Der Siemens Umsatz legte im Geschäftsjahr 2019 um fünf Prozent auf 86,8 Milliarden Euro zu. Bei den Auftragseingängen gibt es sogar eine Steigerung von 7 Prozent, auf insgesamt 98 Milliarden Euro. Dies geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Jahres- und Quartalsberichtes hervor. In der Ergebnisveröffentlichung von Siemens heißt es, dass die “Jahresprognose in allen Punkten voll erfüllt” sei. Dies sei vor allem vor dem Hintergrund der Abschwächung der weltweiten Konjunktur bemerkenswert, so das Unternehmen.

Siemens Aktien im Aufwind

Zudem wurde bekannt, dass die Dividende von Siemens um 10 Prozent erhöht wird. Diese beläuft sich sodann auf 3,90 Euro. Bei der Siemens Prognose für das kommende Jahr gibt sich der Konzernchef Joe Kaeser eher bedeckt. Er teilte mit, dass sich die Abschwächung der Weltwirtschaft im Lauf des Geschäftsjahres deutlich beschleunigt habe. Allerdings stehe im neuen Geschäftsjahr die Abspaltung der Energie-Sparte an. “Siemens Energy” soll hierfür separat an die Börse gebracht werden.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Im viertel Quartal 2019 stiegen die Umsatzerlöse um 8 Prozent auf 24,5 Milliarden Euro. Insbesondere “Industrielle Geschäfte” erhöhten sich. Insgesamt stieg der Gewinn nach Steuern auf 1,5 Milliarden Euro. Der große  Anstieg bei den Auftragseingängen setzte sich nach Bekunden des Unternehmens vor allem aufgrund des gestiegenen Volumens an Großaufträgen fort.
Der Siemens Aktien Preis kletterte in den letzten zwei Tagen zwischenzeitlich um 5,62 Prozent nach oben.

Siemens Prognose für kommendes Geschäftsjahr

Für das Jahr 2020 erwartet das Unternehmen einen moderaten Anstieg des Wachtums. Zudem wurden die geopolitischen und geoökonomischen Unsicherheiten hervorgehoben. Wer das Wertpapier in seinem Online Aktiendepot hält, dürfte nach den jüngsten Zahlen jedoch reichlich Grund zum Optimismus haben.

Photo by geralt (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.