ICOs verkaufen knapp 100.000 Ether in den letzten 30 Tagen

ICOs verkaufen knapp 100.000 Ether in den letzten 30 Tagen
Rate this post

Der Ethereum Preis fällt aktuell immer weiter. Derzeit liegt der Kurs etwa auf dem Niveau wie vor einem Jahr. Einer der Gründe ist, dass ICOs ihre eingesammelten Ether kontinuierlich verkaufen.

Seinen Höchststand hatte Ethereum Anfang Januar 2018. Damals stieg der Preis zeitweise sogar auf über 1.400 US Dollar. Seitdem ist der Kurs um 80% eingebrochen. Besonders bitter ist dies für Initial Coin Offerings (ICOs), die zum Höchststand ihre Ether eingesammelt haben. Wenn sie die Ether damals nicht sofort verkauft haben, dann haben sie damit auch 80% ihres Fundings verloren. Es gibt einige Beispiele wo genau dies eingetreten ist.

Auf der Seite von Santiment wird euch angezeigt, welche ICOs in letzter Zeit wieviel Ether verkauft haben (Die Seite zeigt nur an wenn Ether aus dem Wallet der ICO verschoben wurden, das muss nicht zwangsläufig heißen, dass es auch verkauft wurde. Ist aber ein guter Indikator). Dabei ist zu erkennen, dass in den letzten 30 Tagen von den ICOs etwa 100.000 Ether verkauft wurden. Die freiwerdenden Ether belasten den Preis natürlich zusätzlich. Besonders viel Ether haben Atonomi (12.000 Ether), Appcoins (8.420 Ether) und Cobinhood (7.300 Ether) verkauft.

Im Gegensatz dazu gibt es allerdings immer noch eine Vielzahl an ICOs, die Kryptowährungen einsammeln. Allein im Juni  2018 haben ICOs Guthaben im Wert von 1,5 Milliarden US Dollar eingesammelt. Mittlerweile gibt es aber viele ICOs, die nicht mehr nur Ether einsammeln, sondern auch andere Kryptowährungen akzeptieren wie Bitcoin. Für den Ethereum Preis aktuell ist es unter anderem entscheidend, ob die ICOs langfristig an die Kryptowährung glauben und nicht sofort alle Ether gegen Fiat Währungen oder Bitcoins tauschen. Ein positives Lebenszeichen von Ethereum würde wieder dafür sorgen, dass die ICOs mehr Vertrauen in Ether haben.


Wer noch kein Ethereum besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) gegen Euro kaufen. Alternativ könnt ihr auch Bitcoins und andere Kryptowährungen bei eToro erwerben. Bei Plus500 lässt sich Ethereum auch mit einem Hebel von maximal 1:300 handeln.

Please follow and like us:

1 Trackback / Pingback

  1. Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und Co. stabilisieren sich langsam wieder - Kryptoszene.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*