IBM beteiligt sich an einem Stable Coin

Das Unternehmen Stronghold bringt einen eigenen Stable Coin heraus, der mit US Dollar abgesichert ist. An dem Projekt beteiligt sich auch IBM. Zum ersten Mal entsteht dadurch ein Stable Coin auf Basis der Stellar Plattform.

Wie jetzt bekannt wurde plant das Unternehmen Stronghold einen eigenen Stable Coin herauszubringen. Dieser soll an der Wert des US Dollars gekoppelt werden. Um das zu erreichen wird für jeden ausgegeben Token 1 US Dollar hinterlegt. An dem Projekt beteiligt sich jetzt auch IBM.

Der Stronghold Token steht damit im direkten Wettbewerb zu Tether. Auch für jeden ausgegebenen Tether wird angeblich 1 US Dollar hinterlegt. Schon länger gibt es aber einige Stimmen die daran zweifeln. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass Tether es nicht geschafft hat in den letzten 12 Monaten ein Audit über die Guthaben von einem großen Wirtschaftsprüfer vorzulegen.

Stronghold geht daher einen anderen Weg. Das Unternehmen verspricht, dass alle hinterlegten US Dollar bei Prime Trust hinterlegt werden und damit von der amerikanischen Behörde FDIC abgesichert sind. Stronghold will dadurch wesentlich transparenter sein als Tether, was allerdings auch nicht schwer ist.

Darüber hinaus gibt es noch einen weiteren signifikanten Unterschied. Denn der Stronghold Stable Coin wird auf der Stellar Plattform basieren. Daher ist es auch nicht wirklich überraschend, dass sich IBM an dem Projekt beteiligt. Denn das Unternehmen hat schon länger eine Partnerschaft mit Stellar.

Laut eigenen Aussagen will IBM den Stable Coin dafür nutzen, dass Finanzinstitutionen eine digitale Währung haben mit der sie ohne Zeitverzögerung Transaktionen durchführen können. Das kann besonders für internationale Zahlungen interessant sein wo die Kosten derzeit noch sehr hoch sind und die Zahlungen auch mehrere Tage dauern.

Wenn es IBM also schafft den Stable Coin bei einigen seiner Kunden zu platzieren dann entsteht ein ernstzunehmender Wettbewerber für Tether.


Wer noch keine Stellar Lumens hat kann die Kryptowährung bei Binance gegen Bitcoins oder Ethereum kaufen. Demnächst wird Stellar Lumens auch auf Coinbase verfügbar sein (10 US Dollar Gratis für Neukunden). Gegen Euro könnt ihr Stellar Lumens bei eToro handeln. 

Kryptoszene Admin

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.