Twitter Aktien kaufen

Letztes Update:

Twitter Aktien kaufen
Rate this post

Die Microblogging-Plattform Twitter ist seit 2013 an der Börse und hat seither turbulente Zeiten hinter sich. Twitter ist vor allem deswegen populär, weil zahlreiche Prominente Persönlichkeiten dort regelmäßig kurze und prägnante Statements abgeben, die häufig viel Aufmerksamkeit erregen. Das besondere daran, bis vor kurzer Zeit war ein sogenannter Tweet auf 140 Zeichen beschränkt. Das vom Unternehmer Jack Dorsey im Jahr 2006 gegründete Unternehmen hat ungefähr 330 Millionen User, und ist vor allem im englischsprachigen Raum sehr populär. Twitter Aktien kaufen ist dank Online-Exchanges heutzutage recht einfach geworden. Wie man das genau macht und welche Dinge man beim Kauf beachten sollte, zeigen wir in diesem Beitrag.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • Echte Aktien & CFDs
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

Twitter Aktie als Investition – die Vor- und Nachteile

Twitter Aktie kaufen oder warten? Buy-Argumente

Twitter Aktien kaufen ist einfach – aber macht diese Investition auch wirklich Sinn? Um das zu wissen, muss man genauer ansehen, was genau dieses Unternehmen macht und wie genau es Geld verdient. Erst dann kann man einen besseren Eindruck bekommen, um diese Frage beantworten zu können. Im Jahr 2017 hat Twitter 732 Millionen US Dollar eingenommen – das ist ein riesiger Fortschritt gegenüber den ersten Jahren von Twitter an der Börse. Denn viele Jahr lang konnte Twitter zwar stark bei den Nutzerzahlen performen, hatte aber kein wirksames Geschäftsmodell, um dies auch in bare Münze zu konvertieren. Seit das Unternehmen jedoch werbefinanzierte Tweets und Werbung im Feed einblendet, haben die Einnahmen von Twitter doch ansehnliche Ausmaße angenommen.

Um die Twitter Aktie besser zu verstehen, muss man zunächst wissen, wie Twitter als Microblogging-Plattform funktioniert. Grundsätzlich sind die sogenannten Tweets, die man an seine Follower versendet, bewusst recht kurz gehalten. In 140 Zeichen kann man nicht viel unterbringen. Das bedeutet, dass man die Message, die transportiert werden soll, auf den Punkt bringen muss. Inzwischen wurde die Anzahl an möglichen Zeichen zwar etwas vergrößert, dennoch ist dies die Essenz von Twitter. Weitere Funktionen sind die Einbettung von Links, Fotos und Videos, sowie die Möglichkeit, einen Beitrag zu “Retweeten”, ihn also zu teilen. So ist Twitter ein Soziales Netzwerk, in dem sich Informationen besonders schnell viral verbreiten können.

Twitter Aktie verkaufen? Sell-Argumente

Twitter Aktien kaufen hat sich in den letzten Jahren als wahre Hochschaubahnfahrt der Gefühle herausgestellt – kaum eine Aktie war ähnlich volatil, schwankte also derart stark in den letzten Jahren. Die Nerven der Investoren wurden dahingehend gehörig auf die Probe gestellt. Die starken Kursschwankungen können durch das lange ungewisse Geschäftsmodell erklärt werden. Dem steht zugleich die hohe allgemeine Relevanz der Microblogging-Plattform gegenüber.

Grundsätzlich kann es mitunter schwierig sein, bei einer stark im Kurs schwankenden Aktie, wie dies bei Twitter der Fall ist, den richtigen Einstieg zu schaffen. Hierfür muss man schließlich ein gewisses Maß an Geduld mitbringen.
Ein weiterer nicht unerheblicher Aspekt zur richtigen Einschätzung des Twitter Kurses, sind dessen Nutzerzahlen. Es ist grundsätzlich immer ein gutes Zeichen, wenn eine Plattform an Usern zulegt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Zahl an aktiven Usern. Denn nur wer aktiv und regelmäßig Twitter nutzt kann letztlich auch Werbung konsumieren. Und dies ist essentiell für die Performance der Twitter Aktie.

Sehen wir uns diese Zahlen genauer an. Derzeit gibt es genau 328 Millionen User auf Twitter. 100 Millionen davon, also knapp ein Drittel davon ist täglich aktiv. 500 Millionen Tweets werden pro Tag abgesendet. Mit diesen Zahlen liegt Twitter deutlich hinter den größten Sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Youtube. Auch ein Zuwachs an Usern findet kaum noch statt. Ganze 80% aller User nutzen Twitter dafür auf mobilen Geräten.

Twitter Aktie kaufen – Ja oder Nein?

Ob die Twitter Aktie günstig oder teuer ist, kann man aktuell nur recht schwer erahnen. Für Twitter sprechen die nunmehr recht stark wachsenden Einnahmen. Gegen das Unternehmen sprechen die stagnierenden Userzahlen.
Allerdings darf man die allgemeine Relevanz des Netzwerks nicht unterschätzen. So sind Tweets gerne und stark genutzte Methoden, um Nachrichten zu verbreiten und Stimmung zu machen. So nutzt etwa der amtierende Präsident der USA, Donald Trump, Twitter sehr gerne um Statements abzugeben. Dasselbe geht für viele andere bekannte Persönlichkeiten aus allen möglichen Branchen.
Die hohe Relevanz von Twitter für die Markt- und Meinungsforschung sollte bei der Bewertung dieser Aktie auch nicht vergessen werden. So eigenen sich die standardisierten Tweets hervorragend für Big Data Analysen und die Bewertung von Stimmungen und Tendenzen in der Bevölkerung. Dieser Aspekt von Twitter wird allerdings derzeit kaum monetarisiert. Bei entsprechenden Initiativen könnte dies zudem umstritten sein.

JETZT TWITTER AKTIEN KAUFEN

Twitter Aktien Preis, Kurs & Kennzahlen

Die Twitter Aktie ist seit bestehen starken Schwankungen unterworfen. Das All-Time-High liegt dabei schon einige Jahre zurück: Von Höchstständen im Jahr 2014 von über 50 US-Dollar, ist man derzeit weit entfernt: Twitter Aktien kaufen kann man derzeit für knapp über 33 US-Dollar. Es gab auch Zeiten, in denen es weitaus schlechter gelaufen war: So konnte man die Twitter Aktie im Mai 2016 bereits für etwas mehr als 14 US-Dollar erwerben.


Die Entwicklung des Kurses ist bei der Twitter Aktie aufgrund der hohen Volatilität nur schwer einzuschätzen. Grundsätzlich muss man sagen, dass das in San Francisco ansässige Unternehmen allerdings in den vergangenen Jahren die Einnahmen deutlich steigern konnte. Es ist davon auszugehen, dass die Umsätze auch weiterhin stabil bleiben.
Das Potential nach oben erscheint allerdings aufgrund der aktuell stagnierenden Nutzerzahlen doch nur eingeschränkt. Um die Aktie von Twitter nachhaltig in höhere Sphären zu bringen, muss sich wohl zunächst auch der Gesamtmarkt deutlich erholen. Im aktuellen Marktumfeld ist eine Aktie wie jener der Microblogging-Plattform Twitter ein eher spekulatives Anlageobjekt. Ein solches Investment sollte mit großer Vorsicht gehandhabt werden.

Twitter Aktien in Deutschland kaufen in 3 Schritten

Wenn man sich dafür entschieden hat, Twitter Aktien zu kaufen, dann hat man einige sehr einfache Möglichkeiten, dies zu tun. Vor allem Online-Exchanges wie eToro und Plus500 haben sich in den letzten Jahren hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit und Funktionalität hervorgetan. Wie man genau Twitter Aktien kaufen kann, das haben wir anhand von drei Schritten genauer beschrieben.

1. Wie viel Twitter gehört ins Depot?

Bei Twitter handelt es sich zweifellos um ein eher riskantes Investment. So schreibt das Unternehmen seit einiger Zeit zwar grüne Zahlen und die Nutzerzahlen sind recht stabil. Die Frage ist jedoch, wie Twitter die Einnahmen weiter wird steigern können. Denn steigende Kurse an den Börsen sind stark vom dynamischen Wachstum des jeweiligen Unternehmens abhängig. Und bei Twitter ist die Weiterentwicklung in dieser Hinsicht recht ungewiss. Allerdings ist das Potential recht hoch, wenn dies gelingt. Wir empfehlen dennoch, Twitter Aktien im Depot leicht zu gewichten.

Empfohlener Anteil am Aktiendepot: 1-5%

Empfohlener Anteil am Gesamtvermögen: 0,01-2%

Schritt 2: Wo Twitter Aktien Kaufen? Beim Online Broker (ohne Sparkasse)

Online-Broker und -Börsen gibt es eine ganze Menge. Wenn man also bereits soweit ist, tatsächlich Twitter Aktien zu kaufen, muss man etwas Zeit für die Auswahl des richtigen Trading-Portals einplanen.
Aktien kaufen ist längst eine recht unkomplizierte Sache geworden – und das ist eben den Online-Brokern und Exchanges zu verdanken. Es empfiehlt sich allerdings, die unterschiedlichen Anbieter hinsichtlich Funktionalität und vor allem der Transaktionsgebühren zu vergleichen. Denn hierbei können mitunter große Unterschiede bestehen.

 Testsieger für langfristige AnlagenTestsieger für Daytrader
OnVistaeToro
Depotkosten0€0€
Gebühr pro Orderab 0€ (Inland)
ab 5,99€ (Ausland)
0,09% Spread
Inaktivitätsgebühr0€10€
Übernacht-FinanzierungNeinNur bei CFDs
Zum Depot Zum Broker

Schritt 3: Twitter Aktien online kaufen

Wenn man den bevorzugten Anbieter ausgewählt hat, braucht man sich nur noch zu registrieren, und eine Hinterlegung des entsprechenden Betrages zu veranlassen, den man in den Kauf von Twitter Aktien investieren möchte. Die Anmeldung ist in den meisten Fällen innerhalb weniger Minuten erledigt. Hierfür muss man zumeist eine Emailadresse angeben, sowie einen Benutzernamen. Einige Anbieter verlangen gleich zu Beginn eine Verifizierung des Accounts, was zumeist per Telefonnummer oder Upload eines Lichtbildausweises erledigt werden kann. Wenn der Account freigeschaltet ist, können Sie meist unter den gängigsten Zahlungsmethoden wählen, wie etwa eine Banküberweisung oder die Zahlung per Kreditkarte. Bitte bedenken Sie hierbei, dass es je nach Zahlungsmethode unterschiedlich lange dauern kann, bis das Geld auch tatsächlich auf der Plattform zum Traden verwendet werden kann.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • Echte Aktien & CFDs
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

Twitter Aktien immer noch kaufen? Ein Blick in die Geschichte

Jack Dorsey Ceo von Twitter und Square

Twitter wurde bereits im Jahr 2006 von Jack Dorsey, Biz Stone und Evan Williams gegründet. Damals nannte man die Microblogging-Plattform noch „twttr“. Der erste Tweet war vom Gründer selbst: Er versendete die Nachricht „just setting up my twttr“ am 19. Mai 2006. dieser frühen Phase folgten vier Jahre extrem starken Wachstums. Bereits 4 Jahre später konnte man über 100 Millionen Nutzer verzeichnen. Im Selben Jahr waren auch die Smartphone-Apps von Twitter erstmals in den App-Stores erschienen.

Im September 2011 konnte man die Nutzerzahlen nochmals auf 200 Millionen verdoppeln. Nachdem 2012 das Logo eine deutliche Überarbeitung erhalten hatte, wähnte man sich börsenfit. Im Jahr 2013 war es soweit: Im November startete man an der NASDAQ, während man genau 218 Millionen aktive Nutzer zählte.

Das Alleinstellungsmerkmal, nämlich dass pro Tweet nur 140 Zeichen zur Verfügung stehen, hat einen Grund. Twitter war ursprünglich als SMS-Service geplant. Entgegen mehrerer immer wieder aufkommender Gerüchte , wurde diese 140 Zeichen-Grenze bis in den September 2016 hinein beibehalten. Erst danach wurde dies geändert: Indem angehängte Videos und Zitate anderer Tweets nicht mitgezählt wurden, konnte man ab sofort etwas längere Nachrichten verfassen. Testweise wurden auch doppelt so lange Tweets eingesetzt. Diese Funktion steht  allerdings bisweilen nur für ausgewählte Text-User der Plattform zur Verfügung.

Die Twitter Aktie in der Prognose 2019

Auch bei Twitter stellt sich natürlich die Frage, wie es mit dem Kurs im Jahr 2019 weitergehen wird. Das Unternehmen aus Kalifornien hat in den letzten Jahren zumindest einige gute Argumente geboten, die für das Twitter Aktien kaufen gesprochen haben. So konnte man in den letzten Jahren regelmäßig Gewinne einfahren und die Umsätze nach oben schrauben. Dieser Erfolg basiert zum Großteil auf werbefinanzierten Tweets, mit welchen man gegen Bezahlung Reichweiten vergrößern kann. Weiter spricht für das Unternehmen, dass es regelmäßig in den Schlagzeilen landet: Denn immer wieder entstehen rund um die Tweets von Berühmten Persönlichkeiten wie Donald Trump, Elon Musk oder beispielsweise Kanye West riesige Diskussionen.

Dies bringt auch Twitter regelmäßig in die Schlagzeilen auf der ganzen Welt und verdeutlicht die Relevanz des Unternehmens. Ein weiterer wichtiger Aspekt, die die Kurse steigen lassen könnte, sind weitere Einnahmequellen, die beispielsweise über Analysemethoden und Künstliche Intelligenz eingebracht werden könnten.

Eher für fallende Kurse spricht hingegen, dass die Nutzerzahlen seit einiger Zeit stagnieren. Mit rund 330 Millionen Nutzern steht man deutlich schlechter da als andere Soziale Netzwerke wie Facebook, Snapchat oder Instagram. Allerdings muss  man hier anmerken, dass sich die Zielgruppen und Funktionen zu diesen Konkurrenten deutlich unterscheiden.
Grundsätzlich ist also gut denkbar, dass man schon bald höhere Kurse sehen könnte. Denn aktuell liegt der Preis der Twitter Aktie mehr als 50% unter dem All-Time-High. So gesehen besteht entsprechendes Potential, falls das Unternehmen 2019 für zahlreiche positive Nachrichten sorgen kann.

Twitter Aktien Kaufen oder nicht – FAQs

Wie profitiert ein Anleger von der Twitter Aktie?
Twitter Aktien kaufen macht dann Sinn, wenn man sich steigende Kurse erwartet. Denn Dividende wird so wie bei den meisten anderen IT-Aktien keine ausgeschüttet.
Auf welchem Index ist Twitter gelistet?
Twitter ist mit einer Marktkapitalisierung von aktuell über 22 Milliarden US-Dollar ein relatives Leichtgewicht auf dem Börsenparkett. Handelbar ist die Aktie an der NASDAQ, sowie an der Xetra und der Börse Stuttgart.
Twitter Aktien kaufen: So wird es gemacht
Online-Broker eignen sich besonders gut dafür, um Twitter Aktien zu kaufen. Wenn man nach dieser Aktie sucht, gibt man am einfachsten das Börsenkürzel TWTR oder die WKN A1W6XZ an.

Fazit:

Twitter ist die wichtigste Microblogging-Plattform der Welt und weltweit relevan. Denn viele prominente Persönlichkeiten nutzen die Plattform dafür, aktuelle Meinungen und Informationen zu verbreiten. Zudem kann das Unternehmen seit einigen Jahren ein auf Werbung basiertes Business-Modell aufweisen, was regelmäßig solide Einnahmen in die Kassen spült. Mit derzeit ungefähr 33,- US-Dollar liegt der Kurs deutlich unter dem All-Time-High. Dieser Umstand könnte, sofern das Unternehmen den positiven Weg fortsetzen kann, durchaus  für eine positiven Entwicklung an den Börsen sorgen.