Die hohe Dividendenrendite und ein Milliarden-starkes Aktienrückkaufprogramm bieten zusätzliche Sicherheiten. Mit Blick auf die Zukunftschancen des Unternehmens ist die Total Aktie vor allem für langfristig orientierte Anleger ein Kauf.

Für den Kauf Total S.A. Aktie empfehlen wir den Testsieger Skilling.

JETZT Total SA AKTIEN KAUFEN

eToro

Bewertung

Einer der besten Broker für Krypto, Aktien und CFDs. Disclaimer: Disclaimer : 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Lizenziertes Angebot
  • Echte Krypto Tokens
  • Mobile App
  • Eigenes Wallet

IQ Option

Bewertung

Was uns gefällt

  • Nur 10€ Mindesteinzahlung
  • Simples Krypto Trading
  • +12 Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto
  • Kein Wallet notwendig

AvaTrade

Bewertung

Was uns gefällt

  • In Europa reguliert durch die CBI
  • AvaTrade App für Apple- und Android
  • Kostenlose Trading-Webinare
  • Ersteinzahlungsbonus über 20 Prozent
  • Demo Konto verfügbar