Nächste Woche stellt Facebook offiziell “Libra Association” sowie Testnet vor

Wie die Krypto-Nachrichtenagentur The Block am 14.Juni berichtete, wird das Social Media-Unternehmen Facebook am 18. Juni die “Libra Association” vorstellen, welche die hauseigene KryptowährungLibra” betreiben wird.

Nach Angaben von The Block werden Facebook sowie einige seiner Partner die Libra Association – die ihren Sitz in Genf hat – als Organisation präsentieren, die das Kryptowährungsprojekt “Libra” überwachen wird. Zudem wird das Unternehmen während der Veranstaltung vermutlich auch das Testnetz der Libra-Blockchain vorstellen.

Laut The Block, das einen nicht näher bezeichneten Blog-Beitrag von Facebook gesehen haben soll, soll das Krypto-Token von Libra in der dezidierten Libra-Blockchain gehostet und von der Libra Reserve unterstützt werden. Die Libra Reserve bezeichnet ein angebliches Lager von Realvermögen, das der Kryptowährung “Stabilität, niedrige Inflation, weltweite Akzeptanz und Übertragbarkeit” verleihen soll.

Ferner weist die Nachrichtenplattform darauf hin, dass die Software, die dem Netzwerk zugrunde liegt, unter der Apache 2.0-Lizenz als Open-Source-Software zur Verfügung gestellt wird. So hofft die Social Media-Plattform, dass das System Menschen ohne Zugang zum Finanzsystem hilft. Abschließend erklärte Facebook, dass das Unternehmen sich besonders auf Einhaltung von Vorschriften konzentrieren wolle:

“Die Zusammenarbeit und Innovation mit dem Finanzsektor, einschließlich Aufsichtsbehörden und Experten aus einer Vielzahl von Branchen, ist der einzige Weg, um ein nachhaltiges, sicheres und vertrauenswürdiges Rahmenwerk zu gewährleisten, das diesem neuen System zugrunde liegt.”

 

Photo by geralt (Pixabay)

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.