white and pink floral 1 signage
Werbung
Luckyblock Banner

Die US-amerikanische Investmentbank J.P. Morgan rät ihren Kunden, Kryptowährungen in das Portfolio aufzunehmen. Ein Prozent des Gesamtkapitals würde demnach als Investment Sinn ergeben.

„Effizienzgewinn bei den risikobereinigten Gesamtkrediten“

»In einem Multi-Asset-Portfolio können Investoren wahrscheinlich bis zu ein Prozent ihrer Allokation Kryptowährungen hinzufügen, um ein Effizienzgewinn bei den risikobereinigten Gesamtkrediten des Portfolios zu erzielen.« So zitiert die Nachrichtenagentur Bloomberg eine Mitteilung von J.P. Morgan an seine Kunden vom 24. Februar.

Noch vor rund einer Woche warnte die Bank vor einer Überbewertung der größten Kryptowährung Bitcoin. Nun gesteht das Finanzinstitut den digitalen Währungen ein, vor allem in Sachen Renditen Möglichkeiten zu bieten.

Allerdings herrschen nach wie vor hohe Risiken, weshalb die ein-Prozent-Hürde nicht überschritten werden sollte.

Der Bitcoin-Kurs arbeitet indessen an einer Erholung von den jüngsten herben Kursverlusten. Innerhalb weniger Tage ging es teils um 20 % in die Miesen. Nun hat sich das Chartbild wieder etwas erholt und im Wochenbild sind nur noch 7,6 % Verluste hinzunehmen.

Commerzbank warnte erst kürzlich vor einem Investment

Hätte man vor rund einem Monat in die Kryptowährung investiert, dann läge man bei über 44 % im Plus. Die Krypto-Kurse sind und bleiben volatiler und werden sowohl Chancen als auch Risiken. Neue Empfehlungen wie die von J.P. Morgan könnten ihren Teil dazu beitragen, ein wenig mehr Stabilität in den Markt zu bringen.

Erst vor kurzem hatte jedoch die Commerzbank vor einer Anlage in Bitcoin gewarnt. Demnach hätte die digitale Währung keine intrinsischen Wert und sei überschätzt. Trotzdem kann man bei der Comdirect Bank Bitcoin kaufen, wenn auch nicht direkt. Offenbar sind sich nicht mal die Großbanken einig, was von Bitcoin und Co. zu halten ist.

Anleger sollten daher bei einem Investment auf ein gesundes Risikomanagement achten. Die Grenze von einem Prozent des Portfolios scheint hierbei ein willkommener Ratschlag zu sein.

Foto von Photos by Lanty

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.