Nächster IOTA Snapshot für den 29. April angekündigt – Das solltet ihr wissen

Nächster IOTA Snapshot für den 29. April angekündigt – Das solltet ihr wissen
Rate this post

Am 29. April findet der nächste IOTA Snapshot statt. Damit ihr dabei keine bösen Überraschungen erlebt, gibt es ein paar Vorkehrungen die ihr treffen könnt.

Im IOTA Tangle Netzwerk gibt es regelmäßig Snapshots, der letzte hat am 28. Januar 2018 stattgefunden. Die Snapshots dienen dazu, die Größe des Tangle Netzwerkes zu reduzieren. Beim Snapshot werden nämlich alle Adressen gelöscht, die ein Guthaben von 0 aufweisen. Im schlimmsten Fall kann es dazu führen, dass ihr euch nach dem 29. April in euer IOTA Wallet einloggt und ihr anschließend ein Guthaben von 0 angezeigt bekommt.

Wenn in eurem IOTA Wallet dann ein Guthaben von 0 angezeigt wird bedeutet es aber nicht, dass ihr alle eure IOTA verloren habt, sondern das Problem lässt sich lösen. Also nicht panisch werden, wenn eure Guthaben nach dem 29. April auf 0 stehen. 🙂

Vorbereitungen vor dem Snapshot
Vor dem 29. April könnt ihr noch ein paar Vorbereitungen treffen, um optimal für den Snapshot vorbereitet zu sein. Geht dazu einfach wie folgt vor:

1. Loggt euch in eurem IOTA Wallet ein und geht zu „History“. (Stellt auch sicher, dass ihr die aktuellste Version des Wallets habt.)
2. Kopiert euch die Adresse der ersten Transaktion, die ihr jemals gemacht habt.
3. Kopiert euch die Adresse, die ihr als letztes zum Tangle Netzwerk „attached“ habt.
4. Notiert euch wie viele Transaktionen ihr insgesamt gemacht habt.
5. Stellt auch sicher, dass ihr wisst wie hoch euer Guthaben im Wallet ist. 🙂

Nach dem Snapshot am 29. April (16 Uhr UTC)
Idealerweise loggt ihr euch nach dem Snapshot in euer IOTA Wallet ein und schaut auf euer Guthaben. Wenn euer Guthaben noch komplett vorhanden ist müsst ihr nichts machen. Steht es allerdings auf 0 dann solltet ihr handeln.

Geht dazu einfach auf Receive und klickt dort auf „Attach To Tangle“. Der Prozess dauert etwas, wenn es aber nach ein paar Minuten immer noch keine Reaktion gibt, dann versucht eine andere Node. Sobald ihr dann wieder mit dem Tangle Netzwerk verbunden seid sollte euer Guthaben wieder da sein.

Ist die nicht der Fall müsst ihr eine neue Adresse generieren („Generate New Address“) und diese verbindet ihr dann wieder mit dem Tangle Netzwerk. Im besten Fall ist euer Guthaben anschließend wieder komplett da. Ist dies nicht der Fall müsst ihr diesen Prozess so oft wiederholen bis euer komplettes Guthaben wieder da ist.

Auch wenn dieser Prozess derzeit sehr nervig ist, mit dem neuen IOTA Trinity Wallet wird dies nicht mehr erforderlich sein. Das Wallet befindet sich derzeit bereits im Alpha Test und steht kurz vor dem Beta Test. Aufgrund der vielen Probleme mit dem aktuellen IOTA Wallet wird es auch höchste Zeit, dass Trinity veröffentlicht wird, auch wenn sich der Termin dafür schon ein paarmal nach hinten verschoben.


Wer noch kein IOTA besitzt kann die Kryptowährung bei Binance kaufen. Eine Anleitung dazu findet ihr hier

Please follow and like us:

7 Kommentare

  1. Was ist wenn kein Snapshot durchgeführt wurde? wie kommt man dann an seine IOTAs. Ich habe seit dem Letzen Snapshot meine IOTAs immer noch nicht. Diebstahl kann ich ausschließen.

    • Melde dich mal in den deutschen IOTA-Facebookgruppen (es gibt zwei Stück) an und stelle die Frage dort. Da kann dir bestimmt jemand weiterhelfen!

  2. Ich weiß schon, warum ich all meine Coins unterschiedlichster Namen auf den Exchanges liegen habe. Alles andere ist mit einfach zu stressig! 🙂

  3. Nach der Generierung von 5 neuen Adressen sind meine Iotas war wieder da, aber alle Empfangsadressen unter History zeigen den Wert 0. Seltsam das Ganze. Ich kaufe mir vorerst keine neuen Iotas wegen dieser Probleme.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*