Werbung
Luckyblock Banner

Die Digitalbank N26 hat während der Corona-Krise 2 Millionen neue Kunden dazugewinnen können. Dies äußerte Gründer Valentin Stalf am Donnerstag in einem „Handelsblatt“-Interview. Nahezu im selben Atemzug verkündete die Commerzbank, bis zum Jahr 2024 etwa 10.000 Vollzeitstellen abbauen zu wollen.

Allerdings wirtschaftet die Neobank N26 nach wie vor nicht profitabel. Das Minus belief sich im europäischen Kernmarkt auf 110 Millionen Euro. Hierfür sei die offensive Expansion verantwortlich, wie das Unternehmen den Sachverhalt begründet. Allerdings befinde sich die schwarze Null „in Greifweite„, so Stalf. Konkurrent Revolut vermeldete hingegen bereits im November 2019 ein Plus.

N26 erobert neues Terrain

Indes scheint sich N26 mit unterschiedlichen Kontoangeboten nicht zufriedenzugeben. „Wir überlegen, ob wir in diesem Jahr selbst ein N26-Depot anbieten oder ob wir eine intensivere Partnerschaft mit einem Depotanbieter eingehen„. Zudem will N26 in Zukunft auch Bitcoin-Käufe ermöglichen.

Während die aufstrebenden Digitalbanken von dem Trend zu profitieren scheinen, kommen traditionsreiche Geldinstitute ins Straucheln. Die Commerzbank will von den noch verbliebenen 790 Filialen 340 schließen. Übrig bleiben sollen dann nur noch 450 Standorte. Gleichzeitig soll ein Drittel der Belegschaft wegfallen. Auch die Deutsche Bank will bis 2022 etwa hundert Filialen schließen.

Rascher Wandel im Bankensektor

Einer Studie des Beratungsunternehmens Oliver Wyman zufolge habe das bisherige Konzept der Bankfiliale längst ausgedient. Die zunehmende Digitalisierung sowie demografische Veränderungen hätten dazu geführt, dass immer weniger Kunden Bankfilialen aufsuchen. Angesichts dessen sei es für viele Banken nicht mehr tragbar, Filialen in den zumeist teuren Lagen zu halten. Die Experten gehen davon aus, dass das Fillalsterben noch längst kein Ende gefunden hat. Indes steigt die Anzahl derer, die N26 Erfahrungen machen, oder auf Angebote anderer Digitalbanken zurückgreifen.

Bild von Leonhard Niederwimmer auf Pixabay

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.