Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Die Anzahl der Patent-Anmeldungen im Blockchain-Bereich hat sich von 2013 bis 2018 um 6.390 Prozent erhöht. Dies belegen die Daten des berliner Startups „IPlytics„. Bei der geografischen Verteilung zeigen sich hierbei sehr große Diskrepanzen. In den USA gibt es 4.948 angemeldete Blockchain-Patente, in Deutschland wiederum nur 539. Erst kürzlich ergab die Auswertung von Kryptoszene.de, dass deutsche Konzerne auch in anderen wichtigen Zukunftstechnologien hinterher hinken – auch in Punkto Blockchain scheint sich dies zu bestätigen.

!function(e,i,n,s){var t=“InfogramEmbeds“,d=e.getElementsByTagName(„script“)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(„script“);o.async=1,o.id=n,o.src=“https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js“,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,“infogram-async“);

Vor sechs Jahren waren es noch lediglich 72 Anmeldungen der gewerblichen Schutzrechte, vergangenes Jahr belief sich die Anzahl bereits auf 4.673. Den Startpunkt der Erhebung markiert das Jahr 2008. Bis zum Jahr 2012 ist bei der Anmeldung von Patenten kein klarer Trend feststellbar. Seither hat sich die Anzahl jedoch stetig – und mit beachtlichen Wachtums-Werten – erhöht. Insbesondere von 2017 bis 2018 kam es sowohl relativ, als auch absolut gesehen zu einer starken Zunahme:

  • absoluter Anstieg in Höhe von 3042 Patenten im Vergleich zum Vorjahr
  • relativer Anstieg in Höhe von 186,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

Großes Interesse der Unternehmen

Anders als insbesondere Laien häufig vermuten, gibt es fernab von Kryptowährungen noch weitaus mehr, wofür die Blockchain dienlich sein kann. Beispielsweise besteht die Möglichkeit, mittels der Technologie Liefer-Ketten besser nachvollziehbar zu gestalten. Gesetzt dem Fall, dass die gewerblichen Schutzrechte in der Zukunft Wettbewerbsvorteile nach sich ziehen, ist das Bild mit Blick auf Deutschland eher düster. Deutsche Unternehmen sind im Vergleich zu US-Konzernen im Besitz von rund einem Zehntel der Blockchain Patente. Auch Großbritannien und China liegen mit 711 bzw. 1.452 Patenten klar vor Deutschland.

!function(e,i,n,s){var t=“InfogramEmbeds“,d=e.getElementsByTagName(„script“)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(„script“);o.async=1,o.id=n,o.src=“https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js“,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,“infogram-async“);

Bei den Konzernen, die Blockchain-Patente angemeldet haben, handelt es sich keineswegs nur um Startups, welche der Allgemeinheit eher unbekannt sind. Im Gegenteil: auch Microsoft, Intel und Mastercard gehören zu den Unternehmen, die der Blockchain ein großes Potential zuzusprechen scheinen. Allerdings befindet sich auch hierbei kein großes börsennotiertes deutsches Unternehmen, welches eine Vorreiter-Rolle innehat.

Europäische und deutsche Position gibt zu denken

Weltweit befindet sich Deutschland an vierter Stelle. Was auf den ersten Blick gar nicht schlecht anmutet, trügt womöglich: die Abstände auf den Rängen vier bis zehn sind deutlich geringer, als bei der Top-Drei. Während in Deutschland 444 Patente gemeldet sind, gibt es alleine in der Schweiz (Platz acht im Länder-Ranking) 308 Stück. Allerdings hat Deutschland etwa 82,7 Millionen Einwohner, die Schweiz wiederum nur rund 8,5 Millionen. Ein anderer Vergleich führt vor Augen, dass Deutschland derzeit eventuell dabei ist, den Anschluss zu verlieren und seine potentielle (wirtschaftliche) Größe nur unzureichend für die Erforschung von Zukunftstechnologien nutzt: in der Schweiz sind es umgerechnet 36 Blockchain Patente je Million Einwohner, in Deutschland wiederum nur 5 Patente je einer Million Einwohner.

Photo by mmi9 (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.