Werbung
Luckyblock Banner

Die Adaption der Kryptowährungen schreitet im deutschsprachigen Raum munter voran. Jetzt hat sich auch die Wiener Börse dazu entschieden erstmalig Krypto-Derivate in ihr Portfolio aufzunehmen. Alle interessierten Investoren, die sich bisher nicht an die Kryptowährungen herangewagt haben, können dies jetzt eben über dieses Finanzprodukt realisieren.

21Shares an der Wiener Börse

Das Schweizer Unternehmen 21Shares arbeitet dabei eng mit der Wiener Börse zusammen. Ziel ist es einem breiten Publikum von Investoren die Kryptowährungen als Anlage zur Verfügung zu stellen. Seit dem 1. September 2020 können die Anleger an der Wiener Börse nun Finanzprodukte von 21Shares basierend auf Bitcoin und Ethereum erwerben.

In einer Pressemitteilung erklärt Thomas Rainer, Leiter der Abteilung Business Development an der Wiener Börse: „Kryptowährungen bieten erfahrenen Anlegern eine neue Möglichkeit zur Portfolio-Diversifikation. Mit dem Listing vergrößern wir die Auswahl an Anlageklassen an der Wiener Börse. Anleger können dadurch auch im Kryptohandel von den Börsenvorteilen profitieren: Überwachter und transparenter Handel mit Echtzeitinformation und die sichere Abwicklung über ihr Wertpapierdepot.“

Krypto-Derivate an der Wiener Börse

Die Finanzprodukte von 21Shares bilden die Kryptowährungen 1:1 ab. Somit haben die Investoren die Gelegenheit an der Entwicklung der Kryptowährungen teilzuhaben, aber eben an einem regulierten Handelsplatz. Entsprechend müssen sich die Investoren auch nicht über die Aufbewahrung der Coins in einer sicheren Wallet kümmern. So werden eben Anleger angesprochen, die bisher noch keinerlei Erfahrungen im Bereich der Kryptowährungen gesammelt haben. Praktisch ist auch, dass die Investoren über eine Partnerschaft zwischen Coinbase und 21Shares versichert sind.

Aber auch in Deutschland ist das Investment in Kryptowährungen an der Börse möglich. Denn im Februar startete die Börse Stuttgart, im Juni folgte die Börse in Frankfurt am Main. Hier gibt es beispielsweise Bitcoin-Zertifikate, die den leichten Einstieg in die Krypto-Welt möglich machen.

Photo by StockSnap (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.