In den letzten zwei Wochen wurden mehrere Übernahmen von Apple bekannt. Nun zeigt sich, dass der Konzern einen weiteren Zukauf anvisiert, wie „9to5Mac“ berichtete. Demnach nutze der Tech-Konzern die hohen Cash-Reserven inmitten der Corona-Krise.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

Insbesondere die Zukunftsmärkte Artificial Intelligence und Virtual Reality geraten dabei ins Visier von Apple. Nach den Berichten plant der iPhone-Hersteller, die Livestreaming-Applikation NextVR zu kaufen. Der kursierende Preis: 100 Millionen US-Dollar. Mit der App sei es möglich, Virtual Reality-Videos in Echtzeit auf die Datenbrille zu übertragen. Mit der Übernahme könnte Apple in direkte Konkurrent zu Facebook treten. Der Social-Media-Gigant ist mit Oculus VR in diesem Segment positioniert.

Apple mit prall gefüllter Kasse

Erst am 3. April gab Apple die Akquisition des Start-Ups Voysis bekannt. Das junge Unternehmen entwickelte eine Plattform, die bei Sprachassistenten wie Siri für ein besseres Verständnis menschlicher Sprache sorgen soll. Dadurch sollen nicht zuletzt kommerzielle Shopping-Anfragen mittels Sprachbefehl zu besseren Ergebnissen führen. Indes kommentierte Apple den Sachverhalt nicht vertieft, sondern erklärte lediglich gegenüber „Bloomberg“, dass der Konzern regelmäßig kleine Tech-Firmen kaufe.

Auch der Kauf der Wetter-App Dark Sky liegt noch nicht lange zurück. Dieser, so das Unternehmen, liefere besonders genaue Wetterprognosen. Doch auch hier gibt sich Apple bedeckt.

Ein Blick auf die Cashreserven verdeutlicht unterdessen, dass Apple in der Lage ist, noch bedeutend mehr Zukäufe zu tätigen. Nach „Handelsblatt“-Informationen sind es derzeit mehr als 100 Milliarden US-Dollar, die im liquiden Besitz des Unternehmens sind. Auch Microsoft und Alphabet weisen besonders hohe Cashreserven auf.

Apple Aktien Kursentwicklung im Überblick

Auch ein Blick auf die Performance der Apple Aktien verdeutlicht die vergleichsweise komfortable Situation des Smartphone-Herstellers und Tech-Unternehmens. Innerhalb der letzten Woche erhöhte sich der Börsenwert um 7,3 Prozent. Im Monatsrückblick schlägt der Zugewinn sogar mit 11,8 Prozent zu Buche.

Photo by geralt (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.